Kreisoberliga Oberlausitz 2020/2021

  • Quarantänepflicht nur bei längeren Aufenthalten

    Die sächsische Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) stellte am Dienstag noch einmal klar, dass sich Deutsche 48 Stunden lang in Tschechien aufhalten können, ohne in Quarantäne zu müssen. Tschechische Bürger dürfen sich ohne anschließende Quarantäne aber nur 24 Stunden in Deutschland aufhalten. Die Corona-Verordnung werde entsprechend zum 1. Oktober angepasst.

    Quelle :https://www.mdr.de/sachsen/cor…enzschliessungen-100.html


    Damit sollte sich das Problem mit den tschechischen Fußballspielern erledigt haben.

    Eigentlich wurde am letzten WE jeder Tscheche, der nicht in Deutschland wohnt, unberechtigt eingesetzt..... Die Mannschaften die sich an die Corona-Regeln gehalten haben und ohne Tschechen, oder auch gar nicht, gespielt haben, sind jetzt die Trottel. Cunewalde z.B. hat sich eine hohe Heimniederlage gegen den Aufsteiger eingefangen und Oppach ein Verhandlung vor dem Sportgericht. Sport frei :halloatall:

  • Also ich habe von einem Oppacher gehört, dass die Mannschaft durchaus bereit gewesen wäre nach Schleife zu fahren, auch ohne die Tschechen.

    Wenn das so stimmt, kann man also durchaus sagen, dass sich Oppach den Ärger selbst eingebrockt hat.

    Was wäre denn auch passiert, außer dass sie in Schleife verloren hätten?!

    Die 3 Punkte mehr oder weniger sind doch lächerlich, wenn jetzt auch noch eine Verhandlung beim Sportgericht dazu kommt ....


    Wir beim Sportclub standen Anfang letzter Saison vor einer ähnlichen Situation und haben uns dazu durchgerungen mit einer besseren Zweiten nach Schleife zu fahren.

    Am Ende gab es eine 7:1 Packung und nicht jeder konnte verstehen, warum wir eigentlich zu dem Auswärtsspiel gefahren sind ....

  • Bei "Nichtantritt" tagt immer das Sportgericht um eine Strafe zu finden...vielleicht sollte man in diesem Fall noch erwähnen wo das Sportgericht sitzt und wer dem vorsitzt. :verweis::motz:

    ...und ihr habt Anfang der letzten Saison definitiv nicht vor einer ähnlichen Situation gestanden, denn da gab es noch kein Corona. Oppach ist unverschuldet durch eine Entscheidung der Politik in diese Situation gekommen, deshalb hatte ich auf eine sportliche Entscheidung gehofft.

    Die wird es wohl nicht geben. Der Staffelleiter hat die Verlegung wohl abgelehnt...mit der Begründung, daß Oppach 24 Spieler gemeldet hat und ohne die Tschechen noch 20 Spieler gehabt hätte. Wenn dem wirklich so ist und Oppach tatsächlich noch irgendwo paar Spielerpässe gefunden hat...und diese dann gemeldet hat....ist das dann halt so...und Tabbi hat alles richtig gemacht. :ja:

    3 Punkte und 2 Tore für Schleife und wohl 150 Ocken in die Verbandskasse und weiter gehts.

    Alles wird gut Kondi :halloatall:

    So und nun ists auch gut mit dem Thema.:lach:


    Am Samstag Spitzenspiel in Gebelziger Schlosspark..unser Freund an der Pfeife und hoffentlich wieder mit Bratwurst aus der Landschlachterei bitte.

    Sonntag hat Oppach dann die Nieskyer Reserve vor der Brust...die haben ne gute Truppe zusammen und im Moment einen Lauf, daß wird nicht einfach.

    Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume

    Einmal editiert, zuletzt von Stuju ()

  • Mal unabhängig davon um welchen Verein und welche Konstellation es geht... Bei uns in Schleife waren Nichtantritte noch nie eine Option. Wir sind bisher zu jedem Spiel, ob Heim oder auswärts, angetreten. Ich kann mich noch daran erinnern, als bei uns Zuhause eine "bessere Zweite" gegen Rietschen ein 2:2 geholt hat. Und wie geil das war.


    Ich persönlich kann nicht nachvollziehen wie ein Verein die Philosophie haben kann "bevor wir wahrscheinlich verlieren versuchen wir es garnicht". Jedem das seine, aber so eine Einstellung gab es bei uns noch nicht.

  • ... Bei uns in Schleife waren Nichtantritte noch nie eine Option. Wir sind bisher zu jedem Spiel, ob Heim oder auswärts, angetreten. ...


    Ich persönlich kann nicht nachvollziehen wie ein Verein die Philosophie haben kann "bevor wir wahrscheinlich verlieren versuchen wir es garnicht". Jedem das seine, aber so eine Einstellung gab es bei uns noch nicht.

    Sehr weit zurück scheinen deine Erinnerungen nicht zu gehen, oder?


    Was war beim Außwärtspiel am 14.06.2014 in Neusalza-Spremberg? Denn genau dort seid ihr nämlich nicht angetreten.


    PS: Was diese ominöse Spielerliste im DFBnet betrifft, dort kann man auch 100 Spieler melden. Ausschlaggebend ist jedodoch, wer von denen überhaupt zur Verfügung steht. Man brauch doch nur mal schauen wer vom aktuellen Kader überhaupt schon ein Spiel gemacht hat.

  • Sehr weit zurück scheinen deine Erinnerungen nicht zu gehen, oder?


    Was war beim Außwärtspiel am 14.06.2014 in Neusalza-Spremberg? Denn genau dort seid ihr nämlich nicht angetreten.


    Netter Versuch mein guter, aber dort waren wir auf dem Weg und der Bus ist kaputt gegangen. ;)


    Da es der letzte Saisonspieltag war, sollte das Spiel neu unter der Woche terminiert werden. Und von Schleife nach Neusalz fährt man eine Weile, da hätte man dann 11 arbeitslose Spieler oder Profis gebraucht.

  • Ich persönlich kann nicht nachvollziehen wie ein Verein die Philosophie haben kann "bevor wir wahrscheinlich verlieren versuchen wir es garnicht". Jedem das seine, aber so eine Einstellung gab es bei uns noch nicht.

    Eigentlich wollte ich ja zu dem Thema nicht mehr....aber wenn sich die Dinge jetzt so darstellen...:happy:

    Wie Astat dargelgt hat, gab es diese Einstellung bei euch ja doch...

    Ja, ja, jetzt erinnere ich mich, daß war damals die Lachnummer mit dem Bus und der Märchenstunde die Woche drauf. :rofl: Habt ihr nicht auch letztendlich die Punkte mit der Post nach Neusalza geschickt ?

    Lustig ist ja auch, daß dein Beitrag gerade von einem "Oderwitzer" geliket wird. :lach:

    Also Freunde der Nacht , schön locker bleiben und nicht mit Steinen werfen, wenn man selbst im Glashaus sitzt. :ja:

    Aber nun isses auch wirklich gut. :halloatall:

    Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume

    Einmal editiert, zuletzt von Stuju ()

  • PS: Was diese ominöse Spielerliste im DFBnet betrifft, dort kann man auch 100 Spieler melden. Ausschlaggebend ist jedodoch, wer von denen überhaupt zur Verfügung steht. Man brauch doch nur mal schauen wer vom aktuellen Kader überhaupt schon ein Spiel gemacht hat.


    ne ist so nicht richtig. wenn du dort 100 spieler gemeldet hast, wirst du du nachweisen müssen, dass 90 nicht konnten. wer aus welchem grund kein spiel gemacht hat ist ja irrelevant. das SG muss ja nach faktenlage entscheiden. daher ist es immer gut, ab und zu seine spielerliste zu bereinigen und die karteileichen zu "entsorgen" - kostet übriegens auch nur unnützes geld (verbandasabgabe etc.).

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • So schaut es aus, die Mannschafts-Spielerlist im DFBnet sollte aktuell gepflegt sein und da kann ich halt nicht 8 Karteileichen einpflegen, was ja auch gar keinen Sinn macht. Spieler die nicht mehr spielen kann man abmelden bei der SFV Passstelle und sollte man auch, genau aus dem Grund und wie dastalent71 schon sagt, kosten spart man ja auch noch.


    Auf einer Seite verstehe ich die Oppacher schon, wenn dort die vier CZ fehlen sind da drei absolute Leistungsträger dabei, die Achse der Mannschaft, man hätte vermutlich da in Schleife nichts geholt. Damit hat man eine Entscheidung getroffen: nur 0:2 verlieren statt höher und Kosten gespart, da das Urteil vermutlich geringer ausfällt als die Fahrt/Busmiet/Benzinkosten ... ob das nun sportlich oder unsportlich ist muss jeder für sich bewerten, Oppach hat es auf alle Fälle für sich bewertet und eine Entscheidung getroffen.

    Ich persönlich würde auch immer antreten, zum Glück waren wir noch nie in so einer Situation, so dass ich darüber abschließend auch nicht urteilen kann und will.

  • SV Gebelzig – FSV Kemnitz 1 : 4 ( 1 : 2 )


    Dritter gegen Erster, zumindest von der Papierform her das Spitzenspiel in der KOL.

    Sportlich nicht ganz, denn dafür waren die Kemnitzer, zumindest an diesem Tag, eine Nummer zu groß. Vorn waren sie abgezockt,effektiv und hinten hatte ihre Abwehr Kevin Robert im Griff....und wenn der abgemeldet ist fehlen den Gebelzigern 50%. Bereits nach ner viertel Stunde gehen die Gäste mit einem sehenswerten Tor in Führung. Richard Freudenreich überlistet den, nach einem Ausflug vor den 16er nicht so schnell zurück ins Tor kommenden Torhüter, mit einem Schuß aus dem Mittelkreis. Respekt, daß kann nicht jeder und gelingt auch so nicht jeden Tag. Nach 20 min. bekommt Gebelzig, nach Rückpass, einen indirekten Freistoß an der 5m Linie!... den sie aber nicht ins Tor bekommen. Ihr Ausgleich aus dem nichts, einen weiten Einwurf verlängert Kevin Robert mit dem Kopf. Kurz vor der Pause die abermalige Führung der Kemnitzer...Max Tempel zieht einfach mal vom Strafraumeck ab und der Ball schlägt im langen oberen Eck zum Pausenstand ein.

    Die ersten Minuten nach der Pause Gebelzig mit zwei Möglichkeiten, die sie aber nicht nutzen und danach spielten nur noch die Gäste. Auch weil den Gastgebern die Kräfte ausgingen, schoss Christoph Süsselbeck mit seinen zwei Toren einen sicheren Auswärtssieg heraus. Am Ende der ein oder andere Gebelziger mit seinen Kräften am Ende und Kemnitz dem fünften Tor nahe.

    Das Schiriteam um Andreas Fürschke wurde von Tobias Weickelt beobachtet. Ich denk er wird nicht viel zu kritisieren gehabt haben...die waren gut.

    PS. Die Bratwurst in Gebelzig war wieder lecker. Respekt :halloatall:


    Kemnitz nach fünf Spieltagen ungeschlagen an der Tabellenspitze. Respekt.

    Ich hab sie heute das erste mal in dieser Saison gesehen und war positiv überrascht. Sie spielen nun nicht das große Tempo, sind aber sehr effektiv...stehen sicher, robust in der Abwehr und haben mit Neuzugang Christoph Süsselbeck den Dreh und Angelpunkt in ihrem Spiel. Bei ihm war (zumindest heut) zu seiner OberCe Zeit ein deutlicher Leistungssprung zu erkennen, er bewegt sich und läuft wieder wie man es zu seinen besten Zeiten von ihm gewohnt war. :halloatall:

  • Gelb Weiß Görlitz 2:5 Lok Schleife


    Das Ergebnis sagt nicht viel über den Spielverlauf aus. Die Görlitzer haben mir spielerisch richtig gut gefallen, scheitern aber zu oft an der eigenen Chancenauswertung und dem Abseits. Spielerisch hatte man Schleife völlig im Griff, stand aber in der Abwehr total blank. Dort ist man mit diesem Personal kaum Kreisoberliga tauglich! Die Offensive dafür umso mehr.. ich kann mir nur kaum vorstellen das Görlitz in der Saison mehrfach 6:5 gewinnen wird. Daran muss man arbeiten, ansonsten geht's wieder runter..

    Ich glaube aber, dass mit voller Kapelle Siege gegen Olbe, Bertsdorf, Kodersdorf usw. eingefahren werden.


    Schleife extrem effizient. Vor allem Briesemann zeigt mit seinem Hattrick seine Klasse, ihn haben die Görlitzer garnicht in den Griff bekommen. Die Tore waren schnörkellos und schnell herausgespielt, aber auch mit freundlicher Unterstützung der NFV Abwehr. Zudem spielte man noch in Unterzahl nach der klaren roten Karte an Lange, der als letzter Mann Briesemann zu deutlich festhält. In der Offensive hat man eine Menge Tempo und derzeit mit Briesemann und Michlenz zwei Spieler die dann auch vollstrecken. Mal schauen was nächste Woche gegen Rauschwalde geht. :happy:

  • FSV Oppach – FV Eintracht Niesky II 3 : 1 ( 1 : 0 )


    Ein durchaus sehenswertes KOL.-Spiel bei schönstem Fußballwetter.

    Bereits nach 5 Minuten verschießen die Gäste einen Elfer...was heißt verschießen ? Der war durchaus gut geschossen, aber vom Oppacher Hüter stark gehalten. Danach ein ausgeglichenes Spiel mit Möglichkeiten für beide. Die Oppacher Führung schön heraus kombiniert kurz vor der Pause.

    Kurz nach der Pause war der Kopfball zum Nieskyer Ausgleich nach einer Ecke nicht zu verteidigen. Die Gäste wollten nun den Sieg und Oppach konterte, Chancen hatten beide. Eine viertel Stunde vor Spielende gehen die Gastgeber mit einem sehenswerten direkten Freistoß in Führung um zehn Minuten später mit einem Konter den Sack endgültig zu zu machen.

    Am Schirikollekiv um Sven Glöckner gabs nix zu meckern, die waren gut. :halloatall:

  • Im Moment holt uns Covid-19 gerade wieder ein.

    LK Bautzen ab heute Sportveranstaltungen nur noch bis 1k Zuschauer.

    Sachsen heute über 200 Neuinfektionen...da kenne ich aber die Grenzen pro 100K Einwohner nicht.

    Wenn das so weiter geht bekommen wir auch auf Landes und Kreisebene wieder Spielabsagen und wenns ganz verrückt kommt den Saisonabbruch.

    Hoffen wir, daß wir die Saison zu Ende bekommen. :halloatall:

  • Es gab unter der Woche mindestens einen bestätigten CoronaFall bei der Mannschaft von Gelb Weiß.


    Ob das nun direkten Einfluss auf die Absage hatte, kann ich nicht einschätzen.

    „Es ist besser, einen Tag im Monat über sein Geld nachzudenken, als einen ganzen Monat dafür zu arbeiten.“

  • Lok Schleife 3:1 GFC Rauschwalde


    Schleife entscheidet das Spitzenspiel für sich. Und das nicht unverdient. Rauschwalde wie erwartet sehr stark am Ball, aber bis auf lange diagonalbälle auf die schnellen Spieler mit wenig Ideen. In der ersten Halbzeit muss Eckner verletzt runter, was sie nicht kompensieren konnten. Schleife wie immer schnörkellos im Angriff, setzen gezielt die jungen wilden ein. Der eingewechselte erst 17 jährige Schuster dreht das Spiel komplett, in der Nachspielzeit setzt Michlenz den Schlusspunkt. Der GFC ist trotz der namenhaften Verstärkungen definitiv keine Übermanschaft. Vor allem in der Defensive extrem anfällig und mit Schnelligkeitsdefiziten, da weiß ich aber nicht in wiefern noch Stammspieler fehlten.


    Am Rande gab es zu hören das einige Spieler bereits unzufrieden sind und im Winter wieder weg wollen. Klar haben sie eine Top Mannschaft, einen Durchmarsch durch die Liga sehe ich aber nicht. Speziell Kemnitz kann das am Ende tatsächlich machen.

  • Unterm Strich aber trotzdem überraschend... Schleife hab ich noch nicht gesehen, aber die scheinen auch eine richtig gute Truppe zu haben.


    Kemnitz sehe ich genauso! Obwohl sie gestern als Verlierer vom Platz gehen müssen. Neueibau macht ein ganz starkes Spiel. Und das ohne die ausländischen Spieler. Auch Meinzinger und Wegner waren nicht dabei. Aber was die gestern abgeliefert haben war echt stark. Bis zur 80.Minute hat Neueibau das Spiel voll im Griff und muss 3:1 vielleicht sogar 4:1 führen. Die letzten 10 Minuten müssen sie aber um den Punkt zittern, weil Kemnitz mit langen Bällen nochmal alles nach vorn wirft und auch noch zu einigen Chancen kommt!


    Neueibau in der Verfassung auch eine Mannschaft für ganz oben, Kemnitz natürlich auch... das war gestern eines der besten Kreisoberligaspiele der letzten Jahre!!! Respekt an beide Teams👍

  • LSV Friedersdorf – FSV Oppach 2 : 2 ( 0 : 2 )


    Ein Spiel mit zwei völlig verschiedenen Halbzeiten. Oppach beginnt stark, kombiniert sich zwei mal gut durch und macht in den ersten 10 min. zwei Tore. Danach machen sie nur noch das nötigste...müssen aber auch nicht mehr tun, da dies ausreicht um die harmlosen Gastgeber im Griff zu haben.

    Nach der Pause kommt der LSV wie ausgewechselt aus der Kabine. Über Kampf und Einsatzbereitschaft sind sie sofort spielbestimmend und erzielen ebenfalls in den ersten 10 Minuten zwei Tore zum Ausgleich. Dies hinterlies bei den Gästen sichtbare Spuren. Oppach bekam keinen Zugriff, aber zumindest die Abwehr hielt den nun auf die Führung drängenden Angriffen der Gastgeber stand. Als bei Friedersdorf in den letzten Minuten die Kräfte nachließen, hätte Oppach das Spiel noch gewinnen können, aber man lies nach Lattentreffer mit dem Nachschuß den Sieg liegen. Alles in allem eine gerechte Punkteteilung in der Schiri Andreas Fürschke nicht seinen besten Tag hatte. :halloatall:


    PS: Der LSV sollte sich gerade in der jetzigen Zeit genau überlegen, wie man mit seinen Zuschauern umgeht. Wir waren maßlos enttäuscht.....und nicht nur wir fühlten uns vom Ordnungsdienst genötigt. :thumbdown:

Betway Online Fussball-Wetten banner