Kreispokal Oberlausitz | Saison 2019/2020

  • Nach der gestrigen Pokal-Auslosung in Oppach für die 1.Hauptrunde 2019/20 eröffne ich auch hier die neue Pokalsaison.


    62 Mannschaften wollen am Pokal teilnehmen, so viele wie lange nicht mehr. Bis auf zwei Aufnahmen müssen so also auch die Kreisoberligisten gleich in der ersten Runde ran. So kommt es auch zu Spielen zwischen Kreisklasse und Kreisoberliga. Und genau das macht den Pokal doch erst so besonders.


    Hier nun also die Ansetzungen der 1.Hauptrunde, Freilose für FSV Kemnitz und GFC Rauschwalde


    Bereich Süd


    Schönbacher FV - FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf

    TSV Herwigsdorf 1891 - TSG Lawalde

    TSG Hainewalde - TSV Großschönau

    TSV 1890 Ruppersdorf - SC Großschweidnitz-Löbau

    FSV Kemnitz II - SV Horken Kittlitz

    SpVgg. Ebersbach - TSV 1861 Spitzkunnersdorf

    Ostritzer BC 08 - FSV Oderwitz 02 II

    SpG SV Lautitz 96 - FSV Oppach

    FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf II - SG Blau-Weiß Obercunnersdorf

    SV 90 Traktor Mittelherwigsdorf - SV Neueibau II

    EFV Bernstadt/Dittersbach - VfB Zittau

    SC Großschweidnitz-Löbau II - Bertsdorfer SV

    SpG ESV Lok Zittau - SV Neueibau

    SG Rotation Oberseifersdorf - FSV 1990 Neusalza-Spremberg II


    Bereich Mitte/Nord


    SpG SV Gebelzig 1923 - SV 90 Jänkendorf

    SpG SV Arnsdorf-Hilbersdorf - FV Eintracht Niesky II

    SpG SV Grün-Weiß Gersdorf - ASSV Horka

    SV Schönau-Berzdorf - Holtendorfer SV

    SpG FC Stahl Rietschen-See - 1. Rothenburger SV

    1. Rothenburger SV II - SV Gebelzig 1923

    SV Klitten/Boxberg - Holtendorfer SV II

    SV Grün-Weiß Uhsmannsdorf - NFV Gelb-Weiß Görlitz 09

    LSV 1951 Spree - SV 48 Reichwalde

    VfB Weißwasser III - Trebuser SV 1960

    SpG SSV Germania Görlitz - Uhyster SV

    SV Blau-Weiß Kromlau - SV Rot-Weiß Bad Muskau

    SV Zodel 68 - SV Fortuna Trebendorf 1996

    SV Fortuna Trebendorf 1996 II - SV Aufbau Kodersdorf

    SV Meuselwitz - SV Reichenbach

    SV Skerbersdorf 48 - SG Kreba-Neudorf


    Spieltermin: 10./11. August 2019

  • Da Trebendorf 1. durch den Rückzug vom FCO 2. nun doch in der LK bleibt, dürften die kein Kreispokal spielen. Da ist Zodel wohl kampflos weiter nach heutiger Aussage vom FVO GF.

  • Der Großteil der 1.Runde ist am Samstag über die Bühne gegangen. Zwei Kreisoberligisten sind dabei auf der Strecke geblieben. Der Sportclub musste sich im Elfmeterschießen bei Kreisklassen-Vertreter Ruppersdorf geschlagen geben. Zuvor drehte man noch die Partie, aber der Underdog glich noch in der 120. Minute aus. Ebenfalls nicht mehr im Pokal dabei ist Holtendorf, welches in Schönau-Berzdorf mit 0:4 unter die Räder kam. Die anderen KOL-Teams ohne Mühe in der nächsten Runde. Aber auch Kreisligisten mussten gegen KKL-Teams die Segel streichen. Reichenbach (2:4 in Meuselwitz), Holtendorf II (0:5 in Klitten) oder Großschönau (0:3 in Hainewalde) sind ebenfalls raus.


    Positiv ist, dass alle Spiele stattgefunden haben. Es gab ja auch schon Zeiten, da traten Mannschaften nicht an.


    Heute noch sieben Spiele, in denen die Rollen klar verteilt sind. Eine Überraschung erwarte ich am ehesten noch in Friedersdorf.

  • SPG SV Lautitz - SPG FSV Oppach 1 : 7 ( 0 : 3 )


    Bei so ner klaren Angelegenheit gibt’s nicht viel zu berichten. Oppach leicht und locker wie im Training eine Runde weiter. Der Spielverlauf noch deutlicher als es das Resultat aussagt. Die Gastgeber ständig mit 10 Mann am und im eigenen Strafraum machten (schafften) nach vorn fast nix.....außer in den letzten fünf Minuten, da ließen es die Oppacher etwas schleifen und „gestatteten“ den Lautitzern gar den Ehrentreffer. Erwähnen möchte ich noch, daß die Gastgeber, trotz ihrer Unterlegenheit, immer fair blieben, daß ist bei solchen Spielen nicht immer so. Respekt :halloatall:

    Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume

    https://www.facebook.com/I.love.Tunisia/videos/350318669338856

  • Schönbacher FV - FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf 0 : 5 (0 : 5)


    Verdiente wie erwartete Niederlage am heutigen Nachmittag. Linke stellte für die Gäste schnell die Weichen auf die 2.Runde. Bis zur Pause schießen Linke und Wunderlich locker die Tore zum 5:0. Dass das auch der Endstand ist, war da noch nicht zuerwarten. Allerdings mussten die Gäste im zweiten Abschnitt auch nicht mehr als nötig machen. Chancen auf ein höheres Ergebnis waren aber trotzdem vorhanden. Schönbach wie erwartet harmlos, im zweiten Abschnitt dann hinten raus mit drei Dingern, wo einfach was bei rumkommen muss. Aber Adler (zweimal) und Freudenthal vergeben. So scheidet man verdient aus, hat immerhin in der zweiten Halbzeit weitere Gegentreffer vermieden, aber die Offensive findet bei uns einfach nicht statt.


    Positiv ist, dass sich keiner nach dem deutlichen Rückstand hängen gelassen hat. Bis zum Ende wurde alles versucht, aber es reicht einfach nicht, um den Gegner nur etwas in Verlegenheit zu bringen.

  • TSG Lawalde - FSV Kemnitz 1:2


    Für mich ein absolutes Topspiel, in dem Lawalde am Ende völlig unverdient ausscheidet. Mit der Leistung der Heimmannschaft kann man absolut zufrieden sein, hier hätte wohl jeder Kreisoberligist seine Probleme bekommen. Im Endeffekt muss sich Lawalde ärgern dass sie nicht eine der vielen Chancen zum Siegtreffer genutzt haben.

  • Ja war ein geiles Pokalspiel vor beachtlichen 187 Zuschauern. Temporeich, beide auf Augenhöhe. Die Gästeführung als Lawalde eigentlich leichte Vorteile besaß. Von da an drängte Lawalde auf den Ausgleich und die Kemnitzer konterten immer wieder sehr gut. Viele Chancen für beide die nicht genutzt wurden, darunter ein Freistoß- Knaller von Lawalde an die Lattenunterkante, den die Gastgeber drin gesehen haben....keine Ahnung, ich stand zu weit weg. Eine viertel Stunde vor dem Ende, Lawalde endlich mit dem Ausgleich...hier protestierten die Gäste vehement auf ein vorausgegangenes Handspiel...50 : 50 Entscheidung, Schiri Dr. Thieme gab Tor. Als alle mit der Verlängerung rechnetten, die Gäste mit dem Siegtreffer in der Nachspielzeit. Es war doch schon die 93. min. als Herr Thieme drei Minuten anzeigte ....? Das Tor in der 96.min.... ich dachte er pfeift nicht mehr an....neee denkste er ließ noch mal gute drei Minuten spielen. Herr Dr. Thieme im großen und ganzen gut. Bei der Verteilung der gelben Karten kamen sich die Kemnitzer zu recht benachteiligt vor, hier fand er nicht das richtige Maß. :halloatall:

    Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume

    https://www.facebook.com/I.love.Tunisia/videos/350318669338856

  • Auslosung Kreispokal Achtelfinale


    SV Horken Kittlitz – FV Eintracht Niesky II

    SV Zodel 68 – SV Aufbau Kodersdorf

    SV KlItten/Boxberg – SV Meuselwitz

    GFC Rauschwalde – SG Blau-Weiß Obercunnersdorf

    SpG SV Grün-Weiß Gersdorf – VfB Zittau

    FSV Kemnitz – SV Neueibau

    TSG Hainewalde – SpG FSV Oppach

    SV Schönau-Berzdorf - TSV Ruppersdorf

  • Bericht: Gersdorf - VfB Zittau 1-7 (0:5)


    Hätte man früh auf die Nachricht vom Kumpel nicht reagiert, wäre man zum falschen Sportplatz gefahren. Aus für mich unerklärlich Gründen wurde das Spiel nach Gersdorf verlegt. Mich stört es nicht, so konnte ich mir einen neuen Ground abholen!


    Bier 1.50 € aus der Flasche - Landskron. :bia:


    Zuschauer: 70 ca. 10 Gäste

    Zum Spiel: Die Messen waren früh gelesen und der VfB machte auch nur das was nötig war. Natürlich hatte der VfB noch mehrere Hochkaräter, denn es spielte ausschließlich nur der VfB. Gersdorf konnte wenn überhaupt durch lange Bälle auf die Stürmer aktiv werden. Da sah die Abwehr auch das ein oder andere mal schlecht aus.
    Höhepunkt war dann einer langer Abschlag von Maywald, wo ein Gersdorfer Spieler den Ball nachging, TW Gast herauskam und ihn per Hinterkopf ins eigene Gehäuse beförderte. Warum er dort im Strafraum den Ball nicht fängt, bleibt natürlich sein Geheimnis.
    Am Ende war Gersdorf kaputt, versuchte durch Foulspiele Zittau zu stoppen. Zittau Lisa locker laufen und machte sich auch nicht mehr kaputt.

    Schiedsrichter Team um Tilo Schulze leitet souverän. Was will man aber auch erwarten, wenn an der Linie zwei Landesligaschiedsrichter stehen, wo einer davon sogar in der Junioren Bundesliga unterwegs ist.


    Einzig die Fans von Gersdorf mussten sich unter der Gürtellinie zum fairen Spiel äußern.:rotekarte::rotekarte:

    „Es ist besser, einen Tag im Monat über sein Geld nachzudenken, als einen ganzen Monat dafür zu arbeiten.“

  • FSV Kemnitz – SV Neueibau 1 : 2 ( 0 : 0 )


    Nach dem Kittlitz abgesagt hatte, haben wir uns für das Pokalspiel des letztjährigen Endspielteilnehmers entschieden. Nicht daran gedacht hatten wir allerdings, daß im Umfeld des Kemnitzer Sportplatzes der Trödelmarkt zum Oktoberfest stattfand....massenhaft Menschen und mit dem Auto fast kein durchkommen. Letztendlich haben wir beides verbunden und hatten einen schönen Nachmittag.

    Knapp 100 Zuschauer, ein Spiel auf Augenhöhe. In der ersten HZ. spielten Beide abwartend, sicher in der Abwehr mit sporadischen Angriffen....ein Augenschmauß wars nicht. Kemnitz mit zwei, Neueibau mit einer guten Möglichkeit bis zur Pause.

    Mit ihrem ersten Angriff nach der Pause gehen die Gäste in Führung....da waren die Kemnitzer mit ihren Gedanken wohl noch in der Kabine. Sie wurden danach besser und wollten den Ausgleich.....dazu bekamen sie einen schmeichelhaften Elfer „geschenkt“ ….machten ihn rein....mußten ihn wiederholen....und schossen den Nachholer drüber....so führte immer noch Neueibau. Mitte der zweiten HZ. Kemnitz dann endlich mit dem nun längst verdienten Ausgleich. Warum sie sich dann allerdings damit zufrieden gaben und einen Gang zurück schalteten ? Neueibau hatte jetzt wieder mehr vom Spiel und ging acht Minuten vor Spielende abermals in Führung. Der Sturmlauf der Gastgeber auf den Ausgleich, bis in die fünfte Minute der Nachspielzeit, brachte nix mehr ein. Neueibau damit eine Rund weiter. Glückwunsch

    Schiri Tobias Weickelt in der ersten Halbzeit unauffällig, gut. Nach der Pause kam er mal kurzzeitig von seiner Linie ab (Heimschiedsrichter ?) , fing sich aber wieder....somit wars in Ordnung. :halloatall:

    Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume

    https://www.facebook.com/I.love.Tunisia/videos/350318669338856

    Einmal editiert, zuletzt von Stuju ()

  • Auslosung Landskron Kreispokal Viertelfinale - Favoriten gehen sich aus dem Weg


    SV Schönau-Berzdorf - VfB Zittau

    SV Aufbau Kodersdorf - FV Eintracht Niesky II

    SV Klitten/Boxberg - SV Neueibau

    SpG FSV Oppach - Blau-Weiß Obercunnersdorf


    Spieltermin: 16./17. November 2019

  • Nach der Auslosung der Viertelfinalpaarungen konnte man davon ausgehen, daß die KOL.- Mannschaften im Halbfinale unter sich sind. Aber es ist halt Pokal und kam wieder mal ganz anders. Einzig und allein der VfB Zittau wurde seiner Favoritenrolle gerecht und ließ bei Schönau - Berzdorf nichts anbrennen. Alle Anderen blamierten sich so gut sie konnten...allen voran der SV Neueibau. Der brachte es fertig bei einem Kreisligisten auszuscheiden und das nicht etwa knapp und unglücklich....nein mit einer deutlichen Niederlage im Gepäck trat man die Rückreise in die Oberlausitz an. Das es die Nieskyer Reserve beim Spitzenreiter der Kreisliga Staffel I in Kodersdorf nicht leicht haben würde, war zu erahnen...aber das man gar ausscheiden könnte eher nicht. Na ja zumindest wars knapp und die zwei Kliemt - Brüder machen für Kodersdorf in der Kreisliga wohl den Unterschied. Kommen wir zu OberCe, daß Spiel hab ich selbst gesehen ( Zitschi und Backe auch ). Die waren gegen Oppach von einem Weiterkommen so was von weit entfernt, daß sie wohl selbst ein wenig erschrocken waren. Man muß erwähnen, daß sie ohne Robert Böse anreisten und ihr Torjäger Jeremy Hofman nach ner halben Stunde verletzt ins Krankenhaus gebracht werden mußte, aber ihre desolate Vorstellung entschuldigt das nicht. Sie hatten mit ihrem Ausgleich zehn Minuten vor Ende der regulären Spielzeit sage und schreibe ihre erste wirklich gute Tormöglichkeit und retteten sich mit Glück in die Verlängerung...allerdings hätte bis dahin Oppach den Sack längst zumachen müssen, die scheiterten , mal wieder, an ihrer grausamen Chancenverwertung. Den Sack machte dann in der Verlängerung Tomas Jägr , bester Mann auf dem Platz, mit einem Doppelschlag zu und führte Oppach hochverdient ins Habfinale. Zu erwähnen bleibt noch, daß die zweite Hälfte der Verlängerung mal wieder alles bot was ein echter Pokalfight so hergibt (ab und an auch unter der Gürtellinie)...und Schiri Andreas Fürschke wie zu seinen besten Zeiten mitten drin.:happy:

    Der Zusammenprall von Jeremy mit dem Oppacher Torhüter war mächtig, daß sah für beide nicht gut aus.... Ihm wünsche ich alle erdenklich Gute, daß alles nicht so schlimm ist und er schnell wieder Fußall spielen kann.

    ….und im Lostopf des Halbfinales haben wir jetzt noch eine Kreisoberligamannschaft, zwei Kreisligamannschaften und mit Klitten einen Kreisligisten. Ich vermute mal die Auslosung zur Endrunde der HKM. :halloatall:

    Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume

    https://www.facebook.com/I.love.Tunisia/videos/350318669338856

  • Fehlerteufel :!:

    Ich muß mich berichtigen....leider ist eine Editierung schon nach kurzer Zeit hier nicht mehr möglich : Klitten/Boxberg sind zwar Erster der Kreisklasse aber ein Kreisligist sind sie im Moment noch nicht. Ich hatte sie in meinem Bericht schon eine Liga höher gesehen. :happy: Alles halb so wild ... allerdings ist diese Tatsache für Neueibau ja noch peinlicher. :lach:

    Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume

    https://www.facebook.com/I.love.Tunisia/videos/350318669338856

  • Die Halbfinals steigen in drei Wochen und lauten wie folgt:


    SV Klitten/Boxberg - SV Aufbau Kodersdorf

    SpG FSV Oppach - VfB Zittau


    Beide Spiele laut fussball.de auf SA, 28. März (14 Uhr) terminiert.


    Das Finale steigt in Trebus!

Betway Online Fussball-Wetten banner