Beiträge von Spieler123

    Nach dem ersten Eindruck der Saison wird es OberC wohl diesmal schwer haben. Ein Punkt nach 5 Spielen sind sehr wenig, obwohl es auch ein schwieriges Auftaktprogramm war. Ich denke das die beiden Aufsteiger Holtendorf und Lawalde auch eher im unteren Bereich zu finden sein werden, obwohl beide Teams echt Potential haben. Bin gespannt was heute im direkten Duell gegen Kemnitz rauskommt.


    Oben macht Friedersdorf natürlich einen starken Eindruck. Ich glaube aber nicht das sie einfach durchmarschieren werden, dafür ist die Liga zu ausgeglichen. Gelb Weiß, Neueibau und Schleife werden wahrscheinlich mitmischen.


    Allen einen schönen Sonntag und Feiertag morgen. :ja:

    Schleife 3:2 Holtendorf


    Kein besonders überzeugender Sieg von der Lok. Durch starken Regen zu Spielbeginn hatten beide Mannschaften Probleme mit dem Geläuf, Holtendorf kam aber besser zurecht und hatte die größeren Spielanteile. Die Lok ging nach einem abgefälschten Schuss direkt nach zwei Minuten in Führung, was die Gäste nach sieben direkt egalisierten nach einem Konter. Danach viel im Mittelfeld, die Gäste versuchten es ausschließlich mit langen Bällen auf die schnellen Stürmer. Kurz vor der Halbzeit schafft es Schleife einmal sich vernünftig vor der Tor zu kombinieren und trifft direkt zur Führung. Nach dem Seitenwechsel bekommt Holtendorf direkt zwei einfache aber berechtigte Elfmeter, von denen Sie nur den ersten nutzen können. Stattdessen geht die Lok nach einem schönen Konter abermals wieder in Führung. In der Schlussphase gab es Chancen auf beiden Seiten. Für die Schleifer rettete ein ums andere Mal Torwart Zeisig, vorn scheiterte man am so oft unsauberen letzten Pass.


    Wenn man die zweite Halbzeit in Lawalde dazu zählt, waren es 135 sehr durchwachsene Minuten von Schleife. Eventuell zahlte sich hier die Erfahrung der Spieler aus, sodass man trotzdem knapp die Siege holen konnte.


    Schiedsrichter Natschke leitete etwas unsicher auf beiden Seiten, machte aber keine spielentscheidenden Fehler. Junger Kerl, kann passieren.


    :schal4:

    Für die KOL sind das natürlich gute Spieler, aber ob's für ganz oben reicht? Speziell in der Abwehr wird man mit diesem Kader wohl einige Probleme in der Liga haben.


    Zukunftsorientiert kann man die Transfers auch nicht unbedingt bezeichnen. Da sind die meisten Herren ja Mitte 30.. kommt eventuell aus dem eigenen Nachwuchs was hoch? Genrell wäre es Gelb Weiß ja zu gönnen, dieser Verein gehört auf jeden Fall nicht in die KOL. Und Görlitz als Stadt sollte auch mindestens einen Verein in der Landesklasse haben, eher sogar Landesliga.

    Ich denke mal, mit Borea und den beiden Absteigern gibt es schon mal drei Anwärter auf den "Platz an der Sonne" - wobei man sicher noch abwarten muss, wie die Kader dann endgültig aussehen.


    Je nachdem wie sich Hoyerswerda verstärkt, wären die wahrscheinlich auch ein Kandidat für die Top 5. Mit Überraschungspotential.. :ja:

    SV Lok Schleife 4:1 FSV Kemnitz

    Den Gästen merkte man an das es um nicht mehr viel ging. Die Verletzungen von Tempel und Süßelbeck konnten garnicht kompensiert werden, genrell ging nur über den schnellen Kuttig was nach vorn. Bei Schleife half im letzten Spiel nochmal Lars Briesemann im Sturm aus, was dem Spiel der Lok gut tat. Schleife war das ganze Spiel über bemüht und nutze die vielen Fehler der Gäste aus, tatsächlich wäre sogar das "Wunder" vom 5-Tore Sieg drin gewesen was den Aufstieg bedeutet hätte. Speziell in der zweiten Halbzeit spielte Schleife mit viel Druck nach vorn und war hoch überlegen. Das erste Tor von Kranig war ein Kullerball der nie und nimmer reingehen darf, dann steht Ladusch zweimal richtig im Strafraum und muss den Ball nur noch über die Linie drücken, das vierte war ein Sonntagsschuss von Kranig ins Dreiangel. Danach warf man nochmal alles nach vorne um eventuell doch noch das entscheidende Tor zu machen und wird einmal ausgekontert. Durch das Ergebnis von Rauschwalde beendet man die Saison auf einem hervorragenden dritten Platz, was das beste Ergebniss der Kreisoberliga Historie der Schleifer bedeutet. Am Ende haben ein Punkt oder zwei Tore den Aufstieg verhindert, was dann doch etwas bitter ist. Aber die Mannschaft bleibt zusammen und wird eventuell sogar noch verstärkt. Auch zur neuen Saison muss wohl mit der Lok zu rechnen sein auf den oberen Plätzen. :schal4:

    Ohne den Cluberern zu nahe treten zu wollen... wenn Schleife schon gegen den Sportclub nicht gewinnen kann, sollte man wohl besser nicht erst von der Landesklasse träumen. Wenn man dazu noch einen Heimsieg mit fünf Toren Unterschied gegen Kemnitz benötigt erst recht nicht.....zumal der, wenn er denn so eintreten sollte gar noch ein Geschmäckle bekommen würde. ;)

    ….. aber unmöglich ist ja bekanntlich nix.


    Zu unserer Verteidigung, wir haben die ganze Saison schon großes Verletzungspech und einen kleinen Kader. Zur Zeit muss man auf die komplette Stammoffensive verzichten. Klar sollte man als "Spitzenteam" welches aufsteigen möchte auch Ausfälle kompensieren können, aber in dieser Anzahl und Form ist es echt für keine Kreisoberligamannschaft möglich. Dann hat es diese Saison halt nicht geklappt, damit hat letzten Sommer eh niemand gerechnet. Dennoch die beste Saison der Vereinsgeschichte. :schal4:

    Hat denn jemand Infos, warum genau Kemnitz sein Aufstiegsrecht nicht nutzen möchte?


    Letzte Saison Tabellenführer und Pokalsieger, diese Saison wieder ganz oben dabei und eine Mannschaft im besten Fußballeralter. Eigentlich sollte ja garnicht so viel dagegen sprechen ..

    und Neusalzas Zweite möchte heute wohl nicht bis nach Schleife fahren ?

    Wieder Schleife ....war da nicht was ? :lach:


    Am ersten Spieltag hieß es ja der Platz sei nicht bespielbar, die Ausrede funktioniert leider nicht beim Auswärtsspiel.. :lach:


    Hier gab es ja neulich eine Diskussion die damit bestätigt wurde. Die reine zweite Mannschaft von Neusalza hat in der Liga nichts verloren. Und das man keine 11 Spieler zusammenbekommt, obwohl die erste spielfrei hat, zeigt ganz gut wie es im Verein läuft. Da glauben wohl tatsächlich noch Leute an den Klassenerhalt der ersten....? Träumer :rofl:

    Da sich im Moment an der Tabellenspitze ein Schneckenrennen um den Aufstieg abzeichnet (keiner möchte wohl so wirklich) ergeben sich plötzlich für Schleife ungeahnte Möglichkeiten.....möchte man denn in Schleife in die LK ?


    In Schleife war am Samstag nach dem Heimspiel eine Sitzung vom Vorstand mit der Mannschaft zu dem Thema. Man hat es also auf dem Schirm, was genau dabei rauskam weiß ich nicht. Kann mir aber vorstellen das man es einfach probiert wenn man sich sportlich qualifiziert, gibt ja keine zusätzlichen "Personalkosten" im Aufstiegsfall:schal4:

    Dem Bericht von Hamster 21 muss man nicht viel hinzufügen.


    Gelb Weiß war mit dem Ball durchaus gefällig, vor allem als zur Halbzeit Häser eingewechselt wurde hatte man viel Ballbesitz ohne aber zwingende Torchancen herauszuspielen. Schleife nutze konsequent die Fehler der Hausherren. Im Prinzip genügten 25 starke Minuten in der ersten Halbzeit um das Spiel fast zu entscheiden.


    Schiedsrichter Gundel fand ich von seinen Entscheidungen garnicht mal schlecht, da waren eigentlich kaum Fehler dabei. Aber sein Auftreten war ... sehr gewöhnungsbedürftig ... ;)