Kreisoberliga Oberlausitz 2020/2021

  • Ein großer Kader...Respekt :thumbup:

    Morgen Abend in Rauschwalde ?

    Wäre schön, wenn man sich schon irgendwo den Kontaktfragebogen runterladen könnte.

    Den hätte der FVO auf seine Homepage stellen können, daß würde dann in allen Stadien beim Eintitt Warteschlangen verhindern. :halloatall:

  • Ich zitiere mal die offizielle Meldung des GFC Rauschwalde


    "

    ***BITTE BEACHTEN!***

    Die Vorfreude auf den kommenden Freitag und somit den Start der Saison 20/21 steigt! Die Männer des GFC Rauschwalde eröffnen die Spielzeit gegen den SV Aufbau Kodersdorf auf dem Rauschwalder DT'er (Spielbeginn 17.30 Uhr).
    Dabei müssen auch wir Einiges in Bezug auf die Corona-Pandemie beachten. Um Euch die bestmöglichen Bedingungen zu bieten, um ein klasse Spiel sehen zu können, müssen wir Euch um Eure Mithilfe bitten.

    Im Anhang haben wir Euch ein Formular beigefügt, das Ihr ausfüllen müsst, um das Gelände betreten zu dürfen. Diese Zettel werden aber auch nochmal am Einlass ausliegen! Bei Fragen dazu könnt Ihr Euch selbstverständlich auch an alle Verantwortlichen des GFC wenden.

    Wir wünschen uns und Euch noch einen schönen Sonntag, eine angenehme Woche und dann Sportfrei am kommenden Freitag in Rauschwalde! Wir freuen uns auf Euch[Blockierte Grafik: https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/t94/1/16/1f49a.png]

    "

  • Rauschwalde wird wohl ohne große Probleme diese Saison durchmarschieren. Dahinter wird dann wohl Neueibau kommen, Kemnitz hätte ich auch noch weit oben getippt. Dort wird man jetzt schauen müssen wie es ohne Berner läuft, für mich der beste Mann in der Truppe. Ein anderes Team in der Top 3 würde mich schon extrem überraschen, am ehesten noch Niesky 2.


    Der Rest der Liga schaut glaube ich tendenziell eher nach unten, um nichts mit dem Abstieg zutun zu bekommen. Man kann nach so einer langen Pause halt blöder weise schlecht einschätzen wie der Leistungsstand bei den einzelnen Mannschaften ist. Vom Potential her sind meine Schleifer auch wieder ein Kandidat für die Top 5, da muss man schauen wie die ganzen jungen Spieler ihre Leistung auf den Platz bekommen. An guten Tagen kann man wohl jeden schlagen.

  • @ Spieler

    So in etwa sehe ich das auch. Evtl. kommt noch eine Mannschaft dazu, die mal eine überaschend gute Saison spielt...aber Rauschwalde ist eigentlich zum Platz an der Sonne verdammt. Bin auch gespannt, wann oder ob überhaupt bei Gelb / Weiß der Reset- Knopf gedrückt wird...die KOL. kanns doch für so einen Verein nicht gewesen sein.

    Absteiger ? Tja, das kann wohl dieses mal fast jeden erwischen.

    Zu den Aufsteigern: Kodersdorf hab ich im Pokalendspiel gesehen, aber daraus lassen sich kaum Schlüsse ziehen. Neusalza wird davon abhängig sein, wieviel Spieler von der Ersten abestellt werden. (können) Oppach hat gute 12-13 Spieler davon gar drei mit LL. Erfahrung. In der Breite sind sie aber zu dünn...wenn es da zu längeren Ausfällen kommt, wird es eng werden.

    Freuen wir uns, daß es endlich wieder los geht und hoffen wir, daß die Saison zu Ende gespielt werden kann. :halloatall:

    Morgen: Rauschwalde Saisoneröffnung

    Samstag: OberCe - Schlesi

    Sonntag: evtl. Neuse

    Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume

    Einmal editiert, zuletzt von Stuju ()

  • Saisoneröffnung


    GFC Rauschwalde – SV Kodersdorf 4 : 1 ( 3 : 0 )


    Der FVO eröffnete am gestrigen Abend die Saison 20/21 in Rauschwalde.

    Da eine Seite vom Platz aus unerfindlichen Gründen abgesperrt war, mußten die 411 Zuschauer mit der anderen Seite auskommen. Zu Beginn wurden einige verdienstvolle Funktionäre ausgezeichnet.....wer und warum kann ich nicht sagen. Da man sich hinter den aufgestellten Mannschaften „versteckte“ und das Mikro ständig ausfiel, konnte man nix sehen und kaum was verstehen. Was solls, wir waren ja da um Fußball zu sehen und den gab es pünktlich 17:30 Uhr.

    Rauschwalde zeigte sofort warum sie in dieser Saison zu den Favoriten zählen. Sie bestimmten das Spiel und schossen sich binnen 20 min. einen drei Tore Vorsprung heraus. Die Gäste schienen überfordert, hatten sichtlich Probleme ihre Abwehr zu ordnen und mir kamen Gedanken an ein zweistelliges Ergebnis. Aber nichts war...Rauschwalde machte ab an nur noch das Nötigste und von den Gästen zeigte einzig und allein Thomas Kliemt, daß von seiner Bad Muskauer und Nieskyer Zeit noch was hängen geblieben war. So ging es in die Pause, in der am Rande des Platzes die Pokal-Auslosung durchgeführt wurde.

    Zur zweiten HZ. gibt es nicht viel zu erzählen. Von Not gegen Elend wars noch etwas entfernt,aber gut wars nie...das Spiel plätscherte halt vor sich hin. Rauschwalde machte irgendwann das vierte Tor und zehn Minuten vor Spielende gelang den Gästen, nach einem Stellungsfehler in der Rauschwalder Hintermannschaft, der Ehrentreffer. Kurz danach haben sie gar noch die Chance zum zweiten Tor, aber das wäre wohl des Guten zu viel gewesen.

    Fazit: In einem schwachen Eröffnungsspiel holt sich der Gastgeber die erwarteten drei Punkte.... nicht mehr und nicht weniger. Für stärkere Gegner bedarf es einer deutlichen Steigerung....aber das werden die Rauschwalder selbst wissen. Hervor heben möchte ich noch Felix Grundmann und wie schon erwähnt Thomas Kliemt, die beide eine starke Partie spielten.

    Die Leistung vom Schiriteam um Max Nerger war im großen und ganzen in Ordnung. :halloatall:

    Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume

    2 Mal editiert, zuletzt von Stuju ()

  • Da ich auch seit langem mal wieder Fußball schauen war, ist Stujus Spielbericht nichts hinzu zu fügen. Alles richtig beobachtet. Chancenverwertung unterirdisch bei Rauschwalde, aber wie sagt man...Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss.

    Riesenkader und mir fällt auch keiner ein, der Rauschwalde Platz 1 streitig machen sollte. Interessant wird die Winterpause. Denn es wird unzufriedene Spieler beim GFC geben wenn alle fit sind. Nicht einfach, wenn man eigentlich 5 bis 6 Stürmer hat, wo jeder eigentlich Stamm ist. Wer weiß wer dann wechselt.

    Alles in allem für mich qualitativ keine gute KOL. Es fehlen einfach starke Mannschaften wie früher Oderwitz, Neugersdorf II, Zittau, Rietschen. Bin gespannt wer um den Abstieg spielt. Eigentlich Kodersdorf, Olbersdorf, Neusalz II. Der LSV sollte sich mal Platz 5 als Ziel setzen in so einer Staffel, aber vielleicht haben sie das ja. Gelb/Weiß wird es irgendwie schaukeln, aber man sollte auch einsehen, dass der GFC die Nr. 1 in Görlitz ist und das wird auch noch eine Weile so bleiben....in allen Altersgruppen!

    " Viele Zitate im Internet sind erstunken und erlogen"

    Karl Marx (1818-1883)

  • SG Blau-Weiß Obercunnersdorf – LSV Friedersdorf 4:3 (3:1)


    Zuschauer: 111 (92 wurden durchgesagt)


    Endlich wieder Fußi.

    Und es sollte ein spannendes Spiel werden. Schliesslich gewann der LSV im Vorjahr knapp mit 4:5 (glaube ich).

    Friedersdorf gleich mit viel Ballbesitz, aber wenig zug zum Tor.

    Anders die Blau-Weißen. Gezielte lange Bälle auf Boese, der legt auf Hofmann ab. Der vernaschte ständig seinen Gegenspieler und war im 1 gg. 1 mit Tw Maywald. Das ging die ganze erste Halbzeit so. Der LSV verstand es nicht dies zu verhindern. Es war eine Frage der Zeit bis die Hausherren dadurch erfolgreich sein würden.

    Da muss ich den ansonsten sachlich analysierenden Trainer Bronder einen Vorwurf machen, dass er das nicht erkannt hat.

    OberC führte dann 3:0. Lupenreiner Hattrick von Hofmann. Kurz vor der Halbzeit wollte Tr. Bronder unbedingt einen Freistoss. Den gab der Schieri aber nicht und lies weiterspielen. Zum Glück für den LSV. Die scharfe Flanke von rechts konnte Torjäger Bernsdorf ganz fein einköpfen.

    Sehr unnötig für die Einheimischen und ein Weckruf für die Schlesier. :happy:

    Diese bestimmten fast den gesamten zweiten Durchgang. In der 48. gab´s Elfmeter. Hab es nicht gesehen was passiert war, weil ich mit meinem langjährigen Spielerkollegen Volker Lehmann anstieß. :bia:

    Jedenfalls, Felix Bernsdorf verwandelte sicher. Kein Aufraffen bei OberC.

    Der LSV legte durch Felix B. nach. Dann schwanden die Kräfte(Konzentration) beim Gast und OberC kam mal vor dem gut haltende Torwart Maywald. Spitz auf Knopf war es nun, wer den Siegtreffer erzielen würde. Vier Minuten Nachspielzeit gab der Schieri. Der manch fragwürdige Entscheidung traf.

    Ich glaube nach einer Ecke von rechts, kam Neisser auf der linken Seite an den Ball. Seine gefühlvolle Flanke auf dem langen Pfosten verwandelte Jeremy Hofmann zu seinem vierte Treffer und damit zum Siegtreffer.

    Pech für den LSV, der die erste Halbzeit(Zug zum Tor) völlig verschlief. Freistösse und Ecken müssten mal geübt werden.

    Glück für OberC, dass es nicht ein déjà vu wurde.


    Grüße an Hamster, Spezi one und Prooost :bia:

  • FV Eintracht Niesky II – SV Gebelzig 4 : 0 ( 1 : 0 )


    Niesky trat den Beweis an, daß ein Freitagabend-Flutlichtspiel auch in der KOL. 200 Zuschauer hinterm Ofen vor holt. 205 Zuschauer, darunter ca. die Hälfte Gäste, Respekt !

    Nur bei den Hygienerichtlinien müssen sie noch lernen, daß eine Anwesenheitsliste aus Datenschutzrechtlichen Gründen nix am Eingang zu suchen hat, sollte sich nun auch bis Niesky rumgesprochen haben. In Rauschwalde hat man das zu Eröffnung der Saison, mit einem Kontaktformular doch recht gut gelöst und auf anderen Plätzen klappt es ebenfalls. Also, wenn man sich schon eintragen soll, dann bitte in ein Kontaktformular, was dann sofort in einer „Urne“ verschwindet.

    Fußball wurde auch gespielt und das recht gut. Gebelzig auf keinen Fall vier Tore schlechter. Sie waren in der ersten HZ. spielerisch gleichwertig und hatten die größeren Möglichkeiten. ...nutzen aber keine. Da die Gastgeber eine machten gehen sie mit ner knappen Führung in die Pause.

    Nach der Pause drängt Gebelzig auf den Ausgleich.....aber nur bis ihnen nach sechs Minuten ein Eigentor misslingt. Der Knackpunkt im Spiel...davon erholten sie sich nicht mehr. Sie bekamen in der 70-73min. noch zwei Tore und fahren am Ende mit einer deutlichen Auswärtsniederlage nach Hause. Nieky nach dem Gebelziger Eigentor die klar bessere Mannschaft, feiert am Ende einen deutlichen Heimsieg.

    Das Schiriteam um Steffen Seidel wurde von Herrn Böhm beobachtet. Ich fand sie gut und wie mir Herr Böhm in einem kurzen Smalltalk bestätigte...er wohl auch. :halloatall:


    Heute Nachmittag zum Duell der Aufsteiger nach Wiesa..... Dieses mal als Zuschauer und nicht als Zaungast wie zum Pokalfinale. :lach:

  • SV Kodersdorf – FSV Neusalza Spremberg II 4 : 2 ( 2 : 1 )


    Nach der Heimniederlage zum Saisonauftakt gelobten die Neusalzaer Besserung. Ich hatte die Partie gegen Kemnitz nicht gesehen, aber was man heute von den Gästen geboten bekam, ging grausamer wohl kaum. Die Neusalzaer Reserve mit Gillian Köhler, Paul Jockusch und Marc Röhricht aus dem Landesligakader verstärkt bot eine entsetzlich schwache Leistung. Die Gastgeber mußten ohne ihren Spielmacher Thomas Kliemt auskommen, ließen ihn aber nie vermissen. Sie spielten einfach, kompromisslos, daß was sie halt können. Nach katastrophalen Fehlern in der Neusalzaer Hintermannschaft führten sie bereits nach ner viertel Stunde mit 2:0. Auch durch den Anschluß und Ausgleichstreffer ließen sie sich nicht aus der Ruhe bringen,....warum auch ? Sie mußten am heutigen Tag nur die von den Gästen angebotenen „Geschenke“ nutzen. Am Ende steht für sie ein völlig verdienter Heimsieg, der durchaus noch höher ausfallen konnte, ja mußte.

    Von Neusalza war ich erschrocken... in der Verfassung ist man nicht KOL.-tauglich !

    Auch die Landesligaspieler konnten das Spiel nicht positiv beeinflussen...dafür waren ihre Mitspieler einfach zu schwach. Ideenlos-Konzeptlos-Hilflos-Disziplinlos....eine einzige Katastrophe.

    Das Schiriteam um Sebastian Winkler, im großen und ganzen in Ordnung. Der erste Assi war immer wieder mal nicht auf der Höhe des Geschehens und übersah die Abseitsstellung beim ersten Tor....aber das bleibt, nach der Leistung der Gäste am heutigen Tag, vernachlässigbar. :halloatall:

  • SV Lok Schleife - SV Neueibau 2:1


    Völlig verdienter Heimsieg, noch einige Tore zu gering. Neueibau ganz schwach, schießen im ganzen Spiel nur einmal aufs Tor. Das habe ich so überhaupt nicht erwartet. Schleife vergiebt noch 1000% Chancen von Michlenz und Kästel, konnten es sich aber leisten. Erst als bei Neueibau Saficki eingewechselt wurde bekamen sie Zugriff auf das Spiel. Allerdings ging ihr Kurzpassspiel nur bis zum Strafraum, dann war Schluss. Tino Hensel ein Schatten seiner selbst. Den Elfmeter hätte ich nicht gegeben, dass sah eher nach Pressschlag im Strafraum aus. Man hat schon gesehen das Neueibau gute Fußballer hat, aber die waren heute gegen die jungen Schleifer einfach athletisch völlig unterlegen. Dazu hat Schleife auf dem großen Kunstrasen auch gut den Ball laufen lassen, das sah zum Teil sehr stark aus.

  • Grüß dich,


    Der Schleifer Rasen hat einen Befall von Engerlingen. Der wird jetzt durch eine externe Firma auf Vordermann gebracht und die Hinrunde wird komplett auf Kunstrasen gespielt. Wenn man die Möglichkeit hat, sollte man die auch nutzen. Der KR ist auch nagelneu und aus meiner Sicht einer der besten der Region.

  • FSV Oppach – GFC Rauschwalde 1 : 2 ( 1 : 1 )


    Die Gäste gingen bereits nach vier Minuten durch Martin Wiczorek in Führung. Oppach spielte danach gut mit und hatte nach 20min. die Möglichkeit zum Ausgleich. Thomas Hentschel ist durch und wird vom Rauschwalder Torhüter im 16er von den Beinen geholt. Für fast jeden im Stadion war das ein Elfer für Oppach und ne gelbe Karte für Roy Stübner....aber nicht für Schiri Thomas Frieser.

    Nach Rudelbildung, lief der raus zu Linienrichter Andre Elstner und diskutierte mit dem...keine Ahnung was die besprochen haben...was vernünftiges kanns nicht gewesen sein, denn danach zeigte er dem Rauschwalder Torhüter Rot, machte aus dem Strafstoß einen Freistoß und verlegte den einen halben Meter vor die Strafraumlinie. Unfassbar.....wir standen auf Höhe des 16er, daß war ja nicht mal knapp, daß Foul war klar im 16er ca. 13 Meter vor dem Tor. ...für mich ne krasse Fehlentscheidung.

    Was solls...Rauschwalde brachte nen neuen Hüter, mußte in Unterzahl weiterspielen und der Freistoß brachte nix. Oppach machte nun das Spiel, aber richtig zwingend wurden sie nicht. Mit dem Pausenpfiff machten sie dann doch den jetzt nicht unverdienten Ausgleich.

    In der zweiten HZ. machen die Gäste bereits nach 10 Minuten, nach einer Ecke mit schönem Kopfball die abermalige Führung. Danach zogen sie sich zurück und warteten auf Kontermöglichkeiten. Martin Wiczorek ging zurück in die Abwehr und kümmerte sich um den schnellen Thomas Hentschel. Oppach tat sich schwer, ihre langen Bälle wurden fast immer von der sehr gut stehenden Rauschwalder Abwehr geklärt. Rauschwalde scheiterte mit seinen Kontermöglichkeiten am guten Oppacher Hüter. So blieb es beim letztendlich verdienten Gästesieg.

    Martin Wiczorek mit seinen zwei Toren der Man of the Match...sehenswert sein Kopfballtor. Oppach für mich zu unausgeglichen besetzt, um selbst gegen 10 Rauschwalder was zu holen. Man war heute zwar nahe dran, aber der Favorit war selbst in Unterzahl nicht zu knacken..... Kopf hoch, es kommen in Zukunft noch andere Gegner.

    Zum Schiri spare ich mir einen Kommentar. :halloatall:

    Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume

    2 Mal editiert, zuletzt von Stuju ()

  • SV Gebelzig – LSV Friedersdorf 2 : 1 ( 2 : 0 )


    Ein Spiel auf überschaubarem Niveau. Gebelzig mit den Toren drei Minuten nach Beginn und drei Minuten vor dem Ende der ersten Halbzeit. Ansonsten sind die Gastgeber die bessere Mannschaft, gehen aber mit ihren Möglichkeiten fahrlässig um. In der letzten Minute treffen sie noch mal den Pfosten. Von Friedersdorf hatte ich mehr erwartet. Sie suchten Felix Bernsdorf mit langen Bällen, fanden ihn aber nur selten. Stärker wurden sie mit der Einwechslung von Jakub Ozimkowski, warum spielte der nicht von Anfang an ?....der Anschlußtreffer von Ihm kam in der Nachspielzeit zu spät. Gebelzig gewinnt verdient und muß eigentlich deutlicher gewinnen. Friedersdorf hab ich lange nicht gesehen, aber das war heute garnüscht....

    Das Schirikollektiv um Sven Glöckner wurde von Herrn Böhm beobachte und hatte mit der Partie keine Probleme. :halloatall:


    PS: Bekommt ihr eure Bratwürste nicht mehr von der Landfleischerei ?....die waren schon mal besser. :motz:

  • SV Neueibau – FV Eintracht Niesky 2.


    In Zahlen: 1:4 (0:2)


    In Worten: schwach – solide


    Bei besten Fußi-Wetter, ein Spiel auf schwachem Niveau.

    Nicht das Niesky Angst und Schrecken verbreiten würde, Neueibau war einfach zu schwach.

    Niesky probierte es mit Nadelstichen durch die Gasse.

    In der 6. Minute schon, war man dadurch erfolgreich.

    Bei Neueibau lief nicht viel zusammen. Selbst eine 3:1 Situation im Strafraum konnte nicht genutzt werden.

    Niesky machte auch noch vor der Halbzeit das hochverdiente 2:0.

    Der SV hatte auch riesen Glück, dass ihr Torwart nicht mit Rot vom Feld musste.

    Nur im Kung Fu Stil konnte er um Millimeter eher als der Gegenspieler am Ball sein. Dann noch ausserhalb des Strafraumes. :rotekarte:

    Nach der Pause die Neueibschn mit etwas Druck auf die Nieskyer Abwehr.

    Dadurch fiel auch der Anschlusstreffer. Etwas Stimmung kam bei den rund 50 Zuschauern auf.

    Aber nicht lange. Fast im Gegenzug wieder die zwei Tore Führung der Gäste.

    Es wird fast immer murks, wenn zwei Abwehrspieler zum Ball gehen. Einer davon spitzelte auch noch die Pille am eigenen Torwart vorbei.

    Die Eibschn hatten ja Chancen eigene Tore zu erzielen, aber die Paar wurden kläglich vergeben.

    Niesky machte es besser. Kretschmer zimmerte, eine Viertelstunde vor Schluß, das Spielgerät in die lange Ecke.


    Zum Schieri. Steffen Ott muss dem Tw Rot geben. In der ersten Halbzeit lies er sich zu Assi H. Gliesing zitieren. Er soll eine Meckerei nach einer höchst fraglichen Abseitsentscheidung mit Gelb bestrafen. Falsche Entscheidung.

    Die Gesten des Herrn Gliesing sind höchst albern und sorgten für Belustigung.

    Wie die voluminösen Gliesings überhaupt den Lauftest bestehen können ist mir ein Rätsel. (Herr Weickert wird’s wissen.) Gehts schnell, kommen sie an der Linie nicht hinterher. :lach:

Betway Online Fussball-Wetten banner