Beiträge von Schlesier

    Zum Sonntag


    FSV Oppach – LSV Friedersdorf 2 : 3 ( 1 : 1 )


    Den Zeilen von Stuju ist nicht viel hinzu zu fügen. Was Coronaausfälle sind, weis ich nicht. Sind die drei erwähnten Spieler krank und kurierten sich heute aus?


    Wie von Stuju geschrieben, hatten unsere (LSV) Jungs Spielvorteile. Schiri Dr. Thime ist oft der Beste seines Fachens. Außer heute.


    Unsere Niederschlesier ackerten unermüdlich, nahmen einen Rückstand hin und drehten diese spannende Begegung in den letzten zwei Spielminuten.


    Aus meiner Sicht geht der Dreipunkteerfolg des LSV in Ordnung.

    Und los gehts, ein Punkt ist das Ziel :rofl::rofl::rofl::rofl::rofl:


    FSV Kemnitz - SV Neueibau 2:3

    SV Aufbau Kodersdorf - NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 1:4

    SV Gebelzig 1923 - Bertsdorfer SV 2:1

    FV Eintracht Niesky 2. - SV Lok Schleife 3:1

    FSV Oppach - LSV Friedersdorf 2:1



    Schönes Wochenende:)

    ... und meine Tipps zum Wochenende:



    6.Spieltag KOL

    Bertsdorfer SV - FV Eintracht Niesky 2. 2:3

    NFV Gelb-Weiß Görlitz - FSV Oppach 2:1

    SV Neueibau - SC Großschweidnitz-Löbau 4:3

    SV Lok Schleife - GFC Rauschwalde 1:3

    SG Blau-Weiß Obercunnersdorf - FSV Kemnitz 1:2

    LSV Friedersdorf - SV Gebelzig 1923 2:2

    Kreispokal, So, 10.10.2021; 14:30 Uhr


    Holtendorfer SV - SV Neueubau 2:0


    Wir waren heute in Holtendorf und sahen eine sehr schwache Gastmannschaft. Zudem waren die HSV-er sehr bissig. Kurz vor der Pause brachte R. Hildebrand die Heimelf mit sattem Schuss in Führung. Die Führung war einfach verdient, was der SVN bis dato zu Stande brachte war zu wenig.


    Auch nach dem Seitenwechsel rüttelten sich die Neueibauer nicht. Die Holtendorfer ließen nicht nach und das 2:0 lag eher in der Luft als ein Ausgleich.

    Die Entscheidung fiel dann auch mit dem 2. HSV-Treffer.

    WIr meinen, der Sieg für die Schwarz-Gelben geht in Ordnung. Das Schirikollektiv hatte mit der Begegnung recht wenig Probleme.


    Für nur 2,- Euronen Eintritt haben die vielen Zuschauer ( ca 120?) einen schönen Nachmittag erleben können.

    Meine Raterei:



    SpG FC Stahl Rietschen-See - LSV Friedersdorf 2:4

    SV Lok Schleife - FSV Neusalza-Spremberg 2. 2:2

    Trebuser SV 1960 - SC Großschweidnitz-Löbau 2:4

    ASSV Horka - Eigenscher FV Bernstadt/Dittersbach 2:1

    SV Aufbau Kodersdorf - SV Gebelzig 1923 2:3

    SpG ESV Lok Zittau - Bertsdorfer SV 1:4

    SV Blau-Weiß Deutsch-Ossig - FV Eintracht Niesky 2. 1:7

    Holtendorfer SV - SV Neueibau 1:5



    Schönes Loch im Hemde


    :bia:

    Sport Frei

    Meine Tipps für das Wochenende:



    FSV 1990 Neusalza-Spremberg 2. - SV Neueibau 1:2

    FSV Kemnitz - SV Lok Schleife 3:3

    SC Großschweidnitz-Löbau - SG Blau-Weiß Obercunnersdorf 3:2

    SV Gebelzig 1923 - NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 2:2

    FV Eintracht Niesky 2. - LSV Friedersdorf 3:2

    FSV Oppach - SV Aufbau Kodersdorf 3:0

    GFC Rauschwalde - Bertsdorfer SV 3:2

    Mahlzeit die hohen Herren und Damen


    Meine Raterei:

    Bertsdorfer SV - FSV Kemnitz 2:3

    NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 - FV Eintracht Niesky 2. 1:2

    SV Aufbau Kodersdorf - SV Gebelzig 1923 1:1

    SG Blau-Weiß Obercunnersdorf - SV Neueibau 1:3

    SV Lok Schleife - SC Großschweidnitz-Löbau 2:1

    LSV Friedersdorf - GFC Rauschwalde 2:2

    FSV Oppach - FSV 1990 Neusalza-Spremberg 2. 2:1


    :bia:

    Da muss die rote Laterne auch noch schnell raten :D:D


    FSV 1990 Neusalza-Spremberg 2. - SG Blau-Weiß Obercunnersdorf 2:3

    FSV Kemnitz - LSV Friedersdorf 2:2

    SC Großschweidnitz-Löbau - Bertsdorfer SV 3:3

    SV Neueibau - SV Lok Schleife 2:2

    FV Eintracht Niesky 2. - SV Aufbau Kodersdorf 2:1

    FSV Oppach - SV Gebelzig 1923 3:4

    GFC Rauschwalde - NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 5:1




    Grüße an den Nochvorletzten:P

    Aufbau Kodersdorf - Görlitzer FC 0:3




    In Wiesa war ich schon lang nicht mehr. Der Ausflug am Sonnabend hatte sich sehr gelohnt. Das gesammte Drumherum war echt prima.

    Mit Musike und gut gelauntem Verkaufspersonal macht es als Zuseher wahrlich Freude.

    Die Bratwurst war sehr lecker.


    Naja,das Spiel war so wie es evtl zu erwarten war:

    Der SVK gab Vollgas. Rauschwalde stand hinten sehr sicher. Zur Pause gab es noch kein Tor zu sehen.

    Dafür nach dem Seitenwechsel drei. Bei Aufbau schwanden die Kräfte und die Görlitzer zeigte, daß sie ein Kandidat um den Aufstieg zur Landesklasse sind.


    Nochmal ein Lob an den SV Aufbau.


    Zuschauer: ca 70

    Hier noch meine Tipps für das Wochenende.



    Grüße an die Tippgemeinde



    NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 - FSV Kemnitz 1:1

    SV Aufbau Kodersdorf - GFC Rauschwalde 1:3

    SV Gebelzig 1923 - FSV 1990 Neusalza-Spremberg 2. 4:1

    SV Lok Schleife - SG Blau-Weiß Obercunnersdorf 6:2

    Bertsdorfer SV - SV Neueibau 1:5

    LSV Friedersdorf - SC Großschweidnitz-Löbau 2:2

    FSV Oppach - FV Eintracht Niesky 2. 2:4

    LSV Friedersdorf - FSV Oppach 3:0 (3:0)

    SW in Friedersdorf


    Am Sonntagnachmittag empfing der LSV den FSV vom Lindenberg aus Oppach zur 2. Runde im Kreispokal des Fußballverbandes Oberlausitz. Die Gäste schienen nach dem 2:2 im Oktober auf der Wuhlheide und besonders nach der 0:6-Niederage am vergangenen Sonntag in Görlitz sehr motiviert.


    Leider wurden die Oppacher von recht wenig Fans nach Niederschlesien begleitet. Die Schwarz-Roten zeigten von Beginn an, wer hier der Herr im Haus ist. Besonders Nick Möbus gab hier richtig Gas. Stopp: In den ersten 15 Minuten waren die Oppacher eindeutig spielüberlegen und hätten durchaus in Führung gehen können. Das taten die Gäste nicht und ein Geistesblitz von Mario Winkler brachte die Schlesier in Führung. Ein Hammertor! Die Lindenberger zeigten sich nur kurz geschockt und hatten den Ausgleich durch eine starke Aktion des Böhmer's Gurgali auf dem Fuß. Im Gegenzug hatten die schlesischen Jungs Eckstoß und O. Grabsch nagelte das Spielgerät per Kopf unhaltbar in das Tor der Gäste. Echt ein geiles Tor! Jetzt waren die Schwarze-Roten so richtig gierig: Möbus krönte seine sportliche Leistung und zimmerte einen Ball von links unhaltbar unter die Latte von Kessler im FSV-Tor. So geht Leidenschaft.

    Dann war Halbzeitpause und leider passierte nach dem Seitenwechsel nicht mehr viel. Alles im Allem geht der Sieg des Landsportverein Friedersdorf in Ordnung.


    Zuschauer: 85

Betway Online Fussball-Wetten banner