Landskron Oberlausitzliga 2019/2020

  • ich glaube mit dem neuen Trainer kann bzw. wird es mit dem VFB wieder bergauf gehen. vom gefühl her stagnierte das ganze unter Tille Trainer schon etwas. selbst ehemalige Spieler die nun woanders das Leder treten, halten grosse stücke auf herrn Sorm.

  • SV Lokomotive Schleife vs.VfB Zittau 0:1/0:0


    Schleife mit einem insgesamt pomadigen Auftritt über die gesamte Spielzeit. Der VfB schon in Halbzeit 1 das bessere Team,verschärft zu Beginn vom Durchgang 2 das Tempo. Folgerichtig die Führung durch Torjäger Neumann freistehend vor Keeper Knox ( 65.).Von der Lokschen kommt nicht viel, die Weinaupark Kicker dagegen haben etlichen Möglichkeiten das Ergebnis höher zu gestalten. Bei besserer Chancen Verwertung ist ein VfB Sieg mit 3-4 Toren Unterschied am Jahnring wahrscheinlich. Neuzugang Fritzsch mit eine durchaus akzeptablen Leistung ,nach seiner Einwechslung (63.). Nächste Woche gastiert das Team von Ladislav Sorm in Schönau-Bertzdorf beim diesjährigen Kreispokal Viertelfinale. Anstoß ist dann bereits 13.30h. :halloatall:


    Zuschauer: 46

    Torfolge: 0:1 Neumann (65.)

    Bilder, etc. zum Spiel auf der Hompage des VfB Zittau. :schal1:

  • LSV Friedersdorf - SC Großschweidnitz-Löbau 1:1


    Nach dem Regen am Sonnabend und dem damit verbundenen schlechten Zuschauerzahlen waren am Sonntag bei Sonnenschein in Friedersdorf über 100 Zuschauer und 10 Kilometer weiter in Holtendorf (HSV - GFC) fast 160 Zuschauer. Das Interesse am regionalen Fußball ist weiter hoch. Trotz den anderen Verlockungen.


    Auf der Wuhlheide sah das Publikum eine sehr dominante Heimvertretung. Die Schwarz-Roten gaben mächtig Gas. Torjäger F. Bernsdorf war nach seiner Verletzung erstmals mit dabei.

    Trotz guter Möglichkeiten für den Landsportverein ging es torlos in die Halbzeitpause.


    Nach dem Seitenwechsel war der tiefe Platz bereits beinah unbespielbar. Die LSV-er gingen dennoch in Führung. Bernsdorf jagte den Ball unhaltbar ins rechte obere Dreiangel.

    Die Niederschlesier hätten dann den Sack zumachen können uns müssen. Selbiges taten sie nicht und ie Gäste aus dem Bahner-Stadion waren steht's präsent und hatten ihrerseits so einige Möglichkeiten zum Ausgleich. Dieser fiel dann in der 88. Spielminute als Müller traf.



    Die Wuhlheide zeigt nach dem Spiel ihre tiefen Spuren.


    Alles in allem war es ein gutes KOL-Spiel in Friedersdorf mit einem wachsamen Schirikollektiv, gutem Wetter und reichlich Zuschauern.


    Zuschauer: ca. 110

  • Na, das ging ja flott.:ja: Nächster Neuzugang beim VfB und für das Pokalspiel in Schönau-Bertzdorf schon spielberechtigt. Emilio Raymund von den A-Junioren des SV Neueibau, schließt sich ab sofort unserer Ersten Mannschaft an. An der Stelle wünschen wir natürlich max.Erfolge. :schal1:

    Fürs Pokalspiel am Samstag sind alle Mann an Bord.Ob überhaupt gespielt werden kann, wird sich wohl erst noch entscheiden. Allen Lesern noch eine schöne Restwoche.:halloatall:

  • Danke Kondi...den Club hab ich lange nicht mehr gesehen, wäre wieder mal ne Reise ins Löbauer Zentralstadion wert.

    Der Präsi des OFV spricht heute im Oberlausitzkurier davon, daß man die Landesklasse auf drei Staffeln reduzieren wird und damit die Kreisoberligen wieder attraktiver werden.... ab wann soll das passieren ?.....weis da jemand mehr darüber ?

  • Angedacht ist das zur Saison 2021/22.


    Zu finden ist dazu auch etwas im OM 09/2019 des FVO. Ich zitiere mal:


    "Im Anhang dieses OM befindet sich ein Plan zur Reform der Landesklasse und Landesliga der Herren ab dem
    Spieljahr 2021/22. Die Darstellung sowie der begleitende Text „Rotationssystem LK-Aufsteiger“ zeigen den
    momentanen Vorschlag, der im Dezember im Vorstand des SFV beschlossen werden könnte. Bis dahin besteht
    die Möglichkeit der Diskussion des Themas in den Kreisverbänden.
    Für Fragen zur Problematik steht unser amtierender Präsident, Jürgen Heinrich, als Ansprechpartner zur Verfügung. Ebenso bei ihm können Gedanken aus den Vereinen angemeldet werden."


    Dazu gab es noch eine PDF-Datei als Information für alle Vereine, siehe hier: 4 Plan Spielklassenstruktur (1).pdf!

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Relegationsspiele um den Aufstieg ? Never !

    Die LK ist jetzt schon uninteressant und nach der Reform wirds wohl eher schlimmer statt besser. (Reisekosten-Zuschauer etc.)

    Die KOL könnte aber schon an attraktivität gewinnen.

  • VfB Zittau vs .NFV G/W Görlitz 09 2:0/1:0

    Nach durchwachsener Leistung sichert Doppeltorschütze Neumann (25.,70.) den 2:0 Heimerfolg gegen nicht ganz Chancenlose Gäste aus Görlitz.In beiden Hälften, der VfB optisch besser, gelang es der Heimelf in keiner Phase des Spiels zu überzeugen.Zu viel leichte Fehler schlichen sich immer wieder ein. Zum Hinrunden Abschluss gastieren die Weinaupark Kicker nächsten Samstag in Gebelzig. Anstoß ist dann bereits 13.00h. ( BackeIII : Melde Dich mal wegen der Abfahrszeit. )


    Bilder & mehr zum Spiel, auf der Euch bekannten VfB Page.:schal1:

  • VfB Zittau vs.SV Gebelzig 1923 1:0/0:0

    Mit mehr als einem blauen Auge kommt der VfB in diesem Spiel aus der Szenerie.Die Heim Elf findet zu keinem Zeitpunkt ins Spiel,die Gäste machen was sie können,abwarten und vielleicht die eine Chance bekommen. Durchgang 1 mit 3 Schussgelegenheiten für die Gastgeber. Alle werden zu überhastet abgeschlossen(Höhne 32.,Neumann 38. Keller 40.). Ansonsten nix nennenswertes. Cheftrainer Sorm saß nach dem Pausenpfiff mehrere Minuten auf der Auswechselbank und überlegte, wie er das Spiel beleben kann. Hälfte 2 mit keiner wesentlichen Änderung.Was man als Chance betiteln konnte wurde auch da überhastet vergeben. Eine richtig gute Möglichkeit dann für Gebelzig durch Kevin Robert (81.).Sein Schuss nach schnellem Umkehrspiel strich haarscharf am langen Pfosten vorbei. Mit einem beherzten Abschluss von Moritz Nitsche bringt dieser, in der Nachspielzeit den fast nicht mehr geglaubten 1:0 (90.+1.) Heimsieg für sein Team. SV Keeper Schütze kann das Gegentor ins rechte Torwarteck nicht verhindern. Am Ende jubelnde Zittauer und hängende Köpfe bei den Gästen. Einen Punkt, hätten sie sich nach dieser schwachen Zittauer Vorstellung durchaus verdient.

    Bilder und mehr zum Spiel auf der Euch bekannten VfB Page. :schal1:

    Wünsche allen Lesern eine schöne Advents & Weihnachtszeit.

  • Ohne ein Spiel des VfB gesehen zu haben, kann man feststellen das Zittau auch die schlechten Spiel knapp gewinnt. Ein deutlicher Unterschied zu den vergangenen Jahren als man immer wieder knapp am Aufstieg scheiterte und zu viele Punkte liegen ließ. Der Impuls des neuen Trainers ist da sicherlich ein weiterer positiver Punkt welcher zur Entwicklung in die richtige Richtung beträgt. Ich freu mich für Zittau, die mindestens in die Landesklasse gehören. Mit der Herbstmeisterschaft ist der erste Schritt gemacht. Vielleicht sollte man noch mehr eigene Nachwuchsspieler einbauen und ehemalige Juniorenspieler wieder zurückholen. Eine gute A-Jugend hat man ja aktuell unter dem Namen SV Neueibau. Und ein Stammtorhüter der regelmäßig zur Verfügung steht wäre sicherlich auch nicht schlecht für die Landesklasse ;-) ich drücke die Daumen - man sieht sich 02.02. zum Testspiel in der Weinau ;-)

  • Wäre natürlich interessant zu sehen wenn Zittau und Oderwitz die Ligen tauschen. Könnte Zittau bei der Personalplanung für die Landesklasse entgegen kommen.

    Wobei hier der finanzielle Gesichtspunkt eine Rolle spielen wird.

    Wenn in der KOL. der ein oder andere Spieler durchaus noch für Mau spielt....so ändert sich das in der LK. gewaltig.

    In der Oberlausitz hat es eine LK.- Mannschaft nicht einfach. Die Top-Spieler werden von Niesky - Bautzen -Neusalza und in Zukunft wohl auch vom FCO abgegriffen. Wenn du da noch gute Spieler in einer LK.- Mannschaft halten möchtest,kostet das richtig Kohle....und wenn die nicht da ist, sollte man es sein lassen....zumal noch dazu kommt, daß die LK. nicht attraktiv ist und sich hier in unserer Ecke fast kein Zuschauer dafür interessiert.

    Schönen zweiten Advent euch allen....wir werden den in der Halle am Ottokarplatz feiern. :halloatall:

  • Nachholer vom 7. Spieltag


    SV Gebelzig – FV Eintracht Niesky II 2 : 1 ( 1 : 1 )


    Da zum zweiten Adventswochenende auf Kreisebene Winterpause angesagt ist, waren die Alternativen nicht all zu groß. Gut in Neugersdorf hätte man deren Oberliga-Heimspiel sehen können....nur muß ich die in ihrer derzeitigen Verfassung nicht haben. :nein: Also ging es zum KOL- Nachholer des 7. Spieltages nach Gebelzig....auch deshalb, weil es dort eh die beste Bratwurst gibt. Sportlich hatte ich beim Tabellenletzten meine Erwartungen schon vor dem Spiel heruntergeschraubt, nur war das überhaupt nicht nötig. Für 2,50 € Eintritt, incl. einer Pausenlotterie bekamen wir ein temporeiches gut klassiges Spiel geboten. Der Platz sehr gut hergerichtet, etwas tief aber wider-erwartend in einem ausgezeichneten Zustand.

    Die Gastgeber legten mächtig los, es ging nur in Richtung Gästetor und Torchancen folgten im Minutentakt. Schon nach zwei Minuten scheiterten sie freistehend drei Meter vor dem Tor an Sebastian Petzold. Auch Kevin Roberts Schuß kurz danach ging nur um Zentimeter vorbei. Nach reichlich fünf Minuten bekamen sie einen Handelfer auch den brachten sie nicht an Sebastian Petzold vorbei. Nach zehn Minuten köpfte dann Martin Gerber nach einer Ecke zur Führung ein. Hatte er noch kurz davor den Elfer verschossen, so ging er hier sehenswert dem Ball entgegen und war mit dem Kopf vor dem Gästehüter zur stelle. Auch nach der Führung spielten sich die Gastgeber weitere Möglichkeiten heraus, vergaben sie aber allesamt. So kam es wie es kommen mußte. Niesky, bis dahin nur selten vor dem Gebelziger Tor, macht durch Dennis Cudak mit einem trockenen Schuß von der Strafraumgrenze den Ausgleich. Unfassbar für die Gastgeber...anstatt mit einer deutlichen Führung gings mit einem Remis in die Pause.

    In der zweiten Hz. war Niesky besser und das Spiel ausgeglichen. Möglichkeiten zum Sieg hatten beide. Zehn Minuten vor Spielende gelingt Hannes Trocha mit einem Flachschuss ins lange Eck der Siegtreffer. Niesky drängt danach auf den Ausgleich macht ihn aber nicht mehr....der wäre wohl auch nicht verdient gewesen. Letztendlich ein wichtiger Sieg gegen den Abstieg....obwohl der viel deutlicher ausfallen mußte.

    Wenn man so hört und liest was der FCO vor 70 Zuschauern in seinem Oberligaheimspiel geboten hat....:cursing: da haben wir alles richtig gemacht. Es war zwar sehr windig aber nicht kalt, das Spiel war incl. der Bratwurst super ( eine gabs für das Los zur Pausenlotterie gar gratis ):happy: und einen Stadionsprecher hatte Gebelzig ebenfalls. Respekt war ein schöner Nachmittag.

    Ach so, dass Schirikollektiv um Mario Thieme leitete ohne Probleme, sehr gut.


    ...und morgen Nachmittag geht’s in die Halle am Ottokarplatz, zur Vorrunde der Futsal-HKM nach Zittau. :halloatall:

  • HKM-Vorrunde ABGESAGT

  • Gut, daß ich noch mal hier reingeschaut habe....wir wollten gerade nach Zittau fahren.

    Danke Backe :kuss:

    Aber warum abgesagt ? Was ist da los ?

    Die drei anderen Vorrundengruppen sind nächstes We noch angesetzt.

Betway Online Fussball-Wetten banner