Beiträge von B/Y Zittscher

    VfB Zittau vs.SV Gebelzig 1923 1:0/0:0

    Mit mehr als einem blauen Auge kommt der VfB in diesem Spiel aus der Szenerie.Die Heim Elf findet zu keinem Zeitpunkt ins Spiel,die Gäste machen was sie können,abwarten und vielleicht die eine Chance bekommen. Durchgang 1 mit 3 Schussgelegenheiten für die Gastgeber. Alle werden zu überhastet abgeschlossen(Höhne 32.,Neumann 38. Keller 40.). Ansonsten nix nennenswertes. Cheftrainer Sorm saß nach dem Pausenpfiff mehrere Minuten auf der Auswechselbank und überlegte, wie er das Spiel beleben kann. Hälfte 2 mit keiner wesentlichen Änderung.Was man als Chance betiteln konnte wurde auch da überhastet vergeben. Eine richtig gute Möglichkeit dann für Gebelzig durch Kevin Robert (81.).Sein Schuss nach schnellem Umkehrspiel strich haarscharf am langen Pfosten vorbei. Mit einem beherzten Abschluss von Moritz Nitsche bringt dieser, in der Nachspielzeit den fast nicht mehr geglaubten 1:0 (90.+1.) Heimsieg für sein Team. SV Keeper Schütze kann das Gegentor ins rechte Torwarteck nicht verhindern. Am Ende jubelnde Zittauer und hängende Köpfe bei den Gästen. Einen Punkt, hätten sie sich nach dieser schwachen Zittauer Vorstellung durchaus verdient.

    Bilder und mehr zum Spiel auf der Euch bekannten VfB Page. :schal1:

    Wünsche allen Lesern eine schöne Advents & Weihnachtszeit.

    Bertsdorfer Sportverein 0:0 Sportclub Großschweidnitz-Löbau

    Sportverein Neueibau 1:0 SG Blau-Weiß Obercunnersdorf

    VfB Zittau  2:1 Sportverein Gebelzig 1923 :schal1:

    NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 2:2 SV Lokomotive Schleife

    FV Eintracht Niesky II 1:1 Görlitzer FC Rauschwalde

    Holtendorfer Spielvereinigung 2:3 FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf

    Landsportverein Friedersdorf 1:4 FSV Kemnitz

    VfB Zittau vs .NFV G/W Görlitz 09 2:0/1:0

    Nach durchwachsener Leistung sichert Doppeltorschütze Neumann (25.,70.) den 2:0 Heimerfolg gegen nicht ganz Chancenlose Gäste aus Görlitz.In beiden Hälften, der VfB optisch besser, gelang es der Heimelf in keiner Phase des Spiels zu überzeugen.Zu viel leichte Fehler schlichen sich immer wieder ein. Zum Hinrunden Abschluss gastieren die Weinaupark Kicker nächsten Samstag in Gebelzig. Anstoß ist dann bereits 13.00h. ( BackeIII : Melde Dich mal wegen der Abfahrszeit. )


    Bilder & mehr zum Spiel, auf der Euch bekannten VfB Page.:schal1:

    16. Tippspieltag am SA, 23. November 2019


    SV Lokomotive Schleife 1 : 1 FV Eintracht Niesky II

    VfB Zittau 3 : 0 NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 :schal1:

    SG Blau-Weiß Obercunnersdorf 3 : 1 Sportverein Gebelzig 1923

    FSV Kemnitz 2 : 1 Sportverein Neueibau

    FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf 4 : 2 Landsportverein Friedersdorf

    Sportclub Großschweidnitz-Löbau 2 : 3 Holtendorfer Spielvereinigung

    Görlitzer FC Rauschwalde 3 : 0 Bertsdorfer Sportverein

    Na, das ging ja flott.:ja: Nächster Neuzugang beim VfB und für das Pokalspiel in Schönau-Bertzdorf schon spielberechtigt. Emilio Raymund von den A-Junioren des SV Neueibau, schließt sich ab sofort unserer Ersten Mannschaft an. An der Stelle wünschen wir natürlich max.Erfolge. :schal1:

    Fürs Pokalspiel am Samstag sind alle Mann an Bord.Ob überhaupt gespielt werden kann, wird sich wohl erst noch entscheiden. Allen Lesern noch eine schöne Restwoche.:halloatall:

    SV Lokomotive Schleife vs.VfB Zittau 0:1/0:0


    Schleife mit einem insgesamt pomadigen Auftritt über die gesamte Spielzeit. Der VfB schon in Halbzeit 1 das bessere Team,verschärft zu Beginn vom Durchgang 2 das Tempo. Folgerichtig die Führung durch Torjäger Neumann freistehend vor Keeper Knox ( 65.).Von der Lokschen kommt nicht viel, die Weinaupark Kicker dagegen haben etlichen Möglichkeiten das Ergebnis höher zu gestalten. Bei besserer Chancen Verwertung ist ein VfB Sieg mit 3-4 Toren Unterschied am Jahnring wahrscheinlich. Neuzugang Fritzsch mit eine durchaus akzeptablen Leistung ,nach seiner Einwechslung (63.). Nächste Woche gastiert das Team von Ladislav Sorm in Schönau-Bertzdorf beim diesjährigen Kreispokal Viertelfinale. Anstoß ist dann bereits 13.30h. :halloatall:


    Zuschauer: 46

    Torfolge: 0:1 Neumann (65.)

    Bilder, etc. zum Spiel auf der Hompage des VfB Zittau. :schal1:

    Nach dem Abgang von Maximilian Tille verstärkt sich der VfB Zittau mit Paul Fritsch ( vorher SC Naumburg) ,einsetzbar auf der gleichen Position , Mittelfeld. Weitere Neuzugänge sind nach Rücksprache mit den Vereins Verantwortlichen durchaus geplant. Riecht stark nach Team Verstärkung für die Landesklasse.:halloatall:

    SV Lokomotive Schleife 1 : 4 VfB Zittau :schal1::bia:

    Bertsdorfer SV 1 : 3 FV Eintracht Niesky (II.)

    SV Neueibau 2 : 0 FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf

    SV Gebelzig 1923 1 : 5 FSV Kemnitz

    NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 0 : 2 SG Blau-Weiß Obercunnersdorf

    Holtendorfer Spielvereinigung 2 : 3 Görlitzer FC Rauschwalde

    Landsportverein Friedersdorf 2 : 1 Sportclub Großschweidnitz-Löbau

    FV Eintracht Niesky 2. 2 - 0 Holtendorfer Spielvereinigung

    Bertsdorfer SV 0 - 1 SV Lokomotive Schleife

    SG Blau-Weiß Obercunnersdorf 1 - 3 VfB Zittau :schal1:

    FSV Kemnitz 2 - 0 NFV Gelb-Weiß Görlitz

    FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf 4 - 3 SV Gebelzig 1923

    Sportclub Großschweidnitz-Löbau 3 - 4 SV Neueibau

    Görlitzer FC Rauschwalde 4 - 2 Landsportverein Friedersdorf

    VfB Zittau vs. FSV Kemnitz 1:1/0:0

    Nun ist es doch passiert. Die ersten Punktverluste für Zittau sind Realität, und das nach dem Spielverlauf insgesamt zu Recht. Das fehlen wichtiger Stammspieler und einige taktische Umstellungen konnten auf Seite der Gastgeber nie ausgeglichen werden.Durchgang 1 begann mit guten Chancen beider Teams,die jedoch nicht zur Führung genutzt werden konnten.Da sich beide größtenteils neutralisierten,der VfB mit mehr Ballbesitz,die Gäste mit den besseren Chancen, ging es Torlos in die Kabine. Nach Wiederanpfiff das 1:0 von Handschick(48.), sicher vom Elfmeterpunkt nach klarem Foulspiel an Vollrath. Nachdem ein Freistoß von Berner(56.) gegen die Querlatte klatscht,macht es Rönsch nach schöner Kombi besser und versengt die Kugel nach schnellem Konter zum durchaus verdienten 1:1 (63.) im Zittauer Kasten. Kurz vor Schluss noch Gelegenheiten für beide Teams das Spiel für sich zu entscheiden (85.Renger,88.Dornig). Die Kugel im Netz unter zubringen gelang jedoch keinem mehr.Für die Weinauparkkicker geht es am Feiertag mit dem Nachholer gegen den HSV weiter. Anstoß ist dann wie gewohnt 14.00h.


    Zuschauer: 106

    Torfolge: 1:0 Handschick-Strafstoß (48.) 1:1 Rönsch (63.)

    Bilder zum Spiel auf der VfB Webside. :schal1:

    SV Lok Schleife 2 : 4 SG Blau-Weiß Obercunnersdorf

    VfB Zittau 4 : 0 FSV Kemnitz :schal1:

    SV Neueibau 2 : 1 GFC Rauschwalde

    SV Gebelzig 1923 1 : 1 SC Großschweidnitz-Löbau

    NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 2 : 2 FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf

    Holtendorfer SV 2 : 0 Bertsdorfer SV

    LSV Friedersdorf 1 : 3 FV Eintracht Niesky 2.

    Nachholspiel vom 9. Tippspieltag am Mittwoch, den 30. Oktober 2019:

    Bertsdorfer SV 1 : 2 SV Neueibau

    Nachholspiel vom 5. Tippspieltag am Donnerstag, 31. Oktober 2019:

    VfB Zittau 3 : 0 Holtendorfer SV :schal1:

    BackeIII : Wir seh´n uns am Simnde auf der Süd. :halloatall:Wegen Dynamo Spiel :bia:nicht den Anstoß verpassen !!!! :thumbup:

    FV R/W 93 Olbersdorf vs.VfB Zittau 0:3/0:2

    Bestes Wetter und eine ebenso hervorragende Kulisse waren der Rahmen des Derbys zwischen Olbersdorf und dem VfB. Die Zittauer von Beginn an das bessere Team, ohne spielerisch die Gastgeber an die Wand zu kicken.Der Pausenstand mit 0:2 (18. 45.) durch den ersten Doppelpack von Höhne den Spielanteilen nach durchaus gerechtfertigt.

    Durchgang 2 auch komplett in Gästehand. Das 0:3 durch Tille(58.) in seinem vorerst letzten Spiel für seinen Verein,mit Kopfball nach langem Einwurf von Richter,vorbei an Keeper Grollmisch und zurück eilenden Abwehrspielern.Der Deckel des Spiels war drauf,gute Möglichkeiten boten sich beiden Teams kaum noch. Schiri Florian Hausdorf lag mit seinen Assis, das eine und andere mal, mit seinen Entscheidungen neben der Realität. Spiel entscheidend war dies jedoch nicht. Nächsten Samstag gastiert im Weinaupark das Team vom FSV Kemnitz.Anstoß ist dann bereits 14.00h.


    Zuschauer: 96 (laut Stadionsprecher)


    Aufstellung VfB: Stephan Jakab,Adrian Szajerka,Robert Vollrath, Stephan Jungmichel, Moritz Nitsche (Richard Polk 30.),Moritz Keller, Oliver Richter (Nino Scharfen 74.), Holger Handschick, Mirko Albert, Maximilian Tille, Hauke Höhne (Enrico Neumann 63.)

    Torfolge: 0:1 Höhne (18.) 0:2 Höhne (45.+1.) 0:3 Tille (58.)


    Bilder zum Spiel auf der Euch bekannten VfB Page. :schal1:

Betway Online Fussball-Wetten banner