Beiträge von B/Y Zittscher

    Vorbereitung VfB Zittau auf die neue KOL Saison::schal1:

    -Trainingsauftakt am 23.07.2019 unter Neuzugang Ladislav Sorm als Cheftrainer für Steffen Tille

    -Turnier beim SV Neueibau am 27.07.2019 ab 11.00h

    -Testspiel am 03.08.19 15.00h beim SV G/W Hochkirch (Kreisliga BZ )

    -10.08.19 15.00h 1.HR Kreispokal beim EFV Bernstadt/Dittersbach

    -16./17.08.19 Start KOL Saison 19/20


    Sport frei, mit Grüßen aus dem Dreiländereck. NUR der VfB.:schal1:

    FC Stahl Rietschen-See vs. VfB Zittau 1:1/1:0


    Ein Spitzenspiel der schlechteren Art bekamen die Zuschauer in der Stahl Arena zu sehen.Wenige Chancen konnten sich beide Teams über die gesamte Spielzeit erarbeiten.Die Führung zum 1:0 durch Hennig(43.),bezeichnend nach einem zu Unrecht erhaltenen Freistoß, nach angeblichen Foul von David Thömmes .In Durchgang 2 das gleiche Bild.Weiterhin ein Spiel zwischen den Strafräumen mit etwas aktiveren Gästen aus dem Dreiländereck.Die letzte Viertelstunde bestritt der VfB in Überzahl. Wozny erhielt von Schiri Winkler zu Recht die Ampelkarte.Danach erhöhten die Zittauer den Druck,schnürten Stahl immer mehr in die eigene Hälfte ein. Tilles Schuss von der Strafraumkante(82.)noch abgefälscht, führte dann auch zum völlig verdienten Ausgleichstreffer.Zu mehr reichte es für die Gäste nicht. Möglichkeiten bis in die Nachspielzeit wurden teilweise kläglich vergeben.Zum letzten Heimspiel der Saison gastiert nächste Woche der SV Gebelzig 1923 im Zittauer Weinaupark-Stadion.


    Zuschauer: 137

    Torfolge: 1:0 Hennig(43.) 1:1Tille (82.)

    Aufstellung VfB: Stephan Jakab, Nino Scharfen,Hauke Höhne, Robert Vollrath,David Thömmes,Dominik Schlegel, Enrico Neumann, Igor Olczak,Konstantin Fritsch,Marco Trost, Holger Handschick


    Bilder zum Spiel auf der Hompage des VfB Zittau. :schal1:

    Meine Tipp´s zum 33.Tspt.

    FV Eintracht Niesky 2. vs.FSV Oderwitz 02 2. 4:1

    SV Neueibau vs.SV Lokomotive Schleife 2:1

    FV R/W 93 Olbersdorf vs.SV R/W Bad Muskau 3:0

    FC Stahl Rietschen-See vs.VfB Zittau 1:3 :schal1:

    SV Gebelzig 1923 vs. SC Grossschweidnitz-Löbau 1:2

    SG B/W Obercunnersdorf vs. LSV Friedersdorf 2:0

    Bertsdorfer SV vs. GFC Rauschwalde 1:4

    Holtendorfer SV vs. FSV Kemnitz 2:2

    VfB Zittau vs.FV R/W 93 Olbersdorf 2:0/1:0

    Verdienter,wenn auch nicht überzeugender Zittauer Sieg gegen die Vorgebirgler von RWO. Olbersdorf beginnt gut,hat gleich mal die erste Chance im Spiel.Einen Schuss von Jähne(6.) klärt Jakab im Zittauer Tor mit guter Reaktion.Danach der VfB besser.Chancen von Olczak(15.) und Neumann(23.) mit Schuss knapp am Pfosten vorbei lassen die Gastgeber auf die Führung warten.Diese erzielt Neumann nach Ballgewinn Handschick und Zuspiel Holfert unhaltbar für Torwart Grollmisch nach guter Einzelleistung.Nach dem Seitenwechsel Olbersdorf mit mehr Zug zum Tor.Richtig gefährlich wurde es eher nicht.Nach der Einwechslung von Thömmes(68.) das Zittauer Spiel effektiver.Die 2:0 Führung durch Trost(75.) durchaus verdient, nach eigenem Ballgewinn und Schuss aus der Drehung.Neumann hat dann das 3:0 (77.) auf dem Fuß.Der Ball jedoch prallt gegen die Querlatte des Olbersdorfer Tores.Den Nachschuss setzt Richter deutlich über den Querbalken.Letzte Chance zur Ergebniskosmetik für Wunderlich(88.) nach Pass durch den Strafraum.VfB Keeper Jakab klärt mit guter Reaktion.Danach noch gute Zittauer Möglichkeiten.Am Ende bleibt es beim erkämpften Heimsieg gegen Abstiegs bedrohte und sich nicht aufgebende Gäste. Nächste Woche geht´s für den VfB zum Kreispokal Halbfinale nach Kemnitz. Anstoß auf dem dortigen Sportplatz ist 15.00h.


    Zuschauer: 72


    Torfolge: 1:0 Neumann(44.) 2:0 Trost (78.)


    Aufstellung VfB: Stephan Jakab, Nino Scharfen(Hauke Höhne78.), Robert Vollrath(David Thömmes 68.), Dominik Schlegel, Moritz Nitsche, Enrico Neumann, Igor Olczak(Konstantin Fritsch 46.), Marco Trost, Sascha Holfert, Oliver Richter, Holger Handschick


    Bilder zum Spiel auf der Hompage des VfB Zittau. :schal1:

    Meine Tipp´s zum 31.Tspt.

    Sportclub Großschweidnitz-Löbau - FC Stahl Rietschen-See 0:3

    FSV Oderwitz 02 2. - SV Gebelzig 1923 1:1

    SV Lokomotive Schleife - Holtendorfer SV 2:4

    VfB Zittau - FV R/W 93 Olbersdorf 5:2 :schal1:

    GFC Rauschwalde - SV Neueibau 1:1

    SV R/W Bad Muskau - Bertsdorfer SV 0:0

    SG B/W Obercunnersdorf - FV Eintracht Niesky 2. 3:0

    LSV Friedersdorf - FSV Kemnitz 2:2


    BackeIII Bis Samstag auf der Süd.... :halloatall:

    Bertsdorfer SV vs.VfB Zittau 0:4/0:2


    Derbyzeit in Bertsdorf und die Zittauer von Beginn an das dominierende Team.Eine erste Gelegenheit für Olczak(4.)klärt der Bertsdorfer Keeper ohne Probleme.Danach der BSV nur mit langen Bällen und wenig Gefahr. Ein eher fragwürdiges Strafstoßtor erzielt durch Trost(15.)bringt den VfB auf die Siegerstraße.Das 0:2 erneut durch Trost vom Punkt (29.)diesmal gerechtfertigt, nach Foul an Neumann, bringt die Gemütslage auf der Bertsdorfer Trainerbank zum überkochen.Am Ende von Hälfte 1 noch ein gefährlicher Schuß von Neumann(41.)und die erste Gelegenheit der Gastgeber durch Oguntke (42.). Sein Versuch jedoch verfehlt das Gehäuse deutlich.Hälfte 2 komplett in Zittauer Hand.Die kurze Drangphase der Heim Elf nach dem Seitenwechsel bringt zu wenig Gefahr für die Gäste.Nach viel Spiel zwischen den Toren, Trost mit seinem dritten Tor zum 0:3(74.) mit Direktschuss von der Strafraumkante nach feiner Ablage von Neumann.BSV Keeper Schröter hatte nicht die Spur einer Abwehrchance.Den Auswärtssieg rundet Neumann zum 0:4 (86.) nach Pressschlag eines Gegenspielers und Vorarbeit vom kurz zuvor eingewechselten Bergmann ab. Schiri Gundel und seine Assis bei schwierigen Bedingungen nicht mit der besten Leistung. Einigen Entscheidungen waren doch meilenweit von der Realität entfernt.


    Bilder zum Spiel auf der Hompage des VfB Zittau. :schal1:

    Hier meine Tipp´s zum 30.Tspt.


    FV Eintracht Niesky 2. vs. LSV Friedersdorf 1:2

    SV Gebelzig 1923 vs. SG B/W Obercunnersdorf 2:2

    FSV Kemnitz vs. SV Lokomotive Schleife 2:0

    SV Neueibau vs. SV R/W Bad Muskau 3:1

    Bertsdorfer SV vs. VfB Zittau 1:5 :schal1:

    FV R/W 93 Olbersdorf vs.SC Grossschweidnitz-Löbau 1:0

    FC Stahl Rietschen-See vs. FSV Oderwitz 02 2. 4:0

    Holtendorfer SV vs. GFC Rauschwalde 1:3

    Hier meine Tipp´s zum 29.Tspt.


    FV Eintracht Niesky 2. vs. SV Gebelzig 1923 4:1

    FSV Oderwitz 02 2. vs. FV R/W 93 Olbersdorf 1:2

    GFC Rauschwalde vs. FSV Kemnitz 3:2

    SC Grossschweidnitz-Löbau vs.Bertsdorfer SV 5:1

    SG B/W Obercunnersdorf vs.FC Stahl Rietschen-See 1:3

    SV R/W Bad Muskau vs. Holtendorfer SV 0:2

    LSV Friedersdorf vs. SV Lokomotive Schleife 1:1

    VfB Zittau vs. SV Neueibau 2:1:schal1:

    Kreispokal Viertelfinale des FVO:


    FSV Oppach vs.VfB Zitau 0:2/0:2


    Insgesamt ein guter Auftritt der zur Zeit arg gebeutelten Gäste aus dem Dreiländereck. Schon vor dem Pausenpfiff stellen Trost(18.) und Neumann (45.) auf den Endstand von 0:2 .Großartige Gegenwehr der Gastgeber war kaum zu verzeichnen.Hälfte 2 sah zwei Teams ,wo keiner den anderem weh tun wollte.Möglichkeiten des VfB das Ergebnis höher zu schrauben durchaus vorhanden. Auch die eine oder andere des FSV hatte sich durchaus geboten. Letztenendlich war der Klassenunterschied für mich durchaus erkennbar. Schiri Frieser und seine Assis mit einer ordentlichen Leistung.Die eine oder andere Entscheidung kann sicherlich verschieden bewertet werden.Am Sonntag geht s in der Liga weiter mit einem Heimspiel gegen den SV Neueibau. Anstoß ist dann 15.00h im Weinaupark-Stadion.:schal1:Bilder zum Pokalspiel auf der neuen Hompage des VfB.

    Hier meine Tipp´s zum 28.Tspt. (alles andere bleibt wie schon mal getippt)



    20.04.19 15:00 NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 SV Gebelzig 1923 2-0
    20.04.19 15:00 SV Aufbau Kodersdorf FSV Kemnitz 3-1
    22.04.19 14:00 FSV Oppach VfB Zittau 1-5
    22.04.19 15:00 SV Blau-Weiß Deutsch-Ossig FC Stahl Rietschen-See 0-6

    Wünsche allen Tippern ein schönes Osterfest 2019.Spezielle Grüße an Backe III,Schlesi und Hamster 21 :halloatall:

    Holtendorfer SV vs. VfB Zittau 2:0 / 1:0


    Mit der heutigen Niederlage verabschiedet sich der VfB Zittau endgültig aus dem Aufstiegsrennen der diesjährigen KOL Saison.Wenig zählbares brachten beide Teams in Durchgang 1 zu Stande. Das bessere Team bei teilweise böigem Wind ,durchaus der HSV. Eine erste Torgelegenheit für Rocco Klug (30.) nach Problemen in der Zittauer Hintermannschaft klärt VfB Keeper Stephan Jakab im letzten Moment. Nach Stellungsfehlern im Defensivverbund der Gäste die 1:0 Führung durch Klug (37.) nach Zuspiel von Tony Hildebrand und Heber über den heraus eilenden Keeper. Schlusspunkt von Hälfte 1 ist der Schussversuch von Enrico Neumann (41.) nach Vorarbeit Igor Olczak. Zu schwach ist dieser.Echte Gefahr sieht anders aus. Auch in Durchgang 2 Holtendorf das bessere Team. Einen Torschuss von Adam Richard (46.) klärt Dominik Schlegel für seinen bereits geschlagenen Torwart noch vor der Linie.Die nächsten Minuten sahen wenig nach Fußball aus.Ein Schuss von Robert Vollrath (54.) verfehlt das HSV Tor deutlich. Jetzt sind die Gastgeber drangvoller. Einen Gewaltschuss von Arne Zenner nach Vorarbeit Hildebrands(60.) pariert der Zittauer Schlussmann mit guter Reaktion.VfB Chancen weiterhin Mangelware. Nach einer Flanke aus dem Mittelfeld erhöht Zenner (68.) zum durchaus verdienten 2:0.Wieder sah die Defensive der Gäste nicht gut aus.Beste Zittauer Gelegenheit dann für Moritz Nitsche (70.).Sein Kopfball nach Eckball Maximilian Tille streift knapp über die Querlatte.In der Schlussphase noch die eine oder andere gute Möglichkeit beider Teams.Zu weiteren Torerfolgen sollten diese am heutigen Tage nicht mehr führen.Am Ende des Spiels steht eine verdiente Niederlage der durchaus favorisierten Gäste.Ostermontag geht es für die Weinaupark Kicker zum Pokalviertelfinale nach Oppach. Anstoß ist dann bereits 14.00h. Bilder zum Spiel auf der VfB Page.:schal1:

    Hier meine Tipp´s zum 27.Tspt.


    FSV Kemnitz - SV R/W Bad Muskau 2:0

    SV Gebelzig 1923 - LSV Friedersdorf 1:1

    FV R/W 93 Olbersdorf - SG B/W Obercunnersdorf 1:3

    FC Stahl Rietschen-See - FV Eintracht Niesky 2. 4:1

    SV Lokomotive Schleife - GFC Rauschwalde 1:4

    SV Neueibau - Sportclub Grossschweidnitz-Löbau 3:2

    Bertsdorfer SV - FSV Oderwitz 02 2. 2:2

    Holtendorfer SV - VfB Zittau 1:3 :schal1:

    FSV Kemnitz vs.VfB Zittau 2:2/1:1


    Die Szenerie in Kemnitz ist schnell erzählt.Durch einen direkt verwandelten Freistoß von Trost(6.),geht der VfB verdient in Führung.Der FSV kommt nicht richtig ins Spiel.Zittauer Möglichkleiten, die Führung auszubauen,sind durchaus vorhanden.Mit der ersten richtigen Torannäherung erzielen die Gastgeber den Ausgleich zum 1:1(23.), vom Elfmeterpunkt nach Foul von Nitsche im Strafraum.Nach dem Seitenwechsel beide Teams gleichwertig.Die 1:2 Führung von Nitsche(60.) mit wuchtigem Kopfball durchaus verdient und von Keeper Polesche nicht zu verteidigen.Danach drängt der VfB auf die Entscheidung.Die richtige Durchschlagskraft konnte aber nicht entwickelt werden.Ein direkt verwandelter Freistoß von Rönsch (80.) bringt den sicherlich nicht unverdienten Ausgleich zum 2:2.Warum allerdings Zittaus Keeper Pöhler überhaupt nicht versuchte den Treffer zu verhindern, bleibt allein sein Geheimnis!Für Kemnitz sicherlich ein gewonnener Punkt,für die Gäste ein weiterer Rückschlag im Rennen um den Aufstiegsplatz.Nächste Woche Sonntag gastiert der VfB um 15.00h beim Holtendorfer SV.

    Hier meine Tipp´s zum 26.Tspt.


    FV Eintracht Niesky 2. - FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf 3:1

    FSV Oderwitz 02 2. - SV Neueibau 2:2

    SC Großschweidnitz-Löbau - Holtendorfer SV 1:0

    FSV Kemnitz - VfB Zittau 2:3 :schal1:

    SV Gebelzig 1923 - FC Stahl Rietschen-See 1:6

    SG Blau-Weiß Obercunnersdorf - Bertsdorfer SV 4:0

    SV Rot-Weiß Bad Muskau - SV Lokomotive Schleife 0:1

    LSV Friedersdorf - GFC Rauschwalde 2:4

    @ Spieler 123: Lese Dir bitte meinen Bericht richtig durch.Grobe Spielweise speziell in der Nachspielzeit und nicht über die gesamten 90 Minuten.Das 2:3 resultiert aus einem Freistoß für den VfB in der Hälfte von Schleife. Dilmaghani gibt eindeutig das Spiel frei.Warum soll er da nicht ausgeführt werden? Kuriose Entscheidungen auch zum Vorteil Zittaus. Du benennst aber nur eine. Jeder kann sich seinen Rest denken.Trotzdem Glückwunsch zu 3 Punkten und Euch eine erfolgreiche weitere Rückrunde.:thumbup:

    SV Lokomotive Schleife vs. VfB Zittau 3:2/1:1


    Erneuter Rückschlag für die Weinauparkkicker im Aufstiegskampf.Den besseren Start erwischten die Gäste.Das Führungstor erzielte die Lok nach Abstimmungsproblemen in Zittaus Defensive und einen gegen sich gegebenen Freistoß. Michlenz schnappt sich die Kugel und versenkt diese kompromisslos direkt im Zittauer Kasten (15.)Danach viel Leerlauf.Der zwischenzeitliche Ausgleich durch Neumann zum 1:1(39.)durchaus verdient. Er fiel wohl aus Abseits verdächtiger Position.Das Schirigespann um Amir Dilmaghani nicht nur bei dieser Aktion nicht auf der Höhe des Geschehens.Speziell die Wimpelmänner erwischten beide einen rabenschwarzen Tag.Durchgang 2 sieht zu Beginn gewillte Gäste. Jedoch das Führungstor von Michlenz zum 2:1(53.)mit flachem , präzisem Schuss und der Elfmeter von Kranig (59.) zum 3:1 nach Foulspiel von Richter lassen alte Probleme im VfB Spiel aufbrechen. Danach versuchte der Gast durchaus wenigstens einen Punkt vom Jahnring mit zunehmen.Allein das Anschlusstor von Olczak (89.) zum 2:3 war da zu wenig.In einer vierminütigen Nachspielzeit voller Theatralik und teilweise grober Spielweise, speziell von Seiten der Lok, gelingt nichts mehr.Lange Gesichter nach dem Spiel nicht nur beim spärlich mitgereisten Anhang. Die Konkurrenz macht´s besser und zieht davon. Vielleicht wollen die den Aufstieg auch einfach mehr. Bilder zum Spiel auf der Euch bekannten VfB Page.:halloatall:Nächste Woche gastiert der VfB in Kemnitz,die Woche drauf geht es Sonntag nach Holtendorf .Die Aufgaben jedenfalls werden nicht leichter.

Betway Online Fussball-Wetten banner