Landesklasse Ost 2020/2021

  • Ich habe zwar keinen direkten sportlichen Bezug auf die Spielklasse, werde dennoch mal den Thread für die neue Spielzeit eröffnen.


    Die Staffeleinteilung:


    TSV Rotation Dresden 1990

    SC Borea Dresden

    VfB Weißwasser 1909

    Königswarthaer SV

    SG Crostwitz 1981

    FC Stahl Rietschen-See

    Dresdner SC 1898

    SG Weixdorf

    FSV Oderwitz 02

    SV Zeißig

    SV Fortuna Trebendorf 1996

    SV Wesenitztal (Wechsel aus Landesklasse Mitte)

    BSV 68 Sebnitz (Wechsel aus Landesklasse Mitte)

    SV 1910 Edelweiß Rammenau (Aufsteiger Kreisoberliga Westlausitz)

    SV Sachsenwerk Dresden (Aufsteiger Stadtoberliga Dresden)

    VfB Zittau (Aufsteiger Kreisoberliga Oberlausitz)


    Den Spielplan gibt es hier: Klick!

  • Testspiel FSV Oderwitz-Budissa Bautzen 1:5(1:3)


    Typisches Testpiel bei Gluthitze,die ersten zwanzig Minuten hohes Tempo und Chancen im Minutentakt,nach 9 minuten steht es 0:2,danach Budissa mit drei Hochkarätern,plus Pfostenschuss.Der zweite ordentliche Angriff der Gastgeber brachte das 1:2 durch Wieckiewicz,vorausgegangen ein Ausflug von Torhüter Höhne,der sich arg verspekulierte.Danach der Pole mit der chance zum 2:2die er nicht nutzen konnte.Diesen Wieckiwiecz bekam die Budissa Abwehr die gesamten 90 minuten nie richtig in den Griff.Der Elfer berechtigt zum 1:3,in der zweiten Halbzeit nicht mehr ganz so viel Tempo im Spiel,Budissa aber mit vielen Chancen und Feldbüberlegenheit,am Ende zwei feine Tore vom Baudisch zum Endstand,der Junge kommt von der A Jugend hoch und fügt sich gut ein,nur so kann der Weg am Ende sein,junge Spieler die Einsatzzeiten bekommen.

    Grüsse an die Jungs aus Zittau,nette Plauderei mit euch gewesen und wir sehen uns bestimt mal wieder zum quatschen8)

    Wer anderen eine Bratwurst brät,hat ein Bratwurstbratgerät.

  • Danke an Woki für die Eröffnung des neuen Thread.:thumbup:

    Testspiel VfB Zittau vs. FSV Neusalza-Spremberg 2:6/2:4

    Ebenfalls bei Gluthitze unser Test mit einem verdienten Sieger aus Neusalza. Die Gäste sofort gut im Spiel erzielen das 0:1 (21.) durch Kurianowicz. Der zwischenzeitliche Ausgleich zum 1:1(32.) durch Albert verdient und sicher vom Punkt erzielt.Neusalz dennoch mit der besseren Spielanlage. Binnen 6 Minuten erhöhen die Rothemden durch Kurianowicz auf 1:4 (34,37,38,).Der Anschluss durch Neumann zum 2:4 kurz vor der Pause (40.) sehenswert und auch vom Gegner auf Grund der Anlage gewürdigt.Hälfte 2 erneut in der Hand der Gäste. Zittauer Möglichkeiten Mangelware,die Tore zum 2:5 (53.)Pinkert und der Schlusspunkt von Kurianowicz zum 2:6 sind Ausdruck einer deutlichen Überlegenheit.Aus Sicht der Gastgeber trotz alledem ein guter Test mit Luft nach oben in den nächsten Spielen.:schal1:

    Grüße an Harry Hirsch,und Eurer Budissa max.sportliche Erfolge.Man sieht sich bestimmt mal wieder.

  • Testspiel Dresdner SC - Hartmannsdorfer SV Empor 2:1 (2:0)


    1:0 Adib Al Akied (24.)

    2:0 Julius Wetzel (42.)

    2:1 Oliver Behge (56.)


    ca.40 Zuschauer (Ostrapark Rasenplatz 11)


    Nachdem der FC Lauchhammer kurzfristig am Freitag abgesagt hatte konnte man mit dem Hartmannsdorfer SV aus der Landesklasse Mitte noch einen Testgegner finden. Wie schon oben geschrieben wurde das Spiel natürlich auch durch die Temperaturen beeinflusst. Der DSC bestimmte in der ersten Hälfte das Spielgeschehen. Bei der Führung lief der Ball schön durch die eigenen Reihen bevor Adib Al Akied an der rechten Strafraumgrenze freie Schussbahn hatte und mit einem straffen Schuss ins lange Eck zum 1:0 traf. Das 2:0 dann durch einen Elfmeter nach Foul an Al Akied. Julius Wetzel tritt an, der Hartmannsdorfer Torhüter ahnt die Ecke und lenkt den Ball aber nur an den Pfosten. Wetzel setzt nach und trifft im Nachschuss. Hartmannsdorf mit 2 guten Chancen in der ersten HZ, 2 Mal entschärft Schouppe im DSC-Tor aber gut. Den Gästen gelingt 10 Minuten nach Wiederanpfiff noch der Anschluss, danach gibts aber auf beiden Seiten viel Leerlauf. Ein möglicher Ausgleich lag aber nicht in der Luft.


    Für den Sportclub war es das vierte Testspiel in der Vorbereitung. SC Freital (2:10) ; Dresden Laubegast (1:1) ; Motor Wilsdruff (3:0). Bisher kann man mit dem gesehenen zufrieden sein und macht Lust auf die Punktspiele!


    Gruß aus dem Vogtland

    Marco

  • Testspiel TSV Großschönau vs.VfB Zittau 1:2/0:1

    Mit mehr Mühe als gedacht gewinnt der VfB sein Testspiel beim Kreisligisten in Großschönau mit 1:2. Nach einer gewissen Abtastphase bekommt der VfB seine ersten Gelegenheiten. Diese jedoch gehen knapp am Tor vorbei oder werden vom Keeper geklärt.Beim 0:1 von Haubrich (25.)brauchte dieser den Ball nach Neumanns guter Vorarbeit nur noch über die Linie zu schieben. Danach viel Leerlauf. Eine gute Doppelchance (41.) der Großschönauer beendete den ersten Durchgang. In Hälfte 2 die Gastgeber das durchaus aktivere Team. Chancen zum Ausgleich, wie der Lattentreffer in Spielminute 57. waren durchaus vorhanden. Die 0:2 Führung durch Nitsche nach Freistoß Vollrath (70.) brachte indes keine Ruhe in die Zittauer Aktionen. Nach dem Anschlußtreffer durch Gütler (80.) wurde es nochmal hektisch.Die eine oder andere Gelegenheit bot sich noch ,richtig gefährlich wurde es für beide Keeper nicht mehr. Pünktlich beendet Schiri Frieser das von beiden Seiten durchaus fair geführte Testspiel. Nächste Woche gehts für den VfB zu einem weiteren Test,diesmal zur Nieskyer Eintracht.Anstoß ist dann wieder um 15.00h.:schal1:

  • Testspiel FV Eintracht Niesky vs.VfB Zittau 3:2/3:0

    Insgesamt ein guter Zittauer Test,die mit nur einem Ersatzspieler beim Landesligisten antraten.Nach den ersten 35 Spielminuten stand es nach überlegener Spielführung der Gastgeber bereits 3:0 nach Toren von Höher(8.) Pluta (12.) und Richter(33.) Danach fing sich der VfB kein weiteres Gegentor ein, kam vor dem Pausenpfiff noch zu gefährlichen Actionen. Durchgang 2 sah aktivere Gäste, die gewillt waren den Spielstand zu korrigieren.Dies gelang erst durch Neumann (59.) der einen Torwartfehler nutzte,danach verkürzte Keller zum 3:2 (64.) zur Überraschung der Nieskyer Defensive. Die Gastgeber zu locker in ihren Aktionen, sahen sich das eine oder andere mal ernsthaft in Gefahr,der Ausgleich zum durchaus möglichen 3:3 wollte nicht mehr fallen. Nächste Woche geht´s für den VfB im Sachsen Pokal gegen die BSG Stahl Riesa. Anstoß im Weinaupark Stadion ist dann bereits 14.00h. :schal1:


    Bilder zum Spiel auf der Euch bekannten Page des VfB Zittau.:bia:

  • Weiß eigentlich irgendjemand, was aktuell in Trebendorf vor sich geht?

    Ein neuer namenhafter Trainer, dazu ein noch namenhafterer neuer sportlicher Leiter, aber ein Abgang nach dem anderen, ohne dass mehr als ein Neuzugang vermeldet wurde, den der Trainer aus Neustadt mitgebracht hat.

    Und jetzt gabs am Samstag ein Testspiel, am Sonntag dafür einen Nichtantritt im Landespokal???

  • Dann wurde das korrigiert. Weder bei Trebendorf im Kader, noch bei Wonneberger im Profil steht davon etwas.

    Beim Testspiel in Neusalza war er zumindest anwesend.......

    Im Moment gibt es zu Trebendorf viele Gerüchte, da muß man abwarten und

    genau überlegen was man schreibt....um nicht in die Rassismusecke gedrückt zu werden.

    Das sich aber beim Testspiel die Trebendorfer Spieler nicht deutsch unterhielten und wohl auch kein deutscher Spieler in ihrer Mannschaft spielte...könnte zumindest erwähnt werden ? ;)

    Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume

    https://www.facebook.com/I.love.Tunisia/videos/350318669338856

    3 Mal editiert, zuletzt von Stuju ()

  • Herr Wonneberger war anwesend zu dem Testspiel, auch der dubiose Spielerberater Leonowicz (oder so ähnlich >> war vorher in Neustadt und bei Gelb-Weiß im Dunstkreis tätig). Also da muss man aufpassen das dies nicht Gelb-Weiß Görlitz Ausmaße annimmt und mal die mit dem Blaulicht vor der Tür stehen :stumm::verweis: viele Spieler hatten wohl noch kein Spielrecht wie man hört und so konnte zum Pokalspiel nicht angetreten werden. Auf alle Fälle wird/ist das Team völlig neuformiert.

Betway Online Fussball-Wetten banner