Beiträge von Standuhr

    Da ich weiß, dass hier auch Vereinsvertreter mitlesen, mein Vorschlag:

    am 3.8. sind angesetzt Striesen gegen Rabenstein und Laubegast gegen Copitz.

    Da kann man doch Striesen gegen Copitz und Laubegast gegen Rabenstein daraus machen. Müssten halt nur alle vier Vereine zustimmen...

    Jetzt is soweit, er macht selber Spielpläne :ja::lach:.

    Ehe gegen Ende der Saison wieder die Frage nach der Zahl der Absteiger auftaucht....https://www.sfv-online.de/fileadmin/content/PDFs/Spielbetrieb/Herren/Saison_2019_2020/07102019_AuA_herren.pdf.

    Es sind normal 3 und maximal 4.

    Stahls neuer Trainer Andreas Pach scheucht seine Schäflein ganz schön.

    Wie ich hörte sind die ersten beiden Wochen je 6 Trainings angesetzt.

    Testspiele gibts gg. Oschatz (17.), Grimma (18.), Kreinitz (21.), Gröditz (25.), Hohenleipisch (28.). und Preussen Elsterwerda (3.8.).

    Neu bei Stahl sind Florian Klengel aus Laubegast, Dennis Scholtissek und Alexander Cirpka aus Grossenhain, Franz Josefs Bruder Carl Ludwig Zech (A Jugend Borea) und Alexander Pöhler ( A Jugend VFC Plauen).

    Lukas Balzer und Toni Borschke rücken endgültig aus der A nach oben und vielleicht kommt ja auch noch jemand dazu.


    Abgänge sind Magula und Gallwitz, die aus persönlichen Gründen aufhören und Paul Kiontke der seine Talente in der neuen Saison beim Radebeuler BC zeigen kann.

    Also bei mir steht nur Liveticker, ist ja aber letztendlich egal.

    Für Stahl muss es jetzt nicht unbedingt ein Spiel in Randpolen sein, Lichtenberg wäre schön.

    Am Ende wird's wieder sowas wie Freital, Bannewitz oder Sebnitz.

    Spatzen pfeifen von den Dächern, dass Grossenhains Trainer Thomas Kupper gehen muss.

    Neu Mike Kutsche / Sven Huste vormals Meissner SV.

    Ich kann offenbar die Vogelsprache nicht :versteck:.

    Die genannten übernehmen wohl die 2. MM, die mit ambitionierten Spielern aus der A Jugend verstärkt wird und den Aufstieg in die Landesklasse anpeilt.

    Gelungener Heimabschluss


    BSG STAHL RIESA - SG TAUCHA 99 1:0 (0:0)


    1:0 Franz Josef Zech (67.)


    Zuschauer 269, auch ca. 15 Rentner aus Taucha


    Beim heutigen Spiel ging's ja nur noch für die Gäste um was. Sie brauchten noch einen Punkt um den Klassenverbleib zu sichern.

    Bei Stahl spielte das Personal der letzten Spiele und Philipp Schröter setzte in der 6. Auch ein erstes Achtungszeichen. 3 Minuten später hatte Taucha dann die ultimative Möglichkeit. Goldi kam gg. einen durchgebrochenen Tauchaer zu spät und es gab Elfmeter. Der war aber so schwach geschossen, dass der nach rechts springende Goldi getroffen wurde. Danach entwickelte sich ein offenes Spiel zwischen schnellen Stahlern und körperlich robusten Gästen. Es ergaben sich aber maximal Halbchancen, so dass es mit 0:0 in die Pause ging. Unmittelbar darauf hatte Stahl wieder die erste Möglichkeit. Derweil hatte sich bei den Gästen auch die deutliche Führung der Lößnitzer in Markranstädt herumgesprochen und sie kamen nun öfters vors Riesaer Tor. Insgesamt gesehen hatten sie sogar die besseren Chancen. So in der 66. als Tom Baumgart den Pfosten traf. Eine Minute später fann die Entscheidung. Goldi fängt einen Ball ab, wirft schnell auf Philipp Schröter auf rechts. Der zündet den Turbo auf der Aussenbahn zur Grundlinie, Flanke gerät eigentlich zu lang, doch ganz hinten steht Franz Josef Zech und verwandelt volley.

    Taucha spielte trotzdem munter weiter und hätte durchaus den Ausgleich erzielen können. So strich in der Nachspielzeit ein Schuss nur Zentimeter am linken Pfosten vorbei. Bis dahin musste Stahl aber auch den Sack schon lange zumachen.

    Das bringt uns zum Alten Mann!

    10 Minuten vor Schluss, wird er, verdientermaßen, im letzten Heimspiel noch mal eingewechselt. Natürlich versuchte die Mannschaft ihm noch einen aufzulegen. Philipp Schröter bediente ihn bei Kontern zweimal. Beim ersten Schuss traf er aber mit dem Ball den anderen Fuß, so dass der Ball als Aufsetzer über den Kasten ging und beim 2. Konter war Philipps Abspiel etwas zu weit nach vorn. Den anschließenden Schuss von Jerome konnte die Abwehr blocken.

    Als der gut pfeifende Philipp Jacob schließlich abpfiff, wären die 3 Punkte im Sack und die Heimatland sieht etwas besser aus


    Fazit: Sieg in einem eher freundschaftlichen Spiel, Erfolgserlebnis für die Mannschaft und gut für die Moral!

    Nächste Woche geht's nach Lößnitz und da war ja noch was gutzumachen. Anschließend gibt's gleich die Abschlussfahrt nach Prag. Da können die Jungs richtig die Sau rauslassen.


    Für mich war's heute das letzte Sachsenligaspiel, denn am Dienstag flieg ich in die Sonne und geh Fische beobachten!

    Deshalb gleich noch ein Saisonfazit:

    Der eingeschlagene Weg mit den ganzen jungen Spielern ist am Ende gutgegangen. Anfangs sah es ja ganz duster aus, aber wenn's schlecht aussieht, dann hilft ein Spiel gegen Grossenhain und ne anschließende Siegesserie. Dennoch war das Abstiegsgespenst immer in Sichtweite. Dann der unvermeidliche Trainerwechsel, plus die Suspendierung von PK.

    Mario Oster und Stuchi brachten frischen Wind rein und man siegt auch auswärts. Dazu kam zu guter Letzt die Causa Olbernhau, die uns über Nacht das angesprochene Gespenst verscheuchte. Stand heute sind wir sicher 9., was aber nicht die Probleme übertüncht. Es fehlt immer noch ein erfahrener Mittelfeldspieler der mit der nötigen Übersicht spielt und die jungen Talente richtig einsetzt. Ein 2. Torwart ist ein unabdingbares Muss. Goldi müht sich, spielt auch mal verletzt, braucht aber dringend Konkurrenz. Große stämmige Innenverteidiger wären auch nicht schlecht und ein guter Trainer wird ja auch noch gesucht.

    Ich weiß, viele Wünsche bei wenig Geld, aber hoffen darf man ja mal.


    Zu guter Letzt möchte ich mich noch persönlich bei Martin Magula bedanken. Ein ganz toller Spieler, der über Jahre die Stahlabwehr zudammenhielt und auch sonst als Kapitän immer voranging.

    Leider musst du uns berufsbedingt verlassen, aber vergessen werden wir dich nicht! :thumbup::thumbup::thumbup:

    Ach ja und Galle, du machst gefälligst weiter.


    Bilder gibt's momentan noch nicht, aber wenn er dann ausgeschlafen hat, siehe den Link vom Pirna Spiel.



    :schal1: :schal1: :support: :schal1: :schal1:


Betway Online Fussball-Wetten banner