FVO-Kreisliga Staffel 3 | Saison 2014/2015 | Diskussionen rund um den Spielbetrieb

  • Mit der Staffeleinteilung eröffne ich mal diesen neuen Thread! Auf gehts in eine neue Saison!


    Staffeleinteilung FVO-Kreisliga Staffel 3 | Saison 2014/2015


    FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf (Absteiger Kreisoberliga)
    Medizin Großschweidnitz (Absteiger Kreisoberliga)
    ZSG Jonsdorf
    Blau Weiß Obercunnersdorf
    Bertsdorfer SV
    TSG Lawalde
    TSV Großschönau
    TSV Spitzkunnersdorf
    Schönbacher FV :schal:
    TSG Hainewalde
    SpG ESV Lok Zittau
    SpVgg. Ebersbach
    Hirschfelder SV
    FSV Oderwitz 02 II (Aufsteiger 1.Kreisklasse)

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Am ersten Augustwochenende lädt der FSV 1990 Neusalza-Spremberg zu seinem traditionellen Sportplatzfest an den Hänscheberg ein. Am Freitag geht es dabei um den Neusalzaer Fußballcup, zu welchem die 2. Männermannschaft des FSV 1990 Neusalza-Spremberg lädt. Mit dabei sind die Teams SpVgg Ebersbach (Kreisliga), Seifhennersdorfer SV (Kreisklase), FSV Kemnitz II (Kreisklasse) und die Reserve des Gastgebers. Im Anschluss an dieses Turnier legen einige DJ´s im Festzelt auf und geben ihr Können zum besten. Am Samstag empfängt die 1. Männermannschaft den Landesligisten VfB Empor Glauchau zum Landespokalspiel der 1. Hauptrunde. Der 3. DERBY-CUP, welcher für diesen Tag geplant war fällt aus. Am Sonntag geht es dann für alle Sponsoren und Freizeitmannschaften der Umgebungen um den Wanderpokal. Das Festprogramm im Überblick:



    Freitag - 01.08.2014


    18:30 Uhr - Neusalzaer Fußballcup
    >> Teilnehmer: FSV 1990 Neusalza-Spremberg II, Seifhennersdorfer SV, SpVgg Ebersbach, FSV Kemnitz II


    22:00 Uhr - Hous im Zelt
    >> DJ´s: Marco Pogo, Funkystar, T.G.I. Friday, Etschka


    Samstag - 02.08.2014


    15:00 Uhr - Landespokal - 1. Hauptrunde
    >> FSV 1990 Neusalza-Spremberg : VfB Empor Glauchau


    17:00 Uhr - Musik im Festzelt
    >> gemütliches Beisammensein


    Sonntag - 03.08.2014


    09:00 Uhr - Sponsoren und Freizeitturnier
    >> Anmeldung bei Steffen Kunze unter 01636148626


    [Blockierte Grafik: http://s7.directupload.net/images/140729/t5frr796.jpg]

  • Nächstes WE gehts los.
    Ich hab mir sagen lassen, daß ihr mindestens neunter werden müsst, um auch nächste Saison, in der dann zweigleisigen Liga, spielen zu dürfen. :ja:
    Also fünf Absteiger
    Maximale Erfolge

  • Wir haben die Info, dass wir Achter werden müssen - mindestens. Das wäre unsere Platzierung aus der vergangenen Saison.

    Die Qualifikation für die zweigleisige Kreisliga ist unser großes Ziel.


    Für uns geht es ein bisschen später los. Zittau möchte am 30.08. nicht spielen. Da werd' ich mal zum Nachbarn nach Lawalde gucken gehen, die eröffnen gegen Olbersdorf.

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Vorschau auf die FVO-Kreisliga
    Staffel 3 - Saison 2014/2015







    Am
    Wochenende starten auch die Kreisligen im Gebiet des Fußballverbandes
    Oberlausitz in ihre neue Saison. Den 40 Vereinen steht eine große
    Änderung bevor. Nach dieser Spielzeit wird es nur zwei anstelle von
    drei Staffeln geben. Für die Qualifikation zur zweigleisigen
    Kreisliga ist eine Platzierung unter den ersten acht Mannschaften von
    Nöten. Nimmt man sich die Staffel 3 genauer unter die Lupe, so wird
    man feststellen müssen, dass man einen Topfavoriten auf den Aufstieg
    in die Kreisoberliga nicht finden wird. Von „oben“ kamen die SG
    Medizin Großschweidnitz und Rot-Weiß Olbersdorf in die Staffel. In
    Olbersdorf wird man sicherlich mit einer Rückkehr in die
    Kreisoberliga liebäugeln – in Großschweidnitz wird man dagegen
    froh sein, wenn der Neustart eine Etage tiefer ohne größere
    Probleme von statten geht. Die jüngste Niederlage im Pokal (2:6
    gegen Ligakonkurrent Jonsdorf) löste jedoch einige Bedenken aus.
    Jenes Jonsdorf wird um den Spitzenplatz mitspielen und kann sich
    weiterhin auf ihren Torjäger Enrico Neumann verlassen. Die TSG
    Lawalde musste wichtige Spieler ziehen lassen – Marco Rudolf zog es
    nach Neusalza-Spremberg, Paul Sebastian in die Landesliga nach
    Heidenau. Dennoch ist die Mannschaft vom Lawalder Sand nicht zu
    unterschätzen. Bleiben die Lila-Weißen von Verletzungen verschont,
    sollte eine Platzierung unter den Top 4 der Liga möglich sein.




    In
    dieser Phalanx möchte auch der Bertsdorfer SV gern agieren.
    Vielleicht sind die Kicker vom Sportplatz an der Kirche auch der
    Geheimtipp im Rennen um den ersten Tabellenplatz. Der TSV
    Spitzkunnersdorf vollzog im Sommer nach einer durchwachsenen Saison
    den Umbruch und sicherte sich u.a. die Dienste von Matthieu Enge
    (Hirschfelde). Enge gehörte in Hirschfelde zu den Leistungsträger
    der abgelaufenen Spielzeit. In Großschönau strebt man ebenfalls
    eine Platzierung im Bereich der Top 5 an. Kann sich die Mannschaft
    von der Mandau in ihren Leistungen stabilisieren, ist eine gute
    Platzierung möglich. Das Überraschungsteam der Saison 2013/14, die
    SG Blau-Weiß Obercunnersdorf, wird es diesmal nicht so einfach
    haben. Für die zweigleisige Kreisliga sollte es dennoch reichen. Der
    Schönbacher FV muss seine Platzierung aus der vergangenen Saison
    wiederholen, will man auch in der Zukunft mindestens in der Kreisliga
    spielen. Diesen Anspruch verfolgen die Grün-Weißen und wollen so
    schnell wie möglich die Punkte einsammeln. Die Reserve des FSV
    Oderwitz gilt als Aufsteiger als die Wundertüte der Liga. Hier darf
    man gespannt sein – zu unterschätzen ist die Mannschaft auf keinen
    Fall. Für die Mannschaften aus Hainewalde, Ebersbach und Zittau wird
    es kommenden Saison sehr schwer, Überraschungen sind besonders in
    diesen drei Fällen aber nicht ausgeschlossen. In Hirschfelde
    liebäugelt man sicherlich auch mit der zweigleisigen Kreisliga,
    allerdings wird man im Stadion „Am Bahnhof“ eine ganz schwere
    Saison erleben.




    Die
    Saison startet am Samstag und geht am 6. Dezember des Jahres in die
    Winterpause. Aus dem Winterschlaf erwacht der Spielbetrieb am 28.
    Februar 2015. Das Saisonfinale steigt am 26. Juni 2015.




    Der
    Schönbacher FV bietet in der neuen Saison für alle Fußballfreunde
    wieder ein Kreisliga-Tippspiel an. Das Tippspiel wird am Donnerstag
    für alle Interessierten frei geschalten.(stw)




    Hier
    geht’s zum Tippspiel:
    http://schoenbacherfv.de/tippspiel.html

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Sooooo! Das Kreisliga-Tippspiel des Schönbacher FV ist für die neue Saison freigeschalten.
    Mitmachen lohnt sich und ist zu 100 Prozent kostenlos.


    Die drei erstplatzierten erhalten am Ende der Saison eine kleine Anerkennung.


    Hier gehts zum Tippspiel: http://bit.ly/1gX2INr

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • FSVKICKER :


    Das Spiel morgen in Zittau findet nun doch statt. ChRis muss das noch ändern. Der Gastgeber wollte eigentlich am morgigen Tag nicht antreten - wir konnten einer Verlegung auf Sonntag nicht zustimmen - deshalb war das Spiel in der Schwebe. Nun soll aber planmäßig der Ball rollen.

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • SpG Lok ZI/VfB Zittau II - Schönbacher FV 2 : 1 (1 : 1)


    Triste Kulisse auf dem Kummersberg, 24 zahlende Zuschauer, die Hälfte davon aus Schönbach. So trist wie das Wetter und die Kulisse war dann auch unser Spiel. Zittau mit einer bunt zusammen gewürfelten Mannschaft aus Alten Herren und Jugendspielern hat uns verzweifeln lassen. Wir sind einfach nie ins Spiel gekommen. Der zwischenzeitlich Ausgleich hätte für Auftrieb sorgen können, aber spielerisch war es einfach ganz dünne von uns. So dünne, dass ich mich hier auch nicht über den SR beschweren kann, der aber trotzdem zwei klare Fouls im Strafraum gegen uns nicht gesehen hat. Aber wer so spielt, wie wir gestern, hat wahrscheinlich selbst das nicht verdient. Hier müssen in den kommenden Wochen alle ein paar Schippen drauf legen, sonst erleben wir unser blaues Wunder in dieser Saison :!:

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Das war der 1.Spieltag

    So der erste Spieltag der neuen Saison ist rum. Große Überraschung für mich, dass 3:3-Unentschieden von Hirschfelde gegen Bertsdorf.
    Dabei war wohl für die Gastgeber noch mehr drin, verspielte man doch eine 3:1-Führung. Ebenso eine 3:1-Führung verspielte auch Absteiger Großschweidnitz in Spitzkunnersdorf. Spitze erzielte in der Schlussminute noch zwei Treffer zum 3:3.
    Jonsdorf kann sich auf Torjäger Neumann (drei Buden) verlassen, der am Ende in Großschönau den Unterschied macht (3:6).
    Oberc hält sich sehr souverän gegen Ebersbach (4:0) und ist damit erster Tabellenführer. Glückwunsch dazu.
    Lawalde hält gegen Olbersdorf gut dagegen, kann aber nach zwei Wunderlich Toren nichts mehr ausrichten.
    Zu unserem Spiel in Zittau habe ich oben schon alles gesagt. Die Oderwitzer Reserve startet mit einem 4:1 in Hainewalde nach 0:1 Pausenrückstand.


    Nächstes Wochenende steht ja erstmal der Pokal auf dem Programm, danach gehts am 13.09. in der Kreisliga weiter.

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Nach den Abgängen von M. Rudolf und P. Sebastian ist unseren Nachbarn noch ein Transfercoup gelungen.


    Manuel Choroba kommt aus Karlsruhe zurück und wird die "Sandmänner" ab und an in dieser Saison verstärken ... so ist es zumindest auf der HP der Lawalder zu lesen!

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Der 2.Spieltag steht an. Für uns geht es am Samstag (15 Uhr) auf heimischen Platz gegen Großschönau. Die Gäste sind unser Angstgegner. Acht Spiele - acht Niederlagen. Viel braucht man dazu nicht mehr sagen. Natürlich wollen wir den Bock endlich umstoßen. Nach der Niederlage in Zittau stehen wir gewissermaßen bereits unter Zugzwang um unseren Zielen nicht schon von Beginn an meilenweit hinterher zulaufen.


    Großschönau hat am 1.Spieltag daheim 3:6 gegen Jonsdorf verloren, wobei Neumann (3 Buden) den Unterschied machte. Zuletzt verlor man im Pokal gegen Ludwigsdorf (1:3). In der letzten Saison haben wir 1:2 und 1:4 verloren. Zeit wirds nach acht Niederlagen. Für ein Erfolgserlebnis müssen wir uns aber ganz anders als wie in Zittau präsentieren. Das wird eine harte Nuss am Samstag.

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • FSV Oderwitz 02 2. - Hirschfelder SV 4:3 (1:2)


    Die Oderwitzer Jungs mussten kurzer Hand auf den "geliebten" Hartplatz ausweichen. :nein:
    Der Gastgeber war in der ersten Hälfte spielbestimmend. Doch die Tore machten die Gäste. Eine Reihen an Chancen wurden vergeben. Unter anderen ein Lattentreffer und ein Pfostenschuß. Hirschfelde nutzte seine Chancen konsequent und ging mit 2:0 in Führung. Kurz vor dem Pausentee dann doch noch ein Tor für die Hausherren. Andreas Rudolph traf mit der Pieke. Anders wollte das Ding nicht rein gehen.
    In der zweiten Hälfte klappte es dann besser mit dem Tore schiessen. Erneut 2x Rudolph und R. Bartsch brachten den Aufsteiger auf die Siegerstrasse. In der hektischen Schlußphase kam Hirsche noch zum Anschlusstreffer.
    Das behäbige Agieren zweier Offensivspieler hätte aber bald noch den Sieg gekostet! Der Hirschfelder Torwart hatte auch noch eine Einlage parat. Anstatt einen harmlosen Ball zu fangen haute er ihn fast selber in den Kasten. :rofl: Grandios Sportfreund. :thumbsup:
    Über dem Schiri sage ich nur: Unterirdisch. :thumbdown: ...

  • Jonsdorf - Lawalde 1:1 (0:1)


    Lawalde hat gut gespielt und eigentlich den Sieg verdient. Letztlich geht die Punkteteilung aber auch in Ordnung.
    Lawalde ging in der 28. Minute in Führung, danach bewahrt Buchholz mit einem gehaltenen Elfmeter von Neumann die TSG vor dem Ausgleich, dieser fällt dann im zweiten Abschnitt doch (57.).

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Großes Derby? Für die Gastgeber sicherlich. Wir gehen die Sache locker an, während die "Mannen" vom Sand dem Spiel gern eine größere Bedeutung beischenken. Wir sind Außenseiter und wollen zu einem rassigen Spiel beitragen. Vor allem müssen wir aber so langsam in die Spur kommen. Das war zuletzt nicht so einfach. Drei Wochen Pause, aufgrund von Pokal und Wetter ausgebremst, müssen wir uns weiterhin erst richtig einspielen.

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

Betway Online Fussball-Wetten banner