Landespokal Sachsen 2014/2015

  • TSV Crossen - FV Dresden 06 Laubegast
    SG Handwerk Rabenstein - FC International Leipzig
    Bischofswerdaer FV - VfB Empor Glauchau
    NFV Gelb-Weiß Görlitz - FSV Zwickau
    VFC Plauen - VfB Auerbach
    Hainsberger SV - FC Eilenburg
    BSC Freiberg - TSV Wachau / BSG Chemie Leipzig*
    SV Germania Mittweida - FC Oberlausitz Neugersdorf
    SC Hartenfels Torgau - SSV Markranstädt
    L*k / LVB Leipzig* - BSC Rapid Chemnitz
    SG Gnandstein - Budissa Bautzen
    Stahl Freital - VfL 05 Hohenstein-E.
    SG Weixdorf - Post SV Dresden
    FC Eintracht Niesky - FC Stollberg

  • matek
    Tja, Schiebock in Copitz wäre ein schönes Los gewesen.
    Glauchau hat bei uns erst mal gar nichts gemacht, aber bei Ballgewinn blitzschnell gekontert. Das sah so schlecht nicht aus. Da müssen eure Leute bei Ballverlust gedanklich schneller umschalten. Aber ihr habt in Kamenz ja hinten sehr sicher gestanden.

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby

  • Am Sonntag gastiert der Landesliga-Aufsteiger Post SV Dresden in Weixdorf. Mit Robert Lauterbach und Tommy Gommlich sind zwei Weixdorfer vor der Saison zur Post gewechselt. Aber auch ohne die Wechsel war in diesen Spielen immer viel Feuer.


    Die Weixdorfer Spieler wurden im übrigen für die ICE BUCKET CHALLENGE nominiert und haben das Landespokalspiel mit einbezogen. Pro Zuschauer wird 1,- € an die Krzysztof-Nowak-Stiftung gespendet. Das Video zur Aktion findet ihr hier.

  • bischofswerdaer fv - empor glauchau 4:0 (2:0)


    im gegensat zum punktspiel zwischen beiden teams vor einer woche diesmal auch vom ergebis her eine klare sache. der bfv spielerisch verbessert. hilfreich sicherlich die frühe führung durch schiefner. van kolck vor der pause noch mit dem 2:0. war quasi die entscheidung gegen extrem harmlose gäste (nur eine chance im gesamten spiel). weskott und heine trafen nach der pause. chancen für 2-3 tore mehr waren da.


    circa 150 zuschauer - keine gäste gesichtet.


    www.schiebi.de

  • Ich war auf dem Weg nach Hainsberg, habe aber den Bahnhof Hainsberg nicht verlassen (Gewitter). Jetzt lese ich, dass das Spiel abgesagt wurde. Sicher die einzig richtige Entscheidung. Und auch ich habe mich richtig entschieden - ich bin trocken geblieben. In jüngeren Jahren wäre ich gnadenlos zum Sportplatz gegangen...

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby

  • Post gewinnt farbenfrohes spiel


    tja steffen, wärest du doch nach weixdorf gefahren :) , somit hast du so einiges verpasst.
    das spiel begann auch in weixdorf mit leichtem regen,aber nicht der rede wert, zum ende des spiels kam sogar nochmal die sonne raus.


    insgesamt sah mann heut ein ausgeglichenens spiel beider mannschaften,in halbzeit 1 die post etwas bestimmender, ging durch einen eigens verschuldeten handelfmeter durch sgw kapitän kluge auch in führung, danach gabs nur noch einen hochkaräter bis zur pause, hundeck traf per kopf nach ecke von witzmann nur den querbalken, weixdorf in den ersten 45 minuten nur mit einer chance durch einen fernschuss von kluge, den post keeper beyer nach vorn zwar prallen ließ aber da auch keiner wirklich nachsetzte.


    in halbzeit zwei weixdorf sofort um kontrolle bemüht, die hatten sich für die zweiten 45 minuten einiges vorgenommen, folgerichtig auch der frühe ausgleich, flanke von der rechten seite, der ball wird abgefälscht und senkt sich ins lange eck, danach gabs einige proteste der postler, der ball wäre nicht hinter der linie gewesen, aus meinem blickwinkel auch nicht wirklich ersichtlich, jedoch bestätigten einige "rumgewanderte" zuschauer das der ball klar drin war, wohl auch die einzig richtige entscheidung im spiel des assistenten an der seite da seinen wimpel in die höhe zu halten.
    die post ließ sich danach aber nicht wirklich aus der ruhe bringen, zwar überließ mann den weixdorfern dann das spiel, war aber beim umschaltspiel stets gefährlich, folgerichtig dann auch die erneute führung, langer diagonal ball von rechts der durch die gesamte abwehr geht und ronny hölzel am ende gekonnt per schönem seitallzieher vollendet.
    weixdorf gab sich dennoch nicht auf, hatte auch noch einen pfostentreffer,jedoch sprang der ball wieder glücklich vom pfosten in die arme vom postler torhüter heraus.
    danach folgten viele kleine fouls die schiri seidel oft sofort mit gelb bestrafte, für meine begriffe nicht notwendig, die eigentlichen szenen die es zu pfeiffen gab ließ er dann auch meist laufen und auch seine assistenten taten des gleichen,hatten für mich auch eine etwas arrogante art an den tag gelegt, somit zog sich das gespann auch den unmut der zuschauer auf sich, ich schätze mal so um die 450-500 zuschauer sinds sicher gewesen,leider keine durchsage am heutigen tage. dann die wohl spielentscheidende szene, ein sgw spieler geht über rechts in den strafraum, versuchter schuss oder flanke die ein post spieler klar an die hand bekommt,von unabsichtlich konnte da keine rede sein, doch weder der assistent hob seine fahne noch pustete schiri seidel in seine pfeiffe, glasklare fehlentscheidung!!!! denn das hatten selbst die rund 200 zuschauer auf der graden erkannt. danach natürlich wütende proteste seitens der weixdorfer bank, jedoch schickte der schiri nur ersatzspieler oder heut nur betreuer maik hägener hinter die bande. jetzt natürlich immer mehr hektik im spiel, die zuschauer schrien bei jeder aktion "hand" aber das hatte sich schiri seidel und seine assistenten selbst zuzuschreiben. sgw torwart beulke wurde dann noch mit rot vom platz geschickt, nach dem satz "du pfeifst heut eine sch...." aber recht hatte er :) , die letzten minuten dann weixdorf nur noch zu zehnt mit "fliegendem" torhüter, aber ne hundert prozentige chance sprang nicht mehr heraus, letzendlich pfiff schiri seidel die partie ab, zumindest großen anteil hatte er heute an dem ergebniss, für weixdorf wäre zumindest ne verlängerung noch drin gewesen.


    nach dem spiel gabs noch ne rote karte für die sgw, ich tipp mal auf schiri beleidigung :)





  • Berichte, Bilder und Statistik hier


    123fussballfrei: denke sehr passender bericht


    Post war denke ich ein bissel besser und ist nicht unverdient weiter. der SR hatte ein paar ganz unglückliche szenen....man würde sie ihn bei weniger überheblichkeit sicher nicht ganz so übel nehmen....aber er denkt halt er ist gott. mit dem elfer wurde eine klare möglichkeit zum ausgleich genommen....


    ein packendes derby bzw. pokalfight


  • …tja Steffen, da warst du wohl der Einzige, der NICHT von Hainsberg zum Burgwartsberg gekommen ist[Blockierte Grafik: http://diskussionen.die-fans.de/wcf/images/smilies/biggrin.png]
    Da „meine“ Pokal-Mannschaft Kamenz raus ist, hab ich mir ein ähnliches Spiel gesucht wie Lichtenberg-Kamenz in der 1. Runde: Landesklasse gegen Landesliga.
    Aber erstmal war Stau auf der Umleitung[Blockierte Grafik: http://diskussionen.die-fans.de/wcf/images/smilies/crying.png] und (Sensation!!!) auch am Kassenhäuschen angesagt. Kamen wohl grad mehr als 3 Zuschauer gleichzeitig. Drinnen dann doch kaum 50 Leute, 10 Minuten vor Anpfiff („Naja, bei dem Regen…“ dachte ich, aber weit gefehlt – siehe unten).

    Die Gäste mit lautstarkem Aufwärmprogramm, wollten wohl gleich Eindruck machen. Die Linien wurden nochmal schnell nachgekreidet. Aus der provisorisch aufgestellten, aber wohldimensionierten Box kam geile Mucke[Blockierte Grafik: http://diskussionen.die-fans.de/wcf/images/smilies/bindafuer.gif]. Leider war der Sprecher dazu das absolute Kontrastprogamm. Selbst die eigene Mannschaftsaufstellung wurde emotionslos runtergenuschelt wie der Rechenschaftsbericht auf einer FDJ-Leitungssitzung von 1988[Blockierte Grafik: http://diskussionen.die-fans.de/wcf/images/smilies/bindagegen.gif].

    Als die Mannschaften mit den Knirpsen aus dem Freitaler Fußballnachwuchs einliefen, hatte ich kurzzeitig das Gefühl, dass mehr Menschen auf statt neben dem Platz waren, aber gerade noch pünktlich (wahrscheinlich auch im Stau gewesen) kam die posaunen- und sirenenausgestattete VfL-Anhängerschaft[Blockierte Grafik: http://diskussionen.die-fans.de/wcf/images/smilies/smilie_schal4.gif]. Nach und nach trafen dann auch die „Hainsberg-Geprellten“ ein, so dass es doch noch eine recht stattliche Kulisse wurde.

    Der Spielbeginn erinnerte sehr stark an meine Erstrundenpokalbegegnung. Nicht nur farblich (Hohenstein komplett in rot wie Kamenz), oder spielerisch (präzises Passspiel, körperliche Präsenz), sondern auch die frühe Führung für den Favoriten. D. Zimmermann hatte nicht nur in dieser Situation so seine Schwierigkeiten mit Heßmann, der bringt die Eingabe flach in den 16er zu Hölzel – Annahme – Drehung – Schuss – Tor - 0:1 - 6. Minute.[Blockierte Grafik: http://diskussionen.die-fans.de/wcf/images/smilies/blink.png]
    Nach einer Viertelstunde das 1. Mal Freital: Aus einer VfL-Ecke wird ein Konter links über Treuner. Seine Eingabe kann E. Zimmermann nicht verwerten. Quasi im Gegenzug das 0:2. Flanke von links, Kopfball Benduhn gegen die Laufrichtung
    von Beer. 0:2 – 16. Minute. Auch hier sah D. Zimmermann alles andere als gut aus.

    Bei diesen 2:0-Führungen für die Favoriten scheint es dann einen in Stein gemeißelten Automatismus zu geben, der dafür sorgt, dass dann ein Gang zurückgeschaltet wird. So auch hier. Der VfL ließ Freital jetzt kommen, zog sich hinter die Mittellinie zurück[Blockierte Grafik: http://diskussionen.die-fans.de/wcf/images/smilies/versteck.gif], ohne jedoch die Spielkontrolle zu verlieren. Bis zur Pause waren noch eine schöne Freistoßkombination von Freital (in die Mauer) und zwei Weitschüsse der Gäste (Beer faustet, rechts vorbei) zu notieren.


    Mittlerweile kam die Sonne raus und es war drückend warm. Das hinderte Stahl nicht, mit neuem Schwung die 2. Halbzeit anzugehen. So brachte in der 50. Minute eine Zimmermann-Doublette den verdienten Anschlusstreffer: [Blockierte Grafik: http://diskussionen.die-fans.de/wcf/images/smilies/thumbsup.png]David flankt eine abgewehrte Ecke erneut in den 16er, wo sich Eric hochschraubt und per Kopf trifft – 1:2. Wenige Minuten später hatte er weniger Glück, als er nach einem Kühne-Freistoß von halbrechts mit VfL-Keeper Grabowski zusammenprallt. Beide können nach kurzer Behandlung weiter machen. Aber Freital war jetzt dran!!! Angetrieben von Kuhli, suchten sie den Ausgleich.[Blockierte Grafik: http://diskussionen.die-fans.de/wcf/images/smilies/support.gif]

    Der gelang zunächst nicht, da auch die Kräfte schwanden. Hölzel musste z. B. bei D. Zimmermann Erste Hilfe nach Wadenkrampf leisten. Is wohl nicht erlaubt bei Hohenstein – er wurde ausgewechselt. Für ihn kam eine Art Arnold Schwarzenegger im Frühstadium[Blockierte Grafik: http://diskussionen.die-fans.de/wcf/images/smilies/rolleyes.gif]. Allerdings zeigte sich sofort, dass doch so einige Trainingseinheiten mit Ball der Muckibude zum Opfer fielen. Für D. Zimmermann und seine betonierte Wade kam Baumgarth (74.) und Freital war weiter am Drücker.

    Aber mehr als ein Direktschuss von E.Zimmermann (hätte noch paar Meter gehen und dann sich dann die Ecke aussuchen können) und zwei Versuche einen Elfer zu schinden (Hecht, Fricke)[Blockierte Grafik: http://diskussionen.die-fans.de/wcf/images/smilies/abgelehnt.gif] war nicht drin. In der Hektik der Schlussminuten hatten die Gäste noch einen Lattentreffer und kurz darauf war der am Ende schwer erkämpfte Favoritensieg perfekt.




    Fazit:
    Respekt Freital!!! Nach dem 0:2 und insbesondere in der 2. Halbzeit kaum ein Klassenunterschied erkennbar.
    Schiri Nixdorf souverän (auch in der Schlussphase)[Blockierte Grafik: http://diskussionen.die-fans.de/wcf/images/smilies/thumbsup.png]
    Gästetrainer Urban eine seltene, wohltuend freundliche Person[Blockierte Grafik: http://diskussionen.die-fans.de/wcf/images/smilies/thumbup.png]

  • Man, alle machen sich Sorgen um meine An- u. Abwesenheit bei Pokalspielen...
    Natuerlich hatte ich vorher alle drei Moeglichkeiten im Kopf. Ich hab mich fuer Hainsberg entschieden und dann auf dem Hainsberger Bahnhof gegen das Wetter. Das war ja in Potschappel auch nicht viel besser.
    Bin halt trocken geblieben und hab mal ein Fussballspiel weniger gesehen.

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby

Betway Online Fussball-Wetten banner