Beiträge von Grossenhainer

    Das Punktspiel Halberstadt gegen Chemie wurde vom Sonntag 25.8 auf den Mittwoch 11.9 verlegt. Chemie hat nun Beschwerde gegen die Spielverlegung eingelegt.


    Aus der Sicht von Chemie handelt es sich damit um einen klaren Fehler der für die Spielplanung zuständigen Halberstädter Verantwortlichen.

    Durch die Verlegung sind unsere Spieler und Betreuer (und natürlich auch ihr als Fans) gezwungen, kurzfristig Urlaub für den neuen Spieltermin einzureichen. Auf Grund der Kurzfristigkeit der Spielverlegung kann aber nicht garantiert werden, dass dies in allen Fällen möglich ist. Am Ende werden so wir als Chemie Leipzig für einen Fehler bestraft, der in Halberstadt passiert ist.

    Chemie hat nun tausch des Heimrechts oder eine Verlegung auf den 20. November – Feiertag in Sachsen und laut Rahmenterminplan offizieller Nachholspieltag – vorgeschlagen.

    Die insolvenz damals bei Sachsen leipzig war schon ein durcheinander aber die Chemnitzer übertreffen alles. Wenn man denkt jetzt ist der Höhepunkt erreicht denkste es kommt noch schlimmer. Die sollen denn laden zu machen.....

    Nachwuchs hin oder her. Die in Aue denken ein Schritt weiter. Da wird der Nachwuchs von Chemnitz nach Aue verhöckert. Kommt mir alles bekannt vor. Als damals sachsen leipzig pleite ging der Nachwuchs von Sachsen einfach zu RB.....

    Upps nun ist es doch so weit. Die Medien melden (Sportbuzzer leipzig ) der cfc ist spätesten in der Winterpause weg. Warum soll es denen besser gehen als damals Chemie.

    Heute im Fantalk beim MDR Livestream kam die Frage warum Chemie Flutlicht Spiele gegen Frankfurt, München 60 Düsseldorf und in Zukunft Union macht. Man könnte doch auch gegen rb solche Spiele machen. Ich glaube der mdr hat keine Ahnung vom leipziger fussball. Und der wessi Schäfer ist der letzte Kunde.

    Unser Sportfreund aus Japan hat leider schon seine Zelte bei uns abgebrochen. Ich hätte ihn gerne gesehen.

    Ich hab ihn gegen Chemie gesehen. Ein guter Fussballer. Da habt ihr bestimmt ein Fehler gemacht. Das leutzscher Holz würde ihn bestimmt auch nehmen.:D

    Chemie Leipzig mit typischen Freizeitvereinen aus der Provinz zu vergleichen.

    Zum gestrigen Testspiel von Chemie in Colditz waren 7 spieler von Chemie noch bis ca. 17.00 Uhr arbeiten und dann gings mit bus nach Colditz. Das nenne ich mal Chemie ist ein Freizeitverein. Aber du bist ja hier im Forum der FUSSBALLEXPERTE. Da würde ein Heinz Florian Oertel neidisch werden.

    Chemie am 1. Verkaufstag gleich Ca.400 Dauerkarten verkauft. Letzte Saison als man Abstieg waren 1300 Dauerkarten verkauft. Ich rechne mal diese Saison mit 2000 Dauerkarten. Davon träumen viele RL Vereine. Tja wenn zurück denkt hat Chemie vor 5 Jahren in der bezirksklasse leipzig gespielt und Mannschaften wie RIesa, pirna,Eilenburg, Grimma haben noch ne Klasse höher gespielt.

Betway Online Fussball-Wetten banner