LICHTENBERG 47

  • Dachte das Flutlicht wäre schon "in Arbeit" ;-)

    In Arbeit heißt, das man plant und evaluiert. In Arbeit heißt nicht gleich, das schon gebaut wird. Es muss an vielen Dingen gearbeitet werden.

    Ich kann auch nur mitteilen, was man mir sagt. Einiges darf ich auch nicht sagen, weil auch Dinge im Vertrauen an mich herangetragen werden.


    Von daher - einfach abwarten, was passiert. ;)

    Berliner Meister:


    1955, 1964, 1971, 1979, 1981, 1983, 1991, 2001


    Wichtigste und bekannteste Spieler:


    Jürgen Reimann, Michael Sobeck, Thomas Grether, Timo Hampf, Besart Berisha, Halil Savran, Christian Stuff, Uwe Lehmann (jetziger Trainer), Björn Bandermann (LEGENDE), Danny Kempter, Kadir Erdil, Sebastian Reiniger, Christian Gawe, Maik Haubitz, Thomas Brechler ...


    Es werden mit Sicherheit noch einige folgen - die das Spiel der 47er präg(t)en ...

  • EIN TRAUM WIRD WAHR



    Es ist geschafft. In einem wirklich gutem Topspiel der Oberliga Nordost, haben die Lichtenberger den Aufstieg perfekt gemacht.

    2:0 konnten die 47er die Gäste von Tennis Borussia wieder nach Hause schicken, die sich jetzt voll und ganz auf den Pokal konzentrieren können.


    Von Anfang an ein recht anständig geführtes Spiel, was die Körpersprache anging. Lichtenberg auch sehr schnell mit 2 gelben Karten, die durchaus berechtigt waren.

    TeBe mit dem Versuch, schnell das 0:1 zu erzielen - um dann auf Konter setzen zu können.

    Lichtenberg mit Konter sehr gefährlich. Und Gawe hatte die erste dicke Chance, als er den Ball durchgesteckt bekam und allein auf den Gästekeeper zu lief. Dieser aber den Ball klasse hielt. Es ging hin und her, viele Zweikämpfe und niemand wollte einen Fehler machen.

    Mit einem 0:0 ging es in die Pause - durchaus gerechtfertigt.


    Die 2te Hälfte begann, wie die erste aufhörte. Hart geführte Zweikämpfe und ich dachte - der Schiri verliert die Kontrolle.


    Die 1:0 Führung durch Reiniger, dann wohl verdient, weil die 47er einfach mehr versuchten. Der Freistoß von der linken Seite in Höhe der Trainerbank, getreten von Einsiedel, direkt auf den Kopf von Reiniger.

    Der Brustlöser! Nun lief das Spiel zu Gunsten der 47er.

    Sie konnten ganz und gar auf Konter setzen.


    TeBe dann aber eine riesen Chance durch Jagne, der ein Flanke - im Fallen den Ball mit der Fußspitze in Richtung Lichtenberger Tor brachte. Und alle hielten den Atem an. Aber Wollert mit einer Glanzparade verhinderte den sicheren Treffer und klärte zur Ecke.

    Das war es dann aber auch schon für die Jungs von TeBe. Die Freistöße und Ecke von ihnen waren nicht wirklich gefährlich.

    Die Entscheidung fiel dann in der 82. Minute - als Gawe auf rechts steil geschickt wurde. Er lief dann abermals auf den TeBe Keeper drauf zu, aber diesmal behielt er die Nerven und der Ball war im Netz.


    DIE ENTSCHEIDUNG!


    Danach merkte man dan nauch bei den Verantwortlichen von TeBe - das es das war.


    Vor unglaublichen 1.452! Zuschauern, wurde dann bei Abpfiff der Partie das "Wunder" auf dem Rasen gefeiert.

    Ein am Ende verdienter Aufstieg, den die 47er sich holten. Sie waren immer konzentriert und haben nie nachgelassen.


    Was ich nicht verstehe: Warum wurde in diesem wichtigen Spiel, bei den Gästen der Spieler Benyamina "geschont"? Schon fürs Finale? Er wurde ja erst recht spät eingewechselt. Und wie man hört, war es seine letzte Saison bei TeBe ... Dies ist aber unbestätigt.


    Bleibt noch zu erwähnen, das bei Lichtenberg 3 Spieler vor dem Spiel wegen Verletzung püassen mussten.

    Kapitän Hollwitz hat sich im Training verletzt und konnte nicht mitspielen.

    Ali Sinan hatte sich beim Spiel bei Stendal ein Vrletzung zugezogen, er wird wohl - laut eigener Aussage, bis zu 4 Wochen ausfallen.

    Viel schlimmer hat es WIEDER MAL Philip Grüneberg erwischt.

    Kurz vor Ende beim Spiel in Stendal, blieb er im Rasen hängen und verletzte sich. Leider keine all zu schöne Verletzung. Kreuzbandriss!!!!

    Grüne, du kommst wieder stärker zurück - alles gut dir und natürlich den anderen beiden!


    Nächste Woche geht es zum letzten Auswärtsspiel der Saison beim FC Strausberg, die noch voll im Abstiegskampf stecken.


    Tore:


    1:0 Reiniger (59.Min)

    2:0 Gawe (82.Min)


    Zuschauer:


    1.452 !!!!!


    Aufstellung:


    Wollert - Kulecki, Haubitz (C), Reiniger, Ohlow - Banze, Gawe (Jahn 90.Min), Fiegen, Einsiedel, Schmidt (Schöps 89.Min) - Brechler (Künne 87.Min)


    Video by Anne Gründer


    Berliner Meister:


    1955, 1964, 1971, 1979, 1981, 1983, 1991, 2001


    Wichtigste und bekannteste Spieler:


    Jürgen Reimann, Michael Sobeck, Thomas Grether, Timo Hampf, Besart Berisha, Halil Savran, Christian Stuff, Uwe Lehmann (jetziger Trainer), Björn Bandermann (LEGENDE), Danny Kempter, Kadir Erdil, Sebastian Reiniger, Christian Gawe, Maik Haubitz, Thomas Brechler ...


    Es werden mit Sicherheit noch einige folgen - die das Spiel der 47er präg(t)en ...

    Einmal editiert, zuletzt von Edelfan 47 ()

  • Hier die Pressekonferenz zum Spiel ... Beide Trainer hielten sich zum Spiel zurück, aufgrund des Aufstiegs der 47er


    Berliner Meister:


    1955, 1964, 1971, 1979, 1981, 1983, 1991, 2001


    Wichtigste und bekannteste Spieler:


    Jürgen Reimann, Michael Sobeck, Thomas Grether, Timo Hampf, Besart Berisha, Halil Savran, Christian Stuff, Uwe Lehmann (jetziger Trainer), Björn Bandermann (LEGENDE), Danny Kempter, Kadir Erdil, Sebastian Reiniger, Christian Gawe, Maik Haubitz, Thomas Brechler ...


    Es werden mit Sicherheit noch einige folgen - die das Spiel der 47er präg(t)en ...

  • Herzlichen Glückwunsch auch aus Leipzig. Für die 47er gibt es bis zum RL- Saison- Start noch einiges zu tun. Aber ich bin da guter Dinge, dass für alles eine Lösung gefunden wird. ...

    Der Fußball ist die Strafe dafür, dass wir es nicht beim Spielen belassen können!

  • Für alle, die es interessiert:


    Unser Trainer UWE LEHMANN, bei ExtraTime auf TDBir - anderthalb Stunden interessante Dinge, die man erfährt!


    Berliner Meister:


    1955, 1964, 1971, 1979, 1981, 1983, 1991, 2001


    Wichtigste und bekannteste Spieler:


    Jürgen Reimann, Michael Sobeck, Thomas Grether, Timo Hampf, Besart Berisha, Halil Savran, Christian Stuff, Uwe Lehmann (jetziger Trainer), Björn Bandermann (LEGENDE), Danny Kempter, Kadir Erdil, Sebastian Reiniger, Christian Gawe, Maik Haubitz, Thomas Brechler ...


    Es werden mit Sicherheit noch einige folgen - die das Spiel der 47er präg(t)en ...

  • Und für alle, der Bericht aus dem Abendblatt - wo Bezirksbürgermeister Michael Grunst öffentlich zusichert, das die Flutlichtanlage, sowie der Umbau zur Errichtung der Zäune - um die Fangruppe zu trennen - rechtzeitig in Angriff genommen wird.


    Fehlt in meinen Augen die wichtigste Sache, was das Stadion betrifft: Der Rasen!

    Da bin ich gespannt, was passieren wird.


    Bericht im Berliner Abendblatt

    Berliner Meister:


    1955, 1964, 1971, 1979, 1981, 1983, 1991, 2001


    Wichtigste und bekannteste Spieler:


    Jürgen Reimann, Michael Sobeck, Thomas Grether, Timo Hampf, Besart Berisha, Halil Savran, Christian Stuff, Uwe Lehmann (jetziger Trainer), Björn Bandermann (LEGENDE), Danny Kempter, Kadir Erdil, Sebastian Reiniger, Christian Gawe, Maik Haubitz, Thomas Brechler ...


    Es werden mit Sicherheit noch einige folgen - die das Spiel der 47er präg(t)en ...

Betway Online Fussball-Wetten banner