Beiträge von Kaulsdorf-Frank

    FC Viktoria 1889 Berlin


    Zugänge: Berk Inaler (VSG Altglienicke), Marten Schulz, Maximilian Kinzig, Mladen Cvjetinovic, Diven Günay, Junis Anders, Ünal Durmushan (alle eigene U19), Samir Werbelow (Füchse Berlin), Jeronimo Mattmüller (Tennis Borussia Berlin), Oliver Maric (SV Lichtenberg 47), Yousef Emghames (BAK 07), Milos Cvjetinovic (1.FC Union U19), Elian Clasen (Altona 93, Leihende), Marcel Köstenbauer (SK Austria Klagenfurt), Nikell Touglo (Fortuna Düsseldorf U23), Fatih Baca (BAK 07), Batikan Yilmaz (Türkiyemspor Berlin), Ricardo Michel (FC Eilenburg), Jonas Kühn (SG Dynamo Dresden), Shalva Ogbaidze (vereinslos, vorher FC Viktoria 1889 Berlin), Phil Harres (SG Dynamo Dresden)


    Abgänge: Pasqual Verkamp (FC Carl Zeiss Jena), Philip Sprint (Hertha BSC II), Franck Evina (zurück zu Hannover 96), Björn Jopek (Kickers Offenbach), Bernd Nehrig (Hertha BSC U32), Alexander Hahn (SC Preußen Münster), Julian Krahl (1.FC Kaiserslautern), Christoph Menz (BFC Preußen), Kimmo Hovi (VfB Lübeck), Patrick Kapp (VfB Stuttgart II), Brooklyn Ezeh (SV Wehen Wiesbaden), Elian Clasen (ETSV Hamburg), Lukas Pinckert (SV 07 Elversberg), Shinji Yamada (BAK 07), Martin Gambos (Västeras SK), Cebrail Makreckis (Pirin Blagoevgrad), Shalva Ogbaidze, Jakob Lewald (SG Dynamo Dresden), Matteo Gumaneh (Tennis Borussia Berlin), Deji Beyreuther (TuS Rüssingen), Ricardo Michel (SC Freital), Lucas Falcao (PASA Irodotos), Soufian Benyamina (Greifswalder FC)


    BFC Dynamo


    Zugänge: Arthur Ekallé (FC Rot-Weiß Koblenz), Leonidas Tiliudis (FC Gießen), Luca-René Heinrich (eigene U19), Cedric Euschen (SF Lotte), Matthias Hamrol (ZFC Meuselwitz), Erlind Zogjani (Stuttgarter Kickers U19), Anton Rücker (FC Eilenburg), Dominic Duncan (FC Rot-Weiß Koblenz), Amar Suljic (FC Schweinfurt 05), Maximilian Franke (SC Verl, Leihe), David Al-Azzawe (vereinslos, vorher TSV Steinbach Haiger)


    Abgänge: Andor Bolyki (HFC Chemie), Matthias Steinborn (SV Babelsberg 03), Theodor Bergmann (Karriereende), Justin Möbius (unbekannt), Dmitri Stajila (Rostocker FC), Bastian Schrewe (VfB Germania Halberstadt), Marcel Stutter (TuS 1896 Sachsenhausen), Emiliano Zefi (CFC Hertha 06), Cedric Braun (1.FC Bruchsal), Justin Reichstein (CFC Hertha 06), Andreas Wiegel (FC Rot-Weiß Essen), Sebastian Hertner (FC Teutonia 05 Ottensen)


    FC Carl Zeiss Jena


    Zugänge: Takero Ito (FC Gießen), Jonathan Muiomo (FSV Optik Rathenow), Kevin Kunz (SSV Jahn Regensburg), Lukas Lämmel (BAK 07), Pasqual Verkamp (FC Viktoria 1889 Berlin), Max Grimm, Maximus Babke, Elias Artur Rosner (alle eigene U19), Lukas Lämmel (BAK 07), Dervis Erkan (FC Carl Zeiss Jena II), Ugur Tezel (BAK 07), Justin Petermann (1.FC Köln U21), Jan Dahlke (SC Preußen Münster), Oleksiy Ogurtsov (Metalist Charkiw), Ken Gipson (SG Sonnenhof Großaspach)


    Abgänge: Maximilian Oesterhelweg (FC Energie Cottbus), Leon Bürger, Maximilian Wolfram (beide SC Verl), Fabian Eisele (FC 08 Homburg), Patrick Scheder (SpVgg Bayreuth), Egzon Mustafa (ATSV Erlang), Lucas Stauffer, Kevin Wolf (beide unbekannt), Dennis Slamar (FC Energie Cottbus), Lukas Sedlak (FC Erzgebirge Aue), Felix Drinkuth (VfB Lübeck), Alexander Prokopenko (SC Freiburg II), Tom Müller (Preußen Münster), Silas Hagemann (KSV Hessen Kassel)


    FC Energie Cottbus


    Zugänge: Tim Heike (VfB Germania Halberstadt), Maximilian Oesterhelweg (FC Carl Zeiss Jena), Dennis Slamar (FC Carl Zeiss Jena), Alexander Sebald (SV Rödinghausen), Eric Hottmann (Türkgücü München), Paul Milde (Offenbacher Kickers),Ali Wissam Abu-Alfa (Hertha BSC II), Nicolas Wähling (SSV Ulm 1846)


    Abgänge: Toni Stahl (Hannover 96), Erik Engelhardt (VfL Osnabrück), Janik Mäder (BSG Chemie Leipzig), Gian Luca Schulz (FC Hansa Rostock), Matthias Rahn (Karriereende), Shawn Kauter (BAK 07), Theo Harz (Hamburger SV II), Till Brinkmann (unbekannt), Ivan Glushchenko (VSG Altglienicke), Joshua Bitter (MSV Duisburg), Maximilian Pronichev (SV Horn), Max Kremer (SF Lotte), Jan Koch (SGV Freiberg), , Nikos Zografakis (SC Verl)


    VSG Altglienicke


    Zugänge: Jonas Dieseler (TSG Backnang), Aleksandrs Guzlajevs (VfB Auerbach), Kolja Oudenne (SV Tasmania Berlin), Shean Mensah (Blau-Weiß 90 Berlin), Philipp Fontein (BAK 07), Gordon Büch (Racing Luxemburg), Connor Klossek (FSV Union Fürstenwalde), Steve Zizka (Bischofswerdaer FV 08), Ivan Glushchenko (FC Energie Cottbus U19), Benito Fritzsche (eigene U19), Charmaine Häusl (BAK 07), Peterson Appiah (Greifswalder FC), Tolcay Cigerci (Samsunspor), Arlind Shoshi (SV Straelen), Jonas Dirkner (Hertha BSC II)


    Abgänge: Johannes Manske, Paul Manske (SV Meppen), René Pütt, Dennis Lemke (beide Füchse Berlin), Botond Bach (Tennis Borussia), McMoordy King Aerchlimann Hüther (Hertha BSC II), Christian Derflinger (Offenbacher Kickers), Berk Inaler (FC Viktoria 1889 Berlin), Christian Skoda (Rot-Weiß Ahlen), Julian Knoll (FSV Ohratal), Orhan Yildirim (CFC Hertha 06), Ivan Glushchenko (FSV Optik Rathenow), Paul Maurer (unbekannt)


    Chemnitzer FC


    Zugänge: Robert Berger (1.FC Lok Leipzig), Michel Ulrich (FC Hansa Rostock), Lukas Stagge (FSV Union Fürstenwalde), Stefan Pribanovic (VfB Germania Halberstadt), David Wunsch, Jasin Jusic, Marius Schreiber (eigene U19), Stephan Mensah (TSV 1860 Rosenheim), Chris Löwe (SG Dynamo Dresden), Lucas Arnold (FSV Union Fürstenwalde)


    Abgänge: Kevin Freiberger (FC Gütersloh), Ricardo Grym (1.FC Lok Leipzig), Heiko Junghans (VfB Auerbach), Christian Bickel (SV Blau-Weiß 91 Bad Frankenhausen), Benjika Caciel (Würzburger Kickers), Isa Dogan (1.FC Lok Leipzig), Lukas Aigner (Schweinfurt 05), Jovan Vidovic, Aschti Osso, Felix Schimmel (alle unbekannt), Simon Noah Roscher (FC Rot-Weiß Erfurt), Paul Kämpfer (FC Rot-Weiß Erfurt), Nils Köhler (FC Gütersloh)


    1.FC Lok Leipzig


    Zugänge: Ricardo Grym (Chemnitzer FC), Antonio Verinac (SV Werder Bremen U18), Julian Weigel (VfB Germania Halberstadt), Linus Zimmer (FC Den Bosch), Isa Dogan (Chemnitzer FC), Eunsoo Gong (TFT Fitogehter), Tobias Dombrowa (SV Meppen)


    Abgänge: Robert Berger (Chemnitz FC), Sascha Prüfer (FC Eilenburg), Damir Mehmedovic, Edvardas Lucenka, Jan-Ole Sievers, Robert Weiße (alle unbekannt), Tom Nattermann (SV Babelsberg 03), Leon Rehme (SG Union Sandersdorf), Michael Schlicht (FC Eilenburg), Antonio Verinac (unbekannt)


    Berliner AK 07


    Zugänge: Julian Klar (SV Horn), Shawn Kauter (FC Energie Cottbus), Joel Vieting (Viktoria Köln), Jannis Kleeberg (Eintracht Braunschweig), Tim Seifert (1.FC Heidenheim 1846), Patrick Sussek (Fortuna Düsseldorf II), Nathaniel Amamoo (VfB Lübeck), Luis Zwick (1.FC Schweinfurt 05), Umut Satici (eigene U19), Michael Seaton (vereinslos), Keanu Schneider (SV Werder Bremen II), Shinji Yamada (FC Viktoria 1889 Berlin), Kevin Plath, Marcito Vicente, Furkan Karabiyik, Jamal Rogero (alle eigene U19), Bleron Krasniqi (FC Schalke 04 II), Hugo Colella (FC Swift Hesperingen), Jannis Lang (FC Erzgebirge Aue)


    Abgänge: Nader El-Jindaoui (Hertha BSC II), Philipp Fontein (VSG Altglienicke), Lukas Lämmel (FC Carl Zeiss Jena), Michel Ulrich (FC Hansa Rostock), Philipp Harant (1.FC Magdeburg), Eroll Zejnullahu (SpVgg Bayreuth), Charmaine Häusl (VSG Altglienicke), Sean Adams (SFC Veritas 96), Ugur Tezel (FC Carl Zeiss Jena), Yousef Emghames (FC Viktoria 1889 Berlin), Fatih Baca (FC Viktoria 1889 Berlin), Abu Bakarr Kargbo (Greifswalder FC), Maximilian Hertel (SV Tasmania Berlin), Pardis Fardjad-Azad (CFC Hertha 06), Emre Aslan (SC Staaken 1919), Änis Ben-Hatira (US Monastir), Oliver Oschkenat, Fabian Senninger, Panzu Ernesto, Pascal Kühn (alle unbekannt), Filip Lisnic (NK Osijek II), Hugo Colella (unbekannt)


    Hertha BSC II


    Zugänge: Nader El-Jindaoui (BAK 07), Philip Sprint (FC Viktoria 1889 Berlin), Tjark Ernst (VfL Bochum), McMoordy King Aerchlimann Hüther (VSG Altglienicke), Luca Wollschläger, Robert Kwasigroch, Tony Rölke, Mustafa Abdullatif, Leon Cuk, Joel da Silva Kiala, Safa Yildirim, Lukas Ullrich, Mesut Kesik, Teoman Gündüz, Julian Eitschberger, Veit Stange (alle eigene U19), David Panka (vereinslos)


    Abgänge: Timur Gayret (HFC Chemie), Marlon Morgenstern, Nicolas Tomerius (beide unbekannt), Nikolai Kemlein (1FC Nürnberg), Julian Albrecht (Offenbacher Kickers), McMoordy King Aerchlimann Hüther (VSG Altglienicke), Justin Weber (SV Lichtenberg 47), Ali Wissam Abu-Alfa (FC Energie Cottbus), Timo Ebert (SC Staaken), Florian Palmowski (Utsiktens BK), Marten Winkler (SV Waldhof Mannheim), Emincan Tekin (Tennis Borussia), Joe Williams (FC Mauerwerk), Jonas Michelbrink (MSV Duisburg), Mesut Kesik (Göztepe Izmir), Jonas Dirkner (VSG Altglienicke), Robin-Charles Traboulsi (Tennis Borussia)


    BSG Chemie Leipzig


    Zugänge: Janik Mäder (FC Energie Cottbus), Manassé Eshele (FSV Union Fürstenwalde), Philipp Harant (1.FC Magdeburg), Till Jagodzik, Maximilian Jagatic (beide eigene U19), Mateo Andacic (Kickers Offenbach)


    Abgänge: Anes Osmanoski (Türkgücü München), Stefan Karau, Benjamin Boltze (beide Karriereende), Andy Wendschuch (SG Union Sandersdorf), Isidor Akpeko (unbekannt), Stephane Mvibudulu (FC Bocholt)


    Tennis Borussia Berlin


    Zugänge: Björn Heydemann, Karim Alisalha (eigene U19), Mert Sait, Lucas Bähr, Thomas Brechler (alle SV Tasmania Berlin), Botond Bach (VSG Altglienicke), Maurice Opfermann Arcones (VfB Homburg), Justin Neumann (SC Staaken), Julian Damelang (RSV Eintracht 1949), Tom Worm (FSV Luckenwalde II), Mustafa Kemal Karaman (Türkiyemspor Berlin), Melvin Williams (SV Lichtenberg 47), Malik Ceesay (SV Tasmania Berlin), Emincan Tekin (Hertha BSC II), Eke Uzoma (Tiszakecskei LC), Cerruti Siya (SV Atlas Delmenhorst), Matteo Gumaneh (FC Viktoria 1889 Berlin), Luca Marino (vereinslos, vorher ASV Fußgönheim), Robin-Charles Traboulsi (Hertha BSC II), Jetmir Amefi (vereinslos, vorher HNK Rijeka U19)


    Abgänge: Fabrice Montcheu (Würzburger Kickers), Kubilay Yilmaz (SV Tasmania Berlin), Benyas Solomon Junge-Abiol (Würzburger Kickers), Aleksandar Bilbija (Greifswalder FC), Jeronimo Mattmüller (FC Viktoria 1889 Berlin), Tashin Cakmak, Rico Gladrow (beide SV Babelsberg 03), Lirim Mema (SV Tasmania Berlin), Jens Fikisi, Omar Pasagic (beide unbekannt), Maximilian Stahl (TuS Makabi Berlin), Sebastian Huke (BFC Preußen), Jannis Gabrielides (TSV Rudow), Will Siakam (SG Barockstadt Fulda-Lehnerz), Vincent Tloczynski (BFC Preußen), Linus Czosnyka (FSV Wacker Nordhausen), Youssef Sakran (CFC Hertha 06), Cedrik Mvondo (Olympias Lympion), Maurice Opfermann Arcones (unbekannt)


    SV Babelsberg 03


    Zugänge: Tom Nattermann (1.FC Lok Leipzig), Daoud Iraqi (Shabab Al-Khalil), Jannis Fuchs (FC Energie Cottbus U19), Luis Klatte (FC Hansa Rostock), Tashin Cakmak, Rico Gladrow (beide Tennis Borussia Berlin), Dominik N'gatie (VfB Eichstätt), Matthias Steinborn (BFC Dynamo), Saibo Marcel Ibraimo (1.FC Phönix Lübeck), Rudolf Ndualu (MSV Duisburg)


    Abgänge: Justin Borchardt (TSG Neustrelitz), Robin Müller (FC St. Pauli), Leonard Koch (SV Lichtenberg 47), Jakub Moravec (Bischofswerdaer FV 08), Petar Lela, Jannick Theißen (beide 1.FC Düren), Manuel Härtel (FSV Optik Rathenow), Nicola Jürgens (SVG Freiberg), Felix Pilger (FSV Union Fürstenwalde), Etienne Nikol (1.FC Rielasingen-Arlen), David Jojkic (FSV Optik Rathenow), Ahmed Dündar, Frank Zille (beide unbekannt)


    FSV 63 Luckenwalde


    Zugänge: Arne Sommer (MSV Neuruppin), Philip Einsiedel (SV Lichtenberg 47), Daniel Hefele (Lüneburger SK Hansa), Benjamin Nwatu, Neo Passow (beide eigene U19), Sofiene Rachid Jannene, Luca Dahlke (beide 1.FC Union U19)


    Abgänge: Julius Frederik Schmahl (TSG Hoffenheim), Luca Haase (VfB Fortuna Biesdorf II), Konstantin Filatow (Hertha BSC Ü32), Robin Spreitzer (FC Grimma), Jonas Arnold (SG Taucha 99), Peer Heinze (2.Männer)


    SV Lichtenberg 47


    Zugänge: Justin Weber (Hertha BSC II), Leonard Koch (SV Babelsberg 03), Divine Imasuen (SFC Stern 1900), Efraim Gakpeto (SC Staaken),Noah Moreno (SG Union Sandersdorf), Quentin Seidel (Hertha BSC U19), Eni-Owo Adekunle (Berliner SC), Max Winter (FSV Union Fürstenwalde), Emil Gustavus (FSV Optik Rathenow), Niklas Kaus (1.FC Union Berlin U19)


    Abgänge: Ali Sinan (SFC Veritas 96), Nils Fiegen, Oliver Hofmann, Jonas Schmidt (alle Karriereende), Oliver Maric (FC Viktoria 1889 Berlin), Philip Einsiedel (FSV 63vLuckenwalde), Melvin Williams (Tennis Borussia), Moritz Schöps (SV 1908 Grün-Weiss Ahrensfelde)


    ZFC Meuselwitz


    Zugänge: Nils Schätzle (VfB Germania Halberstadt), Luis Fischer, Felix Rehder (beide FC Carl Zeiss Jena II), Thilo Gildenberg (FSV Optik Rathenow), Kilian Zaruba (FSV Union Fürstenwalde), Johannes Pistol (FSV Optik Rathenow), Fabian Raithel (VfB Germania Halberstadt), Michael Junker (SC 03 Weimar), Daniel Kovacevic (FC Carl Zeiss Jena II), Jan Marvin Krüger (RB Leipzig U19), Tim Birkner (FSV Zwickau U19)


    Abgänge: Max Kulke (SG Dynamo Dresden), Niklas Jahn (BSG Chemie Kahla), Laurens Zintsch (SC Naumburg), Tobias Becker (SSV Markranstädt), Kilian Senkbeil (Auda Kekava), Ben-Luca Moritz (FC Rot-Weiß Erfurt), Benjamin Förster (BSG Wismut Gera), Mathias Hamrol (BFC Dynamo), René Weinert (SV Schmölln), Sebastian Albert (FC Grimma), Jegor Jagupov (VfL Halle 96), Francesco Lubsch (VfL Halle 96)


    VfB Germania Halberstadt


    Zugänge: Nico Lübke (VfB Homberg), Ufu Osawe (SC Wiedenbrück), Ilir Gjuzi (AS Monaco Jugend), Pascal Hackethal (SV Werder Bremen II), Darlin van der Werff (BSV Kickers Emden), Ole Hoch (1.FC Magdeburg), Pascal Sparwasser (eigene U19), Bastian Schrewe (BFC Dynamo), Ufumwen Osawe (SC Wiedenbrück II), Julien Masson (US Raon I' Etape), Jean-Cedric Bro (CD Guadalajara), Amiro Amadou (FC Oberneuland), Irwin Pfeiffer (SV Straelen), Dimitar Milushev (FV Preußen Eberswalde), Creighton Braun (Bonner SC), Justin Eilers (HFC Chemie)


    Abgänge: Tim Heike (FC Energie Cottbus), David Vogt (SV Meppen), Ole Hoch, Leon Schmökel (beide 1.FC Magdeburg), Julian Weigel (1.FC Lok Leipzig), Stefan Pribanovic (Chemnitzer FC), Nils Schätzle (ZFC Meuselwitz), Brian Peters (SV Blau-Weiß Empor Wanzleben), Maksym Kowal (Greifswalder FC),Paul Niehs (VfB Germania Halberstadt II), Jannik Bachmann, Felix Stumpe (beide unbekannt), Marcel Kohn (FC Hansa Rostock II), Moritz Singbeil (FC Wernigerode), Fabian Raithel (ZFC Meuselwitz), Marcel Kohn (FC Hansa Rostock II), Georgios Toulopis (VfB Homberg), Finn Modler (FC Berdinia Berbourg)


    FC Rot-Weiß Erfurt


    Zugänge: Erik Weinhauer (FC Einheit Wernigerode), Ben-Luca Moritz (ZFC Meuselwitz), Franco Flückiger (Türkgücü München), Simon Noah Roscher (Chemnitzer FC), Samuel Biek (SV Horn), Zeke Zambrano (International Soccer Academy), Nazzareno Ciccarelli (TSG Sprockhövel), Paul Kämpfer (Chemnitzer FC), Calvin Tshilumba (FC Vizela U23)


    Abgänge: Hannes Rückert, Tom Woiwood (FSV Fernwald), Jan-Lucas Bärwolf (FC An der Fahner Höhe), Luca Petzold (SpVgg Bayreuth), Brian Petnga (Rostocker FC), Fatlum Elezi (SF Lotte), Sönke Schneider(SpVg Adler 1919 Weidenhausen), Angelos Kerasidis (SF Lotte), Kevin Nsimba (TSV Rain/Lech), Patrick Aguilar(FC Eilenburg), Moulaye N'Diaye (SV Straelen)


    Greifswalder FC


    Zugänge: Daniel Eidtner (Hannover 96 II), Moritz Rosenberg (FC Hansa Rostock II), Niclas Kubitz (VfB Auerbach), Guido Kocer (Bandirmaspor), Matti Kamenz (FSV Zwickau), Aleksandar Bilbija (Tennis Borussia Berlin), Tom Weilandt (VfL Bochum), Maksym Kowal (VfB Germania Halberstadt), Pascal Schmedemann (Hannover 96 II), Jonas Banouas (FC Rot-Weiß Wolgast), Abu Bakarr Kargbo (Berliner AK 07), Jannik Bandowski (TSV Steinbach Haiger), Jonas Brendieck (vereinslos), Luca Jensen (KFC Uerdingen), Soufian Benyamina (vereinslos, vorher FC Viktoria 1889 Berlin)


    Abgänge: Velimir Jovanovic (FSV Malchin), Azat Selcuk (Heider SV), Kristoffer Stockhaus, Bleon Salihu, Michael Scavuzzo (alle unbekannt), Ronny Garbuschewski (Karriereende), Clemens Schröder (1.FC Neubrandenburg), Lovro Sindik (BSV Schwarz-Weiß Rehden), Peterson Appiah (VSG Altglienicke), Marco Kröger, Tom Selchow (beide Greifswalder FC II), Martin Leu (Oststeinbeker SV)


    Bitte ergänzen!

    Heimspiel gegen "Auswärtsmonster"

    Am Sonnabend schon tritt der BFC Dynamo zum Heimspiel an. Gegen die auswärtsstarke VSG Altglienicke beginnt das Spiel unter der Leitung von Florian Lukawski (Post SV 1921 Zehlendorf) um 13 Uhr. Das ist hoffentlich kein gutes Zeichen für die Gäste, denn sie gewannen auswärts in ihrem Heimstadion gegen Hertha II mit 5 : 0 als der Oberhaveler Ende Oktober pfiff. Auf keinen Fall sollten wir von einer Schwächephase der Heine-Schützlinge ausgehen, nur weil sie zuletzt gegen Greifswald mit 2 : 3 verloren. Sie müssen eine Unzahl von Chancen versiebt haben und hatten bei mindestens einem Elfer gegen sich "Schieripech". Sie sind schließlich Tabellensiebenter, haben 32 Tore geschossen, haben den größeren Kader und den besser bewerteten. Im Schnitt sind sie ein gutes Jahr jünger als wir und in der letzten Startelf waren mit Liebelt, Dirkner und Oudenne 3 Anfangszwanziger dabei. Andererseits verfügen sie mit Zeiger, Breitkreuz, Belegu, Fontein, Uzan über genügend Erfahrung und mit Cigerci über einen Regionalligastar. Dass da spielerisch einiges geboten ist, ergibt sich sozusagen von selbst. Mit der Suspendierung von Tim Häußler erlitten die Randstädter sicherlich einen Verlust. Er spielte ja mal in der BFC-Jugend, ich würde ihn gerne im Sportforum wieder begrüßen. :) Sein Vertreter John Liebelt hat nicht gerade eine Innenverteidigerstatur. An den außergewöhnlichen Möglichkeiten der Mannschaft hat sich dadurch aber nichts geändert und wir müssen schon Bestleistung bringen, wenn wir den Platz als Sieger verlassen wollen. Können wir das nach der verkürzten Erholungspause?

    Auf jeden Fall hoffe ich, dass die angeschlagenen Brandt und Euschen, sowie der fehlende Schulz, am Wochenende dabei sein können, um den Trainer vor die Qual der Wahl zu stellen. Der gesperrte Suljic darf wieder ran, da könnte Backhaus eventuell den Gegner mit seiner Aufstellung überraschen. Kämpferisch gab es gegen Chemie nichts zu bekritteln, jedoch spielerisch muss eine deutliche Steigerung her. Kleihs muss wieder mehr mit seinen Anspielen in die Tiefe glänzen und seine Standards müssen besser kommen. Dann ist vielleicht mit dem Kopf was machbar sein, denn da ragt beim Gegner nur das "Ungeheuer" Zeiger heraus. Ich würde gerne wieder einmal Philip Schulz sehen, der immer ein paar spielerische Akzente setzen kann, vielleicht erhält er in der zweiten Halbzeit die Möglichkeit zum Comeback. Es wäre schön, wenn vor dem 2. Advent ausreichend Fans eine gute Stimmung erzeugen würden und in ebensolcher von dannen zögen.

    Das von uns dazu.

    https://www.bfc.com/news.php?id=2162&cat_id=18#ontitle

    Das hätte ich weder von Spanien noch von Deutschland erwartet. Wer so schnell führt und dann fast verliert ... :nein: Flache Hierarchien sind Scheiße!

    Heimspiel gegen "Auswärtsmonster"

    Am Sonnabend schon tritt der BFC Dynamo zum Heimspiel an. Gegen die auswärtsstarke VSG Altglienicke beginnt das Spiel unter der Leitung von Florian Lukawski (Post SV 1921 Zehlendorf) um 13 Uhr. Das ist hoffentlich kein gutes Zeichen für die Gäste, denn sie gewannen auswärts in ihrem Heimstadion gegen Hertha II mit 5 : 0 als der Oberhaveler Ende Oktober pfiff. Auf keinen Fall sollten wir von einer Schwächephase der Heine-Schützlinge ausgehen, nur weil sie zuletzt gegen Greifswald mit 2 : 3 verloren. Sie müssen eine Unzahl von Chancen versiebt haben und hatten bei mindestens einem Elfer gegen sich "Schieripech". Sie sind schließlich Tabellensiebenter, haben 32 Tore geschossen, haben den größeren Kader und den besser bewerteten. Im Schnitt sind sie ein gutes Jahr jünger als wir und in der letzten Startelf waren mit Liebelt, Dirkner und Oudenne 3 Anfangszwanziger dabei. Andererseits verfügen sie mit Zeiger, Breitkreuz, Belegu, Fontein, Uzan über genügend Erfahrung und mit Cigerci über einen Regionalligastar. Dass da spielerisch einiges geboten ist, ergibt sich sozusagen von selbst. Mit der Suspendierung von Tim Häußler erlitten die Randstädter sicherlich einen Verlust. Er spielte ja mal in der BFC-Jugend, ich würde ihn gerne im Sportforum wieder begrüßen. :) Sein Vertreter John Liebelt hat nicht gerade eine Innenverteidigerstatur. An den außergewöhnlichen Möglichkeiten der Mannschaft hat sich dadurch aber nichts geändert und wir müssen schon Bestleistung bringen, wenn wir den Platz als Sieger verlassen wollen. Können wir das nach der verkürzten Erholungspause?

    Auf jeden Fall hoffe ich, dass die angeschlagenen Brandt und Euschen, sowie der fehlende Schulz, am Wochenende dabei sein können, um den Trainer vor die Qual der Wahl zu stellen. Der gesperrte Suljic darf wieder ran, da könnte Backhaus eventuell den Gegner mit seiner Aufstellung überraschen. Kämpferisch gab es gegen Chemie nichts zu bekritteln, jedoch spielerisch muss eine deutliche Steigerung her. Kleihs muss wieder mehr mit seinen Anspielen in die Tiefe glänzen und seine Standards müssen besser kommen. Dann ist vielleicht mit dem Kopf was machbar sein, denn da ragt beim Gegner nur das "Ungeheuer" Zeiger heraus. Ich würde gerne wieder einmal Philip Schulz sehen, der immer ein paar spielerische Akzente setzen kann, vielleicht erhält er in der zweiten Halbzeit die Möglichkeit zum Comeback. Es wäre schön, wenn vor dem 2. Advent ausreichend Fans eine gute Stimmung erzeugen würden und in ebensolcher von dannen zögen.

    Ahh ja...??? Manche sehen sie eben als Neuling, der, ohh Wunder!!!, an der Tabellenspitze steht. Ich sehe sie eher als ehemaligen 3.Ligisten/Möchtegern-2.Ligisten, der gerade aus der Strafversetzung zurückkehren durfte und nach wie vor unter Profibedingungen agiert - da bleibt von "Überraschungsteam" jetzt nich so viel übrig...

    Du guckst wohl zuviel WM?^^ Und euer Geläuf im Sportforum is jetze auch nich grade der englische Rasentraum...

    Den Elfer hätte ich ehrlich gesagt auch nicht gegeben (im Gegenzug dazu war des Schiris Zweikampfbeurteilung unter aller Kanone, die BeFis durften fast ungestraft mit beiden Händen stoßend in den Mann agieren).

    Ansonsten war es dennoch ein glückliches Unentschieden für den BFC auf Grund der klaren Chancenvorteile für Chemie, aber wer sie halt vorn nich rein macht...

    Auch wenn ich deshalb mächtig abgekotzt habe (incl. daraus folgendem Einschlafproblem) , unterm Strich durfte ich einem geilen Match beiwohnen, an dem beide Teams ihren Anteil hatten (vlt. liegt meine Sichtweise auch nur daran, dass meine Sehgewohnheit nicht BuLi- WM Kommerzkackenfussballversaut ist;)). Zuschauerzahl(4419)/Stimmung trotz der durch Polizei/Verband verursachten widrigen Umstände prima, was will man mehr...(außer dieses Spiel am WE - mit Gästefans)

    Wenn du was Positives zum Rasen lesen willst, dann kann ich bestätigen, dass er besser als beim letzten Mal war. :) Dass er jedoch etliche Aktionen, auch in eurer Abwehr, maßgeblich beeinflusste, hast du bestimmt bemerkt. Aber beide Mannschaften waren betroffen.

    ... die Befis durften fast ungestraft ...

    So eine Verallgemeinerung hätte ich dir nicht zugetraut. Die meisten Zweikämpfe mit Armen und Händen im Spiel gab es zwischen Eshele und Duncan. Da haben oft beide gezogen bzw. sich eingehakt. Eshele dreht sich meist in den Mann rein, dann hat ihn Duncan weggeschubst, war jetzt für mich nicht schlimm. Der Schieri hat etliche Zweikämpfe falsch bewertet, aber nicht nur zu eurem Nachteil. Gibt er euren Elfer, hätten auch Geurts, 2,3 Minuten davor oder Duncan, kurz vor dem Ausgleich, einen kriegen können. Den schlimmsten Fehler hat er jedenfalls zu unseren Ungunsten gemacht. Bury foult Brandt so richtig fies, Gelb war zwingend, den Freistoß bekommt aber Chemie. Brandt war danach angeschlagen. Inmitten der Fans sieht man manchmal etwas anders als am Computer. Nichts für ungut, du bist schon ein Guter.

    Ein Kampfspiel

    ... endet vor 4419 Zuschauern mit 1 : 1 (1 : 0). Es tut mir leid, auf diesem Acker muss das spielerische Element vor die Hunde gehen. In beiden Mannschaften sind 'ne Menge gute Spieler, aber die können das nicht zeigen. Insgesamt hatte Chemie in der ersten Halbzeit 2 Chancen mehr, u.a. einen Lattenschuss (16. Minute) von Mäder. Die 2 guten von Euschen (31. und 32.) vergaß der Kommentator später immer. Der Elfer war zweifelhaft, wird aber in der Regio öfter gegeben. Mäder verwandelte ihn in die Mitte (39. Minute). Der gefährlichste Ball für die Gastgeber in der zweiten Hälfte kam von Mast in der 55. Minute. Aber der sehr gute Sommer kam trotz Hoppelns des Balles noch ran. Wir hatten eine Glückschance durch Beck und dann wurde eine Breitfeld-Flanke so verlängert, dass Bellot alles riskieren musste. Zum Glück gab es nach einer Klump-Eingabe ein Tohuwabohu im Gastgeber-Strafraum und der eingewechselte Zogjani machte in der 85.Minute sein erstes Punktspieltor für uns. Schwer zu ertragen waren der Kommentator und die offensichtlich immer wieder verschwundenen Bälle bei unseren Einwürfen. Mit der Einstellung der Mannschaft war ich zufrieden, aber man sollte gegen Chemie vor diesem Publikum besser in Führung gehen. Ich hoffe, Brandt und Euschen können Sonnabend wieder mitmischen.

    Aufstellung: Sommer - Reher, Duncan, Blum - Kleihs (Breitfeld), Brandt (Tiliudis) - Ekallé, Pollasch (Meyer), Geurts (Klump) - Euschen (Zogjani), Beck

    https://www.mdr.de/sport/fussb…iga-spielbericht-100.html

    https://www.rbb24.de/sport/bei…-dynamo-spielbericht.html