Kreispokal Oberlausitz | Saison 2018/2019

  • @ Schlesi

    In Gebelzig war es die erste HZ. ein Spiel auf Augenhöhe, wobei die Augenhöhe wohl kurz über der Grasnarbe zu suchen war. Ein Spiel auf mäßigem Niveau, in dem es zur Pause anhand der vielen Möglichkeiten Beider, zwei : zwei oder drei : drei stehen muß. Das sie das Tor nicht treffen, liegt aber nicht an der Stärke des Gegners, sondern am jeweiligen eigenen Unvermögen. Nach der Pause kam von RWO nicht mehr viel....ich weiß nicht ob es gut war nicht in die Kabine zu gehen...von der lautstarke Ansprache ihres neuen Trainers in freier Natur kam zumindest bei den Spielern nix an. Gebelzig mit der nicht unverdienten Führung eine vierte Stunde vor Spielende und mit dem Zweiten Tor in der Nachspielzeit eine Runde weiter. Verdient ?....auf Grund der zweiten HZ. schon, da waren sie zwar nicht besser, aber RWO schwächer.

    Das Schiriteam um Sebastian Winkler war gut. :halloatall:

    Zu erwähnen bleibt noch - 81 Zuschauer - nur 2,50 Oironen Eintritt - es gab selbst gebackenen Kuchen, Brat-Currywurst, Bocki und für Getränke war natürlich auch gesorgt - alle Nett und freundlich, ist ein wenig Familiär dort - wir fahren dort gern hin- und wie immer dort im Herbst, lagen unter den Eichenbäumen massenhaft Eicheln rum.

    Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume

    2 Mal editiert, zuletzt von Stuju ()

  • Auch Oppach zieht mit einem 4 : 0 Heimsieg gegen die Kemnitzer Reserve in die nächste Runde ein. Die Gäste mit Patrick Rönsch, aber auch er konnte am zu keiner Zeit gefährdeten Einzug der Gastgeber in die nächste Runde etwas ändern.

    Das Schirikollektiv um Andreas Fürschke leitete gut. :halloatall:

  • VfB Zittau vs.Sportclub 7:1 / 2:1


    Ohne Probleme ziehen die Zittauer ins Viertelfinale des Kreispokals ein. Zur Halbzeit steht es nur 2:1.

    Das Gegentor zum zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 nach direktem ausgeführtem Freistoß von Müller unter Mithilfe des VfB Keepers Pöhler doch etwas überraschend.Die Gäste mit insgesamt 3 Standarts,mehr oder weniger gefährlich vor dem Tor.Das wars dann aber auch mit Chancen Ihrerseits. Hälfte 2 komplett in Zittauer Hand,3 fach Torschütze Lukasz Pastuszko mit sowas wie einem Sahnetag.Eigentlich muß es Zweistellig werden,doch Latte und Pfosten verhinderten dieses. Wenn auch auf Seiten der Gäste Spieler fehlten.Dieser Auftritt (Sorry) war nicht Kreisoberliga tauglich.Zeitweise hatte man den Eindruck das ein Weiterkommen überhaupt nicht gewollt war.Schade eigentlich den auch auf Zittauer Seite haben wichtige Spieler (Tille,Neumann,Urban,Herrmann,Kunat) gefehlt. Bilder zum Spiel auf der Euch bekannten VfB Page. Wenn es auch nicht hier reingehört.8oNächste Woche empfängt der VfB zum Topspiel der KOL die Vertretung vom Holtendorfer SV. :schal1:

  • Verschrieben oder tatsächlich den Elfmeter für Bertsdorf nicht mitbekommen? ;)

    "Die schönsten Tore sind diejenigen, bei denen der Ball schön flach oben rein geht."

  • Kreispokal-Viertelfinale, Auslosung


    SV Aufbau Kodersdorf - FSV Kemnitz
    FSV Oppach - VfB Zittau
    SV Blau-Weiß Deutsch Ossig - FC Stahl Rietschen-See

    NFV Gelb-Weiß Görlitz - SV Gebelzig 1923


    Spieltermin: Ostern 2019

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

Betway Online Fussball-Wetten banner