Landesklasse Ost 2016/2017

  • SV Rot-Weiß Bad Muskau
    FV Dresden 06 Laubegast
    Radebeuler BC 08
    LSV Neustadt/Spree
    SV Trebendorf
    FV B/W Zschachwitz
    SV Großpostwitz-Kirschau
    FSV Budissa Bautzen II.
    Bischofswerda FV II.
    Dresdner SC 1898
    FSV 1990 Neusalza-Spremberg
    SG Weixdorf (Aufsteiger Dresden)
    Oberlausitz Neugersdorf II. (Aufsteiger Oberlausitz)
    SG Crostwitz (Aufsteiger Westlausitz)

  • Termine
    17.07. 15:00 Uhr: Königswarthaer SV (A)
    23.07. 15:00 Uhr: FV B/W Stahl Freital (A)
    27.07. 19:00 Uhr: Post SV Dresden (A)
    31.07. 15:00 Uhr: SG Empor Possendorf (H)
    06.08. offen: Pokal - Gegner offen (A)
    13.08. offen: Punktspielstart (A)


    Zugänge:
    Lukas Ihde (eigener Nachwuchs)
    Riko Klausnitzer (BSC Freiberg)
    Tobias Kramosch (SSV Turbine Dresden)
    Sven Probst (SG Motor Trachenberge)
    Jiri Rozsival (SG Weißig)
    Otto Salay (SG Weißig)


    Abgänge:
    Pierre Baldauf (Auszeit)
    Daniel Eimert (2.Mannschaft)
    Marcus Wagner (Studium)

  • FSV 1990 Neusalza-Spremberg


    Termine
    FR - 08.07.2016 - 19:00 Uhr
    >> Sportplatz am Hänscheberg - Neusalza-Spremberg
    Trainingsauftakt / Fototermin


    SO - 10.07.2016 - 17:00 Uhr - Testspiel
    >> Sportplatz am Hänscheberg - Neusalza-Spremberg
    FSV 1990 1990 Neusalza-Spremberg : FSV Budissa Bautzen


    SA - 16.07.2016 - 16:00 Uhr - Testspiel
    >> Sportplatz am Hänscheberg - Neusalza-Spremberg
    FSV 1990 Neusalza-Spremberg : VfB Hellerau-Klotzsche


    SO - 17.07.2016 - 15:00 Uhr - Testspiel
    >> Sportplatz am Hänscheberg - Neusalza-Spremberg
    FSV 1990 Neusalza-Spremberg : SG Motor Cunewalde


    SA - 23.07.2016 - 14:00 Uhr - 4. DERBY-CUP 2016
    >> Sportplatz am Hänscheberg - Neusalza-Spremberg
    mit FC Oberlausitz Neugersdorf II, SV Post Germania Bautzen, Schönbacher FV


    MI - 27.07.2016 - 19:00 Uhr - Testspiel
    >> Sportplatz am Hänscheberg - Neusalza-Spremberg
    FSV 1990 Neusalza-Spremberg : GFC Rauschwalde


    SA - 30.07.2016 - 17:00 Uhr - Testspiel
    >> Heinz-Bahner-Stadion - Großschweidnitz
    SC Großschweidnitz-Löbau : FSV 1990 Neusalza-Spremberg

  • Da war einer schneller als ich...
    Da der SFV ja so viel Wert auf seine Kreisgrenzen legt, wird das mit Heidenau wohl nicht passieren, sondern Striesen drin bleiben. Weiter unten werden sich Helios und Bühlau freuen, noch tiefer hab ichs nicht im Kopf.
    Kann natürlich sein, der Verband hat ne ganz andere Idee, weil dieser Rückzug erst im Juli kommt - also schon in der neuen Saison.

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby

    Einmal editiert, zuletzt von Steffen ()

  • Zweiteres wird wohl der Fall sein: Nach geltender Auf- und Abstiegsregelung sind Rückzügler während der Saison (läuft bekanntlich seit 1.7.) als Absteiger zu bewerten. Insofern wird es wohl für eine Mannschaft pro Spieltag spielfrei geben.

    Alles hat gestimmt: Das Wetter war gut, die Stimmung war gut, der Platz war gut - nur wir waren schlecht. (Dariusz Wosz)

    Einmal editiert, zuletzt von Lagerregal ()

  • Zweiteres wird wohl der Fall sein: Nach geltender Auf- und Abstiegsregelung sind Rückzügler während der Saison (läuft bekanntlich seit 1.7.) als Absteiger zu bewerten. Insofern wird es wohl für eine Mannschaft pro Spieltag spielfrei geben.


    Ist nach längerem Überlegen auch meine Schlussfolgerung geworden. Da hätten wir dann die paradoxe Situation, eine Staffel mit 13 Mannschaften und eine mit 15. Warten wir es ab, neuerdings ist der SFV in der Auslegung der Spielordnung ja etwas flexibel geworden...
    (ketzerisch könnte ich sagen: einfach Heidenau rübernehmen, die steigen dann sowieso ab)

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby

  • Zweiteres wird wohl der Fall sein: Nach geltender Auf- und Abstiegsregelung sind Rückzügler während der Saison (läuft bekanntlich seit 1.7.) als Absteiger zu bewerten. Insofern wird es wohl für eine Mannschaft pro Spieltag spielfrei geben.


    Das mit Heidenau ist natürlich nur ein Hirngespinst, aber man kann ja mal tagträumen.


    Die Auslegung wie Lagerregal beschrieben hat sehe ich auch als die einzig realistische, zu mindestens wird das im Kreis Sächsische Schweiz Osterzgebirge so gehandhabt.

  • Budissa hat jetzt offiziell zurückgezogen. Fällt denen extrem früh ein.


    Ich bin jetzt gespannt. Eine Saison mit 13 Teams wäre statutenkonform, aber sportlich sinnlos. Schon mit 14 Teams ist die Liga extrem klein.


    Mal gucken, ob sich der Verband durchringt, Striesen nicht ab- oder Oderwitz (bester Tabellenzweiter) aufsteigen zu lassen. Das aber würde dann in den Ligen darunter wieder Teams bedeuten, die plötzlich ne liga hochrutschen.


    Eigentlich zeigt das genau wie das Beispiel Heidenau, dass das System dringend reformbedürftig ist.

  • Ich glaube, das hat weniger etwas mit 'durchringen' zu tun. Ein paar Spielregeln müssen ja nun mal sein.
    Ein kleiner Trost könnte für den ein oder anderen vielleicht auch sein, dass es weniger Absteiger gibt.
    ...unabhängig davon, dass man über die Spielklassenstruktur diskutieren kann/soll/muss, obgleich die in solchen Fällen dann auch keine Abhilfe schaffen wird. Ist halt einfach schei** gelaufen.

    Alles hat gestimmt: Das Wetter war gut, die Stimmung war gut, der Platz war gut - nur wir waren schlecht. (Dariusz Wosz)

  • Fällt denen extrem früh ein.


    Wäre man "früher" drauf gekommen ;) hätte man, bei einem evtl. Neustart in der nächsten Saison, gaaanz unten begonnen.
    Jetzt wird man evtl. erster Absteiger und könnte in der nächsten Saison in der KOL. weiter machen......

  • Jetzt wird man evtl. erster Absteiger und könnte in der nächsten Saison in der KOL. weiter machen......


    Was heißt "eventuell"? Wenn die offiziell zurückgezogen haben, gehen sie runter (oder meinst du das so viele andere Teams zurückziehen, dass die mit 0 Punkten drin bleiben?). Sofern die Spieler nicht 12 Monate spielfrei bleiben wollen werden sie den Verein verlassen. Dann kann Budissa II nächste Saison ohne Spieler in die KOL "durchstarten".


    Ganz selten eine so sinnfreie (und unsportliche!) Entscheidung eines Vereins gesehen...

    Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere, ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre, nicht für Medienmogule und Ölmilliardäre!

  • Die Entscheidung des SFV dazu steht ja noch aus. Da ich dem nicht vorgreifen wollte, deshalb das "Evtl." :ja:
    Denk schon, daß man bei Budissa in Zukunft wieder eine Zweite Mannschaft haben "möchte" (schon der A-Jugend Spieler wegen)....wir werden spätestens zur nächsten Saison sehen...ob ich mit meiner These recht hatte. ;)

  • Das ist natürlich ein Argument. Wobei Budissa ja auch sofort den Weg in die KOL hätte einschlagen können. Jetzt aber ist die gesammte Truppe weg, und so, wie man sich dort gerade gegenseitig zerfleischt, wird ein Neuanfang in zwölf Monaten nicht einfacher.


    In jedem Fall ist es beschissen. Der Rest der Liga hat noch zwei Spiele weniger, bei 13 Teams könnte man langsam über eine Doppelrunde nachdenken ;-), es fehlen jedem Team die Einnahmen eines Heimspiels und im Normalfall winkt der Liga exakt ein Absteiger. Und wie sich Striesen jetzt fühlt, darüber möchte ich gar nicht nachdenken...

  • Gehen wir also mit 13 Mannschaften in die Saison 2016/2017 :huh:


    SV Rot-Weiß Bad Muskau
    FV Dresden 06 Laubegast
    Radebeuler BC 1908
    LSV Neustadt/Spree
    SV Fortuna Trebendorf
    FV Blau-Weiß Zschachwitz
    SV Oberland Spree
    Bischofswerda FV 08 II
    Dresdner SC 1898
    FSV 1990 Neusalza-Spremberg
    SG Weixdorf (Aufsteiger Dresden)
    Oberlausitz Neugersdorf II (Aufsteiger Oberlausitz)
    SG Crostwitz (Aufsteiger Westlausitz)
    FSV Budissa Bautzen II (erster Absteiger)


    Rein sportlich hätte ich die SG Dresden Striesen UND den FSV Oderwitz 02 mit in die Liga aufgenommen und so, genau wie in der Mittelstaffel, mit 15 Teams gespielt. Und beide Staffeln, genau wie West und Nord, in der kommenden Saison auf 16 Teams aufgestockt. Da würden dann zumindest alle Staffeln mit 16 Teams spielen.

  • Laubegast verlor gestern vor über 100 Zuschauern gegen die A-Junioren von Dynamo deutlich mit 1 : 6 (0:3). Technisch und läuferisch waren die Dynamo-Youngster klar überlegen. Erst nach dem Wechsel konnte Laubegast etwas gegenhalten, als Dynamo etwas durchgewechselt hatte. Aber als Testspiel hat das Ding seinen Zweck ganz bestimmt erfüllt.
    Dabei kam dann auch schon durch, dass Laubegast ab dieser Saison seine Heimspiele sonntags um 15:30 Uhr austrägt. Das gibt mir sicher zwei, dreimal die Chance, vor Ort zu sein. Schon der erste Spieltag (14.8.) gegen Weixdorf ist vorgemerkt, das wird bestimmt ein Schmeckerchen!

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby

Betway Online Fussball-Wetten banner