Umfrage: Wer hat das schönste Stadion?

  • Also wenn ich ma was dazu sagen dürfte: Fast ausnahmslos überall gibt
    es keine komplett schönen Stadien. Es gibt dann meistens schöne Bestandteile,
    wie zum Beispiel eine schöne Tribüne oder was weiß ich ein schönes Dach oder
    so. Aber im ganzen gibt es immer haufenweise Mängel. Zum Beispiel bei uns in
    Erfurt: Die Tribüne is echt geil und die Stehplätze sind in Ordnung, aber das
    riesiege klaffende "Nordloch" is scheiße. Ich weiß, es hat ja alles seinen Nutzen,
    aber ich finds nich so schön.
    Ansonsten bemängel ich allgemein die Uneinheitlichkeit sprich die Unregelmäßig-
    keit. Wo hat man heute noch ein regelmäßiges Stadion, wenn ihr versteht, was
    ich meine.
    Aber so was hat auch irgendwie seinen gewissen Reiz muss ich sagen. Oder
    etwa nich?

  • 1. Jahn Sportpark Berlin


    2. Alte Försterei


    3. Erzgebirge Aue

    ".. solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann, ist es nicht sehr sinnvoll, den autobedingten CO2 Ausstoß mit unfassbarem Aufwand um 0,02% zu senken." Bodo Buschmann,

  • 1.) Zittau - Weinaupark - auf jeden Falle hat was
    2.) Berlin - Jahn-Sportpark - ganz nett
    3.) Halle - KW-Stadion - von außen her, schöner Baustiel


    @ aw.keule
    hab meinen letzten Sommerurlaub fast ausschlieslich im Zittauer Stadt-Archiv verbracht: Im Jahre 1894 wurde im Erholungsgebiet "In der Weinau" zu Zittau in einem ehemaligen Teich eine Radrennbahn gebaut, welche damals eine der modernsten in Deutschland war. Dazu wurde die alte Holz-Tribüne gebaut.
    Als diese Bahn so ab dem Jahre 1910 als unmodern galt wollte man einen Neubau veranlassen. Dieser scheiterte am Geld. Dieses gilt im Nachhinein als Glück für den Fußball, denn es endstanden statt der neuen Radrennbahn, drei Fußballplätze (ein Haupt- ; und zwei Nebenplätze), welche im April 1919 ihrer Bestimmung übergeben wurden.

  • Ich war zwar schon in dem einen oder anderen Stadion, aber das mir mal eins so richtig gefallen hätte, kann ich nicht sagen. Recht gut und damit positiv in Erinnerung hab ich das


    1. Karli in Babelsberg (wat auch sonst)
    2. Ernst Abbe Sportfeld in Jena
    3. Alfred-Kunze-Sportpark in Leipzig

  • Also, für mich sind wichtig Tradition, keine Laufbahn und primär die baulichen Aspekte:


    1. Alte Försterei (selbst bei nur 6.000 Zuschauer sieht das Stadion recht voll aus und die Stimmung ist auch ohne Überdachung gut).
    2. Karli (ähnlich wie alte Försterei - schöne zentrale Lage)
    3. wird schwierig....Halle (Kurt-Wabbel) und Wismar(Kurt-Bürger) fand ich auch nicht schlecht


    Im Westen:
    1. Herne, Stadion am Schloß Strünkede
    2. Hamburg, Adolf-Jäger-Kampfbahn
    3. München, Stadion an der Grünwalder Straße (geilste Lage - mitten in der Stadt) Dantestadion in München ist von der Architektur ziemlich geil)
    Bayern Hof...ach es gibt so viele die ich noch nennen könnte

  • im osten (inkl berlin):
    1. brandenburg - stadion am quenz
    2. berlin - jahn-sportpark
    3. berlin - poststadion


    --> insgesamt finde ich die stadion-landschaft im osten leider relativ dürftig... es gibt im osten kaum eine stadt, die über mehr als ein wirklich gutes stadion verfügt. insgesamt sind da vielleicht (inkl. berlin) 20-25 stadien, die mich wirklich vom hocker reißen.



    im westen:
    hier gibt es zu viele wirklich extreme geile stadien: ganz spontan meine top 10 (lose reihenfolge): hamburg - hoheluft, hamburg - adolf-jäger-kampfbahn, hannover - bischofsholer damm, herne - schloß strünkede, mönchengladbach - bökelberg, münchen - grünwalder straße, recklinghausen - stadion hohenhorst, essen - uhlenhorst, mönchengladbach-rheydt - rsv-stadion, offenbach - bieberer berg


    ich könnte die liste noch beliebig fortsetzen, es gibt so verdammt viele...

  • Was mich hier total verwundert ist, daß so viele das Jahnstadion nennen....


    Es hat eine Laufbahn..in den Kurven sind die Ränge viel zu flach, dann die vielen bunten Sitzschalen.


    Die Tribüne ist recht kultig (ostzonal, wie man bei uns sagt), aber das ist es auch schon fast....



    Daher würde ich doch mal bitte um Begründungen bitten: (Danke)

  • die laufbahn ist kein argument gegen ein stadion - von der optik paßt die einfach in den jahn-sportpark. die haupttribüne ist einfach nur der hammer, die gegentribüne gefällt mir mit ihrer etwas untypischen überdachung ebenfalls recht gut. das highlight des stadions ist für mich aber die wunderschöne flutlichtanlage. alles in allem ist das stadion in meinen augen einfach nur sehr schön und asthetisch gut gelungen - daran ändern nicht einmal die farblich völlig katastrophalen sitzschalen etwas.

  • Wie kann man das Stadion am Quenz nur schön finden??? Das ist doch
    potthässlich. Die alte Försterei ist nicht schlecht, bis auf dass sie bald
    auseinanderbricht und verrottet und die Gegengerade.
    Der Bieberer Berg ist doch nur ein billiger abklatsch vom Westfalenstadion.
    Und die Gästefantribüne ist auch nur ein aufgestelltes Gerüst. Das Ding
    verrottet auch langsam. Dafür können die Stadien ja nix, sieht aber trotzdem
    nich schön aus.
    Was is jetzt so persönlich schön finde:
    Die neue Cottbuser Tribüne sieht ganz cool aus, das Jahnstadion ist auch
    nicht verkehrt, aber gegen diese geile Tribüne geht gar nix.

Betway Online Fussball-Wetten banner