Zieht Bannewitz Landesligateam am Ende der Saison zurück und bekommt Borna 9PKT.! abgezogen?

  • Obwohl der Hüter von Bannewitz, der beste Spieler der ganzen Mannschaft für mich war, sind wir selbst schuld, dass wir nicht mehr Hütten gemacht haben! Hoffentlich rächt sich das am Ende nicht! ;-)


    Obwohl der Hüter von Bannewitz, der beste Spieler der ganzen Mannschaft für mich war, sind wir selbst schuld, dass wir nicht mehr Hütten gemacht haben! Hoffentlich rächt sich das am Ende nicht! ;-)


    Aber Du hast doch getroffen ... 8):D:halloatall:

  • Hallo wie ihr ja auch schon alle mitbekommen habt, hat der fsv zwickau insolvenz angemeldet und steht als erster Absteiger fest, was bedeudet das für die Landesliga, 3 Absteiger? Was ist wenn Borea auch noch runter kommt, 4 Absteiger? :gruebel:

  • hat der fsv zwickau insolvenz angemeldet und steht als erster Absteiger fest


    Ich glaube das ist so nicht richtig. Der Insolvenzantrag führt noch nicht dazu, dass ein Verein zwangsabsteigt. Das passiert nur, wenn das Insolvenzverfahren auch tatsächlich eröffnet wird (bis Saisonende). Und bis zur Eröffnung kann ja noch einiges passieren (Ablehnung des Antrags wegen fehlender Insolvenzmasse; zurückziehen des Antrags weil sich eine Geldquelle aufgetan hat).

    Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere, ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre, nicht für Medienmogule und Ölmilliardäre!

  • Die öffentlichen Äußerungen meines ehemaligen Mannschaftsleiters "ML-Borna" vom 1. Dezember, auf dessen Initiative hin im November R. Werner als Nachfolger geholt wurde, bedarf einiger Klarstellungen:
    Spielberichte eben genau dieses Mannschaftsleiters zu Siegen unter meiner Leitung im Herbst hörten sich damals so an:
    "...bezwang man den VfL 05 Hohenstein-Ernstthal mit 6:2 (3:2) und konnte sich somit für die beiden 0:2-Niederlagen aus dem Vorjahr mehr als eindrucksvoll revanchieren. Nach einem stürmischen Auftakt ließ sich der BSV auch durch den zwischenzeitlichen Ausgleich nicht aus der Bahn werfen und erlangte nach einer grandiosen Offensiv-Vorstellung noch einen verdienten Kantersieg."
    "...besiegten die Wyhrastädter den Vorjahreszweiten FC Oberlausitz Neugersdorf mit 2:1 (1:0) und konnten sich somit für die beiden Niederlagen aus dem Vorjahr eindrucksvoll revanchieren. Am verdienten Erfolg gab es indes kaum Kritikpunkte, nur das man es zum Ende noch einmal richtig spannend machte."
    "...bewältigte man die Auswärtsaufgabe beim Tabellenschlusslicht VfK Blau-Weiß Leipzig letztlich äußerst souverän mit 4:1 (2:1) und hat sich damit auf den 4. Platz vorgeschoben... Die Viererkette stand ganz hervorragend und ließ absolut nichts zu."
    Es folgten 4 Niederlagen. Nur dem Herrn Rietzschel sind die damaligen Begleitumstände offenbar nicht mehr in Erinnerung: Aufkommende Gerüchte über einen 9-Punkte-Abzug unmittelbar vorm Grimma-Spiel (1:5), was in den Folgewochen ebenso für große dauerhafte Unruhe sorgte wie ausbleibende Gelder für die Spieler. Dazu kamen gegen Grimma klar irreguläre Gegentore eins und zwei, andererseits eine klar regulär erzielte, aber aberkannte 2:0-Führung gegen Pirna und ein versagter Elfmeter in Chemnitz. Ort und sogar generell die Austragung des Pokalknüllers gegen Dresden standen wochenlang in Frage. Äußerst problematisch waren zudem bis zu acht (!) Ausfälle, darunter mehrere entscheindene Leistungsträger. Dass unter solchen Bedingungen Niederlagen gegen Spitzenmannschaften (2x Chemnitz, Pirna) und Grimma passieren können, weiß jeder, der etwas von Fussball versteht. Hinzu kam der Versuch ständiger Demontagen des Trainers durch Co-Trainer, Teammanager und - wie zu lesen - Mannschaftsleiter. Differenzen gab es hinsichtlich Taktik und Trainingsmethodik, die auch gezielt in die Mannschaft hineingetragen wurden. Die Behauptung im Beitrag, "wir sind alle heilfroh...", ist eine üble, tatsachenverdrehende Verleumdung. Trotz dieser verrückten 4 Wochen stand die Mannschaft bis zum Schluss fast geschlossen hinter mir, gab sich nie auf, was dann auch mit dem Sieg gegen den FC Sachsen belohnt wurde. Dass gerade nach diesem Spiel die Entlassung erfolgte, verwunderte allgemein. Als dann der allmächtige Teammanager, zugleich Drahtzieher der Entlassung, selbst 5 Tage später im Pokal gegen Dynamo Dresden auf der Bank saß, wurde vieles deutlicher. Die Mannschaft machte gegen den Drittligisten ein Riesenspiel, war gleichwertig, besaß Chancenvorteile und unterlag erst in der 88. Min unglücklich mit 0:1. Diese Top-Leistung über 90 Minuten mit der von mir eingeführten Viererkette können nicht das Ergebnis von 3 Tagen, sondern vor allem meiner vorangegangenen 3-monatigen Arbeit sein! Trotz der geschilderten Umstände fuhr ich 15 Punkte in 11 Spielen ein, was 1,4 Punkten pro Spiel entspricht (seitdem 5 Punkte aus 5 Spielen). Die unsachlichen Äußerungen, die Verleumdungen des Herrn Rietzschel verdeutlichen im Nachhinein aber auch sehr deutlich die Unmöglichkeit der "Mission Borna" unter den dort gegebenen Bedingungen, unter denen an ein annähernd normales Arbeiten nicht zu denken war!
    Hendrik Rudolph (Fussballlehrer, Ex-Trainer Bornaer SV)

  • @ Hendrik Rudolph
    Da ich ja nun gebeten wurde, darauf einzugehen, werde ich das jetzt natürlich tun, um hier die angeblichen "Verläumdungen" mal klarzustellen.
    1. Die Viererkette wurde nicht von dir eingeführt, sondern von deinem Vorgänger, obwohl er dies nur tat, weil er uns zeigen wollte das wir das nicht können. Ich erinnere dich an deine erste Trainingseinheit, in der du 45 Minuten der Mannschaft an der Tafel die Dreierkette erklärt hast. Gegen Naunhof unter Kunath spielten wir mit Viererkette, gegen Bannewitz unter dir dann mit Dreierkette - nein - mit Döring als Libero. Warum? Das dazu!!
    2. Schon der Zeit unter dir als wir Erfolg hatten, schwenkte die Stimmung um!! Warum?? Kann ich dir sagen: Wer fünf Minuten vor Trainingsbeginn bzw. vor dem Treffpunkt in Borna erscheint, braucht sich nicht zu wundern, wenn das die Mannschaft und der Betreuerstab kritisch beäugt. Es war keine sinnvolle Vorbereitung fürs Training bzw. Spiel möglich, das haben alle Beteiligten recht schnell gemerkt. Unser Co-Trainer ist ein Mensch, mit dem man immer über alles reden kann, doch fühlte er sich oftmals übergangen - und das zurecht!! Die Spieler kommen zu ihm - und nicht zu dir - und fragen. Und er kann kaum eine Antwort geben, da er gar nicht wusste, was du eigentlich vorhast. Entweder es gibt eine ordentliche Absprache zwischen Trainer und Co oder eben nicht. In Borna war das nicht so, weil du das gar nicht wolltest!!!!
    3. Irreguläre Gegentore gegen Grimma. Sicherlich waren beide grenzwertig. Dies ist für uns sicherlich ärgerlich gewesen, doch kann man doch eh nichts daran ändern. Deswegen finde ich es lächerlich, Wochen später immer noch von irregulären Gegentoren gegen Grimma zu reden. Dies betrachte ich ebenso, wie das angebliche zweite Tor gegen Pirna. Als Benny Fraunholz das Tor gegen Pirna machte, welches nicht gegeben wurde, wer sagt dann dir, dass das Tor von Jens Wagner (zum 1:0) dann auch noch fällt. Das iszt hypothetisch.
    4. Die hohen Heimniederlagen waren ein Spiegelbild der Trainingsbeteiligung. Viele Spieler nahmen sich was heraus, was sie früher nicht konnten. Und viele kamen mit deinen Trainingsinhalten überhaupt nicht klar und das weißt du. Kein Torschuss mehr, keine Läufe (ohne Ball) mehr - das gehört einfach dazu. Dies ist der Grund, warum der Leistungsabfall so groß war. Einige kommen von Leipzig oder Riesa zum Trainiung nach Borna. Im Nachhinein haben sich genau diese Spieler gefragt warum. Punktabzug und die fehlenden Gehälter kommen dazu, okay! Aber der Hauptgrund war - ganz offen gesagt - deine Trainingsformen!!
    5. Grimma und Pirna-Copitz sind beileibe keine Spitzenmannschaften der Landesliga. Auch wenn Pirna-Copitz derzeit recht gut dasteht. Man kann gegen solche Mannschaften sicherlich verlieren, aber es ist immer die Frage wie! Und die Art und Weise war halt gegen diese Mannschaften erschreckend!
    6. Die Differenzen bzgl. der Trainingsmethodik sind nicht in die Mannschaft getragen worden, sondern sie hat sich ein eigenes Bild über die Methodik gemacht! Da mussten wir nicht einmal dazu beitragen. Und zu wem sind sie denn gekommen?? Zu Kunath, zum Co-Trainer und zu mir!!!!! Nicht etwa zu dir!
    7. Die Spielvorbereitungen ließen ebenfalls sehr stark zu wünschen übrig!! Wer keine Details zum Gegner kennt, brauch sich dann nicht wundern, wenn teilweise solche Ergebnisse herauskommen. Und dir sind so viele Brücken gebaut worden... Auf nix bist du eingegangen und hast auf niemanden gehört!!!
    8. und Letztens: Die Sache, dass die die Mannschaft bis kurz vor Schluss komplett hinter dir stand, musst du absolut ins Reich der Fabel zurückweisen. Und das weißt du auch!!! Da brauchen wir uns nichts vormachen. In zwei Wochen haben wir uns mit der Mannschaft dreimal zusammen gesetzt und Sachen diskutiert, welche grundlegend und wichtig waren. Das kann doch nicht sein! Mit dreivertel der Spieler lagst du nicht auf einer Wellenlänge, das war jedem anzumerken! Es haben sich genug Spieler bei mir ausgeheult, was deine Person betrikfft. Also verdreh nicht die Tatsachen, weil dies der Wahrheit absolut nicht entspricht! Wenn dies so wäre, wärst du jetzt noch Trainer in Borna. Und wenn es mir und unserem Co-Trainer jedesmal keinen Spaß mehr gemacht hat, zum Training zu kommen - worauf wir uns früher immer gefreut haben - sagt das doch einiges. Und so ging es auch der bedeutenden Mehrzahl unserer Spieler!

  • Hi ihr zwei es kann ja sein das es irgendjemanden interessiert was ihr beide für Probleme habt aber mich u.bestimmt einige andere nicht,da kaum einer hintergrundinfos hat!wenn ihr darüber hier diskutieren wollt dann in einem eigenen Thema!

  • Das hier ist doch Landesliga, oder ? Meine Herren, das ist Kreisklassenniveau was Ihr ablasst. Für jeden eine Packung Tempos und ab ins Bett ! Hoffentlich nimmt der Admin das raus, die Wessis denken wir sind vollends durchgeknallt !

  • Liberospiel, ein loyaler Co-Trainer, kein Torschusstraining, fehlende Trainings- und Spielvorbereitungen, grundloses Fernbleiben vom Training, dreiviertel Ablehnung innerhalb der Mannschaft ... - die öffentliche Darstellung dieser Unwahrheiten kann man nur noch als dreist bezeichnen. Es ist richtig, dass dies nicht (weiter) hierher gehört. Deshalb gebietet es sich, die Diskussion an dieser Stelle zu beenden. Sollten jedoch weitere Unwahrheiten und Verleumdungen erfolgen, oder bestehende nochmals bekräftigt werden, so werde ich anwaltlich eine einstweilige Verfügung veranlassen und eine Unterlassungserklärung abfordern.
    Dr. Hendrik Rudolph

  • Für einen "Dr." ziemlich kindisch ... Macht das unter euch aus, das interessiert hier kein Schwein und auch keinen Menschen ... Lieber zurück zu den Punktabzügen und dem Zurückziehen :D

  • ... schade, dass die Sortfreunde von Hartenfels Torgau (Bezirksliga Leipzig) hier vermutlich nicht mitlesen. Die könnten tolle Beiträge beisteuern. Dort war der Dr. in der letzten Saison auch mal kurzzeitig am Start. :thumbsup: ...
    und damit ist das Thema jetzt auch durch! :rofl:

  • Lieber Hendrik Rudolph,
    bis vorgestern wußte ich noch garnicht wer Du bist. Dann meldet sich hier ein gefeuerter Landesligatrainer kläglich zu Wort. Er winselt ! Darf ein Doktor winseln ? Ein Doktor der am OP-Tisch ein Kinderleben verliert vielleicht ja. Darf ein Landesligatrainer winseln ? Wenn er wieder Landesliga trainieren will, nein ! Ich hab mal bei Google-Bilder deinen Namen eingegeben. Da finde ich einen Mann...Note 1*, wahrscheinlich der Traum aller Schwiegermütter. Du hast Landesliga trainiert, ich weiß nicht ob Du höher wolltest, wenn ja hast Du Dir mächtig ins Bein geschoßen. Leben heißt, verlieren zu lernen. Wir alle verlieren, manche den Plastechip aus dem Einkaufswagen im Schnee. Andere ein Fussballspiel, manche liebe Freunde. Die einen gehen gestärkt daraus vor, die anderen schimpfen, klagen und Schuld sind meistens nicht sie selber. Deinen Spielern hast Du bestimmt Fairness gepaukt. Nachtreten gibt es nicht, auch wenn man vorher übel gefoult wurde. Grade dass hast Du getan. Die gesamte Welt wird Deine Zeilen nicht nur heut und morgen lesen können, sondern ewig. Winselnd und nachtretend.
    Ich hätte dass so nicht getan.


    Michael

  • Lieber Michael,
    ich wollte mich zum Thema nicht noch einmal zu Wort melden, aber Deine Meinung ist nun doch noch einmal - und wirklich letztmalig - Anlass. Und das ist doch der springende Punkt - Deine Meinung als (außenstehender) Fan ist, auch wenn ich mit Deinem Einstieg und dem Ende nicht mitgehe, doch vollkommen legitim und Dein gutes Recht!
    Grundlegend anders verhält es sich aber mit (angeblichen) Tatsachen, die durch ein (internes) Mitglied der Mannschaftsleitung hier verbreitet werden. Die Außenwirkung eines solchen Beitrages ist doch eine ganz andere, und unwidersprochen würden diese niedergeschriebenen Sachverhalte für den Leser doch als Wahrheit interpretiert und einen Trainer verunglimpfen. Ich halte solche öffentlichen Äußerungen eines Mannschaftsleiters über einen Ex-Trainer für sehr unangebracht - übrigens selbst dann, wenn sie der Wahrheit entsprächen.
    Ich habe nicht nachgetreten, wie Du sagst, sondern einen beleidigenden Beitrag mit einer sachlichen Richtigstellung beantwortet. Und da die Vorwürfe krass waren, hielt ich das für notwendig und nach wie vor für legitim.

Betway Online Fussball-Wetten banner