Beiträge von Lokist

    Nach langer Zeit, mal wieder ein nettes Hallo an alle, vor allem auch an jene, welche mich noch kennen.


    Die Regionalliga ist jedes Jahr gleich stark in der Breite ! Bei LOK ist nichts anderes passiert, als dass jetzt etwas bessere Bedingungen herrschen. Spieler müssen zwar nicht nach der Arbeit zum Training kommen, aber sie werden nicht automatisch besser, nur weil ein " Vollprofitum " durch die Medien geistert. Das einzige was sich ändert ist folgendes, sie kommen ausgeruhter zum Training und können auch tagsüber trainieren. Dadurch gewinnt man aber keine Spiele.


    Lieber Kaulsdorf - Frank, wir haben euch zwar den Steinborn "geklaut", haben aber selbst genauso viel Abgänge wie Zugänge. Und mit Maurer zum 1.FC Köln ll selbst den besten im Mittelfeld verloren. Deine angesprochenen 2 Mio. Euro, beinhalten nicht mal ansatzweise die 1. Mannschaft. Da geht es um den gesamten Verein ! Allein 180.000 Euro muss der Verein zum neuen Kunstrasenplatz beisteuern. Auch wenn Spenden gesammelt werden, reicht das alles nicht im gesamten. Denn die Kosten um das Stadion herum, sind ja viel höher. Und der Etat für die 1. Mannschaft hat mit den 2 Mio. wenig zu tun.


    Dein Eindruck, das LOK einen Goldesel spielt, ist falsch. Wir lassen uns "lieber" von Insolventen Mannschaften vormachen, das Pleite gleich wieder Aufstieg heißt. Diese Saison macht das Chemnitz, danach Erfurt.

    Uns allen und der Regionalliga viel Spaß, Freude und schöne Spiele ! :)


    P.S. Besondere Grüße gehen nach Luckenwalde....freu mich auf euch ! :thumbup::ja:


    Und ein weiterer persönlicher Gruß an den Allesfahrer !


    :halloatall:

    Die SG LL hat beschlossen, sich in SG Sachsen Leipzig umzubenennen.


    Jaaaaaa. Dann kommen ja jetzt bald die User Gewitter, Geier, Chemie - Uli und Co. zurück. Oder ? :thumbsup:


    Eigentlich müssten bei dieser Nachricht Jubelstürme in Leutzsch ausbrechen, so vieeeeeele waren schließlich beim letzten Spiel von Sachsen Leipzig vor Ort ! Na gut, ziehen wir mal die 500 einsamen Pyromaniker und sich selbst feiernden BallSGAY-Hartplatzterroristen ab.....müssten theoretisch noch weit mehr als 2500-4000 Sachsen Leipzig- Fans übrig bleiben.


    Huhuuuuuuuuuu ! Chemie - Fans......seid ihr alle daaaaaaaaa ? :lach::rofl:


    Leider trägt dieses charakterlose Gesocks heutzutage einen Blau-Roten-Schal ( so fern nicht LOK Leipzig gleichzeitig involviert ist).


    Einen Gruß an euch Leutzscher :


    Ihr habt das "Rattenrennen um Leipzigs Fußballherschaft gewonnen geglaubt. Kölmel, Lonzen, die ganze Stadt ist euch in den Arsch gekrochen ! " Ihr hattet alle Chancen......ein Stadion von 120 Mio. vor der Nase. VfB pleite....LOK ausgelacht.


    LOK ging seinen WEG, schwer aber erfolgreich. Und heute in der Regionalliga. Ihr Leutzscher gründet 2 Vereine, erfreut euch an irgendwelchen politischen Kleinmesse-Karussel-Details. Treibt eure alten (die nur noch sitzen und nicht mehr stehen können) Fans ins Nirwana ! Mit eurer Kinderkacke....BSG und SG LL.......die setzen sich jetzt ins Zentralstadion. Und schauen sich da so eine blöde Bullenherde an....einfach nur....weil sie nicht mehr 30 Jahre Zeit haben....um sich eure Scheiße anzutun !


    Vielleicht begreift ihr in Leutzsch mal etwas. Aber dafür ist es wohl zu spät. Ihr Normalo-Leutzscher habt ja mittlerweile Blau und Rot soooo lieb gewonnen. SCHÄMT EUCH ! Pfui....

    Haaaaaaaaaaallo "Luckis",


    viele Grüße aus Leipzig sende ich euch ! Glückwunsch zum gelungenen Saisonausklang ! :bia:


    Ich hoffe man sieht sich irgendwann mal wieder (und sei es auch nur mal zum Testspiel...).


    Euch alles gute für die neue Saison und bleibt so sympathisch. Unsere Loksche hat es nächste Saison ganz schwer, finanziell und sportlich ein Tanz auf Messers Schneide. Wir kämpfen auch weiter...


    ALSO.........bleibt so wie ihr seid, mir in guter Erinnerung !


    :halloatall:

    Union II - LOK Leipzig 0:1
    LOK Leipzig - Berliner AK 0:0
    LOK Leipzig - TSG Neustrelitz 3:0


    Fazit : 1 Woche.....7 Punkte.....0 Gegentore....


    Erkenntnis : Tolle Mannschaft, tolle Moral, tolle Fans !!!


    Ergebnis : Kein Geld !


    Ende : in Sicht....!

    Finanzkräfte? Tolle Überschrift der Leipziger Internet Zeitung. Hausmeister, ewiger Student und einer mit zweifelhafter politischer Vergangenheit trifft wohl eher zu. Man soll sich von solchen Typen nicht all zu viel erwarten. Aber man hat halt auch keine Wahl, lieber so ein Strohhalm als Insolvenz in den nächsten Wochen.


    Und einer davon ist hier sogar angemeldet. Ihm hat es aber nicht gepasst, das ich ihn zurecht gestutzt habe, weil er schön provokativ (primitiv) gegenüber Dynamo-Dresden-Fans aufgetreten ist. Tja, damals ging das noch schön anonym. Nur dumm, wenn man sich kennt. Und noch viel dümmer, wenn ich auch andere kenne.


    Für manche ist das stolzieren in LOK-Jacke aber mehr wert, als Kommunikation. Aber mach mal weiter so.


    Menschen überschätzen sich eben gerne. Sympathie ist eben keine Laufkundschaft, man kann sich auch entfernen.


    Finanziell.....da brauchen wir gar nicht mehr ernsthaft philosophieren. Bei LOK heißt das.....eine halbe Million wäre morgen zu viel, aber gestern zu spät.

    Man kann hier echt nicht mehr mitlesen, ohne ein Zittern in der Hand zu verspüren. :D


    Meine Güte.....Deutschland war 3 mal Weltmeister ! Und nicht 20 mal !!! Von 54 bis 74 hat es 20 Jahre gedauert. Von 74 bis 90 hat es 16 Jahre gedauert. Jetzt sind es aktuell 23 Jahre ohne WM-Titel.


    Europameister 96, bis heute also 17 Jahre ohne Titel.


    Wenn ich hier lese das ein Lahm (der auf seiner Position konstant weltbester ist) sich angeblich nicht als Kapitän eignen würde, dann schöne Grüße von Kapitän Roberto Carlos ( in cm...Wagenheber ?) an Jürgen Kohler (der so eine tolle Größe war) und van Basten im rutschen fast eingeholt hätte. :whistling::D


    Und nochmal speziell für dich @ Striker : Rudi Völler war als Spieler ein WELTSTAR (du schreibst...nie einer der besten ???) ! Und zwar überall wo er gespielt hat. ER hat es nicht verdient, in deiner Auflistung zu landen. *hust* :rotekarte:.......wir wollen jetzt nicht einen Förster oder Briegel auf diese Stufe stellen, oder ? Das wäre nun wirklich aberwitzig.

    Nach der heutigen 0:3 Niederlage gegen den FSV Zwickau sieht es neben den finanziellen Problemen auch sportlich zunehmend dunkel aus. Sportfreund Kellig hat mal wieder gegen LOK getroffen (wie sollte es auch anders sein), mir blieb dieses Ereignis aber berufsbedingt zum Glück erspart. Glückwunsch nach Zwickau, zum sicherlich klar verdienten Sieg...nach allem was ich gehört und gelesen habe.


    Man kann nur hoffen das LOK finanziell irgendwie die Kurve bekommt und nicht vor Saisonende Insolvenz anmelden muß. Die Fans allein können es nicht schaffen, da reichen auch die weit über 110.000 Euro gesammelten Spendengelder nicht aus. Wenn es ein Verein mit über 1800 Mitgliedern und Zuschauerzahlen zwischen 2.000-3.000 pro Spiel nicht schafft, diesen Club wenigstens in der Regionalliga zu etablieren (im Vergleich zu vielen Vereinen die solche Vorteile einer großen Fanszene nicht haben), dann weiß ich auch langsam nicht mehr weiter. Natürlich sind einige Kostenfaktoren enorm hoch, welche auch noch durch die VfB-Zeit eine Rolle spielen (Stadiongelände etc.), allerdings sollte man sich auch Fragen stellen. Warum z.B. ein (damals) Oberligist sich eine Frauenmannschaft in der 1.Bundesliga leisten kann, während der Hamburger SV seine Mannschaft aus finanziellen Gründen zurück gezogen hat. Oder warum man der Meinung war, 3-4 tschechische Spieler zu holen, die den Etat am Ende doch mehr belastet haben, als zugegeben wurde. Mittlerweile ist keiner mehr von denen da, aber es klafft eine enorme finanzielle Lücke. Und die kommt nicht nur zustande, weil Sponsorengelder weniger wurden, sondern weil der Verein insgesamt zu breit an allen Fronten aufgestellt war / ist. Ich habe aber das Gefühl, so richtig hat das kaum einer begriffen. Und wenn man dann natürlich alle größeren Sicherheitsspiele im Zentralstadion austragen muß, wo erstmal 5.500 Zuschauer kommen müssen, um bei einem Spiel überhaupt eine schwarze NUll zu schreiben, bleibt natürlich nichts hängen in der Vereinskasse. Im Gegenteil, es wurde sogar noch Minus gemacht.


    Es sieht nicht gut aus in Probstheida. Traurig das zu sagen, nachdem man über die letzten Jahre eigentlich auch vieles richtig gemacht hat, der Weg von ganz unten bis relativ weit oben auch steinig war. Die Hoffnung stirbt zuletzt ! Aber das sagen meist die, die kurz vorm abnippeln sind und nicht wissen, zu welchem Zeitpunkt die Todesanzeige eigentlich aufgegeben werden soll.


    In diesem Sinne.....DIE HOFFNUNG STIRBT ZULETZT !

    @ BFC-Mitte


    Überleben heißt das primäre Ziel. Ein Verein der zu viele Fehler begeht, bekommt irgendwann seine Quittung. Und das war lange absehbar. Mehr möchte ich dazu auch nicht sagen. Aber Geldgeber werden NICHT beschimpft, da geh mal von aus. Hast nen Euro für uns ? ;)


    @ Borsdorfer


    Unser Torwart heißt immer noch Christopher Gäng ! :ja: Was wolltest denn mit dem Oliver ? ?( :D

    Na Gott SEI DANK heute.....endlich mal gegen Auerbach gewonnen ! 3 ganz wichtige Punkte mitgenommen, nun wird es gegen Meuselwitz und später Plauen darum gehen, weitere Punkte zu "vergolden" !


    Es geht alles, nur müssen die Jungs wahrscheinlich von vornherein "erwartungslos" ins Spiel gehen, nicht auf Teufel komm raus den Dreier vor Augen haben.

    Tja EL TEQUITO, so geht man eben unter wenn es an allem fehlt ! Es fehlt an Qualität, Kampf und Wille auf dem Platz. Gegen Union II hat alles gefehlt. Wo bei man dem ein oder anderen nicht mal alles absprechen kann, da sind es dann ganz einfach fußballerische Unterschiede oder Defizite. LOK hätte zwar auch 2-3 Tore machen können / müssen (Pfosten, Latte), allerdings waren wir am Ende mit den 5 Dingern noch gut bedient. Union hat hervorragend gekontert, aber auch selber das Spiel bestimmt. Wenn man gegen den vorherigen Tabellenletzten 0:5 untergeht, dabei dieses Spiel noch LIVE gesehen hat, stellt man sich schon mal grundsätzliche Fragen wie das alles weiter gehen soll. Das es schwer wird mir dem Klassenerhalt war klar, aber SO kann man sich nicht präsentieren, SO steigen wir sang und klanglos ab. Auch wenn noch der ein oder andere Stammspieler verletzungsbedingt gefehlt hat (Brodkorb, Alemdar, C.Schulz) gibt es für dieses Spiel keine Ausreden. Das war nicht nur ein schlechter Tag, da wurden die Probleme offen aufgezeigt. Ich kann nur hoffen das es in Neustrelitz und gegen Magdeburg besser läuft, obwohl.....noch schlimmer gehts ja auch nicht mehr. In diesem Sinne, die Hoffnung stirbt zuletzt ! ;)

    Danke @ Maja.


    So, am Sonntag gehts im Pokal weiter gegen den Chemnitzer FC. Anpfiff ist 14 Uhr. Denke mal die Favoritenrolle ist geklärt, aber vielleicht bzw. hoffentlich gelingt eine Überraschung. Hauptsache nicht wieder 0:1 verlieren. :motz:
    Langsam nervt dieses Ergebnis zunehmend. Ständig nah dran, aber meistens ohne Punkt (e).

    1:0 gegen Carl-Zeiss Jena, mit 9 Mann auf dem Platz (u.a. Torwart rote Karte). :lach:


    Da kannste nur noch mit dem Kopf schütteln, wenn du so viel Glück hast. Andere Spiele werden dominiert und gehst ständig als Verlierer vom Platz.

    0:1 gegen Cottbus II, in Zwickau nun ebenfalls 1:0 verloren.


    Bleiben nicht viele Worte, auch wer stets gut mitspielt oder sogar besser ist wie gegen CB II, muß irgendwann die Dinger rein machen. Stürmer haben wir genug, nur einer wie Zwickaus Kellig (wie oft trifft der eigentlich noch gegen uns?) haben wir nicht. Rolleder ist nach seiner Verletzung noch lange nicht so weit und Alemdar verletzt. Momentan siehts etwas düster aus, vorallem wenn man die nächsten Gegner in Betracht zieht. Carl-Zeiss Jena wird wohl das nächste negative Erlebnis, wenn sich nicht schnellstens im gesamten Offensivspiel etwas ändert.


    Ich habe den Eindruck, die Mannschaft glaubt insgesamt nicht an sich. Sie vermittelt trotz aller Bemühungen keinen Hunger auf Tore und Siege. Da fehlt etwas, das ist ganz offensichtlich. Vielleicht auch nur das Selbstvertrauen, aber das können sie sich nur selbst erspielen. Wie auch immer. Und hoffentlich hört der Kellig bald auf mit Fußball spielen. :happy:

    Da krieg ich stumpfen Brechreiz. Vorallem hier :


    Für die Zeit seines Grundwehrdienstes von 1963 bis 1964 hatte Bernd Stumpf eine Erklärung als Inoffizieller Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) unterschrieben. Als Begründung für die Bereitschaftserklärung gab er im Nachhinein an, wegen einer Verfehlung während seiner Armeezeit erpressbar gewesen zu sein.1975 denunzierte Stumpf einen Schiedsrichterkollegen, weil dieser 20 Pfeifen von westdeutschen Sportfreunden per Post erhalten hatte. 1989 verpflichtete er sich unter dem Decknamen „Peter Richter“ erneut zur inoffiziellen Zusammenarbeit mit dem MfS.


    Quelle : Wikipedia

    Gut gemacht ! Und für Grimma kann ja keiner was, nicht nur das Emblem ist schlecht.


    (Wir vergessen nichts. Auch nicht eure Dorf-Jubel-betrunken-Atmosphähre gegen den VfB Leipzig)


    Auf die Leutzscher, gegen Grimma !


    So ein ekliges Publikum wie in Grimma, vergesse ich nicht.

    @ wyhrataler


    Ich bin mir ganz sicher, das es einige Spiele gab, wo Spieler sich nur vor der eigenen Anhängerschäft warm machen durften. Das wurde dann sicher vorher hinter verschlossenen Türen beschlossen. Auch wenn es nicht den Regularien entspricht, sollte man dauerhaft diese Möglichkeit anstreben.


    @ 99´er


    Ich schreibe nur über das was ich gesehen habe ! Das betrifft das Spiel und meine Erfahrung eines völlig ruhigen und absolut friedlichen Heimweges von tausenden Menschen. Provoziert haben Spieler der Brausebande auf dem Platz, reagiert haben einige unverbesserliche in blau-gelb. Habe ich alles schon erwähnt. Geschichten über Mord und Todschlag nach dem Spiel entnimmst du bitte der Presse und läßt mich außen vor, alles geklärt ? Gut.

    @ Michael85


    Gute Zusammenfassung von dir. Da bleibt mir gar nicht mehr viel zum schreiben. Der Sieg vom Konzern geht in Ordnung und wurde eigentlich auch nicht anders erwartet, auch wenn die Hoffnung mitspielte einen Punkt holen zu können. Allerdings hat sich LOK selten dämlich bei den Toren angestellt. Vorallem das erste Tor darf so niemals fallen. Da muß man das Wort amateurhaft bedienen, aber Amateure spielen oftmals eben auch wie Amateure. Was solls. 8) Trotzdem hatte auch LOK seine wenigen, aber durchaus sehr gute Chancen. Mit ein bißchen mehr Glück (Pfosten,Latte) im Abschluss kann man sogar 3 Tore machen in diesem Spiel. Technisch und athletisch waren die Dosenangestellten natürlich klar überlegen. Am Ende auch der Schlüssel zum Sieg aus meiner Sicht. Insgesamt war die Leistung von LOK aber absolut in Ordnung, da haben wir schon viel schlechtere Spiele abgeliefert, auch in Derbys gegen die Leutzscher zum Beispiel. Mich haben wirklich nur die Gegentore geärgert, nicht nur weil sie gefallen sind, sondern wie !! Rockenbach und Kutschke vom Konstrukt sind Provokateure vom feinsten, jubelten in Richtung unserer Kurve, was bei einigen Fans Reaktionen nach sich zog. Die größte Frechheit war allerdings das sich 4 rot-weiße Ersatzkicker vor unserer Kurve warmliefen, das war eine gewollte Provokation ! Und es kam wie es kommen mußte, es flogen 3-4 Feuerzeuge. Die Werfer wurden identifiziert und bekamen Stadionverbot. In anderen Derbys gibt es klare Abmachungen das sich Ersatzspieler nur vor der eigenen Kurve warm machen dürfen. Gestern war das von seiten der Brausebande zu 100% gewollt. Die Spieler hebten fleißig die Feuerzeuge auf und verschwanden wieder. Nur um das klar zu stellen, es gehört sich nicht so etwas zu werfen ! Aber ebenso wenig gehört sich dieses provozieren. Im übrigen wäre der Weg zu Einwechselbank vom eigenen Block (hinterm Tor) kürzer gewesen, als von unserem aus. Allein diese Tatsache verdeutlicht die Absicht dahinter ! Sie wußten genau das es bei vielen tausenden Fans immer welche gibt, die sich nicht benehmen können oder eben auch leicht provozieren lassen. Glückwunsch an die Limobrigade. So erhält man sich den eigenen Weltfrieden und kann andere wieder schlecht aussehen lassen.


    Nach dem Spiel gabs dann auch noch "Theater", mir ist es aber zu blöd das noch groß zu kommentieren. Die einen sagen so, die anderen so....die Presse macht eh ein riesen Zirkus aus allem (ob berechtigt oder nicht). Mich stumpft es nur noch ab. Bei uns verlief auf dem Heimweg alles ruhig und friedlich. Mehr kann nicht dazu nicht sagen. Fast 25.000 Zuschauer und herrliches Wetter, bis auf das Ergebnis ein gelungener Tag. Leipzig ist und bleibt Blau-Gelb . Es gibt keine neuen Farben in der Stadt . Wie kann man nur auf solchen Blödsinn kommen. :rofl: Die Mannschaft gewinnt und deren Block ist so gut wie leer kurz nach Abpfiff. Welch lächerliches Verhalten. Absoluter Kindergarten der sich da tummelt. 3:1 gewonnen, Klatsch-Klatsch und weg. Es ist schon bezeichnend wenn deren Spieler vor einem fast leeren Block auf dem Rasen sitzen und Richtung LOK-Kurve schauen, denn dort war schließlich noch lange nicht Feierabend. Trotz Niederlage.

Betway Online Fussball-Wetten banner