Oberliga 2024/2025

  • Einreichung Bewerbungsunterlagen für die kommende Saison:

    darunter alle 15 verbliebenen Oberligisten aus der Nordstaffel und alle 16 Oberligisten aus der Südstaffel, 16 der 18 Regionalligisten sowie je 4 Sachsenligisten bzw. Verbandsligisten aus Brandenburg, je 3 Verbandsligisten aus MV und Sachsen-Anhalt und 2 Thüringenligisten und nur einem Bewerber aus der Berlinliga, siehe Link zum NOFV

  • und siedenbollentin will auch in die OL?

    Nichts Neues, auch wenn Siedenbollentin aktuell 5 Punkte hinter dem bestplatzierten Oberligabewerber aus Neubrandenburg, aber auch 9 Punkte vor dem dritten Bewerber aus Schwerin liegt, siehe Link

    Denn das der Tabellen-4. der VL MV Oberliga-Abitionen hat, war zunindestens der Ostsee-Zeitung bereits am 06. Februar schon mal eine Meldung wert!

    Hinzu kommt, das sowohl die Spielvereinigung Torgelow-Ückermünde als aktueller Spitzenreiter als auch der Tabellendritte Malchower SV gar nicht aufsteigen wollen! Beim Fusionsverein liegt Im ersten Jahr nach der Vereinsfusion der Fokus auf dem Nachwuchs und der ehemalige Oberligist aus Malchow erteilte ebenfalls frühzeitig jeglichen Aufstiegsambitionen eine Absage. Begründung des Trainers laut Presse:

    "Wir spielen lieber an einem Freitagabend in der Verbandsliga vor 300 Zuschauern, als an einem Sonntagnachmittag in der Oberliga vor 30 bis 40 Zuschauern in Berlin. Die Verbandsliga ist für uns eine sportlich attraktive Spielklasse“

  • muss man in der OL ein gewisses Kontigent an Nachwuchsmannschaften erfüllen? ...

    Sicher!

    Das war übrigens vor 11 Monaten beim Fall SV 1890 Westerhausen zuletzt ein Thema, siehe Link

    So heißt es im §3, Absatz 5 der NOFV-Spielordnung:

    "Jeder Verein der Herren Regionalliga und der Herren-Oberliga muss mindestens mit vier Mannschaften (darunter mindestens eine A-Junioren-Mannschaft), wobei nur eine Mannschaft je Altersklasse zur Anrechnung gelangt, am Jugendspielbetrieb teilnehmen. Ist der Verein ein Stammverein eines Juniorenfördervereins (JFV), so gelten jeweils 15 seiner Spieler beim JFV als anrechnungsfähige Juniorenmannschaft im Sinne dieser Regelung. Spielgemeinschaften sind zugelassen und werden angerechnet, sofern der antragsstellende Verein in der Spielgemeinschaft federführend ist...."

  • Sicher!

    Das war übrigens vor 11 Monaten beim Fall SV 1890 Westerhausen zuletzt ein Thema, siehe Link

    So heißt es im §3, Absatz 5 der NOFV-Spielordnung:

    "Jeder Verein der Herren Regionalliga und der Herren-Oberliga muss mindestens mit vier Mannschaften (darunter mindestens eine A-Junioren-Mannschaft), wobei nur eine Mannschaft je Altersklasse zur Anrechnung gelangt, am Jugendspielbetrieb teilnehmen. Ist der Verein ein Stammverein eines Juniorenfördervereins (JFV), so gelten jeweils 15 seiner Spieler beim JFV als anrechnungsfähige Juniorenmannschaft im Sinne dieser Regelung. Spielgemeinschaften sind zugelassen und werden angerechnet, sofern der antragsstellende Verein in der Spielgemeinschaft federführend ist...."

    das bekommt siedelbollentin doch niemals hin......

  • das bekommt siedelbollentin doch niemals hin......

    Das würde auch bedeuten, sollte Siedenbollentin als aktuell Tabellen-4. der VL M-V, siehe Link doch noch zum Saisonabschluß mindestens den 3.Tabellenplatz und die Neubrandenburger nur den 4. Tabellenplatz belegen, gäbe es aus MV dieses Jahr überhaupt keinen Oberligaaufsteiger!

    Hintergrund: Sowohl die SpVgg Ückermünde -Torgelow wie der Malchower SV haben sich garnicht erst für die Oberliga beworben und laut §7, Abatz 2 der Spielordnung des Landesverbandes dürfen nur die oberen 3 überhaupt aufsteigen: "...2. Sofern ein Staffelsieger sein Aufstiegsrecht nicht wahrnehmen will, steigt eine der auf den Plätzen 2. und 3. befindlichen aufstiegsberechtigten Mannschaften auf..", siehe Link

    (Abgesehen davon, das bei den Neubrandenburgern Ihre Oberligabewerbung laut Rostocker Ostsee-Zeitung vom 08. März jedoch einen Beigeschmack hat.) Der Trainer wird in der Zeitung dazu mit folgenden Ausasagen zitiert:

    Es ist nur das sportlich höhere Niveau der Oberliga, das uns reizt ...Ansonsten hast du Wochenende für Wochenende Gegner, die viele unserer treuen Zuschauer nicht so richtig kennen....„Du hast viele coole Gegner, spannende Spiele und Mannschaften, mit Interesse an spielerischen Lösungen. Das hat schon einen gewissen Charme...-Für den einen oder anderen ist es schon eine größere Freude, wenn du gegen Malchow oder Schwerin spielst..."

    P.S.: Von einer reduzierten Anzahl von Oberligaaufsteigern und damit Oberligaabsteigern (4-5 statt 5-6 wiederum könnte dann am Saisonende hinsichtlich Klassenerhalt auch Dynamo Schwerin oder der Rostocker FC , siehe Link profitieren... 8)

  • Einreichung Bewerbungsunterlagen für die kommende Saison:

    darunter alle 15 verbliebenen Oberligisten aus der Nordstaffel und alle 16 Oberligisten aus der Südstaffel...

    Möglicherweise muss neben Ludwigsfelde und Krieschow ein weiterer Verein aus der Nord- in die Südstaffel. Wen würde es treffen? Vielleicht gar einen Berliner Verein?

  • Möglicherweise muss neben Ludwigsfelde und Krieschow ein weiterer Verein aus der Nord- in die Südstaffel. Wen würde es treffen? Vielleicht gar einen Berliner Verein?

    Gut möglich, wenn beispielsweise:

    - es kein Drittligabsteiger:bindafür: geben und auch alle Landesverbände auch 1 OL-Aufsteiger stellen und der Sieger der dadurch erforderlichen Relegation der beiden Tabellen-14. um den Klassenerhalt in der OL am Mi, 12.6 und Sa, 15.6. aus der Nordstaffel kommen sollte

    - 1 Drittligaabsteiger und deswegen, Stand heute, sowohl der BAK wie Hansa II als Absteiger in die Nordstaffel einzugliedern wäre

  • Gut möglich, wenn beispielsweise:

    - es kein Drittligabsteiger:bindafür: geben und auch alle Landesverbände auch 1 OL-Aufsteiger stellen und der Sieger der dadurch erforderlichen Relegation der beiden Tabellen-14. um den Klassenerhalt in der OL am Mi, 12.6 und Sa, 15.6. aus der Nordstaffel kommen sollte

    - 1 Drittligaabsteiger und deswegen, Stand heute, sowohl der BAK wie Hansa II als Absteiger in die Nordstaffel einzugliedern wäre

    Als Ergänzung die Extremvariante:


    - 1 Drittligabsteiger und deswegen, Stand heute, wären sowohl der BAK wie Hansa II als Absteiger in die Nordstaffel einzugliedern und außerdem stellen nur 5 der 6 Landesverbände 1 OL-Aufsteiger und der Sieger der dadurch erforderlichen Relegation der beiden Tabellen-14. um den Klassenerhalt in der OL am Mi, 12.6 und Sa, 15.6. kommt aus der Nordstaffel: dann gibt es sogar 2(!) Wechsler in die Südstaffel!

  • (Abgesehen davon, das bei den Neubrandenburgern Ihre Oberligabewerbung laut Rostocker Ostsee-Zeitung vom 08. März jedoch einen Beigeschmack hat.) Der Trainer wird in der Zeitung dazu mit folgenden Ausasagen zitiert:

    Es ist nur das sportlich höhere Niveau der Oberliga, das uns reizt ...Ansonsten hast du Wochenende für Wochenende Gegner, die viele unserer treuen Zuschauer nicht so richtig kennen....„Du hast viele coole Gegner, spannende Spiele und Mannschaften, mit Interesse an spielerischen Lösungen. Das hat schon einen gewissen Charme...-Für den einen oder anderen ist es schon eine größere Freude, wenn du gegen Malchow oder Schwerin spielst..."

    P.S.: Von einer reduzierten Anzahl von Oberligaaufsteigern und damit Oberligaabsteigern (4-5 statt 5-6 wiederum könnte dann am Saisonende hinsichtlich Klassenerhalt auch Dynamo Schwerin oder der Rostocker FC , siehe Link profitieren... 8)

    Das ist auch der Grund, warum Torgelow und Malchow nicht hoch wollen.

    Beim Anhang ist man noch zwiegespalten, sogar der Präsident hätte kein Problem damit, wenn es am Ende der Saison nicht mit dem Aufstieg klappt.


    Sportlich sollte man sich auf jeden Fall Gedanken machen. Der Start in die Rückrunde war durchwachsen, teilweise mit angeschlagenen Spielern oder 12 Mann Kader unterwegs. Zwei Leistungsträger fallen wohl weg im Sommer.
    Wenn ich sehe wie sich Wismar und Dynamo Schwerin mit meiner Meinung nach vernünftigen Kadern so schlagen, dann könnte das auch ein kurzes Intermezzo werden. Aber erstmal sowieso die Top 3 erreichen.

  • Nächste Woche soll offiziell verkündet werden, dass auch Neubrandenburg auf den Aufstieg in die Oberliga verzichtet.

    Siedenbollentin kann nur hoch, wenn sie in die Top3 kommen, dazu fehlen inzwischen 11 Punkte.


    Das Wie ist für mich als Fan frustrierend, weil der Aufstieg vor der Saison und auch nach der Hinrunde noch klares Ziel war. Für den bevorzugten Weg mit Spielern aus dem eigenen Nachwuchs spielt die A-Jugend zu schwach. Durch den Aufstiegsverzicht wirds dazu im Sommer sicherlich Abgänge geben.

  • Nächste Woche soll offiziell verkündet werden, dass auch Neubrandenburg auf den Aufstieg in die Oberliga verzichtet.

    ...Das Wie ist für mich als Fan frustrierend,

    Verständlich, trotzdem sollte sich der Frust bei einem OL-Verzicht in in Grenzen halten.

    Schließlich wärt Ihr damit in bester Gesellschaft!

    (Tabellenerster und sein Verfolger aus Malchow wollen auch nicht aufsteigen, ebensowenig wie beispielsweise der aktuelle Tabellenerste aus Thüringen, FC An der Fahner Höhe, was nach dem Hickhack am Ende der letzen Saison (Abstieg trotz gewonnener Relegation!) nun auch niemand verwundert , siehe Link . Aus der Verbandsliga Brandenburg stieg letztes Jahr auch keine Mannschaft (trotz gleich 6 Bewerbungen und Nichtbewerbung des Landesmeisters) in die Oberliga auf, siehe Link

    Außerdem ist die jetzige Oberligastruktur mittlerweile recht untypisch, denn woanders sind mit Ausnahme von Rheinland-Pfalz/Saar und BaWü die Oberligen längst die höchste bzw. zweithöchste (Bayern) Amateur-Spielklasse ihrer jeweiligen Landesverbände.8)

    So leistet sich selbst der kleinste Landesverband aus Bremen mit der Bremen-Liga auch eine eigene Oberliga, siehe Link und das bei lediglich 88 Vereinen im Landesband (zum Vergleich: 1.019 in Thüringen, 871 in Sachsen, 708 in ST, 659 in Brandenburg, 479 in MV und 371 in Berlin (alle Zahlen aus der DFB-Mitglierstatistik 2023).

    Kurzum, bei keinem OL-Aufsteiger aus MV kommt es nach jetzigem Stand zur Relegation beider Tabell-14.. Gewinnt diese dann der Vertreter der Nordstaffel, muß ein weiterer ansich der Nordstaffel in kommender Saison zuzuordnender Verein in die Südstaffel umgruppiert werden...