LL - alles ausser Saisonspiele 2021

  • Rechtzeitig vor dem morgigen Saisonabbruch ist die neugestaltete Homepage der BSG Stahl Riesa online gegangen..... https://www.stahl-riesa.de/

    Die Homepage ist schick geworden. Respekt :thumbup:

    Wenn man im Interview mit Karsten Oswald mal zwischen den Zeilen liest....ist seine Aussage „das es für den ein oder anderen Spieler nicht mehr reichen wird, wenn man sich extern verstärkt und Spieler nach Riesa lotsen kann“ eigentlich schon Vielsagend - Richtungsweisend.

    Wenn wirklich letztendlich die Spieler nach Riesa kommen, die ich in meiner Glaskugel sehe ;) ,wird auf Riesa in der neuen Saison zu achten sein !

    Bin gespannt wann sie in Riesa die Katze aus dem Sack lassen ? :halloatall:

    Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume

    https://www.facebook.com/DiscoverTunisiacom/videos/jerusalema-sidi-bousaid-/333552854726905/

  • braucht man in der sachsenliga eine vereinsstruktur (e.V.) mit Vorstand, Aufsichtsrat und Ehrenrat ?


    Ansonsten schöne HP mit guter struktur.

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • braucht man in der sachsenliga eine vereinsstruktur (e.V.) mit Vorstand, Aufsichtsrat und Ehrenrat ?

    Wie meinst du Das?

    Genau weiß ich das nicht, aber sicherlich brauchst du keinen Aufsichtsrat oder Ehrenrat. Allerdings hat die BSG schon aus Traditionsgründen einen anderen Anspruch an sich selbst und wollte ursprünglich nicht in der Sechstklassigkeit verweilen. Leider ist es momentan aus Realitätsgründen für längere Zeit unsere Heimat. 😪


    :schal1: :schal1: :support: :schal1: :schal1:

  • normalerweise hast als e.V. nen Vorstand und das reicht eigentlich auch aus meienr Sicht. selbst wenn du andere Ansprüche hast. Kannst ja auch deinen Vorstand entsprechend groß machen anstatt 3 gremien zu schaffen.

    sehe da irgendwie den sind nicht in so einer Struktur.

    Wieviele Mitglieder hat stahl riesa denn?

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • Rund 500.

    Haben Sie bei der Neugründung so gemacht, weshalb kann ich dir nicht sagen.

    Ehrenrat ist halt was für die Alten, oder schon mal mehr als einmal getagt hat. 🤷‍♂️

    Eigentliche Arbeit macht ja eh der 3 köpfige Vorstand und der AR überwacht.

  • Da staune ich ja! Gut- 8 Jahre sind eine lange Zeit, allerdings passt er n.m.M. wohl eher nicht nach Schiebock.

    Dort sind ja bekanntermaßen die Ansprüche der Alpha-Tiere etwas höher, als im eher beschaulichen Kamenz. Ob er mir Fulltimejob und Familie beim "big-Oberlausitzclub" Zukunft hat- man weiß es nicht.

    PS: Wenn der Ex-Trainer dort als irgendwas bleibt, wird es echt spannend.

    Übrigens würde ich mich freuen, wenn ich unrecht habe, denn ich schätze ihn als Mensch sehr.

    Wobei man ja sagen muss, dass Erik Schmidt währen seiner 8 Jahr als BFV-Trainer auch "Fulltimejob und Familie" hatte und dazu noch die Pendelei von Dresden. Ich selbst bin auch gespannt wie der Übergang gestaltet wird und ob Erik Schmidt in einer anderen Rolle im Verein bleibt. Für mich als Außenstehender liest sich Frank Rietschel erstmal nach der idealen Trainerlösung ... kommt aus der Region, Schiebocker Vergangenheit, über die letzten Jahre als Trainer erfolgreich, nicht zu jung und nicht zu alt, viele Kontakte, anscheinend bezahlbar ... was willst du mehr?


    Und ein Schleudersitz ist der Trainerposten beim BFV nun wirklich nicht ... wenn man sie die Amtszeiten der letzten 3 Sportfreunde (Wonneberger, Müller, Schmidt) anschaut ...

  • Erste Tatsachen fallen aus der Glaskugel.

    Neusalza Trainer Andre Kohlschütter tritt zurück und wird durch Neustadt's Enrico Kuntke ersetzt.

    Paukenschlag auf der Trainerbank


    Neusalza-Spremberg. Obwohl der Ball coronabedingt schon seit längerer Zeit im Amateurfußball gar nicht rollt, gibt es einen Paukenschlag beim FSV 1990 Neusalza-Spremberg. Nach neun Spielzeiten als hauptverantwortlicher Trainer des Vereins scheidet André Kohlschütter im Sommer aus seinem Amt aus. Der Landesligist und sein aktueller Cheftrainer haben sich darauf in einem sehr offenen und vertrauensvollen Gespräch geeinigt, heißt es aus dem sportlichen Umfeld. André Kohlschütter habe für sich und den Verein eine Veränderung herbeiführen wollen, da die Mannschaft seiner Meinung nach einen neuen sportlichen Impuls benötigt. Der gebürtige Dresdner übernahm die 1. Männermannschaft des FSV 1990 NeusalzaSpremberg im Sommer 2012 und führte die Kicker vom Hänscheberg von der Kreisoberliga Oberlausitz bis in die Landesliga Sachsen. Mit neun Amtsjahren ist André Kohlschütter nicht nur der dienstälteste Trainer der Vereinsgeschichte, sondern auch der mit Abstand erfolgreichste Chef an der Außenlinie. Ob der 40-Jährige dem Verein in Zukunft in anderer Funktion erhalten bleibt, werden mehrere Gespräche beider Seiten in den kommenden Wochen ergeben. Die Nachfolge auf der Neusalzaer Trainerbank ist mit der Personalie Enrico Kuntke bereits geklärt. Der 35-Jährige betreut aktuell noch den Neusalzaer Ligakontrahenten LSV Neustadt/Spree. Zuvor war der frühere Torhüter, Co- und Torwarttrainer beim FC Grimma in der NOFV Oberliga-Süd tätig. Zudem betreibt er gemeinsam mit Ex-Dynamo Keeper Thomas Köhler die Torwartschule Dresden. Ab Sommer möchte Enrico Kuntke den eingeschlagenen Weg des FSV 1990 Neusalza-Spremberg, mit jungen und talentierten Spielern zu arbeiten, weiter fortführen und erfolgreichen Fußball am Hänscheberg spielen lassen.

  • Erste Tatsachen fallen aus der Glaskugel.

    Neusalza Trainer Andre Kohlschütter tritt zurück und wird durch Neustadt's Enrico Kuntke ersetzt.

    Bleibt noch Niesky.

    Dort war wohl Paul Seifert schon so gut wie weg ? (auch auf Transfermarkt.de vs.. bis 30.06.21)....bis diese Woche wohl die Rolle Rückwärts kam? Aber selbst das ist wohl noch nicht endgültig...da muß man abwarten.

    PS. Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, daß es in Niesky ohne H.H. gehen könnte. ;)


    Ach und der Trainerwechsel in Neusalza & Neustadt könnte (wird) in so manchem Verein durchaus noch „Veränderungen“ bringen....aber darüber schreiben wir später mal. :halloatall:

    Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume

    https://www.facebook.com/DiscoverTunisiacom/videos/jerusalema-sidi-bousaid-/333552854726905/

  • Trainerwechsel übrigens auch in Mittweida. Der langjährige Übungsleiter Uwe Schneider bleibt sportlicher Leiter, aber seinen Trainerposten übernimmt Sebastian Voigt.

    Kickers Markkleeberg hatte bereits kurz nach dem letzten Spiel, Anfang November, Ronny Meißner durch Ex Kapitän Christian Sund ersetzt. Der dürfte aber noch kein Training geleitet haben.:rofl::stumm:

  • Wobei man ja sagen muss, dass Erik Schmidt währen seiner 8 Jahr als BFV-Trainer auch "Fulltimejob und Familie" hatte und dazu noch die Pendelei von Dresden. Ich selbst bin auch gespannt wie der Übergang gestaltet wird und ob Erik Schmidt in einer anderen Rolle im Verein bleibt. Für mich als Außenstehender liest sich Frank Rietschel erstmal nach der idealen Trainerlösung ... kommt aus der Region, Schiebocker Vergangenheit, über die letzten Jahre als Trainer erfolgreich, nicht zu jung und nicht zu alt, viele Kontakte, anscheinend bezahlbar ... was willst du mehr?


    Und ein Schleudersitz ist der Trainerposten beim BFV nun wirklich nicht ... wenn man sie die Amtszeiten der letzten 3 Sportfreunde (Wonneberger, Müller, Schmidt) anschaut ...

    Co-Trainer von Frank Rietschel wird nun Robert Koch. Er war zuletzt als Nachwuchstrainer bei Eintracht Niesky tätig.

Betway Online Fussball-Wetten banner