FVO-Kreisliga Staffel 2 | Saison 2018/2019

  • Gibt es heute die nächste Niederlage ? Ach' scheiß drauf, endlich wieder Heimspiel-Samstag :love:



    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Schönbacher FV – TSV Großschönau 3 : 4 (0 : 1)


    Die 70 Zuschauer haben heute ein geiles Kreisliga-Spiel gesehen, in dem der Spitzenreiter spät drei Punkte mit nach Hause nehmen konnte. Nach fünf sieglosen Spielen wollten wir wieder ein anderes Gesicht an den Tag legen und dem Favoriten nicht kampflos die Punkte überlassen.


    Beide Mannschaften starteten dann gleich richtig durch. Nach zehn Minuten hätte es gut und gerne 2:2 oder 2:3 stehen können. Es blieb aber beim 0:0. Als Tony Siebert im Konter von Toni Münch schön angespielt wurde, legte Siebert den Ball am Keeper vorbei und traf diesen unabsichtlich am Kopf. Die Verletzung schwerer und so musste Sportsfreund Schlick in ein Krankenhaus gebracht werden. Gute Besserung an dieser Stelle!


    Danach benötigten die Gäste etwas, um den Faden wiederzufinden. Spielerisch mit der besseren Klinge, aber im Abschluss ebenso nachlässig wie unsere Mannschaft. So führt ein Elfmeterpfiff zur Führung für Großschönau. Münch hält Tschöpe leicht fest, dieser nimmt dankend an und verwandelt auch gleich den Elfer zur Führung. Bis zur Pause ein offenes Spiel, in dem aber keine weitere Tore fielen.


    Schönbach ging mit Dampf in die zweite Halbzeit, sah aber nach 52 Minuten wie der sichere Verlierer aus. Neumann hielt zweimal stark, war dann aber gegen den sehenswerten Schuss von Meirich machtlos (50.). Eine Freistoßflanke auf den zweiten Pfosten köpfte Baer mustergültig zum 0:3 ein (52.).


    Bemerkenswert: Bei keinem Schönbacher Spieler ging der Kopf nach unten. Vielmehr waren das alte Feuer und der Kampfgeist geweckt. Sieben Minuten nach dem 0:3 wurde Münch im Strafraum gefoult. Ludwig übernahm Verantwortung und ließ dem Torsteher der Gäste keine Chance. Die SFV-Elf drückte immer mehr und kam in der 73. Spielminute zum Anschluss. Toni Münch verwandelte einen Freistoß direkt zum 2:3. In der Folge vergab Groth freistehend das 3:3, welches dann aber Klinger in der 77. Spielminute erzielte.


    Jetzt schlug das Pendel immer mehr für Schönbach aus, doch Adler verpasste aus Nahdistanz per Kopf nur ganz knapp das vierte Tor. In der absoluten Schlussphase wollten beide Teams den Sieg. Schon in der Nachspielzeit kommt nochmal Großschönau in den Strafraum und die SFV-Elf kann nicht klären. Baer schiebt so zum umjubelten 3:4 ein und wir stehen trotz großer Moral wie begossene Pudel da.


    Eine Niederlage, die trotzdem für neues Selbstvertrauen sorgen sollte. Das war geile Moral und spielerische Klasse im zweiten Abschnitt. Jetzt müssen wir einfach mal die Punkte einsacken und den sch… Sieg erzwingen.


    Am kommenden Sonntag geht es bei zuletzt zweimal sieglosen Concorden aus Sohland im Liga-Spielbetrieb weiter.

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

Betway Online Fussball-Wetten banner