Landesliga Sachsen 2016/17

  • bin ich aber so was von enttäuscht - von Pirna :cursing::cursing: , aber wahrscheinlich ist Eilenburg doch dieses Jahr die absolute Übermannschaft!
    Aber zu unserem Spiel. Mit der Anfangsformation überraschte Trainer Rietzschel die Fans doch gewaltig. Der derzeit in klasse Form spielende und beste Torschütze Sebastian Heine blieb draußen und dafür spielte der (nu ja) seine Form suchende Felix Rehor. Ansonsten fehlte zusätzlich zu den Langzeitverletzten noch der erkrankte Benni Gnieser. Das Spiel nahm auch sofort Fahrt auf und die ballsicheren Gäste kamen besser ins Spiel und hatten die ersten 2 Chancen. Hier hätte es schnell 0:1 stehen können. Die rot/weißen blieben die Antwort nicht schuldig und allein Tom Grellmann hätte bei ebenfalls zwei "Hunterten" die Führung erzielen müssen! Wobei erwähnt werden muß, dass beide Keeper zu den Guten ihres Faches gehören. Nach diesem erfolgversprechenden beginn wurde das Spiel bei hohen Tempo zur Schachpartie. Hatten die Männer vom Hutberg in der ersten Hälfte ein Chancenplus, so drehten die Muldestädter das in der zweiten Hälfte. Grimma wirkte in Ihren Aktionen sicherer und sie hatten vor allen das Mittelfeld im Griff. Nach ca. 70 Minuten versuchte Trainer Rietschel das zu korrigieren und tauschte Heine gegen Rehor, aber da war das Ding schon gelaufen.
    Fazit: ein 0:0, was beiden Teams wenig hilft, weil Eilenburg so stabil spielt. Wir verabschieden uns in die Winterpause und ich wünsche allen Usern (auch Steffen :stumm: wo ist dein Berich?)einen schönen Advent :schal4:

  • Es gibt Spiele, da genügt eigentlich das Resultat als Spielbericht:


    Pirna-Copitz - Eilenburg 1 : 4 (0:3).


    Ich schreibe trotzdem noch bissel was dazu:
    0:1 /27. Stelmak, 0:2/30. und 0:3/38. Zeiße. 0:4/47. Fiedler 1:4/75. Hartmann 11m.


    Subarktische Temperaturen, Weihnachtszeit und Dynamo-Heimspiel - das ergibt dann ungefähr 70 einheimische Zuschauer plus 40 gewohnt reisefreudige Eilenburger.


    Ganz klar, ich habe gestern die stärkste Mannschaft der Liga gesehen. Eine knappe halbe Stunde konnte der VfL mithalten, führte 3:0 nach Ecken und hatte auch 2, 3 halbwegs gefährliche Aktionen im gegnerischen Strafraum. Eilenburg zog sich nach zehn starken Auftaktminuten zunächst etwas zurück, um dann in den entscheidenden Momenten die eigenen Vorteile zur Geltung zu bringen. Kopfballstarke Abwehrspieler, zweikampfstark im Mittelfeld und vorn Stelmak und Zeiße, die nicht zu halten waren. Das erste Tor schön herauskombiniert, und danach immer wieder nachgesetzt. Daraus entstanden individuelle Fehler und schließlich Tore. Irgendwie hatte die erste Hälfte einen ähnlichen Verlauf wie Dynamo gegen Stuttgart vor ein paar Wochen mit dem ersten Tor als Knackpunkt - nur eben andersherum...
    Einige Leistungsträger haben ihre Fähigkeiten nicht gezeigt, aber auch als Mannschaft war trotz allem Bemühen nicht viel drin. Vielleicht muss man dann auch einfach mal anerkennen, dass der Gegner eine Klasse besser ist. Dann kommst du aus der Halbzeit und willst vielleicht noch mal was reißen - da geht ein 25-Meter-Knaller eben an die Lattenunterkante und ins Tor. Damit war nun endgültig alles klar und die Gäste schalteten zwei Gänge zurück. Bis hierhin hatten sie aus vier Chancen vier Tore gemacht, trotzdem war das natürlich kein Zufall. Copitz wechselte gleich dreifach und nach Foul am eingewechselten Swozil gabs wenigstens noch Ergebniskosmetik vom Punkt. Zum Schluss leider noch ein paar unnötige Frustfouls von unserer Seite. Kapitän Hartmann leistete sich nach einem nicht geahndeten Foul an ihm erst ein Revanchefoul und dann gleich noch eins an der Seitenlinie - gelbrot. Das muss dann nicht sein!
    Fazit: leider hat der VfL im letzten Heimspiel des Jahres seine gute Bilanz nicht bestätigen können. Ich hatte zumindest auf ein knapperes Ergebnis gehofft. Nun gilt es, vom Angsgegner in Markkleeberg noch etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen. Unabhängig davon bleibt eine gute Halbserie, die dann abhängig vom eigenen Ergebnis und dem Resultat in H-E auf Platz 4, 5 oder 6 beendet werden wird. Damit hat sich der VfL wieder in "seiner" Liga etabliert - genau da gehört er auch hin!


    Heute noch dreimal Abstiegskampf - davon sind wir zum Glück weit entfernt!


    Wenn ich den VfL mal großzügig zu den Spitzenteams zähle, ergeben die direkten Duelle der "Top five" folgende Punktzahlen: Eilenburg 10, Riesa 7, Grimma 5, Copitz 3 und Kamenz 2. Da weiß man in Kamenz also, wo man die Punkte bisher verloren hat...


    Im übrigen spielt Dynamo diese Saison regelmäßig 2:2, wenn ich nicht im Stadion bin. Dies für die Rückrunde als kleiner Hinweis an alle Wettfreunde.

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby

  • Der Beitrag von Steffen bringt es auf den Punkt! :thumbup:


    Eilenburg in der Anfangsphase auch aufgrund des Fehlens von Spielmacher Stöbe mit Problemen im Spielaufbau. Copitz in dieser Phase offensiv besser ohne jedoch wirklich zwingend zu werden. Dann nutzt Eilenburg - erstmals mit Doppelspitze Zeiße/Stelmak - die drei ersten Chancen zu drei Treffern. Sehr effektiv. Wobei an dieser Stelle nochmals erwähnt werden muss, dass Stürmer Stelmak im gesamten Spiel nie zu halten war und immer mindestens zwei Copitzer gebunden hat, was wiederum Räume für andere geöffnet hat. Nach der Pause die kalte Dusche für Copitz. Ein Fernschuss von Fiedler direkt in den Winkler. Danach hat sich Eilenburg zurückgelehnt, die Gastgeber kamen zum verdienten Anschluss (Elfmeter war berechtigt!). Kleine Fouspiele/Nickligkeiten zum Spielende gibt es immer wieder. Es bleibt so betonen, dass Copitz nie unfair oder überhart agiert hat. Ein sehr faires Spiel.


    Fazit: Eilenburg einfach den ticken abgezockter und dadurch auch verdienter Sieger. Copitz wird sich zum Saisonende sicherlich unter den Top 6 wiederfinden. Für mich bester Mann bei Copitz: Weskott. An allen offensiven Brennpunkten beteiligt. Leider konnten seine Mitspieler nicht immer auf all seine Ideen eingehen. Sollte diese Abstimmung in Zukunft besser gelingen, ist mit Copitz zu rechnen.


    Da Kamenz am letzten Spieltag in der Hinrunde pausiert, kann ich schon jetzt das (mein!) Fazit dieser Halbserie ziehen. Eilenburg spielerisch die beste Mannschaft und daher verdient Herbstmeister. Da Grimma und Kamenz aber nicht abreißen lassen, wird es noch eine sehr spannende Saison werden :thumbsup:

  • Gegen den Stelmak müssen wir nach dem Rückspiel hoffentlich nie wieder spielen *g*. Der kam schon im April zur Halbzeit rein und hat das Ding maßgeblich mitgedreht (Halbzeit- und Endresultat können nachgelesen werden). Während Zeiße eher vorn stand (nicht abwertend gemeint!), hatte Stelmak ungefähr denselben Laufradius wie bei uns sonst Christoph Hartmann und war dadurch nicht zu stellen.
    Für mich beinahe unerklärlich, wie Eilenburg gegen Niesky und Lößnitz nicht gewinnen konnte - aber natürlich ist im Fußball nicht jeder Tag wie der andere (3 Euro ins Phrasenschwein). Wenn ich nur von den Spielen gegen uns ausgehe, war Grimma der "nächststärkste" Gegner. Im Februar/ März kommen dann gleich Riesa und Kamenz zu uns, da wollen wir natürlich auch versuchen zu punkten, vielleicht klappt das da besser.
    Bei unserer Bilanz der letzten Jahre in EB befürchte ich, dass wir dort im Juni nur zum gratulieren hinfahren. Aber auch da gilt: jedes Spiel beginnt bei 0:0.


    Im übrigen lautete meine "persönliche" Wunschvorstellung vor der Saison Platz 5 bis 7, jetzt sind wir im Rennen um Platz 4 bis 6 - also insgesamt alles im grünen Bereich. Wichtig war, dass wir kaum Punkte "verschenkt" haben.

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby

  • Mattheß beim BSC gefeuert. Naja, war zu erwarten nach den Ergebnissen in den letzten Spielen. Soll wohl ([Blockierte Grafik: http://diskussionen.die-fans.de/wcf/images/smilies/crying.png]vorsichtig ausgedrückt) keine Autorität bei den Spielern gewesen sein.[Blockierte Grafik: http://diskussionen.die-fans.de/wcf/images/smilies/crying.png]
    Ich hoffe, die interne Lösung hat ein gewisses "Standing" im Team/Verein, damit es wieder aufwärts geht[Blockierte Grafik: http://diskussionen.die-fans.de/wcf/images/smilies/thumbup.png]. Es kann doch nicht nur Alpha-Tiere und Ego-Typen beim BSC geben[Blockierte Grafik: http://diskussionen.die-fans.de/wcf/images/smilies/abgelehnt.gif]

  • Ob es wirklich am Trainer lag? Für mich ist der Freiberger Kader einfach nur schlecht. Da hilft dir auch kein Pep auf der Trainerbank :D
    Außer P.Kiontke im Sturm hat da kein Spieler wirklich Landesligaformat. Ich schüttele heute noch den Kopf wie wir gegen diese Thekenmannschaft nur 2:2 spielen konnten.

    Stahl Riesa
    78 Spiele ungeschlagen = Deutscher Rekordhalter
    vom 31. August 2003 bis 23. September 2006

  • "X aus 7" lautet wohl das Motto des Wochenendes. Glaube nicht, dass bei dem Wettermischmasch überall gespielt werden kann. Einige Gastgeber haben ja auch keinen Kunstrasen. Ixh lasse mich überraschen, habe auch keinen Alternativplan, falls Copitz nicht spielen sollte. Abwarten...

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby

  • Winterpause, Steffen.... gewöhn dich schon immer dran.... 8)8)8)


    in einer Großstadz wie Dresden gibt es da Volleyball u. Eishockey! Die Rödertalbienen sind auch mal wieder dran und Dynamo pausiert ja auch nicht solange. Bin also bestens versorgt!

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby

    Einmal editiert, zuletzt von Steffen ()

  • Mattheß beim BSC gefeuert. Naja, war zu erwarten nach den Ergebnissen in den letzten Spielen. Soll wohl ([Blockierte Grafik: http://diskussionen.die-fans.de/wcf/images/smilies/crying.png]vorsichtig ausgedrückt) keine Autorität bei den Spielern gewesen sein.[Blockierte Grafik: http://diskussionen.die-fans.de/wcf/images/smilies/crying.png]
    Ich hoffe, die interne Lösung hat ein gewisses "Standing" im Team/Verein, damit es wieder aufwärts geht[Blockierte Grafik: http://diskussionen.die-fans.de/wcf/images/smilies/thumbup.png]. Es kann doch nicht nur Alpha-Tiere und Ego-Typen beim BSC geben[Blockierte Grafik: http://diskussionen.die-fans.de/wcf/images/smilies/abgelehnt.gif]



    Freiberg, dessen (nähere) Umgebung und ganz Mittelsachen sollte sich eigentlich wünschen, das es dem BSC bald wieder besser geht. So viel auf diesen Verein auch immer geschimpft wird, kamen dort in der Vergangenheit oft die besten Spieler unserer Region her bzw. haben dort eine Weile gespielt. Freiberg hat(te) ganz einfach immer die besten Möglichkeiten um mehr oder weniger erfolgreichen Fussball zu spielen. Das Dilemma mit deren Nachwuchs derzeit werden wir in der Region sicher noch ein paar Jahre zu spüren bekommen.


    Ich wünsche mir für die Zukunft in Freiberg eine bessere Arbeit in Sachen Fussball sowie eine optimalere Ausnutzung der vorhandenen Ressourcen vor Ort.

  • Absage an sich i. O. Aber warum nicht schon gestern???
    Leider nicht mit sammy unterwegs, dann wäre es zu Lok gegangen.
    Mein Foto vom Strafraum auf der vfl facebook Seite.
    Grüße von der A 14.

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby

  • Ich verstehe das einfach nicht. Es gibt heutzutage Internet u. Telefon. Warum sagt man dieses Spiel nicht am Sonnabend oder zumindest heute früh ab? Der Platz ist doch nicht plötzlich überfroren. Nein, man lässt erst Gäste u. Schiris anreisen. Das ist stümperhaft!
    Nächste Woche soll ja Markkleeber gg. Niesky spielen (warum ist das damals im September eigentlich abgesagt worden?), also der neue Termin wohl im Februar. Hoffentlich vorm Riesaspiel, weil Hartmann u. Benes gesperrt sind.
    Standuhr
    jedes Jahr das gleiche Wetter, wenn du aus Cuba kommst...

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby

  • Auf der Markkleeberger facebook Seite werden jetzt meine Kommentare gelöscht. Bisher war mir der Verein sehr sympathisch. Das ändert sich gerade...

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby

  • Auf der Markkleeberger facebook Seite werden jetzt meine Kommentare gelöscht.


    Kein Wunder, du alter Unruhestifter! :versteck:
    Aber vielleicht lag's eher am Zensursystem - schließlich wurden bei fb auch schon Beiträge von Marc Zuckerberg "versehentlich" gelöscht...


    Waren die Nebenplätze keine Option? Dort gibt's doch nichts was Schatten wirft, die waren doch bestimmt nicht mehr gefroren?

    Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere, ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre, nicht für Medienmogule und Ölmilliardäre!

  • Der große Nebenplatz sah von weitem bespielbar aus, aber "den hat die Stadt gesperrt". Über den Hauptplatz hat offenbar der Verein die Hoheit.
    Offenbar hat sich jeder auf den anderen verlassen und als alle da waren, war die Meinung eindeutig. Da hätten zwei Fotos und zwei Mails am Sonnabend viel Aufwand sparen können...

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby

  • Der Nachholer ist für den 5. Februar terminiert - überraschenderweise gleich zwei Wochen vor dem eigentlichen Rückrundenstart. Da kann ich nur auf einen erneuten Ausfall hoffen, denn an diesem Tag spielt Dynamo gegen Union - und das lasse ich für ein unsicheres Auswärtsspiel nicht sausen. Das wird dann also der überhaupt erste VfL-Auftritt in Markkleeberg ohne mich werden. Vielleicht erhöht das die Erfolgsaussichten...

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby

  • Jahresabschluss gestern mit klaren Siegen für Grimma (da haben sie wohl kurzfristig das Heimrecht getauscht) und Markkleeberg. Damit ist außer dem Spiel der Kickers gegen uns die Tabelle komplett.

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby

Betway Online Fussball-Wetten banner