SC Staaken

  • Kann Staakens Vorstand nicht mit erfolgreichen Trainern arbeiten??? Der Vorsitzende sucht schon wieder einen neu en Trainer. Jetzt soll für die neue Saison auch Treppmacher ersetzt werden, auf der Höhe des Erfolges, wie einst Dirk Hein. Das soll einer verstehen.


    :versteck:

  • Finder
    Erfolgreiche Trainer sind sicherlich gerne in jedem Verein gesehen. Und wenn man den Tabellenplatz von Staaken anschaut, könnte man sich wundern.


    Aber nun sind wir ja schon beim Aber!!!! Herr Treppmacher scheint, wie er sich öfters menschlich präsentiert, wohl die ein oder andere Sinnestäuschung zu haben. Zum ersten fehlt ihm jede Objektivität im beurteilen bestimmter Sachverhalte. Das haben mir bereits einige/viele Landesliga Trainer/Betreuer bestätigt. Egal ob nun Niederlage oder Sieg, er hat immer seine eigene subjektive etwas belustigende Sichtweise. Was so gesehen nicht schlimm ist, als Bonbon gehts bei ihm aber immer noch sehr ins Persönliche und ob wir nun Ossis, Hartz IV Empfänger oder einfach nur Idioten sind ist die Summe und vorallem Schärfe seine Äußerungen eine Zumutung/Beleidigung für jeden Gegner.


    Bei Freund Treppmacher gehts aber noch weiter, die eigene A-Jugend, aktuell 7ter in der Regionalliga ist mit ein Aushängeschild von Staaken und Gerüchten zu Folge hat er seine liebevolle Art sich auf und neben dem Platz zu produzieren auch mal dort walten lassen, an Ihnen und deren Trainer. Und um dem Gerücht weiter zu folgen soll die A-Jugend so angetan gewesen sein, dass sie eine Zusammenarbeit im nächsten Jahr mit selbigem wertgeschätzten Trainer komplett ausschloß. Also wirtschaftlich gesehen wäre es fahrlässig diesen Trainer weiter zu beschäftigen und im übrigen ist mir eh unmissverständlich wie man unter Sonne Treppmacher in Frieden spielen kann :D


    Ich wünsche ihm auf jeden fall alles Glück der Welt und eine Truppe im tiefsten Osten, wo die Arbeitslosenquote etwas höher ist und vor allem kein Herthaschiedsrichter wohlwollend für ihn Pfeiffen kann. Ich plädiere als Co-Trainer für Celeon bei Union Fürstenwalde :P

    Wenn ich kein Fussballer geworden wäre, dann würde ich mein kleidchen jetzt beim Ballett schwingen

  • Das was hier Treppmacher nachgesagt wird, klang ja bei Hein auch so ähnlich (große Klappe und Beleidigungen aller Art). Ist denn wirklich Jogi Beyer bei Staaken im Gespräch (Jakobi)? Der hatte doch gerade einen Herzinfarkt und ist deshalb in Gatow ausgestiegen. Oder war das nur vorgeschoben weil er gemerkt hat , dass er in Gatow nichts mehr bewirken kann. Bei Teutonia und Wacker war ja die Verbandsliga damals auch eine Nummer zu groß. Tippe eher Jockel Riedel oder Kieback als neuen Staaken Trainer. Weiß einer was Treppmacher plant?

  • Beyer war nicht umsonst am letzten WE bei der A-Jugend von Staaken, das ja für Treppmacher das größte Ärgernis war. Riedel hat sich beworben, soll aber nicht kommen, weil man Beyer schon zugesagt hat.

  • Wenn Jogi Beyer wirklich bei Staaken anfängt, gehört er eher nach Hollywood. Erst Herzinfarkt, dann im Februar in der Fußballwoche ein großer Bericht, das er bei Gatow weitermachen kann. Dann plötzlich im April wieder Herzversagen und Ausstieg in Gatow und jetzt die wundersame Heilung und ein neuer Job in Staaken. Das stinkt zum Himmel. Entweder ist er bei Gatow rausgeflogen oder er hat Gatow verarscht weil Staaken mit der dicken Knete lockte. Wenn er bei Staaken nichts wird, kriegt er einfach bestimmt schnell wieder Herzprobleme. Abwarten was kommt, das wird spannend.

  • Finder :


    Das meinst du doch nicht ernst, oder??
    Also Heern Beyer Vorzuwerfen dass er seine Herzprobleme nur vorgetäuscht hat finde ich echt sehr unverschämt!Ich kenne Jogi Beyer nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen dass er bei Gatow Herzprobleme bzw Herzversagen(oder so was ähnliches)
    vorspielt um dann nach staaken zu gehen.Und dann soll er dort auch wieder Herzprobleme bekommen wenn es nicht läuft.Ich glaube du spinnst!!

  • Mir ist völlig wurscht wer bei Staaken Trainer wird. Für mich ist nur wichtig das KLadow heute Abend gewinnt oder mindestens einen Punkt holt :bindafür::bindafür::bindafür: . Ich hoffe die lassen sich nicht "kaufen" und von Herrn "Großk....." nervös machen.
    Alles andere kommt von ganz alleine. ;););)

  • Jawoll ja, Kladow gewinnt gegen Spandau 3 : 2, wie super. Danke Jungs, auch wenn ihr durch den Sieg an uns vorbeigezogen seid in der Tabelle. Aber das können wir verschmerzen. Möchte mir nicht vorstellen wie die Ohren von Herrn T. nach unten hingen :D:D:D Nun dürfen sich Al Dersim und Rudow keine Ausrutscher leisten dann ist alles schön :bindafür:


    Was für ein schöner Tag :D:D:D



    :schal4::schal4::schal4:

  • Finder :


    Das meinst du doch nicht ernst, oder??
    Also Heern Beyer Vorzuwerfen dass er seine Herzprobleme nur vorgetäuscht hat finde ich echt sehr unverschämt!Ich kenne Jogi Beyer nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen dass er bei Gatow Herzprobleme bzw Herzversagen(oder so was ähnliches)
    vorspielt um dann nach staaken zu gehen.Und dann soll er dort auch wieder Herzprobleme bekommen wenn es nicht läuft.Ich glaube du spinnst!!


    Du glaubst also an die wundersame Heilung! Na gut. Fakt ist aber, dass der 2. Vorsitzende von Staaken den Herrn Beyer bereits aber im März angebaggert hat. Da sind doch die Gedankengänge nachvollziehbar. Kann ja auch sein, dass es mit der Gatower Mannschaft Probleme gab oder warum gewinnen die jetzt plötzlich wieder. Egel wie, der Abgang in Gatow von Beyer ist wegen Staaken erfolgt, da bin ich ganz sicher. Dem Staakener Vorstand muß man vorwerfen, dass er es zu verantworten hat wenn es mit dem Aufstieg nicht klappt. In einer solchen Phase den erfolgreichen Trainer Treppmacher in Frage zu stellen ist fahrlässig und wird Folgen haben, siehe Niederlage bei Kladow. Erst Hein, jetzt Treppmacher und beide wegen angeblicher Niveaulosigkeit . Komisch nur, dass man das in Staaken angeblich erst immer nach vielen Monaten merkt. Toller Vorstand bei Staaken.

  • Gewonnen hat Kladow gegen Staaken, FC Spandau ist wohl ne Nummer zu groß. Bei Staaken ist sicherlich Unruhe wegen des Trainerwechsel schuld.

  • Gewonnen hat Kladow gegen Staaken, FC Spandau ist wohl ne Nummer zu groß. Bei Staaken ist sicherlich Unruhe wegen des Trainerwechsel schuld.


    Wie sollten wir auch jetzt gegen FC Spandau gewinnen? Die sind ja nicht in unserer Liga. Abgesehen davon haben wir sie im Sommer im Vorbereitungsspiel geschlagen...


  • Die Fußballwoche bestätigt heute den Trainerrauswurf von Andreas Treppmacher und den Neu-Trainer Jürgen Beyer bei Staaken. Der Aufstieg war so nah und jetzt 2 Niederlagen nacheinander. Dieser Vorstand gehört an den Pranger. Wenn man nicht aufsteigen will soll man das klar sagen. Diese Vorgehensweise ist das letzte. Das hat Treppmacher nicht verdient. Ich wünsche dem Trainer alles Gute und einen neuen Verein mit einem faireren Vorstand. Vom Charakter passt Beyer wahrscheinlich eh besser zum Staakener Vorstand. Sein Abgang in Gatow war genauso link wie das Verhalten der Staakener Herren Vorsitzenden. In Spandau geht das Gerücht um (was wohl gar kein Gerücht sondern Tatsache ist) dass Beyer sich schon im Januar mit Staaken einig war. Würde mich nicht wundern wenn Beyer schon diese Woche die Mannschaft übernimmt.


    :rotekarte:

Betway Online Fussball-Wetten banner