Babelsberg 03 - Union Berlin (0:0) 3:2

  • Also was ich im Fernsehen gesehen habe , hatte einen Sieger eigentlich nicht verdient. Das Babelsberg am Ende gewonnen hat , war das Wollen , dass mir bei Union gefehlt hat. Wenn man aufsteigen will , muss man sich in so einem Spiel besser verhalten. Man kann/darf nicht 2 mal führen und kurze Zeit danach sofort das gegentor bekommen. Die Niederlage am Ende war dann eher unglücklich , endstand aus meiner Sicht aber durch krasse Stellungsfehler einiger Abwehrspieler. Die gegentore waren allemsamt unachtsamkeiten in der Hintermannschaft.
    Die erste Halbzeit war von Kampf geprägt , ohne große Torraumszenen , dafür vielen in der 2. Halbzeit gleich 5 Tore im ausverkauften Stadion. Fast 10 Zuschauer machten gute Stimmung , so kam es im TV jedenfalls herüber.
    Union muss deutlich zulegen , um noch beim Aufstieg ein Wörtchen mitzureden. Texeira als ältester Spieler für mich der ebste Unioner.


    Fazit. Gutes Topspiel , Remis wäre vll gerecht gewesen , aber ganz unverdient war es auch nicht.

    "Wär die Katze nen Pferd, könnt se den Baum hochreiten!"

  • Ich will auch mal einen Fred aufmachen!


    Ich wurde kürzlich in diesem Forum gefragt, was ich als TeBe-Fan denn bitte beim Spiel Babelsberg vs. Union wolle. Meine Antwort lautete: Einen 3-2-Sieg sehen. Tja, und so kam es... fragt sich, welches der beiden 3-2´s historisch bedeutsamer ist, geil war´s auf alle Fälle. In der ersten Halbzeit ein hart umkämpfes Spiel mit jeweils nur einer Tormöglichkeit auf beiden Seiten, in der zweiten Halbzeit ging´s dann richtig rund. Zunächst das 0-1 durch einen klassischen Texeira-Abstauber (ein durch Becker an die Latte gelenkter Ball sprang ihm vor die Füße), einige Minuten später der Ausgleich durch Moritz, der auf der halblinken Position freigespielt wird und aus spitzem Winkel versenkt. Beim nächsten Tor war ich mir beim Freistoßpfiff sicher, dass der Ball im Gehäuse landet. Böning zirkelt den Ball unhaltbar über die Mauer, 2-1. Für mich war das Spiel damit gegessen, aber bereits im Gegenzug der Ausgleich: Glinker faustet einen Moritz-Schuss zu kurz vor die Füße von Froese und der lupft den Ball ins Tor, Hammerstimmung im Nulldrei-Block! Vom 3-2 habe ich nicht viel mehr mitbekommen, als dass es unser Ex-Chancentod Fricke erzielte, und das bereits in der Nachspielzeit. Einfach nur geil! Zuschauer: gut 9000 (ausverkauft) Ein Unentschieden wäre sicher leistungsgerechter gewesen.

  • Glückwunsch, für die Ex- Wolfner Hodul und Tretschok.
    Waren ein paar schöne Tore dabei. Das Freistoßtor der Unioner und der Siegestreffer waren schon ansehenswert. Schade, dass es am Ende wieder diese hässlichen Szenen gab.

    "Die Füße einer Frau zu berühren und deine Zunge in ihr Allerheiligstes zu stecken, ist verdammt noch mal nicht das gleiche Spiel. Es ist nicht dieselbe Liga. Es ist nicht einmal derselbe verdammte Sport." Samuel L. Jackson alias Jules (Pulp Fiction)


    "Geil sein Wolfen! Geil sein!" Marius Nowoisky

  • Hab zwar nur die letzten 20 Minuten gesehen.Aber die waren richtig gut.Was zum Teil an dem,von 03ern zelerbrierten Powerfußball lag,aber auch der totalen Verunsicherung der Förster im Defensivverhalten geschuldet war.
    Übrigens:Endgeile Tore von Bönig und Fricke. :ja:
    In dieser Verfassung sollte Union(in eigenem Interesse) meiner Ansicht nach lieber noch nicht aufsteigen.Zumindest nicht mit dem Personal.Da brauch mir auch keiner was von Verletzten erzählen,über die wurde(außer richtigerweise über Schulz) seinerzeit auch nur gemeckert.

  • Unglaublich, einfach Wahnsinn


    2 gleichwertige Mannschaften standen sich gegenüber, da kannst du auch nicht viel Torchancen erwarten. Unsere NullDreier erspielten sich aber doch die ein oder andere gute Gelegenheit und waren auch optisch überlegener.


    Was mir aber am Meisten imponiert hat, mit welchen Siegeswillen unsere Mannschaft nach dem 1:2 aufgetreten ist. Das war in der Tat wirklich sehr imponierend und eine Klasse Vorstellung und eine Werbung für den Babelsberger Fussball.


    Was Union so an AuswärtsMop auffährt ist schon beeindruckend, aber es gibt doch immer wieder einige schlechte Verlierer die einfach austicken, also wie die auf den Platz und über die Zäune sind—das ist doch schon irgendwie krank.....


    Schönen Abend noch

  • Als tv- betrachter möchte ich mich Rene Tretschok anschliessen,ein Remis wäre gerecht... :ja: :ja: :ja:
    Aber was ist schon gerecht ? Union schafft es einfach nicht ,den Eindruck zu vermitteln , unbedingt aufsteigen zu wollen.Man sieht tolle Ansätze....aber nicht wirklich zwingend....schade....!


    u.n.v.e.u. Porter :cry:

  • hat das Tretsche echt gesagt im TV?.... finde ich sehr sportlich und fair, denn trotz der Verletzten ist Union immer noch eine spielstarke Truppe und wir Babelsberger wären auch mit einem Unentschieden zufrieden gewesen...., aber der unbedingte Siegeswille war heute auf Babelsberger Seite.....und den hast du als Beobachter vor Ort sowas von mitbekommen, die waren absolut heiss die Jungs - nach dem zwischenzeitlichen 1:2 .....

  • die geile Stimmung kam zumindest teilweise gut ins tv.Und auch der Siegeswille war bei beiden spürbar...der Siegtreffer war schön gemacht, aber das 2:2 ein klarer Fehler der Abwehr.....obwohl GLINKER sehr stark spielte!!!! :ja: :ja: :ja


    u.n.v.e.u. Porter :lach: :biggrin: :?: :?:

  • Also, grade wieder nach Hause und mal ein paar Gedanken zu dem Spiel:


    - Erste Halbzeit war der übliche "Wir-tasten-uns-mal-ab" Kick mit optisch- leichter Babelsberger Überlegenheit, wobei Union deutlich gefährlichere Chancen hatte...
    - Union nutzt clever ihre Chancen, wir dümpeln nur vorm Tor rum und kämpfen
    - Union führt 2 mal, wir kommen 2 mal "Eisern" wieder zurück. :D
    - Deutliche Nachspielzeit (teilweise geschuldet durch die Pyrosachen anfang der 2. Halbzeit) in der wir das 3:2 schiessen und alles ausrastet...
    - Abpfiff, weiter gehts mit dem Jubelsang
    - Platzsturmversuch von einigen Unionern von der Tribüne, nix passiert, aber peinlich und unnötig


    Insgesamt kann man einfach sagen:
    Und NIIEEEEEMALS vergessen: DREEEEEEIHEIIII ZUUUUHUUU ZWEEIIHEI!

  • Habe auch nur Teile der zweiten Hälfte gesehen, war eine ganz ansehnliche Sache. Ich denke ein Unentschieden wäre gerecht gewesen, aber im Fußball gibt es keine Gerechtigkeit. Aber was soll es, die Saison ist noch lang. Es wird bestimmt noch eine spannende Sache in der oberen Tabellenhälfte.

  • Bin gerade rein und muß sagen das in 2:2 ganz nach meinem Geschmack gewesen wäre.


    Der Siegtreffer viel dann weil der SVB den Siegeswillen nie verloren hat wer so schnell zweimal ausgleicht der hat es dann auch verdient am Ende zu gewinnen.


    Zu den Szenen am Schluss sag ich nur sind halt Hools!!! 8)

Betway Online Fussball-Wetten banner