TSG Neubukow II

  • Mulsower SV II - TSG Neubukow II 1:3 (0:0)


    Glücklicher Sieg im kleinen Derby


    Neubukow hatte den besseren Start und durch Jettkant und Neubert 2 gute Chancen zur Führung. Ab der 10. Minute wurde die Heimmannschaft aber zusehends spielbestimmender und kam insbesondere nach Standards zu einigen guten Gelegenheiten, scheiterte meistens aber am aufmerksamen Herzberg. Zu Beginn der 2. HZ wurde die Überlegenheit der Mulsower noch deutlicher. Innerhalb von ein paar Minuten tauchten sie 3 mal allein vor dem Tor auf, scheiterten jedoch an Herzberg oder vergaben kläglich. Mit dem ersten gelungenen Angriff der 2. HZ gelang...
    weiterlesen

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

    Einmal editiert, zuletzt von NOLLINGER ()

  • so da ihr ja immer meckert das ihr zum alljährlichen 10 uhr punktspiel nach parkentin müsst, sind wir auch mal an der reihe und beglücken euch in neubukow um 10 uhr. bis in wenigen stunden :P :schal1: :schal1: :schal1: :schal1: :schal1:

  • och wir hatten denn wenigstens noch was vom nachmittag, ich spiele lieber um 10 uhr als 14 uhr^^


    naja letzendlich wohl ein gerechtes 3:3, ihr hattet ja auch noch ne riesige chance kurz vor schluss. gewinnen hätten beide mannschaften können bei den chancen :)
    bis zu nächsten saison um 10 uhr in parkentin ;)

  • TSG Neubukow II - SV Wittenbeck 0:3 (0:2)


    Heimniederlage zum Saisonstart


    Die zweite Vertretung der TSG unterlag auf heimischem Geläuf, gegen einen keinesfalls übermächtigen Gegner, mit 0:3. Von Beginn an übernahm Neubukow die Initiative und beherrschte das Spiel weitgehend. Alles sah ganz nett aus, doch es mangelte an zwingenden Chancen. Die Versuche aus der Distanz gingen um Einiges am Tor vorbei und auch eine sehenswerte Volleyabnahme von Hodam verfehlte das Ziel. Als die TSG dann ab der 30. Minute läuferisch nachließ und zunehmend mit langen Bällen agierte kam Wittenbeck besser ins Spiel und ihre agilen Offensivleute bekamen mehr „Futter“. So auch nach in der 35. Min.- die TSG aufgerückt und Wittenbeck mit viel Platz zum kontern und prompt das 0:1. In der Folge die TSG stets bemüht, doch es fehlte die Frische der ersten halben...
    weiterlesen

  • TSG Neubukow II - Mulsower SV II 1:0 (0:0)


    Glücklicher Derby-Sieg!


    Vor gut 100 Zuschauer entwickelte sich ein Derby, bei dem erwartungsgemäß der Kampf im Vordergrund stand. Mulsow in der Anfangsphase mit dem ersten nennenswerten Torschuss, der aber ca. 1m am Kasten vorbeiging. Die TSG war in der Folgezeit das aktivere Team und hatte bei einem Freistoß von Both, der ohne Berührung durch den Torraum lief, die erste große Chance. Weitere folgten durch Mielke, der aus halblinker Position freistehend um cm verzog, und Salewski, der aus zentraler Position den herausstürmenden Torwart anschoss. In der 2. HZ waren die Gäste spielbestimmend, da Neubukow insbesondere in der Zentrale nicht sonderlich gut stand. Ein umstrittener Foulelfmeter brachte dann in der 56. Minute die Führung durch Both. Kurze Zeit später die...
    weiterlesen

  • TSG Neubukow - Bastorfer SV 0:3 (0:1)


    Neubukow war in der Anfangsphase das bessere Team. Nach einem Eckball köpft Schippmann an die Latte und der Nachschuss geht knapp vorbei. In der 22. Minute ein langer Ball in den Neubukower Strafraum bei dem die Abwehr nicht gut aussieht und 2 Spieler sich gegenseitig behindern. Das Spielgerät fällt Behm vor die Füße der locker zum 0:1 vollendet. Neubukow in der Folgezeit mit 2 großen Chancen zum Ausgleich, aber die derzeitige Abschlussschwäche verhindert den Ausgleich. Zu Beginn der 2. HZ ein langer Ball in die Neubukower Hälfte, flache Eingabe und Behm ist vor der erneut zu zögerlichen Abwehr der TSG am Ball und vollendet zum 0:2. Neubukow bäumt sich nochmal auf, aber im Angriff fehlt einfach die Durschlagskraft. Nach einem Konter fällt in der 68. Minute das 0:3.


    TSG II: Herzberg, Schmidt, Wojaczyk (38. Wendt), Wulf, Hexel, Both (gK), Gryzewski (gK), Schippmann (gK), Tessnow (68. Bönsch), Gloede, Girrulat (gK)


    Fazit: Gute Chancen in der 1. HZ nicht genutzt. Bastorf mit 100 %iger Chancenauswertung- daher verdienter Sieger.


    0:1 Behm (22.)
    0:2 Behm (49.)
    0:3 (68.)


    Zuschauer: 40


    Schiedsrichter: Bachmann (Bastorf)

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • VfB Hohen Luckow - TSG Neubukow II 1:3 (0:2)


    0:1 Both ( Freistoß aus ca. 45 m)
    0:2 Brüshaber
    1:2 (Freistoß aus ca. 45 m)
    1:3 Wendt (FE)


    Verdienter Sieg nach guter 1. HZ, in der 2. HZ die Heimmannschaft überlegen, aber ohne große Chancen. Dazu ein Schiedsrichter, den das Geschehen auf dem Platz nicht sonderlich interessierte.

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

    Einmal editiert, zuletzt von NOLLINGER ()

  • Hohen Luckower VfB - TSG Neubukow II 1:3 (0:2)


    Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase in der es aber kaum Torchancen gab übernahm die TSG zunehmend das Kommando. Nachdem erste gute Chancen durch Mathes und Brüshaber noch liegengelassen wurden, ging die TSG kurios in Führung. Bei einem Freistoß von Both aus ca. 45 m, verschätzte sich der Torwart und konnte den Ball nur noch unter die Latte lenken. Kurz darauf gab es wieder einen Freistoß aus ähnlicher Entfernung. Both bringt den Ball wieder in den Strafraum, wo Brüshaber unbedrängt den Ball gegen die Laufrichtung des Torwarts köpft-0:2. Zu Beginn der 2. HZ passierte das,was die TSG eigentlich verhindern wollte- der schnelle Anschlusstreffer der Heimmannschaft. Dieser war ein Spiegelbild des 1:0, wobei die gesamte TSG Hintermannschaft einschl. Torwart...
    weiterlesen

  • 6. Spieltag Kreisliga Warnow II


    SG G-W J-hagen - TSG Neubukow II 3:0 (1:0)


    Die Heimmannschaft, nach der Fusion bestehend aus Spielern der ehemaligen Mannschaften von Jürgenshagen und Heiligenhagen, agierten von Beginn an mit viel Druck und hoher Laufbereitschaft. Bereits in der Anfangsphase kam es zu zwei gefährlichen Aktionen im Neubukower Strafraum. Kurz darauf der erste ansprechende Angriff der TSG, Schippmann wurde ca. 20 m vor dem Tor schön freigespielt, verzog aber knapp. Jürgenshagen weiterhin klar feldüberlegen, aber die Bälle aus dem Halbfeld, bzw. von außen, waren zumeist ungenau, so dass Ersatztorwart Gloede lediglich einmal im 1 gegen 1 gegen Muranko zur Ecke klären mußte. Nach einer solchen auch die Führung, als die TSG es nicht schaffte, den Ball aus der Gefahrenzone zu bringen, und ein Jürgenshägener aus kurzer Entfernung ins...
    weiterlesen

  • TSG Neubukow II : SSV Satow II 2:2 (0:0)


    1:0 Hinterland (55.)
    1:1 Mai (65.)
    2:1 Gloede (84.)
    2:2 Mai (FE- 88.)


    jeweils eine g/r, wobei der neubukower spieler bereits ausgewechselt war

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • 8. Spieltag Kreisligs Warnow II


    SV Pepelow - TSG Neubukow II 1:3 (1:2)


    Zum Derby reiste die personell arg gebeutelte TSG Reserve ans Salzhaff und wurde während der Teamansprache aufs herzlichste vom Präsidenten der Pepelower begrüßt. Bei frischem Wind war die Anfangsphase vor gut 100 Zuschauern ausgeglichen. Mit der ersten guten Aktion gingen die Gäste in Führung (11.). Bei einer Eingabe steht Bönsch frei vor dem Tor, zögert mit dem Abschluss und Hexel "klaut" ihm den Ball und vollendet mit links. Danach wurde Pepelow stärker und übernahm das Kommando. Lemcke und Schulz kurbelten immer wieder im Mittelfeld das Spiel an, jedoch war der letzte Pass bzw. Abschluss zu ungenau. Gefährlich wurde es nur nach Standards, hier brannte es aber einige Male lichterloh vor dem TSG Gehäuse, so dass der Ausgleich in der 36. Minute verdient
    weiterlesen

  • Glückwunsch zum Sieg,
    mir war es ja, mal wieder, nicht vergönnt gegen euch zu spielen (naja fast nicht). aber umso mehr freue ich mich auf´s Rückspiel. Wo wir natürlch dann endlichmal 3fach gegen euch punkten wollen!!! bis dahin weiterhin viel erfolg!!!

    "In einem Jahr habe ich mal 16 Monate durchgespielt" (Franz Beckenbauer)

  • du warst zu ehrgeizig und hast gerry den platz weggenommen :D hoffe das rächt sich nicht. ansonsten, wie fast immer gegen euch, faires derby, mit wenigen aussetzern, ne martin ;)

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

Betway Online Fussball-Wetten banner