Beiträge von Br0wN!3

    ist zwar schon paar wochen her aber trotzdem noch mal kurzes statement zum spiel der parkentiner ;)
    glückwunsch zum erkämpften sieg der durchaus verdient war wenn man den einsatzwillen betrachtet, mit bisl mehr glück im torabschluss wäre der punkt drin gewesen ;)
    nur 99 prozent haben fair gratuliert??? der andere 1 prozent saß wahrscheinlich geknickt auf dem rasen
    und keine sorge der spieler kann schon wieder laufen und hat das wochenende später auch schon gespielt jedoch sah sein bein sehr zertreten von euch aus ;)
    im nachhinein würde ich sogar sagen das die niederlage gut tat der mannschaft da der selbst gemachte druck ungeschlagen zu sein weg ist ;)


    so und was wa heute bei euch los???

    3. Spieltag Mulsow II 1:1 SV Parkentin


    Tore: 0:1 Wollny / Tresp
    1:1 ?????


    Besonderes Vorkommnis: Lenz verschießt Foulelfmeter


    4. Spieltag


    SV Parkentin 8:0 SV Pepelow


    was soll man noch großartig sagen, verdienter sieg der Parkentiner gegen schwache Pepelower, der auch in der höhe in ordnung ist.
    Parkentin in allen belangen besser und spielte sich wunderschöne tore heraus.


    1:0 Ruge / Köhn
    2:0 Köhn / Wollny
    3:0 Schulz / Knauthe
    4:0 Matz / Köhn
    5:0 Köhn / ???
    6:0 Ruge (FE) / Köhn
    7:0 Lenz / Köhn
    8:0 Schulz (FE) / Lenz


    Aufstellung: Gabriel - Wißling, Stockfisch, Lenz - Knauthe (Baumann), Ruge, Schulz, Möwius (Böhmert), Matz - Wollny, Köhn (Buchholz)


    Dieses wochenende muss Parkentin zum ungeliebten gegner nach bastorf und will aber da anknöpfen wo man gegen pepelow aufgehört hat. super saisonstart seit sehr langer zeit und erstes zu null spiel diese saison. :schal1:

    1. Pokalrunde ESV III - SV Parkentin 3:2 n.V.


    gegen die kreisklasse vertretung der dritten mannschaft vom esv lok rostock ( mix aus reserve spielern der ersten und zweiten mannschaften) ging man als klarer favourit in das spiel. bei wunderbarem wetter und super rasenplatz bestimmte man das spiel geschehen und erspielte sich chance um chance. lediglich der torwart verhinderte frühe gegentore. man sah ihm an das er sonst in der ersten mannschafte spielt und für weit aus mehr als KOL niveau besitzt. nichts destotrotz war auch er einmal in halbzeit 1 machtlos. nach flanke tresp köpfte lenz ins kurze eck. esv hatte nur eine einzige richtig dicke kopfball chance die aber nebens gehäuse ging. in der zweiten halbzeit wollte man auf 2 zu 0 erhöhen und damit auf die siegerstraße zu gehen. das gelang uns dann auch, nach einer super flanke von schulz vollendete abermal lenz mit einem sehenswerten seitfallvolley zum 2:0. auch danach war der esv keeper der einzige der lust auf pokalfight hatte. immerwieder parierte er er weltklasse im 1 gegen 1 oder fing flanken mehr als sicher ab. eine unachtsamkeit in unserer hintermannschaft führte zum anschlusstreffer für die rostocker. esv lok wurde etwas stärker und witterte nochmal die chance auf eine verlängerung. nun verlegt parkentin das spielgeschehen bedingt auch durch wechsel auf das konterspiel. aber wie im ganzen spiel stand der keeper im weg. das 2:2 für die rostocker dann 10 minuten vor schluß durch einen torwartfehler. bis zum schlusspfiff konte parkentin den torwart noch 2 mal überwinden, traf aber nur pfosten und latte. ein fälliger elfmeterpfiff bblieb zudem auch noch aus. so ging es in die verlängerung. der kräfteverschleiss machte sich auf beiden seiten bemerkbar. bereits in der 92 minute das 3:2 für die rostocker nach tohuwabohu im eigenen 16er. nun warf parkentin alles nach vorne und hatte dann hinten nocheinmal glück das ein esvler das kunststück schaffte den ball frei aus 5 metern gegen die latte zu ballern. schlusspfiff.


    glückwunsch an den ESV Lok Rostock III die ihrem keeper wohl ne menge bierkisten sponsoren müssten.
    gegen einen normalen KL towart schießen wir 6 oder mehr tore. torchancen verhältnis 25:5 für uns. sagt wohl alles. :D


    nun gehts am nächsten sonntag im liga betrieb weiter. um 10 uhr empfängt man die zweite vertretung aus satow die ich sehr viel stärker als letztes jahr einschätze. trotzdem sollen die 3 punkte in der eigenen arena bleiben :D :D :schal1: :support:

    Wittenbeck 1:3 SV Parkentin


    im vergleich zum ersten spieltag musste man verletzungsbedingt auf 3 positionen umstellen was sich auf spielerische art und weise bemerkbar machte. das spiel machte, wenn man es so nennen darf, die heimmannschaft. aber erstmal ging der svp nach 3 minuten nach eckball ruge, kopfball wißling in führung. viele zweikämpfe im mittelfeld und chancen nur durch standart auf beiden seiten. wittenbeck mit optischen übergewicht aber keine nennenswerten torchancen. kein schönes spiel für die zuschauer.
    Zitat in der halbzeit pause vom trainer: das einzige gute ist der spielstand.


    im zweiten spielabschnitt ließen dann die kräfte bei den gastgebern nach und parkentin kam bisl besser ins spiel. das 2:0 nach einer harmlosen flanke von böhmert ließ der keeper den sicher gefangenen ball aber wieder fallen und köhn hatte keine mühe den ball über die linie zu drücken. dicker torwart patzer. aber der gäste keeper wollte dem nix nach stehen und hatte ebenfalls nen riesen bock nachdem er zuvor die parkentiner mit einer wahnsinnsparade noch vor dem anschlusstreffer bewahrte. nur noch 2:1. wittenbeck witterte nochmal die chance noch den ausgleich zu erzielen doch daraus wurde nix mehr. die kreativität hatten sie an diesem tag nicht und die parkentiner abwehr stand sehr gut und gewann die zweikämpfe. parkentin verlegte das spiel aufs kontern. riesenmöglichkeiten ergaben sich für die gäste, da die wittenbecker weit aufgerückt waren, aber der letzte pass kam zu ungenau oder es war doch noch ein wittenbecker dazwischen. in der nachspielzeit dann der knock out. köhn bekam den ball an der mittellinie und zog richtung wittenbecker gehäuse. die wittenbecker abwehr zu langsam war ur noch der keeper im wege. ball am keeper vorbei gelegt und der torwart wusste sich nur mit einer notbremse zu helfen. glück für den keeper das noch ein parkentiner mitgelaufen war und den ball einschob, sonst hätte es wohl rot gegeben. schlusspfiff


    fazit: schwache erste halbzeit, bessere zweite halbzeit und kein unverdienter sieg


    tore: 0:1 Wißling / Ruge
    0:2 Köhn / Böhmert
    1:2 ????
    1:3 Wollny / Köhn


    Aufstellung: Gabriel - Wißling, Ebert, Lenz - Schmitt, Knauthe, Ruge, Schulz (Wollny), Böhmert (Rietdorf), Köhn



    nächste woche dann 1. runde pokal gegen esv lok 3 am sonntag :schal1: :schal1: :schal1:

    soooooo, nachdem am letzten wochenende überraschend aber verdient der erste dreier eingefahren wurde will man nun am sonntag in wittenbeck den positiven trend fortsetzen


    anstoß ist 10 uhr


    :schal1: :schal1: :schal1: :schal1:

    Testspiele 2011/2012





    1. Testspiel 17.07.2011
    SV Parkentin - Sievershäger SV II 2:3 (1:2)


    2. Testspiel 24.07.2011
    SV Parkentin - LSG Elmenhorst - musste leider auf Grund der Wassermassen ausfallen

    3. Testspiel 30.07.2011
    FSV Retschow - SV Parkentin 1:7 (1:1)
    gespielt wurde auf dem Kunstrasen in DBR


    4. Testspiel 07.08.2011
    SV Parkentin - Sukower SV 6:0


    5. Testspiel 10.08.2011
    Doberaner SC - SV Parkentin 0:1


    6. Testspiel 13.08.2011
    SV Parkentin - FC Wismar Vikings 06 6:6


    gespielt wurde auf dem Kunstrasen in Lichentenhagen Dorf (Elmenhorst)



    Am nächsten Wochenende gehts dann mit dem 1. Spieltag los. Auf heimischen Rasen empfängt man dann mit Jürgenshagen einen vermeintlichen Aufstiegsfavouriten.


    Alles in allem verlief die Vorbereitung recht positiv auch wenn wenig am Ball gemacht werden konnte und so ist man guter Dinge den Grün Weißen ein Bein zu stellen.


    Bis dahin hofft man dann vllt doch nochmal aufn Platz gehen zu können.



    :schal1: :schal1:

    Testspiele 2011/2012





    1. Testspiel 17.07.2011
    SV Parkentin - Sievershäger SV II 2:3 (1:2)


    2. Testspiel 24.07.2011
    SV Parkentin - LSG Elmenhorst - musste leider auf Grund der Wassermassen ausfallen

    3. Testspiel 30.07.2011
    FSV Retschow - SV Parkentin 1:7 (1:1)
    gespielt wurde auf dem Kunstrasen in DBR


    4. Testspiel 07.08.2011
    SV Parkentin - Sukower SV 6:0


    5. Testspiel 10.08.2011
    Doberaner SC - SV Parkentin 0:1


    6. Testspiel 13.08.2011
    SV Parkentin - FC Wismar Vikings 06 15 Uhr

    och wir hatten denn wenigstens noch was vom nachmittag, ich spiele lieber um 10 uhr als 14 uhr^^


    naja letzendlich wohl ein gerechtes 3:3, ihr hattet ja auch noch ne riesige chance kurz vor schluss. gewinnen hätten beide mannschaften können bei den chancen :)
    bis zu nächsten saison um 10 uhr in parkentin ;)

    so da ihr ja immer meckert das ihr zum alljährlichen 10 uhr punktspiel nach parkentin müsst, sind wir auch mal an der reihe und beglücken euch in neubukow um 10 uhr. bis in wenigen stunden :P :schal1: :schal1: :schal1: :schal1: :schal1:

    hab doch umgeschult zum TOR-PHANTOM


    und das tor war ein knaller :versteck:


    oje :versteck: :versteck: :versteck:


    gewaltschuss mit inriss, die torvorlage zum 2:2 ausgleich war viel geiler :P
    aber hast dir nen fussballfreies wochenende verdient :D :D ausgerechnet gegen bastorf ;(


    :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

    2:2 Buchholz
    2:3 Kersten


    letzten endes find ich den sieg aber verdient für uns, meiner meinung nach hatten wir bisl mehr spielanteile und vor allem die größeren torchancen, allein in halbzeit 1
    würde sagen das war die rache fürs hinspiel :thumbsup: (zur info: im hinspiel führte parkentin bis zu 80 minute mit 3:0, am ende stand es 3:3)
    heute war es ähnlich, bis zur 75 minute stand es 2:0, am ende 2:3 8o


    achso lieben gruß an euren kleinen 10 er eckbrett???, der tat mir richtig leid, der musste gut leiden und bei nem anderen schiedsrichter, oh das will ich mir gar nicht ausmalen^^


    laut fussball.de war schiedsrichter friedel lutz


    sport frei :schal1: :schal1: :schal1:

    SV Parkentin 1:0 Klein Belitz II


    Letzendlich ein verdienter Sieg mit viel Kampf und Krampf. Parkentin spielte trotzdem einen relativ guten Ball, jedoch fehlte es einige male an genauigkeit beim letzten pass bzw abschluß. trotzdem ein ansehnliches spiel für die vielen zuschauer an dem sonnigen warmen tag mit dem besseren ende für die heimelf.
    ganz wichtige 3 punkte da man, den abstand zum tabellenletzen im direkten vergleich auf 6 punkte vergrößern konnte.
    am nächsten sonntag gehts dann nach 3 heimspielen in folge zum auswärtsspiel gegen den nächsten konkurenten nach wittenbeck. ein sieg dort wäre enorm wichtig, würde etwas ruhe rein bringen und schöne ostertage bescheren ;)
    Torfolge:
    1:0 Köhn / Lenz (78.)


    Parkentin: Böhmert, Wißling, Kersten, Stockfisch, Lenz, Wagner (89. Wollny), Köhn (90. Stephan), Möwius (57. D. Schulz), Ruge, Matz, Buchholz
    Klein Belitz: Rachow, Gratop, Suchland, S. Düntsch, M. Rönnfeldt, M. Fengler, Bodach (57. F. Bohnsack), D. Kozianka, Wichmann, S. Rönnfeldt, Kommoß


    Schiri: Bräunig, Mario (HSG Warnemünde) --------- gute leistung zum wiederholten male :thumbup:
    Z: 55 (15 Gäste)

    guter bericht ;)
    trifft sehr gut zu, am ende denke ich doch auch verdient für uns^^
    auf jeden fall wart ihr stärker als die drei duelle davor und ich wünsch euch viel glück das ihr das noch packt. macht immer wieder spaß gegen euch und nach mulsow will ich auch nicht mehr fahrne, also strengt euch an.


    hattet ihr nicht noch in der halbzeit ein wechsel gehabt??? zumindest war mir so :)
    :schal1: :schal1:

    so haben die sachsen wieder nach hause geschickt !!! :D
    und der esswein hat wohl schon für hansa gespielt :)
    so nun noch 1 punkt und 2te liga wir kommen und räumen auf und am liebsten würd ich noch die sachsen oder die thüringer mitnehmen :bindafür:


    also auf auf :schal1: :schal1: :schal1: :schal1: :schal1: :schal1: :schal1:

    SV Parkentin 6:1 Hohen Luckow


    Verdienter sieg der auch in der höhe in ordnung ist. nach 1:0 führung der gäste durch ein direkt verwandelten freistoss, drehte parkentin das spiel bis zur halbzeit auf 4:1. in der 2ten hälfte nahm die heimmannschaft ein gang raus aber jederzeit spielbestimmend und konnte noch auf 6:1 erhöhen. nach 5 sieglosen und punktlosen spielen, belohnt man sich selbst endlich mit nem dreier, der enorm wichtig war, denn belitz konnte ein 1:0 überraschungssieg über PSV II feiern. man kann sich nun nicht ausruhen aber durch den sieg hat man wieder einige mannschaften in den abstiegskampf gezogen und es wird wieder spannend.


    Tore:
    0:1 ???
    1:1 Buchholz / Wagner
    2:1 Wißling / Köhn
    3:1 Matz / Fehlpass Hohen Luckow
    4:1 Buchholz / Köhn
    5:1 Buchholz / Köhn
    6:1 Buchholz / Köhn


    Aufstellung: Böhmert - Wißling, Kersten,Stockfisch (Wollny) - Lenz, Wagner (J.-D.Stephan), Ruge, Möwius, Köhn - Buchholz, Matz


    Schiedrichter: Gerd Wohlgetan mit guter Leistung


    Nächstes Wochenende MEGA wichtiges spiel gegen die 2te vertretung aus klein belitz, wo man ein großen schritt machen kann :bindafür:

    SV Parkentin 1:2 Steilküste Rerik


    Ganz bittere niederlage für parkentin.
    In den ersten 10 minuten war der heimelf die nervosität anzusehen. rerik wurde der favouritenrolle gerecht und bestimmt das spielgeschehen ohne wirklich gefährlich zu werden. erster aufregergab es im parkentiner strafraum als eine flanke nur mit der hand zur ecke geklärt worden konnte. zum glück für parkentin übersah der unparteiische dies. die erste chance im spiel hatte parkentin, nach einer ecke auf den kurzen pfosten war schmidt zu stelle und nickt per kopf ein. rerik damit kalt erwischt. optisch war rerik klar überlegen wusste aber gegen eine tiefgestaffelte parkentiner mannschaft keine mittel diese zu knacken. parkentin verlegte das eigene spielgeschehen auf konter auf heimischen geläuf. die konter wurden zum teil sehr gut gespielt so das sich einige sehr gute möglichkeiten ergaben den spielstand zu erhöhen. doch schulz, matz, wieder schulz und möwius konnten die kugel nicht unterbringen, was auch an einem sehr gut augelegten reriker keeper lag. so konnte parkentin die führung erfolgreich in die pause verteidigen und rerik war wenn überhaupt nur durch standarts gefährlich.
    in der 2ten hälfte das gleiche bild wie in der ersten hälfte, rerik macht das spiel parkentin hat die chancen. doch wieder vereitelte der keeper eine höhere führung der parkentiner. mitte der 2ten hälfte zündete der reriker libero den turbo und startet sein solo in richtung parkentiner tor und wurde dann regelwidrig durch ein foul gestoppt. es gab ein fragwürdigen elfmeter, da man sich nicht sicher war ob das foul noch vor dem 16er stattfand oder doch innerhalb. da gehen wohl die meinungen auseinander. alles half nichts, der libero hätte vorher schon gelegt werden müssen aber zur strafe verwandelte der reriker stürmer zum 1:1 ausgleich. rerik schöpfte neuen mut jetnoch den sieg einzufahren. parkentin stemmte sich mit allen mitteln dagegen, wurde selbst aber noch kaum gefährlich, die konter wurden zu fahrlässig vergeben. einen reriker konter über außen wurde durch einen eingwechselten stürmer zum 2:1 verwandelt. auch dieser treffer eine fragwürdige strittige szene. so soll der torschütze wohl klar im abseits gestanden haben, aber da enthalte ich mich.
    nun warf parkentin alles nach vorne um vllt noch 1 punkt zu hause zu holen und dadurch hatte rerik nun sehr viel platz im mittelfeld. doch gefärhlich wurde rerik nicht mehr, im gegenteil, parkentin hatte noch die ein oder andere gefährliche aktion, verrannte sich aber zu oft in der reriker abwehr fest. in der nachspielzeit die riesen möglichkeit für parkentin doch noch zum ausgleich zu kommen. einen abstimmungsfehler zwischen einem reriker verteidiger und libero erhaschte sich ein parkentiner und rannt aufs reriker tor zu. er wurde von libero gehalten und gezogen und zuletzt noch weggegrätscht. zwar trifft er den ball aber von hinten in die beine ist für mich ein klarer elfmeter und rote karte für den libero. doch leider war der schiedsrichter anderer meinung und beendete das spiel dann.


    fazit: toll gekämpft und alles richtig gemacht gegen den favouriten. wieder musste man sich sagen lassen vom gäste trainer, warum wir denn da unten im abstiegskampf stecken bei so gutem fußball. ganz ehrlich?, ich mag das nicht mehr hören, lieber spiel ich dann scheiß fussball und stehe oben drin.


    " erst haben wir kein glück und dann kommt noch pech dazu" - sagt wohl alles über die derzeitige situation in parkentin aus


    Aufstellung: Böhmert - Stockfisch, Wißling, Kersten - Piel (Baumann), Schmidt, Köhn, Möwius (Dreier), Ruge - Matz, Schulz


    es fehlten etliche leute verletzt, gespeert, beruflich oder buchholz - gruß in die türkei du faule sau :thumbsup:

    von mir aus könnt ihr sonntag auch alle weiter schlafen, ich hab nichts dagegen, wir werden da sein :P
    wir spielen so früh damit die allgemeinheit nach dem spiel duschen gehen kann, zu späterer stund stehen keine duschen mehr zur verfügung. mfg bis sonntag :schal1:

    SV Parkentin 1:2 ESV Rostock II


    erste halbzeit: parkentin bestimmt komplett das spiel nur macht aus seinen chancen nix, wie schon die ganze saison, esv rostock nur durch standarts gefährlich


    zweite halbzeit: parkentin verliert etwas den faden und lässt esv besser ins spiel kommen aber man blieb stets gefährlich. das zu dem zeitpunkt folgerichtige aber auch glückliche tor fiel durch eine bogenlampe und stellungsfehler der abwehr und der stürmer ließ dem keeper keine chance (etwa 75. Min)
    der 1:1 ausgleich nach schönem konter und unbedingtem wille das tor zu erzielen durch buchholz (etwa 85.min)
    der siegtreffer für die rostocker fiel abermal in der nachspielzeit nach individuellen fehler (fehlpass), weshalb ein anderer spieler foul spielen musste und mit :gelbekarte: :rotekarte: vom platz musste. den fälligen freistoß verwandelte ein rostocker sehenswert zum 2:1 endstand


    Fazit: Statement ESV Trainer: "unverständlich wie man das spiel verlieren kann wenn man meine mannschaft unter kontrolle hat und ansehnlichen fußball spielt"
    wie es sich schon meistens durch die ganze saison zieht, man ist die bessere mannschaft, bzw hält gut mit und verliert die spiele wegen eigenem unvermögen


    nachdem mulsow heute gegen satow gewann ist man nun vorletzter und hat nur 3 punkte vorsprung auf den letzten aber mit 1 bzw 2 spielen weniger


    Schiedsrichter mit guter lei(s)tung :thumbup:


    Aufstellung: Karbownik - Stockfisch, Kersten (Wollny), Wißling - Lenz :gelbekarte: :rotekarte: , Ruge, Möwius, Tresp (Schmidt) - Buchholz, Schulz (Matz), Köhn

Betway Online Fussball-Wetten banner