TeBe 2019/2020

  • Zum Saisonstart startete TeBe in einem Testspiel gegen Hansa Rostock mit einer 2:3 Niederlage https://www.spreekick.tv/artik…-hansa-rostock-testspiel/ Der Kader wurde verjüngt, Top-Spieler wie Karim Benyamina, Thiago, Turan und andere haben den Verein verlassen. Bekanntester Neuzugang ist bisher Vincent Rabiega: https://www.tebe.de/meldungen/5162/ . Sonst wurde der verbleibende Kader mit jungen Spielern ergänzt. Das läßt darauf schließen, dass der Etat weniger üppig ausfällt als in den letzten Jahren. Ein Tabellenplatz im oberen Tabellendrittel ist möglich, für ganz oben wird es wohl kaum reichen. Mal sehen, was bis Saisonstart Anfang August passiert. Nach Plan startet TeBe beim Berlin-Liga Aufsteiger Tasmania. Leider gibt es nichts Neues zu vermelden, was das Verhältnis zwischen Vorstand und einem großen Teil der aktiven Fans angeht. Zum Thema "neuer Hauptsponsor" gibt es von Vereinseite her wohl auch nichts zu vermelden.

  • Die Vorbereitung zum Saisonstart ist beendet, es geht am 04.08.2019 zum Aufsteiger Tasmania. Eine sicher interessante Partie, unvergessen das Duell im Aufstiegsjahr vor 2000 Zuschauern, das ist schon wieder mehr als 4 Jahre her.

    Ein Mannschaftsfoto liegt vor: https://www.tebe.de/maenner/

    Provinzposse zur Auslosung im Berliner Pokal. Weil bei der ersten Auslosung zwei Vereine vergessen wurden, mußte neu ausgelost werden. TeBe spielt gegen beim Siegeraus der Partie Hürriyet Burgund gegen Corso Vineta am Wochenende nach dem 1. Spieltag der Oberliga

  • Trotz der verhärteten Fronten zwischen Alt- und Neuvorstand sahen die mehr als 1300 Zuschauer ein flottes, hart umkämpftes Spiel.

    4:2 gegen Tas, inklusive mehrerer 100% iger Chancen auf beiden Seiten, Latten- und Pfostenschüssen, gut aufgelegten Torhütern.

    Als Jens Redlich nach Schlusspfiff auf das Spielfeld kam, zeigten die gut 500 Fans von TeBe auf der Gegenseite, dass er keine Sympathien mehr bei Ihnen hat.

    Bis die Situation um den Vorstandsvorsitz etc. sich geklärt hat, wird wohl noch einige Zeit vergehen, es sein denn, die Protagonisten einigen sich, wie es so schön heißt, "einvernehmlich".

    Das bleibt zu hoffen, um weiteren Schaden vom Verein abzuwenden.

  • Trotz der verhärteten Fronten zwischen Alt- und Neuvorstand sahen die mehr als 1300 Zuschauer ein flottes, hart umkämpftes Spiel.

    4:2 gegen Tas, inklusive mehrerer 100% iger Chancen auf beiden Seiten, Latten- und Pfostenschüssen, gut aufgelegten Torhütern.

    Als Jens Redlich nach Schlusspfiff auf das Spielfeld kam, zeigten die gut 500 Fans von TeBe auf der Gegenseite, dass er keine Sympathien mehr bei Ihnen hat...

    Das wird Euren Hauptsponsor sicherlich nicht überrascht haben!

  • Zum Saisonheimstart gegen Strausberg am Freitag abend gibt es einen einheitlichen Einrittspreis von 5 Euro https://www.tebe.de/beitraege/…rausberg-home-sweet-home/ . Ziel des neuen Vorstandes ist, Fans, die sich während der Rückrunde nach der Mitgliederversammlung im Januar vom Verein abgewendet hatten, wieder zu begrüßen. Sicher auch, um ein Signal zu setzen, die Wunden zu kitten und im Verein die bisher unversöhnlich gegenüberstehenden Parteien wieder zusammenzuführen, wie in der Mitgliederinformation in der letzen Woche vom neuen Vorstand erläutert wurde. Jens Redlich und die seinen sehen das wohl etwas anders. Ob sein Einspruch gegen seine Absetzung als Vorstandsvorsitzender Erfolg hat, wird sich demnächst zeigen.

  • Schöne Kulisse mit über 700 zahlenden Zuschauern, klarer 5:0 Erfolg. Negativer Beigeschmack: Bierbecher flogen in Richtung Jens Redlich, der die Mannschaft vor dem E Block feiern wollte, na ja, schon etwas provokativ, da er eigentlich sich nicht mehr nach dem Spiel im Innenraum etc. aufhalten soll. Merkwürdige Aussage des Strausberg Trainers in der Pressekonferenz zur angeblich schlechten Behandlung seiner Spieler vor Ort, obwohl z. B. Timo Hampf von den TeBe Fans vor dem E Block gefeiert wurde.

    Es wurde auch bekannt, dass das Gerichtsverfahren zur Klärung, wer TeBe als Vorsitzender tatsächlich führt, am 11.09.2019 stattfinden soll. Es bleibt angespannt und spannend zugleich:/

  • 4 Spiele 12 Punkte, mit gestern 777 zahlenden Zuschauern eine gute Kulisse, Staaken der erwartet schwere Gegner. Sportlich alles im grünen Bereich, sonst immer noch die "zwei Fronten Situation", was gestern auf der Pressekonferenz deutlich wurde, als nach angeblich ausstehenden Gehältern gefragt wurde, was übrigens bereits dem gleichen Journalist am gleichen Abend bereits zugespielt wurde. Video zum Spiel etc.:

    . Termin bezüglich der Klärung der Verhältnisse, wer den Verein führt (hoffentlich) vor dem Amtsgericht am 11.09.2019.

  • Nun ist es amtlich laut Amtsgerichtsurteil: Die Einsetzung eines neuen Vorstandes war rechtmäßig im Rahmen des Rücktritts von Jens Redlich Ende letzten Jahres per Mail. Einen "Rücktritt" vom Rücktritt ist vereinsrechtlich nicht möglich.


    Die Hoffnung ist groß, dass jetzt Ruhe in den Verein zurückkehrt. für den 01.10.2019 wurde eine ordentliche Mitgleiderversammlung einberufen, um die weitere Vorgehensweise zu erläutern und durch Wahlen der Funktionsträger, vor allem im Aufsichtsrat wieder handlungsfähig zu werden.


    Wichtig wird es sein, festzustellen, mit welchem finanziellen Rahmen welche sportlichen Ziele tatsächlich angesteuert werden können, wie der Jugendbereich noch besser mit einbezogen werden kann.


    Nach jetzigem Stand will Jens Redlich seine finanziellen Verpflichtungen als Hauptsponsor bis Ende der Saison wahrnehmen.


    Es bleibt viel zu tun, dem neuen Vorstand dazu wünsche ich Alles Gute.

  • Auch wenn der Machtkampf bei TeBe damit geklärt ist, siehe Link

    Einen zurückgetretenen Vorstandsvorsitzenden zunächst erst monatelang weiter amtieren zu lassen und erst während dessen Auslandsaufenthaltes einen neuen Vorstand zu berufen spricht trotzdem zunächst nicht gerade für Professionalität!

    Da der bisherige Vorstandsvorsitzende obendrein auch noch TeBe`s Hauptsponsor ist, wird der Umgang mit ihm in jüngster Vergangenheit sich bei der Suche nach neuen Sponsoren für den Verein bestimmt nicht gerade als hilfreich erweisen:

    Link

  • Soweit ich weiß war der Prozeß der Sicherstellung des Verfahrens zur Ablösung des amtierenden Vorstandes, auch wenn er faktisch zurückgetreten war, im Vereinsregister nicht von heute auf mogen zu klären. Das Thema "Umgang miteinander im Verein" ist nach meiner Meinung von allen Seiten nicht gut gelaufen. Jens Redlich hat nach dem Prozess klar dargestellt, seine finanziellen Verpflichtungen als Hauptsponsor in dieser Saison zu erfüllen. Der Vorstand hat die Möglichkeit, am 01.10.2019 zur ordentlichen Mitgliederversammlung darzulegen, wie die weitere Vorgehensweise aussehen soll, auch die Fragen zur finanziellen Lage und zukünftiger Beschaffung der notwendigen Geldmittel.

  • Nach dem Arbeitssieg gegen Brandenburg erwartet TeBe Blau - Weiß 90 zum Spitzenspiel am kommenden Freitag um 19:30 Uhr. Wie in der letzten Saison ist ein spannendes Spiel zu erwarten.

    In der letzten Woche ist einer der beliebtesten Trainer, nicht nur bei TeBe, im gesegneten Alter von 93 Jahren verstorben: Rudi Gutendorf. Unvergessen sein fussballerisches Engagement in der ganzen Welt und die Bundesliga - Saison bei TeBe 1976/1977. Er wohnte in dieser Zeit am oder in der Nähe des Breitenbachplatzes an der Grenze der Bezirke Steglitz und Wilmersdorf. Erst nach dem dritten Anlauf holte ich mir ein Autogramm von ihm, da ich in der Nähe wohnte und ihn mehrfach sah, er war absolut freundlich.

Betway Online Fussball-Wetten banner