Landesliga Sachsen 2014/2015

  • 7. Spieltag BSC Freiberg - BSG Chemie Leipzig






    ABGESAGT !!!!!
    Grund Sicherheitsspiel (Bei Chemie ist jedes Auswärtsspiel ein Sicherheitsspiel) und es ist nicht genug Polizei an den Tag da.. Jetzt soll das Spiel irgendwann in der Woche nachgeholt werden.... Wahrscheinlich ist Chemie zu gut in die neue Saison gestartet, da muss sich doch dieser "SFV" gleich was einfallen lassen und den Spielfluss stören.

  • Ich habe keine Ahnung wer letztendlich so etwas entscheidet, oft kann ich zumindest die Entscheidungen nicht nachvollziehen. Für mich war das aber in unserer Abstiegssaison ein Riesennachteil für Chemie, dass sie im Winter und Frühjahr zeitweise 3-4 Spiele weniger hatten als die Konkurrenz. Denn dadurch rutscht man so oder so nach hinten in der Tabelle und wie schwer es ist, da erst mal wieder rauszukommen, haben wir ja dann erlebt. Dazu kommt dass unter der Woche nur halb so viele Fans von uns mitkommen können, was ich doch sehr schade finde. Nun ja, man muss es so hinnehmen und das Beste draus machen.


    PS. Der SFV hat ja auf seiner eigenen Internetseite bereits geschrieben, dass diese Saison in Sachen Sicherheit eine schwierige wird. Natürlich nannten sie dabei nicht Chemie Leipzig als Grund, aber gemeint waren wir schon. Ein Verein wie International Leipzig scheint mir da schon lieber in der Sachsenliga gesehen zu sein. :bindagegen:

  • Tja Chemie ist halt für den "SFV" ein Gegner den die nicht leiden können. Egal in welcher Liga Chemie spielt. Schon die Ansetzungen mit Görlitz, Grimma und Eilenburg haben die so gemacht das Chemie gleich nach unten fällt. Aber denkste. Nun werden wieder Spielausfälle gemacht das Chemie in Zeitzwang kommt. Da kannste verrückt werden..

  • .... Wahrscheinlich ist Chemie zu gut in die neue Saison gestartet, da muss sich doch dieser "SFV" gleich was einfallen lassen und den Spielfluss stören.

    Tja Chemie ist halt für den "SFV" ein Gegner den die nicht leiden können. Egal in welcher Liga Chemie spielt. Schon die Ansetzungen mit Görlitz, Grimma und Eilenburg haben die so gemacht das Chemie gleich nach unten fällt. Aber denkste. Nun werden wieder Spielausfälle gemacht das Chemie in Zeitzwang kommt. Da kannste verrückt werden..

    Paranoia?? 8|
    Ja ja der böse SFV...hat das schwerste Auftaktprogramm "ever" kreiert und euch dann noch doofe Pokallose untergejubelt, wo man sich das Heimrecht erkaufen muss. Vielleicht fragt ihr einfach mal beim BSC an ob die ihr Heimrecht für die Partien gegen euch nicht auch abtreten, die sind bekanntlich nicht so gut betucht und brauchen jeden Cent. :thumbsup:


    Mal ganz ehrlich die Herren vom SFV würden es wahrs. lieber sehen Chemie "verschwindet" in die OL, da liegt der Sicherheitsspielkäse dann nämlich auf den Schreibtischen des NOFV.

  • Na das mit den Pokalspielen war schon etwas anders ... sowohl Radebeul als auch Wachau hätten gern die Spiele zuhause ausgetragen ... Polizei hat jedoch den Daumen gesenkt ... ich glaube kaum dass Chemie große Angst davor gehabt hätte in Radebeul oder Wachau anzutreten.


    Aktuell sehe ich keine Benachteiligung für unser Team. Hinter dem Auftaktprogramm kann ich keine böse Absicht erkennen. Immerhin erwies es sich sogar als Vorteil die harten Brocken zu bekommen, bevor diese sich eingespielt haben bzw. Chemie dann vielleicht auch nicht mehr unterschätzen. Aber natürlich gilt es zu verfolgen, welche Gründe für weitere Spielabsagen genannt werden.

  • Also, was das soll, weiß wirklich nur der SFV bzw. die hinter ihm stehenden Sicherheitsorgane (also das CDU-geführte MdI oder wie das heute heißt). Vielleicht die Rache für den verlorenen Wahlkreis in Connewitz *g*
    Die Ansetzungen sind doch seit Monaten bekannt. Ein Spiel zwischen Post und Chemie kann doch im Jägerpark ohne große Mühe durchgezogen werden. Wie oft hat Sachsen/ Chemie bei Borea gespielt? Gab es Mord und Totschlag? Nein!
    In Freiberg muss dann eben mal der große Platz zur Verfügung gestellt werden, damit es auf den Rängen nicht zu eng wird. In diesem Punkt, aber nur in diesem, ist hier auch der Gastgeber BSC gefordert!
    Die größeren Probleme sehen die Sicherheitsorgane sicher auf dem Weg vom Bahnhof zum Stadion, aber wenn 300 Chemiefans kommen (wieviel Prozent davon kommen mit dem Zug?), sind das doch keine 300 Chaoten, auch wenn der Herr Minister Ulbig (von mir nicht gewählter Ex-OB meiner Heimatstadt) wahrscheinlich so denkt. Wenn die Polizei sich dezent im Hintergrund halten würde, gäbe es wahrscheinlich die wenigsten Probleme. Aber dieses Konzept kommt ja bei der CDU nicht mal gedanklich vor.
    Wenn es um Fußball geht, handeln unsere Politiker grundsätzlich, lange bevor etwas passiert. Das genaue Gegenteil dessen, was sie sonst tun...
    Für künftige Spiele zwischen Copitz und Chemie gäbe es stadiontechnisch null Probleme, aber da muss dann bestimmt die gewisse Parteizentrale auf halbem Wege vom Bahnhof für irgendwelchen Stuss seitens unserer Organe herhalten!

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby

  • Seit dem 1. Spieltag (Post Dresden - Grimma) frage ich mich, wie das gegen Chemie klappen soll. Wer auch immer dann über solche Absagen entscheidet, das könnte dann auch mal ein paar Wochen eher geschehen. Denn das hier ist nur noch nervig, dieses Wochenende gegen Post hatte ich schon wieder so verplant, dass ich zum Spiel kommen kann (Arbeit, Familie). Andere von uns buchen Flüge aus dem Westen, um zu den Spielen zu kommen. Diese Situation aktuell kotzt mich echt an. Kann einfach nicht sein, dass unsere Spiele von Dynamo Dresden und Co. abhängig sind. Für mich ist das ganz eindeutig Wettbewerbsverzerrung. Unsere Ultras geben sich Mühe um Fans für Auswärtsspiele zu mobilisieren, so auch bereits beim Spiel gegen Eilenburg für das Auswärtsspiel in Dresden geschehen. Manchmal werden dafür sogar (tolle!) Videos erstellt, Plakate gedruckt und in der Stadt verteilt. Das ist einfach eine Sauerei. Denn die Fans bezahlen das aus eigener Tasche. Die Fans von Chemie Leipzig sind für mich mitunter die friedlichsten die es bei dieser Anzahl gibt. Wenn keine Polizei da ist, passiert nichts. Wenn Polizei zahlreich anwesend ist und sich dezent zurückhält, passiert nichts. Was Chemie-Fans aber gar nicht abkönnen, ist, wenn sie provoziert (Polizei, Krawall-Touristen) werden ... aber dies allein als Grund für diese Absagenflut? Wir sind noch nicht mal einem Monat in der Saison und bereits vier Spiele (!!!) von uns wurden abgesagt bzw. verlegt. Nein nein nein ... für einen Fan ist das unzumutbar. Auch wenn gegen Post Dresden sicherlich mehr als 300 Zuschauer von uns gekommen wären (eher 600-700), kann sich ein Verband bei seiner Spielplangestaltung schon etwas mehr anstrengen, damit es nicht aller zwei Wochen bei Chemie-Auswärtsspielen zu Problemen kommt. Ich bin echt angefressen!!!

  • Am kommenden WE spielt übrigens Dynamo auswärts - kann also kein Grund sein. Borea hat auch kein Heimspiel. Warum ist man nicht schon vor acht Wochen auf die Idee gekommen, im Jägerpark zu spielen? (ich hatte das im Mai schon mal irgendwo geschrieben)

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby

  • Ja Steffen ich kann es halt auch nicht nachvollziehen ... ist die Rechnung vielleicht ganz einfach? Nämlich wochentags 18 Uhr spielen lassen, damit die Chemie-Fans nur halb so viele Leute mitbringen?


    Müssen an diesem 14.9., wo das Spiel hätte stattfinden müssen, Polizisten aus Dresden nach Chemnitz (gegen Rostock) fahren?
    Werden Ausschreitungen beim Spiel Dynamo II gegen Jena II (Oberliga) erwartet?

  • Und das Schlimmste an der Absagenflut ist ja, dass einige von uns richtig angepisst sind ... und wenn Männer mit ner Pulle Bier in der Hand angepisst sind, nun ja ... wie geschrieben, man kann auch vieles provozieren ... man kann sich auch Probleme schaffen ...

  • Das beste wäre gewesen, am 13.9. im Jägerpark. Aber darauf hätten die lahmen Herren vom SFV schon mal vor ein paar Wochen kommen können. Da sind die ganzen bösen Dynamos im Schwabenland.


    Bei Dynamo2 gegen Jena2 werden, wenn es hoch kommt, 120 Zuschauer kommen. Und bei der Klientel von Dynamo2 im Heinzfeld drücke ich (wenn ich mal hingehe) schon den Altersdurchschnitt der Zuschauer nach unten!

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby

  • In Freiberg muss dann eben mal der große Platz zur Verfügung gestellt werden, damit es auf den Rängen nicht zu eng wird. In diesem Punkt, aber nur in diesem, ist hier auch der Gastgeber BSC gefordert!
    Die größeren Probleme sehen die Sicherheitsorgane sicher auf dem Weg vom Bahnhof zum Stadion...

    Der 2.Rasenplatz ist gar nicht das Problem, denn da wurde schon am letzten Spieltag der Saison 12/13 gegen Chemie gespielt!!
    Hat auch super funktioniert und war ne schöne Atmosphäre, trotz des bitteren Ausgangs für den BSC.
    Die Polizei bevorzugte den Platz, da dieser einen seperaten Eingang für die Gäste hat, was im Stadion nicht der Fall ist, zudem ist das Gelände wohl zu weitläufig um die Chemie Fans vom Parkplatz/Eingang bis zum "Block" zubringen insbesondere zu kostenintensiv das ganze abzusperren.


    Ich habs hier ja schon nach dem Copitz Spiel geschrieben, der Verein ist nur geduldeter Mieter des Geländes und hat wohl nur wenig bis keine Fürsprecher & Sympathisanten im Rathaus, Mitspracherecht was Platzwahl etc. betrifft ist gleich Fehlanzeige, wenn da jetzt noch einer vom Verein kommt und sagt wir müssen für so und so viel Euro das Gelände mit Bauzaun absperren, schickt die Stadt lieber die Punkte so nach Leipzig!!

  • Das Chaos nimmt kein Ende. Keiner weiss genau wann das Spiel Döbeln gegen Chemie stattfindet. Die einen sagen Samstag die anderen Sonntag.. Naja wenigsten es wird nicht abgesagt. Man munkelt das der Verband das Spiel Post Dresden gegen Chemie Leipzig nun tauschen möchte. Also wird im Leutzscher AKS gespielt.

  • Nun gut, da haben wir dann nach 7 Spieltagen wieder 3 Spiele weniger als die Konkurrenz.


    Dafür findet an diesem Tag nun das Pokalspiel in Freiberg statt.


    Grund für den Ausfall in Dresden am kommenden Sonntag: Polizei ist durch das Spiel Chemnitz gegen Rostock voll eingespannt ... ist doch lachhaft oder?

Betway Online Fussball-Wetten banner