1.Bundesliga 2014/15/16/17

  • Das Auftreten des Rekordmeisters :thumbdown: ist eine Wettbewerbsverzerrung im Abstiegskampf :abgelehnt: . Glückwunsch aber trotzdem nach Freiburg, dass sie gerade jetzt diesen Gegner hatten,der ihnen den Klassenerhalt vielleicht ermöglicht. Warum hassen wohl so viele diese Truppe??? :thumbsup:

  • Was der HSV da gegen Stuttgart geboten hat, war ein Schlag ins Gesicht der Hamburger Fans. Sie wurden ja teilweise von den Schwaben vorgeführt (was mich als VfB Fan natürlich gefreut hat). Das ist nicht 1.Liga tauglich.
    In meinen Augen gehören sie in die 2. Bundesliga. Bis zur Führung lief es ja halbwegs gut, aber die Schwaben haben das Ruder an sich gerissen und verdient gewonnen - zwar mit 2-3 Toren zu wenig, aber egal.
    Somit haben es die Hanseaten nicht mehr ganz in ihrer Hand - die Rettung zu schaffen. ICh bin nicht gehässig, aber wer eine so desolate Saison spielt, eine so schlechte Torausbeute hat und spielerisch nicht wirklich was auf die Beine bringt - hat es nicht anders verdient.


    Was die Bayern machen - nun ja, in meinen Augen darf man die Leistung von Freiburg nicht klein reden. Aber ich kenn es aus eigener Erfahrung. Wenn man nichts mehr erreichen kann, keine Ziele mehr hat in einer Saison - ist man nicht mehr mit 100% bei der Sache. Hat man ja bei Schweinsteiger seinem Fehler VOR dem 1:1 gesehen. Und auch das 2:1 für den SCF - da war im Mittelfeld kein wirkliches 2kampf Verhalten vorhanden.


    Ich wünsche mir für die neue Saison, das die Bayern oder wer auch immer - erst am letzten Spieltag die Meisterschaft klar macht. Denn somit ist garantiert, das nicht "unbewusst" in den Abtiegskampf eingegriffen wird.


    Auf den letzten Spieltag bin ich nun gespannt. Wie schlägt sich Schalke in Hamburg, was passiert bei Hannover gegen Freiburg, führt der VfB die Paderborner vor und verliert Hertha mit 2 Toren Unterschied?!?


    Spannung ist garantiert im Abstiegskampf, alles andere - wie ich finde, total uninteressant.

    Berliner Meister:


    1955, 1964, 1971, 1979, 1981, 1983, 1991, 2001


    Meister der Oberliga Nordost:


    2019


    Wichtigste und bekannteste Spieler:


    Jürgen Reimann, Michael Sobeck, Thomas Grether, Timo Hampf, Besart Berisha, Halil Savran, Christian Stuff, Uwe Lehmann (jetziger Trainer), Björn Bandermann (LEGENDESTATUS), Danny Kempter, Kadir Erdil, Sebastian Reiniger, Christian Gawe, Maik Haubitz, Thomas Brechler (LEGENDENSTATUS) ...


    Es werden mit Sicherheit noch einige folgen - die das Spiel der 47er präg(t)en ...

  • Das Auftreten des Rekordmeisters :thumbdown: ist eine Wettbewerbsverzerrung im Abstiegskampf :abgelehnt: . Glückwunsch aber trotzdem nach Freiburg, dass sie gerade jetzt diesen Gegner hatten,der ihnen den Klassenerhalt vielleicht ermöglicht. Warum hassen wohl so viele diese Truppe??? :thumbsup:


    das hier auch wieder paar experten in dieses gejammer miteinsteigen war ja klar. erst passt es leuten wie dir nicht, wenn bayern gewinnt, jetzt verlieren sie, auch wieder nicht richtig. das dieses gejammer dann z.b. von nem verein kommt, der seit Dezember nicht mehr gewonnen hat-ist doch bezeichnend. und es ist auch zum 1. mal in der geschichte der bl, dass ein verein für den es um nicht mehr viel geht, nicht mehr 100 -120 % gibt. köln lässt 3 Stammspieler zu hause, einen davon damit er nicht die 10. gelbe bekommt und im letzten Heimspiel spielen darf, nicht so schlimm-ist ja nur köln.
    wenn man am vorletzten st nicht genügend punkte hat, hat das ganz viele gründe.....aber bestimmt nicht, weil Bayern in Freiburg verloren hat.

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • @ dastalent71 - geiler Post, so siehts aus!!


    auch wenn ich in das Geheule einstimmen könnte, weil sich unser 6-Punkte Gegner :whistling: in Vizekusen "abschlachten" ließ,
    mach ick aber nich :thumbsup:


    Glückwunsch zur Meisterschaft nach Bavaria :halloatall:

    Ich hatte noch nie Streit mit meiner Frau. Bis auf das eine Mal, als sie mit auf's Hochzeitsfoto wollte. (Mehmet Scholl)

  • Also, was Schalke da heut wieder gebracht hat - ist eine Frechheit. Ich persönlich würde es nicht schlimm finden, wenn die Fans da das Stadion abfackeln.
    Mit welcher Arroganz sie das Spiel angegangen sind (frei nach dem Motto: Uns kann ja eh nix passieren ... Körpersprache sagt alles) - untragbar.
    Im allgemeinen, was sie in der Rückrunde abgeliefert haben - unter aller Sau.


    Stuttgart für mich zum Ende hin verdient in der Bundesliga. Spielerisch haben sie die letzten Spiele einfach den besten Fussball da unten gezeigt. Auch wenn man anmerken muss, das die Chancenverwertung verbessert werden muss.


    Freiburg wurde heut in meinen Augen benachteiligt, da es ne rote Karte für Briand (oder wie auch immer der heißt) hätte geben müssen, wegen einer klaren Tätlichkeit. Dann geht meiner Meinung das Spiel nicht so aus. Und wenn man mal ganz mit Augenzinkern auf dieses Spiel guckt: Krmas, so heißt der doch - mit nem Eigentor. Soweit so gut. Kann ja mal passieren. Jetzt ist aber auch klar, wenn sie verlieren - steigen sie ab. Sein letztes Spiel. Und selbst wenn der eigene Keeper nicht da gewesen wäre, hätte er den Ball auch so ins eigene Netz gehauen - so wie er zum Ball gegangen ist. Jetzt stell ich mir die Frage, auch aufgrund seines Herkunftslandes: Wurde da vielleicht im Hintergrund von ihm was gemauschelt?! :D Gabs ja schon mal einen damals in der Bundesliga, Namens Kasalo ...
    Schade um Freiburg - hätte sie lieber in der neuen Saison gesehen, als die Hannoveraner.


    Paderborn ne Rückrunde gespielt, wie ich persönlich das erwartet habe. Eine sehr gute Hinrunde - aber dann fehlt halt doch die Qualität und Erfahrung.
    Ich sags auch mal voraus, INGOLSTADT wird es nicht anders ergehen ...


    Das Hamburg jetzt wieder die Chance bekommt, obwohl man es sich nach 34 Spieltagen nicht geschafft hat, nun ja - ich hoffe auf Kaiserslautern als Gegner.


    Für mich muss die Relegation wieder abgeschafft werden. Denn ein 2 Ligist kann sich in 2 Jahren eine TopSaison versauen. Und ein Erstligist, der es eigentlich nicht verdient hat - kann sich retten. EIN UNDING!!!


    Aber leider zählt der wirtschaftliche Faktor mehr, als der sportliche ... Das ist nun mal so.

    Berliner Meister:


    1955, 1964, 1971, 1979, 1981, 1983, 1991, 2001


    Meister der Oberliga Nordost:


    2019


    Wichtigste und bekannteste Spieler:


    Jürgen Reimann, Michael Sobeck, Thomas Grether, Timo Hampf, Besart Berisha, Halil Savran, Christian Stuff, Uwe Lehmann (jetziger Trainer), Björn Bandermann (LEGENDESTATUS), Danny Kempter, Kadir Erdil, Sebastian Reiniger, Christian Gawe, Maik Haubitz, Thomas Brechler (LEGENDENSTATUS) ...


    Es werden mit Sicherheit noch einige folgen - die das Spiel der 47er präg(t)en ...

  • HSV-Schalke
    So ist es eben wenn man sich im Urlaubsmodus befindet ( siehe die aus München die letzten Wochen)
    Ich hoffe die Uhr geht in der Relegation aus. Gegner wird der KSC. :thumbsup:


    Stuttgart verdient in Liga 1 geblieben. Und für Paderborn kommt nun der FC Ingolstadt. Nur hat der mehr Kohle.


    Hannover-Freiburg
    War mir klar das es da einen Sieger geben wird. Schade um Freiburg und klar ist das ne rote Karte für Hannover Aber sie müssen daran nicht hadern,sie hatten 33 Spieltage Zeit die Punkte zu sammeln :versteck:


    Achso,die alte Dame hat die Klasse gesichert und spielt auch 2015/2016 erstklassig. Aber so liebe Herren in der Vereinsführung wie die letzten 2 Jahre kann es nicht weiter gehen!!!!! :thumbdown::schal1::schal1::schal1:

Betway Online Fussball-Wetten banner