SV 1932 Klein Belitz Junioren

  • SV Klein Belitz FJ – TSV Bützow 2:11

    SV Klein Belitz EJ – SG Parkentin/Bargeshagen II 4:1

    SG Warnow Papendorf – SV Klein Belitz CJ 3:1


    Für die drei Jugendmannschaften des SV Klein Belitz stand am vergangenen Spieltag neben zwei Niederlagen auch ein Sieg zu Buche.

    Die J-Junioren mussten sich in ihrer Heimpartie gegen den TSV Bützow aber mit 2:11 geschlagen geben. Gegen den älteren Jahrgang des Gegners hatten die Belitzer dabei von Beginn an einen schweren Stand. Bis zur Halbzeit hielt die Truppe aber noch gut dagegen und hielt den Rückstand noch in Grenzen (1:4). In den zweiten zwanzig Minuten gestalteten sich die Kräfteverhältnisse dann aber deutlicher. Neben sieben weiteren Gegentoren ergaben sich durch den zweiten Treffer von Theo Müller und einen parierten Foulstrafstoß von Torwart Ben Bohnsack aber zumindest auch noch eigene Erfolgserlebnisse.



    Belitz FJ: B. Bohnsack, Mindt, Benke, H. Röhm, M. Röhm, A. Klafack, Müller – Baade, Junge, Weber


    Umgedreht gestaltete sich dagegen die Ausgangsposition der E-Junioren gegen die SG Parkentin/Bargeshagen II. Beim 4:1-Erfolg fuhr die Truppe in ihrem vierten Saisonspiel den vierten Sieg ein und verteidigte damit vorerst die Tabellenführung in der Kreisklasse. Nach dem frühen Führungstreffer von Niklas Randt erwies sich der Gegner aber als starker Kontrahent und hielt den Rückstand bis zur Halbzeitpause auch nach dem 2:0 durch Julian Wilke noch in Grenzen (1:2). Auch im zweiten Durchgang wurde den Belitzern dann alles abverlangt, doch besiegelte ein Doppelpack von Hannes Hameister letztlich noch vorzeitig den verdienten Sieg.


    Belitz EJ: L. Bögner, Berg, H. Block, Tetzlaff, Randt, H. Hameister, Wilke – Langschwager, Brehmer


    Die C-Junioren unterlagen dagegen in ihrer Auswärtspartie der SG Warnow Papendorf mit 1:3. Dabei waren die Belitzer gegen den agilen Gegner von Beginn an vorwiegend mit Defensivaufgaben beschäftigt. So kamen die Gastgeber auch zu einem deutlichen Chancenplus, doch hielt sich der Rückstand noch in Grenzen (0:2). Durch einen Distanzschuss verkürzte Kevin Ohde zur Halbzeit sogar noch auf 1:2. In der zweiten Hälfte hielt die Truppe die Gegenwehr nach Kräften dann weiter aufrecht. Zwar nutzte Papendorf seine deutliche Überlegenheit noch zum 3:1 aus, doch ergab sich nach einem Eckball auch die Möglichkeit für einen zweiten eigenen Treffer.


    Belitz CJ: Schewitz, M. Zimdars, Preuß, T. Brasch, Kratzsch, K. Ohde, Steinbeck, Flora, Schumann, H. Wolff, D. Ohde

  • Schwaaner Eintracht II – SV Klein Belitz EJ 2:10

    SV Klein Belitz CJ – Schwaaner Eintracht 0:8


    Am vergangenen Wochenende waren nur zwei Jugendteams im Einsatz und mussten sich dabei jeweils mit der Schaaner Eintracht messen.

    Die E-Junioren setzten sich gegen den jüngeren Jahrgang des Gegners erwartungsgemäß deutlich durch und fuhren im fünften Saisonspiel den vierten zweistelligen Sieg ein (10:2). In der ersten Hälfte hielten die Schwaaner aber noch gut dagegen und glichen den Spielstand zwischenzeitlich sogar zum 2:2 aus, ehe die Belitzer bis zur Pause doch noch einen erneuten Zwei-Tore-Vorsprung herausschossen (4:2). Nach dem Seitenwechsel wurden die Kräfteverhältnisse dann aber deutlicher. Vor allem die Angreifer Julian Wilke (5 Tore) und Hannes Hameister (4 Tore) waren von den gegnerischen Verteidigern nur noch schwer zu stoppen. Den zehnten Treffer zum letztlich deutlichen 10:2-Endstand steuerte Nick Tetzlaff bei.


    Belitz EJ: L. Bögner, Berg, H. Block, Tetzlaff, Randt, H. Hameister, Wilke – Langschwager, Roggatz, T. Möller, Padubrin, T. Bögner


    Bei den C-Junioren gestalteten sich die Vorzeichen dagegen andersrum. Gegen den Tabellenvierten waren die Belitzer von Beginn an in der Außenseiterrolle. So erarbeitete sich der Gegner auch frühzeitig ein deutliches Chancenplus. Bis zur 24. Minute musste Torwart Fabian Schewitz aber nur einmal hinter sich greifen, ehe die überlegenen Gäste zur Halbzeit doch noch auf 4:0 davonzogen. Auch im zweiten Durchgang waren die Belitzer dann fast auschließlich mit Defensivaufgaben beschäftigt. Somit reichte es auf der anderen Seite auch zu keinem echten eigenen Torschuss. Zumindest gelang es aber die Gegenwehr stets aufrecht zu erhalten und die Niederlage bis zum Ende somit noch annehmbar zu gestalten (0:8).


    Belitz CJ: Schewitz, M. Zimdars, Preuß, T. Brasch (36. Flora), Kratzsch, K. Ohde, C. Constien, Schumann, Märten, Steinbeck, D. Ohde

  • Nachgereicht...


    SV Klein Belitz - SG Bölkow/Lohmen/Krakow 4:3

    FSV Kritzmow - SV Klein Belitz 13:0


    Neben einer hohen Niederlage fuhren die Juniorenteams des SV Klein Belitz am vergangenen Wochenende auch einen Sieg ein.

    Diesen erzielten die E-Junioren in ihrem Heimspiel gegen die SG Bölkow/Lohmen/Krakow (4:3). Im Spitzenspiel der Kreisklasse lagen die Belitzer nach zuvor fünf klaren Saisonsiegen erstmals in Rückstand. Der gute Gegner erzielte die ersten beiden Treffer in einer ausgeglichenen Partie, ehe Niklas Randt und Hannes Hameister zum zwischenzeitlichen 2:2 trafen. Auch nach dem erneuten Rückstand kamen die Gastgeber in der zweiten Halbzeit durch das 22. Saisontor von Julian Wilke zum 3:3 zurück. Neben dem guten Torwart Johannes Roggatz avancierte letztlich Paul Langschwager zum Sieggaranten. Mit einem sehenswerten Distanzschuss erzielte er das entscheidende 4:3 und sicherte seiner Manschaft somit weiterhin die Tabellenführung.


    Belitz EJ: Roggatz, Berg, Block, Tetzlaff, Randt, H. Hameister, Wilke - T. Möller, L. Bögner, Langschwager


    Die C-Junioren hatten beim klaren Spitzenreiter in Kritzmow dagegen einen schweren Stand und unterlagen erwartungsgemäß deutlich mit 0:13. Schon in seinen vorherigen fünf Saisonspielen siegte der übermächtige Gegner bereits dreimal zweistellig und kassierte dabei nur ein einziges Gegentor. Die Belitzer stemmten sich aber nach Kräften dagegen und setzten zudem eigene spielerische Akzente. Nach dem 0:6-Halbzeitstand spielte sich die Truppe um Kapitän Charlotte Constien dann auch drei eigene Torchancen heraus. Zwar fanden die Abschlüsse von Kevin Ohde nicht den Weg ins Tor, doch trotz weiterer sieben Gegentreffer zogen sich die Belitzer insgesamt gut aus der Affäre.


    Belitz CJ: Schewitz, M. Zimdars, Preuß, T. Brasch, Schumann, C. Constien, K. Ohde, Märten, N. Bartz (36. H. Wolff), Steinbeck, D. Ohde

  • SV Klein Belitz FJ - SV Teterow II 1:9

    SV Klein Belitz EJ - TSV Bützow II 3:0

    Laager SV - SV Klein Belitz CJ 6:3


    Neben zwei Niederlagen fuhren die Jugendteams des SV Klein Belitz am vergangenen Wochenende auch einen Sieg ein.

    Die F-Junioren unterlagen dem SV Teterow II zunächst aber deutlich mit 1:9. Nach guten Anfangsminuten erarbeitete sich der spielstarke Gegner danach ein klares Übergewicht. Während der sehr gut aufgelegte Torwart Hannes Röhm bis zur Pause aber nur ein einziges Gegentor zuließ, erzielte Mattis Röhm auf der anderen Seite sogar den glücklichen 1:1-Pausenstand.

    In den zweiten zwanzig Minuten hatten die Belitzer dann aber kaum mehr etwas entgegenzusetzen und kassierten bis zum Ende acht weitere Gegentore zur letztlich deutlichen 1:9-Niederlage gegen starke Gäste.


    Belitz FJ: H. Röhm, Mindt, Freitag, M. Röhm, B. Bohnsack, T. Müller, A. Klafack - Benke


    Die E-Junioren wahrten gegen den TSV Bützow II dagegen ihre weiße Weste und fuhren im siebten Saisonspiel den siebten Sieg ein (3:0). Gegen den Tabellenzweiten erarbeitete sich die Truppe insgesamt auch entscheidende Vorteile. Zudem war in der Offensive Angreifer Julian Wilke wiederholt kaum zu stoppen. Mit seinem Dreierpack avancierte der Torjäger zum Sieggaranten und schraubte sein Saisontorkonto auf 25 in die Höhe.


    Belitz EJ: Roggatz, L. Bögner, Berg, Block, Randt, H. Hameister, Wilke - Langschwager, Padubrin, Brehmer


    Die C-Junioren unterlagen beim Laager SV zwar mit 3:6, zogen sich beim Tabellenvierten aber stark aus der Affäre. In Unterzahl ergaben sich durch Kevin Ohde sogar die ersten guten Torchancen. Erst zum Ende der ersten Hälfte gelang es dem favorisierten Gegner sich gegen die zunächst starke Defensivleistung durchzusetzen und doch noch für eine klare Pausenführung zu sorgen (4:0). Nach dem Seitenwechsel hielten die Belitzer aber weiter stark dagegen und belohnten sich durch einen Kopfballtreffer von Max Preuß und einen Doppelpack von Kevin Ohde sogar noch mit drei eigenen Toren zum letztlich ordentlichen 3:6-Endstand.


    Belitz CJ: Schewitz, M. Zimdars, Preuß, Kratzsch, T. Brasch, C. Constien, K. Ohde, Schumann, Märten, Steinbeck

  • Güstrower SC - SV Klein Belitz FJ 12:2

    Laager SV - SV Klein Belitz EJ 7:1

    SV Klein Belitz CJ - Doberaner FC 0:11


    Die Jugendteams des SV Klein Belitz mussten sich am vergangenen Wochenende allesamt deutlich geschlagen geben, trafen dabei aber auch ausschließlich auf starke Gegner.

    So traten die F-Junioren beim älteren Jahrgang des Güstrower SC an und verkauften sich trotz der 2:12-Niederlage teuer. Mit guter kämpferischer Leistung setzten die Schützlinge von Martin Krüger die Trainervorgaben um. Gegen den klar favorisierten Gegner hatte die Truppe zwar stets einen schweren Stand, kam durch das erste Saisontor von Alexander Klafack und den zehnten Treffer von Theo Müller aber auch zu zwei eigenen Torerfolgen. Zudem präsentierte sich Torwart Hannes Röhm erneut als guter Rückhalt und hielt die fünfte Saisonniederlage noch in annehmbaren Grenzen.


    Belitz FJ: H. Röhm, Mindt, Selz, M. Röhm, Müller, A. Klafack, B. Bohnsack - Benke


    Die E-Junioren kassierten bei ihrem Auswärtsspiel in Laage dagegen ihre allererste Saisonpleite. Nach zuvor sieben Siegen in Folge unterlag der Tabellenführer im Spitzenspiel sogar deutlich mit 1:7. Dabei fanden sich die Gäste auf dem Kunstrasen von Beginn an nur schwer zurecht und überließen dem guten Gegner überwiegend die Spielkontrolle. Bereits zur Halbzeit war die Partie beim Stand von 5:0 vorentschieden. Nach dem Seitenwechsel musste Torwart Johannes Roggatz noch zwei weitere Male hinter sich greifen, ehe Marten Berg zumindest noch für einen eigenen Treffer sorgte. Dabei erzielte er mit einem Fallrückzieher nach einem Eckball sogar noch das schönste Tor des Tages.


    Belitz EJ: Roggatz, L. Bögner, T. Möller, Berg, Block, Randt, Hameister - Langschwager, Padubrin, T. Bögner


    Die C-Junioren bleiben in ihrem Heimspiel gegen den Doberaner FC dagegen ohne eigenen Torerfolg und unterlagen dem Tabellenzweiten glatt mit 0:11. Dabei hielt die Truppe um Kapitän Charlotte Constien in der ersten Hälfte noch stark dagegen. Zwar reichte es nicht zu einer eigenen Torchance, doch setzten die Gastgeber auch eigene spielerische Akzente. In der Defensive nutzte der starke Gegner jeden kleinen Fehler zudem konsequent zur 5:0-Pausenführung aus. Im zweiten Durchgang wurde die gegnerische Überlegenheit dann noch deutlicher, sodass die Belitzer eine zweistellige Niederlage nicht mehr verhindern konnten.


    Belitz CJ: Schewitz, M. Zimdars, Preuß, Steinbeck, T. Brasch, Flora, C. Constien, K. Ohde, Märten, Schumann, D. Ohde

  • SV Klein Belitz EJ - LSG Elmenhorst 5:0

    SG Parkentin/Bargeshagen - SV Klein Belitz CJ 9:0


    Für die Jugendteams des SV Klein Belitz neigt sich die Hinserie dem Ende entgegen. In ihren letzten Punktspielen stand zuletzt neben einer Niederlage auch ein deutlicher Sieg zu Buche.

    Dieser gelang den E-Junioren im Heimspiel gegen den Tabellenfünften der LSG Elmenhorst (5:0). Dabei wurden die Gastgeber von Beginn an ihrer Favoritenrolle gerecht und sorgten durch die Angreifer Hannes Hameister und Julian Wilke frühzeitig für eine komfortable 2:0-Führung, die bei regnerischen Wetterverhältnissen gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete. Nach der Pause blieben die Belitzer dann weiter überlegen und zeigten sich offensiv weiter erfolgreich. Nach guten Vorlagen von Hannes Hameister und Niklas Randt erhöhte Julian Wilke die Führung somit auf 4:0. Der Gegner hielt aber stets gut dagegen, scheiterte bei seinen Versuchen zum Ehrentreffer aber einige Male an Torwart Johannes Roggatz. Ebenso stark präsentierte sich auf der anderen Seite der LSG-Schlussmann, der bis zum Ende nur noch ein weiteres Mal hinter sich greifen musste. Mit seinem 29 Saisontor markierte Julian Wilke den 5:0-Endstand, durch den seine Mannschaft vorerst die Tabellenführung zurückeroberte.


    Belitz EJ: Roggatz, L. Bögner, Berg, Block, Randt, Hameister, Wilke - T. Möller, Padubrin, T. Bögner


    Die C-Junioren bezogen am vergangenen Dienstag bei der SG Parkentin/Bargeshagen dagegen erneut eine deutliche Niederlage (0:9). Unter Flutlicht zeigte sich die Truppe um Kapitän Charlotte Constien von Beginn an fehlerhaft und lag nach zehn Minuten bereits mit 0:3 im Hintertreffen. Gegen gute Gastgeber gelang auf dem Kunstrasen in Rethwisch auch danach nur wenig. Erst kurz vor der Pause ergaben sich durch Charlotte Constien, Kevin Ohde und Lucas Steinbeck erste eigene Torschüsse. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Gegner aber bereits auf den 4:0-Pausenstand erhöht. Auch im zweiten Durchgang blieben die Belitzer dann unter ihren Möglichkeiten und kamen zu keiner echten Torchance mehr. Der Gegner erhöhte den Spielstand dagegen in regelmäßigen Abständen noch auf 9:0.


    Belitz CJ: Schewitz, M. Zimdars, Preuß, T. Brasch, Kratzsch, C. Constien, Steinbeck, Schumann (50. Flora), N. Bartz, K. Ohde, D. Ohde (44. H. Wolff)

  • SV Klein Belitz CJ - FSV Nordost Rostock 0:6


    Zum Abschluss der Hinserie war am vergangenen Wochenende nur noch eine Jugendmannschaft des SV Klein Belitz im Einsatz.


    Dabei verloren die C-Junioren ihr Pokalspiel gegen den FSV Nordost Rostock deutlich mit 0:6. Gegen den Tabellenvierten der anderen Kreisoberliga-Staffel gerieten die Belitzer bereits frühzeitig ins Hintertreffen. Nach guten Anfangsminuten landete ein erster Schuss von der Strafraumgrenze schon zum 0:1 im Netz (5.). Ein missglückter Abstoß zum 0:2-Rückstand (9.) sorgte in den folgenden Minuten für weitere Verunsicherung, durch die der Gegner prompt bis auf 4:0 erhöhte (10., 14.). Zumindest stabilisierten sich die Gastgeber bis zum Ende der ersten Hälfte und ließen zunächst keine weiteren Gegentore mehr zu.


    Nach dem Seitenwechsel stellte sich die Truppe dann auch etwas besser ein. Torwart Fabian Schewitz war nur noch durch einen im Nachschuss verwandelten Foulelfmeter und einen Distanzschuss zum 0:6 zu überwinden. Zudem gelangen über Charlotte Constien, Fiete Schumann und Alexander Märten auch endlich eigene Offensivaktionen. Da der Gegner insgesamt aber keine ernsthafte Torchance zuließ, blieben die Belitzer zum dritten Mal in Folge ohne einen Ehrentreffer.


    Belitz CJ: Schewitz, M. Zimdars, Preuß, T. Brasch, Kratzsch, Steinbeck, C. Constien, Schumann, Märten, K. Ohde, D. Ohde (36. Flora)

  • SV Klein Belitz EJ bei der Futsal-Hallenkreismeisterschaft 2. von 6

    SV Klein Belitz CJ bei der Futsal-Hallenkreismeisterschaft 1. von 5


    Für die Jugendteams des SV Klein Belitz standen nach der Hinrunde bereits die ersten Hallenturniere auf dem Programm. So traten die ersten beiden Mannschaften bei der Futsal-Kreismeisterschaft an und waren dabei überaus erfolgreich.


    Die E-Junioren landeten in ihrer Vorrundengruppe in Rostock Lütten Klein auf dem zweiten Rang und verpassten damit nur knapp den Einzug in die Endrunde. Dabei verspielte die Truppe bereits in den ersten beiden Partien ein noch besseres Endergebnis. Trotz klarer Chancenvorteile reichte es nach der Auftaktniederlage gegen Bentwisch II (0:2) auch gegen Dummerstorf II nicht zu einem Sieg (1:1). Nachdem im dritten Spiel gegen den PSV Rostock II endlich der erste Sieg gelang (2:0), wurden anschließend sogar die Turnierfavoriten aus Warnemünde und Tessin mit jeweils 2:1 geschlagen. Wie in den vorherigen Spielen sorgten dabei Hannes Hameister und Julian Wilke für die Torerfolge und schossen ihre Truppe nach holprigem Start noch auf Rang zwei und sorgten somit noch für einen positiven Turnierabschluss.


    Belitz EJ: Roggatz, L. Bögner, Berg, Langschwager, T. Bögner, Brehmer, Padubrin, Block, Hameister (4), Wilke (3)


    Tabelle:

    1. Tessin....................8:2....11

    2. Klein Belitz............7:5....10
    3. Warnemünde.....13:4......9
    4. Bentwisch II..........7:7......9
    5. Dummerstorf II....4:6......4
    6. PSV Rostock II......1:16....0


    Die C-Junioren schnitten bei ihrer Vorrundengruppe in Güstrow sogar noch besser ab. Völlig überraschend gelang dem Tabellenvorletzten der Kreisoberliga dabei der Turniersieg.


    Nach dem torlosen Unentschieden zum Auftakt gegen den favorisierten Laager SV sorgten Charlotte Constien und Niklas Bartz (2) mit ihren Treffern gegen die SG Bölkow/Lohmen/Krakow für ein erstes Achtungszeichen (3:0). Auch gegen den Gnoiener SV waren die Belitzer anschließend überlegen, mussten auf den entscheidenden Treffer durch Niklas Bartz aber bis kurz vor dem Ende warten (1:0). In der abschließenden Partie gegen die LSG Lüssow reichte plötzlich sogar schon ein Unentschieden zum Überraschungscoup. Letztlich war die Truppe nach einem Treffer von Max Preuß dann auch in dieser Partie siegreich (1:0) und zog nach dem überraschenden Turniersieg somit als erste Belitzer Nachwuchsmannschaft seit jeher in die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft ein.


    Belitz CJ: K. Ohde, M. Zimdars, Preuß (1), Steinbeck, C. Constien (1), H. Wolff, D. Ohde, N. Bartz (3)

    Tabelle:


    1. Klein Belitz.............................5:0.....10
    2. Lüssow...................................6:3.......5
    3. Bölkow/Lohmen/Krakow.....2:8.......4
    4. Laage......................................4:5.......3
    5. Gnoien....................................1:2......3

  • SV Klein Belitz CJ bei der Endrunde der Futsal-Hallenkreismeisterschaft 6. von 6


    Nach ihrem überraschenden Vorrundensieg nahmen die C-Junioren als erstes und einziges Nachwuchsteam des SV Klein Belitz an der Endrunde der Futsal-Hallenkreismeisterschaft teil. In Warnemünde musste die Truppe am vergangenen Sonntag dann aber einiges Lehrgeld zahlen, sodass es gegen die anderen fünf Staffelsieger der Vorrunde nur zum sechsten Rang reichte.


    Dabei verlief der Start noch äußerst vielversprechend. Im Auftaktspiel gegen die SG Neubukow/Mulsow/Rerik sorgte Maximilian Zimdars mit einem glücklichen Distanzschuss für eine völlig verdiente 1:0-Führung. Bis in die Schlussphase ließen die Belitzer dann auch kaum etwas zu, bevor ein Stellungsfehler doch noch den unnötigen Ausgleich einleitete. Im zweiten Spiel gegen den PSV Rostock gelang es dann aber nicht, die gleiche Leistung auf das Parkett zu bringen. Letzlich stand eine hochverdiente 0:2-Niederlage zu Buche. Dem späteren Vize-Kreismeister aus Schwaan boten die Belitzer anschließend aber wieder stark Paroli. In gleichwertigen 15 Minuten reichte die lange 1:0-Führung durch Kevin Ohde am Ende nur knapp nicht zu einem Punktgewinn (1:2). Auch in der Partie gegen Einheit Tessin brachten letztlich nur Kleinigkeiten die unglückliche 0:2-Niederlage ein. Nur im abschließenden Spiel gegen den klaren Kreismeister aus Sanitz waren die Belitzer dann nochmal chancenlos.


    Trotz der 0:7-Pleite zum Abschluss stand letztlich aber eine insgesamt positive allererste Endrunde zu Buche, in der die Truppe in den entscheidenden Momenten allerdings noch Lehrgeld zahlte.


    Belitz CJ: K. Ohde (1), Schewitz, M. Zimdars (1), Preuß, T. Brasch, Steinbeck, Schumann, C. Constien, H. Wolff


    Tabelle:

    1. Sanitz.......................................18:3.......15

    2. Schwaan..................................13:4.......12

    3. Tessin........................................8:11.......7

    4. PSV Rostock..............................4:7.........7

    5. Neubukow/Mulsow/Rerik......9:15.......1

    6. Klein Belitz...............................2:14.......1

  • Upps! :stumm: Stimmt natürlich, SG Neubukow/Kühlungsborn. Muss ich mich wohl noch dran gewöhnen... :versteck:


    Belitz GJ beim Weihnachtsturnier des TSV Bützow - 5. von 7
    Belitz FJ beim Weihnachtsturnier des TSV Bützow - 8. von 8


    Zum Jahresabschluss nahmen am vergangenen Wochenende zwei Jugendteams des SV Klein Belitz am traditionellen Weihnachtsturnier des TSV Bützow teil.


    Die G2-Junioren sammelten dabei ihre allerersten Wettkampferfahrungen und zogen sich in dem Siebener-Teilnehmerfeld sehr ordentlich aus der Affäre.

    Hannes Röhm sicherte seiner Mannschaft zum Auftakt ein 1:1-Unentschieden gegen Bützow Rot. Auch gegen Malchin waren die Vier- bis Fünfjährigen anschließend nicht chancenlos, mussten sich dem starken Gegner aber mit 0:2 geschlagen geben. In den Partien gegen Schifffahrt und Hafen Wismar und Bützow weiß standen für die Belitzer dann sogar zwei deutliche 5:0-Siege zu Buche. Neben dem gleich siebenfach erfolgreichen Emil Müller, erzielte Hannes Röhm seine Turniertreffer zwei und drei, ehe sich auch Anton Hirte noch mit einem Torerfolg belohnte. Nach einem torlosen Remis gegen den SF Herrnburg hielten die Bambinis auch gegen den inoffiziellen Turniersieger des Güstrower SC gut dagegen. Nur zweimal musste Torwart Luke Kiepert den Ball aus dem Netz holen und sorgte nach einem sehr erfolgreichen Turnierverlauf auch für ein positives Ende.

    Letztlich stand für alle Teilnehmer eh nur ausschließlich der Spaß im Vordergrund. Da somit alle Spiele offiziell ohne Wertung ausgetragen wurden, durfte sich am Ende eines tollen Turniers jeder kleine Fußballer über eine Siegerurkunde und einen Siegerpokal freuen.


    Belitz GJ: Luke Kiepert, Anton Hirte (1), Hannes Röhm (3), Theo Krüger, Oskar Röske, Emil Müller (7)


    Endstand GJ:

    1. Güstrow.......................................5:1....13

    2. Bützow Rot..................................8:1....12

    3. Malchin........................................7:0....12

    4. Herrnburg....................................8:1......9

    5. Klein Belitz.................................11:5......8

    6. Bützow weiß................................0:14....1
    7. Schifffahrt und Hafen Wismar..0:17.....1


    Die F-Junioren hatten bei ihrem Turnier dagegen einen schweren Stand und landeten in einem starken Teilnehmerfeld nur auf dem achten Rang.
    Nach der 0:6-Auftaktniederlage gegen den Förderkader Rene Schneider hatten die Belitzer auch gegen den PSV Wismar deutlich das Nachsehen (1:4). Durch Malte Selz gelang aber zumindest der erste eigene Turniertreffer. Zum Abschluß der Gruppenphase ergatterte die Truppe beim torlosen Unentschieden gegen Nordost Rostock sogar noch einen Punktgewinn. Dennoch reichte es am Ende nur zum Spiel um Platz sieben. Gegen die gastgebenden Bützower war zwar ebenfalls nicht viel zu holen, doch stand letztlich nur eine knappe 0:1-Niederlage zu Buche, durch die sich die Belitzer ordentlich aus dem gut besetzten Turnier verabschiedeten.


    Belitz FJ: M. Röhm, T. Müller, Mindt, Baade, Benke, Selz (1), H. Röhm, Bohnsack, Klafack


    Gruppe A:
    1. Schifffahrt und Hafen Wismar....5:2...7

    2. Güstrow.........................................2:2...4

    3. Malchin..........................................1:3...3

    4. Bützow...........................................3:4...2


    Gruppe B:
    1. Förderkader....................9:0....7

    2. PSV Wismar.....................8:1....7

    3. Nordost Rostock.............0:7....1

    4. Klein Belitz.......................1:10...1


    Endstand FJ:
    1. Schifffahrt und Hafen Wismar

    2. Güstrow

    3. Förderkader

    4. PSV Wismar

    5. Malchin

    6. Nordost

    7. Bützow

    8. Klein Belitz

  • Belitz CJ bei der SG Motor Neptun Rostock - 5. von 6


    Als einziges Jugendteam des SV Klein Belitz waren am vergangenen Wochenende die C-Junioren bei einem Hallenturnier im Einsatz. Trotz insgesamt ordentlicher Leistung stand bei der SG Motor Neptun Rostock aber letztlich nur der vorletzte Platz zu Buche.

    Vor allem in den ersten drei Partien verspielte die Truppe dabei ein besseres Endergebnis. Nach einem gerechten torlosen Unentschieden zum Auftakt gegen die SG Bölkow/Lohmen/Krakow gelangen auch gegen die gastgebende SG Motor Neptun Rostock und den FSV Nordost Rostock keine eigenen Treffer. Zwar ließen die Belitzer nur wenige gegnerische Torchancen zu, zeigten sich im Angriff aber nicht konsequent. So ließen Kevin Ohde, Charlotte Constien und Max Preuß teils gute Möglichkeiten ungenutzt und verpassten es damit, für einen nötigen Sieg zu sorgen. Mit nur drei Punkten startete die Truppe danach in die letzten Partien gegen die beiden führenden Teams des SV Pastow. Gegen Pastow II erzielte Max Preuß zwar endlich den ersten Turniertreffer, doch reichte es am Ende nur knapp nicht zu einem weiteren Punktgewinn (1:2). Auch im letzten Spiel gegen Pastow I setzte es dann nochmal eine Niederlage. Nachdem Charlotte Constien bei der einzigen Möglichkeit die eigene Führung verpasste, setzte sich der Gegner am Ende verdient mit 2:0 durch, sodass es letztlich nicht mehr für ein besseres Abschneiden in der Endabrechnung reichte.


    Belitz CJ: Schewitz, M. Zimdars, Preuß (1 Tor), T. Brasch, C. Constien, Steinbeck, K. Ohde, Märten, D. Ohde


    Endstand:

    1. Pastow II....................................11:2....15

    2. Pastow I.....................................11:1....12

    3. SG Bölkow/Lohmen/Krakow.....6:6......7

    4. Nordost Rostock........................2:8.......4

    5. Klein Belitz..................................1:4.......3

    6. Motor Rostock...........................1:11......1

  • SV Klein Belitz FJ in Neubukow - 5. von 6

    SV Klein Belitz DJ in Neubukow - 5. von 6
    SV Klein Belitz CJ in Neubukow - 6. von 6


    Am vergangenen Wochenende nahmen drei Jugendteams des SV Klein Belitz bei Hallenturnieren in Neubukow teil und zogen sich trotz unteren Platzierungen ordentlich aus der Affäre.


    Die F-Junioren sammelten in ihren ersten drei Partien immerhin zwei Punkte und kassierten dabei nur zwei Gegentore. Neben einem guten Torhüter Hannes Röhm erzielte Xaver Mindt dabei den einzigen Belitzer Turniertreffer. Dieser brachte gegen den späteren drittplatzierten aus Kühlungsborn ein 1:1-Unentschieden ein. Nach einer knappen 0:1-Niederlage gegen Neubukow, folgte im dritten Spiel der zweite Punktgewinn. Das torlose Unentschieden gegen Kröpelin sicherte dann bereits auch den fünften Platz in der Endabrechnung. In den abschließenden Partien gegen die erstplatzierten Teams aus Bützow (0:4) und Lohmen (0:4) setzte es zwar noch deutliche Niederlagen, doch lieferten die Schützlinge von Martin Krüger insgesamt eine positive Leistung ab.


    Belitz FJ: H. Röhm, Mindt (1 Tor), B. Bohnsack, Benke, Freitag, Selz, M. Röhm, T. Müller, A. Klafack

    Endstand FJ:


    1. Bützow....................21:0...15
    2. Lohmen..................13:3...12
    3. Kühlungsborn..........3:6.....7
    4. Neubukow................4:9.....6
    5. Klein Belitz................1:10...2
    6. Kröpelin....................1:15...1


    Auch die eigens zusammengestellten D-Junioren sicherten sich bei ihrem Turnier den vorletzten Platz. In einem hochklassigen Teilnehmerfeld reichte ein Tor durch Niklas Bartz, um gegen Neubukow II (Kreisliga-Zweiter) den entscheidenden 1:0-Sieg einzufahren. Gegen die Landesliga-Spitzenteams aus Neubukow (0:6), Parkentin/Bargeshagen (0:3) und Schönberg (0:6) setzte es zwar deutliche Niederlagen, doch hielten die Belitzer stets gut dagegen und hatten mit Johannes Roggatz zudem einen starken Rückhalt zwischen den Pfosten. Auch gegen den Kreisoberliga-Tabellenführer aus Doberan bot die Truppe stark Paroli (0:2) und zog sich in dem starken Teilnehmerfeld letztlich gut aus der Affäre.


    Belitz DJ: Roggatz, Schumann, Märten, D. Ohde, Hameister, N. Bartz (1 Tor)


    Endstand DJ:
    1. Parkentin/Bargeshagen...11:0...13
    2. Schönberg.........................12:3...11
    3. Neubukow I.......................17:5....9
    4. Doberan..............................4:11...5
    5. Klein Belitz..........................1:17...3
    6. Neubukow II.......................1:10...1


    Die C-Junioren landeten zwar nur auf dem letzten Rang, zeigten aber überwiegend ebenfalls gute Leistungen. Gegen Neubukow (0:1) und Kröpelin (1:2) brachten am Ende nur Kleinigkeiten die knappen Niederlagen ein, bevor es gegen Parkentin/Bargeshagen (1:1) dann zum ersten Punktgewinn reichte. Im entscheidenden Spiel gegen Doberan waren die Belitzer dann allerdings chancenlos (0:3) und verspielten damit die Möglichkeit auf eine bessere Endplatzierung. Zumindest gelang im abschließenden Spiel aber nochmal ein großer Erfolg. Gegen den Turniersieger aus Schwaan besorgte Kevin Ohde mit seinem Treffer den überraschenden 1:0-Sieg und bescherte seinem Team noch ein positives Turnierende.


    Belitz CJ: Schewitz, M. Zimdars, Preuß (1 Tor), T. Brasch, Kratzsch, C. Constien, Steinbeck, H. Wolff, K. Ohde (2)


    Endstand CJ:
    1. Schwaan...........................12:5...10
    2. Neubukow.......................10:6...10
    3. Parkentin/Bargeshagen...7:6.....8
    4. Kröpelin.............................4:10...6
    5. Doberan.............................3:5.....4
    6. Klein Belitz.........................3:7.....4

  • SV Klein Belitz FJ in Bentwisch - 3. von 6

    SV Klein Belitz EJ bei der LSG Lüssow in Güstrow - 5. von 6

    SV Klein Belitz CJ in Neukloster - 3. von 5


    Am vergangenen Wochenende traten die Jugendteams des SV Klein Belitz wieder zu drei Hallenturnieren an. Zwar mussten alle Mannschaften auf einige Leistungsträger verzichten, erreichten aber durchweg positive Ergebnisse und dabei sogar zwei Podestplätze.

    Die F-Junioren lieferten bei ihrem Turnier in Bentwisch gänzlich ohne Wechselspieler eine bravouröse Leistung ab.

    Beim 3:1-Auftaktsieg über Gelbensande konnte neben dem doppelten Torschützen Theo Müller, Malte Selz sein Tordebüt bejubeln. Nach einem torlosen Unentschieden gegen Prohner Wiek folgte zunächst eine 0:3-Niederlage gegen den späteren Turniersieger aus Trinwillershagen. Der anschließende 1:0-Sieg über Bentwisch II sicherte aber bereits vorzeitig einen überraschenden Podestplatz. Gegen Nordost Rostock schrammten die Belitzer letztlich sogar nur knapp am zweiten Platz vorbei (1:2). Dennoch zeigte sich Trainer Martin Krüger natürlich sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: "Ich bin sehr stolz auf meine Truppe, die ohne Wechselspieler einen tollen dritten Platz erkämpfte."


    Belitz FJ: B. Bohnsack, Benke, Mindt, Selz (1 Tor), T. Müller (4), E. Müller


    Endstand FJ:

    1. Trinwillershagen........12:2...15

    2. Nordost Rostock........11:3...10

    3. Klein Belitz....................5:6.....7

    4. Gelbensande................6:13...4

    5. Bentwisch II..................4:6.....3

    6. Prohner Wiek...............3:11...2


    Auch die E-Junioren wussten bei ihrem Turnier der LSG Lüssow zu überzeugen und schrammten am Ende nur knapp an einem Podestplatz vorbei.

    So waren die Belitzer bei allen fünf Partien gut im Spiel, doch stand am Ende nur ein einziger Treffer zu Buche. So musste sich die Truppe trotz vorhandener Möglichkeiten gleich dreimal mit einem 0:0 begnügen (Laage, Schwaan, Lüssow). Nach dem 1:0-Sieg gegen Gnoien und der unnötigen Abschlussniederlage gegen Bölkow/Lohmen/Krakow (0:2) fehlte am Ende nur ein Punkt zum möglichen Bronzerang. Dennoch sollte es bei der Siegerehrung noch Grund zum Jubeln geben. So wurde Nick Tetzlaff als bester Spieler des Turniers geehrt.


    Belitz EJ: Roggatz, Langschwager, Padubrin, Block, Hanauer, Reichert (1), Tetzlaff, Randt


    Endstand EJ:

    1. Schwaan.............................10

    2. Laage....................................8

    3. Bölkow/Lohmen/Krakow...7

    4. Lüssow.................................6

    5. Klein Belitz...........................6

    6. Gnoien.................................0


    Auch die C-Junioren durften diese Auszeichnung bei ihrem Hallenauftritt in Neukloster entgegen nehmen. So stach Kapitänin Charlotte Constien ihre Konkurrenten aus und führte ihre Mannschaft zudem auf den dritten Platz.

    Nach einer knappen 2:3-Auftaktniederlage gegen Papendorf, legte Max Preuß mit seinem 1:0-Siegtor gegen Neukloster den Grundstein für die tolle Platzierung. Nach einem anschließenden 0:0 gegen Güstrow II, durften sich die Belitzer am Ende sogar eine 1:4-Niederlage gegen den Turniersieger aus Neubukow erlauben, um dennoch den zweiten Podestplatz in diesem Winter einzufahren.


    Belitz CJ: Schewitz, Preuß (1 Tor), T. Brasch, C. Constien (3), Steinbeck, H. Wolff, D. Ohde


    Endstand CJ:

    1. SG Neubukow/Kühlungsborn....19:5....9

    2. SG Warnow Papendorf.................8:6....9

    3. SV Klein Belitz................................4:7....4

    4. Güstrower SC II.............................4:10...4

    5. Blau-Weiß Neukloster..................5:12...3

  • SV Klein Belitz FJ beim TSV Rostock - 5. von 5


    Als einziges Jugendteam des SV Klein Belitz waren am vergangenen Wochenende die F-Junioren bei einem Hallenturnier am Start. Beim Wintercup des TSV Rostock belegten die Krüger-Schützlinge am Ende den fünften Platz.

    Dabei sahen sich die Belitzer in dem starken Teilnehmerfeld meist älteren Jahrgängen gegenüber und konnten den gegebenen Respekt über den gesamten Turnierverlauf nie ganz ablegen. Dennoch verkaufte sich die Truppe insgesamt aber gut und sammelte in ihren acht Partien zumindest einen Punkt. In den Partien gegen die drei Erstplatzierten Teams von Nordost Rostock (1:4, 2:5), der SG Wöpkendorf (1:5, 1:6) und dem SV Pastow (0:2, 0:2) war aber nicht viel zu holen. Nur gegen Warnemünde ergaben sich dann zwei ausgeglichene Spiele. Nach einer knappen 0:1-Niederlage, gelang im Rückspiel beim 1:1 noch der ersehnte Punktgewinn. Neben dem guten Torwart Ben Bohnsack konnten sich außerdem die Torschützen Theo Müller (4), Alexander Klafack (1) und Emil Müller (1) zusätzlich auszeichnen und somit in einem starken Teilnehmerfeld dennoch für ein ordentliches Turnierergebnis sorgen.


    Belitz FJ: B. Bohnsack, Mindt, Selz, H. Röhm, M. Röhm, A. Klafack (1), T. Müller (4), E. Müller (1)


    Endstand FJ:

    1. Nordost Rostock........22:6.....20

    2. SG Wöpkendorf.........22:8.....19

    3. SV Pastow....................7:8......11

    4. SV Warnemünde.........3:12.....5

    5. Klein Belitz...................6:26.....1

Betway Online Fussball-Wetten banner