SV 1932 Klein Belitz Junioren

  • Seit Sommer 2010 begannen wir damit, uns intensiver mit der Nachwuchsarbeit zu beschäftigen. Unser erstes Projekt war eine Spielgemeinschaft im C-Juniorenbereich mit der Schwaaner Eintracht (das Thema ist übrigens auch noch hier im Nachwuchsbereich zu finden).
    Seitdem hatten wir einen großen Zulauf und konnten die Anzahl unserer Juniorenteams von Jahr zu Jahr steigern. In der laufenden Saison haben wir mit der FJ, der DJ, der CJ (Kleinfeld) und der BJ gleich vier Nachwuchsmannschaften im Spielbetrieb des KFV Warnow.


    Da ich von diesen Mannschaften regelmäßig Spielberichte habe, werde ich mal damit beginnen, diese auch hier einzustellen. Zum Anfang gleich mal ein Bericht zu einem für uns großen und erstmaligen Projekt….



    Bericht zum Hallenturnier des SV Klein Belitz

    Der SV Klein Belitz veranstaltete im Januar erstmals ein eigenes Hallenturnier für Nachwuchsmannschaften. In der Doppelhalle in Rostock Lütten-Klein nahmen insgesamt 24 Mannschaften aus 15 verschiedenen Vereinen teil. Dabei traten jeweils sechs Teams in vier unterschiedlichen Altersklassen gegeneinander an und duellierten sich dann im Modus „Jeder gegen Jeden“.
    Am Vormittag waren zunächst die F- und D-Junioren in jeweils einer Hallenhälfte am Start. Bei den F-Junioren entwickelte sich dabei ein sehr ausgeglichenes Turnier. Vor den letzten vier Turnierspielen hatten noch fünf Mannschaften die Möglichkeit den Sieg davonzutragen. Die Belitzer um Trainer Thomas Dobke starteten mit einer 0:2-Niederlage gegen Reinshagen in das Turnier und ließen später beim 1:1-Unentschieden gegen Groß Wokern/Lalendorf weitere Punkte liegen. Da sich aber auch die anderen Teams gegenseitig die Punkte streitig machten, genügte im letzten Spiel gegen Hafen Rostock II ein 2:0-Sieg, um sich letztlich noch mit zehn Zählern an die Tabellenspitze zu setzen. Neben dem Turniersieg sicherte sich Abwehrchefin Charlotte Constien zudem den Pokal des besten Spielers.
    Die Belitzer D-Junioren hatten im Parallelturnier dagegen nichts mit der Vergabe der ersten Plätze zu tun. Gleich mit zwei Mannschaften am Start belegten beide Vertretungen nur die Ränge fünf und sechs. Nach einem 1:0-Auftakterfolg über die eigene „Zweite“, reichte es für die Dethloff-Schützlinge im weiteren Verlauf nur noch zu einem torlosen Remis gegen Elmenhorst II. Die zweite Mannschaft blieb beim klaren Turniersieg des Güstrower SC III dagegen gänzlich ohne Punkt, konnte mit Karl Constien aber zumindest den besten Torhüter des Turniers stellen.
    Nach der anschließenden Siegerehrung der F- und D-Junioren standen dann am Nachmittag die C- und B-Junioren auf der Platte. Bei den C-Junioren bestimmten von Beginn an Satow und Lok Rostock das Geschehen, wobei Satow auch das direkte Duell mit 3:0 für sich entschied und sich damit den Siegerpokal sicherte. Die Belitzer stritten mit sich den verbliebenden Teams noch um Rang drei. Nach einem 1:0-Sieg über die BII-Mädchen von Hafen Rostock und einem 1:1-Unentschieden gegen Bargeshagen, verlor die Düntsch-Truppe aber das entschiedene Duell gegen Rethwisch mit 2:3 und musste sich letztlich mit Rang fünf begnügen.
    Auch die B-Junioren kamen im Parallelturnier nicht über Platz fünf hinaus, ließen mit Union Sanitz aber zumindest auch eine Mannschaft hinter sich. Bei den Auftaktspielen gegen Hafen Rostock II (1:2) und Sanitz (1:1) war für das Fischer-Team zunächst noch mehr möglich. Gegen Marlow (0:4) und die beiden Erstplatzierten aus Neubukow (0:3) und Gnoien (0:3) reichte es dann aber nicht mehr für weitere Erfolgserlebnisse. Die SG Neubukow/Mulsow/Rerik sicherte sich letztlich aufgrund des besseren Torverhältnisses den verdienten Turniersieg.
    Nach der abschließenden Siegerehrung der C- und B-Junioren blickte der veranstaltende SV Klein Belitz dann auf einen reibungslosen und erfolgreichen Turnierverlauf zurück, zu dem vor allem auch die teilnehmenden Mannschaften beitrugen. So hatten letztlich auch die Schiedsrichter Bernhard Weber, Julian Böddrich, Nathan Olk und Tim Heilemann mit den insgesamt 60 stets sehr fairen Partien keinerlei Probleme.


    Belitz FJ: Radvan, C. Constien, Gohrbandt, Brasch, Metzner (2), Borgmann, Massing, Y. Glaeser (3), Ohde, Steinbeck
    Belitz DJ I: Heller, V. Rosse, M. Glaeser, Schmidt, Dethloff, Noß, Bruß (1)
    Belitz DJ II: K. Constien, P. Deinl, Mielke, Naujokat, Fischer, Hameister (1), Meier
    Belitz CJ: Heller, F. Heuckendorf, Lüth, A. Deinl, Lentz (1), Schmidtke, L. Erbel (2), O. Erbel, Düntsch (1), Oehring (1), Rachow
    Belitz BJ: P. Rosse, Rehbein, Loheit (1), Zolldann, Vorbeck (1), Steinbach, Neumann, Damerow


    Tabelle FJ
    1. SV Klein Belitz..............................6:4.....10
    2. LSG Elmenhorst............................7:4......8
    3. SV Rövershagen...........................6:4......7
    4. SG Groß Wokern/Lalendorf...........5:3......6
    5. SV Reinshagen.............................3:3......6
    6. SV Hafen Rostock II......................0:9......1


    Tabelle DJ
    1. Güstrower SC III.......................17:0......15
    2. SG Groß Wokern/Lalendorf..........7:3......10
    3. LSG Elmenhorst II........................4:4.......8
    4. SV Warnow 90 Rostock................5:4.......6
    5. SV Klein Belitz I............................1:7.......4
    6. SV Klein Belitz II...........................1:17.....0


    Tabelle CJ
    1. SSV Satow...................................20:2.....15
    2. ESV Lok Rostock..........................17:4.....12
    3. SV Rethwisch.................................5:10.....7
    4. SV Hafen Rostock BII-Mädchen......3:10.....4
    5. SV Klein Belitz................................5:14.....4
    6. Obotrit Bargeshagen.....................4:14.....1


    Tabelle BJ
    1. SG Neubukow/Mulsow/Rerik.........13:0.....13
    2. Gnoiener SV....................................8:0.....13
    3. SV Hafen Rostock II......................11:6.......9
    4. VFB Marlow.....................................8:7.......6
    5. SV Klein Belitz.................................2:13.....1
    6. Union Sanitz...................................1:17.....1

  • SV Klein Belitz FJ - Turnier der SG Groß Wokern/Lalendorf - 1. von 6
    SV Klein Belitz EJ - Turnier des Kröpeliner SV - 4. von 7

    Zwei der vier Nachwuchsteams des SV Klein Belitz nahmen am 18. Januar an Hallenturnieren teil und überzeugten jeweils mit guten Ergebnissen.
    Dabei trugen die F-Junioren bei der SG Groß Wokern/Lalendorf sogar den Turniersieg davon. Die sechs teilnehmenden Mannschaften traten im Modus „Jeder gegen Jeden“ an.
    Nach souveränen Siegen gegen Krakow am See (3:1) und Lohmen (2:0) ließen die Dobke-Schützlinge im dritten Spiel auch dem Bölkower SV keine Chance (5:0). Im entscheidenden Duell mit dem ebenfalls ungeschlagenen Gastgeber reichte dann ein 2:2-Unentschieden, um weiter die Tabellenspitze zu behaupten. Gegen den insgesamt punktlosen Güstrower SC III ließen die Belitzer im letzten Spiel dann auch nichts mehr anbrennen und sicherten sich durch einen deutlichen 5:0-Erfolg den Siegerpokal.
    Zudem wurde Yannis Glaeser anschließend noch zum besten Spieler des Turniers geehrt.
    Belitz FJ: Radvan, C. Constien, Gohrbandt (2), Brasch (1), Metzner (3), Y. Glaeser (7), Steinbeck, Ohde (4)


    Die E-Junioren landeten in der Halle des Kröpeliner SV zwar nicht auf dem Treppchen, absolvierten mit Rang vier aber ebenfalls ein erfolgreiches Turnier.
    Dabei erwischte die extra zusammengewürfelte Truppe aus sonstiger D- und F-Jugend einen Start nach Maß. Gegen Reinshagen sorgte Yannis Glaeser nach ausgeglichenen zehn Minuten kurz vor dem Ende noch für den entscheidenden Treffer zum 1:0-Sieg. Nach einer klaren 0:3-Niederlage gegen den späteren Turniersieger aus Kühlungsborn wurde auch die Partie gegen Kröpelin I mit 0:1 verloren. Dabei scheiterten Julina Hameister und Ben Bruß in einem spannenden Spiel jeweils am Aluminium. In der Partie gegen Kröpelin II erzielte erneut der jüngste Akteur Yannis Glaeser den 1:0-Siegtreffer und sicherte seiner Mannschaft drei weitere Punkte. Nachdem bei der 1:5-Pleite gegen den späteren Zweiten der SG Neubukow/Mulsow/Rerik nichts zu holen war (Tor: Eric Kwidzinski), ging es abschließend im direkten Duell gegen Satow noch um Rang vier. Den 1:0-Siegtreffer zum verdienten Erfolg steuerte Maximilian Meyer bei und sorgte somit für einen versöhnlichen Turnierabschluss.
    Belitz EJ: K. Constien, Meier, Meyer (1), C. Constien, Hameister, Kwidzinski (1), Y. Glaeser (2), Bruß


    Abschlusstabelle FJ
    1. SV Klein Belitz..........................17:3.....13
    2. SG Groß Wokern/Lalendorf........8:4......11
    3. FSV Krakow am See..................8:3......10
    4. Bölkower SV.............................5:9.........6
    5. SV Lohmen...............................2:9.........3
    6. Güstrower SC III......................1:13 .......0


    Abschlusstabelle EJ
    1. FSV Kühlungsborn................... 15:4......16
    2. SG Neubukow/Mulsow/Rerik....13:5......13
    3. Kröpeliner SV I...........................8:8......10
    4. SV Klein Belitz............................4:9........9
    5. SSV Satow.................................5:6........5
    6. SV Reinshagen..........................2:5.........4
    7. Kröpeliner SV II.........................4:14.......1





    SV Klein Belitz DJ - Turnier der SG Groß Wokern/Lalendorf - 2. von 5
    SV Klein Belitz BJ - Turnier des Gnoiener SV - 10. von 10

    Am vergangenen Wochenende waren erneut Nachwuchsteams des SV Klein Belitz bei Hallenturnieren am Start.
    Die D-Junioren überraschten beim Turnier der SG Groß Wokern/Lalendorf und fuhren mit Rang zwei die beste Hallenplatzierung seit der Gründung vor drei Jahren ein.
    Im ersten Spiel der Fünfer-Staffel gelang gegen den SV Reinshagen gleich ein 3:2-Auftaktsieg. Karl Constien, Erik Dethloff und Ben Bruß erzielten dabei die Treffer. Nach einem 1:1-Unentschieden gegen den Güstrower SC IV (Tor: Stig Kleie), besiegten die Belitzer dann die zweite Vertretung des Gastgebers mit 2:0 (Tore: Ben Bruß, Stig Kleie). Im abschließenden Spiel ergab sich dann sogar noch die Möglichkeit auf den Turniersieg. Letztlich reichte ein Treffer von Lucas Schmidt aber nicht aus, um die erste Mannschaft der SG Groß Wokern/Lalendorf noch von der Tabellenspitze zu verdrängen (1:2). Nach insgesamt überzeugenden Auftritten war aber auch Rang zwei für die Dethloff-Schützlinge ein toller Erfolg.
    Belitz DJ: Heller, Schmidt (1), Kleie (2), Dethloff (1), Noß, Bruß (2), K. Constien (1), Fischer


    Die B-Junioren belegten in Gnoien zwar nur den zehnten und damit letzten Platz, zeigten sich aber durchaus konkurrenzfähig. Die insgesamt zehn Teilnehmer standen sich in zwei Gruppen gegenüber.
    Im Auftaktspiel gegen den Gastgeber musste sich die Fischer-Truppe in der Schlussphase erst durch eine umstrittene Schiedsrichterentscheidung mit 1:2 geschlagen geben. Nachdem gegen den Landesligisten aus Malchin dann nichts zu holen war (1:9), stand gegen Motor Neptun Rostock zumindest ein 2:2-Unentschieden zu Buche. Allerdings fiel der entscheidende Gegentreffer erst kurz vor dem Abpfiff. Gegen den Landesligisten aus Jarmen vergaben die Belitzer einige Möglichkeiten zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer, unterlagen letztlich aber mit 1:4.
    Somit kam die Mannschaft dann nicht über Gruppenrang fünf hinaus und traf im Spiel um Platz neun auf die zweite Vertretung des Gnoiener SV. Nach 0:2-Rückstand erzwangen die Belitzer in der Schlussphase noch den 2:2-Ausgleich. Im anschließenden Neunmeterschiessen fiel aber beim vierten Schützen die Entscheidung zu Gunsten der Gastgeber.
    Belitz BJ: Steinbach, Rehbein (1), P. Rosse (1), Zolldann, Loheit, Hickisch, Vorbeck (4), Neumann (1)


    Abschlusstabelle DJ
    1. SG Groß Wokern/Lalendorf I........10:2.....12
    2. SV Klein Belitz................................7:5.......7
    3. SV Reinshagen..............................5:6........4
    4. SG Groß Wokern/Lalendorf II........3:5........3
    5. Güstrower SC IV............................2:6.......2


    Abschlussstand BJ
    1. Laager SV
    2. FSV Malchin
    3. Gnoiener SV I
    4. Güstrower SC
    5. Demminer SV
    6. SV Blau-Weiß Jarmen
    7. SG Motor Neptun Rostock
    8. TSV Einheit Tessin
    9. Gnoiener SV II
    10. SV Klein Belitz

  • Nachträglicher Bericht vom 09.03.14
    SV Klein Belitz CJ – SV Pastow II CJ 4:6

    Eine Woche vor dem Rückrundenauftakt bestritten die Kleinfeld-C-Junioren des SV Klein Belitz ein Testspiel gegen die zweite Mannschaft des SV Pastow. In einer kurzweiligen Partie behielten letztlich die Gäste mit 6:4 die Oberhand.
    Die Belitzer besaßen in einer weitgehend ausgeglichenen Begegnung zwar die ersten guten Torchancen, kassierten aber per Konter das 0:1. Auch der Gegner kam danach besser ins Spiel und bestrafte fahrlässiges Abwehrverhalten zwei weitere Male. In der Offensive blieb die Heimelf aber ebenfalls stets gefährlich. Oliver Erbel und Merlin Oehring verkürzten jeweils nach Vorlage von Johann Düntsch den Halbzeitstand auf 2:3.
    Nachdem Florian Lentz nach guter Einzelleistung den Ausgleich erzielte, zog Pastow dann aber auf 6:3 davon. Die Düntsch-Truppe hielt jedoch weiterhin mit und sorgte durch den zweiten Treffer von Oliver Erbel auch für den Schlusspunkt der Partie.
    Belitz CJ: Rachow, F. Heuckendorf, A. Deinl, Lentz, Düntsch, L. Erbel, Oehring – O. Erbel, N. Lüth, Heller




    Aktueller Bericht vom 15./16.03.14
    Spielberichte FSV Nordost Rostock - SV Klein Belitz FJ 11:0
    LSG Elmenhorst - SV Klein Belitz CJ 22:1
    SV Klein Belitz BJ - Doberaner FC 0:9

    Drei der vier Jugendmannschaften des SV Klein Belitz waren am vergangenen Wochenende im Einsatz und kassierten jeweils deftige Schlappen.
    Die F-Junioren bekamen beim Kreisoberligisten Nordost Rostock die Grenzen aufgezeigt und unterlagen in einem Testspiel mit 0:11. Bis zur Halbzeit hielt die Truppe noch gut mit und kam auf dem großen Kunstrasen auch zu eigenen Torchancen. Letztlich hatten die körperlich überlegenen Gastgeber dennoch schon mit 3:0 die Nase vorn.
    Im zweiten Durchgang wurde die gegnerische Dominanz zunehmend größer. Ohne Abwehrchefin Charlotte Constien wirkte die Belitzer Defensive nur wenig sattelfest. Torhüter Sebastian Radvan verhinderte mit einigen Paraden noch mehr Gegentore. Zu allem Übel verletzte er sich aber kurz vor dem Ende, als er sich bei einer Rettungsaktion den Arm brach.
    Belitz FJ: Radvan, Gohrbandt, Brasch, Metzner, Y. Glaeser, Massing, Steinbeck

    Die C-Junioren hatten nach ihrem Punktspiel zwar keine Verletzten zu beklagen, absolvierten beim unangefochtenen Tabellenführer in Elmenhorst aber ein ungleiches Duell (Endstand 22:1).
    Nur zwei Mannschaften erlitten in dieser Spielzeit keine zweistellige Niederlage gegen den Spitzenreiter. Bereits zur Halbzeit waren die ersatzgeschwächten Belitzer ebenso chancenlos und kassierten schon acht Gegentreffer. Zumindest brachte die Düntsch-Truppe dem Gegner das insgesamt fünfte Saisongegentor bei, bevor das Scheibenschießen in der zweiten Hälfte weiter seinen Lauf nahm.
    Belitz CJ: Rachow, F. Heuckendorf, Schmidtke, Lentz, L. Erbel, O. Erbel, Oehring

    Auch die B-Junioren hatten es mit dem Tabellenführer zu tun, der zuvor nur eines seiner zwölf Spiele nicht gewann. Gegen den Doberaner FC stand letztlich eine 0:9-Pleite zu Buche.
    In den ersten zwanzig Minuten bot die umgestellte Fischer-Elf noch gut Paroli und ließ sich nur nach einem Eckball bezwingen (10.). Bis zur Halbzeit folgten aber bereits zwei weitere Gegentore.
    Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste zunehmend den Druck, sodass Torhüter Benjamin Wilde sechs weitere Male hinter sich greifen musste. Die beste Möglichkeit zum Ehrentreffer ergab sich kurz vor dem Ende für Hannes Mindt, der mit seinem Schuss von der Strafraumgrenze aber am Gästetorwart scheiterte.
    Belitz BJ: Wilde, Steinbach, P. Rosse, Zolldann, Lentz, Schwager, Röske, Rehbein, Neumann, Mindt, Stampe (48. Schrobsdorf)

  • SV Klein Belitz FJ - SV Reinshagen 4:1
    SV Klein Belitz CJ - TSV Wustrow 0:14
    SV Warnemünde - SV Klein Belitz BJ 22:1

    Während die C- und B-Junioren des SV Klein Belitz bereits ihre zweiten Punktspiele in diesem Jahr bestritten, absolvierten die F-Junioren noch ein abschließendes Testspiel.
    Gegen den SV Reinhagen siegten die Schützlinge von Thomas Dobke mit 4:1. Im ersten Durchgang bestimmte die Heimelf noch klar das Geschehen und setzte auch spielerisch gute Akzente. Nachdem Kevin Ohde zum 1:0 traf, erhöhten Lucas Steinbeck und erneut Kevin Ohde jeweils per Foulstrafstoß auf 3:0. Die Vorarbeit leistete jeweils der agile Yannis Glaeser.
    Nach dem Seitenwechsel nahm auch der Gegner mehr am Spiel teil. Zunächst markierte Joel Gohrbandt den vierten Treffer, ehe sich Reinshagen vom Neunmeterpunkt den verdienten Ehrentreffer zum 1:4-Endstand sicherte.
    Belitz FJ: Ziems, C. Constien, Borgmann, Metzner, Y. Glaeser, Steinbeck, Ohde – Gohrbandt, Brasch, Massing


    Dieser blieb den C-Junioren im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Wustrow verwehrt.
    Bei der 0:14-Niederlage setzten sich die Belitzer in der Offensive zwar auch einige Male gefährlich in Szene, doch bei den besten Möglichkeiten scheiterten Fiete Heuckendorf und Oliver Erbel jeweils am Pfosten. Insgesamt gaben aber die körperlich überlegenen Gäste klar den Ton an. Nach dem 7:0-Halbzeitstand musste Torhüter Tim Heller auch in den zweiten 35 Minuten sieben Mal hinter sich greifen.
    Belitz CJ: Heller, F. Heuckendorf, Lentz, Dethloff, Düntsch, L. Erbel, O. Erbel – Oehring, Rachow, Schmidtke


    Die B-Junioren erwischte es dagegen noch schlimmer. In ihrer Partie beim Tabellenzweiten in Warnemünde setzte es ganze 22 Gegentore.
    Bereits nach acht Minuten lag die Fischer-Elf dabei schon klar mit 0:4 in Rückstand. Die eigene Offensive zeigte sich im Spielverlauf aber durchaus auch gefährlich. So war der gegnerische Torhüter keineswegs beschäftigungslos. Trotz einiger Torchancen gelang es nach guter Vorarbeit von Hannes Mindt aber nur Tim Neumann den Ball ins Netz zu bugsieren. Auf der anderen Seite hatte Warnemünde dagegen leichtes Spiel und nutzte katastrophales Abwehrverhalten konsequent aus, um den Endstand auf 22:1 in die Höhe zu schrauben.
    Belitz BJ: Schrobsdorf, Steinbach, P. Rosse, Lentz, Schwager, Rehbein, Düntsch, Neumann, Mindt, Stampe

  • SG Groß Wokern/Lalendorf - SV Klein Belitz FJ 3:6
    SV Warnow 90 Rostock - SV Klein Belitz DJ 3:1
    SV Klein Belitz CJ - SV Hafen Rostock BII-Mädchen 7:1

    Am vergangenen Wochenende griffen auch die letzten beiden Jugendteams des SV Klein Belitz in den Rückrundenspielbetrieb ein.
    Die F-Junioren mussten dabei gleich zum Spitzenspiel bei der SG Groß Wokern/Lalendorf antreten (Tabellendritter). Nach torreichen 40 Minuten setzten sich die Dobke-Schützlinge verdient mit 6:3 durch und festigten damit ihre Tabellenführung.
    Aus einer guten Mannschaftsleistung ragten dabei zwei Spieler noch hervor. Während Charlotte Constien in gewohnter Manier die Hintermannschaft zusammenhielt und dazu noch ihren vierten Saisontreffer beisteuerte, entschied Joel Gohrbandt die Partie mit seinem ersten Dreierpack der Saison fast im Alleingang. Die Trefferliste komplettierten Yannis Glaeser und ein Eigentor der Gastgeber.
    Belitz FJ: Ziems, C. Constien, Borgmann, Metzner, Y. Glaeser, Steinbeck, Ohde – Gohrbandt, Brasch, Massing

    Die D-Junioren hatten sich in ihrer Auswärtspartie bei Warnow 90 Rostock (Tabellennachbar) ähnliches vorgenommen, unterlagen letztlich aber völlig verdient mit 1:3.
    Nach guten ersten zehn Minuten und dem Führungstor durch Marcel Noß gaben die Belitzer das Spiel zunehmend aus der Hand. Spielerisch ohne Akzente hatte die Dethloff-Truppe dem Gegner anschließend nur wenig entgegenzusetzen. Torhüter Tim Heller avancierte noch zum besten Spieler und hielt die Niederlage zumindest in Grenzen.
    Belitz DJ: Heller, V. Rosse, Kleie, Schmidt, Dethloff, Hameister, Noß, Fischer – M. Glaeser, Meier, Bruß, Meyer

    Die Kleinfeld-C-Junioren erwischten dagegen einen besseren Tag. Im Heimspiel gegen die BII-Mädchen des SV Hafen Rostock setzte sich die Mannschaft von Holger Düntsch mit 7:1 durch und fuhr den vierten Saisonsieg ein.
    Die Belitzer waren gegen den Tabellenvorletzten von Beginn an überlegen und erspielten sich einige Torchancen. Bereits zur Halbzeit war das Spiel beim Stand von 3:0 vorentschieden (Tore: Johann Düntsch, Oliver Erbel, Conrad Rachow). In den zweiten 35 Minuten erhöhten Oliver Erbel, Merlin Oehring (2) und der agile Lukas Erbel auf 7:0, ehe die tapferen Mädchen noch den Ehrentreffer erzielten.
    Belitz CJ: Heller, L. Erbel, Schmidtke, Düntsch, O. Erbel, Oehring, Rachow – K. Constien

  • SV Klein Belitz FJ – Güstrower SC III 7:1
    SV Klein Belitz DJ – SG Jördenstorf/Thürkow 2:2
    Schwaaner Eintracht – SV Klein Belitz CJ 5:1

    Die Jugendmannschaften des SV Klein Belitz überzeugten am vergangenen Wochenende durchweg mit positiven Leistungen.
    Die F-Junioren untermauerten dabei einmal mehr ihre Spitzenposition in der Kreisklasse und bezwangen den Güstrower SC III mit 7:1.
    Bereits nach fünf Minuten war die Partie durch einen Dreierpack von Yannis Glaeser nahezu entschieden. Die Gäste waren insgesamt klar unterlegen, zeigten sich aber auch einige Male mutig in der Offensive. Nach dem 1:3-Anschlusstreffer schraubten Lucas Steinbeck (2 Tore) und der sehr gut aufgelegte Yannis Glaeser mit seinen Saisontoren 40 und 41 das Ergebnis aber noch auf 7:1 in die Höhe.
    Belitz FJ: Ziems, C. Constien, Borgmann, Metzner, Y. Glaeser, Steinbeck, Ohde – Gohrbandt, Brasch, Massing


    Die D-Junioren überraschten anschließend mit einem 2:2 gegen die SG Jördenstorf/Thürkow.
    Dabei zeigten die Schützlinge von Bodo Dethloff im Vergleich zur Vorwoche eine deutliche Leistungssteigerung. Nach dem Führungstor durch Enno Fischer drehten die favorisierten Gäste das Spiel zwar zu ihren Gunsten, doch noch vor der Pause traf Maximilian Meyer zum 2:2-Ausgleich. In der zweiten Hälfte blieb die temporeiche Partie weiterhin umkämpft. Weitere Torchancen durch Enno Fischer, Karl Constien und Maximilian Meyer blieben dann ungenutzt. Auf der anderen Seite überzeugte wiederrum Torhüter Tim Heller und sicherte seinem Team mit guten Paraden das verdiente Unentschieden.
    Durch den zehnten Saisonpunkt schoben sich die Belitzer vorübergehend auf Tabellenrang sechs vor.
    Belitz DJ: Heller, Schmidt, Kleie, Naujokat, V. Rosse, K. Constien, Meyer, Fischer – Dethloff, Hameister, Noß, Kwidzinski


    Die Kleinfeld-C-Junioren unterlagen dagegen beim Tabellenletzten in Schwaan mit 1:5. Das Hinspiel hatten die Belitzer noch mit 7:1 für sich entschieden, doch diesmal war gegen die stark veränderten Gastgeber nur wenig zu holen.
    Gegen die körperlich überlegenen Schwaaner zog sich die Düntsch-Truppe aber dennoch ordentlich aus der Affäre. Nach dem 2:0-Pausenstand bestimmte die Heimmannschaft aber weiter das Geschehen und legte noch drei weitere Treffer nach. Zumindest gelang durch das fünfte Saisontor von Oliver Erbel noch der Ehrentreffer.
    Belitz CJ: Heller, L. Erbel, Schmidtke, Düntsch, F. Heuckendorf, O. Erbel, Oehring – N. Lüth

  • TSV Bützow – SV Klein Belitz DJ 3:0
    SV Klein Belitz CJ – SV Pastow II 1:6

    Am vergangenen Wochenende waren nur zwei der vier Jugendteams des SV Klein Belitz im Einsatz.
    Die D-Junioren unterlagen in Bützow mit 0:3, boten dem Tabellenführer aber gut Paroli. Nach frühem Rückstand hielt die Dethloff-Truppe über weite Strecken stark dagegen. Im zweiten Durchgang scheiterte Ben Bruß am Pfosten, ehe der TSV im Gegenzug auf 2:0 erhöhte. Kurz vor dem Ende ergab sich für Valerie Rosse die nächste Möglichkeit auf einen Treffer, doch scheiterte sie vom Neunmeterpunkt. Der Gegner zeigte sich in der Schlussminute dann effektiver und legte noch den dritten Treffer nach.
    Belitz DJ: Heller, V. Rosse, Kleie, Naujokat, Meyer, K. Constien, Hameister, Schmidt – Bruß, M. Glaeser, Meier


    Die Kleinfeld-C-Junioren des SV Klein Belitz kassierten gegen den SV Pastow II die zweite Niederlage in Folge. Dabei spiegelt das Endergebnis von 1:6 den Spielverlauf aber kaum gerecht wider.
    Trotz einiger Ausfälle lieferte die Mannschaft von Holger Düntsch eine gute Leistung ab. In den ersten zehn Minuten waren die Gastgeber klar besser und markierten durch Oliver Erbel auch den verdienten Führungstreffer. Im weiteren Spielverlauf wurde der Gegner dann etwas aktiver, doch gestalteten die Belitzer das Spielgeschehen mindestens ausgeglichen. In der Chancenverwertung zeigte sich Pastow aber deutlich effektiver. Auf der anderen Seite scheiterten Oliver Erbel (4mal), Lukas Erbel (2mal) und Enno Fischer (1mal) dagegen einige Male am starken Gästetorwart.
    Belitz CJ: Oehring, L. Erbel, Schmidtke, F. Heuckendorf, N. Lüth, Lentz, O. Erbel – Fischer

  • SV Klein Belitz FJ – Bölkower SV 14:3
    SV Klein Belitz DJ – FSV Nordost Rostock EJ 2:5
    SG Neubukow/Mulsow/Rerik – SV Klein Belitz CJ 6:3
    SSV Satow – SV Klein Belitz BJ 7:0

    Am vergangenen Spieltag waren mal wieder alle vier Jugendmannschaften des SV Klein Belitz im Einsatz.
    Die F-Junioren verteidigten durch einen 14:3-Kantersieg über den Bölkower SV weiterhin ihren sechs-Punkte-Vorsprung auf die Verfolger. Gegen den Tabellenfünften tat sich die Truppe zunächst schwer. In den letzten sechs Minuten vor der Pause fielen dann aber Tore im Minutentakt zur 8:1-Halbzeitführung. In den zweiten zwanzig Minuten kam der Gegner früh zu zwei weiteren Treffern, ehe die Belitzer angetrieben von einem überragenden Yannis Glaeser auf 14:3 erhöhten.
    Belitz FJ: Ziems, C. Constien, Borgmann, Metzner (2), Y. Glaeser (8 ), Steinbeck (1), Ohde (1) – Gohrbandt (2), Massing


    Die D-Junioren nutzten das spielfreie Wochenende zu einem Testspiel gegen die E-Junioren von Nordost Rostock.
    Gegen den Kreisoberligisten starteten die Belitzer noch gut und legten durch zwei Tore von Ben Bruß eine 2:0-Führung vor. Im weiteren Verlauf wurde der Gegner dann aber immer dominanter und drehte das Spiel vor der Pause in eine eigene Führung (3:2).
    Nach dem Seitenwechsel fanden die Gastgeber offensiv fast gar nicht mehr statt. Auf der anderen Seite war es Torwart Morris Korzitze zu verdanken, dass das Endergebnis von 2:5 nicht noch höher ausfiel.
    Belitz DJ: Korzitze, V. Rosse, Naujokat, M. Glaeser, Meyer, K. Constien, Hameister, Bruß – Mielke, Kwidzinski, Taulien


    Auch die C-Junioren mussten in ihrem Punktspiel bei der SG Neubukow/Mulsow/Rerik eine Niederlage einstecken (3:6).
    Über weite Strecken lieferten sich beide Teams ein offenes Duell mit sehr vielen Torchancen. Dreimal glichen Merlin Oehring, Oliver Erbel und Marcel Schmidtke mit seinem ersten Saisontor eine gegnerische Führung aus.
    Erst nachdem die SG in der zweiten Hälfte zum vierten Mal in Front ging, kamen die Belitzer dann nicht mehr zurück und kassierten durch teils konfuse Abwehrarbeit zwei weitere Gegentore zum 3:6-Endstand.
    Belitz CJ: Heller, L. Erbel, F. Heuckendorf, N. Lüth, Lentz, Oehring, O. Erbel – Schmidtke, Fischer


    Nach vierwöchiger Spielpause traten auch die B-Junioren zum Derby in Satow an und unterlagen nach einseitigen 80 Minuten mit 0:7.
    In Unterzahl hatten die Belitzer von Beginn an kaum etwas entgegenzusetzen. Bis zur 25. Spielminute hielt Aushilfs-Torhüter Julian Böddrich seinen Kasten aber sauber. Bis zur Halbzeit erhöhte Satow dann noch auf 3:0.
    Auch in der zweiten Hälfte fand die Fischer-Truppe in der Offensive kaum statt. Zumindest verteidigte die Mannschaft wacker und ließ sich zunächst nur noch einmal überwinden (43.). In der Schlussphase legten die Gastgeber aber noch drei Treffer zum letztlich deutlichen 7:0-Sieg nach.
    Belitz BJ: Böddrich, Steinbach, Zolldann, Rehbein, P. Rosse, F. Heuckendorf, O. Erbel, L. Erbel, May, Rachow

  • Schwaaner Eintracht – SV Klein Belitz FJ 2:6
    SV Klein Belitz CJ – Rostocker FC 2:10
    SV Klein Belitz BJ – ESV Lok Rostock 2:2

    Vier Punkte aus drei Spielen lautet die Bilanz der Jugendmannschaften des SV Klein Belitz vom vergangenen Wochenende.
    Die F-Junioren unterstrichen dabei erneut ihre Ambitionen auf den Staffelsieg und setzten sich bei der Schwaaner Eintracht mit 6:2 durch. Die Gastgeber hielten insgesamt stark dagegen und lagen sogar in Führung. Lucas Steinbeck und Kevin Ohde drehten die Partie aber noch vor der Pause.
    Nach dem Seitenwechsel bekamen die Belitzer etwas mehr Oberwasser. Joel Gohrbandt und Yannis Glaeser (3) erhöhten auf 6:1, ehe sich die Eintracht mit dem 2:6 noch einmal für die gute Leistung belohnte.
    Belitz FJ: Metzner, C. Constien, Borgmann, Y. Glaeser, Gohrbandt, Steinbeck, Ohde – Brasch, Massing


    Die Kleinfeld C-Junioren kassierten dagegen im Heimspiel gegen den Rostocker FC II eine hohe 2:10-Niederlage.
    Der RFC war von Beginn an überlegen und stellte die Weichen früh auf Sieg (0:3 nach acht Minuten). In einer chancenreichen Partie starteten die Belitzer aber auch immer wieder eigene Angriffe. Florian Lentz, Oliver Erbel, Merlin Oehring und Lukas Erbel ließen insgesamt aber einige Möglichkeiten ungenutzt. Bis zum Ende sorgten Merlin Oehring und Lukas Erbel dann aber zumindest noch für zwei Ehrentreffer.
    Belitz CJ: Heller, L. Erbel, F. Heuckendorf, Schmidtke, Lentz, Oehring, O. Erbel – Rachow


    Die B-Junioren fuhren gegen den ESV Lok Rostock den zweiten Punkt der Saison ein. Im Heimspiel gegen den Tabellensechsten gelang der Fischer-Elf ein 2:2-Unentschieden.
    Die Kontrahenten begegneten sich dabei weitgehend auf Augenhöhe. Zwar lagen die Belitzer nach Eckball und Kopfballtor früh zurück, ließen danach bis auf zwei Konter aber nicht mehr viel zu. Der eigene Torabschluss war noch zu ungenau, ehe Michel Röske nach der Pause eine Freistoßflanke zum 1:1 einköpfte. Nach gelb-roter Karte und anschließend gehaltenem Handelfmeter erzielten die Belitzer trotz Unterzahl die 2:1-Führung. Die starke Einzelleistung von Hannes Mindt sollte aber nicht zum Sieg reichen, denn in der Nachspielzeit brachte ein erneuter Eckball noch den bitteren Ausgleich ein.
    Belitz BJ: Stenzel, Steinbach, P. Rosse, Zolldann, Rehbein, Schwager, May, Röske, Neumann, Bartels, Mindt

  • SV Klein Belitz FJ - SG Jördenstorf/Thürkow 7:3
    Schwaaner Eintracht - SV Klein Belitz DJ 5:2
    Gnoiener SV - SV Klein Belitz BJ 8:1

    Am vergangenen Wochenende waren drei Jugendteams des SV Klein Belitz im Einsatz, wobei nur den Kleinsten ein Sieg gelang.
    Im Spitzenspiel wiesen die F-Junioren den Tabellenzweiten der SG Jördenstorf/Thürkow gleich mit 7:3 in die Schranken. Bei nunmehr neun Punkten Vorsprung ist den Dobke-Schützlingen der Staffelsieg kaum noch zu nehmen. Die stark aufgelegten Maximilian Metzner (3) und Yannis Glaeser (2) sorgten mit ihren Toren für einen komfortablen 5:1-Pausenstand.
    In den zweiten zwanzig Minuten ließen die Belitzer dann auch nichts mehr anbrennen und sicherten sich nach zwei weiteren Toren von Yannis Glaeser und Lucas Steinbeck den souveränen 7:3-Erfolg.
    Belitz FJ: Ziems, C. Constien, Borgmann, Metzner, Y. Glaeser, Steinbeck, Ohde – Gohrbandt, Brasch, Massing


    Die D-Junioren unterlagen dagegen in Schwaan mit 2:5, zogen sich beim Tabellenzweiten aber achtbar aus der Affäre.
    In einer gleichwertig geführten ersten Halbzeit brachte Stig Kleie sein Team durch einen verwandelten Foulneunmeter in Führung, ehe Schwaan das Spiel drehte. Kurz vor dem Pausenpfiff erzielte Ben Bruß mit seinem sechsten Saisontor den 2:2-Ausgleich.
    Nach dem Seitenwechsel brachte ein unglückliches Eigentor die Belitzer früh auf die Verliererstraße. Im weiteren Verlauf wurde der Gegner dann dominanter und erhöhte noch auf 5:2.
    Belitz DJ: Heller, V. Rosse, Kleie, Schmidt, Dethloff, Meyer, Noß, Bruß – Meier, Hameister, K. Constien, Fischer


    Die B-Junioren waren in ihrer Auswärtspartie in Gnoien dagegen von Beginn an chancenlos unterlegen.
    In zweifacher Unterzahl stand zur Pause bereits ein 0:5-Rückstand zu Buche. In der zweiten Hälfte stellten sich die Belitzer dann taktisch besser ein und verhinderten durch gute Defensivarbeit zunächst weitere Gegentore. Erst zum Ende erhöhte Gnoien durch drei sehenswerte Distanzschüsse noch auf 8:0. Für die engagierte Leistung belohnten sich die Belitzer dann sogar noch mit dem Ehrentreffer. Bastian Steinbach verwandelte einen an Hannes Mindt verübten Foulstrafstoß zum 1:8-Endstand.
    Belitz BJ: Schwager, Steinbach, P. Rosse, Zolldann, Lentz, May, Böddrich, Oehring, Mindt

  • FSV Dummerstorf - SV Klein Belitz FJ 5:6
    SV Rethwisch - SV Klein Belitz CJ 7:1

    Am vergangenen Wochenende waren nur zwei Jugendteams des SV Klein Belitz am Start.
    Die F-Junioren gewannen in Dummerstorf dabei auch ihr 17. Saisonspiel. Beim starken Tabellenvierten stand letztlich ein knapper 6:5-Erfolg zu Buche. Die erste Hälfte bestimmten die Belitzer noch klar und erspielten sich eine 4:0-Führung (Tore: Lucas Steinbeck, Yannis Glaeser, Maximilian Metzner, Eigentor).
    In den zweiten zwanzig Minuten stand die Abwehr dann nicht immer sicher. Mit zwei weiteren Treffern sorgte Yannis Glaeser aber weiterhin für einen komfortablen 6:2-Vorsprung. In der Schlussphase startete Dummerstorf aber seine Aufholjagd und kämpfte sich noch auf 5:6 heran.
    Belitz FJ: Radvan, C. Constien, Brasch, Metzner, Y. Glaeser, Steinbeck, Ohde – Gohrbandt, Massing, Ziems


    Die Kleinfeld-C-Junioren erlitten beim Tabellenneunten in Rethwisch dagegen eine 1:7-Schlappe.
    Die personalgeschwächte Truppe war in der ersten Hälfte klar unterlegen und lag zur Pause bereits mit 0:5 im Hintertreffen.
    Nach dem Seitenwechsel gaben sich die Belitzer aber nicht auf und hielten weiter dagegen. Durch Angreifer Oliver Erbel ergaben sich auch einige Torchancen. Für den Ehrentreffer zum 1:7 zeigte sich dann aber Florian Lentz mit einem abgefälschten Freistoß zuständig.
    Belitz CJ: Oehring, F. Heuckendorf, Naujokat, Schmidtke, Lentz, N. Lüth, O. Erbel – Fischer

  • SV Teterow II – SV Klein Belitz FJ 0:19
    SV Klein Belitz DJ – SG Groß Wokern/Lalendorf 0:6
    SV Klein Belitz CJ – SG Motor Neptun Rostock 0:2

    Während die C- und D-Junioren des SV Klein Belitz am vergangenen Wochenende keine Punkte einfahren konnten, sicherten sich die F-Junioren endgültig den Staffelsieg in der Kreisklasse.
    Zwei Spieltage vor Saisonende siegten die Dobke-Schützlinge beim SV Teterow II mit 19:0 und landeten damit den höchsten Saisonsieg.
    Der Tabellenachte trat dabei in Unterzahl an und hatte den agilen und spielstarken Belitzern nichts entgegenzusetzen. In der einseitigen Partie zeichneten sich Yannis Glaeser (10 Tore) und Maximilian Metzner (5) als erfolgreichste Torschützen aus. Die übrigen Treffer steuerten Joel Gohrbandt (2) und Kevin Ohde (2) bei.
    Belitz FJ: Radvan, C. Constien, Gohrbandt, Metzner, Y. Glaeser, Steinbeck, Ohde – Massing, Ziems


    Die D-Junioren unterlagen dagegen dem Tabellendritten der SG Groß Wokern/Lalendorf mit 0:6.
    Nach einem schnell ausgeführten Freistoß lag die Dethloff-Truppe früh in Rückstand (2.). Im weiteren Verlauf spielten die Belitzer zwar gut mit, agierten vor dem gegnerischen Tor aber insgesamt zu harmlos. Schussversuche von Maric Glaeser, Erik Dethloff, Julina Hameister und Karl Constien blieben letztlich ohne Erfolg. Die Gäste erhöhten dagegen bis zur Halbzeit auf 3:0 und legten in den zweiten dreißig Minuten drei weitere Tore nach.
    Belitz DJ: Heller, Kleie, Schmidt, Naujokat, Dethloff, Hameister, K. Constien, M. Glaeser

    Ähnlich erging es den Kleinfeld C-Junioren in ihrem Heimspiel gegen Motor Neptun Rostock. Gegen den Tabellensechsten unterlag die Mannschaft von Holger Düntsch mit 0:2, wobei die Chancenverwertung ebenfalls zu Wünschen übrig ließ.
    In einer ausgeglichenen ersten Hälfte gerieten die Belitzer durch ein gut abgeschlossenes Solo mit 0:1 ins Hintertreffen. Auf der anderen Seite ließen Erik Dethloff, Moritz Zander und vor allem Oliver Erbel einige Torchancen ungenutzt. Nach dem Seitenwechsel wurde Motor etwas dominanter und sicherte sich letztlich nach Ecke und Kopfballtor den knappen 2:0-Sieg.
    Belitz CJ: Heller, L. Erbel, F. Heuckendorf, Schmidtke, Düntsch, Rachow, O. Erbel – Lentz, Dethloff, Zander

  • SV Klein Belitz FJ – SV Lohmen 17:0
    TSV Einheit Tessin – SV Klein Belitz CJ 10:0
    Doberaner FC – SV Klein Belitz BJ 15:0

    Zwei Niederlagen und ein Sieg lautete die Bilanz der Jugendmannschaften des SV Klein Belitz vom vergangenen Wochenende.
    Die F-Junioren wurden vor ihrer Partie vom Jugendausschuss mit Pokal und Medaillen für den sicheren Staffelsieg geehrt. Im Anschluss machte die Truppe dann erneut ihre Überlegenheit deutlich und bezwang den Tabellenletzten aus Lohmen mit 17:0. Nach einer einseitigen ersten Hälfte und dem 9:0-Pausenstand konnte der Gegner in den zweiten zwanzig Minuten zumindest vereinzelt eigene Angriffe starten. Durch einen verschossenen Foulelfmeter vergab Lohmen aber die Möglichkeit zum Ehrentreffer. Bei den Belitzern machte vor allem Joel Gohrbandt auf sich aufmerksam, der mit insgesamt sechs Toren am treffsichersten war.
    Belitz FJ: Radvan, C. Constien, Brasch, Gohrbandt (6 Tore), Y. Glaeser (5), Steinbeck (1), Ohde (3) – Metzner (2), Ziems


    Ähnlich waren die Verhältnisse auch bei den Kleinfeld-C-Junioren verteilt. Allerdings umgekehrt, denn die Belitzer reisten als Vorletzter zum Tabellenvierten nach Tessin und unterlagen deutlich mit 0:10.
    Nur in den ersten zwanzig Minuten hielt die Truppe die „Null“, kassierte bis zur Halbzeit dann vier vermeidbare Gegentore. In der zweiten Hälfte hatten die Gäste gegen die körperlich und spielerisch starken Tessiner kaum noch etwas entgegenzusetzen. Für Oliver Erbel und Merlin Oehring ergaben sich auch nur wenige Möglichkeiten zum Ehrentreffer.
    Belitz CJ: Heller, L. Erbel, F. Heuckendorf, N. Lüth, Düntsch, Oehring, Rachow – O. Erbel, Schmidtke, Dethloff


    Die B-Junioren verloren beim Tabellenführer in Doberan sogar noch höher. Nach einseitigen 80 Minuten auf dem Kunstrasen stand eine 0:15-Pleite zu Buche.
    Die in zweifacher Unterzahl angetretenen Gäste waren insgesamt überfordert. Nach dem 6:0-Pausenstand ergaben sich eigene Torchancen im zweiten Durchgang meist nur im Ansatz. Aushilfstorwart Paul Rosse verhinderte sogar noch mehr Gegentore.
    Belitz BJ: P. Rosse, Steinbach, May, Neumann, Schwager, Rehbein, Zolldann, Böddrich, Mindt

  • Rostocker FC III – SV Klein Belitz DJ 2:1
    SV Klein Belitz BJ – TSV Einheit Tessin 0:5

    Am Pfingstwochenende waren zwei der vier Jugendteams des SV Klein Belitz bei Nachholspielen gefordert.
    Die D-Junioren traten beim Rostocker FC III an und setzten ihre Negativserie (nur ein Punkt nach der Winterpause) auch beim Tabellenletzten fort. Die Dethloff- Schützlinge mussten sich letztlich knapp aber verdient mit 1:2 geschlagen geben.
    Dabei legte die Truppe einen weitgehend leblosen Auftritt hin. Durch wenig Laufbereitschaft und schlechtes Zweikampfverhalten wurde es dem Gegner leicht gemacht zur Halbzeit für eine 2:0-Führung zu sorgen.
    Auch nach dem Seitenwechsel agierten die Belitzer kaum zielstrebig und kamen somit nur im Ansatz zu Torchancen. Den Anschlusstreffer markierte Stig Kleie bezeichnenderweise per Distanzschuss. Auf der anderen Seite bewahrte dagegen Torhüter Tim Heller sein Team vor einer höheren Niederlage.
    Belitz CJ: Heller, V. Rosse, Schmidt, Kleie, Dethloff, Meyer, Noß, Fischer – K. Constien, Bruß, Naujokat, M. Glaeser


    Auch die B-Junioren waren ihrem Gegner aus Tessin unterlegen und bleiben damit weiterhin ohne Saisonsieg. Letztlich stand gegen den Tabellenvierten eine 0:5-Heimniederlage zu Buche.
    Im ersten Durchgang war von der Fischer-Elf auch kaum etwas zu sehen. Während die eigene Offensive weitgehend abgemeldet war, schossen die Gäste bereits eine 3:0-Halbzeitführung heraus.
    Nachdem Bastian Steinbach kurz nach dem Wiederanpfiff die erste Belitzer Torchance verzeichnete, fand die Truppe dann besser ins Spiel. Für Merlin Oehring ergab sich auch die Möglichkeit zum Ehrentreffer, ehe in der Schlussphase die Kräfte schwanden. Tessin erhöhte den Endstand dann noch auf 5:0.
    Belitz BJ: Bartels, Steinbach, Rehbein (52. Schrobsdorf), P. Rosse, Lentz, Schwager, May, Röske, Düntsch, Neumann, Oehring

  • TSV Bützow II – SV Klein Belitz FJ 0:8
    SV Klein Belitz DJ – Güstrower SC IV 5:3
    SV Klein Belitz CJ – SG Warnow Papendorf 1:4
    SV Klein Belitz BJ – SV Warnemünde 2:18

    Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen beendeten die Jugendteams des SV Klein Belitz das vergangene Spieljahr.
    Die F-Junioren blieben dabei auch im zwanzigsten Saisonspiel ohne Punktverlust und fuhren beim TSV Bützow II einen 8:0-Sieg ein. Der Tabellenvorletzte erwies sich als wackerer Gegner und hielt die Niederlage noch in Grenzen. Für die dennoch klar überlegenen Dobke-Schützlinge zeigten sich nur zwei Spieler für die acht Tore zuständig. Neben einem Dreierpack von Lucas Steinbeck schraubte Yannis Glaeser sein Konto auf letztlich 78 Saisontreffer in die Höhe.
    Belitz FJ: Radvan, C. Constien, Brasch, Gohrbandt, Y. Glaeser, Steinbeck, Ohde – Massing


    Auch den D-Junioren gelang zum Saisonabschluss noch ein Erfolg. Gegen den Tabellenfünften vom Güstrower SC IV stand am Ende ein 5:3-Sieg zu Buche.
    In einer ausgeglichenen und gut geführten Partie blieb der Ausgang lange Zeit offen. Ein Eigentor der Gäste, Maximilian Meyer und Julina Hameister sorgten für die Belitzer Treffer zum zwischenzeitlichen Spielstand von 3:3. In der Schlussphase machten dann Erik Dethloff und Lucas Schmidt durch gute Distanzschüsse den vierten Saisonsieg perfekt.
    Belitz DJ: Heller, V. Rosse, Schmidt, Kleie, Dethloff, Hameister, Meyer, K. Constien - Naujokat, M. Glaeser, Noß, Meier


    Auch die Kleinfeld-C-Junioren hielten ihre Partie gegen den Tabellendritten aus Papendorf lange offen, unterlagen letztlich aber mit 1:4.
    Nach einer verteilten ersten Hälfte glich Merlin Oehring mit seinem achten Saisontor die gegnerische Führung mit dem Pausenpfiff aus. Im zweiten Durchgang ergaben sich durch Lukas und Oliver Erbel auch weitere Torchancen, doch insgesamt agierte der Gegner dann gefährlicher. Dreimal musste Torhüter Tim Heller somit noch hinter sich greifen.
    Belitz CJ: Heller, F. Heuckendorf, Lentz, N. Lüth, Düntsch, L. Erbel, O. Erbel – Schmidtke, Rachow, Oehring, Zander


    Die B-Junioren waren gegen den Tabellenzweiten aus Warnemünde dagegen weitgehend überfordert. In den achtzig Spielminuten setzte es für die Fischer-Elf ganze 18 Gegentore.
    Ein guter Torhüter Benjamin Wilde vereitelte gegen den spielstarken Gegner sogar noch einige weitere Torchancen. Die eigene Offensive war dabei weitgehend abgemeldet. Dennoch sorgten Marten Bartels und Tim Neumann durch gute Einzelaktionen zumindest noch für zwei Ehrentreffer.
    Belitz BJ: Wilde, Steinbach, P. Rosse, Zolldann, Lentz, Pfüller, Neumann, Bartels, Gritzka, Fischer

  • Saisonabschlussturnier der F- und D-Junioren

    Der SV Klein Belitz veranstaltete am vergangenen Sonnabend erstmals einen Outdoor-Juniorencup auf dem heimischen Sportplatz. Zum Saisonabschluss waren dabei jeweils fünf Teams der F- und D-Junioren am Start, die im Modus „Jeder gegen Jeden“ die beiden Turniersieger ausspielten.
    Bei den F-Junioren kristallisierten sich von Beginn an zwei Favoriten heraus. Neben der LSG Elmenhorst, die ihre ersten drei Spiele jeweils ohne ein Gegentor gewann, blieben auch die gastgebenden Belitzer zunächst ohne Punktverlust. Im abschließenden Entscheidungsspiel der beiden Konkurrenten boten die Randrostocker eine starke Partie und verlangten dem Gegner alles ab. Letztlich behielt die Heimmannschaft aber knapp mit 1:0 die Oberhand und sicherte sich damit den Turniersieg. Den entscheidenden Treffer erzielte dabei Yannis Glaeser, der sich letztlich auch mit acht Treffern den Pokal des besten Torschützen sicherte. Hinter den beiden Erstplatzierten landete der SV Reinshagen mit sechs Punkten auf dem Bronzerang, vor dem Sievershäger SV (3 Punkte) und Nordost Rostock III (0 Punkte).
    Belitz FJ: Radvan, C. Constien, Brasch, Massing, Metzner (2 Tore), Y. Glaeser (8 ), Steinbeck (1), Ohde (5)


    Auch bei den D-Junioren setzte sich letztlich überraschend die erste Vertretung der Gastgeber durch. Nach dem 1:1-Unentschieden im Auftaktspiel gegen die eigene „Zweite“ folgten drei knappe 1:0-Siege. Mit zehn Punkten sicherten sich die Dethloff-Schützlinge damit den Siegerpokal vor dem Güstrower SC IV (9 Punkte) und den spielstarken Kreisoberliga-E-Junioren von Nordost Rostock (4 Punkte). Die zweite Vertretung der Belitzer brachte es in der Endabrechnung immerhin auf zwei Punkte und belegte nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber Warnow 90 Rostock den letzten Platz.
    Trotz wechselhaftem Wetter blicken die Veranstalter auf einen erfolgreichen Turnierverlauf zurück. Bei gutem Zuschauerinteresse und positiver Rückmeldungen feierten die Junioren einen versöhnlichen Saisonabschluss. Auch in der kommenden Saison führt der SV Klein Belitz seine Nachwuchsarbeit weiter fort und wird erneut vier Juniorenteams in den Spielbetrieb schicken.
    Belitz DJ I: Hansen, Kleie, Schmidt, Dethloff, Hameister, (1), Meyer (1), Oehring (2), Bruß
    Belitz DJ II: Ziems, Korzitze (1), Schmidtke, M. Glaeser, Noß (1), Taulien, Rachow, Fischer


    Tabelle FJ
    1. SV Klein Belitz.........................16:3....12
    2. LSG Elmenhorst........................6:1......9
    3. SV Reinshagen.........................5:8......6
    4. Sievershäger SV.......................3:5......3
    5. FSV Nordost Rostock III...........1:14....0


    Tabelle DJ
    1. SV Klein Belitz I........................4:1....10
    2. Güstrower SC IV......................5:1.......9
    3. FSV Nordost Rostock EJ...........3:3.......4
    4. SV Warnow 90 Rostock...........0:3.......2
    5. SV Klein Belitz II......................2:6.......2

  • SG Warnow Papendorf - SV Klein Belitz FJ 17:0
    SV Hafen Rostock III - SV Klein Belitz EJ 2:3
    FSV Krakow am See - SV Klein Belitz DJ 3:2
    SV Klein Belitz CJ - SG Bützow/Rühn II 3:8

    Mit einem Sieg und drei Niederlagen starteten die vier Jugendteams des SV Klein Belitz am vergangenen Wochenende in das neue Spieljahr.
    Die F-Junioren bekamen bei ihrem allerersten Pflichtspieleinsatz gleich mal die Grenzen aufgezeigt. Bei der SG Warnow Papendorf stand für die junge Truppe nach 40 Minuten eine 0:17-Niederlage zu Buche. Gegen die deutlich erfahreneren Gastgeber waren die Belitzer dabei chancenlos unterlegen und konnten nur selten eigene Angriffe starten. Bis auf einen Torschuss von Maximilian Klafack blieben eigene Möglichkeiten zum Torerfolg auch weitgehend aus.
    Belitz FJ: Märten, Hafenstein, Z. Deinl, Geisler, A. Bohnsack, D. Ohde, Klafack - Schumann


    Die jungen E-Junioren fanden sich dagegen auch in der höheren Altersklasse gleich gut zurecht und landeten bei Hafen Rostock III saisonübergreifend den 23. Pflichtspielsieg in Folge. Auf Kunstrasen entwickelte sich beim älteren Jahrgang der Rostocker eine intensive und chancenreiche Partie. Letztlich avancierte der letztjährige Torschützenkönig Yannis Glaeser zum Matchwinner, indem er alle drei Treffer zum knappen 3:2-Sieg beisteuerte.
    Belitz EJ: Radvan, C. Constien, Gohrbandt, Metzner, Y. Glaeser, Steinbeck, K. Ohde – Brasch, Ziems, Massing


    Genau umgekehrt standen die Vorzeichen bei der D-Junioren-Partie in Krakow am See. Als älterer Jahrgang angetreten, erwartete die Belitzer ein junger und guter Gegner. Gegen die quirligen Krakower hatten die Gäste einen schweren Stand und mussten einige brenzlige Situationen überstehen. Zwar nutzte Julina Hameister zwei gute Zuspiele von Karl Constien zu zwei schönen Toren, doch behielt der Gegner letztlich knapp mit 3:2 die Oberhand.
    Belitz DJ: Hansen, Kleie, Meier, Taulien, Meyer, M. Glaeser, Hameister, K. Constien – Zechow, M. Bohnsack


    Auch die Kleinfeld-C-Junioren kassierten im ersten Saisonspiel dann gleich eine Niederlage. Im Heimspiel war die Düntsch-Truppe der SG Bützow/Rühn II mit 3:8 unterlegen. Nach insgesamt guter erster Halbzeit blieben die Gastgeber durch ein Eigentor und einen Treffer von Marcel Schmidtke beim zwischenzeitlichen Spielstand von 2:3 noch in Reichweite. In der zweiten Hälfte gelang dann aber nur noch ein eigener Torerfolg (Merlin Oehring), während die Gäste das Ergebnis weiter ausbauten.
    Belitz CJ: Rachow, F. Heuckendorf, Naujokat (59. Fischer), Schmidt, Dethloff, N. Lüth, Schmidtke (46. Oehring)

  • SV Klein Belitz FJ – Bölkower SV 3:8
    SV Klein Belitz EJ – FSV Rühn II 3:4
    SV Klein Belitz DJ – SG Groß Wokern/Lalendorf 0:9

    Am vergangenen Wochenende waren drei der vier Jugendteams des SV Klein Belitz im Einsatz und kassierten in ihren Heimspielen jeweils eine Niederlage.
    Die jungen F-Junioren erzielten in ihrem erst zweiten Pflichtspiel aber schon ein deutlich besseres Ergebnis. Gegen den Bölkower SV stand letztlich eine 3:8-Niederlage zu Buche. In den ersten zehn Minuten hielt die Truppe den eigenen Kasten noch sauber, doch zog der überlegene Gegner bis zur Halbzeit noch auf 5:0 davon. In den zweiten zwanzig Minuten fanden die Belitzer dann wieder besser ins Spiel und verkürzten durch zwei Tore von Maximilian Klafack zwischenzeitlich sogar auf 2:5. Nach drei folgenden Gegentoren betrieb der gut aufgelegte David Geisler mit dem Treffer zum 3:8-Endstand nochmals Ergebniskosmetik.
    Belitz FJ: Märten, Hafenstein, Müller, Geisler, A. Bohnsack, D. Ohde, Klafack – Z. Deinl, Reichert


    Auch die E-Junioren kassierten erstmals seit fast 16 Monaten mal wieder eine Pflichtspielniederlage. Dem FSV Rühn II unterlagen die Dobke-Schützlinge knapp mit 3:4.
    In einer guten Partie glichen die Belitzer durch Lucas Steinbeck und Yannis Glaeser zweimal eine Gästeführung aus, ehe erneut Lucas Steinbeck kurz vor dem Halbzeitpfiff seine Mannschaft sogar mit 3:2 in Front schoss. Nach dem Seitenwechsel blieben die Gastgeber dann aber ohne Torerfolg, während die Rühner das Spiel noch zu ihren Gunsten drehen konnten und damit nicht unverdient den zweiten Sieg im zweiten Spiel einfuhren.
    Belitz EJ: Ziems, C. Constien, Gohrbandt, Metzner, Y. Glaeser, Steinbeck, K. Ohde – Brasch, Massing


    Die D-Junioren konnten ihre Heimpartie gegen die SG Groß Wokern/Lalendorf dagegen nur eine Halbzeit offen halten. Am Ende stand eine bittere 0:9-Pleite zu Buche.
    In den ersten 30 Minuten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Während die Gäste zweimal freistehend das Tor verfehlten, hatten für die Belitzer Maric Glaeser und Karl Constien die Führung auf dem Fuß. Kurz vor der Pause erhöhte der Gegner aber den Druck und kam folgerichtig noch zur knappen 1:0-Pausenführung. Im zweiten Durchgang hatten die Gastgeber dann plötzlich kaum mehr etwas entgegenzusetzen. Gleich achtmal musste Torhüter Chris Hansen noch hinter sich greifen, während der gegnerische Torhüter dreimal den Ehrentreffer von Julina Hameister vereitelte.
    Belitz DJ: Hansen, Gehrke, M. Glaeser, Taulien, Meyer, Hameister, Kwidzinski, K. Constien – Zechow, Meier, M. Bohnsack

  • TSV Bützow - SV Klein Belitz FJ 13:0
    Rostocker FC III - SV Klein Belitz EJ 4:14
    Rostocker FC III - SV Klein Belitz DJ 7:11
    PSV Rostock - SV Klein Belitz CJ 12:1

    Zwei torreiche Siege aber auch zwei hohe Niederlagen standen am vergangenen Wochenende für die Juniorenmannschaften des SV Klein Belitz zu Buche.
    Die jungen F-Junioren waren beim TSV Bützow deutlich mit 0:13 unterlegen, zogen sich gegen den älteren Jahrgang aber dennoch achtbar aus der Affäre. Nachdem Maximilian Klafack noch den ersten Torschuss der Partie abgab, waren die Gastgeber danach klar überlegen. Nach dem 6:0-Pausenstand musste der dennoch gut aufgelegte Torwart Alexander Märten weitere sieben Mal den Ball aus dem Netz holen. Zu einem Ehrentreffer sollte es nicht reichen, denn Schussmöglichkeiten von Maximilan Klafack und David Geisler wurden zu überhastet vergeben.
    Belitz FJ: Märten, Hafenstein, Müller, Geisler, A. Bohnsack, D. Ohde, Klafack – L. Brasch, Schumann, Z. Deinl


    Die E-Junioren fuhren beim Rostocker FC III dagegen bereits den zweiten Saisonsieg ein. Gegen den gleichalten Jahrgang der Gastgeber schossen die Dobke-Schützlinge einen 5:2-Halbzeitstand heraus. In 19 der letzten 24 Spiele schnitten die Belitzer im zweiten Durchgang vom Ergebnis her schlechter ab. In dieser Partie ging die Truppe aber genauso konzentriert zu Werke und erhöhte den Endstand noch auf 14:4. Als bester Torschütze konnte sich dabei Lucas Steinbeck (6 Tore) auszeichnen. Die weiteren Treffer erzielten Yannis Glaeser (4), Kevin Ohde (3) und Joel Gohrbandt (1).
    Belitz EJ: Radvan, C. Constien, Ziems, Y. Glaeser, Gohrbandt, Steinbeck, K. Ohde – Massing


    Auch die D-Junioren gewannen ihre Partie beim Rostocker FC III und fuhren den ersten Saisonsieg ein. Nach starker erster Halbzeit und 8:3-Pausenführung, wurden die Belitzer im zweiten Durchgang dann nachlässiger. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit einigen Abwehrfehlern. Am dennoch verdienten Sieg (Endstand 11:7) änderte sich aber nichts mehr. Neben Ben Bruß (2 Tore) und Maric Glaeser (1) machten dabei vor allem die vielfachen Torschützen Julina Hameister (4) und Karl Constien (5) auf sich aufmerksam.
    Belitz DJ: Hansen, Gehrke, Kleie, Taulien, K. Constien, M. Glaeser, Hameister, Bruß – Meyer, Zechow, Meier, Kwidzinski


    Die C-Junioren waren beim PSV Rostock dagegen weitgehend chancenlos. Bei der 1:12 Niederlage musste Torhüter Morris Korzitze bis zur Halbzeit bereits achtmal hinter sich greifen. Gegen die agilen Gastgeber betrieb die Düntsch-Truppe in der zweiten Hälfte zumindest Schadensbegrenzung. Zwar mussten die nun verbesserten Belitzer noch vier weitere Gegentore hinnehmen, kamen durch Merlin Oehring aber immerhin noch zum Ehrentreffer.
    Belitz CJ: Korzitze (55. N. Lüth), Rosse (36. Naujokat), F. Heuckendorf, Schmidt, Dethloff, Rachow, Oehring (60. Fischer)

  • SV Klein Belitz EJ – FSV Bentwisch II 6:4
    SG Warnow Papendorf – SV Klein Belitz DJ 11:1

    Am vergangenen Wochenende waren nur zwei der vier Jugendteams des SV Klein Belitz im Einsatz.
    Die E-Junioren setzten sich in ihrem Punktspiel dabei mit 6:4 gegen den FSV Bentwisch II durch und verteidigten damit den vierten Tabellenplatz. Nach einer tollen ersten Hälfte mit schönen Spielzügen und einer 5:0-Führung machten es die Belitzer im zweiten Durchgang wieder spannend. Nachdem der Gegner plötzlich bis auf 4:5 herankam, machte der dreifache Torschütze Kevin Ohde mit einem sehenswerten Lupfer den Sieg perfekt. Die weiteren Tore erzielten Yannis Glaeser (2) und Neuzugang Timo Klinder.
    Belitz EJ: Radvan, C. Constien, Massing, Metzner, Y. Glaeser, Steinbeck, K. Ohde – Klinder, Gohrbandt, Ziems, Brasch


    Die D-Junioren waren in ihrer Pokalpartie bei der SG Warnow Papendorf dagegen chancenlos unterlegen (1:11). Dabei fanden die Belitzer nie richtig ins Spiel und liefen dem Gegner meist nur hinterher. Zumindest erzielte Karl Constien noch den Ehrentreffer.
    Belitz DJ: Hansen, Meyer, Kleie, Taulien, K. Constien, Hameister, Kwidzinski, M. Bohnsack – Zechow

Betway Online Fussball-Wetten banner