SV 1932 Klein Belitz Junioren

  • SG Groß Wokern/Lalendorf - SV Klein Belitz FJ 3:8
    SV Lohmen II – SV Klein Belitz DJ 0:8
    Doberaner FC II – SV Klein Belitz CJ 6:4

    Für die Juniorenteams des SV Klein Belitz standen am vergangenen Wochenende neben einer Niederlage auch zwei Siege zu Buche.
    Die F-Junioren setzten sich beim Tabellennachbarn in Lalendorf mit 8:3 durch und rückten durch den vierten Saisonsieg auf Rang vier vor. In einer überlegen geführten ersten Hälfte schossen Maximilian Klafack (4 Tore) und Niklas Bartz (3) einen 7:2-Vorsprung heraus. Im zweiten Durchgang kam der Spielfluss etwas abhanden, sodass den Belitzern nur noch ein weiterer Treffer gelang (Niklas Bartz).
    Belitz FJ: Märten, Glaß, D. Ohde, Hafenstein, Upplegger, N. Bartz, Klafack – Schumann, A. Bohnsack, Schlünz


    Auch die D-Junioren waren in ihrer Auswärtspartie erfolgreich und feierten im Kellerduell beim SV Lohmen II ihren ersten Saisonsieg. Während gegnerische Torchancen meist nur im Ansatz entstanden, trafen die Dobke-Schützlinge auf der anderen Seite gleich achtmal ins Netz. Nach einem Dreierpack von Maximilian Meyer, konnten sich auch Kevin Ohde (2 Tore), Lucas Steinbeck (2) und Finn Massing (1) noch als Torschützen auszeichnen.
    Belitz DJ: Ziems, J. Bartz, Muranko, Meier, Massing, K. Ohde, Steinbeck, Meyer – Gehrke


    Die C-Junioren zogen beim Doberaner FC II zwar mit 4:6 den Kürzeren, doch zeigte sich Trainer Bodo Dethloff mit der Gesamtleistung auf dem Kunstrasen sehr zufrieden. Nach der verdienten 3:1-Pausenführung durch Tore von Erik Dethloff (2) und Enno Fischer (1), zog der Gegner dann aber auf 6:3 davon. Chris Hansen sorgte mit seinem allerersten Treffer kurz vor dem Ende noch für etwas Ergebniskosmetik.
    Belitz CJ: Heller, K. Constien, Naujokat, Schmidt, Kleie, Dethloff, Kleie, Fischer - Bruß, Schmidtke, Räth, Hansen, Taulien

  • SV Klein Belitz DJ – SV Warnow Rostock 1:18

    Von den Jugendteams des SV Klein Belitz waren am vergangenen Wochenende nur die D-Junioren im Einsatz.
    Gegen den SV Warnow Rostock verloren die Dobke-Schützlinge ihr Heimspiel dabei deutlich mit 1:18. Der Tabellenvierte trat von Beginn an spiel- und lauffreudig auf und war von den Gastgebern kaum zu halten. Acht Gegentore waren somit schon zur Halbzeitpause die Folge. Auf der anderen Seite waren die Belitzer aber auch einige Male gefährlich. Nach zwei vergebenen Möglichkeiten von Maximilian Meyer, verwertete Kevin Ohde anschließend ein gutes Zuspiel von Lucas Steinbeck zum zwischenzeitlichen 1:5.
    Im zweiten Durchgang fanden sich die Belitzer dann aber kaum noch zurecht. Während die Defensive nur noch halbherzig verteidigte, gelang dem eigenen Angriff nur noch eine gefährliche Aktion. Julian Bartz scheiterte dabei freistehend am Torwart. Der Gegner legte dagegen noch zehn Tore zum 18:1-Endstand nach.
    Belitz DJ: Ziems, J. Bartz, Muranko, Meier, Massing, K. Ohde, Steinbeck, Meyer

  • SG Krakow am See/Lohmen - SV Klein Belitz FJ 6:1

    Einzig die F-Junioren des SV Klein Belitz traten am vergangenen Pokalwochenende in einem vorgezogenen Punktspiel an.
    Nach zuletzt zwei Siegen in Folge waren die Schützlinge von Rene Upplegger beim Tabellenführer der SG Krakow am See/Lohmen mit 1:6 unterlegen. Gleich der erste gegnerische Torschuss brachte dabei den 0:1-Rückstand ein. In der Folge konnte die Hintermannschaft um Ole Glaß weitere Großchancen zwar verhindern, doch stellte die Heimelf weiterhin die bessere Mannschaft. Der eigene Angriff um Ole Upplegger, Niklas Bartz und Maximilian Klafack hatte gegen die zweikampfstarke Abwehr einen schweren Stand und kam kaum entscheidend zum Torabschluss. Der Gegner nutzte seine Möglichkeiten dann effektiv und erhöhte bis zur Pause auf 3:0.
    Auch im zweiten Durchgang landete erneut der erste Torschuss zum 0:4 im Netz. Ole Upplegger verkürzte danach mit einem direkt verwandelten Eckball auf 1:4 und erzielte damit sein zweites Saisontor. In den verbleibenden Minuten hielten die Belitzer weiter dagegen, doch legte der gute Gegner nach einem Konter und einem Einwurf noch zwei weitere Tore zum 6:1-Endstand nach.
    Belitz FJ: Märten, D. Ohde, Glaß, Hafenstein, Upplegger, N. Bartz, Klafack – Z. Deinl, Schumann, Schlünz

  • Güstrower SC III - SV Klein Belitz FJ 0:15
    SV Klein Belitz DJ - Güstrower SC III 9:3
    SG Motor Neptun Rostock - SV Klein Belitz CJ 1:1

    Die drei Jugendteams des SV Klein Belitz wussten am vergangenen Spieltag allesamt zu überzeugen und sammelten bei ihren Einsätzen sieben Punkte.
    Die F-Junioren fuhren in ihrem letzten Spiel vor der Winterpause einen 15:0-Kantersieg beim Güstrower SC III ein. In einer einseitigen Partie waren die agilen Offensivkräfte vom Tabellenletzten kaum zu halten. Während Niklas Bartz gleich siebenmal erfolgreich einnetzte, zeichnete sich Maximilian Klafack neben seinen vier Toren auch durch sechs Vorlagen aus. Die weiteren Treffer steuerten Ole Upplegger (3) und Ole Glaß (1) bei, der mit einem Distanzschuss sein erstes Saisontor erzielte. Den gegnerischen Ehrentreffer verhinderte Torwart Alexander Märten, der dreimal gut parierte.
    Belitz FJ: Märten, Glaß, Z. Deinl, Hafenstein, Upplegger, N. Bartz, Klafack – Schumann, D. Ohde, Schlünz, A. Bohnsack


    Auch die D-Junioren gewannen ihr Spiel gegen den Güstrower SC III klar mit 9:3 und schoben sich durch den zweiten Saisonsieg vorerst auf Rang acht vor. Vor allem Julian Bartz zeigte sich gegen den Tabellennachbarn treffsicher und markierte gleich sieben Tore. Die beiden weiteren Treffer markierten Kevin Ohde und Lucas Steinbeck, der sich zudem als sechsfacher Vorlagengeber auszeichnete.
    Belitz DJ: Ziems, Meyer, Gehrke, Meier, Kwidzinski, K. Ohde, Steinbeck, J. Bartz – Massing, Muranko


    Die C-Junioren waren bei der SG Motor Neptun Rostock gefordert und trotzten dem Tabellenvierten ein 1:1-Unentschieden ab. In einer ausgeglichenen Partie nutzte der Gegner einen katastrophalen Abstoß zur 1:0-Führung, während Stig Kleie und Erik Dethloff auf der anderen Seite am Torgestänge scheiterten. Nach der Pause erzielte Karl Constien nach Zuspiel von Pascal Naujokat den verdienten 1:1-Ausgleich. Zwar gerieten die Gäste zum Ende nochmal unter Druck, brachten das letztlich gerechte Unentschieden aber über die Zeit.
    Belitz CJ: Hansen, Schmidt, Naujokat, Heller, Dethloff, Kleie, K. Constien – Fischer, Räth, Schmidtke, Taulien

  • SV Klein Belitz FJ in Dummerstorf 4. von 6


    Für die Juniorenteams des SV Klein Belitz stand am vergangenen Sonnabend des erste von insgesamt sieben Hallenturnieren an. Dabei folgten die F-Junioren einer Einladung des FSV Dummerstorf und belegten bei dem gut besetzten Turnier letztlich Rang vier.
    Die sechs Teilnehmer spielten in einer gemeinsamen Staffel den Turniersieger aus. In ihren ersten drei Partien bekamen es die Belitzer gleich mit den Favoriten zu tun. Gegen die SG Krakow/Lohmen (0:2), den FSV Dummerstorf (0:3) und die SG Wöpkendorf (0:2) war dann auch nichts zu holen. Zwar verteidigte die Truppe weitgehend gut, doch bestraften die Gegner jeden Fehler konsequent. Eigene klare Torchancen entstanden zudem nur selten, sodass es noch zu keinem eigenen Treffer reichte. Dieser sollte dann aber im vierten Spiel gelingen. In der überlegen geführten Partie gegen den FSV Dummerstorf II erzielte Abwehrspieler Ole Glaß das entscheidende 1:0 und sicherte seinem Team die ersten drei Punkte. Im letzten Spiel gegen Einheit Tessin zeigten sich die Schützlinge von René Upplegger dann plötzlich hochmotiviert und erzielten beim 6:1-Erfolg den allerhöchsten Turniersieg. Niklas Bartz (4 Tore) und Maximilian Klafack (2) zeigten sich dabei in Torlaune und führten ihre Mannschaft in der Endabrechnung noch auf den vierten Tabellenplatz.


    Belitz FJ: Märten, D. Ohde, Glaß (1 Tor), Upplegger, Klafack (2), N. Bartz (4) – Schumann, A. Bohnsack


    Endstand
    1. SG Wöpkendorf...........................10:0......15
    2. FSV Dummerstorf I.....................13:2......12
    3. SG Krakow am See/Lohmen..........8:4........9
    4. SV Klein Belitz.............................7:8........6
    5. TSV Einheit Tessin........................3:16......3
    6. FSV Dummerstorf II.....................1:12......0

  • SV Klein Belitz FJ in Teterow 2. von 6
    SV Klein Belitz CJ in Schwaan 5. Von 6


    Zwei Jugendteams des SV Klein Belitz waren am vergangenen Sonntag bei Hallenturnieren im Einsatz und erzielten dabei gute Ergebnisse.
    Die F-Junioren waren neben fünf weiteren Mannschaften beim SV Teterow II am Start und landeten letztlich auf einem tollen zweiten Platz. Nach der 0:2-Auftaktniederlage gegen den späteren Turniersieger aus Bölkow fand sich die Upplegger-Truppe zunehmend besser zurecht. Dem torlosen Unentschieden gegen den SV Rosenow folgte der erste Sieg. Beim 3:0-Erfolg über die erste Vertretung der Gastgeber waren Ole Upplegger und zweimal Niklas Bartz als Torschützen erfolgreich. Durch ein weiteres 0:0 gegen den Rostocker FC wahrten die Belitzer ihre Chance auf eine gute Endplatzierung. Ein abschließender 3:0-Sieg gegen den SV Teterow II (Tore durch Maximilian Klafack und Niklas Bartz (2)) brachte bei einer engen Tabellenkonstellation dann den umjubelten Silberrang ein.
    Die C-Junioren kamen bei ihrem Hallenauftritt in Schwaan zwar nicht über Rang fünf hinaus, zogen sich aber dennoch achtbar aus der Affäre. In der Auftaktpartie erkämpfte sich die Truppe ein 0:0 gegen den späteren Turnierzweiten des SV Warnemünde. Gegen die zweite Vertretung der Schwaaner Eintracht stand nach einem Treffer von Kapitän Lucas Schmidt lange eine 1:0-Führung zu Buche. Ein gegnerischer Eckball verhinderte zwanzig Sekunden vor dem Ende aber noch den Sieg (1:1). In den folgenden Partien gegen Schwaan I (0:5) und Tessin (0:4) waren die Belitzer dann zwar chancenlos, doch gelang im letzten Spiel gegen die SG Warnow Papendorf nochmal eine Leistungssteigerung. Nach dem Führungstor durch Stig Kleie fehlten aber zum zweiten Mal nur wenige Sekunden zum Sieg. Per Konter verhinderte der Gegner letztlich eine noch bessere Endplatzierung.


    Belitz FJ: Märten, D. Ohde, Glaß, Upplegger (1 Tor), Klafack (1), N. Bartz (4) – Z. Deinl, Schumann, A. Bohnsack


    Belitz CJ: Heller, Kleie (1 Tor), Schmidt (1), Bruß, K. Constien – Hansen, Schmidtke, Taulien, Graetz


    Endstand FJ
    1. Bölkower SV.........................7:1......11
    2. SV Klein Belitz......................6:2........8
    3. Rostocker FC........................6:3........7
    4. SV Rosenow.........................4:3........6
    5. SV Teterow II.......................2:3........6
    6. SV Teterow I........................0:13......0


    Endstand CJ:
    1. TSV Einheit Tessin................14:2......12
    2. SV Warnemünde....................5:0......11
    3. Schwaaner Eintracht I..........11:3........9
    4. Schwaaner Eintracht II...........1:9........3
    5. SV Klein Belitz.......................2:11......3
    6. SG Warnow Papendorf............2:10......2

  • SV Klein Belitz DJ in Gnoien 8. von 8


    Die D-Junioren des SV Klein Belitz absolvierten am vergangenen Sonntag ihr erstes Hallenturnier in diesem Winter und belegten bei einem starken Teilnehmerfeld in Gnoien den achten Platz.
    In Gruppe A starteten die Dobke-Schützlinge trotz vielversprechender Anfangsminuten mit einer 0:4-Niederlage gegen Gnoien (weiß) in das Turnier. Gegen den SV Warnemünde hielt die Truppe dann erneut gut mit, doch reichte es am Ende nur zu einem eigenen Treffer durch Maximilian Meyer (1:4). Im abschließenden Gruppenspiel gegen den überzeugenden Traktor aus Dargun waren die Belitzer allerdings chancenlos unterlegen und kassierten sogar eine zweistellige Niederlage (0:10). Somit reichte es als Gruppenletzter nur zum Spiel um Platz sieben gegen das Schlusslicht aus Gruppe B. Dank einer klaren Leistungssteigerung stand gegen den Demminer SV zunächst ein 2:0-Vorsprung zu Buche (Doppeltorschütze Maximilian Meyer). Nach dem zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich sorgte Lucas Steinbeck für die erneute Führung. Doch da in einer spannenden Partie auch dieser Treffer nicht zum Sieg reichte (3:3), musste Platz sieben im Neunmeterschiessen ermittelt werden. Dort hatte trotz zweier Tore von Julian Bartz und Lucas Steinbeck letztlich der Gegner die Oberhand. Ebenfalls vom Neunmeterpunkt wurde am Ende auch der Turniersieg entschieden, den sich der SV Traktor Dargun vor dem FSV Malchin sicherte.


    Belitz DJ: Ziems, Wolff – Meier, Muranko, Gehrke, Massing, Meyer (3 Tore), Steinbeck (1), K. Ohde, J. Bartz


    Gruppe A:
    1. SV Traktor Dargun.............18:0......9
    2. Gnoiener SV (weiß).............6:5.......4
    3. SV Warnemünde..................6:8......4
    4. SV Klein Belitz.....................1:18....0


    Gruppe B:
    1. FSV Malchin.......................12:5......9
    2. Gnoiener SV (gelb).............11:9......6
    3. TuS Neukalen....................12:11.....3
    4. Demminer SV......................7:17.....0


    Endstand:
    1. SV Traktor Dargun
    2. Malchiner SV
    3. Gnoiener SV (weiß)
    4. Gnoiener SV (gelb)
    5. SV Warnemünde
    6. TuS Neukalen
    7. Demminer SV
    8. SV Klein Belitz

  • SV Klein Belitz FJ in Sanitz 4. von 7
    SV Klein Belitz DJ in Sanitz 5. von 7
    SV Klein Belitz CJ in Vogelsang 3. von 6


    Die drei Jugendteams des SV Klein Belitz waren am vergangenen Sonnabend allesamt bei Hallenturnieren im Einsatz.
    Die F-Junioren starteten bei Einheit Tessin mit einem 5:0-Kantersieg gegen Tribsees in das Turnier. Maximilian Klafack sicherte sich mit seinen fünf Treffern dabei frühzeitig die Torjägerkanone. Nach drei knappen 0:1-Niederlagen gegen die drei Erstplatzierten aus Tessin, Dummerstorf und Wöpkendorf folgten zwei abschließende Siege. Im Spiel gegen Bad Sülze avancierte der stark aufspielende Fiete Schumann mit seinem Treffer zum 1:0 zum Matchwinner. Die Tore beim 2:0-Erfolg über Tessin II steuerten Niklas Bartz und erneut Maximilian Klafack bei und sicherten ihrer Truppe in der Endabrechnung damit einen guten vierten Tabellenrang.


    Belitz FJ: Märten, Hafenstein, D. Ohde, Klafack (6 Tore), N. Bartz (1), Schumann (1) – Schlünz


    Endstand FJ:
    1. TSV Einheit Tessin I..........14:0...........18
    2. FSV Dummerstorf.............10:1...........15
    3. SG Wöpkendorf................10:4...........12
    4. SV Klein Belitz...................8:3.............9
    5. Tribseeser SV.....................3:13...........6
    6. SG Einheit Bad Sülze..........2:10...........3
    7. TSV Einheit Tessin II..........1:17...........0


    Auch die D-Junioren gingen bei Einheit Tessin an den Start. Beim Auftaktspiel in die Gruppenphase erzielte Julian Bartz zwar die 1:0-Führung, doch setzte sich der Gastgeber am Ende noch deutlich mit 4:1 durch. Auch die zweite Partie gegen die C-Mädchen von Hafen Rostock endete trotz zweier Tore von Julian Bartz mit einer Niederlage (2:4). Das dritte Gruppenspiel entschieden die Belitzer dann am grünen Tisch mit 3:0 für sich, da eine Mannschaft kurzfristig nicht zum Turnier angetreten war. Im abschließenden Spiel um Platz fünf reichte die späte 1:0-Führung durch Julian Bartz noch nicht zum Sieg gegen Wöpkendorf (1:1). Durch anschließende Neunmetertore von Sophie Muranko und Julian Bartz, sowie zwei parierter Schüsse von Dominik Ziems stand letztlich trotzdem noch Rang fünf zu Buche.


    Belitz DJ: Ziems, Meier, Muranko, Steinbeck, J. Bartz (4 Tore) – Wolff, Gehrke, Massing, K. Ohde


    Gruppe A:
    1. TSV Einheit Tessin I...............8:2...........7
    2. SV Hafen Rostock C-Mäd.......8:3...........7
    3. SV Klein Belitz......................6:8...........3
    4. FSV Nordost Rostock.............0:9...........0


    Gruppe A:
    1. Laager SV............................4:0...........9
    2. FSV Dummerstorf.................6:3...........3
    3. SG Wöpkendorf....................2:4...........3
    4. TSV Einheit Tessin II.............2:7...........3


    Endstand DJ:
    1. Laager SV
    2. TSV Einheit Tessin I
    3. FSV Dummerstorf
    4. SV Hafen Rostock C-Mäd
    5. SV Klein Belitz
    6. SG Wöpkendo
    7. TSV Einheit Tessin II


    Die C-Junioren erreichten beim Turnier der SG Groß Wokern/Lalendorf sogar einen Podestplatz. Im ersten Spiel der Sechser-Staffel sorgte Stig Kleie für den 1:0-Sieg über Groß Wokern/Lalendorf 2. Nach zwei torlosen Unentschieden gegen Güstrow und Groß Wokern/Lalendorf I stand die Partie gegen den späteren Turniersieger aus Teterow an. Ein Tor von Pascal Naujokat reichte dabei knapp nicht zu einem Punktgewinn (1:2). Erik Dethloff und Enno Fischer waren die Torschützen beim abschließenden 2:0-Erfolg über Reinshagen und sicherten damit Tabellenrang drei. Als bester Torhüter des Turniers bescherte Tim Heller seiner Truppe zudem noch eine weitere Auszeichnung.


    Belitz CJ: Heller, Schmidt, Kleie (1 Tor), Dethloff (1), K. Constien – Räth, Naujokat (1), Fischer (1)


    Endstand CJ:
    1. SV Teterow..................................7:2...........13
    2. SG Groß Wokern/Lalendorf I........12:1...........11
    3. SV Klein Belitz.............................4:2.............8
    4. Güstrower SC..............................1:3.............5
    5. SG Groß Wokern/Lalendorf II........3:8.............4
    6. SV Reinshagen............................4:15............0

  • SV Klein Belitz CJ – SG Groß Wokern/Lalendorf 4:1

    Als erste Jugendmannschaft des SV Klein Belitz starteten die C-Junioren am vergangenen Wochenende in die Rückrunde. Gegen die SG Groß Wokern/Lalendorf stand am Ende der dritte Saisonsieg zu Buche (4:1).
    Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase erzielte Kapitän Erik Dethloff per Weitschuss die 1:0-Führung (11.). Weitere Tormöglichkeiten durch Enno Fischer und Ben Bruß entschärfte bis zur Pause der gegnerische Schlussmann.
    Im zweiten Durchgang erhöhten Chris Hansen (37.), Karl Constien (57.) und Erik Dethloff (70.) den Spielstand auf 4:0, ehe die Gäste in der Nachspielzeit noch zum Ehrentreffer kamen. Letztlich blieb die Truppe von Bodo Dethloff damit in Heimspielen erneut ungeschlagen und stellte den Anschluss an das Tabellenmittelfeld her.


    Belitz CJ: Heller, Räth, Schmidt, Naujokat, Dethloff, K. Constien, Bruß – Fischer, Hansen, Schmidtke

  • SV Klein Belitz FJ – SV Teterow II 11:2
    SG Groß Wokern/Lalendorf II – SV Klein Belitz DJ 5:0
    SV Klein Belitz CJ – SG Warnow Papendorf 3:4

    Am vergangenen Wochenende standen für die Jugendteams des SV Klein Belitz ein Sieg und zwei Niederlagen zu Buche.
    Die F-Junioren landeten gegen den Tabellennachbarn aus Teterow den sechsten Saisonsieg und hielten damit den Anschluss an das Spitzenquartett der Kreisklasse. Dabei waren die Kräfteverhältnisse von Beginn an klar verteilt. Während Maximilian Klafack (4 Tore) und Niklas Bartz (2) bereits zur Pause für ein halbes Dutzend Tore sorgten, zeigte sich der Gegner bei seinen wenigen Angriffen effektiv (2 Tore).
    Im zweiten Durchgang blieb die Partie einseitig. Maximilian Klafack (1) und Niklas Bartz (3) schraubten ihr Torekonto somit weiter in die Höhe, ehe Ole Upplegger den 11:2-Endstand markierte.
    Belitz FJ: Märten, Schlünz, Z. Deinl, Upplegger (1 Tor), Schumann, N. Bartz (5), Klafack (5) – D. Ohde, A. Bohnsack


    Die D-Junioren hatten beim Tabellenzweiten der SG Groß Wokern/Lalendorf dagegen ein schweren Stand und unterlagen mit 0:5. Gegen die schnellen und technisch versierten Gastgeber hielten die Dobke-Schützlinge das Ergebnis aber noch in annehmbaren Grenzen, denn im Schnitt erzielt der Gegner acht Tore pro Spiel. Die eigenen Torabschlüsse von Julian Bartz und Vanessa Meier waren nicht zwingend genug, sodass es nicht zu einem Ehrentreffer reichte.
    Belitz DJ: Ziems, Meyer, Gehrke, Meier, Muranko, Massing, K. Ohde, J. Bartz


    Die C-Junioren boten dem Tabellenführer aus Papendorf dagegen stark Paroli. In der ersten Hälfte waren die Gäste zwar noch überlegen und führten zur Pause auch mit 3:0, doch ergaben sich durch Chris Hansen und Erik Dethloff auch eigene Möglichkeiten zum Torerfolg. Nachdem Papendorf kurz nach dem Seitenwechsel auf 4:0 erhöhte, änderte sich dann das Spielgeschehen. Die Belitzer fanden immer besser in die Partie und kamen durch Tore von Chris Hansen (2) und Johannes Räth plötzlich auf 3:4 heran. Bei einem Lattentreffer von Erik Dethloff lag letztlich sogar noch der Ausgleich in der Luft.
    Belitz CJ: Heller, Räth, Schmidt, Naujokat, Dethloff, K. Constien, Hansen – Fischer, Bruß, Schmidtke

  • FSV Dummerstorf - SV Klein Belitz FJ 8:0
    SV Klein Belitz DJ - TSV Einheit Tessin 3:3
    SV Klein Belitz CJ - Bölkower SV 7:3

    Die Jugendteams des SV Klein Belitz fuhren zuletzt durchwachsene Ergebnisse ein.
    Die F-Junioren verloren beim FSV Dummerstorf mit 0:8. Schon im Hinspiel war gegen den Tabellenzweiten nichts zu holen (ebenfalls 0:8 ). Nur die ersten fünfzehn Minuten konnte die Truppe von René Upplegger mithalten, ehe der spielstarke Gegner zur Halbzeit noch eine 3:0-Führung herausschoss. Auch im zweiten Durchgang kamen die Belitzer auf dem Kunstrasen kaum zu eigenen Offensivaktionen. Letztlich bewahrte vor allem Torhüter Alexander Märten sein Team gegen den besten Angriff der Liga noch vor einer zweistelligen Niederlage.
    Belitz FJ: Märten, D. Ohde, Hafenstein, Glaß, Upplegger, N. Bartz, Klafack – Z. Deinl, Schumann, Schlünz


    Die D-Junioren erreichten gegen den Tabellennachbarn aus Tessin dagegen zumindest einen Teilerfolg (3:3). Nachdem Julian Bartz und Lucas Steinbeck (Neunmeter) noch für eine 2:0-Führung sorgten, verkürzte der gleichwertige Gegner zur Pause auf 1:2. Auf den 2:2-Ausgleich im Laufe der zweiten Halbzeit hatte Julian Bartz mit seinem 13. Saisontor prompt die passende Antwort parat. Allerdings erzielte auch Tessin noch vor dem Ende ein weiteres Tor und verdiente sich dadurch das Unentschieden nach einer kurzweiligen Partie.
    Belitz DJ: Ziems, Meyer, Meier, Muranko, Massing, K. Ohde, Steinbeck, J. Bartz – Gehrke, Kwidzinski


    Die C-Junioren überraschten dagegen mit einem 7:3-Sieg über den Tabellendritten aus Bölkow und stellten damit endgültig den Anschluss an das Tabellenmittelfeld her. Zwar geriet die Dethloff-Truppe bereits nach wenigen Sekunden in Rückstand, war im weiteren Verlauf aber meist tonangebend. Erik Dethloff und Karl Constien drehten die Partie folglich jeweils mit einem Doppelpack in eine eigene Führung. Nachdem sich Bölkow dann nochmal auf 3:4 herankämpfte, zogen die Belitzer in der Schlussphase auf 7:3 davon. Erneut glänzten dabei Erik Dethloff und Karl Constien (2) als Torschützen.
    Belitz CJ: Heller, Räth (67. Schmidtke), Schmidt, Kleie (69. Taulien), Dethloff, Hansen (59. Bruß), K. Constien

  • SV Klein Belitz FJ – SG Bützow/Rühn III 15:1
    SV Klein Belitz DJ - SV Teterow II 0:8
    SV Hafen Rostock B-Mädchen - SV Klein Belitz CJ 2:5
    SV Klein Belitz CJ – SV Warnow Rostock 2:2

    Die Jugendmannschaften des SV Klein Belitz sammelten am vergangenen Wochenende sieben Punkte aus vier Spielen.
    Die F-Junioren landeten gegen die SG Bützow/Rühn III einen 15:1-Kantersieg. In einer überwiegend einseitigen Partie waren vor allem Niklas Bartz und Maximilian Klafack vom Gegner nicht zu bremsen. Erst nach einigen Spielerwechseln auf Belitzer Seite konnten auch die Gäste eigene Angriffe starten. So gelang der SG nach dem 0:6-Halbzeitstand im zweiten Durchgang auch der Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:10. Neben dem Angriffsduo Niklas Bartz (6 Tore) und Maximilian Klafack (4) trugen sich auch Ole Upplegger (2), Ole Glaß und Dennis Ohde mit seinem allerersten Treffer in die Torschützenliste ein.
    Belitz FJ: Märten, D. Ohde, Hafenstein, Glaß, Upplegger, N. Bartz, Klafack – Z. Deinl, Schumann, Schlünz, A. Bohnsack


    Mit einem deutlichen Ergebnis endete auch die Partie der D-Junioren gegen den SV Teterow II (0:8 ). Der Tabellenfünfte überzeugte dabei spielerisch und führte bereits zur Pause mit 4:0. In der zweiten Hälfte legten die Gäste ebenso viele Tore nach, während den Belitzern der Ehrentreffer verwehrt blieb. Die beste Möglichkeit dafür ergab sich für Julian Bartz, der allerdings am Pfosten scheiterte. Auf der anderen Seite verhinderte der eingewechselte Torhüter Henry Wolff bei seinem Debüt noch weitere Gegentore.
    Belitz DJ: Ziems, Meyer, Meier, Muranko, Massing, K. Ohde, Steinbeck, J. Bartz – Gehrke, Kwidzinski, Wolff


    Die C-Junioren waren gleich zweimal im Einsatz und schoben sich durch vier gewonnene Punkte auf den sechsten Tabellenplatz vor. Im Nachholspiel bei den B-Mädchen des SV Hafen Rostock wussten die Dethloff-Schützlinge allerdings kaum zu überzeugen. Der Tabellenletzte erwies sich als hartnäckiger Gegner. Nach langem 0:1-Rückstand drehten Stig Kleie, Erik Dethloff (2 Tore) und Lucas Schmidt (erstes Saisontor) die Partie erst in der zweiten Halbzeit. Nach dem zwischenzeitlichen 2:4 setzte Karl Constien den Schlusspunkt unter eine insgesamt zerfahrene Partie (2:5).
    Gegen den SV Warnow Rostock fanden sich die Belitzer zwei Tage später dann besser zurecht. Karl Constien und Erik Dethloff sorgten gegen den Tabellenachten für eine 2:0-Führung. Allerdings sollte dieses Zwischenergebnis letztlich nicht zum Sieg reichen, da Warnow anschließend noch zum 2:2 ausglich.
    Belitz CJ: Heller, Räth, Schmidt, Naujokat, Kleie, Dethloff, K. Constien – Schmidtke, Bruß, Fischer, Hansen, Graetz

  • SV Klein Belitz FJ – TSV Einheit Tessin 3:6
    SG Krakow am See/Lohmen - SV Klein Belitz DJ 12:0
    Güstrower SC III - SV Klein Belitz CJ 2:6

    Für die Jugendmannschaften des SV Klein Belitz standen am vergangenen Wochenende ein Sieg und zwei Niederlagen zu Buche.
    Die F-Junioren verloren dabei ihr Heimspiel gegen den TSV Einheit Tessin mit 3:6. Gegen den Tabellenzweiten hielt die Truppe von René Upplegger über weite Strecken gut dagegen. Nach dem frühen 0:1-Rückstand drehten Niklas Bartz und Maximilian Klafack das Spiel, ehe der Gegner zur Pause wiederum eine Führung herausschoss (3:2).
    Nachdem Tessin in der zweiten Hälfte auf 5:2 davonzog, verkürzte Ole Upplegger per Kopf nach einem Eckball auf 3:5. Den Schlusspunkt setzten dann aber nochmal die Gäste.
    Belitz FJ: Märten, D. Ohde, Hafenstein, Glaß, Upplegger, N. Bartz, Klafack – Z. Deinl, Schumann


    Die D-Junioren trafen ebenfalls auf einen guten Gegner und unterlagen der SG Krakow am See/Lohmen wie im Hinspiel zweistellig mit 0:12. In einer einseitigen Partie überzeugten die Gastgeber vor allem spielerisch, sodass den Belitzern meist nur das Nachsehen blieb. Nach dem 0:7-Halbzeitstand gelang es auch im zweiten Durchgang kaum sich eigene Torchancen zu erspielen. So blieb der gegnerische Torwart auch weitgehend beschäftigungslos.
    Belitz DJ: Wolff, Meyer, Meier, Muranko, Massing, K. Ohde, Steinbeck, J. Bartz – Kwidzinski, Ziems


    Die C-Junioren setzten dagegen ihren Aufwärtstrend weiter fort und siegten beim Tabellennachbarn des Güstrower SC III mit 6:2. In der ersten Halbzeit war der Gegner auf dem Kunstrasen noch klar bestimmend und spielte sich auch einen 2:0-Vorsprung heraus. Nach dem Seitenwechsel schienen die Belitzer aber die größeren Kraftreserven zu haben und kämpften sich somit stark zurück. Zunächst glich der eingewechselte Enno Fischer per Doppelpack aus, ehe Lucas Schmidt sein Team mit 3:2 in Führung brachte. Ein weiterer Doppelschlag von Stig Kleie sicherte dann den Sprung auf Tabellenplatz fünf. Kapitän Erik Dethloff setzte noch den Schlusspunkt zum 6:2-Endstand.
    Belitz CJ: Heller, Kleie, Schmidt, Naujokat, Dethloff, Hansen, Bruß – Schmidtke, Fischer, Räth

  • Bölkower SV - SV Klein Belitz FJ 6:1
    SV Klein Belitz DJ - TSV Graal-Müritz 2:4
    SV Klein Belitz CJ - SV Reinshagen 14:0

    Die Jugendmannschaften des SV Klein Belitz waren am vergangenen Wochenende nur einmal siegreich.
    Die F-Junioren verloren beim Tabellennachbarn des Bölkower SV mit 1:6. Dabei lieferte die Upplegger-Truppe in ersten Hälfte noch eine überzeugende Leistung ab. Trotz Chancenvorteilen stand aber zur Pause ein 0:1-Rückstand zu Buche. Ein Doppelschlag brachte kurz nach dem Seitenwechsel sogar das 0:3 ein. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 1:3 durch Niklas Bartz währte die Hoffnung auf einen Punktgewinn nur noch kurz. Letztlich legte der Gegner noch drei weitere Tore zum 6:1-Endstand nach.
    Belitz FJ: Märten, D. Ohde, Hafenstein, Glaß, Upplegger, N. Bartz, Klafack – Z. Deinl, Schumann, Schlünz


    Auch die D-Junioren zogen im Duell mit ihrem Tabellennachbarn aus Graal-Müritz den Kürzeren und unterlagen in einer temporeichen Partie mit 2:4. Nachdem Pascal Gehrke sein Team mit einem abgefälschten Torschuss mit 1:0 in Führung brachte, glichen die Gäste wenig später aus. Eine sehenswerte Direktabnahme von Julian Bartz nach Kopfballvorlage von Finn Massing brachte aber doch noch die Halbzeitführung ein. Im zweiten Durchgang blieb es weiterhin eine ausgeglichene Partie. Tore erzielte allerdings nur noch der Gegner. Nach dem 2:2-Ausgleich entschieden die Gäste das Spiel in der Schlussphase letztlich mit 4:2 für sich.
    Belitz DJ: Ziems, Meyer, Meier, Gehrke, Massing, K. Ohde, Steinbeck, J. Bartz – Muranko, Wolff


    Einzig die C-Junioren fuhren drei Punkte ein und feierten gegen den Vorletzten aus Reinshagen gleich einen 14:0-Kantersieg. Die Gäste traten dabei ersatzgeschwächt nur in Unterzahl an und waren somit über die komplette Spielzeit chancenlos. Nach dem 7:0-Halbzeitstand legte die Dethloff-Truppe in der zweiten Hälfte die gleiche Anzahl an Toren nach und baute zudem ihre ungeschlagene Serie auf fünf Spiele aus (13 Punkte). Neben dem vierfachen Torschützen Erik Dethloff, trafen Lucas Schmidt und Enno Fischer jeweils dreimal. Zudem trugen sich noch Ben Bruß (2 Tore), Chris Hansen und erstmals auch Pascal Naujokat in die Torschützenliste ein.
    Belitz CJ: Heller, Räth, Schmidtke, Naujokat, Schmidt, Dethloff, Fischer – Taulien, Bruß, Hansen, Kleie

  • SV Klein Belitz DJ – Gnoiener SV 1:7


    Von den Jugendmannschaften des SV Klein Belitz waren am vergangenen Wochenende einzig die D-Junioren im Einsatz. Im Nachholspiel unterlag die Dobke-Truppe dem Tabellenführer aus Gnoien mit 1:7.
    Dabei boten die Gastgeber in der ersten Hälfte noch stark Paroli. In der temporeichen Partie brachte vor allem Torwart Dominik Ziems die gegnerischen Angreifer mit starken Paraden zur Verzweiflung. Die Belitzer waren aber nicht nur defensiv auffällig, sondern starteten auch immer wieder eigene Angriffe. Einen Konter vollendete Vanessa Meier dann sogar zum 1:0-Führungstreffer. Nach einer starken Einzelleistung vollendete die Abwehrspielerin in den rechten Torwinkel zu ihrem ersten Saisontor. Erst mit dem Halbzeitpfiff brachen auch die Gäste den Bann und kamen noch zum 1:1-Ausgleich.
    Im zweiten Durchgang mussten die Belitzer dem Tempo dann aber Tribut zollen. Gnoien wurde seiner Favoritenrolle zunehmend gerechter und zeigte sich auch im Torabschluss effektiver. Zwar folgten somit noch sechs weitere Gegentore, doch verkaufte sich die Heimelf letztlich weitaus besser als noch im völlig einseitigen Hinspiel (17:1).


    Belitz DJ: Ziems, Meyer, Meier, Gehrke, Massing, K. Ohde, Steinbeck, J. Bartz – Kwidzinski, Muranko

  • FSV Dummerstorf II - SV Klein Belitz DJ 13:0
    Bölkower SV - SV Klein Belitz CJ 0:3


    Mit einer hohen Niederlage und einem klaren Sieg erreichten die Jugendmannschaften des SV Klein Belitz am vergangenen Wochenende sehr unterschiedliche Ergebnisse.
    Die D-Junioren unterlagen beim FSV Dummerstorf II zweistellig mit 0:13. Gegen den Tabellenvierten konnten die Schützlinge von Trainer Thomas Dobke nur in den ersten zwanzig Minuten mithalten. Im weiteren Verlauf wirkten die Gäste dann viel zu lethargisch und hatten gegen den körperlich unterlegenen aber deutlich agileren Kontrahenten meist nur noch das Nachsehen. Nach dem 0:4-Halbzeitstand folgten nach der Pause neun weitere Gegentore. Die beste eigene Möglichkeit ergab sich dann für Finn Massing, doch blieb seiner Mannschaft der Ehrentreffer verwehrt.
    Belitz DJ: Ziems, Meyer, Meier, Gehrke, Massing, K. Ohde, J. Bartz, Kwidzinski – Muranko


    Die Kleinfeld-C-Junioren befinden sich dagegen weiter in der Erfolgsspur. Beim Tabellennachbarn in Bölkow gelang der Truppe von Bodo Dethloff bereits der sechste Sieg in 2016 und damit der Sprung auf Tabellenplatz vier. In einer Partie auf Augenhöhe waren vor allem die guten Torwartleistungen auffällig. Durch einen Treffer von Erik Dethloff lagen die Belitzer zur Halbzeit knapp in Führung. Im zweiten Durchgang erzielte der Kapitän in den gegnerischen Druckphasen zur richtigen Zeit seine Saisontreffer 23 und 24 und sicherte letztlich den aufgrund der Chancenvorteile auch verdienten Sieg.
    Belitz CJ: Heller, Räth, Naujokat, Schmidt, Dethloff, Hansen, Bruß – Schmidtke, Fischer, Taulien

  • SV Klein Belitz FJ – SG Groß Wokern/Lalendorf 10:1
    SV Klein Belitz DJ – SV Lohmen II 11:0
    SV Klein Belitz CJ – Doberaner FC II 4:4

    Die Jugendmannschaften des SV Klein Belitz waren am vergangenen Spieltag erfolgreich im Einsatz und sammelten in ihren drei Heimspielen sieben Punkte.
    Nach vierwöchiger Spielpause landeten die F-Junioren dabei einen 10:1-Kantersieg über die SG Groß Wokern/Lalendorf. Die von Beginn an überlegenen Belitzer führten bereits zur Halbzeit mit 5:0. Nach dem Seitenwechsel nutzten die tapferen Gäste dann eine ihrer wenigen Möglichkeiten zum Ehrentreffer. Während Niklas Bartz gleich viermal einnetzte und sein Saisontorkonto auf 36 ausbaute, trugen sich auch Maximilian Klafack (3), Ole Upplegger (2) und Dennis Ohde (1) in die Torschützenliste ein.
    Belitz FJ: Märten, D. Ohde, Hafenstein, Glaß, Upplegger, N. Bartz, Klafack – Schumann, Z. Deinl, Schlünz, A. Bohnsack


    Auch die D-Junioren gewannen ihre Heimpartie zweistellig und besiegten den SV Lohmen II mit 11:0. Gegen den Tabellenletzten wusste die Dobke-Truppe von der ersten Minute an auch spielerisch zu überzeugen. Torhüter Dominik Ziems blieb dagegen weitgehend beschäftigungslos. Beim dritten Saisonsieg machten vor allem Kevin Ohde und Maximilian Meyer mit ihren vier bzw. drei Toren auf sich aufmerksam. Außerdem trafen Lucas Steinbeck (2), Julian Bartz und Vanessa Meier und festigten damit den neunten Tabellenplatz.
    Belitz DJ: Ziems, Meyer, Meier, Gehrke, Massing, Steinbeck, K. Ohde, J. Bartz – Muranko


    Ähnlich torreich verlief auch das vorgezogene Spiel der C-Junioren. Gegen den Doberaner FC II stand im Duell der Tabellennachbarn letztlich ein 4:4-Unentschieden zu Buche. Über weite Strecken der Partie agierten die Belitzer spielbestimmend. Nach der 2:0-Führung durch einen Doppelpack von Chris Hansen trafen aber nur noch die Gäste ins Netz. Vier Minuten vor dem Ende lag die Dethloff-Truppe dann plötzlich mit 2:4 im Hintertreffen. In der Nachspielzeit erzwangen Karl Constien und Johannes Räth mit ihren späten Treffern aber noch das glückliche aber letztlich gerechte Unentschieden.
    Belitz CJ: Heller, Räth, Naujokat, Schmidt, Dethloff, Hansen, Bruß – K. Constien, Schmidtke, Fischer, Taulien

  • SV Warnow Rostock - SV Klein Belitz DJ 17:1

    Einzig die D-Junioren des SV Klein Belitz kämpften am vergangenen Spieltag um Punkte. Allerdings gestaltete sich dieses Unterfangen beim Tabellendritten Warnow Rostock von Beginn an aussichtslos.
    Auf dem Kunstrasen waren die Gastgeber jederzeit klar überlegen. Die Belitzer agierten stattdessen viel zu ängstlich und ließen auch die notwenige Laufbereitschaft vermissen. So entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, in dem zur Halbzeit bereits ein deutlicher 0:7-Rückstand zu verzeichnen war. Nach dem zwischenzeitlichen Ehrentreffer zum 1:8 durch das neunte Saisontor von Maximilian Meyer zeichnete sich nur kurzzeitig ein Aufbäumen ab. Der beste Angriff der Liga legte danach noch neun weitere Tore zum 17:1-Endstand nach.


    Belitz DJ: Ziems, Meyer, Meier, Gehrke, Massing, Steinbeck, K. Ohde, J. Bartz – Kwidzinski, Muranko, Wolff

  • SV Klein Belitz FJ – Güstrower SC III 13:0
    Güstrower SC III – SV Klein Belitz DJ 3:3
    SV Klein Belitz CJ – SG Motor Neptun Rostock 1:1

    Am vergangenen Wochenende blieben alle drei Jugendmannschaften des SV Klein Belitz ungeschlagen und sammelten bei ihren Einsätzen insgesamt fünf Punkte.
    Die F-Junioren feierten in ihrem letzten Saisonspiel nochmal einen Kantersieg. Der Tabellenfünfte besiegte das Schlusslicht aus Güstrow mit 13:0. In der einseitigen Begegnung ergaben sich für die tapferen Gäste nur wenige Möglichkeiten zum Ehrentreffer. Auf der anderen Seite ließ die Chancenverwertung teilweise sogar noch zu Wünschen übrig. Dennoch reichte es durch zwei Fünferpacks von Maximilian Klafack und Ole Upplegger sowie drei Toren von Niklas Bartz noch zu einem zweistelligen Abschlusserfolg.
    Belitz FJ: Märten, D. Ohde, Schlünz, Hafenstein, Upplegger, N. Bartz, Klafack – Schumann, A. Bohnsack


    Die D-Junioren kamen beim Tabellennachbarn in Güstrow dagegen nicht über ein 3:3-Unentschieden hinaus. In der ersten Hälfte stand nach zwei Toren von Maximilian Meyer zwar eine 2:1-Führung zu Buche, doch fiel diese aufgrund schwacher Chancenverwertung deutlich zu niedrig aus. Im zweiten Durchgang verlief das Spielgeschehen dann ausgeglichener. Nach dem 2:2-Ausgleich brachte Kevin Ohde sein Team mit seinem zehnten Saisontor zwar nochmals in Führung, doch sollte es letztlich nicht zu einem Sieg reichen.
    Belitz DJ: Ziems, J. Bartz, Meier, Muranko, Massing, Steinbeck, K. Ohde, Meyer – Gehrke, Kwidzinski


    Das 1:1-Unentschieden der Kleinfeld-C-Junioren war dagegen positiver zu sehen. Der Tabellendritte von Motor Neptun Rostock stellte nämlich weitgehend die bessere Mannschaft. Nach dem 0:0-Pausenstand folgte in der 48. Minute dann der 0:1-Rückstand. Chris Hansen stand wenig später nach einem Eckball goldrichtig und war mit seinem achten Saisontor für den Ausgleich zuständig. In der Schlussphase mussten die Belitzer dann noch um das siebte ungeschlagene Spiel in Folge bangen. Torwart Tim Heller rettete seinem Team mit starken Paraden aber den Punktgewinn.
    Belitz CJ: Heller, Räth, Schmidtke, Schmidt, Dethloff, Hansen, Bruß – Fischer, Taulien

  • TSV Einheit Tessin – SV Klein Belitz DJ 6:1
    SV Klein Belitz CJ – SSV Satow 4:5

    Am vergangenen Wochenende waren noch zwei Jugendmannschaften des SV Klein Belitz im Einsatz und mussten dabei jeweils Niederlagen einstecken.
    Die D-Junioren traten beim TSV Einheit Tessin an und zogen gegen den Tabellennachbarn mit 1:6 den Kürzeren. In der ersten Hälfte hielten die Dobke-Schützlinge noch gut dagegen. Nach dem 0:1-Rückstand erzielte Kevin Ohde mit seinem elften Saisontor den zwischenzeitlichen Ausgleich. Im weiteren Verlauf schossen die Gastgeber dann zwar einen 3:1-Vorsprung heraus, doch ergaben sich durch Maximilian Meyer auch Torchancen zum Anschlusstreffer. Nach dem Seitenwechsel dominierte Tessin dann aber zunehmend das Geschehen und erhöhte den Spielstand bis zum Ende noch auf 6:1. Trotz der Niederlage ist der jungen Truppe ein einstelliger Tabellenplatz nach dem letzten Saisonspiel aber nicht mehr zu nehmen.
    Belitz DJ: Ziems, J. Bartz, Meier, Muranko, Massing, Steinbeck, K. Ohde, Meyer – Kwidzinski, Wolff


    Auch die Kleinfeld-C-Junioren mussten sich in ihrer Partie geschlagen geben, zeigten gegen den SSV Satow aber eine ansprechende Leistung. Gegen den Tabellenzweiten bestimmten die Belitzer dabei klar die Anfangsphase, ließen aber gleich mehrere gute Möglichkeiten ungenutzt. Stattdessen erzielte der Gegner nach einem Solo das 0:1 (30.). Danach fand Satow besser ins Spiel, doch glich Karl Constien zu Beginn der zweiten Halbzeit zum 1:1 aus. In der Folgezeit entwickelte sich dann eine gutklassige Partie mit vielen Torszenen. Erik Dethloff und Lucas Schmidt egalisierten jeweils die erneute Gästeführung, ehe Karl Constien sogar die 4:3-Führung besorgte. Im Endspurt hatte allerdings der SSV das bessere Ende für sich und entschied die kurzweilige Partie letztlich noch knapp mit 5:4 für sich.
    Belitz CJ: Heller, Dethloff, Naujokat, Schmidt, K. Constien, Hansen, Fischer – Taulien, Räth, Schmidtke

Betway Online Fussball-Wetten banner