SV 1932 Klein Belitz Junioren

  • SG Groß Wokern/Lalendorf - SV Klein Belitz CJ 5:2

    Die C-Junioren beendeten am vergangenen Wochenende als letzte Nachwuchsmannschaft des SV Klein Belitz die aktuelle Saison.
    Nach einer zuvor sehr guten Rückrunde mit nur zwei knappen Niederlagen gegen die beiden Erstplatzierten sollte es zum Abschluss allerdings einen Dämpfer geben. Mit 2:5 unterlag die Dethloff-Truppe bei der SG Groß Wokern/Lalendorf und verpasste dadurch den Sprung auf Tabellenplatz fünf. Die Gastgeber gewannen als Tabellenneunter zuvor nur zwei Rückrundenspiele, fanden aber von Beginn an besser in die Partie. Nach frühem 0:2-Rückstand verkürzte Erik Dethloff mit seinem 26. Saisontor zum 1:2-Halbzeitstand. Auch nach der Pause blieben die Belitzer vieles schuldig und konnten nicht an die zuletzt starken Leistungen anknüpfen. Zwar gelang Ben Bruß nochmal der zwischenzeitliche Anschlusstreffer, doch verdiente sich der Gegner durch drei weitere Tore letztlich den 5:2-Sieg.
    Belitz CJ: Heller, Räth, Naujokat, Schmidt, Dethloff, K. Constien, Hansen – Bruß, Fischer, Schmidtke, Taulien

  • Turnierbericht SV Klein Belitz GJ in Reinshagen – 4. von 4

    Der SV Klein Belitz nahm am vergangenen Sonntag bei einem G-Juniorenturnier des SV Reinshagen teil und belegte letztlich den vierten Rang.
    Für die Bambinis, die zuvor lediglich im Trainingsbetrieb aktiv waren, war es der allererste Turniereinsatz. Dabei zahlten die Schützlinge von Trainer Thomas Glaß erwartungsgemäß einiges Lehrgeld. Nach den Auftaktniederlagen gegen Nordost Rostock (0:2) und Neukloster (0:4), gelang im Spiel gegen den Gastgeber aus Reinshagen zumindest der erste eigene Turniertreffer (1:6). Jonas Röske setzte sich dabei stark gegen seine Gegenspieler durch und konnte sich anschließend als Torschütze feiern lassen. In der Rückrunde des Vierer-Turniers reichte es dann nicht mehr zum Torerfolg. Insgesamt kassierte die Truppe beim 0:2 gegen Nordost Rostock, beim 0:6 gegen Neukloster und beim 0:2 gegen Reinshagen aber zumindest zwei Gegentreffer weniger, als noch in der Hinrunde.
    Letztlich zog sich die junge Mannschaft achtbar aus der Affäre und sammelte damit wichtige Erfahrungen für die anstehende Saison im F-Jugendbereich.


    Belitz GJ: T. Bögner, Hanauer, C. Brasch, L. Bögner, Möller, L. Graetz, Röske – Schulz, Behning, Brehmer


    Endstand:
    1. VFL Blau-Weiß Neukloster..............17:1.......18
    2. SV Reinshagen.............................18:5.......12
    3. FSV Nordost Rostock......................4:12.......6
    4. SV Klein Belitz...............................1:22.......0

  • SV Klein Belitz FJ – Bölkower SV 0:14
    SG Jördenstorf/Thürkow – SV Klein Belitz EJ 15:0
    FSV Krakow am See – SV Klein Belitz CJ 7:1
    SV Klein Belitz BJ – SG PSV Rostock /Papendorf 5:6

    Der SV Klein Belitz startete am vergangenen Wochenende mit vier Jugendteams in den Punktspielbetrieb und kassierte dabei ausschließlich Niederlagen.
    Die neuformierten F-Junioren mussten bei ihrem allerersten Pflichtauftritt noch viel Lehrgeld zahlen. Im Heimspiel gegen den Bölkower SV war die Truppe von Thomas Glaß chancenlos und unterlag letztlich mit 0:14. Eigene Angriffe blieben eine Seltenheit, doch zur Pause hielten die Belitzer zumindest noch gut dagegen (0:5). Im zweiten Durchgang ließen Kraft und Konzentration aber nach, sodass sich die Gegentore häuften.
    Belitz FJ: Walz, Hanauer, L. Bögner, T. Bögner, Schulz, Brehmer, Roggatz – Röske, T. Möller, C. Brasch


    Auch die E-Junioren verloren ihr Spiel zweistellig. Bei der SG Jördenstorf/Thürkow hatte der junge Jahrgang mit 0:15 das Nachsehen. Nach dem desaströsen 0:11-Halbzeitrückstand fand sich die Truppe in den zweiten 25 Minuten zumindest besser zurecht. Durch Ole Upplegger ergaben sich auch Torchancen zum Ehrentreffer, doch blieb dieser letztlich aus.
    Belitz EJ: Hafenstein, Glaß, D. Ohde, Z. Deinl, Upplegger, Klafack, Märten – Schlünz, A. Bohnsack


    Die Kleinfeld-C-Junioren boten ihrem Gegner in Krakow am See dagegen über weite Strecken mehr Paroli. Nach dem 1:0-Führungstreffer durch Julian Bartz scheiterten im weiteren Spielverlauf Karl Constien, Johannes Räth und Ben Bruß dreimal am Aluminium. Nach dem 1:3-Halbzeitrückstand wirkten die Schützlinge von Hartmut Lentz und Daniel Wegner in der zweiten Hälfte dann aber zunehmend kraftlos und unsortiert, sodass der Gegner noch auf 7:1 erhöhte.
    Belitz CJ: Hansen, Räth, Meyer, Taulien, Bruß, K. Constien, J. Bartz – Massing, M. Mittendorf, F. Mittendorf, Ziems


    Die neuformierten B-Junioren hinterließen dagegen überwiegend einen positiven Eindruck und unterlagen der SG PSV Rostock/Warnow Papendorf nur denkbar knapp mit 5:6. Für die zusammengewürfelte Truppe aus Klein Belitzern und Gastspielern aus Satow und Hohen Luckow waren dabei gleich fünf verschiedene Torschützen erfolgreich. So hielten Paul Gruzlewsky, Conrad Rachow, Leonard Storbeck, Erik Dethloff und Lucas Schmidt ihre Mannschaft lange Zeit im Spiel, doch reichte es letztlich nicht zu einem Punktgewinn.
    Belitz BJ: Heller, Degener, Schmidt, Bökenhauer, Laatz, Dethloff, Naujokat (77. Fischer), Rachow (64. Große), Storbeck, J. Möller, Gruzlewsky

  • SG Bützow/Rühn III – SV Klein Belitz FJ 18:1
    SV Klein Belitz EJ – Güstrower SC III 3:6
    Doberaner FC II – SV Klein Belitz BJ 6:2


    Am vergangenen Wochenende waren drei Jugendmannschaften des SV Klein Belitz im Einsatz und mussten sich in ihren Duellen jeweils geschlagen geben.
    Die F-Junioren zahlten auch in ihrem zweiten Pflichtspiel noch viel Lehrgeld und unterlagen bei der SG Bützow/Rühn III mit 1:18. Gegen den durchweg älteren Jahrgang standen die Schützlinge von Thomas Glaß von Beginn an auf verlorenem Posten, zeigten im Vergleich zur Vorwoche aber schon bessere Ansätze. Vor allem Benno Schulz überzeugte in der Abwehr mit guten Fortschritten. Nach dem 0:10-Rückstand gelang Jonas Röske der Ehrentreffer zum 1:10-Halbzeitstand. Im zweiten Durchgang drückte dann vor allem Bützows Kevin Schultz dem Spiel seinen Stempel auf und trug sich insgesamt gleich achtmal in die Torschützenliste ein.
    Belitz FJ: Walz, Hanauer, L. Bögner, Schulz, Roggatz, L. Graetz, Röske – Brehmer, T. Bögner


    Auch die E-Junioren trafen gegen den Güstrower SC III auf einen durchweg älteren Jahrgang zogen sich aber sehr ordentlich aus der Affäre (3:6). Nach einer guten ersten Hälfte mit vielen eigenen Torchancen stand aber zunächst ein 0:3-Rückstand zu Buche. Maximilian Klafack brachte sein Team dann mit einem Doppelpack auf 2:3 heran. Nachdem der GSC auf 4:2 erhöhte, machte Abwehrspieler Dennis Ohde mit einem Treffer im Nachsetzen das Spiel erneut spannend. In der Schlussphase zog der Gegner zwar auf 6:3 davon, doch kann die Upplegger-Truppe dennoch auf die insgesamt gute Leistung aufbauen.
    Belitz EJ: Märten, D. Ohde, Schlünz, Upplegger, Schumann, Klafack, A. Bohnsack


    Die B-Junioren erlitten dagegen im Auswärtsspiel beim Doberaner FC II einen Rückschlag nach den zuletzt positiven Auftritten und verloren auf dem Kunstrasen in Rethwisch mit 2:6. Mit starkem Rückenwind verlief das Spiel in der ersten Hälfte noch ausgeglichen. Justin Laatz (Foulelfmeter) und C-Junior Karl Constien erzielten die Treffer zum 2:2-Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel fanden die Belitzer fußballerisch allerdings kaum mehr statt. Vier weitere Gegentore waren die Folge. Einzig Torhüter Tim Heller zeigte noch Normalform und verhinderte mit starken Paraden sogar eine mögliche zweistellige Niederlage.
    Belitz BJ: Heller, Degener, Schmidt, Bökenhauer, Laatz, Dethloff, J. Möller, Rachow, K. Constien, Storbeck, Gruzlewsky – F. Heuckendorf, Große, Fischer

  • SV Klein Belitz FJ – Güstrower SC III 1:14
    LSG Lüssow – SV Klein Belitz EJ 1:3
    SG Bargeshagen/Parkentin – SV Klein Belitz CJ 8:2


    Mit drei Jugendmannschaften war der SV Klein Belitz am vergangenen Wochenende im Punktspieleinsatz und fuhr neben zwei Niederlagen auch den ersten Sieg ein.
    Die F-Junioren trafen dabei wiederholt auf einen älteren Jahrgang und unterlagen dem Güstrower SC III dementsprechend deutlich mit 1:14. Von Beginn an hielt sich der eigene Ballbesitz in Grenzen. In der ersten Hälfte waren aber dennoch weitere Fortschritte zu erkennen, sodass der 0:6-Halbzeitstand noch annehmbar war. Nach der Pause ließen Kraft und Konzentration dann nach. Während der Gegner somit acht weitere Treffer nachlegte, nutzte Jonas Röske den einzigen eigenen Angriff zumindest zum umjubelten Ehrentreffer.
    Belitz FJ: Walz, Berg, Hanauer, Schulz, L. Bögner, Roggatz, Röske – Möller, C. Brasch, L. Graetz, T. Bögner, Brehmer


    Die jungen E-Junioren fuhren bei der LSG Lüssow dagegen einen 3:1-Erfolg ein. Dabei bestimmte die Upplegger-Truppe überwiegend die Partie und ließ nur wenige gegnerische Torchancen zu. Die eigene Offensive schoss durch Maximilian Klafack, Niklas Bartz und Ole Upplegger zur Halbzeit eine 3:0-Führung heraus. Nach dem Seitenwechsel blieben die Belitzer weiter am Drücker, doch trotz guter Möglichkeiten sollte kein weiterer Treffer mehr gelingen. Lüssow verkürzte dagegen nochmal auf 1:3, doch brachte das Tor den ersten Sieg nicht mehr in Gefahr.
    Belitz EJ: Märten, D. Ohde, Schlünz, Glaß, Upplegger, H. Hameister, Klafack – N. Bartz, Hafenstein


    Auch die Kleinfeld-C-Junioren erwischten bei der SG Bargeshagen/Parkentin einen guten Start, unterlagen aber letztlich mit 2:8. Julian Bartz und Chris Hansen hielten die Begegnung zweier gleichstarker Teams lange Zeit ausgeglichen (2:2). Nach dem erneuten Rückstand in der 48. Minute brach die Truppe aber zunehmend ein. Während die eigene Offensive bis zum Ende kaum mehr stattfand, bestrafte der Gegner die offene Verteidigung in der Schlussphase noch mit fünf weiteren Gegentoren.
    Belitz CJ: Ziems, Kleie, Taulien, Massing, Hansen, K. Constien, J. Bartz – M. Mittendorf, F. Mittendorf, Steinbeck

  • TSV Einheit Tessin – SV Klein Belitz FJ 14:0
    SV Klein Belitz EJ – TSV Einheit Tessin 4:12
    SV Klein Belitz CJ – SG Motor Neptun Rostock 0:1
    Schwaaner Eintracht – SV Klein Belitz BJ 2:0


    Vier Jugendteams des SV Klein Belitz waren am vergangenen Wochenende im Einsatz und mussten sich ihren Gegnern jeweils geschlagen geben.
    Die F-Junioren traten bei Einheit Tessin an und verloren wiederholt zweistellig (0:14). Nach dem 0:8-Halbzeitrückstand verlief der zweite Durchgang dann etwas positiver. Durch Jonas Röske entstanden sogar Torchancen für einen eigenen Treffer. Auf der anderen Seite war Torwart Karl-Friedrich Walz gegen den älteren Jahrgang der Gastgeber zwar oft chancenlos, überzeugte aber ansonsten mit einigen guten Paraden.
    Belitz FJ: Walz, Berg, Hanauer, Schulz, T. Möller, Roggatz, Röske – T. Bögner, Brehmer


    Auch die E-Junioren unterlagen dem Gegner aus Tessin zweistellig (4:12), hielten die Partie aber zumindest in der ersten Hälfte noch ausgeglichen. In der torreichen Begegnung sorgten Ole Upplegger, Maximilian Klafack und zweimal Niklas Bartz noch für einen annehmbaren 4:7-Halbzeitrückstand. Dass, in der von beiden Seiten gut geführten Partie, im zweiten Durchgang nur noch der Gegner traf, ist auf die mangelhafte Belitzer Chancenverwertung zurückzuführen.
    Belitz EJ: Märten, D. Ohde, Schlünz, Glaß, Upplegger, N. Bartz, Klafack – Hafenstein, Z. Deinl, H. Hameister, Schumann, A. Bohnsack


    Auch die Kleinfeld-C-Junioren haderten nach dem Heimspiel gegen Motor Rostock mit der Verwertung ihrer Möglichkeiten (0:1). In der weitgehend ausgeglichenen Partie sorgte schon in der ersten Hälfte ein, für den sonst starken Torwart Dominik Ziems, unglücklicher Weitschuss für den entscheidenden Treffer. Die eigenen Torchancen von Chris Hansen, Maximilian Meyer und Stig Kleie führten dagegen nicht zu einem Torerfolg.
    Belitz CJ: Ziems, Räth, Kleie, Taulien, Hansen, K. Ohde, J. Bartz – Meyer, Steinbeck, Massing, Gehrke


    Die B-Junioren blieben bei der Schwaaner Eintracht am Ende ebenso ohne eigenen Treffer (0:2). Dabei stellte die Truppe von Bodo Dethloff und Markus Lumaschi beim Tabellenführer weitgehend die bessere Mannschaft. Die einzige gegnerische Möglichkeit im ersten Durchgang führte nach einer Ecke gleich zum Rückstand. Während die eigenen Torchancen auch nach dem Seitenwechsel ungenutzt blieben, erhöhte die Eintracht letztlich noch per Konter auf 2:0.
    Belitz BJ: Heller, Laatz, Bökenhauer, Schmidt, Degener, Dethloff, J. Möller, Naujokat (77. Große), Rachow, Storbeck (65. Schmidtke), Gruzlewsky (54. Fischer)

  • SV Klein Belitz FJ – SG Jördenstorf/Thürkow 0:17
    Laager SV – SV Klein Belitz EJ 6:0
    SV Klein Belitz CJ – FSV Dummerstorf 3:13
    SG Bützow/Rühn II – SV Klein Belitz BJ 4:3


    Die vier Jugendteams des SV Klein Belitz mussten am vergangenen Wochenende wieder ausschließlich Niederlagen einstecken.
    Die F-Junioren kassierten gegen die SG Jördenstorf/Thürkow zwar die fünfte zweistellige Saisonpleite (0:17), doch waren vor allem in Puncto Einsatz weitere Fortschritte zu erkennen. So überzeugte wiederholt Torhüter Karl-Friedrich Walz mit einigen guten Paraden. Außerdem entschärften die Verteidiger Marten Berg und Till Möller noch weitere gegnerische Angriffe. In der Offensive war Lennox Graetz zwar oft auf sich alleine gestellt, arbeitete aber unermüdlich und beschäftigte die gegnerischen Verteidiger zumindest phasenweise.
    Belitz FJ: Walz, Berg, T. Möller, Roggatz, Hanauer, Schulz, L. Graetz – Brehmer


    Auch die E-Junioren blieben in Laage ohne eigenen Treffer, verkauften sich beim Tabellenzweiten aber trotz der 0:6-Niederlage teuer. Gegen den älteren Jahrgang entstanden durch Ole Upplegger (zweimal) und Maximilian Klafack auch Torchancen für eigene Treffer. Letztlich nutzte der Gegner einfache Abwehrfehler, um das Endergebnis deutlich zu gestalten.
    Belitz EJ: Märten, D. Ohde, Glaß, Upplegger, H. Hameister, Schumann, Klafack – Hafenstein, Z. Deinl, Schlünz


    Die C-Junioren erzielten zwar drei eigene Treffer, mussten sich dem Tabellenführer aus Dummerstorf aber mit 3:13 geschlagen geben. Nach dem frühen 0:2-Rückstand war die Truppe noch gut im Spiel und hatte neben dem Anschlusstreffer durch Karl Constien auch weitere Möglichkeiten. Im weiteren Verlauf zeigte sich aber vor allem die Defensive zu anfällig. Während der Gegner den Spielstand somit zweistellig gestaltete, dienten die weiteren Tore von Kevin Ohde und Karl Constien lediglich der Ergebniskosmetik.
    Belitz CJ: Hansen, Kleie, Taulien, Meyer, Steinbeck, J. Bartz, K. Constien – K. Ohde, Gehrke, Wolff


    Auch die B-Junioren verloren ihre Partie bei der SG Bützow/Rühn II trotz dreier eigener Treffer letztlich mit 3:4. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte sorgte Leonard Storbeck mit einem Doppelpack noch für die knappe 2:1-Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel ließ die Dethloff-Truppe dann aber vieles zu Wünschen übrig, sodass die Heimelf verdientermaßen auf 4:2 davonzog. Lediglich in der Schlussphase steigerte sich die Truppe nochmal, doch reichte es nur noch zum 3:4-Anschlusstreffer durch Justin Laatz.
    Belitz BJ: Heller, Laatz, Bökenhauer, Schmidt, Degener, Dethloff, J. Möller, Schmidtke (41. Gruzlewsky), Rachow (69. Große), Storbeck, Fischer (41. Naujokat)

  • Schwaaner Eintracht - SV Klein Belitz FJ 18:0
    SV Klein Belitz EJ - Gnoiener SV 6:4


    Am vergangenen Wochenende waren nur die beiden jüngsten Nachwuchsteams des SV Klein Belitz im Einsatz und fuhren dabei den zweiten Saisonsieg ein.
    Die F-Junioren waren aber beim klaren Tabellenführer in Schwaan chancenlos unterlegen und verloren wiederholt zweistellig (0:18 ). Dennoch verkaufte sich die Truppe von Trainer Thomas Glaß achtbar gegen den älteren Jahrgang der Eintracht. Zwar war die Mannschaft um Kapitän Ole Hanauer fast ausschließlich mit Defensivaufgaben beschäftigt, gab sich aber zu keinem Zeitpunkt auf. Den unermüdlichen Angreifern Lennox Graetz und Jonas Röske blieb bei den wenigen eigenen Angriffen dann auch der Ehrentreffer verwehrt.
    Belitz FJ: Walz, T. Möller, Hanauer, L. Bögner, Schulz, L. Graetz, Röske – Brehmer


    Die E-Junioren bezwangen dagegen das Tabellenschlusslicht aus Gnoien knapp mit 6:4 und fuhren ihren zweiten Saisonsieg ein. In einer ausgeglichenen Partie versäumten es die Belitzer zunächst eigene Torchancen zu verwerten und kassierten dafür zwei Konter zum 0:2. In der im zweiten Durchgang offen geführten Partie lautete der Spielstand nach Toren von Maximilian Klafack, Niklas Bartz (2) und einem Eigentor der Gäste bis kurz vor dem Ende dann 4:4. Zoe Deinl brachte ihre Mannschaft mit ihrem allerersten Tor letztlich auf die Siegerstraße, ehe Ole Upplegger noch den 6:4-Endstand besorgte.
    Belitz EJ: Märten, Schlünz, D. Ohde, Z. Deinl, Upplegger, N. Bartz, Klafack – H. Hameister, Hafenstein, Schumann, Puszczewicz

  • SV Klein Belitz BJ – FSV Nordost Rostock 1:4


    Als einziges Jugendteam des SV Klein Belitz waren am vergangenen Wochenende die B-Junioren im Einsatz. In einem Nachholspiel unterlag die Dethloff-Truppe dem FSV Nordost Rostock mit 1:4.
    Dabei fand die Heimelf gegen den Tabellendritten zunächst gut in die Partie. Nach der ersten guten Möglichkeit für Angreifer Paul Gruzlewsky brachte in der 12. Minute aber ein Konter den 0:1-Rückstand ein. Zwar hatte der Gegner danach die größeren Spielanteile auf seiner Seite, doch ernsthaft parieren musste Torhüter Tim Heller im ersten Durchgang nur einmal. Bis auf einen Freistoß von Leonard Storbeck blieben die Belitzer in der Offensive aber ebenso wenig durchschlagskräftig.
    Nachdem kurz nach Wiederbeginn das 0:2 folgte (41.), brachte ein missglückter Torwartabstoß schon das vorentscheidende 0:3 ein (54.). Eine taktische Umstellung sorgte danach für die beste Phase der Gastgeber. Der vorgerückte Justin Laatz leitete mit seinem Zuspiel auf Leonard Storbeck auch den Anschlusstreffer zum 1:3 ein (62.). Durch Jan-Philipp Möller und Leonard Storbeck ergaben sich in der Folge auch weitere Möglichkeiten. Durch einen Distanzschuss entschied Nordost das Spiel in der Schlussphase dann aber endgültig für sich (71.), sodass die Belitzer letztlich weiter auf den ersten Punktgewinn warten.


    Belitz BJ: Heller, Degener, Schmidt, Bökenhauer, Laatz, Dethloff, Naujokat (64. Große), Heuckendorf, J. Möller, Storbeck, Gruzlewsky (52. Lüth)

  • SV Klein Belitz FJ – SV Union Sanitz 0:17
    SV Klein Belitz EJ – SG Groß Wokern/Lalendorf 8:1
    SV Klein Belitz CJ – SG Warnow Papendorf 7:7
    FSV Kühlungsborn – SV Klein Belitz BJ 6:4


    Die vier Jugendteams des SV Klein Belitz sammelten aus ihren vier Spielen vom vergangenen Wochenende vier Punkte.
    Die F-Junioren waren dabei wiederholt chancenlos und unterlagen dem Tabellenzweiten aus Sanitz mit 0:17. Bis auf einen eigenen Angriff nach wenigen Minuten war die Glaß-Truppe gegen den älteren Jahrgang erwartungsgemäß überfordert und lag zur Pause bereits zweistellig im Hintertreffen (0:12). Im zweiten Durchgang steigerten sich die Belitzer aber und ließen weniger Torchancen zu. Johannes Roggatz hatte nach Zuspiel von Jonas Röske sogar die Möglichkeit zum Ehrentreffer, doch zeigte sich der gegnerische Torwart bei seinem einzigen Auftritt auf dem Posten.
    Belitz FJ: Walz, Hanauer, L. Graetz, T. Möller, Berg, Roggatz, Röske – L. Bögner, T. Bögner, C. Brasch, Brehmer


    Die E-Junioren landeten gegen den Tabellenletzten der SG Groß Wokern/Lalendorf dagegen bereits den dritten Saisonsieg (8:1). Niklas Bartz mit einem Dreierpack und Maximilian Klafack sorgten früh für klare Verhältnisse, ehe der Gegner einen der wenigen Angriffe noch zum 1:4-Halbzeitstand nutzte. Nach der Pause blieb die Upplegger-Truppe weiterhin überlegen. Während Niklas Bartz noch seinen Fünferpack schnürte, sorgten ein Eigentor sowie der zweite Saisontreffer von Abwehrspieler Dennis Ohde noch für den 8:1-Endstand.
    Belitz EJ: Märten, D. Ohde, Schlünz, Glaß, Upplegger, N. Bartz, Klafack – Hafenstein, H. Hameister


    Die C-Junioren erzielten zwar ebenfalls viele Tore, kamen gegen die SG Warnow Papendorf aber nicht über ein Unentschieden hinaus (7:7). Gegen den Tabellenzweiten sorgten Karl Constien (3 Tore) und Julian Bartz (2) nach starker Mannschaftsleistung noch für eine überraschend deutliche 5:1-Pausenführung. In der zweiten Hälfte ließen die Belitzer aber ebenso stark nach und brachten den Gegner in die Partie zurück. Zumindest sicherten erneut Julian Bartz und Karl Constien mit ihren Treffern noch den ersten Punktgewinn der Saison.
    Belitz CJ: Ziems, Kleie, Steinbeck, Taulien, K. Constien, Bruß, J. Bartz – Meyer, Hansen, Massing, K. Ohde


    Auf das erste Erfolgserlebnis warten die B-Junioren nach der 4:6-Niederlage in Kühlungsborn dagegen weiterhin. Nach der 2:0-Führung durch einen Doppelpack von Justin Laatz leistete sich die Dethloff-Truppe zu viele Fehler. Den zwischenzeitlichen 2:4-Rückstand glichen Leonard Storbeck und erneut Justin Laatz nochmal zum 4:4 aus. In der Schlussphase verspielten die Belitzer nach einer insgesamt ausgeglichenen Partie aber den möglichen Punktgewinn und standen letztlich erneut mit leeren Händen da.
    Belitz BJ: Heller, Degener, Schmidtke (55. Große), Bökenhauer, J. Möller, Dethloff, Heuckendorf, C. Rachow, Gruzlewsky, Laatz, Storbeck

  • SG Bützow/Rühn III - SV Klein Belitz FJ 10:0
    SV Teterow II – SV Klein Belitz EJ 0:6
    Bölkower SV – SV Klein Belitz CJ 3:4


    Am vergangenen Wochenende fuhren die Jugendmannschaften des SV Klein Belitz in drei Spielen sechs Punkte ein.
    Die jungen F-Junioren kassierten im achten Saisonspiel allerdings die achte zweistellige Niederlage. Bei der SG Bützow/Rühn III war die Glaß-Truppe mit 0:10 unterlegen. Nach drei frühen Gegentoren verteidigten die Belitzer den Rest der ersten Halbzeit gut, sodass Torwart Karl Walz nur noch ein weiteres Mal hinter sich greifen musste. Im zweiten Durchgang spiegelte sich Überlegenheit der Gastgeber dann aber zunehmend im Spielstand wieder. Der einzige eigene Torschuss von Johannes Roggatz reichte dann auch nicht zu einem Ehrentreffer.
    Belitz FJ: Walz, L. Graetz, L. Bögner, C. Brasch, Berg, Roggatz, Röske – T. Möller, Brehmer, T. Bögner


    Die E-Junioren fuhren dagegen bereits ihren vierten Saisonsieg ein. Beim SV Teterow II setzten sich die Upplegger-Schützlinge mit 6:0 durch. Durch einen Treffer von Niklas Bartz und einen Doppelpack von Maximilian Klafack wurden die Kräfteverhältnisse auf dem Kunstrasen dabei frühzeitig deutlich. Während Torwart Alexander Märten kaum geprüft wurde, zeichnete sich sein Gegenüber des Öfteren mit guten Paraden aus. Letztlich schraubten Dennis Ohde, Maximilian Klafack und Ole Upplegger das Endergebnis aber noch auf 6:0 in die Höhe.
    Belitz EJ: Märten, D. Ohde, Schlünz, Glaß, Upplegger, N. Bartz, Klafack – Hafenstein, Schumann, Z. Deinl


    Auch die Kleinfeld-C-Junioren waren in ihrer Auswärtspartie beim Bölkower SV siegreich und landeten beim Tabellenletzten ihren ersten Saisonsieg (4:3). In einer ausgeglichenen Partie sorgte Karl Constien für die späte 1:0-Halbzeitführung. Bei einem offenen Schlagabtausch in der zweiten Hälfte verteidigten die Belitzer dann oft leichtfertig. Bei drei Gegentreffern sicherte die Offensive aber letztlich den Sieg. Dabei waren Julian Bartz sowie Karl Constien mit seinen Saisontoren acht und neun die Sieggaranten.
    Belitz CJ: Ziems, Kleie, Steinbeck, Taulien, K. Constien, Bruß, J. Bartz – Meyer, Hansen, Massing, K. Ohde

  • SV Klein Belitz BJ – SV Röverhagen 2:5


    Als einziges Jugendteam des SV Klein Belitz waren am vergangenen Wochenende die B-Junioren gefordert. In einem Nachholspiel setzte es gegen den SV Rövershagen eine 2:5-Niederlage.
    Gegen die ungeschlagenen Gäste gestaltete die Truppe von Bodo Dethloff und Markus Lumaschi das Spielgeschehen in der ersten Hälfte noch ausgeglichen. Beide Teams neutralisierten sich weitgehend im Mittelfeld, sodass Torchancen zunächst Mangelware blieben. Zweimal zeigte sich die eigene Defensive aber nicht auf dem Posten. Der Gegner nutzte dies auch prompt zu einer 2:0-Führung (5., 28.). Kurz vor der Pause profitierte Angreifer Erik Dethloff dann ebenfalls von zwei Abwehrfehlern und glich plötzlich zum 2:2 aus (35., 40.).
    Auch im zweiten Durchgang spielte sich das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld ab. Während sich die eigene Offensive aber kaum mehr durchsetzen konnte, leistete sich die Hintermannschaft weiterhin einfache Fehler. Dreimal wurde der Gegner somit noch zu Toren eingeladen (48., 60., 77.), sodass die Belitzer nach der siebten Saisonniederlage weiter auf den ersten Punktgewinn warten.


    Belitz BJ: Heller, Degener, Schmidt, Bökenhauer, J. Möller, Laatz, Heuckendorf, C. Rachow (80. Schmidtke), Gruzlewsky, Dethloff, Fischer (74. Große)

  • SG Groß Wokern/Lalendorf – SV Klein Belitz FJ 11:1
    SV Klein Belitz EJ – Bölkower SV 1:7
    SV Klein Belitz CJ – SG Neubukow/Mulsow/Rerik 4:5


    Drei der vier Jugendmannschaften des SV Klein Belitz waren am vergangenen Wochenende im Einsatz und bezogen dabei drei Niederlagen.
    Die F-Junioren verloren bei der SG Groß Wokern/Lalendorf zwar erneut zweistellig (1:11), lieferten aber vor allem in der ersten Hälfte ihre beste Saisonleistung ab. Gegen den Tabellenvierten hielt die Glaß-Truppe den eigenen Kasten bis zur 14. Minute sauber und hatte durch Jonas Röske sogar die Möglichkeit zum eigenen Führungstreffer. Nach dem 0:3-Halbzeitrückstand verloren die Belitzer in der zweiten Hälfte zwar ihre Defensive Ordnung, blieben offensiv aber weiter aktiv. Nach einer Torchance durch Johannes Roggatz erzielte Jonas Röske dann zumindest auch den Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:9.
    Belitz FJ: C. Brasch, Hanauer, L. Graetz, Berg, T. Möller, Roggatz, Röske – Schulz, Brehmer


    Auch die E-Junioren bezogen nach zuvor drei Siegen in Folge mal wieder eine Niederlage. Gegen den Tabellendritten aus Bölkow stand letztlich ein 1:7 zu Buche. Nach dem klaren 0:3-Halbzeitrückstand verkürzte Ole Glaß in der besten Phase auf 1:3. Plötzlich zog der Gegner das Tempo aber wieder an und erhöhte bis zum Ende noch auf 7:1. Dennoch blickt die Upplegger-Truppe mit Tabellenplatz sieben auf eine erfolgreiche Hinrunde zurück.
    Belitz EJ: Märten, Schlünz, D. Ohde, Glaß, Upplegger, N. Bartz, Klafack – Hafenstein, H. Hameister, Schumann


    Auch die Kleinfeld-C-Junioren steigerten sich noch zum Ende der Hinrunde. Gegen die SG Neubukow/Mulsow/Rerik stand aber nach zuvor vier Punkten aus zwei Spielen eine knappe 4:5-Niederlage zu Buche. Nach einem frühen 0:2-Rückstand brachten Karl Constien und Julian Bartz ihr Team zur Pause in das Spiel zurück (2:2). In einer ausgeglichenen Partie zog der Gegner im zweiten Durchgang aber immer wieder davon, sodass erneut Karl Constien und Julian Bartz jeweils nur noch verkürzen konnten.
    Belitz CJ: Ziems, Räth, Taulien, Steinbeck, Kleie, K. Costien, J. Bartz – Bruß, Meyer, Gehrke

  • SV Klein Belitz BJ – SG Neubukow/Muslow/Rerik 1:2


    Im letzten Jugendspiel vor der Winterpause waren die B-Junioren des SV Klein Belitz nochmal in einem Nachholspiel gefordert. Gegen die SG Neubukow/Mulsow/Rerik setzte es die achte Niederlage im achten Saisonspiel (1:2).
    Dabei brachten sich die Dethloff-Schützlinge wie so oft in dieser Spielzeit selbst um den verdienten Lohn. Gegen den Tabellensiebten bestimmten die Gastgeber vor allem in der ersten Hälfte die Partie. Neben zwei Torchancen von Erik Dethloff, verpasste auch Conrad Rachow zweimal den Führungstreffer. Die Gäste waren durch einen Fallrückzieher dagegen nur einmal ernsthaft torgefährlich.
    Im zweiten Durchgang reichten dem Gegner dann aber zwei Konter, um das Spiel für sich zu entscheiden. Jeweils begünstigten einfache Abwehrfehler die Gegentreffer. Ein sehenswerter Lupfer vom Strafraumeck brachte durch Erik Dethloff nur noch den zwischenzeitlichen Ausgleich ein, sodass die Truppe letztlich erneut mit leeren Händen da stand.


    Belitz BJ: Heller, Degener, J. Möller, Schmidt, Bökenhauer, Laatz, Naujokat, F. Heuckendorf, Gruzlewsky, C. Rachow, Dethloff

  • Sa, 07.01.17 09.00 Uhr Hallenturnier in Schwaan (Belitz DJ)
    Sa, 07.01.17 14.00 Uhr Hallenturnier in Dorf Mecklenburg (Belitz BJ)
    So, 08.01.17 09.00 Uhr Hallenturnier bei Motor Neptun Rostock (Belitz BJ)


    Sa, 14.01.17 09.00 Uhr Hallenturnier in Kröpelin (Belitz EJ)
    So, 15.01.17 14.00 Uhr Hallenturnier bei Nordost Rostock (Belitz CJ)


    So, 22.01.17 09.00 Uhr Hallenturnier in Schwaan (Belitz CJ)
    So, 22.01.17 14.00 Uhr Hallenturnier bei Nordost Rostock (Belitz BJ)


    Sa, 28.01.17 13.30 Uhr Hallenturnier beim FSV Bentwisch II (Belitz EJ)
    Sa, 29.01.17 09.00 Uhr Hallenturnier in Schwaan (Belitz FJ)


    So, 19.02.17 14.45 Uhr Hallenturnier beim TSV Rostock (Belitz CJ)

  • SV Klein Belitz DJ in Schwaan – 6. von 6
    SV Klein Belitz BJ in Dorf Mecklenburg – 7. von 7
    SV Klein Belitz BJ bei Motor Neptun Rostock – 6. von 6


    Die Jugendteams des SV Klein Belitz waren am vergangenen Wochenende bei drei Hallenturnieren am Start und belegten dabei jeweils nur den letzten Platz.
    Die D-Junioren konnten in Schwaan nur die ersten beiden Partien knapp gestalten. Sowohl gegen die SG Bützow/Rühn (1:2) als auch gegen die Schwaaner Eintracht (1:2) reichten die jeweiligen Führungstreffer von Finn Massing und Lucas Steinbeck nicht zu einem Punktgewinn. Schwere Abwehrfehler leiteten dabei die Niederlagen ein. Das schwache Defensivverhalten zog sich auch durch das restliche Turnier. Gegen Rostock United (0:3), die SG Warnow/Papendorf (0:5) und die SG Neubukow/Mulsow/Rerik (0:4) war die gemischte Truppe dann weitgehend überfordert, sodass es letztlich nur zu Rang sechs reichte.


    Belitz DJ: Ziems, Gehrke, Massing (1 Tor), F. Mittendorf, M. Mittendorf, Wolff, Steinbeck (1), J. Bartz


    Tabelle:
    1. FC Rostock United.................. 13:2...12
    2. SG Warnow Papendorf............11:2...11
    3. SG Neubukow/Mulsow/Rerik.....9:6....8
    4. Schwaaner Eintracht................4:5....8
    5. SG Bützow/Rühn.....................3:11...3
    6. SV Klein Belitz........................2:16 ..0


    Auch die B-Junioren waren in ihren beiden Turnieren überwiegend chancenlos. In Dorf Mecklenburg gelangen der Mannschaft von Bodo Dethloff lediglich zwei eigene Tore. Nach dem 0:2 gegen den Poeler SV erzielten Paul Gruzlewsky und Jan-Philipp Möller gegen den FC Rastow (1:3) und die TSG Gadebusch (1:5) zumindest einen Ehrentreffer. In den abschließenden Partien gegen den SV Rövershagen (0:4) und die beiden gastgebenden Truppen der SG Mecklenburg/Stieten/Bobitz (0:6, 0:3) setzte es dann aber weiterhin klare Pleiten.


    Belitz BJ: Heller, Schmidt, Naujokat, Degener, F. Heuckendorf, Große, J. Möller (1 Tor), Dethloff, Gruzlewsky (1)


    Tabelle:
    1. SG Mecklenburg/Stieten/Bobitz II.....23:1...15
    2. SV Rövershagen.............................19:6...13
    3. FC Rastow.....................................16:12..12
    4. TSG Gadebusch..............................15:13..10
    5. Poeler SV.........................................7:16...6
    6. SG Mecklenburg/Stieten/Bobitz..........5:16...3
    7. SV Klein Belitz..................................2:23...0


    Am darauffolgenden Tag war das Turnier bei der SG Motor Neptun Rostock noch stärker besetzt. Im Auftaktduell mit den späteren Turniersieger vom FC Förderkader setzte es auch gleich eine 0:6-Pleite. Einzig gegen den Gastgeber Motor Rostock verlief die Partie ausgeglichen, doch leitete ein Abwehrfehler die letztlich knappe 0:1-Niederlage ein. Gegen Nordost Rostock gelangen durch Justin Laatz und Erik Dethloff zwar zwei eigene Tore, doch fielen auf der anderen Seite gleich acht. Auch in den beiden letzten Spielen gegen den PSV Wismar (1:3, Tor durch Timo Gerega) und die LSG Elmenhorst (0:7) war für die Truppe dann außer Erfahrung nicht viel zu holen.


    Belitz BJ: Heller, Schmidt, Naujokat, Schmidtke, Laatz, Gerega, Dethloff, Rachow


    Tabelle:
    1. FC Förderkader...................25:0.....13
    2. FSV Nordost Rostock...........18:13...12
    3. LSG Elmenhorst..................20:10.....9
    4. Motor Neptun Rostock...........9:20.....6
    5. PSV Wismar.........................7:14.....4
    6. SV Klein Belitz.....................3:25.....0

  • SV Klein Belitz EJ in Kröpelin – 6. von 7
    SV Klein Belitz CJ bei Nordost Rostock – 7. von 7


    Zwei Jugendteams des SV Klein Belitz waren am vergangenen Wochenende bei Hallenturnieren im Einsatz.
    Die E-Junioren belegten in Kröpelin zwar nur den sechsten Rang, waren am Ende aber punktgleich mit den Podestplätzen. Im Auftaktspiel gegen den Doberaner FC fehlten nach dem Führungstreffer durch Niklas Bartz nur wenige Sekunden, um den Sieg über die Zeit zu bringen (1:1). Nach klaren Niederlagen gegen die SG Neubukow/Mulsow/Rerik (0:6) und den Kröpeliner SV I (0:2), besorgte Maximilian Klafack gegen die zweite Vertretung der Gastgeber die ersten drei Punkte (1:0). Im Duell mit dem späteren Turnierzweiten aus Kühlungsborn reichte es nur zu einem Ehrentreffer (1:4, Maximilian Klafack). Zwar gelang durch Tore von Maximilian Klafack (2) und Ole Upplegger gegen die SG Neubukow/Mulsow/Rerik II noch ein abschließender 3:2-Erfolg, doch landete die Truppe aufgrund des schlechteren Torverhältnisses letztlich nur auf dem vorletzten Platz.


    Belitz EJ: Märten, Hafenstein, D. Ohde, Z. Deinl, Schlünz, Glaß, Upplegger (1 Tor), H. Hameister, Schumann, Klafack (4), N. Bartz (1)


    Tabelle:
    1. SG Neubukow/Mulsow/Rerik I..........30:2.....18
    2. FSV Kühlungsborn ........................15:6.....15
    3. Kröpeliner SV I..............................13:12.....7
    4. SG Neubukow/Mulsow/Rerik II.........15:16.....7
    5. Doberaner FC.................................12:16....7
    6. SV Klein Belitz.................................6:15.....7
    7. Kröpeliner SV II...............................2:26.....0


    Die C-Junioren waren dagegen beim Turnier des FSV Nordost Rostock weitgehend chancenlos. Dabei stand die überwiegend aus D-Junioren angetretene Truppe erwartungsgemäß vor schweren Aufgaben. Nach der 1:11-Auftaktpleite gegen den klaren Turniersieger aus Pastow (Tor durch Julian Bartz) war auch gegen die Fußballzwerge Rostock (1:3) und Nordost Rostock I (1:8 ) nichts zu holen. Zumindest reichte es durch Stig Kleie und Paul Taulien jeweils noch zum Ehrentreffer. Dieser sollte gegen die SG Neubukow/Mulsow/Rerik (0:7) und die SG Warnow Papendorf (0:6) anschließend nicht gelingen. Auch gegen Nordost Rostock II setzte es letztlich trotz dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch einen Doppelpack von Stig Kleie noch eine deutliche Niederlage (2:8 ).


    Belitz CJ: Ziems, Kleie (3 Tore), Taulien (1), Steinbeck, Massing, J. Bartz (1), N. Bartz


    Tabelle:
    1. SV Pastow.....................................48:2.....18
    2. Nordost Rostock I.........................27:4......15
    3. Nordost Rostock II........................22:24....10
    4. SG Warnow Papendorf...................10:18.....7
    5. SG Neubukow/Mulsow/Rerik..........16:25......6
    6. Fußballzwerge Rostock...................8:18......5
    7. SV Klein Belitz...............................5:43......0

  • SV Klein Belitz CJ in Schwaan – 4. von 6
    SV Klein Belitz BJ bei Nordost Rostock – 6. von 7

    Am vergangenen Sonntag waren die Jugendteams des SV Klein Belitz bei zwei Hallenturnieren am Start.
    Die C-Junioren landeten in Schwaan dabei auf einem guten vierten Platz. Nach zwei klaren Auftaktpleiten gegen die Gastgeber (0:5) und den Güstrower SC II (0:4) zeigte die Truppe gegen den SV Warnemünde dann eine deutliche Leistungssteigerung. Trotz eigener Torchancen stand aber noch eine 0:2-Niederlage zu Buche. Gegen den FSV Kritzmow sorgte Karl Constien mit seinem 1:1-Ausgleichstreffer dann für den ersten Punktgewinn. Im abschließenden Duell mit der SG Warnow Papendorf reichte es sogar noch für einen 3:1-Sieg. Ein Eigentor und die Treffer von Paul Taulien und Karl Constien brachten somit letztlich noch den vierten Rang in der Endabrechnung ein.


    Belitz CJ: Ziems, Räth, Taulien (1 Tor), Kleie, Wegner, Steinbeck, J. Bartz, K. Constien (2)


    Tabelle:
    1. Güstrower SC II................8:1.......11
    2. Schwaaner Eintracht..........9:2.........9
    3. SV Warnemünde................5:1.........9
    4. SV Klein Belitz..................4:13.......4
    5. FSV Kritzmow...................3:6.........3
    6. SG Warnow Papendorf.......2:8.........3


    Auch die B-Junioren zogen sich beim FSV Nordost Rostock gut aus der Affäre und landeten auf einem sechsten Platz. In der ersten Partie glichen Paul Gruzlewsky und Lucas Schmidt jeweils die Führung der SG PSV Rostock/Warnow Papendorf aus, ehe Erik Dethloff kurz vor dem Ende sogar noch der Siegtreffer gelang (3:2). Gegen die übermächtigen Gegner vom FSV Bentwisch (0:12) und Rostocker FC (1:5, Tor durch Paul Taulien) war die Dethloff-Truppe dann chancenlos. Gegen den gastgebenden FSV täuschte das Endergebnis trotz zweier Tore von Paul Gruzlewsky etwas über den fast ausgeglichenen Spielverlauf hinweg (2:5). Im Kellerduell gegen die Fußballzwerge Rostock brachten ein Doppelpack von Ronny Bökenhauer und der fünfte Treffer von Paul Gruzlewsky den zweiten Sieg ein (3:1). Zwar konnte die Leistung gegen die SG Motor Neptun Rostock zum Abschluss nicht mehr bestätigt werden (0:2), doch stand letztlich insgesamt ein ordentlicher Turnierauftritt zu Buche.


    Belitz BJ: Heller, Laatz, Bökenhauer (2 Tore), Schmidt (1), Dethloff (1), J. Möller, Fischer, Gruzlewsky (5)


    Tabelle:
    1. FSV Bentwisch.........................................36:2......18
    2. Rostocker FC...........................................18:12....12
    3. FSV Nordost Rostock................................14:11....12
    4. SG PSV Rostock/Warnow Papendorf...........11:12......9
    5. SG Motor Neptun Rostock............................8:13.....6
    6. SV Klein Belitz............................................9:27....6
    7. Fußballzwerge Rostock................................3:22.....0

  • SV Klein Belitz FJ in Schwaan – 4. von 7

    Die Hallensaison neigt sich für die Junioren des SV Klein Belitz dem Ende entgegen. Beim vorletzten Auftritt waren die F-Junioren in Schwaan am Start und belegten letztlich einen guten vierten Rang.
    Die gemischte Truppe trat dabei auch mit drei Spielern an, die ansonsten schon bei den E-Junioren Erfahrungen sammeln. Die gut aufgelegten Ole Upplegger, Fiete Schumann und Dennis Ohde waren somit auch die Antreiber im eigenen Spiel. In der ersten Begegnung war gegen den späteren Turnierzweiten der Schwaaner Eintracht III aber noch nichts zu holen (0:3). Auch in den beiden folgenden Partien gegen den Laager SV und den PSV Rostock blieb die Truppe von Thomas Glaß noch punkt- und torlos. Allerdings führten lediglich zwei einfache Fehler zu den jeweils knappen 0:1-Niederlagen. Im vierten Spiel belohnten sich die Belitzer aber endlich für ihren couragierten Auftritt. Ein scharf getretener Eckball von Ole Upplegger und ein anschließendes Eigentor brachte gegen den Rostocker FC II die ersten drei Punkte ein. Gegen die Schwaaner Eintracht I sorgten Fiete Schumann und Jonas Röske dann für den nächsten Sieg (2:0). Gegen die Schwaaner Eintracht II lag die Truppe durch ein Gegentor vom ehemaligen Belitzer Florian Reichert dann zunächst mit 0:1 in Rückstand. Letztlich stocherte Jonas Röske den Ball aber noch zum Ausgleich ins Netz und führte seine Mannschaft somit noch auf einen erfreulichen vierten Tabellenplatz.


    Belitz FJ: L. Graetz, D. Ohde, Schulz, Brehmer, Upplegger, Schumann (1 Tor), Röske (2)


    Tabelle:
    1. Laager SV..........................12:1.....18
    2. Schwaaner Eintracht III......13:3.....15
    3. PSV Rostock........................5:3.....10
    4. SV Klein Belitz.....................4:6.......7
    5. Rostocker FC II....................8:9......6
    6. Schwaaner Eintracht II.........6:10.....5
    7. Schwaaner Eintracht.............1:17.....0

  • SV Klein Belitz CJ beim TSV Rostock – 7. von 7


    Zum Abschluss der Hallensaison war der SV Klein Belitz mit seinen C-Junioren beim TSV Rostock am Start. In dem Teilnehmerfeld von insgesamt sieben Mannschaften war die Truppe dabei weitgehend chancenlos und belegte letztlich nur den letzten Platz.
    In den ersten drei Partien reichte es noch nicht mal zu einem eigenen Torerfolg. So setze es gegen die SG Warnow Papendorf (0:4), den SV Hafen Rostock (0:9) und die HSG Warnemünde (0:6) auch gleich zu Beginn deutliche Pleiten. Gegen die Fußballzwerge Rostock begannen die Belitzer dann aber stark und lagen durch Tore von Lucas Steinbeck und Ben Bruß zwischenzeitlich in Führung. Schwaches Defensivverhalten brachte bis zum Ende aber noch die nächste klare Niederlage ein (2:6). Die Negativserie setzte sich dann auch in den letzten beiden Spielen fort. Gegen den SV Warnemünde (1:6) und den FSV Nordost Rostock (1:11) sorgten Karl Constien und Lucas Steinbeck zumindest noch für den jeweiligen Ehrentreffer.


    Belitz CJ: Ziems, Taulien, Wegner, Eisenberg, Steinbeck (2 Tore), K. Constien (1), Bruß (1)


    Tabelle:
    1. SV Hafen Rostock.............38:3......18
    2. HSG Warnemünde.............17:8.....12
    3. FSV Nordost Rostock.........22:10....11
    4. Fußballzwerge Rostock......12:17.....9
    5. SV Warnemünde...............12:16.....7
    6. SG Warnow Papendorf.......11:20.....4
    7. SV Klein Belitz....................5:42.....0

Betway Online Fussball-Wetten banner