Aue, Chemnitz, Erfurt, Jena, Zwickau - Eine Region in Bauwut !

  • Insgesamt ist auffällig, dass auf den Vereins-Webseiten wenig bzw. wenig Aktuelles über den Fortschritt bei den jeweiligen Vorhaben zu finden ist. Der Versuch einer Zusammenfassung der aktuellen Situation. Verschiedene Quellen.
    Bitte Korrekturen, Ergänzungen !



    In Chemnitz erfolgt ein Komplettumbau, der 25 Mio. Euro kosten soll (Kapazität 15.000 Plätze, davon ca. 8.000 Sitzplätze,
    Komplettüberdachung, Ecken offen) – www.chemnitz.de/chemnitz/de/aktuelles/aktuelle-themen/cfc-stadion/

    Bauherrin ist die Stadt, geplante Fertigstellung März 2015.


    Gegenwärtiger Stand: Widerspruch zweier unterlegener Unternehmen in der Ausschreibung der Generalplanung – (Zuschlag erfolgte an die Firma BAM aus Düsseldorf/Stuttgart)



    In Jena wird kräftig diskutiert: Neue Multifunktionsarena oder Umbau oder Sanierung des bisherigen Stadions.


    Bei der Multifunktionsarena werden derzeit förderrechtliche Fragen diskutiert (Nutzung der Arena zu mehr als 50% zu Nicht-Sport-Zwecken gemäß EU-Förderprogramm „Verbesserung der regionalen Infrastruktur“ (GRW) vorgeschrieben). Die Stadtverwaltung will die neue Arena, plant Aufstellung des Bebauungsplans und Einleitung des Wettbewerbsverfahrens. Die Fraktionen im Stadtrat eiern noch rum. 26 Mio. Fördergelder für das Projekt wurden zugesagt, sicher auch Eigenmittel der Stadt nötig.


    Laut gestriger Zeitungsmeldung steht auch wieder eine Stadionumbauplanung von 2009 zur Debatte:
    Erhalt der Haupttribüne und drei neue U-förmige Tribünen (Kosten 17 Mio. Euro Netto, Fördermittel ?). Die dritte Variante ist ‚lediglich’ eine Grundsanierung (3,6 bis 8 Mio. Euro).


    Stadiondossier der Ostthüringer Zeitung: http://jena.otz.de/web/lokal/s…dionumbau-Jena-2104669874


    Derzeit werden die charakteristischen, höchsten Flutlichtmasten Europas abgetragen
    (keine Standsicherheit mehr nach Korrosionsschäden) – derzeit Stadionsperre !



    In Erfurt soll ebenfalls eine neue Multifunktionsarena entstehen (Kapazität 21.700). Die politische Entscheidung ist gefallen. Es bestehen seitens des Landesrechnungshofes die gleichen Bedenken wie in Jena (max. 50%-Nutzung für Sportveranstaltungen).
    Europaweite Ausschreibung für das Projekt bis 14.Juli. Baubeginn soll Anfang 2014 sein.
    Gesamtkosten: 35 Mio., davon 29 Mio. Fördermittel. Eine Laufbahn soll integriert werden? Zumindest sollen weiterhin Leichtathletik-Meisterschaften dort stattfinden.


    Dossier von thueringer-allgemeine.de : http://www.thueringer-allgemei…ionumbau-Erfurt-992408552


    In Zwickau ist ein Neubau auf dem Gelände abgerissener Plattenbauten in Zwickau-Eckersbach im Nordosten der Stadt geplant
    (Beschluss des Stadtrats im November 2012). Ein reines Fußballstadion mit offenen Ecken, komplett überdacht, Kapazität 11.000, auf 15.000 erweiterbar. http://www.freiepresse.de/BILD…ndex.php?gal=18286&bild=1


    Der Bebauungsplan ist vom Stadtrat beschlossen, die Ausschreibung für einen Generalunternehmer lief im Frühjahr (Ergebnis?). Geplante Bauzeit 2014-15. Irgendwo hab ich was maximalen Kosten von 18 Mio. gelesen.


    In Aue erfolgt Umbau /Teilsanierung des vorhandenen Stadions. (Kapazität max. 15.000). 15 Mio. kommen vom Erzgebirgskreis, weitere
    Mittel sollen beschafft werden. Ein Generalplaner wird gesucht. Ob die Laufbahn erhalten bleibt, ist noch unklar. Es soll komplett überdacht werden.

  • Insgesamt ist auffällig, dass auf den Vereins-Webseiten wenig bzw. wenig Aktuelles über den Fortschritt bei den jeweiligen Vorhaben zu finden ist.


    Da noch nirgends mit dem eigentlichen Bau begonnen wurde aber Abstimmungen, Genehmigungsverfahren, Wirdersprüche und Auschreibungen jeweils mehrere Monate (also insgesamt mehrere Jahre) benötigen, ist einfach noch nicht viel zu schreiben.

    Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere, ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre, nicht für Medienmogule und Ölmilliardäre!

  • Zum Stand in C: die Vergabekammer in Leipzig, welche die Widersprüche zu prüfen hat, sah sich außerstande innerhalb der vorgeschrieben Zeit von 5 Wochen (!) die Einsprüche zu prüfen und hat den Prüfungszeitraum auf unbestimmte (!) Zeit verlängert.


    Damit sind wir jetzt schon bei einem Verzug von locker 2 Monaten, anschließend könnte theoretisch noch geklagt werden. Und am Ende wundert sich der Steuerzahler, wieso alles länger dauert und viel teurer wird als geplant... (muss nicht so kommen, ist aber bei der Rechtslage und der Arbeitsweise der Behörden nicht unwahrscheinlich)

    Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere, ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre, nicht für Medienmogule und Ölmilliardäre!

  • So, die Vergabe war rechtmäßig und die Einspruchsfrist ist auch verstrichen, damit konnte am Montag nun die Vergabe an BAM offziell gemacht werden. Wann die Bagger rollen, steht trotzdem noch nicht fest, auch wenn bei den Bauanträgen in der Stadt kaum Probleme zu erwarten sind.

    Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere, ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre, nicht für Medienmogule und Ölmilliardäre!

  • Gestern wurde von Stadt, Verein und Baufirma ein grober Plan vorgelegt. Dmenach sollen Anfang 2014 die beiden kleinen Geraden fallen und bis zum Sommer neu gebaut werden, danach folgen erst die Haupttribüne und zum Schluss die Gegengerade, wenn alles gut geht ist man in der Sommerpause 2015 fertig: News auf der CFC Fanpage


    Derweil sieht es Jena wohl gerad schlecht aus. Jetzt hat doch tatsächlich ein ganz schlauer Mensch festgestellt, dass das EAS überraschenderweise im Überflutungsgebiet der Saale liegt und große Investitionen vielleicht nicht sonderlich clever wären...

    Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere, ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre, nicht für Medienmogule und Ölmilliardäre!

  • Es ist sicher ganz überraschend, dass es in Jena öfter Hochwasser gibt. Solche Sachen verdrängt man aber leicht, wenn es nciht alle paar Jahre erneut vorkommt. Zumindest die Verantwortlichen sollten aber Bescheid wissn...
    Naja, in Dresden liegt das ganze Nachwuchsleistungszentrum im Einzugsgebiet der Elbe (und sah im Juni entsprechend aus), ein paar ganz schlaue Menschen wollten ja sogar mal das Steyer-Stadion zur großen Arena umbauen. Wir müssen einfach lernen, dass man sich mit Mauern nur sehr punktuell gegen Hochwasser schützen kann und einige Dinge eben gleich woanders hinbauen - oder mit der Situation leben. Für einige kleinere Vereine ist das ja durchaus existenziell (auch meiner kann ein Lied von Überflutungen singen), da scheint mir ein Neubau oft sinnvoller als der 7. Wiederaufbau nach der 7. Überflutung. Natürlich habe ich aus der Ferne keine Ideal-Lösung für Jena parat, aber fürher oder später steht die Saale wieder im Gelände - und das "Paradies" als ganzes ist nun mal ein optimales Überflutungsgebiet. Insofern erscheint das Argument "keine Neu-Investitionen" durchaus schlüssig, aber warum erst jetzt?


    Wenigstens in Chemnitz scheint es ja nun voranzugehen. Man mag als Fußballfan "alter Schule" zu den neuen Schüsseln stehen, wie man will: Fakt ist doch, dass die deutlich mehr Zuschauer bringen (siehe zB Magdeburg trotz jahrelang erbärmlicher Leistungen). Und man selber wird auch älter und will zumindest bei höherklassigem Fußball trocken sitzen/ stehen.

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby

  • Es muss während der gesamten Bauzeit eine Kapazität von 10.000 Zuschauern gewährleistet sein. Das wird jetzt fast komplett von der Gegengerade aufgefangen. Scheinbar wurde dort formal die Kapazität erhöht, in dem man einfach noch ein paar Zäune eingezogen und die Blöcke nochmal unterteilt hat.


    Süd- und Nordkurve sind bereits platt, und in der Süd ist der Baugrund für den Neubau schon bereitet.

    Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere, ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre, nicht für Medienmogule und Ölmilliardäre!

  • [Blockierte Grafik: http://www.chemnitzerfc.de/fil…napshot-2014-07-18-08.jpg]
    Quelle: www.chemnitzerfc.de


    Der Zuschauerbereich der Südtribüne ist im Wesentlichen fertig. Aktuell werden Zäune, Markierungen, Verkaufsstände, WCs und Wege vorbereitet (das Dach kommt erst später drauf). Wenn alles glatt läuft, kann zum 1. Heimspiel schon ein Teil genutzt werden, zum Pokal gegen Mainz soll dann die ganze Südtribüne offen sein.


    Auf der Nordseite werden gerade die Traversen aufgelegt (da hat man die Hälfte fertig), ich denke mal dass diese Tribüne dann im Herbst geöffnet wird. Ob es danach mit dem Abriss von Hauptribüne oder Gegengerade weitergeht, steht wohl noch nicht ganz fest.

    Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere, ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre, nicht für Medienmogule und Ölmilliardäre!

  • [Blockierte Grafik: http://www.chemnitzerfc.de/fil…napshot-2014-08-10-09.jpg]
    Quelle: www.chemnitzerfc.de


    So, an den ersten beiden Spieltagen war bereits der Mittelblock der neuen Südtribüne geöffnet, und die 2.500 Plätze waren jeweils fast ausverkauft. Mittlerweile sind auch die Dachträger montiert (das Dach kommt dann in ein paar Wochen), aber am Freitag im Pokal gegen Mainz kann erstmals die gesamte Südtribüne genutzt werden (ca. 5.300 Plätze).


    Die Nordtribüne ist im Rohbau fertig (also alle Betonteile liegen), am Freitag wird aber noch keiner rauf dürfen.


    Nach dem Pokalspiel soll dann mit dem Abriss der Gegengerade begonnen werden.

    Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere, ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre, nicht für Medienmogule und Ölmilliardäre!

  • [Blockierte Grafik: https://lh6.googleusercontent.…2014-09-16%2B10.43.10.jpg]
    Quelle: https://lh6.googleusercontent.…2014-09-16%2B10.43.10.jpg


    Aktueller Stand: Südkurve ist fertig, an der Infrastruktur (Kioske + WCs) wird noch gebastelt. Den Gästestehplatzblock der Nordkurve hat am WE Hansa eingeweiht, diese Woche kommt das Dach drüber und auf der restlichen Tribüne werden Sitze installiert. Die Gegengerade wird weiter abgetragen, und an der alten Tribüne beginnt diese Woche die Demontage des Daches.

    Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere, ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre, nicht für Medienmogule und Ölmilliardäre!

  • Aktueller Stand: Die Nord ist jetzt auch komplett für die Zuschauer geöffnet, auf der Gegengerade werden gerade die Fundamente gegossen und die alte Haupttibüne ist zu 2/3 abgerissen (die Leute sitzen jetzt mit auf der Nord).

    Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere, ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre, nicht für Medienmogule und Ölmilliardäre!

  • Auf der Gegengeraden werden diese Woche die ersten Stützen gesetzt. Es wird hier alles länger dauern als bei den Hintertortribünen, weil die Baufreiheit noch stärker eingeschränkt ist. Der Kran hat hiner der zu bauenden Tribüne keinen Platz, muss also da stehen, wo später die Zuschauer sind. Dadurch muss er öfter umgeparkt werden usw.
    Wenn alles nach Plan läuft, wird die Gegengerade Anfang April fertig - pünktlich zum Spiel gegen Dynamo. Eine Teileröffnung vorher ist ebenfalls geplant.


    Auf der bereits abgerissenen Hälfte der Haupttribüne beginnen auch schon die Vorbereitungen für die Fundamente.

    Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere, ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre, nicht für Medienmogule und Ölmilliardäre!

  • So, die Gegengerade wächst kräftig. Durch die eingeschränkte Baufreiheit wurde in der Mitte begonnen, erst Richtung Südkurve, danach gen Nord. Und während am rand der ersten Hälte noch die letzten Betonteile gesetzt werden, wurde in der Mitte schon mit den dachträgern und den Sitzen angefangen. So ist jetzt schon das "nitz" zu sehen, welches dann natürlich noch vorn um das "Chem" ergänzt werden wird.
    Auf der Haupttribüne geht es auch stückweise weiter, während die letzten Reste gerade abgerissen werden, sind auf der anderen Hälfte schon die Fundamente gelegt.


    [Blockierte Grafik: http://www.chemnitzerfc.de/fil…napshot-2014-12-14-15.jpg]


    Quelle: www.chemnitzerfc.de

    Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere, ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre, nicht für Medienmogule und Ölmilliardäre!

Betway Online Fussball-Wetten banner