Tennis Borussia 2011/2012

  • Wir, der FC Strausberg aus der Brandenburgliga, haben auch viele unserer Heimspiele auf einen Freitagabend ausgetragen. Die Fahrtwege in Brandenburg sind dort natuerlich deutlich weiter.
    Soweit ich weiss, kann man beantragen, seine Heimspiele Freitagabend auszutragen, ist aber wohl vom Gegner abhängig, der vor der Saison zu- oder dagegenstimmen muss.
    Ob das in Berlin auch der Fall sein wird, kann ich nicht beurteilen, da zwischen Berlin und Brandenburg ja oefter unterschiedliche Auffassungen herrschen.


    Du kannst aber davon ausgehen, dass viele Teams in Berlin nicht Freitagabend spielen wollen, da viele das als ungewohnt ansehen und denken, man schafft es nicht.

    "Wär die Katze nen Pferd, könnt se den Baum hochreiten!"

  • Aber wie viele Berlinligisten verfügen auf ihrem Hauptplatz überhaupt über Flutlicht? Ich denke mal, dass ein Flutlichtspiel bei TeBe für viele Vereine attraktiv ist, einfach weil allein schon das Stadion und die Atmosphäre etwas Besonderes sind. Zudem dürfte der Freitagstermin auch für viele Spieler attraktiv sein. Denn schließlich hat man anschließend noch das komplette Wochenende zur freien Verfügung.

  • Ist das nicht auch eine Geldfrage?
    Das meine ich jetzt nicht böse, aber man muss die Stromrechnung ja auch bezahlen können. Und die eventuelle Rechnung, dass der Freitagabendtermin, den ich persönlich auch schätze, mehr Zuschauer, und damit auch mehr Geld bringt, wird ja nicht in jeder Liga aufgehen.


    Aus meiner Vorstandszeit bei Stahl Brandenburg weiß ich ja noch, was ein Flutlichtspiel kostet. Glaube mir, das ist nicht wirklich viel. In der BerlinLiga würde das Mehr an Zuschauern zumindest bei TeBe mit Sicherheit mehr als ausgleichen.

  • Die haben auf jeden Fall öfter unter Flutlicht gespielt. Ich kann mich sogar an ein Spiel in der Oberliga 1995/96 gegen Stahl Brandenburg erinnern, das an einem Samstagabend im November unter Flutlicht ausgetragen wurde. Charlottenburg hatte damals 46 Zuschauer, darunter mehr als die Hälfte aus Brandenburg. Sooo teuer war es zumindest damals also nicht. Und ich gehe davon aus, wenn TeBe in der BerlinLiga am Freitagabend 250 - 400 Zuschauer zieht, wird es ebenso noch machbar sein.

  • Ob da nun trainiert wird oder gespielt wird, die Kosten dafür sollten sich in Grenzen halten.
    Es gibt viele Vereine, wo die Senioren oder die Alt-Liga Mannschaften Freitagabend spielen, warum sollte es nicht für eine 1. Mannschaft in der Berlin-Liga klappen.

  • Weiß man denn schon wie der kader für die kommende saison aussehen wird?
    Ich denke tebe wird trotz der erstmaligen teilnahme in der 6.liga eine starke truppe zusammen bekommen.auf jeden fall freu ich mich auf den anhang der sicherlich eine bereicherung für die berlin liga ist! :bia::schal4:

  • Serdar Günes kehrt zurück, womit wir bereits drei spieler im kader haben. damit stehen wir im vergleich zum letzten jahr um lichtjahre besser dar.


    Vereine wie der VSG Altglienicke besitzen voraussichtlich einen weit höheren etat als wir, so das es müßig ist, über unsere finanzielle möglichkeiten zu spekulieren; der wunschetat ist 150.000,00 €


    es gilt


    a) das insolvenzverfahren abzuschließen,
    b) unsere Fans in die Berlinliga mit runter zu nehmen und die liga als unsere aktuelle heimat anzunehmen,
    c) eine halbwegs konkurrenzfähige mannschaft zusammen zu bekommen,
    d) ein paar neue grounds zu machen,
    e) gastfreundlich und nicht arrogant zu sein,


    sowie spass zu haben und letztendlich ein fundament zu bauen.


    Hinweis: wegen des insolvenzverfahrens müssen wir die aufwandsentschädigung nebst sozialabgaben für jeden spieler für die gesamte saison vorab auf ein treuhandkonto hinterlegen; dies hilft, falsche versprechungen zu machen; sorgt aber auch dafür, dass es zeit braucht, ein team zusammenzustellen...

    ich war TeBe - ich bin TeBe - ich werde TeBe sein


    Der Internationalismus hört am Strafraum auf

    3 Mal editiert, zuletzt von ping-pong-alex ()

  • Hinweis: wegen des insolvenzverfahrens müssen wir die aufwandsentschädigung nebst sozialabgaben für jeden spieler für die gesamte saison vorab auf ein treuhandkonto hinterlegen; dies hilft, falsche versprechungen zu machen; sorgt aber auch dafür, dass es zeit braucht, ein team zusammenzustellen...


    Damit wird der Kader von der Leistungsstärke her ähnlich aussehen wie in der letzten Saison, wenn die 150.000 € tatsächlich zusamenkommen sollten. Was auch kein Selbstläufer ist, wie ping-pong-alex zurecht anmerkt.
    nur zur Sicherheit: das mit dem Treuhandkonto hilft, keine falsche Versprechungen zu machen; sorry, ist mir nur schmerzhaft ins Auge gestochen.
    Wichtigste Personalie aus meiner Sicht: "Kotti" Filatow sollte gehalten werden, wenn möglich :S

  • ha,ha - du hast natürlich absolut recht - nicht dass da noch ein falscher eindruck entsteht


    mensch sollte nicht zu schnell auf absenden drücken...

    ich war TeBe - ich bin TeBe - ich werde TeBe sein


    Der Internationalismus hört am Strafraum auf

  • 23.07.2011, 16:00 Uhr, Hans-Rosenthal-Sportanlage, ist die offizielle Saisoneröffnung mit einem Testspiel gegen unsere FreundInnen vom Roten Stern Leipzig ( Aufsteiger in die Bezirksliga); ein umfangreiches Drumherumprogramm mit einer gemeinsamen party/konzert abends wird es aller voraussicht nach geben

    ich war TeBe - ich bin TeBe - ich werde TeBe sein


    Der Internationalismus hört am Strafraum auf

Betway Online Fussball-Wetten banner