KREISLIGA Sächsische Schweiz

  • Lok Pirna - SCE 0:2 (0:1)


    Wieder ma was (positives) von uns. Bei Lok erwarteten sich die mitgereisten Einheit-Fans (so ca. 15 Mann) nach den letzten Leistungen ni viel. Doch von Beginn an waren die Gäste, die ohne Wechsler angetreten waren, das bessere Team. Nach einigen vergebenen Chancen erzielte Haar das 0:1. Lok war kaum in Bewegung um kam nie ins Spiel. Nach dem Wechsel drückte Einheit auf das 0:2 doch etliche 1:1 Situationen konnte der glänzend parierende Lok-keeper für sich entscheiden. Somit musste man immer um die Punkte zittern, den die Gastgeber versuchten es nun immer ötfer mit hohen Bällen die meistens Fugmann in der Zentrale verwerten sollte. Diese Situationen überstand Einheit jedoch ohne Gegentreffer und Funke konnte in der Schlussminute nach einem Konter den Sack zum 0:2 zumachen.


    Zuschauer: 30

  • Hallo in die Runde ...


    hat jemand von der Kreisliga-Ecke genug (oder wenigstens ein bissl) Insider-Info's was der Buschfunk über die Zukunft der LOK-Mannschaft vermeldet ...


    wie man so hört, sollen zum Saisonende 10 Mann die erste Mannschaft verlassen (tlw. zu Copitz/Birkwitz???) ....


    kann da einer was zu sagen?!

    "Ich hatte keine schöne Kindheit, aber ich hatte Bohnen."

  • Heh Rüd...


    Ja also da is wohl was dran. Ein paar sollen angeblich dem Bohne nach Copitz folgen, bzw nach Lohmen gehen und andere dann aufgrund fehlender Perspektiven das Handtuch werfen, sodass die Lok nächste Saison nur noch mit einer Mannschaft antritt. Denke aber da is noch nich das letzte Wort gesprochen - die Lok is ne Wundertüte...


    :schal: :schal: :schal:

  • Als wir zu Gast waren standen nur 2 Personalien fest: Der Torwart beendet seine Laufbahn und Martin Berthold kommt zum SC Einheit zurück :schal3: ! Der Rest saß nach dem Spiel zusammen und hat sich für nächstes Jahr beraten. Treff mich morgen mit einem anderen LOKi - Da werd ich sicher mehr erfahren! Bis dahin!

  • Servuz von mir,hätte vor Jahren nicht gedacht das ich im Kreisligaforum schreiben werde,aber es sieht wohl aktuell so aus(falls es nächstes Jahr noch eine 2.Mannschaft geben wird)das der VfL2. nächstes Jahr dort spielen wird,aber es sind ja noch 2 Spiele die man unbedingt gewinnen will,aber naja-mal sehen was von den wollen übrig bleibt!!


    So,nun zu den Spekulationen!


    Es ist richtig das es eine Besprechung(nicht mit S.Bohne sondern mit T.Jerusel neuer Geschäftsführer VfL)nach dem Spiel gab!!Ergebnis 5 bis 7Mann wären bereit zum VfL2 zu wechseln,Namen werde ich hier nicht nennen!Gründe hierfür sind nicht ein S.Bohne sondern allgemeine Lage bei Lok-nächstes Jahr bis jetzt kein Trainer,schlechte Trainingsbedingungen gerade in der kalten Jahreszeit-schlicht gesagt die Rahmenbedingungen stimmen nicht bzw. nicht mehr und der VfL sucht eben zur Zeit Leute gerade für eine 2.Mannschaft!


    Allerdings wollen es sich einige überlegen ob sie auch eben Kreisliga spielen,sozusagen Bezirksklasse auf alle Fälle Kreisliga naja mal sehen-bleibt also abzuwarten und die Spiele Kesselsdorf,Neustadt irgendwie punkten und hoffen!


    Bis Bald!SPORT FREI!

  • SV Pirna-Süd 2 - TSV Graupa 1:2/1:0


    Tor Süd : Müller


    Die ersten 10min gehörten den Südlern mit ein zwei guten Möglichkeiten die aber nicht genutzt werden konnten... Danach zog Graupa sein Spiel auf und setzte den Gatsgeber immer mehr unter Druck, scheiterte aber meist am besten Pirnaer - Keeper Pannach... Um so verwunderlicher die Führung. Süd konnte durch Müller, sehenswert freigespielt von Kuras, in der 44. überraschend auf 1:0 stellen... Auch die Anfangszeit der zweiten Halbzeit gehörte den Gästen. Pannach musste zweimal in höchster Not retten, war aber in der 60. gegen den Kopfball von Gnauck machtlos. Und nur 5min später erzielte Graupa sogar noch die Führung, als es in der gelb/roten Hintermannschaft drunter und drüber ging... Der Gastgeber rappelte sich die letzte viertel Stunde nochmal auf um die drohende Niederlage abzuwenden und erarbeitete sich auch durchaus gute Torchancen, aber Hähnel und Rebisch konnten den guten Graupaer Schlußmann nicht mehr bezwingen.


    :schal: :schal: :schal:

  • SCE - Heidenau 2. 0:2


    War leider ni vor Ort. Torschützen für Heidenau Rösner und Wagner. Wir klar unterlegen, aber mit einem Lattentreffer durch Haar und einen verballerten Elfer durch Benno Wagner.


    Heidenau mit gewohnter Arroganz. Das i-Tüpfelchen für mich allerdings, dass sie mit dem Bus einreisten und die zahlreichen Gäste Ihr Bier aus eben diesem Bus holten und uns somit keinerlei Einnahmen brachten! Echt traurig. Und wir waren auf mein Anraten auch noch so dämlich und haben denen ne Kiste Bier spendiert!

  • SV Wesenitztal 2 - SV Pirna-Süd 2 5:2/3:0


    Tore Süd : A. Wustmann, Jung


    In einem Spiel in dem es um nichts mehr ging, zeigte der Gastgeber einfach mehr Biss und ging am Ende als verdienter Sieger vom Platz. Schon nach 30min war das Spiel praktisch entschieden, als der SVW bereits drei mal zugeschlagen hatte (13., 18., 32.). Und auch die letzten Hoffnungen der ganz tiefen Süd-Anhänger wurden gleich nach dem Anpfiff zur zweiten Hälfte vernichtet als Wesenitztal auf 4:0 stellte...


    So beendet die Süd-Reserve diese Saison auf einem enttäuschenden 9.Platz, nach einer Spielzeit in der sicherlich mehr drin gewesen wäre ( zwischendurch immerhin auch mal Tabellenführer) hätte es nicht so viel Unruhe gegeben...


    Allen Sportsfreunden eine erholsame Sommerpause und auf bald...


    :schal: :schal: :schal:

  • Heidenau 2. - Dorfhain 1:0 (0:0)


    Ein Finale auf schlechtem Niveau. Heidenau kenne ich (noch) nicht, keine Ahnung also ob die mit voller Kapelle da waren. Dorfhain definitiv nicht in Bestbesetzung, das hat man ihrem Spiel auch angesehen.
    Heidenau eigentlich die komplette erste Hälfte optisch überlegen, nutzte aber zwei gute Chancen nicht. Dorfhain bemüht gegenzuhalten, rannte sich aber immer wieder fest. Mit einem müden 0:0 ging es in die Pause.
    Nach der Pause wurde es glücklicherweise etwas flotter, vor allem Dorfhain jetzt bemühter, aber der letzte Zug zum Tor fehlte. Heidenau wartete hingegen ab und setzte in der 70.Minute den entscheidenden Angriff zum 1:0, allerdings kam das Zuspiel auf den Torschützen aus abseitsverdächtiger Position. Dorfhain versuchte nun nochmal ein Tor zu erzwingen, wurde dabei aber immer wieder vom 1.Assistenten P.Riebisch, der eine merkwürde Auslegung der Abseitsregel hat, ausgebremst. Selbst die Heidenauer Zuschauer mussten mit der Zeit lachen, als der Wimpel in den unmöglichsten Situationen wieder und wieder hochging. Die Dorfhainer fanden das natürlich weniger amüsant, so gab es noch zwei mal Gelb wegen Schiribeleidigung.
    Pünktlich mit der 90.Minute erlöste Schiri Barthel dann die ca. 100 Zuschauer auf der Kitte.


    Zum Glück wird der Kreismeister künftig anders ausgespielt, denn besonders bei den letzten beiden Finals hat man deutlich gesehen, dass der sportliche Wert dieser Geschichte gleich Null ist.

  • Danke aus Ahrensfelde an die Vereine/Mannschaften von Motor Freital (3:2) und Höckendorfer FV (2:1) für die kurzfristigen Testspiele. Leider wurden beide verloren, aber einige Spieler hatten doch etlichen "Schlafentzug" die Nacht zuvor. Das Spiel auf "Schlacke" war jedoch für die jüngeren Spieler ein Erlebnis.


    Bilder vom Spiel in Höckendorf sind auf www.gwa08.de in der Fotogalerie zu sehen.


    Das Wetter im Trainingslager in Schellerhau war für Fußball optimal, obwohl viele gehofft hatten, Schnee vor zu finden, um einige Kilometer auf Skier zu absolvieren.


    :schal2: www.gwa08.de :schal2:

  • Kreisligafinale heute. Die SG Schönfeld souveräner Aufsteiger. Zweiter wurde Gorknitz vor Liebstadt, die allerdings mit 6 Punkte Abzug wegen Nichterfüllung des Schiedsrichtersolls.


    Heute


    Liebstädter SV- VfL Pirna Copit III 8-1


    Auf Grund des Stadtfestes in dem Kaff, waren sogar etliche Zuschauer da. Etwa 80-100 je nach Wetterlage. Der Sieg mit 8-1 war am Ende sogar in der Höhe verdient. Pirna mit einer desaströsen Leistung. Lichtblick Trainer Henneberger, der sich mangels Alternative, zur Pause einwechselte und auch den Ehrentreffer erzielte. Sehr lustig zwei Kullertore des Liebstädters Müller, die hätte eigentlich ne 80jährige halten können.


    Liebstadt will wohl nächste Saison angreifen. Ex Heidenau und Pirna Coach, die Legende himself, Dieter Syssemilch soll Gerüchten zu Folge neuer Trainer werden.

Betway Online Fussball-Wetten banner