Regelfrage des Tages (27.06.08)

  • Ein Auswechselspieler macht sich hinter "seinem" Tor warm. Als er sieht, dass ein gegnerischer Stürmer auf den Torhüter zuläuft, diesen umspielt und den Ball auf das leere Tor schießt, läuft er auf das Spielfeld und will den Ball aufhalten. Er kann ihn vor der Torlinie mit einer Hand zwar noch berühren, aber nicht mehr verhindern, dass er ins Tor gelangt. Was nun?


    Gruß
    Uwius ;)

    Fußball ohne Schiedsrichter? - U N M Ö G L I C H ! -

  • Der Auswechselspieler betritt unerlaubt das Spielfeld. Da der Ball vor Überschreiten der Torlinie berührt wird, erfolgt eine Torverhinderung. Dafür erhält der Auswechselspieler die :rotekarte: und ist aus dem Innenraum zu verweisen. Das Tor darf nicht anerkannt werden. Spielfortsetztung mit indirektem Freistoß auf der Torlinie.

    Strebe nicht danach, ein Amt zu erlangen, sondern des Amtes würdig zu werden. (Konfuzius)

  • Der Auswechselspieler betritt unerlaubt das Spielfeld. Da der Ball vor Überschreiten der Torlinie berührt wird, erfolgt eine Torverhinderung. Dafür erhält der Auswechselspieler die :rotekarte: und ist aus dem Innenraum zu verweisen. Das Tor darf nicht anerkannt werden. Spielfortsetztung mit indirektem Freistoß auf der Torlinie.


    Das ist für mich schlüssig - nur fehlt mir die :gelbekarte: für das unerlaubte Betreten des Feldes.

    http://www.besiegdas.de


    SSV Besiegdas 03 Magdeburg
    --2004: Start in den Wettkampfbetrieb--
    --2008: Aufstieg in die 1. Stadtklasse MD--
    --2010: Aufstieg in die Stadtliga MD--
    --2012: Aufstieg in die Landesklasse--

  • Warum darf das Tor nicht anerkannt werden? ?(
    Wenn ein regulärer Abwehrspieler versucht, den Ball mit der Hand aufzuhalten und das aber nicht schafft, dann zählt das Tor doch auch? Oder? :S


    Keine Ahnung, was die Regel sagt, aber ich sag mal:


    Das Tor zählt, der Auswechselspieler bekommt :rotekarte: für den Versuch, den Ball aufzuhalten. Spielfortsetzung mit Anstoß und ich, als Schiedsrichter, komme lebend nach Hause... :D

    BWG!
    Thomas
    :schal1: 1.FC Magdeburg - Alles andere ist bloß Fußball! :schal1:
    "Der FCM ist ein geiler Fußballverein." - Paul Linz (Ex-Trainer)

  • Ich kenn leider nur die Regel, wenn der Auswechselspieler das Tor verhindert, da gibt es :gelbekarte: und indirekten Freistoß, also müsste es rein theoretisch bei diesem Fall nur :gelbekarte: geben ( wegen unerlaubten Betreten des Spielfeldes ) und das Tor müsste gelten, also müsste das Spiel mit Anstoß fortgesetzt werden.


    MfG BreeD

  • Der Abwehrspieler bekommt Gelb fürs Betreten des Spielfeldes, danach Gelb-Rot für das Hndspiel. Bei der Spielfortsetzung ist die Vorteilsregel anzuwenden: Tor, Anstoß!

  • Wenn eine zusätzliche Person das Spielfeld betritt, bevor der Ball vollständig
    die Torlinie überschritten hat, und versucht, ein Tor zu verhindern, der
    Ball aber ins Tor geht, gilt dieses Tor, es sei denn, der Ball wurde berührt
    oder ein Spieler behindert.


    In diesem Falle hat der Schiedsrichter das Spiel
    zu unterbrechen und durch Schiedsrichter-Ball am Ort, wo die Berührung
    stattfand, wieder aufzunehmen.


    Des weiteren bekommt er die rote Karte,da er ein Tor oder eine offensichtliche Torchance der gegnerischen Mannschaft durch
    absichtliches Handspiel verhindert oder zu nichte macht (dies gilt nicht für den
    Torwart in seinem Strafraum)!!!!




    :bindafür: :bindafür: :bindafür: :bindafür: :bindafür: :bindafür: :bindafür: :bindafür: :halloatall:

    Berliner Meister:


    1955, 1964, 1971, 1979, 1981, 1983, 1991, 2001


    Meister der Oberliga Nordost:


    2019


    Wichtigste und bekannteste Spieler:


    Jürgen Reimann, Michael Sobeck, Thomas Grether, Timo Hampf, Besart Berisha, Halil Savran, Christian Stuff, Uwe Lehmann (Trainer-Legende), Björn Bandermann (LEGENDENSTATUS), Danny Kempter, Kadir Erdil, Sebastian Reiniger, Christian Gawe, Maik Haubitz, Thomas Brechler (LEGENDENSTATUS) ...


    Es werden mit Sicherheit noch einige folgen - die das Spiel der 47er präg(t)en ...

  • Auflösung:


    Das Tor darf nicht anerkannt werden. Da der Ball durch den Auswechselspieler berührt wurde, liegt ein äußerer Einfluss vor. Der Auswechselspieler muss wegen des Handspiels mit der Roten Karte vom Spiel ausgeschlossen werden. Da er nicht zum Spiel gehört, aber Auswechselspieler ist, muss das Spiel mit einem indirekten Freistoß auf der Torraumlinie für die angreifende Mannschaft fortgesetzt werden. Ein Strafstoß kann deshalb nicht verhängt werden, weil der Auswechselspieler im Moment des Vergehens kein spielberechtigter Spieler ist.


    Gruß
    Uwius ;)

    Fußball ohne Schiedsrichter? - U N M Ö G L I C H ! -

  • Auflösung:


    Das Tor darf nicht anerkannt werden ... Ein Strafstoß kann deshalb nicht verhängt werden, weil der Auswechselspieler im Moment des Vergehens kein spielberechtigter Spieler ist.


    Kein Tor, kein Strafstoß... ;(
    Denkt eigentlich irgendjemand von den Leuten, die sich die Regel ausdgedacht haben, mal an die Schiedsrichter, die nach solchen Entscheidungen im Derby DORF A gegen DORF B wieder zu Muttern wollen... :rofl:

    BWG!
    Thomas
    :schal1: 1.FC Magdeburg - Alles andere ist bloß Fußball! :schal1:
    "Der FCM ist ein geiler Fußballverein." - Paul Linz (Ex-Trainer)

  • RICHTIGSTELLUNG gemäß der Tagung in Bern im April 2008, die einheitliche Auslegungen von bis dahin strittigen und unterschiedlichen Regelauslegungen in einigen Bereichen des Regelwerkes (wozu auch diese Frage gehörte) zum Ergebnis hatte.


    In Anwendung der Vorteilsregel ist das Tor (anders als bisher) anzuerkennen. Der Auswechselspieler wird lediglich verwarnt, da er das Tor nicht verhindert hat (so die Lösung in der aktuellen SR-Zeitung, die ein amtliches Organ darstellt).


    Anmerkung: Die von mir geschriebene Lösung ist als gegenstandslos zu betrachten (veraltet). Bei der neuen (in sich logischen) Auslegung fehlt allerdings meiner Ansicht nach die Gelb-Rote Karte, da sich der Abwehrspieler zweier Vergehen schuldig macht (unerlaubtes Betreten, unsportliches Handpsiel). Hier wird bis zur neuen Saison Klärung erfolgen.


    Gruß
    Uwius ;)

    Fußball ohne Schiedsrichter? - U N M Ö G L I C H ! -

  • Klärung ist erfolgt: Die Gelb-Rote Karte wegen des unsportlichen Handspiels ist (natürlich) zwingend notwendig.


    Im Fall in der SR-Zeitung lag ein Handspiel nicht vor - der Auswechselspieler berührte den Ball mit dem Fuß. Hier war Uwius einem Lesefehler unterlegen :D .


    Gruß
    Uwius ;)

    Fußball ohne Schiedsrichter? - U N M Ö G L I C H ! -

  • Der Abwehrspieler bekommt Gelb fürs Betreten des Spielfeldes, danach Gelb-Rot für das Hndspiel. Bei der Spielfortsetzung ist die Vorteilsregel anzuwenden: Tor, Anstoß!


    Das denke ich auch... :D



    EDIT:Upps, schon aufgelöst... :versteck:

    Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten


    Ein Mensch ist immer das Opfer seiner Wahrheiten