Wie sieht Deutschland in 20 Jahren aus?



  • Das ist die Art von Artikeln die ich gar nicht ab kann,bei so viel Realismus, fällt mir als Hobby-Zyniker gar nichts mehr ein!


    Ich bin mal gespannt wie das Problem,zumindest ansatzweise, in den Griff zu bekommen sein soll.Durch Zwangszuweisung an Schulen für ausgebildete Lehrkräfte? Wohl kaum,den viele,wenn nicht sogar die meisten, von denen sind doch(warum auch immer) verbeamtet und haben dadurch den Beamtenbund hinter sich,der das Wort "Flexibilität" nur für andere Berufsgruppen gestattet. Wiedereinführung des Schulkarzers für renitente Schüler? Könnte eine Lösung sein,solange die liberale und die antiautoritäre Erziehung fördende Gesellschaft nichts davon erfährt.Wie das in zwanzig Jahren tatsächlich aussieht,will ich mir gar nicht ernsthaft vorstellen.

    Bei jeder Streitfrage gibt es zwei Standpunkte: meinen und den falschen.


    . . . . \!!!!!!/ . . . .
    . . . . (@ @) . . . .
    ---o00-(_)-00o---

  • Ich glaube ich muß deutlicher werden. Wer vor ner Diskothek eine Machete herauszieht, um nach einem verwehrten Einlaß eben diesen zu erzwingen, der ist selber Schuld, wenn er Ärger bekommt. Außerdem ist Mord Vorsatz und dieses Opfer fiel mit dem Kopf unglücklich auf den Bordstein beim Gerangel. Das ist bei mir ein Bischen was anderes.
    Beim Rest des Beitrages ging es um die verfälschte Darstellung in der Presse ! Ich bleibe dabei, daß ich mir nichts in den Mund legen lasse, was ich nicht gesagt habe.

    Fußball-Live-Ticker der Landesliga & Landesklasse Nord unterhttp://www.schwedter-sport.de

  • Das ist die Art von Artikeln die ich gar nicht ab kann,bei so viel Realismus, fällt mir als Hobby-Zyniker gar nichts mehr ein!


    Ich bin mal gespannt wie das Problem,zumindest ansatzweise, in den Griff zu bekommen sein soll.Durch Zwangszuweisung an Schulen für ausgebildete Lehrkräfte? Wohl kaum,den viele,wenn nicht sogar die meisten, von denen sind doch(warum auch immer) verbeamtet und haben dadurch den Beamtenbund hinter sich,der das Wort "Flexibilität" nur für andere Berufsgruppen gestattet. Wiedereinführung des Schulkarzers für renitente Schüler? Könnte eine Lösung sein,solange die liberale und die antiautoritäre Erziehung fördende Gesellschaft nichts davon erfährt.Wie das in zwanzig Jahren tatsächlich aussieht,will ich mir gar nicht ernsthaft vorstellen.


    Den spiegel artikel wollte ich auch grad hier reinsetzen in der hoffnung das es in 20 jahren nicht überall so chaotische zugeht. Am besten noch viel weniger als es heute schon ist.



    Was ist am artikel auszusetzen?

  • An dem Artikel ist gar nichts auszusetzen. Höchstens, dass er nicht deutlich genug wird.


    Tagesthemen vom 28.8.2007:


    BUNDESWEIT hat jedes 3. Kind unter 5 Jahren einen Migrationshintergrund! Aktuelle Zahlen. Schon "beschönigt". Wohin der Trend geht, ist glasklar.


    In 20 Jahren haben die endlich alle eigenen Parteien gegründet. Machen wir uns nichts vor: Da weht hier der Halbmond über den Rathäusern und auch Brüssel wurde umbenannt. Das ist Demokratie, daran gibt es prinzipiell nichts auszusetzen. Deutschland ist in 20 Jahren auch namentlich nicht mehr existent. So gewollt, so gewählt, so akzeptiert. Schicksal, selbst gemacht. Nicht mehr zu ändern. Praktisch schon Geschichte.


    Lasst uns lieber den Thread konstruktiv nutzen:


    Wohin am besten auswandern? Hat jemand Erfahrungen oder Tipps?


    Kanada? Norwegen? Island? Grönland? Kamschatka?
    Welche Sprache lernt sich für einen Deutschen am leichtesten?


    Wo ist die Kriminalität am geringsten?


    Und wann am besten wegmachen? Bevor der Massenexodus der Restdeutschen so richtig einsetzt?


    Her mit den Tipps!

  • mein reden fremd im eigenen land, es dauert nicht mehr lange...... :rotekarte:


    Kanada? Norwegen? Island? Grönland? Kamschatka....aber der fussball ist da bei weitem nicht so sehenswert.....



    am besten hält man sich an die schweiz (lebensqualität, etc....die halten sich aus allem raus....)...ich kann st.gallen.....sehr empfehlen.....wenn dann erst alle stadien zur em fertig sind.......gehts dort auch mit dem fussball aufwärts und so weit weg von der heimat ist man auch nicht, in drei stunden bist du z.b. am betzenberg.......


    GRÜEZI........... :thumbsup:

    Woher wollt ihr wissen was gut ist wenn nichts schlecht ist ?

  • Schweiz is okay,aber teuer...Luxemburg habe ich für mich entdeckt!!!!!!
    Deutschland in 20 Jahren,wer will das schon wissen?!Wir wissen alle wie es momentan aussieht und wohin es gehen wird,doch können wir wirklich erahnen welche Ausmaße das annehmen wird?Ich denke nein..es kommt wie es kommt,früher oder später! :rotekarte:

  • Vom kulturellen Hintergrund und Mentalität ist Norwegen zu empfehlen.
    Auch Kanada ist nicht schlecht und die Schweiz sowieso sehr gut.
    Wichtig ist eine gute Ausbildung und englisch sollte man können (Kanada, Norwegen).
    Bei längeren Aufenhalt in Norwegen wird die Landessprache verlangt, nicht wie hier in Deutschland wo schon zwei Generationen von Migranten( was für ein scheussliches Wort) hier leben und zumteil kaum deutsch verstehen und noch weniger sprechen können.
    Aber es gibt noch weitere Länder wo man mit einer Ausbildung gut leben kann. Am besten in den Botschaften nachfragen.

  • Ich glaube ich muß deutlicher werden. Wer vor ner Diskothek eine Machete herauszieht, um nach einem verwehrten Einlaß eben diesen zu erzwingen, der ist selber Schuld, wenn er Ärger bekommt. Außerdem ist Mord Vorsatz und dieses Opfer fiel mit dem Kopf unglücklich auf den Bordstein beim Gerangel. Das ist bei mir ein Bischen was anderes.
    Beim Rest des Beitrages ging es um die verfälschte Darstellung in der Presse ! Ich bleibe dabei, daß ich mir nichts in den Mund legen lasse, was ich nicht gesagt habe.


    Wahrscheinlich sind die Täter die Opfer.


    Wer in Deutschland trägt Macheten,


    hat freundlich um den Tod gebeten.


    Alle, die das Leben ließen,


    taten Deutschen dies verdrießen.


  • Was ist denn mit dir los????? Seit wann assoziierst du diese beiden worte????


    Darüber hinaus hat die schweiz schon jetzt die schnauze voll von den deutschen, die dort prozentual die höchste ausländerquote stellen. Ist nämlich auch nicht so, dass man als deutscher überall mit offenen armen empfangen wird, denn in dem fall sind wir die wirtschaftsflüchtlinge!


    Da wird es dann heißen, die scheiß deutschen nehmen uns (schweizern, norwegern, dänen... what ever...) die arbeit weg und haben keine lust die sprache zu lernen und sind arrogant etc.


    Ist eben alles nicht so einfach und ich fühle mich keineswegs fremd hier.

  • Du hast Dir nur das aus meinen Zeilen herausgepickt, was Dir in den Kram paßt. Den Rest negierts DU völlig. Das zeigt Deine feste vorherrschende Meinung und daß Du überhaupt nicht gewillt bist, über meine Zeilen mal nachzudenken. Das ist mir zu blöd !

    Fußball-Live-Ticker der Landesliga & Landesklasse Nord unterhttp://www.schwedter-sport.de

  • So wie ich das sehe ,sieht die Mehrheit in diesem und auch in anderen Foren schwarz für Deutschland-leider zu Recht!!!


    Und- lassen wir jetzt alles so laufen ,oder findet die (noch) Bevölkerungsmehrheit noch irgendwann Gehör-und wenn nicht


    wie verschafft sich sie sich selbiges????


    wrw Torsten

  • So wie ich das sehe ,sieht die Mehrheit in diesem und auch in anderen Foren schwarz für Deutschland-leider zu Recht!!!
    Und- lassen wir jetzt alles so laufen ,oder findet die (noch) Bevölkerungsmehrheit noch irgendwann Gehör-und wenn nicht
    wie verschafft sich sie sich selbiges????

    Du raffst das Ganze leider überhaupt nicht: Die hiesige Bevölkerungsmehrheit hat SICH SELBST diese derzeitigen Verhältnisse und die noch schlimmeren Zustände der Zukunft geschaffen.


    Wir haben nämlich hier tatsächlich (weitgehend) demokratische Wahlen - und in diesen hat sich seit Jahrzehnten die von dir erwähnte "Bevölkerungsmehrheit" den Status quo ERWÄHLT. (Du hoffst auf einen "Geist", den es nicht gibt. Es wird sich hier nichts mehr zum Positiven ändern - die irreversible Nummer ist längst gelaufen.)


    Und übrigens ja, ich bin Demokrat - jede andere Staatsform wäre aus meiner Sicht abzulehnen. Die Macht MUSS von der Mehrheit des Volkes ausgehen.
    Deshalb muss ich ja auswandern - die haben das hier mehrheitlich so gewollt und/oder so zugelassen. Daher ist das (bald) nicht mehr mein Land ...


    Es gilt nicht "die" Zustände, Ausländer, Politiker, ... zu beklagen und zu beschuldigen. Sondern diejenigen, die sich das ganz gezielt so herbeigewählt haben. Eben die "Bevölkerungsmehrheit". DAS ist das Schlimme an der ganzen Nummer.

Betway Online Fussball-Wetten banner