TSV Bützow 1952 e.V.

  • Alter Schwede...nicht schlecht für Bützow!!! Plate und Keil als Neuzugang...krass! Da haben die großen Vereine sprich Malchow oder Anker aber das nachsehen gehabt...Würde echt gerne Wissen wie das zustande kam? Der Keupi hatte doch bestimmt auch die Griffel im Spiel ;)



    ach wat :whistling::whistling::D


    freue mich wenn das alles so klappt :):bindafür:

  • ...Da haben die großen Vereine sprich Malchow oder Anker aber das nachsehen gehabt...


    Habs mal korrigiert!

    Phil Hellmuth:


    “It has - fortunately - nothing to do with the cards. The cards are just there, as a medium to confuse the bad players.”


    "If there weren't luck involved, I guess I'd win every one."


    "You're good, kid, but as long as I'm around you're second best. You might as well learn to live with it."

  • Habs mal korrigiert!


    Wuerde mich anschliessen u malchow streichen! Wuerde eher sagen der spieler hat das nachsehen gehabt!!

    "Es gibt nur einen Ball. Wenn der Gegner ihn hat, muß man sich fragen: Warum!? Ja, warum? Und was muß man tun? Ihn sich wiederholen!" (Trappatoni)


    "Klinsmanns Übungen hatten wir schon 1969"(Hans Meyer)

  • Unterlassen wir doch mal die Vermutungen und Halbwahrheiten. In der Endkonsequenz zählt ein Ergebnis. Und das besagt, dass Spieler nach Bützow gewechselt sind oder hoffentlich noch werden. Wer da alles im Rennen war oder nicht, bleibt doch Spekulation. Die entsprechenden Trainer wissen wie alles gelaufen ist und die Jungs auch. Wir werden versuchen, ihnen eine neue fußballerische Heimat zu geben und ihnen die Integration so leicht wie möglich machen. Denn Fakt ist doch: die Spieler sind jung, haben ein riesiges Potenzial und sollen uns helfen. :bindafür:

  • Nun ist auch beim zentralen Abwehrspieler alles abge"nick"t. Nick Gritzan hat sich heute beim Grimmener SV und seinem Noch-Arbeitgeber in einem sehr freundschaftlich geführten Gespräch verabschiedet. Es kam von Grimmener Seite natürlich großes Bedauern zum Ausdruck, aber auch Verständnis. Arbeits- und Fußball-Ort werden künftig deutlich näher am Wohnort sein. Am Wochenende darf Nick letztmals die Schuhe für Grimmen schnüren und sich mit dem FC Hansa messen. Danke für die faire Behandlung des Jungen auch von unserer Seite.


    Bützow freut sich auf einen Spieler, der sowohl defensiv als auch offensiv viele Positionen ausfüllen kann. Mit seiner Erfahrung aus etlichen Spielen in der Oberliga und Verbandsliga wird er der jungen Mannschaft helfen können. Der 26-Jährige hat seine Ausbildung beim FC Hansa genossen. Übersicht und Spielstärke zeichnen den 1,79 m großen Techniker aus.


    Mit Gritzan (Grimmener SV), Hagemann (Güstrower SC), Plate (FSV Kühlungsborn), Zöller (FSV Kühlungsborn) und Keil (FSV Kühlungsborn /Entscheidung über den Wechsel erst Mitte Juli) hat der TSV die Planungen so gut wie abgeschlossen. Sehr wahrscheinlich ist noch der Wechsel des Rühner Torjägers Robert Schlicht an die Warnow. Auch hier wird demnächst "Vollzug" gemeldet. In Bützow ja nicht ganz unüblich :D

  • Der 26-Jährige hat seine Ausbildung beim FC Hansa genossen. Übersicht und Spielstärke zeichnen den 1,79 m großen Techniker aus.


    hat der nicht in seiner jugend in greifswald gespielt?! jedenfalls kann ich mich noch erinnern, dass er unser gegenspieler war..:D

  • Zitat

    Nun ist auch beim zentralen Abwehrspieler alles abge"nick"t.
    Der 26-Jährige hat seine Ausbildung beim FC Hansa genossen. Übersicht und Spielstärke zeichnen den 1,79 m großen Techniker aus.


    Und ich dachte, er wäre eher Mittelfeldspieler... Naja mag ja sein, dass man ihn künftig anders einplant. ;)
    Freue mich auf Bützow nächste Saison!

    „Wenn ich einen einfachen Job gewollt hätte, dann wäre ich in Portugal geblieben - wunderschöne blaue Stühle, den UEFA Champions League Pokal, Gott und direkt hinter Gott, Ich!"


    José Mourinho

  • "Macht's gut, Jungs!"
    Die letzten Worte von Dieter Sklarski an "seine Jungs" klingen nach. Trotz langer und schwerster Krankheit hatte der Abteilungsleiter des Bützower Fußballs gerade die erste Mannschaft immer fest im Blick. Sogar bildlich. Vor seinem Bett hing ein großes Mannschaftsbild.
    "Ihr macht mich so stolz" sagte Sklarski schon mit gebrochener Stimme am Telefon als seine Helden in Rostock das entscheidende Spiel gewannen und in der Kabine den Aufstieg feierten. Tiefe Dankbarkeit - das empfand nicht nur Dieter Sklarski, sondern alle Bützower Fußballer ihm gegenüber. Durch seinen selbstlosen Einsatz hat er es geschafft, den TSV auf gesunde sportliche Füße zu stellen.
    Den Aufstieg widmen seine Jungs nur einem - Dieter Sklarski! Seinen letzten Kampf konnte er nicht gewinnen - aber er nahm ihn an. Wie jede große Aufgabe in seinem Leben. Und die meisten Aufgaben löste er mit Glanzleistungen.
    Dieter Sklarski wird eine große Lücke im Verein hinterlassen - gerade als Mensch! Wenn es die Formulierung gibt, im besten Sinne "zu gut zu sein" - dann war es Dieter Sklarski!
    Mach's gut Junge!

  • Es muss ja weitergehen...
    Am Freitag werden wir von Dieter Abschied nehmen.


    Am 5. Juli beginnt die Vorbereitung am Wall.
    Dies sind die Testspiele:
    9. Juli um 14 Uhr: Bölkower SV
    16. Juli: Turnier in Neubukow (Anker Wismar, Hansa Amateure, Pampow, Mulsow, Neubukow)
    22. Juli um 19 Uhr: Kröpeliner SV
    23. Juli um 14 Uhr: SSV Satow
    30. Juli um 14 Uhr: Förderkader Rene Schneider
    Punktspielstart: 6. August

  • Bis auf das Turnier in Neubukow finden alle Testspiele auf dem Sportplatz am Wall in Bützow statt. Für die Vorbereitungsphase bietet sich das Feld mit 110m x 70m einfach an. (keuch und ächz) Und schön eben ist die "grüne Wiese" im Sommer auch.