Beiträge von reuscher

    Das ist wohl der treffende Ausdruck für das Spiel der U 12 gegen den SV Hafen Rostock II. Mit 9:1 wurden die Hafenlöwen vom Platz gefegt und dies Ergebnis geht vollkommen in Ordnung!
    Von Beginn an hatten die Jungs nur ein Ziel heute--- SIEG. Schon der Anstoß der Förderkaderjungs zeigte die Marschrichtung an und es sollte eine erste Halbzeit folgen, die alle Fußballherzen höher schlagen liess. Den Torreigen eröffnete Kapitän Aaron Wenzel. Seinen Freistoß in der 11. Spielminute konnte der Hafen Keeper nicht sehen und so landete das Streitobjekt im Tor. Ein Auftakt nach Maß. Nur eine Minute später versetzte Phillip Frommhold seinen Gegenspieler und steckte einen genialen Paß Richtung Dominik Fränk durch. Dieser in gewohnter Manier..kurzer "Wackler" und rein ins Tor. Der Doppelschlag saß beim Gegner und der FC zog nun sein Spiel durch. Aus einer sicheren Abwehr wurden durchdachte Angriffe gestartet und der Gegner konnte beim schnellen Kombinationsspiel nur noch zuschauen. In der 23. Minute das 3:0. Florian Reimer bedankte sich für die Klasse Vorarbeit von Fränk. Nur 4 Minuten später wieder Freistoß. Wenzel bringt den Ball hoch vor das Tor und Fränk netzt per Kopf ein. 4:0. Einziges Manko bis zur Halbzeit. Es stand nur 4:0! Doch die Jungs wollten am Vatertag ihre Väter mal so richtig verwöhnen und so hielt man den Druck auch in Halbzeit zwei recht hoch. Folge: Das 5:0 (32´)durch Fränk nach Vorarbeit Frommhold und das 6:0 (35´) durch Reimer nach Vorarbeit von Fränk.
    Nach der großen Wechselphase kam etwas Unordnung ins FC Spiel. Hafen kam so zum Ehrentreffer, jedoch wenige Minuten später das 7:1 durch Wenzel. Benjamin Fischer brachte einen Freistoß vor das Hafentor und der Käpt´n spitzelte den Ball ins Tor. Nach einer wunderbaren Kombination über Wenzel und Matthias Jungmann bediente letzterer den startenden Reimer. Dieser schob den Ball durch die Beine des Keepers zum 8:1 in die Maschen. Den Schlußpunkt setzte Jungmann. In der letzten Minute eines schönen Spiels schaltete der Wirbelwind am schnellsten und erzielte das 9:1.
    Für die Trainer eine absolute geile Mannschaftsleistung heute. Mit richtig gutem Fußball, am trüben Herrentag. Die Jungs wurden am Ende zu Recht gefeiert und feierten sich auch zu Recht heute selber :bindafür: Nach dem Spiel liessen wir den Tag beim Grillen ausklingen. Ist ja schliesslich Herrentag ;)
    3 Spiele noch und mal sehen was noch geht. Der 2. Platz ist nach wie vor das Ziel von uns. Am Sonntag gehts zum Tabellenvierten nach Laage.
    So bis morgen früh Jungs, wird n harter Tag ;)


    FC: Zalevskyi- Wenzel, Meretz- Löwe (40. Naethbohm), Reimer, Schunke (54. Lewerenz),- Fränk (40. Jungmann), Frommhold (45. Fischer)

    ..möchte man(n) sagen! Die D 1 Junioren des FC haben auch "ergebnistechnisch" in die Erfolgsspur zurückgefunden.
    Gegen den FSV Krakow am See gelang den U 12 Junioren ein 6:2 (1:1). Unter den Augen des neuen Co- Trainers Mathias Hausburg taten sich die Spieler um Kapitän Aaron Wenzel jedoch in der 1. Hz schwer. Der Gegner stand im und am eigenen Strafraum und lauerte auf Konter. Der FC zog wie gewohnt sein Spiel durch, rannte sich aber zu oft an der massiven Deckung fest. Dabei sah es bis zum Strafraum doch recht gefällig aus! Erst in der 25. Minute erlöste Torjäger Dominik Fränk nach schönem Zuspiel von Phillip Frommhold seine Mannschaft. Doch nur 4 Minuten später der Ausgleich. Einen Ballverlust nutzte der Gastgeber zum Pass in die Tiefe und unter Geleitschutz konnte der FSV Stürmer am herausstürzenden Zalevskyi einschieben.
    In der Halbzeitpause wurde etwas umgestellt. Mit Erfolg! Nach einem Eckball in der 38. Minute spitzelte der "Käpt´n" das Runde in das Eckige. Nur eine Minute später schaltete Florian Reimer am schnellsten und nutzte den Pfostenabpraller von P. Frommhold zum 3:1. Der Gastgeber verkürzte noch einmal. Ein Freistoß von F. Reimer blieb in der Mauer hängen und Krakow nutzte die Kontermöglichkeit eiskalt aus. Da standen wir absolut sch..lecht.
    Doch wir hatten am heutigen Tage einen Kapitän, der die Mannschaft mitzog und man merkte den Jungs an, sie wollten unbedingt gewinnen! Aaron Wenzel besorgte in der 50. Minute das 4:2. Und wie.... Einen Freistoß kurz hinter der Mittellinie jagte er in den Winkel. Sat 1 Kommentator Werner Hansch hätte gesagt: "Mensch hat der ne Kelle der Junge, man hat der n Bums". Das war´s praktisch. Die Moral des FSV war gebrochen, doch nun liessen die Jungs die Trainerherzen höher schlagen. Ein Angriff des FSV wurde durch Keeper Zalevskyi abgefangen und nun gings ganz fix. Zalevskyi auf Wenzel, dieser leitet direkt zu Fränk, dieser sofort nach Aussen auf Reimer und dieser startet Richtung Tor, sieht den besser postierten Frommhold und 5:2. BESSER GEHT´s NICHT! Absolute Traumkombination!!! Vorallem alles in Bewegung und nahezu direkt!!!
    Den Schlußpunkt setzte drei Minuten vor Ultimo Matthias Jungmann, nach Vorarbeit von Fränk.


    Fazit: Frust von der Seele geschossen. Dieses mal cleverer angestellt und weiterhin guten Fussball geboten!
    Donnerstag (Hafen II) und Sonntag (Laage) gehts weiter, unser Ziel haben wir noch nicht aus den Augen verloren!


    FC: Zalevskyi, Wenzel, Löwe (44. Fischer), Berger, Schunke, Reimer (53. Lewerenz), Fränk, Frommhold (53. Jungmann)

    und es geht weiter mit der Mini-Krise bei den D- Junioren.
    Nach dem mageren 2:2 gegen Barth nun ein 1:2 beim ebenfalls abstiegsbedrohten Sievershäger SV. Doch, allein die Ergebnisse drücken eine Krise aus, denn spielerisch waren die D- Junioren ihrem Kontrahenten auch am vergangenen Donnerstag überlegen.
    Der FC begann auf dem Kunstrasenplatz in Lambrechtshagen recht verhalten. Die Strapazen des Vorwochenendes schienen noch nicht ganz überwunden und so spielten die Marienblauen sehr unkonzentriert und unüberlegt--halt etwas kopflos. Dies kam dem Gastgeber entgegen, der kämpferisch und läuferisch alles in die Waagschale warf. Der FC zu kompliziert im Spielaufbau, wenn auch gut gemeinte Sachen dabei waren. Absoluter Kritikpunkt das teilweise körperlose Spiel der Jungs und so liess man sich den Schneid abkaufen, war zumeist zweiter Sieger im Zweikampf. Dennoch waren Chancen für den Tabellendritten vorhanden, doch das alte Lied konnte wieder angestimmt werden. Und so nahm das Unheil in der 25 Minute seinen Lauf. Eckball des SSV, unkonsequentes Zweikampfverhalten des Abwehrspielers und der Ball war im Tor! Ein Schock und nur zwei Minuten später fast die gleiche Situation!!! Dieses mal Einwurf und ein heilloses Durcheinander im FC Strafraum. Der Jubel des SSV löste auf...2:0 für den Gastgeber!
    Halbzeit und nach langer Zeit mal wieder ein "Donnerwetter". Dies schien mit Beginn der zweiten 30 Minuten etwas bewirkt zu haben, denn nach nur wenigen Sekunden das 1:2. Vorausgegangen war eine schöne Ballstaffette über Fränk und Reimer, die letzterer zum Anschlußtreffer versenkte. Hier schien noch etwas zu gehen. der FC mit Dauerdruck. Immer wieder über die Aussen wurde versucht die Abwehr des SSV auseinanderzunehmen. Gelang dies scheiterten die Schneiderlinge jedoch an sich selber. Klarste Einschußmöglichkeiten wurden vergeben. Es war zum Haareraufen. Der SSV nur noch einmal gefährlich vor dem FC Gehäuse.
    Die Zeit lief jedoch gegen uns. Als die hektische Schlussphase eingeläutet wurde, hatte jeder noch Hoffnung auf ein positives Ergebnis, aber, es sollte beim 1:2 bleiben. Glückwunsch an den SSV. Super gekämpft!
    Was bleibt festzuhalten? Es gibt wahrscheinlich Tage an denen nicht viel gelingt. In Halbzeit 1 liess man den Willen zum Sieg vermissen, war gedanklich nicht frisch genug. In Halbzeit zwei wurde alles versucht, doch man belohnte sich nicht selber.
    In den kommenden 5 Spielen wird dennoch versucht den 2 Platz zurückzuerobern. Das Zeug dazu haben die Jungs :thumbup:


    FC: Zalevskyi- Schunke, Wenzel- Frommhold (50. Fischer), Löwe (15. Berger, 31. Naethbohm), Reimer, Fränk, Jungmann
    nicht zum Einsatz kamen Frost (ETW), Lewerenz

    Glückwunsch an die Jungs um Hausi zum 2:1 Sieg und vielen Dank an die Mannschaft des Doberaner SV und des Kröpeliner SV für die nette Verabschiedung. Viel Glück den beiden Teams weiterhin

    ja...wie viele andere auch. warum so neidisch (?) auf die zuschauerzahl? ich denke wenn man in dreier oder viererreihen am platz steht ist schon ne menge los oder. einzig von der geringen bfc anzahl war man überrascht, der zusätzlich errichtete gästeblock wurde nicht genutzt! die stimmung bei den jungs in weinrot doch recht gut, trotz der letzten ergebnisse.
    vllt. geht in malchow auch jedes vereinsmitglied zum spiel kettcar ;) zu deinen erwähnten phantomzuschauern kamen dann auch viele die aus rostock anreisten. war ja n schöner mittwochabend, viele haben trainingsfrei. der rahmen passte.vorweg ein vorspiel der e-junioren malchow- waren, championsleague auf leinwand, riesen VIP zelt, tombola in der halbzeit, tribüne pickepacke voll usw.... marketingtechnisch ne schöne sache. zudem viele prominente gesichter ;)
    also ehrlich?! anderen auch mal etwas gönnen 8)


    zum spiel...malchow mit den klareren chancen. dank des bfc keepers steht die null. zum ende wurde es für malchow eng, aber das remis geht mehr als in ordnung. hätte den bfc wütender, bissiger erwartet

    wenn ich dich als berater brauche komme ich auf dich zurück wespe. zum glück stehe ich aber auf eigenen beinen und muss solche knallköpfe wie dich nicht um hilfe bitten.
    absolut peinlich und lächerlich das du mich hier öffentlich ins gespräch bringst, mich einem verein anbietest bzw. deine überheblichkeit und dummheit so zur schau stellst. du hast mal wieder ein gutes bild auf deinen eigenen verein geworfen :halloatall:
    solche typen wie du sind es, die gewisse dinge charakterisieren (du kannst mir folgen? und verkörpern.
    da haste wieder schön schlafende hunde geweckt---so mit allem drum und dran. ich freue mich auf die zukunft :bindafür:


    sorry an den "parkentinfred"

    ..und am Ende doch etwas enttäuscht waren die D Junioren des FC.
    Dabei begann die Partie gegen den DDR Rekordmeister BFC Dynamo recht schwungvoll. Doch es reichte nur zu einem 0:0. Durch das bessere Torverhältnis zog der BFC in die Spielrunde Platz 9-12 ein. Für uns blieben die Spiele um Platz 13-16.
    Ich mache es (heute) kurz. völlig ausgebrannt und kaputt verloren wir gegen Die Auswahl Berlin Mitte (0:2) und gegen die Auswahl Pankow (0:2), sodass leider nur der letzte Platz für uns blieb. Schade, der erste Tag sah doch recht ordentlich aus!


    Sieger wurde in einem packenden Finale der VfL Bochum. Im Endspiel setzten sich die Bochumer nach elfmeterschessen gegen Hertha BSC durch. Den 3. Platz erreichte der 1. FC Nürnberg 4. der FC Bayern München.
    Ein ausführlicher Bericht wird folgen....gute Nacht :sleeping:

    ... Richtung Berlin für die 97 und 98 des FC Förderkader. Voller Spannung und Vorfreude sind die Spieler und Trainer auf die Junior Championchip 2010. In den letzten Trainingseinheiten wurde sich intensiv auf das "Großfeldspiel" vorbereitet und es sah doch recht ansehnlich aus was die Jungs zeigten. Nach einem ersten Test gegen die eigene C Jugend über 2 x 15 Minuten (0:2) in der letzten Woche und einem 0:9 über 3 x 20 Minuten in dieser Woche (ebenfalls C- Junioren inkl. einiger B- Junioren) gab es heute das erste Mal Grund zum :schal1: . Gegen den ESV Lok Rostock wurde in 2 x 10 Minuten mit 2:0 gewonnen :thumbup: Ein großer Dank an LOK für das kurzfristige Testspielchen und die guten Wünsche. Die Zusammenarbeit mit LOK ist einfach lobenswert und völlig unkompliziert :thumbsup:


    Morgen starten wir dann das Abenteuer Berlin. Am Samstag ab 10:26 Uhr greifen wir dann in das Turniergeschehen ein. Der 1. FC Nürnberg wird unser erster Gegner sein. Nach dem Mittag werden wir mal schauen was der Nachwuchs von Bayer 04 Leverkusen auf dem Kasten hat. Um 13:42 Uhr zum Abschluss der Vorrundengruppe treffen wir dann auf den Lokalmatatdoren Hertha BSC.
    Der genaue Überblick dann unter http://www.junior-championship…/spielplanergebnisse.html (hoffe es funktioniert?) Wie und gegen wen es dann weiter geht liegt natürlich an uns :ja:


    Ich denke, wir bekommen einen Liveticker hin 8)


    So, dann bis spätestens Sonntag... WIR FREUEN UNS ALLE RIESIG :support::halloatall:

    Nach etwas "Magengrummeln" nun der Bericht vom heutigen Spiel gegen den SV Barth.


    Das Hinspiel auf dem kleinen Kunstrasen (6:3) war allen noch gut in Erinnerung. Die Spielweise der Gäste auch. So erwarteten wir heute einen Gegner der den sogenannten "Beton" anrührt. Von Beginn an war der FC auf einen guten, schnellen Spielaufbau bedacht. Die Ballsicherheit war da, der Gast "verkroch" sich praktisch in der eigenen Hälfte und lauerte auf Konter. Mit zunehmender Spielzeit verliess einige FC Kicker der Mut und die Lockerheit. Dabei war von vornherein klar das es ein "Geduldsspiel" wird. Plötzlich wurden Rückpässe von der Mittellinie auf den Torwart gespielt, es wurde zu viel mit dem Ball gelaufen bzw. die Ball und Passsicherheit der ersten Minute liess merklich nach. Und die Bewegung ohne Ball geriet immer mehr ins stocken. Als die Gäste dann auch noch zur ersten (und einzigen) Chance kamen, dabei den Pfosten trafen merkte man die Ratlosigkeit der Akteure. Keiner der Jungs hatte mal eine zündende Idee oder probierte es aus der zweiten Reihe. Bis zur 29. Minute, als Jannis Meretz sich durchtankte und Mathias Jungmann bediente. Im ersten versuch scheiterte der wendige Stürmer noch am Keeper, aber den Abpraller versenkte Matze. Nun sollte es doch endlich losgehen........
    Die ersten Minuten der zweiten Hälfte begannen wie gehabt. 95 % Ballbesitz des FC. Doch nun schlichen sich Leichtsinnsfehler ein! Und einen dieser nutzte der Gast eiskalt aus. In einer Kette von Fehlern vertendelt Jannis Meretz plötzlich den Ball und der Barther Stürmer sagt "Danke" 1:1. Fassungslosigkeit , doch es wurde weiter versucht Fussball zu spielen, das Spiel breit zu machen,das machten die Jungs ordentlich!. Letztendlich war jedoch das Angriffsspiel des FC zu harmlos, zu ideenlos. Einige Jungs fingen zudem an die Bälle nun einfach planlos durch die Gegend zu ballern!!! Als sich Julien Schunke, einer der wenigen Aktivposten heute, dann drei Minuten vor Schluss ein Herz fasste und einfach mal abzog landete der Ball unter großem Jubel im Netz. Wir schienen für unsere Mühen belohnt zu werden bzw. mit einem blauen Auge davon zu kommen. Tja, Ostern war zwar letzte Woche, aber wir schenkten uns dann doch noch ein Ei ins Netz. Barth glich tatsächlich mit dem dritten Angriff des Spiels zum 2:2 aus. Kapitän Aaron Wenzel hatte in der Nachspielzeit per Freistoß das 3:2 auf dem Fuss. Doch sein "Geschoß" kratzte der Barther Keeper saustark aus dem Winkel!
    Solche Spiele gibt es , wenngleich bei einer konzentrierten Spielweise absolut mehr drin gewesen wäre. Doch dazu müssen alle Spieler an ihre Leistungsgrenzen gehen (wollen) und nicht nur 3! Das fängt mit der Laufbereitschaft an...aber wir haben ja ausreichend Zeit bis zum nächsten Spiel :halloatall::kuss:
    Glückwunsch an den SV Barth.
    Zalevskyi- Meretz, Wenzel- Löwe (35. Berger), Reimer, Fränk, Schunke, Jungmann (35. Frommhold)

    Mit dem Nachholespiel gegen den FC Pommern Stralsund II wurden die "verlorengegangenen" Wochen wieder aufgeholt.
    Frohen Mutes fuhren die Jungs nach Stralsund. Ein spielstarke Mannschaft sollte uns empfangen, sodass ein spannendes Spiel erwartet wurde. Schon im Hinspiel (2:0) war es eine gute Landesligapartie.
    Die FC Jungs versuchten auch sofort das Zepter in die Hand zu nehmen. Die Pommern Spieler überliessen das Mittelfeld komplett, doch der Platz wurde nicht ausreichend genutzt. In der 15. Spielminute dann das erlösende 1:0. Dominik Fränk bediente Phillip Frommhold. Dieser verwandelte eiskalt. Wer nun dachtedas es eine Selbstläufer wird irrte gewaltig. Doch die Nachlässigkeiten beim FC häuften sich! Unngenaue Pässe, leichte Ballverluste und mangelnde Ballkontrolle liessen den Spielfluß eher stocken.Pommern bedankte sich und plötzlich stand es 1:1! Mit diesem Ergebniss wurden die Seiten gewechselt! UND, die Einstellung wechselte nach der Halbzeitansprache auch. Plötzlich lief der Ball wieder. Der Platz wurde genutzt und die Vorgaben plötzlich haargenau umgesetzt. Allen voran Aaron Wenzel trieb das Spiel der Marieneblauen an. Zudem brachte die Einwechslung vom flinken Mathias Jungmann Belebung in das FC Spiel. Die Umstellung im Mittelfeld zahlte sich dann bereits 5 Minuten später aus. Florian Reimer bediente Dominik Fränk und dieser netzte in Stürmermanier. 2:1! Jungmann erhöhte auf Vorlage von Wenzel nur zwei Minuten später auf 3:1. Der FC hatte nun Fahrt aufgenommen. Wenzels Freistoß spitzelte Fränk zum 4:1 über die Linie und nach einem Einwurf von Nils Löwe war der kleinste Spieler auf dem Feld mit dem Kopf zur Stelle! 5:1 durch M. Jungmann. Der FC verschoß noch einen 9- Meter, doch auch dies konnte verschmerzt werden. 2 Minuten vor dem Abpfiff erzielte Thorben Berger, nach Vorarbeit von Fränk den 6:1 Endstand.
    Aufgrund der Leistungssteigerung in der 2 Hälfte ein verdienter Sieg des FC!
    Zalevskyi (52. Frost)- WEnzel, Meretz- Löwe (50. Naethbohm), Fränk, Berger (25. Jungmann), Reimer, Frommhold (40. Berger)

    Im ersten Nachholespiel gegen den SV Teterow gab es jedoch einen "Sieg" ohne wirklich etwas dafür getan zu haben. Teterow konnte am Samstag nicht antreten und so wird die Partie wohl 3:0 zu unseren Gunsten gewertet.


    Heute dann führte die Reise nach Stralsund. Gegen die Verbandsligareserve der Pommern aus Stralsund reichte es nach einem harten Stück Arbeit zu einem 6:1 Auswärtssieg. Ein ausführlicher Bericht dann in den nächsten Tagen. ;)

    hausi hausi, vielen dank, aber sowas sollte man nicht in die öffentlichkeit bringen!


    @schulle..nur gut das dich jeder auch ausserhalb des forums kennt. ansonsten finde ich es von einem stürmer a.D. beschämend soetwas als highlight zu erwähnen. ich wünsche dir deshalb vieler solcher "highlights", falls du mal wieder spielen darfst ;) dann kann man sich als volleyballer beruhigt in das tor stellen. zu highlight 2...ich würde mich freuen wenn du später der werner aus k´born wirst..ich mein im forum biste es ja schon :love:
    ja und nun zu highlight 3...was hausi nicht wusste, die flasche war vor der übergabe in der mannschafstoilette des ksv "geparkt"...sorry hausi, aber nu ist es raus.du bist doch nicht böse oder?..also schwelge ruhig in erinnerungen schulle. wir machen es auch :rofl::rofl::rofl::rofl: Prooooost :knuddel:

    Danke bönscher!
    und großes Lob an die Mannschaft, die geführt von einem bärenstarken Kapitän, den Sieg unbedingt wollte!
    hausi selber schiesst den ksv dann in der 90 minuten zum umjubelten sieg! ganz starker kampf der schwarz weissen heute und endlich belohnte sich das team! mit sicherheit ein glücklicher sieg, ein sieg der moral und des willens. fussballerisch mit sicherheit nicht der hit des WE

    ich hoffe das man selber auch mal von solch einer ehrlichkeit und unter einhaltung des fairplay gedanken profitiert!


    kurz zum spiel. am ende verdienter sieg, ich denke durch die 2. HZ gehts in ordnung. glückwunsch
    knifflige situationen "nur" durch den fälligen strafstoß nach 2-3 minuten für newcastel. da hatten wir glück
    die "sebelaktion" von eurer 18 an den oldie auf dem feld :thumbdown: , trifft er ihn war es das wohl für kay. hab am WE dafür (in anderen ligen) auch schon mal ne karte gesehen die von gelb abweicht. zum glück ist kay noch wendig und geschmeidig :ja:
    ansonsten ne faire begegnung mit einer guten 1 hälfte (für die wenigen zuschauer)
    viel erfolg noch weiterhin in der saison. micha lass die anderen mehr laufen dann werden die beine wieder lockerer und lutzer ..besorg dir hellblaue schuhe. passt dann besser zur kluft ;)


    Noch ne Frage, wie sieht euer Platz aus und was wäre euer Ersatzplatz?


    platz sieht den umständen entsprechend aus. der letzte schnee ist nun auch weg. da rummenigge und hoeness gestern in kröpelin waren und den platz für bespielbar hielten wird wohl alles i.o. sein. ein schlechtes spiel wird also nicht auf das "geläuf" zu schieben sein
    im übrigen hätten wir euch bei änderungen rechtzeitig informiert. kura haben wir! wir sind durch unsere auftritte in malchow dort fast heimisch geworden ;)


    weitere neuerungen bei den heimspielen...


    parkmöglichkeiten wurden verbessert. nutzt den parkplatz am lidl markt, gleich gegenüber 8)
    kurz vor anpfiff wird der "Mühlen-Echo" BOTE neben den Zeitungen auch die aktuellen Aufgebote (kostenlos) an den intressierten Mann/Frau bringen. Jedes Heimspiel wird ein anderer Sponsor die Aufstellungen präsentieren.


    na dann bis morgen :support:


    @hausi...so siehts also aus wenn man sich nicht mit anderen beschäftigt/beschäftigen will ;)

    Der 97/98 Jahrgang des FC Förderkader René Schneider wird an der Championship Berlin 2010 teilnehmen!
    Nach der Gruppenauslosung , auch zu sehen unter www.junior-championship.de erwischten die Förderkaderjungs eine Hammergruppe! In der Gruppe B wird man es mit Hertha BSC, Bayer 04 Leverkusen und dem 1. FC Nürnberg zu tun bekommen!!!!
    Weitere Teilnehmer des Turniers sind Bayern München, der HSV, Borussia Mönchengladbach, der VfB Stuttgart, VfL Bochum, Hansa Rostock, Union Berlin, der BFC Dynamo. Maccabi TelAviv s
    owie Auswahlen aus Pankow, Berlin.
    Das ist doch mal ne Osterüberraschung!!! An dieser Stelle ein frohes Osterfest allen Förderkader Jungs, Trainer, Eltern und Fans und Lesern dieser Seite
    :support: