FSV Budissa Bautzen

  • Na' mal schauen, was so geht! Damit eröffne ich mal den Thread für alle Bautzner Fans und Sympathisanten :)


    Am heutigen Abend verloren die Budissen ein Testspiel gegen Energie Cottbus in Wittichenau knapp mit 0:1. Das Tor fiel in der 29. Minute durch Garbuschweski.


    Am kommenden Dienstag werde ich beim Testspiel gegen Dynamo auf der Müllerwiese sein!


    Bin mal gespannt, wie sich die Bautzner in ihrer zweiten RL-Saison schlagen! :schal1:

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Testspiel
    Budissa Bautzen - FC Aseev Gojas (3. Liga BRA) 6:1


    Morgen testen die Südamerikaner gegen FC Oberl. Neugersdorf in Oderwitz.
    Tu icke mir ne an. (vielleicht) :S



    Vielleicht kommen Sie da auch zu spät und müssen dann pünktlich wieder los ;) Das Spiel gegen Bautzen wurde ja nach 70 Minuten beendet!


    Mich zieht es heute auf die Müllerwiese zur Saisoneröffnug gegen Namo. Hoffe das Wetter wird noch bissel besser.

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Budissa Bautzen - Dynamo Dresden 2 : 3 (2 : 2)


    3.300 Zuschauer und Fans bildetet einen würdigen Rahmen auf der Müllerwiese. In der ersten Halbzeit blieb Dynamo vieles schuldig - wirkte platt und spielte behäbig. Ganz anders die Gastgeber: Ohne Respekt vor dem Gegner aus der 3.Liga spielten die Budissen mutig auf und belohnten sich mit einem Doppelschlag. Zunächst erzielte A. Jakubov das 1:0 (17.), dann legte Rupf (22., Elfmeter) nach. Mit dem Regen wurde Dresden aktiver und erzwang den Ausgleich. Erst war Jimi Müller zur Stelle, dann stocherte Testroet den Ball irgendwie über die Linie. Bautzen mit schnellem Umschaltspiel. Im zweiten Abschnitt dann aber mehr und mehr der Favorit am spielen, jedoch ohne Kapital daraus zuschlagen. Am Ende trifft Tekerci per Flugkopfball zum standesgemäßen Sieg. Unter dem Strich ein mäßiger Auftritt von Dynamo auf der einen Seite und auf der anderen Seite ein engagierter und mutiger Auftritt der Budissen. Letztlich wäre wohl ein 3:3 das gerechtere Ergebnis gewesen. Ansonsten, abgesehen vom zwischenzeitlichen Regen, ein toller Abend bei sehr guter Atmosphäre in Bautzen. :thumbup:

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Budissa Bautzen - FC Schönberg 95 1 : 1 (0 : 1)


    War heute mal wieder auf der Müllerwiese in BZ und bekam wie die anderen 549 Zuschauer ein schwaches RL-Spiel zu sehen. Beide Teams haben sich zu Beginn neutralisiert. Etwas aus dem Nichts dann der Elfmeterpfiff in der 13. Minute. Jakubov brachte seinen Gegenspieler im Starfraum zu Fall. Gladrow verwandelte sicher für die Gäste, die bis zum Pausenpfiff keine Probleme hatten gegen schwache und ideenlose Bautzner den Vorsprung zu behaupten. Mehr als Fernschüsse kamen auf Seiten der Gastgeber nicht zu Stande.
    Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Bautzen mühte sich redlich, Schönberg lauerte auf Konter. Nach der Einwechslung von Walther etwas mehr Zug im Bautzener Spiel. Dieser reicht immerhin zum Ausgleich. Nach Freistoß-Flanke von Walther trifft Alex Jakubov zum 1:1. Die letzte große Möglichkeit hatten die Gäste, die noch die Latte trafen. Am Ende eine gerechte Punkteteilung.

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Platz acht und 21 Punkte nach 13 Spielen, Budissa Bautzen ist in dieser Saison angekommen und ich denke in Bautzen wird man mit der Zwischenbilanz nicht unzufrieden sein!

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Budissa Bautzen - Wacker Nordhausen 2 : 3 (2 : 1)


    Bei wunderbarem Wetter zog es mich heute auf die Müllerwiese nach Bautzen. Bautzen hatte sich mit einem starken Oktober stabilisiert und auch spielerisch sah das um Welten besser aus, als wie bei meinem letzten Besuch im September gegen Schönberg. Zum Spiel: Es entwickelte sich ein munteres Spielchen in dem Bautzen in der 16. Minute die beste Chance hatte. Salewski traf die Latte. Etwas überraschend dann die Führung der Gäste elf Minuten später. Nach einer flachen Eingabe von rechts, die durch den gesamten Strafraum ging, stand Semmer halblinks frei und traf ansatzlos zum 0:1. Bautzen wirkte nicht geschockt und drehte durch Tore von Walther und Rosendo die Partie. Nach dem Seitenwechsel Bautzen aktiver, verpassen aber den Deckel drauf zu machen. Nordhausen clever, erhält einen umstrittenen Elfmeter in der 68. Minute. Pfingsten-Reddig verwandelt. Danach geht hin und her. Auch Bautzen wollte den Siegtreffer. In der Nachspielzeit gibts 18 Meter vor dem Bautzener Tor nochmal Freistoß. Diese Chance lässt sich Pfingsten-Reddig nicht nehmen und trifft humorlos zum 2:3-Endstand.


    785 Zuschauer waren da. Gute Stimmung auf beiden Seiten. Einen Punkte hätte aber Bautzen heute verdient gehabt.

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Für Bautzen gehts diese Saison nur um den Klassenerhalt, wobei ich sicher am 1. ST schon eine schwächere Mannschaft gesehen habe (Luckenwalde).


    Budissa - Jena 0 : 1 (0:1)


    Tor Starke/22., Flachschuss aus kurzer Entfernung von halblinks ins lange Eck nach weitem Freistoß von der rechten Seite.


    1000 Zuschauer, davon etwa 300 - 350 Gäste.


    Kein dolles Spiel. Jena zu Beginn mit Ballbesitzfußball. Eigentlich die erste Chance war drin, nicht zufällig nach einem Standard. Budissa versuchte es mit langen Bällen und kam ein paar mal in den Strafraum, aber etwas richtig Gefährliches war nicht dabei.
    Nach dem Wechsel Budissa engagiert, Jena nur noch mit Ergebnisverwaltung. Eigentlich kein ausgespielter Konter. Bautzen mit zwei, drei Kopfballchancen und viel Bemühern. Etwas Zählbares sprang nicht heraus.


    Wie stark Jena wirklich ist, muss sich gegen stärkere Gegner zeigen. Bisher haben sie drei Pflichtaufgaben mit neun Punkten gelöst, das ist aller Ehren wert.

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby

  • Slovan Liberec U23 - Budissa Bautzen 0 : 1 (0 : 0)


    Das Spiel fand auf dem schmucken Rasenplatz in Wilthen statt. Per Radl gings trotz Regen die paar Kilometer zum Vorbereitungsspiel. In der ersten Halbzeit dann Sonne und Gewittergrollen im Hintergrund, im zweiten Abschnitt schönster Dauerregen. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, Budissa hätte eigentlich zur Pause mit 2:0 führen müssen, einmal rettet aber die Latte und dann ist Slovans Keeper zur Stelle. Nach dem Seitenwechsel Bautzen nicht mehr ganz so überlegen, lässt in der Abwehr aber nichts zu. Sepp Kunze bringt die Bautzen dann vom Elfmeterpunkt in Führung. Beim knappen 1:0 blieb es dann auch. Unter dem Strich ein verdienter Budissa-Sieg. In der Abwehr an diesem Tag sehr stabil, im Angriffsspiel kann definitiv noch eine Schippe drauf gepackt werden. Zwei Wochen bleiben noch... dann gilt es im "Derby", in dem N********** hoffentlich nichts zu lachen hat. :ja:

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Nach über einem Jahr wieder mal in Bautzen gewesen:


    Budissa gg. Halberstadt 2 : 2 (0:0).


    Tony Schmidt zweifacher Torschütze. Direkter Freistoß/49. und Gewaltschuss/93. Dazwischen Nattermann/60. u. Beil/75.


    458 Zu, vereinzelt Gäste meiner Altersklasse darunter.


    Der Gast im Stau, zum Glück hab ich vorm Spiel auf dem Bahnhof noch mal die Alternativverbindung gecheckt. Mit 35 Minuten Verspätung gings los, ein munteres Spiel mit Vorteilen für Bautzen. Germania aus der Konterstellung, das können sie richtig gut. Trotz defensiver Schwächen keine Tore bis zur Pause. Das gabs kurz danach, es folgten Chancen zum 2:0. Beim Ausgleich hob die Nr. 29 die Abseitsfalle auf und taktisch war alles wieder beim alten. Ein klassischer Konter führte zum 1:2, wobei hier das taktische Foul im Vorfeld angebracht gewesen wäre. Dann fünf Minuten Dauerdruck, ehe die Gäste das Tempo aus dem Spiel nehmen konnten. Als alles gelaufen schien, landete der letzte Schuss im Winkel...


    Schiri Henry Müller hat mir auch verbal gut gefallen. Er müsste aber Herrn Petersen sr. mal die Bedeutung der Coachingzone erklären.

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby