SV 1932 Klein Belitz Junioren

  • SV Klein Belitz GJ bei der Schwaaner Eintracht – 5. von 8

    SV Klein Belitz CJ beim TSV Graal-Müritz – 3. von 6


    Am vergangenen Wochenende waren zwei Jugendteams des SV Klein Belitz bei Hallenturnieren am Start und erzielten dabei gute Ergebnisse.

    Die Bambinis landeten bei der Schwaaner Eintracht am Ende auf Rang fünf. In ihrer Vorrundentaffel überraschte die Truppe von Martin Krüger im Auftaktspiel gleich mit einem Punktgewinn gegen den SV Warnemünde. Nach der 1:0-Führung durch Alexander Klafack hielten die Belitzer weiter gut mit und hatten mit Ben Bohnsack zudem einen starken Rückhalt im zwischen den Pfosten, sodass es zu einem 1:1-Unentschieden reichte. Auch in der zweiten Partie gegen die SG Bützow/Rühn zeigte der Torwart wiederholt starke Paraden. Ansonsten war bei der 0:3-Niederlage gegen den späteren Turniersieger aber kaum etwas zu holen. Im letzten Gruppenspiel gelang gegen die Schwaaner Eintracht II dann der hochverdiente erste Turniersieg, durch den sich die Truppe den dritten Gruppenrang sicherte.

    Im Spiel um Platz fünf gegen den drittplatzierten der anderen Gruppe knüpften die Belitzer nahtlos an die gute Leistung an. Malte Selz, Mattis Röhm und dreimal Alexander Klafack waren die Torschützen beim deutlichen 5:0-Erfolg, der am Ende den guten fünften Platz einbrachte.


    Belitz GJ: Bohnsack, Selz (1), Junge, Freitag, H. Röhm, A. Klafack (5), Mindt, M. Röhm (1)


    Gruppe A

    1. FC Hansa Rostock......................17:1.......9

    2. Schwaaner Eintracht I.................5:3.......6

    3. SG Bargeshagen/Parkentin I.......1:12....3

    4. SG Bargeshagen/Parkentin II......0:7.......0


    Gruppe B

    1. SG Bützow/Rühn..........................6:1......7

    2. SV Warnemünde..........................6:2......5

    3. SV Klein Belitz...............................2:4......4

    4. Schwaaner Eintracht II.................0:7......0


    1. SG Bützow/Rühn

    2. FC Hansa Rostock

    3. SV Warnemünde

    4. Schwaaner Eintracht I

    5. SV Klein Belitz

    6. SG Bargeshagen/Parkentin

    7. Schwaaner Eintracht II

    8. SG Bargeshagen/Parkentin II


    Die C-Junioren landeten in Graal-Müritz sogar auf dem Podest und lieferten dabei durchweg eine starke Turnierleistung ab.

    Bei den überzeugenden Auftaktsiegen gegen den TSV Wustrow (3:1) und den PSV Rostock (2:0) war neben den doppelten Torchützen Julian Bartz und Pascal Gehrke auch Charlotte Constien erfolgreich. Gegen den klar dominierenden Turniersieger der SG Warnow Papendorf boten die Belitzer dann gut Paroli, konnten die deutliche 0:5-Niederlage aber nicht verhindern. Mit einem verdienten 3:1-Erfolg über den PSV Ribnitz-Damgarten wurde dann bereits der Podestplatz gesichert. In der abschließenden Partie gegen den Gastgeber aus Graal-Müritz schrammte die Truppe dann sogar nur knapp am Vizetitel vorbei. Nach zweimaliger Führung durch Lucas Steinbeck und Julian Bartz reichte es letztlich nur zu einem 2:2-Unentschieden, durch das die starke Turnierleistung aber bestätigt wurde und am Ende dennoch ein überzeugender Bronzerang zu Buche stand.


    Belitz CJ: K. Ohde, C. Constien (1 Tor), Gehrke (2), Kratzsch, T. Brasch, Preuß, Zimdars, Steinbeck (3), J. Bartz (4), H. Wolff


    Tabelle:

    1. SG Warnow Papendorf.......24:2.......15

    2. TSV Graal-Müritz.................20:7.......10

    3. SV Klein Belitz......................10:9.......10

    4. PSV Ribnitz-Damgarten........8:16.......6

    5. TSV Wustrow.........................5:20.......3

    6. PSV Rostock...........................3:16.......0

  • SV Klein Belitz DJ bei der LSG Lüssow – 4. von 6


    Am vergangenen Wochenende war nur ein Jugendteam des SV Klein Belitz bei einem Hallenturnier im Einsatz. Die D-Junioren landeten bei der LSG Lüssow am Ende auf dem vierten Platz, nahmen aber dennoch zwei Auszeichnungen entgegen.

    In der kleinen Gülzower Sporthalle fanden sich die Upplegger-Schützlinge in den ersten Spielen noch schwer zurecht. Nach der 0:2-Auftaktniederlage gegen den späteren Turniersieger der SG Bargeshagen/Parkentin II reichte es gegen die SG Bölkow/Lohmen/Krakow anschließend nur zu einem 1:1-Unentschieden. Auch in der dritten Partie war ein Sieg noch nicht in Sichtweite (1:4 gegen den Gastgeber aus Lüssow). In der Schlussphase des Turniers gelang dann aber noch eine deutliche Leistungssteigerung. Nach einem 1:0-Erfolg über die SG Bützow/Rühn II wurde auch der Güstrower SC III mit einem Tor besiegt und damit am Ende der versöhnliche vierte Platz gesichert.

    Bei der anschließenden Siegerehrung konnten sich zwei Belitzer zudem über Einzelauszeichnungen freuen. Neben Maximilian Klafack, der mit vier Treffern zum Torschützenkönig avancierte, nahm Alexander Märten den Pokal des besten Torhüter entgegen.


    Belitz DJ: Märten, Schumann, D. Ohde, Steinbeck, Upplegger, M. Klafack (4 Tore)


    Tabelle:

    1. SG Bargeshagen/Parkentin II........10:3......12

    2. LSG Lüssow.......................................9:3......12

    3. SG Bützow/Rühn II...........................7:5........9

    4. SV Klein Belitz...................................4:7........7

    5. SG Bölkow/Lohmen/Krakow..........3:11.......2

    6. Güstrower SC III...............................4:8.........1

  • SV Klein Belitz GJ beim TSV Rostock – 6. von 7


    Beim einzigen Jugendhallenturnier des SV Klein Belitz am vergangenen Wochenende waren die Bambinis beim TSV Rostock am Start und landeten am Ende auf Rang sechs.

    Im Auftaktspiel gegen den Doberaner FC fanden sich die Schützlinge von Martin Krüger und Michael Junge noch wenig zurecht und kassierten ihre höchste Turnierniederlage (0:3). Gegen den SV Rövershagen gelang im zweiten Spiel aber bereits der erste Erfolg. Xaver Mindt, Alexander Klafack und Hannes Röhm erzielten die Tore zum deutlichen 3:0-Sieg. Zwar verlor die Truppe ihre folgenden Partien gegen die drei Erstplatzierten Nordost Rostock, Union Sanitz und TSG Zingst, hatte aber stets nur knapp mit 0:1 das Nachsehen. Torwart Ben Bohnsack verdiente sich dabei erneut Bestnoten, und war in einer Partie auch nur durch ein unglückliches Eigentor zu überwinden. Durch eine wiederholt gute Abwehrleistung wurde im abschließenden Spiel gegen den Rostocker FC nochmal ein Gegentor verhindert. Da auch dem eigenen Angriff kein Treffer mehr gelang, verpassten die Belitzer nur knapp den Sprung auf fünf, erzielten mit vier Punkten und nur sechs Gegentoren aber dennoch ein insgesamt gutes Turnierergebnis.


    Belitz GJ: Bohnsack, Selz, Junge, Benke, Mindt (1 Tor), M. Röhm, A. Klafack (1), H. Röhm (1)


    Tabelle:

    1. FSV Nordost Rostock.......19:2......18

    2. Union Sanitz.....................18:5......15

    3. TSG Zingst..........................8:9......10

    4. Rostocker FC......................9:8........8

    5. Doberaner FC...................15:18.....6

    6. SV Klein Belitz.....................3:6.......4

    7. SV Rövershagen.................0:24......0

  • SV Klein Belitz CJ beim TSV Rostock – 5. von 7


    Zum letzten Hallenturnier in diesem Winter traten die C-Junioren des SV Klein Belitz am vergangenen Sonntag beim TSV Rostock an. In dem starken Siebener-Teilnehmerfeld mit fünf Kreisoberligisten belegte die Truppe nach schwankenden Leistungen am Ende zumindest den fünften Platz.

    In den ersten beiden Partien war gegen die Turnierfavoriten der SG Warnow Papendorf (0:3) und der SG Bützow/Rühn (0:4) noch nicht viel zu holen. Zwar hielten die Belitzer anfangs gut dagegen, mussten trotz einiger guter Tormöglichkeiten aber noch auf einen eigenen Treffer warten.

    Auch gegen Nordost Rostock (1:2) und Rostock United (1:5) gelang zunächst ein starker Auftakt. Nach den jeweiligen Führungstoren von Julian Bartz verlor die Truppe um Kapitän Charlotte Constien aber zunehmend die Ordnung und verschenkte zudem durch teils einfache Gegentore ein jeweils besseres Endergebnis.

    Im fünften Spiel stand dann aber endlich der erste Sieg zu Buche. Gegen Union Sanitz sorgten der dreifache Torschütze Julian Bartz und die mangelnde gegnerische Chancenverwertung für einen deutlichen 3:0-Erfolg.

    Im abschließenden Spiel gegen die zuvor punktlose SG Bargeshagen/Parkentin verpassten die Belitzer durch viele vergebene Tormöglichkeiten eine vorzeitige Entscheidung. Der sechste Turniertreffer von Julian Bartz reichte durch ein spätes Gegentor somit nur zu einem 1:1-Unentschieden.

    Zumindest reichte der eine Punkt letztlich aus, um in der Endabrechnung knapp den fünften Tabellenrang zu ergattern und damit noch für einen positiven Turnierabschluss zu sorgen.


    Belitz CJ: K. Ohde, C. Constien, Gehrke, T. Brasch, Zimdars, Preuß, Steinbeck, J. Bartz (6 Tore), C. Lüth


    Tabelle:

    1. SG Warnow Papendorf..................23:5.......16

    2. SG Bützow/Rühn............................22:8.......13

    3. FC Rostock United..........................19:14.....11

    4. FSV Nordost Rostock......................10:9.........9

    5. SV Klein Belitz....................................6:15.......4

    6. Union Sanitz......................................8:18........4

    7. SG Bargeshagen/Parkentin.............2:21........1

  • SV Klein Belitz GJ beim Hallenturnier in Rövershagen – 9. von 10

    SG Bützow Rühn II – SV Klein Belitz EJ 4:9

    SV Klein Belitz CJ beim TSV Rostock – 5. von 7


    Am vergangenen Wochenende waren drei Jugendteams des SV Klein Belitz im Einsatz und erzielten dabei unterschiedliche Ergebnisse.

    Die Bambinis kamen bei einem Hallenturnier des SV Röverhagen nicht über den neunten Platz hinaus. Nach dem guten Auftakt mit einem torlosen Remis gegen den Rostocker FC, gelangen allerdings auch in den folgenden drei Gruppenspielen keine eigenen Treffer. Bei den 0:1-Niederlagen gegen Union Sanitz und den SV Hafen Rostock, sowie der 0:2-Niederlage gegen den FSV Nordost Rostock waren die jüngsten Belitzer weitgehend mit Abwehraufgaben beschäftigt. So reichte es letztlich nur zum Spiel um Platz neun. Auch in dieser Partie sollte zunächst kein Treffer gelingen. Erst das Siebenmeterschießen brachte durch ein Tor von Alexander Klafack und zwei Paraden von Ben Bohnsack zumindest noch einen positiven Turnierabschluss ein.


    Belitz GJ: Bohnsack, Baade, Weber, Benke, Selz, Junge, Klafack, M. Röhm, H. Röhm


    Die E-Junioren waren dagegen schon unter freiem Himmel aktiv und lieferten beim 9:4-Testspielerfolg bei der SG Bützow/Rühn II ihre beste Saisonleistung ab.

    So wussten die Schützlinge von Tilo Brehmer und Thomas Glaß vor allem spielerisch zu überzeugen und erarbeiteten sich somit viele Torchancen. Nach der 4:0-Führung erwachten zwar auch die Gastgeber, doch ließ Torwart Johannes Roggatz nur vier Gegentore zu. Auf der anderen Seite waren die Belitzer durch Till Möller (1), Niklas Randt (2), Marten Berg (3) und Julian Wilke (3) dagegen gleich neunmal erfolgreich und schöpften damit vor dem anstehenden Rückrundenbeginn jede Menge Selbstvertrauen.


    Belitz EJ: Roggatz, L. Bögner, Block, T. Möller, Randt, Berg, Wilke – C. Brasch, Brehmer


    Auch die C-Junioren bestritten nach der Hallensaison ihr erstes Testspiel und erzielten in Warin ein 5:5-Unentschieden. Dabei erarbeiteten sich die Gäste auf dem Kunstrasen zunächst klare Vorteile und schossen durch Lucas Steinbeck, Julian Bartz und Dominik Ziems auch eine 3:0-Führung heraus. Schon bis zur Pause kam die spielerische Linie aber etwas abhanden, sodass der Gegner bereits auf 3:5 verkürzte. Nach dem Seitenwechsel kamen die Belitzer zwar weiterhin zu Torchancen, doch waren die Gastgeber insgesamt besser im Spiel und sicherten sich noch das 5:5-Unentschieden.


    Belitz CJ: K. Ohde, M. Zimdars, T. Brasch, Kratzsch, Preuß, C. Constien, Steinbeck, Ziems, J. Bartz – C. Lüth, H. Wolff

  • SV Klein Belitz DJ – Güstrower SC III 7:2

    SV Klein Belitz CJ – SV Reinshagen 5:3


    Mit zwei Siegen aus zwei Spielen stand für die Juniorenteams des SV Klein Belitz zuletzt ein erfolgreiches Wochenende zu Buche.

    Die D-Junioren festigten durch einen 7:2-Heimerfolg über den Güstrower SC III ihren fünften Tabellenplatz. Vor allem spielerisch wussten die Schützlinge von Rene Upplegger gegen den Tabellensiebten zu überzeugen. Nach der 2:0-Pausenführung ließen sich die Belitzer auch von dem 1:2-Anschlusstreffer nicht verunsichern und zeigten sich in der Folgezeit torhungrig. Nach den dreifachen Torschützen Maximilian Klafack und Niklas Bartz setzte Dennis Ohde mit seinem ersten Saisontor den Schlusspunkt unter den siebten Saisonsieg.


    Belitz DJ: Schewitz, Upplegger, Schumann, Märten, N. Bartz, Nopper, Klafack, M. Wolff – D. Ohde


    Für die C-Junioren war ihr 5:3-Erfolg über den SV Reinshagen zwar erst der zweite Saisonsieg, doch gelang dieser ausgerechnet gegen den vorher stets siegreichen Tabellenführer. Aus einer abwartenden Grundordnung ließ die Truppe den klar favorisierten Gegner nie zu seinem gewohnten Spiel finden. Auch nach dem 1:0-Führungstor durch Lucas Steinbeck lauerten die Belitzer weiter auf die sich bietenden Möglichkeiten. Nach den ersten Saisontoren von Charlotte Constien und Max Preuß (2) stand plötzlich sogar eine 4:1-Führung zu Buche, ehe sich Julian Bartz nach seinen vier Torvorlagen auch noch mit einem eigenen Treffer zum 5:1 belohnte. Erst in der Schlußphase verkürzte Reinshagen den Spielstand noch auf 3:5, brachte den überraschenden Sieg aber nicht mehr in Gefahr.


    Belitz CJ: K. Ohde, M. Zimdars, T. Brasch, Kratzsch (55. C. Lüth), C. Constien, Gehrke, Preuß, Steinbeck (65. H. Wolff), J. Bartz

  • SV Klein Belitz EJ – FSV Kühlungsborn II 1:4

    SV Rethwisch – SV Klein Belitz DJ 1:9

    SSV Satow – SV Klein Belitz CJ 0:9


    Die Jugendteams des SV Klein Belitz waren zuletzt dreimal im Einsatz und fuhren neben einer Niederlage auch zwei deutliche Siege ein.

    Die E-Junioren zogen im Rückrundenauftakt gegen den FSV Kühlungsborn II zwar noch mit 1:4 den Kürzeren, gestalteten die Partie aber über weite Strecken ausgeglichen. Lediglich beim Torabschluss zeigte sich der Gegner überlegen. So lagen die Belitzer trotz vorhandener eigener Tormöglichkeiten schon zur Pause mit 0:2 im Hintertreffen. Auch im zweiten Durchgang waren zunächst nur die Gäste durch einen Doppelpack binnen vier Minuten erfolgreich, ehe Julian Wilke zumindest noch der Ehrentreffer zum 1:4-Endstand gelang.


    Belitz EJ: Roggatz, L. Bögner, Block, Langschwager, Randt, Berg, Wilke – Hanauer, Brehmer, T. Bögner


    Die D-Junioren zeigten sich vor dem gegnerischen Gehäuse dagegen deutlich torhungriger und erzielten in ihren beiden letzten Partien gleich 18 Treffer. Nach dem 9:1-Sieg im Nachholspiel beim SV Rethwisch folgte ein ebenfalls klarer 9:0-Erfolg beim SSV Satow. Mit ihren Saisonsiegen acht und neun festigten die Upplegger-Schützlinge damit weiterhin ihren fünften Tabellenplatz. Neben dem sechsfach erfolgreichen Maximilian Klafack und den dreifachen Torschützen Niklas Bartz, Alexander Märten und Matthes Wolff trugen sich auch Dennis Ohde, Hannes Hameister und Ole Upplegger in die Torschützenliste ein.


    Belitz DJ: Schewitz, Upplegger, Schumann, Märten, N. Bartz, Nopper, Klafack, H. Hameister – D. Ohde, M. Wolff

  • SV Klein Belitz EJ – Güstrower SC FJ 2:5

    SV Klein Belitz DJ – SV Warnemünde II 2:2

    SG Bargeshagen/Parkentin II – SV Klein Belitz CJ 3:0


    Für die Jugendmannschaften des SV Klein Belitz standen zuletzt zwei Niederlagen und ein Unentschieden zu Buche.

    Die jungen E-Junioren zogen sich bei ihrem Testspiel gegen die F1-Junioren des Güstrower SC gut aus der Affäre und unterlagen nur aufgrund der schwächeren Chancenverwertung mit 2:5. Gegen den Kreisliga-Zweiten, der zuletzt den FSV Bentwisch in seiner Staffel zweistellig bezwang, hatten die Belitzer auch nur geringe Altersvorteile zu verzeichnen. Durch Niklas Randt gelang in der Anfangsphase sogar der Führungstreffer, ehe der spielstarke Gegner nach dem Seitenwechsel auf 5:1 davonzog. Die Gastgeber hielten aber stets dagegen und belohnten sich durch Julian Wilke zumindest noch mit einem zweiten Treffer für ihre engagierte Leistung.

    Belitz EJ: Roggatz, L. Bögner, Block, Langschwager, Randt, Berg, Wilke – T. Möller, Hanauer, Brehmer, T. Bögner


    Auch die D-Junioren lieferten wiederholt eine starke Leistung ab und trotzten dem Tabellenführer des SV Warnemünde II ein 2:2-Unentschieden ab. Mit dem Selbstvertrauen von zuvor drei Siegen und 25 Toren erwischte die Upplegger-Truppe auch gegen die favorisierten Ostseekicker einen Start nach Maß. Nach Toren von Charlotte Constien und Maximilian Klafack stand in der Anfangsphase eine 2:0-Führung zu Buche. Zwar glich der Gegner noch vor der Pause zum 2:2 aus, doch blieben die Belitzer weiterhin gut im Spiel. In der Schlussphase ergaben sich sogar Möglichkeiten dem Spitzenreiter die erste Saisonniederlage beizubringen, doch blieb es letztlich beim verdienten 2:2-Achtungserfolg.

    Belitz DJ: Schewitz, C. Constien, Schumann, Märten, Upplegger, N. Bartz, Klafack, H. Hameister – D. Ohde


    Die C-Junioren knüpften dagegen nicht an die zuletzt guten Leistungen an und unterlagen bei der SG Bargeshagen/Parkentin II verdient mit 0:3. Über die gesamte Spieldauer fanden die Belitzer beim Tabellennachbarn keinen Zugriff auf die Partie und liefen meist nur hinterher. So gelang es gegen die stets präsenten Gastgeber auch kaum sich klare Möglichkeiten zu erarbeiten. Auf der anderen Seite musste Torwart Kevin Ohde dagegen gleich dreimal hinter sich greifen, sodass letztlich die verdiente zehnte Saisoniederlage zu Buche stand.

    Belitz CJ: K. Ohde, M. Zimdars, Kratzsch (52. C. Lüth), T. Brasch, C. Constien, Gehrke, Preuß, Steinbeck, J. Bartz

  • SV Gelbensander Grashopper – SV Klein Belitz EJ 2:3

    SV Klein Belitz DJ – SV Reinshagen 16:0

    SV Klein Belitz CJ – Union Sanitz II 0:1


    Die Juniorenteams des SV Klein Belitz fuhren am vergangenen Wochenende neben einer knappen Niederlage auch zwei Siege ein.

    Dabei feierten die jungen E-Junioren bei den Gelbenensander Grashopper ihren ersten Saisonsieg. Gegen den älteren Jahrgang des Gegners war die Truppe zwar körperlich unterlegen, hielt aber vor allem kämpferisch stark dagegen und drehte einen 0:1-Rückstand durch Tore von Marten Berg (2) und Julian Wilke in eine 3:1-Führung. Die gute Hintermannschaft um den wiederholt starken Kapitän Lennart Bögner ließ danach nur noch einen gegnerischen Treffer zum 3:2-Endstand zu und sicherte letztlich den verdienten Sieg, der vor allem auch das Trainerteam stolz machte.

    Belitz EJ: Roggatz, L. Bögner, T. Möller, Randt, Berg, Block, Wilke – Brehmer


    Die D-Junioren landeten dagegen bereits ihren zehnten Saisonsieg, gewannen gegen den Tabellenletzten aus Reinshagen aber erstmals zweistellig (16:0). Nachdem bereits in den vorherigen vier Partien 27 Tore gelangen, lief die Belitzer Offensive auch in dieser Partie auf Hochtouren. In einer einseitigen Partie stand bereits zur Halbzeit eine 13:0-Führung zu Buche, ehe die tapferen Gäste nach dem Seitenwechsel nur noch drei weitere Gegentore hinnehmen mussten. Neben zwei gegnerischen Eigentoren schraubten Niklas Bartz (5), Maximilian Klafack (4), Matthes Wolff (3), Ole Upplegger (1) und Dennis Ohde (1) ihr Torekonto in die Höhe und sicherten sich als junger Jahrgang vorerst sogar den vierten Tabellenplatz.

    Belitz DJ: Schewitz, Upplegger, D. Ohde, Schumann, Märten, N. Bartz, Klafack, M. Wolff


    Die C-Junioren verharren mit sieben Saisonpunkten dagegen weiter auf dem vorletzten Tabellenrang. Gegen Union Sanitz II setzte es zwar erstmals in dieser Spielzeit nur ein Gegentor, doch reichte der späte Treffer aus, um für die elfte Saisonniederlage zu sorgen. Gegen den Tabellendritten hielten die Belitzer aber vor allem in den Zweikämpfen gut dagegen und hielten klare gegnerische Torchancen in annehmbaren Grenzen. Durch Julian Bartz (3), Charlotte Constien und Lucas Steinbeck ergaben sich zudem auch eigene Möglichkeiten für einen Treffer, doch sollte das Sanitzer Führungstor in der 55. Minute gleichzeitig den knappen Endstand bedeuten.

    Belitz CJ: K. Ohde, M. Zimdars, T. Brasch, Preuß, C. Constien, Gehrke, V. Zimdars, Steinbeck (50. C. Lüth), J. Bartz

  • SV Klein Belitz EJ – Doberaner FC II 3:4

    SV Klein Belitz DJ – FC Rostock United 1:2

    Kröpeliner SV – SV Klein Belitz CJ 2:7


    Neben einem Sieg standen für die Jugendmannschaften des SV Klein Belitz am vergangenen Wochenende auch zwei knappe Niederlagen zu Buche.

    Die E-Junioren verspielten in ihrem Heimspiel gegen den Doberaner FC II schon in der Anfangsphase einen möglichen Punktgewinn (3:4) und lagen nach elf Minuten bereits mit 0:3 in Rückstand. Erst danach fand die Truppe besser ins Spiel und verkürzte durch Julian Wilke vor der Pause zumindest noch auf 1:3. Im zweiten Durchgang kämpften sich die Belitzer dann endgültig in die Partie und drängten in einer spannenden Schlussphase auf ein besseres Endergebnis. Da dem Gegner aber noch ein weiteres Tor gelang, reichten die Treffer von Julian Wilke und Marten Berg nicht mehr aus, um die knappe Niederlage noch abzuwenden.


    Belitz EJ: Roggatz, L. Bögner, T. Möller, Randt, Berg, Block, Wilke – Brehmer, T. Bögner


    Auch die D-Junioren liefen in ihrer Heimpartie gegen den FC Rostock United lange Zeit einem Rückstand hinterher und bezogen gegen den Tabellennachbarn letztlich ihre erste Rückrundenniederlage (1:2). Nach der 1:0-Pausenführung erhöhte der dribbel- und spielstarke Gegner nach dem Seitenwechsel auf 2:0. Zwar drängten die Upplegger-Schützlinge in der Schlussphase noch auf den Ausgleich, doch mehr als der Anschlusstreffer durch das 17. Saisontor von Niklas Bartz sollte bis zum Abpfiff nicht mehr gelingen.


    Belitz DJ: Schewitz, Upplegger, D. Ohde, Schumann, Märten, N. Bartz, Klafack, H. Hameister – M. Wolff


    Die C-Junioren fuhren beim Kröpeliner SV dagegen einen deutlichen 7:2-Sieg ein, profitierten beim Tabellenvierten aber von Beginn an von einer gegnerischen Unterzahl. Dennoch hielten die Gastgeber stets dagegen und gestalteten das Spielgeschehen weitgehend ausgeglichen. Gegen den glänzend aufgelegten Julian Bartz fand die gegnerische Hintermannschaft aber keine Mittel. Gleich sechsmal traf der Angreifer ins Netz und bewies damit seine Abschlussstärke. Den siebten Treffer steuerte Dominik Ziems bei, während sich Kröpelin bis zum Ende zumindest mit zwei Toren für seinen ständigen Aufwand belohnte.


    Belitz CJ: K. Ohde, M. Zimdars, T. Brasch, Preuß, C. Constien, Gehrke, Ziems, Steinbeck, J. Bartz

  • SV Klein Belitz CJ – Rostocker FC B-Mädchen 1:1

    SG Jördenstorf/Thürkow – SV Klein Belitz CJ 1:4


    Zuletzt waren nur die C-Junioren des SV Klein Belitz im Einsatz und fuhren in ihren beiden Spielen neben einem Unentschieden auch den vierten Saisonsieg ein.

    Gegen die B-Mädchen vom Rostocker FC reichte es in einem Nachholspiel zunächst nur zu einem 1:1-Unentschieden. Der Tabellenletzte gestaltete die Partie dabei zu jederzeit ausgeglichen und ließ erst weit in der zweiten Hälfte ein Gegentor zu. Nachdem Julian Bartz mit seinem 18. Saisontor die erlösende 1:0-Führung besorgte, brachte ein kurioses Eigentor kurz vor dem Ende noch den 1:1-Ausgleich ein. Die nie aufsteckenden RFC-Mädels profitierten dabei von dem starken Rückenwind, der einen Torwartabschlag mit Belitzer Kopfballverlängerung aus 20 Metern Torentfernung ins Netz beförderte.


    Belitz CJ: K. Ohde, M. Zimdars, T. Brasch, Kratzsch (36. H. Wolff), Gehrke, C. Constien, Ziems (55. C. Lüth), J. Bartz, Steinbeck


    Im Auswärtsspiel bei der SG Jördenstorf/Thürkow hatten die Belitzer das Spielglück dann aber auf ihrer Seite und bezwangen den Tabellenfünften mit 4:1. In einer engagiert geführten Partie ließ sich die Truppe auch vom 0:1-Rückstand nicht verunsichern. Nachdem Dominik Ziems noch zum 1:1-Halbzeitstand ausglich, schossen Lucas Steinbeck, Pascal Gehrke und erneut Dominik Ziems nach dem Seitenwechsel einen 4:1-Vorsprung heraus. Der glänzend aufgelegte Torwart Henry Wolff ließ bis zum Ende auch keinen Gegentreffer mehr zu und sicherte seinem Team nach starker Mannschaftsleistung den verdienten vierten Saisonsieg.


    Belitz CJ: H. Wolff, M. Zimdars, T. Brasch (40. Preuß), Kratzsch, Gehrke, C. Constien, Ziems, J. Bartz, Steinbeck (52. C. Lüth)

  • SV Klein Belitz GJ Turnier in Bützow

    SV Klein Belitz FJ – SV Hafen Rostock III 2:9

    SV Klein Belitz DJ – LSG Lüsswo 4:5

    SV Klein Belitz CJ – TSV Graal-Müritz 4:8


    Am vergangenen Sonnabend waren alle vier Jugendteams des SV Klein Belitz im Einsatz und überzeugten dabei durchweg mit guten Leistungen.

    Die Bambinis bestritten bei einem Turnier in Bützow neben einem wertungsfreien Funino-Turnier auch drei Spiele auf ihrem gewohnten, verkürzten Kleinfeld. Trotz Doppelpack von Mattis Röhm reichte es im Auftaktspiel gegen den Laager SV nur zu einer knappen 2:3-Niederlage. Gegen die SG Bützow/Rühn hielt anschließend Torwart Ben Bohnsack mit starken Paraden die Niederlage in Grenzen, bei der Alexander Klafack sogar noch der Treffer zum 1:2-Endstand gelang. Im dritten Spiel gegen den Güstrower SC brachte eine starke Mannschaftsleistung dann noch einen abschließenden Sieg ein. Beim verdienten 4:2-Erfolg war neben dem dreifachen Malte Selz auch Hannes Röhm als Torschütze erfolgreich und bescherte seinem Team somit noch einen positiven Turnierabschluss.


    Belitz GJ: Bohnsack, Baade, Mindt, Benke, Freitag, Selz, Weber, H. Röhm, A. Klafack, M. Röhm


    Die E-Junioren bezogen gegen den SV Hafen Rostock III zwar eine deutliche 2:9-Niederlage, wussten gegen den klaren Tabellenführer aber ebenso zu überzeugen. Dank einer tollen kämpferischen Leistung wurde das Endergebnis somit noch in Grenzen gehalten. Marten Berg und Niklas Randt nutzten zwei der durchweg vorhandenen Torchancen auch zu den beiden Ehrentreffern.


    Belitz EJ: Roggatz, L. Bögner, T. Möller, Block, Randt, Berg, Wilke – Brehmer, T. Bögner


    Auch die D-Junioren mussten sich gegen den starken Tabellennachbarn aus Lüssow geschlagen geben, kassierten den entscheidenden Treffer aber erst kurz vor dem Abpfiff. Bis dahin kämpfte sich die Upplegger-Truppe nach einem 1:4-Rückstand zum 4:4-Ausgleich zurück und hatte mit Maximilian Klafack dabei einen starken vierfachen Torschützen in seinen Reihen. Ein Kopfballtreffer nach einer Freistoßhereingabe brachte zum Ende aber noch die unglückliche siebte Saisonniederlage ein.


    Belitz DJ: Schewitz, Upplegger, Schumann, D. Ohde, N. Bartz, Märten, M. Klafack, M. Wolff


    Die C-Junioren kassierten bereits ihre zwölfte Saisonpleite, boten dem starken Tabellenzweiten aus Graal-Müritz aber stark Paroli. Nach frühem 0:3-Rückstand brachten Kevin Ohde und Julian Bartz mit einem Dreierpack ihr Team mit den Anschlusstreffern zum zwischenzeitlichen 4:5 zurück ins Spiel. Erst in der Schlussphase gestalten die favorisierten Gäste das Endergebnis dann doch noch deutlich.


    Belitz CJ: H. Wolff, M. Zimdars, T. Brasch (36. K. Ohde), Kratzsch (36. Preuß), Gehrke, C. Constien, Ziems (65. C. Lüth), J. Bartz, Steinbeck

  • Schwaaner Eintracht II – SV Klein Belitz FJ 4:1

    Kröpeliner SV – SV Klein Belitz DJ 2:5

    SV Klein Belitz CJ – SG Bargeshagen/Parkentin II 2:3


    Die Jugendmannschaften des SV Klein Belitz fuhren am vergangenen Wochenende in ihren drei Spielen zumindest einen Sieg ein.

    Die E-Junioren knüpften im Derby bei der Schwaaner Eintracht II nur bedingt an die zuletzt guten Leistungen an und zogen beim Tabellennachbarn mit 1:4 den Kürzeren. Zwar ergaben sich durch Marten Berg, Niklas Randt und Julian Wilke auch eigene Torchancen, doch war nach dem 0:2-Halbzeitrückstand auch im zweiten Durchgang zunächst nur die Eintracht erfolgreich (0:4). Lediglich Julian Wilke gelang anschließend noch ein eigener Treffer zum 1:4-Endstand.


    Belitz EJ: Roggatz, L. Bögner, T. Möller, Block, Randt, Berg, Wilke – T. Bögner


    Die D-Junioren fuhren beim Kröpeliner SV dagegen einen 5:2-Erfolg ein und festigten durch den elften Saisonsieg den fünften Tabellenplatz der Kreisliga. Dabei tat sich die Upplegger-Truppe in der ersten Hälfte noch schwer und lag zunächst mit 1:2 in Rückstand. Mit seinen Treffern kurz vor und nach der Halbzeitpause drehte Maximilian Klafack aber die Partie. Nach einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang sicherten sich die Belitzer dann auch den verdienten Sieg, bei dem Maximilian Klafack mit seinem Fünferpack zum Matchwinner avancierte.


    Belitz DJ: Schewitz, Upplegger, Schumann, D. Ohde, N. Bartz, Märten, M. Klafack, H. Hameister


    Die C-Junioren mussten sich ihrem Tabellennachbarn der SG Bargeshagen/Parkentin II dagegen knapp mit 2:3 geschlagen geben. Nach einem unnötig deutlichen 0:3-Pausenrückstand lieferte die Truppe um Kapitän Charlotte Constien eine starke zweite Halbzeit ab. Letztlich gelangen durch Julian Bartz aber nur noch die beiden Anschlusstreffer, sodass es nicht mehr zu einem möglichen Punktgewinn reichte und die Truppe wieder auf den siebten Tabellenplatz abrutschte.


    Belitz CJ: K. Ohde, M. Zimdars, T. Brasch (36. Preuß), Kratzsch, Gehrke, C. Constien, Ziems, J. Bartz, Steinbeck

  • SV Klein Belitz EJ – Güstrower SC III 9:6

    SV Klein Belitz DJ – Doberaner FC II 4:5

    SV Klein Belitz CJ – SV Reinshagen 2:6

    Rostocker FC B-Mädchen – SV Klein Belitz CJ 0:4


    Die Jugendteams des SV Klein Belitz absolvierten zuletzt vier Spiele und landeten dabei neben zwei Niederlagen auch zwei Siege.

    Die E-Junioren feierten beim Torfestival gegen den Güstrower SC III ihren zweiten Saisonsieg (9:6). Dabei legte die junge Truppe einen furiosen Start hin und schoss frühzeitig eine 4:0-Führung heraus. Im weiteren Verlauf zeigten dann auch die Gäste ihre Offensivqualitäten und gestalteten die Partie bis zum Ende spannend. Letztlich hielten der fünffache Torchütze Marten Berg und Julian Wilke mit seinem Viererpack ihr Team aber stets in Führung und sicherten damit den verdienten Sieg.


    Belitz EJ: Roggatz, L. Bögner, T. Möller, Block, Randt, Berg, Wilke – Brehmer, T. Bögner


    Auch die D-Junioren lieferten sich mit ihrem Gegner eine packende Partie, mussten sich dem Tabellensiebten des Doberaner FC II aber knapp mit 4:5 geschlagen geben. Nach dem 2:3-Pausenrückstand durch Tore von Maximilian Klafack und Ole Upplegger drehten die Belitzer im zweiten Durchgang zunächst den Spielstand. Die Treffer von Hannes Hameister und Niklas Bartz reichten letztlich aber nicht für einen Punktgewinn. Ein gegnerischer Doppelpack besiegelte kurz vor dem Ende noch die knappe Niederlage.


    Belitz DJ: Schewitz, C. Constien, Schumann, D. Ohde, Upplegger, N. Bartz, Märten, M. Klafack – T. Brasch, H. Hameister


    Auch die C-Junioren kassierten zunächst eine Niederlage. Gegen den vorzeitigen Staffelsieger aus Reinshagen währten die Hoffnungen auf eine Überraschung nur kurz. Nach der 1:0-Führung durch das dritte Saisontor von Max Preuß zog der Gegner auf 1:4 davon. In der zweiten Hälfte blieben die Belitzer zwar gut im Spiel, doch reichte es durch Lucas Steinbeck nur noch zum 2:6-Endstand.

    Im nachfolgenden letzten Saisonspiel lieferte die Truppe um Kapitän Charlotte Constien dann aber noch einen sehr versöhnlichen Abschluss hin. Beim 4:0-Erfolg bei den B-Mädchen des Rostocker FC war neben Dominik Ziems Julian Bartz gleich dreimal erfolgreich und schraubte sein Torekonto noch auf 26 in die Höhe. Dabei gelang es über weite Strecken auch spielerisch zu überzeugen, sodass zum Saisonende zumindest noch der fünfte Sieg zu Buche stand.


    Belitz CJ: K. Ohde, M. Zimdars, T. Brasch, Kratzsch, Gehrke, Preuß, C. Constien, Ziems, C. Lüth, J. Bartz, Steinbeck, H. Wolff

  • SV Klein Belitz GJ in Pastow

    SV Klein Belitz EJ – SV Rövershagen II 2:6

    SG Bölkow/Krakow/Lohmen – SV Klein Belitz DJ 2:4


    Im Saisonendspurt waren die Jugendteams des SV Klein Belitz zuletzt dreimal im Einsatz.

    Die Bambinis waren bei der Endrunde des Warnow-Cups 2019 in Pastow als einer von vierzehn Teilnehmern am Start. In ihrer Siebener-Gruppe zeigte sich die Truppe von Martin Krüger auch wieder konkurrenzfähig. So schossen Alexander Klafack (3 Tore), Till Benke und Mattis Röhm zunächst einen 5:2-Erfolg gegen den Doberaner FC heraus. Nach zwei unnötigen torlosen Unentschieden gegen Gelbensande und Dummerstorf, hingen die Trauben gegen Papendorf (0:4) und Pastow (1:3) anschließend aber zu hoch. Zumindest gelang durch Till Benke noch der Ehrentreffer, bevor im letzten Spiel gegen Laage noch ein weiterer Punktgewinn zu Buche stand (1:1/Tor durch Mattis Röhm) und alle Bambinis am Ende mit einer Medaille ausgezeichnet wurden.


    Belitz GJ: H. Röhm, Baade, Freitag, Selz, Benke, Mindt, A. Klafack, M. Röhm


    Die E-Junioren gestalteten ihr letztes Heimspiel gegen den SV Rövershagen dagegen nicht so erfolgreich. Gegen den Tabellenletzten lag die Truppe zur Pause noch knapp mit 1:2 zurück. Im zweiten Durchgang wurde die Defensive aber zunehmend unsicherer und ließ den Gegner auf 1:6 davonziehen. Zudem war der eigene Angriff fast ausschließlich durch Julian Wilke gefährlich, der den Endstand mit seinem zweiten Treffer zumindest noch auf 2:6 verkürzte.


    Belitz EJ: Roggatz, L. Bögner, T. Möller, Block, Randt, Brehmer, Wilke – T. Bögner


    Die D-Junioren waren in ihrem Nachholspiel bei der SG Bölkow/Krakow/Lohmen dagegen siegreich und setzten sich beim Tabellensiebten mit 4:2 durch. Nach ausgeglichener erster Hälfte sorgten Maximilian Klafack (2 Tore) und Alexander Märten noch für eine knappe 3:2-Pausenführung. Charlotte Constien erzielte anschließend den 4:2-Endstand und sicherte somit den verdienten zwölften Saisonsieg.


    Belitz DJ: Schewitz, C. Constien, Schumann, D. Ohde, Upplegger, Märten, M. Klafack, H. Hameister

  • TSV Einheit Tessin – SV Klein Belitz EJ 2:6

    SG Bargeshagen/Parkentin II – SV Klein Belitz DJ 7:2


    In den letzten zwei Saisonspielen war für die Jugendteams des SV Klein Belitz bei starken Gegnern nichts mehr zu holen.

    Die E-Junioren verloren ihre Partie bei Einheit Tessin mit 2:11. Nach der 1:0-Führung durch Torjäger Julian Wilke erarbeitete sich der favorisierte Gegner klare Vorteile. Bis zur Pause zog der Tabellenzweite dann auch schon auf 5:1 davon. Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Kräfteverhältnisse klar verteilt. Während Tessin das Endergebnis noch zweistellig gestaltete, markierte Hannes Hameister zumindest noch einen zweiten Belitzer Treffer. Letztlich bleibt der Truppe in der Endabrechnung der Platzierungsrunde zwar nur der letzte Platz, doch reichte es im Rückrundenverlauf immerhin auch zu zwei überzeugenden Siegen.


    Belitz EJ: Roggatz, L. Bögner, T. Möller, Randt, Berg, H Hameister, Wilke – Block, Brehmer, T. Bögner


    Auch die D-Junioren waren bei der SG Bargeshagen/Parkentin II letztlich klar mit 2:7 unterlegen. In der Anfangsphase hielt die Upplegger-Truppe aber noch gut dagegen. Maximilian Klafack hielt den Spielstand mit seinen Saisontoren 42 und 43 zunächst noch offen (2:3), ehe der gegnerische Tabellenführer zur Halbzeit noch eine 5:2-Führung herausschoss. Im zweiten Durchgang stabilisierten sich die Belitzer wieder und hielten die Niederlage durch nur zwei weitere Gegentore noch in Grenzen. Mit insgesamt 37 Punkten und Tabellenplatz fünf blickt die Truppe trotz der abschließenden Niederlage insgesamt auch positiv auf die Saison zurück.


    Belitz DJ: Schewitz, Flora, Schumann, C. Constien, Upplegger, Märten, M. Klafack, H. Hameister – T. Brasch

  • SV Klein Belitz CJ – FC Seenland Warin BJ 0:6

    SV Klein Belitz CJ – SG Parkentin/Bargeshagen CJ 0:9


    Die C-Junioren starteten als erste von drei Jugendmannschaften des SV Klein Belitz in den Spielbetrieb. In Vorbereitung auf die kommende Kreisoberliga-Saison standen dabei zwei Testspiele an.

    Auf dem ungewohnten Großfeld lieferten die Belitzer gegen die B-Junioren des FC Seenland Warin zunächst eine gute Leistung ab. In einer intensiven Partie hielt die Truppe gegen den körperlich starken Gegner gut dagegen und blieb trotz einiger Gästemöglichkeiten bis zur Pause ohne ein Gegentor. Im zweiten Durchgang wurde die gegnerische Überlegenheit dann aber deutlicher. Auch der gute Torwart Fabian Schewitz konnte die folgenden Gegentore zum 0:6-Endstand dann nicht verhindern.

    Ähnlich verlief auch die zweite Testpartie gegen die SG Parkentin/Bargeshagen. In einer ordentlichen ersten Hälfte ließ die Hintermannschaft um den starken Maximilian Zimdars nur drei Gegentore zu und hatte durch Vanessa Zimdars auf der anderen Seite sogar die Möglichkeit auf einen eigenen Treffer. Nach dem Seitenwechsel konnten die Belitzer das gegnerische Tempo dann aber erneut nicht mehr mitgehen. Zwar blieben weiterhin gute spielerische Ansätze vorhanden, doch nur der Gegner war noch sechs weitere Male zum 0:9-Endstand erfolgreich.


    Belitz CJ: Schewitz, M. Zimdars, Preuß, Kratzsch, Flora, T. Brasch, C. Constien, K. Ohde, Märten, Schumann, C. Lüth, Steinbeck, V. Zimdars, H. Wolff

  • LSG Lüssow – SV Klein Belitz CJ 5:2

    FSV Kühlungsborn II – SV Klein Belitz EJ 3:11

    SV Klein Belitz CJ – Güstrower SC II 5:2


    Am vergangenen Wochenende starteten die drei Jugendteams des SV Klein Belitz in den Punktspielbetrieb und erzielten zum Auftakt dabei gute Ergebnisse.

    Die F-Junioren begannen in ihrer allerersten Partie nach der letzten Bambinisaison noch nervös und unkonzentriert. Bei der LSG Lüssow fanden die Schützlinge von Martin Krüger nach einem 0:2-Rückstand aber besser ins Spiel. Theo Müller glich den Spielstand mit seinem Doppelpack in seinem ersten Einsatz dann auch zum 2:2 aus. Durch Mattis Röhm und Alexander Klafack entstanden danach auch weitere Torchancen, ehe aber der Gegner per Konter zum 3:2 traf. Zwar ließen in der anschließenden Schlussphase die Kräfte nach, sodass Lüssow noch auf 5:2 erhöhte, doch zeigte sich Trainer Krüger letztlich dennoch stolz auf die gute Auftaktleistung seiner Mannschaft.


    Belitz FJ: H. Röhm, Selz, Benke, Mindt, Müller, M. Röhm, A. Klafack


    Auch die E-Junioren überzeugten mit einer guten Leistung und fuhren beim FSV Kühlungsborn II gleich einen 11:3-Kantersieg ein. Neben Hannes Hameister und dem doppelten Torschützen Niklas Randt sorgte vor allem Angreifer Julian Wilke mit seinen acht Treffern für den zweistelligen Sieg und machte damit den gelungenen Saisonauftakt perfekt.


    Belitz EJ: L. Bögner, Berg, H. Block, Randt, Tetzlaff, H. Hameister, Wilke – Brehmer, T. Bögner


    Siegreich waren auch die C-Junioren in ihrem Heimspiel gegen den Güstrower SC II (5:2). Nach den deutlichen Testspielniederlagen fanden die Belitzer gegen den jüngeren Jahrgang des Gegners gut in die Partie. Die Chancenvorteile nutzte Kevin Ohde dann auch zur 1:0-Pausenführung. Im zweiten Durchgang erhöhten Lucas Steinbeck und Vanessa Zimdars auf 3:0, ehe Mittelfeldantreiberin Charlotte Constien ihre gute Leistung noch mit einem Doppelpack krönte und die Tore vier und fünf erzielte. Durch einen verwandelten Foulelfmeter und einem Torschuss von der Strafraumgrenze konnte der Gegner zum Schluss dann nur noch auf 2:5 verkürzen.


    Belitz CJ: Schewitz, M. Zimdars, Preuß, Flora (41. C. Lüth), T. Brasch, C. Constien, K. Ohde, Märten, D. Ohde (52. H. Wolff), Steinbeck, V. Zimdars

  • SV Klein Belitz FJ – Schwaaner Eintracht 3:5

    SV Klein Belitz EJ – LSG Lüssow 10:0

    VFL Blau-Weiß Neukloster – SV Klein Belitz CJ 10:0


    Die Jugendmannschaften des SV Klein Belitz fuhren an ihrem zweiten Punktspieltag neben zwei Niederlagen auch einen deutlichen Sieg ein.

    Die F-Junioren unterlagen gegen die Schwaaner Eintracht zwar mit 3:5, lieferten aber wieder ein vielversprechende Leistung ab. Nach gutem Beginn aber nichtgenutzten Torchancen zeigte sich anschließend de Gegner treffsicherer und ließ Torwart Ben Bohnsack gleich dreimal keine Abwehrchance. Durch Mattis Röhm gelang aber auch noch ein eigener Torerfolg zum 1:3-Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel fanden die Schützlinge von Martin Krüger dann noch besser ins Spiel und glichen durch einen Doppelpack von Theo Müller zwischenzeitlich sogar zum 3:3 aus. Erst in der Schlussphase verlor die Truppe etwas die Ordnung und musste sich am Ende einer guten Partie knapp mit 3:5 geschlagen geben.


    Belitz FJ: B. Bohnsack, Mindt, Selz, H. Röhm, M. Röhm, A. Klafack, Müller – Baade, Benke, Freitag, Weber


    Die E-Junioren waren dagegen siegreich und fuhren gegen die LSG Lüssow den zweiten zweistelligen Sieg ein (10:0). Nur in der Anfangsphase konnte der Gegner das Spiel dabei offen gestalten. Anschließend nutzte Angreifer Julian Wilke das klare Chancenplus zu einer 2:0-Pausenführung aus. Im der zweiten Hälfte wurden die Kräfteverhältnisse dann zunehmend deutlicher. Während Abwehrchef Marten Berg die meisten gegnerischen Angriffe vorzeitig entschärfte, zeigten sich Teamkollegen im Angriff treffsicher. So erhöhten Hannes Hameister (3 Tore), Julian Wilke (2), Niklas Randt (1) sowie Nick Tetzlaff mit seinem Premierentor den Endstand noch auf 10:0.


    Belitz EJ: Roggatz, Berg, H. Block, Tetzlaff, L. Bögner, H. Hameister, Wilke – Randt, T. Möller, Langschwager, Padubrin


    Das gleiche Ergebnis erzielten die C-Junioren in ihrer Auswärtspartie in Neukloster. Allerdings erwies sich die Heimelf mit einigen B-Jugenderfahrenen Spielern dabei als starker Gegner und war von Beginn an klar überlegen. Zwar versuchten die Belitzer spielerisch dagegen zu halten, doch bei guten eigenen Möglichkeiten durch Kevin Ohde und Charlotte Constien blieb ein Ehrentreffer aus. Nach dem 0:5-Halbzeitrückstand stellte sich die Truppe zwar besser auf den Gegner ein, konnte die zweistellige Niederlage aber nicht verhindern.


    Belitz CJ: Schewitz, M. Zimdars, Preuß, Flora (61. H. Wolff), Schumann, C. Constien, K. Ohde, Märten, D. Ohde, Steinbeck, V. Zimdars

Betway Online Fussball-Wetten banner