SV 1932 Klein Belitz Junioren

  • SV Klein Belitz FJ – SV Rethwisch 5:3


    Einzig die E-Junioren des SV Klein Belitz waren zuletzt im Einsatz. In einem Nachholspiel gegen den SV Rethwisch setzten sich die Upplegger-Schützlinge mit 5:3 durch.

    Eine starke Anfangsphase ebnete dabei frühzeitig den Weg zum dritten Rückrundensieg. Maximilian Klafack, ein gegnerisches Eigentor sowie Hannes Hameister sorgten schon nach zwanzig Minuten für eine klare 3:0-Führung. Zwar wurden die Belitzer im weiteren Verlauf etwas nachlässiger, brachten den Sieg insgesamt aber sicher ins Ziel. Niklas Bartz und Ole Upplegger hielten den Gegner mit ihren Treffern trotz dreier Gegentore stets auf Abstand und sicherten vorerst den fünften Tabellenplatz ab.


    Belitz EJ: Märten, Thoß, M Wolff, N. Bartz, Upplegger, Klafack, H. Hameister – Schumann, D. Ohde, Schlünz

  • SV Klein Belitz GJ in Kühlungsborn 5. von 5

    SV Klein Belitz EJ – SV Rövershagen 1:6

    SG Jördenstorf/Thürkow II – SV Klein Belitz DJ 2:2


    Für die Jugendteams des SV Klein Belitz reichte es am vergangenen Wochenende nur zu einem Punktgewinn.

    Die Bambinis konnten dabei nicht an die aufstrebende Leistung im vorherigen Turnier anknüpfen. In Kühlungsborn mit einigen Ausfällen und ohne Wechselspieler angetreten, hatte die Truppe von Martin Krüger aber auch einen schweren Stand. Nach der 0:3-Auftaktniederlage gegen den Gastgeber musste Torwart Ben Bohnsack gegen Hansa Rostock den Ball gleich zwölf Mal aus dem Netz holen. Auch gegen Doberan (0:9) und den Rostocker FC (0:6) waren die Kräfteverhältnisse anschließend klar verteilt.

    Belitz GJ: Bohnsack, Baade, T. Bögner, Binder, Freitag, Mindt


    Tabelle:

    1. FC Hansa Rostock.............24:1.......12

    2. Doberaner FC....................13:2.........9

    3. Rostocker FC.......................6:7.........4

    4. FSV Kühlungsborn..............3:6.........4

    5. SV Klein Belitz.....................0:30........0


    Auch für die E-Junioren war in ihrer Partie gegen Rövershagen nicht viel zu holen (1:6). Gegen die technisch guten Gäste gestalteten die Upplegger-Schützlinge das Spiel aber zumindest in der ersten Hälfte noch ausgeglichen. Der glänzend aufgelegte Niklas Bartz erzielte auch den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. Zwar hielten die Belitzer auch nach der Pause gut dagegen, doch nutzte der Gegner seine Überlegenheit noch zu drei weiteren Toren aus.

    Belitz EJ: Märten, Upplegger, Schumann, D. Ohde, N. Bartz, Klafack, H. Hameister – M. Wolff, Thoß


    Die D-Junioren blieben dagegen auch im fünften Spiel in Folge ungeschlagen und entführten beim Tabellenvierten der SG Jördenstorf/Thürkow II zumindest einen Punkt (2:2). In der jederzeit ausgeglichenen und spannenden Partie sorgte Kevin Ohde mit seinem neunten Saisontor für den 1:1-Pausenstand. Zwar musste die Truppe im zweiten Durchgang den erneuten Rückstand hinnehmen, erzwang in einer starken Schlussphase aber noch das 2:2-Unentschieden. Einen Eckball von Charlotte Constien bugsierte sich der Gegner unglücklich ins eigene Tor.

    Belitz DJ: Ziems, Zimdars, Kratzsch (40. H. Wolff), Schewitz, C. Constien, Preuß, Steinbeck, K. Ohde

  • SV Teterow II – SV Klein Belitz FJ 0:1

    SV Warnemünde – SV Klein Belitz EJ 5:3

    SV Reinshagen – SV Klein Belitz DJ 1:4

    SV Klein Belitz BJ – Fußballzwerge Rostock 2:0


    Die Jugendteams des SV Klein Belitz verzeichneten am vergangenen Wochenende durchweg positive Ergebnisse und konnten erstmals seit 2013 wieder drei Siege an einem Spieltag verbuchen.

    Die F-Junioren überzeugten trotz einiger Ausfälle beim Tabellenletzten in Teterow und fuhren ihren dritten Saisonsieg ein (1:0). Die Abwehr um den wiederholt kaum überwindbaren Lennart Bögner ließ dabei nur wenige Torchancen zu. Auf der anderen Seite reichte dagegen das neunte Saisontor von Julian Wilke, um in der Tabelle zunächst auf den sechsten Platz vorzurücken. Neben dem Torschützen ließen auch Till Möller, Marten Berg und Ronja Brehmer noch einige Möglichkeiten für einen höheren Sieg aus.

    Belitz FJ: Hanauer, L. Bögner, Brehmer, T. Möller, Rethmeier, Berg, Wilke – T. Bögner


    Die E-Junioren verloren ihre Partie beim SV Warnemünde zwar mit 3:5, boten dem Tabellenführer aber stark Paroli. Nach Anfangsschwierigkeiten und frühem 0:3-Rückstand fand die Upplegger-Truppe zunehmend besser ins Spiel. Der unermüdliche Niklas Bartz sowie Maximilian Klafack verkürzten anschließend auch auf 2:3. Auch im zweiten Durchgang machten die Belitzer dem technisch starken Gegner das Leben überraschend schwer und ließen nur noch zwei Gegentore zu. Niklas Bartz gelang zwischenzeitlich sogar noch der 3:4-Anschlusstreffer.

    Belitz EJ: Märten, Schumann, D. Ohde, N. Bartz, Upplegger, Klafack, H. Hameister


    Auch die D-Junioren überzeugten in ihrer Partie beim SV Reinshagen und blieben durch den 4:1-Sieg auch im sechsten Spiel in Folge ungeschlagen. Nach frühem Rückstand durch einen gegnerischen Fernschuss erarbeitete sich die Truppe anschließend deutliche Vorteile. Kevin Ohde, Lucas Steinbeck und Max Preuß schossen zur Pause einen 3:1-Vorsprung heraus. Die in Unterzahl angetretenen Gastgeber hielten aber auch in der zweiten Hälfte gut dagegen. Durch das erste Saisontor von Henry Wolff sollte dann nur noch ein weiterer Treffer gelingen.

    Belitz DJ: Ziems, Zimdars, Flora (40. Kratzsch), Schewitz, C. Constien, Preuß, Steinbeck, K. Ohde (40. H. Wolff)


    Auch die B-Junioren waren im Kellerduell gegen die Fußballzwerge Rostock erfolgreich und fuhren im letzten Saisonspiel noch ihre ersten Punkte ein (2:0). Bis auf einen Lattenschuss hatten die in Unterzahl angetretenen Gäste dabei kaum Torchancen zu verzeichnen. Ein Fernschuss von Ben Bruß und ein durch Enno Fischer erzwungenes Eigentor brachten auf der anderen Seite die 2:0-Pausenführung ein. Bis zum Ende blieben die Belitzer dann auch weitgehend überlegen. Zwar gelangen bei den vorhandenen Möglichkeiten keine weiteren Treffer mehr, doch stand letztlich ein versöhnlicher Saisonabschluss zu Buche.

    Belitz BJ: Heller, J. Möller, Naujokat, Schmidt, Dethloff, Taulien, Meyer, K. Constien, J. Bartz (52. Liersch), Bruß, Fischer

  • Rostocker FC II – SV Klein Belitz EJ 6:3

    SV Klein Belitz DJ – SG Parkentin/Bargeshagen 0:5


    Am vorletzten Juniorenspieltag waren nur zwei Teams des SV Klein Belitz im Einsatz und blieben dabei ohne einen Punktgewinn.

    Die E-Junioren lieferten beim Rostocker FC II aber eine tolle Leistung ab und boten dem Tabellenzweiten stark Paroli. Zur Pause lag der Gegner auf seinem Kunstrasen nur knapp mit 3:2 in Front. Durch Tore von Niklas Bartz und Maximilian Klafack gelang zwischenzeitlich sogar die eigene Führung. Auch im zweiten Durchgang setzten die Belitzer den Favoriten immer wieder unter Druck und gestalteten das Spielgeschehen lange ausgeglichen. Ole Upplegger besorgte auch den vorübergehenden 3:3-Ausgleich. Erst in der Schlussphase konnte sich der ungeschlagene RFC entscheidende Vorteile erarbeiten und machte mit einem Dreierpack noch den späten Sieg perfekt.

    Belitz EJ: Märten, Schumann, Thoß, D. Ohde, N. Bartz, Upplegger, M. Klafack – M. Wolff, H. Hameister


    Auch die D-Junioren hatten mit der SG Parkentin/Bargeshagen eine Spitzenmannschaft ihrer Staffel als Gegner. Nach zuvor sechs Spielen ohne Niederlage fanden sich die Belitzer in der ersten Hälfte überhaupt nicht zurecht. Die früh attackierenden Gäste waren klar bestimmend und schossen gleich eine 4:0-Pausenführung heraus. Durch Lucas Steinbeck und Maximilian Zimdars entstanden dagegen nur zwei eigene Möglichkeiten. Nach taktischer Umstellung verlief das Geschehen im zweiten Durchgang dann ausgeglichener. Während die Hintermannschaft um Max Preuß nur noch ein Eckball-Gegentor zuließ, hatte Charlotte Constien noch die beste Möglichkeit zum eigenen Ehrentreffer.

    Belitz DJ: Ziems, Zimdars, Flora, Schewitz, C. Constien, Preuß, Steinbeck, H. Wolff – Kratzsch

  • SV Klein Belitz FJ – SG Groß Wokern/Lalendorf 0:10

    PSV Rostock – SV Klein Belitz EJ 2:7


    Am letzten Saisonspieltag mussten nur noch zwei Juniorenteams des SV Klein Belitz antreten und sammelten neben einer Niederlage auch noch einen Sieg.

    Die F-Junioren verloren ihre Heimpartie zweistellig mit 0:10, hatten mit der SG Groß Wokern/Lalendorf aber auch den klaren Tabellenführer zu Gast. Dieser gewann vorher schon alle seine 15 Spiele und erzielte über zehn Tore im Schnitt. In der ersten Hälfte hielten die Belitzer aber noch stark dagegen und ließen nur drei Gegentore zu. Erst nach der Pause brach die Gegenwehr etwas ein, sodass der gute Torwart Fynn Rethmeier noch sieben mal hinter sich greifen musste. Ein eigener Ehrentreffer sollte bei den wenigen Gelegenheiten für Angreifer Julian Wilke nicht gelingen. Mit insgesamt elf Punkten beendet die Truppe von Thomas Glaß und Thilo Brehmer die Saison auf Rang acht und ließ zumindest eine Mannschaft hinter sich.


    Belitz FJ: Rethmeier, L. Bögner, Langschwager, C. Brasch, T. Möller, Walz, Wilke – T. Bögner, Brehmer


    Die E-Junioren machten durch ihren Abschlusssieg sogar noch den Sprung auf einen guten fünften Platz in der Kreisliga-Platzierungsstaffel. Mit 7:2 siegte die Upplegger-Truppe überraschend deutlich beim älteren Jahrgang des PSV Rostock. Nach zwanzig Minuten stand dabei noch ein 0:2-Rückstand zu Buche. Der anschließend eingewechselte Niklas Bartz leitete mit dem 1:2-Anschlusstreffer aber noch vor der Pause die Wende ein. Hoch motiviert und mannschaftlich geschlossen bestritten die Belitzer dann den zweiten Durchgang. Neben Ole Upplegger und dem ersten Saisontor von Hannes Ole Thoß, steuerten Niklas Bartz und Maximilian Klafack jeweils noch einen Doppelpack zum 7:2-Endstand und damit zum guten Saisonabschluss bei.


    Belitz EJ: Märten, Schumann, Thoß, D. Ohde, M. Wolff, Upplegger, M. Klafack – N. Bartz

  • Kröpeliner SV – SV Klein Belitz EJ 5:2

    SV Klein Belitz DJ – SV Rethwisch 2:4

    SV Klein Belitz CJ – Union Sanitz II 2:6


    Am vergangenen Wochenende starteten drei der vier Jugendteams des SV Klein Belitz in die neue Saison und blieben dabei noch ohne einen Punktgewinn.

    Die E-Junioren lieferten bei ihrem ersten Auftritt aber eine ordentliche Leistung ab. Beim Kröpeliner SV waren beide Teams ebenbürtig. Zur Halbzeit brachte ein Doppelpack von Julian Wilke auch noch ein 2:2-Unentschieden ein. Während im zweiten Durchgang vor allem Johannes Roggatz und Julian Wilke einige weitere Torchacnen ungenutzt ließen, zeigte sich der Gegner einfach effektiver und setzte sich letztlich mit 5:2 durch.


    Belitz EJ: Hanauer, L. Bögner, C. Brasch, Rethmeier, T. Möller, Roggatz, Wilke – Brehmer


    Auch die D-Junioren waren ihrem Gegner aus Rethwisch nur bei der Chancenverwertung unterlegen. Nach früher 1:0-Führung durch Ole Upplegger behielten die Belitzer überwiegend die Spielkontrolle und erarbeiteten sich ein klares Chancenplus. Während aber vor allem bei Niklas Bartz und Maximilian Klafack sämtliches Abschlussglück fehlte, nutzte der Gegner die sich bietenden Möglichkeiten um auf 4:1 davonzuziehen. Erst in der Schlussminute waren auch die Belitzer wieder erfolgreich, doch diente der Treffer von Maximilian Klafack nur noch der Ergebniskosmetik.


    Belitz DJ: Märten, Flora, Schewitz, Schumann, Upplegger, N. Bartz, M. Klafack, H. Hameister – D. Ohde, Thoß, M. Wolff


    Die C-Junioren verloren ihr Heimspiel gegen Union Sanitz II vor allem in der ersten Halbzeit. Dabei nutzte der Gegner jeden Fehler konsequent aus, um einen 4:0-Vorsprung herauszuschiessen. Die eigenen Torchancen durch Kevin Ohde und Charlotte Constien blieben dagegen ungenutzt. Nach dem Seitenwechsel gestaltete sich das Spielgeschehen dann ausgeglichen. Zwar erzielte Sanitz zwei weitere Treffer, doch gelangen durch Lucas Steinbeck und Julian Bartz auch zwei eigene Torerfolge zum 2:6-Endstand.


    Belitz CJ: Ziems, Zimdars, Gehrke, T. Brasch (58. Kratzsch), C. Constien (60. H. Wolff), Preuß, Steinbeck, K. Ohde, J. Bartz

  • SV Klein Belitz EJ – SG Bützow/Rühn II 5:10

    Güstrower SC III – SV Klein Belitz DJ 3:2

    SV Klein Belitz CJ – Kröpeliner SV 1:2


    Die Jugendmannschaften des SV Klein Belitz warten auch nach dem zweiten Spieltag noch auf den ersten Punktgewinn, präsentierten sich trotz dreier Niederlagen erneut aber allesamt ordentlich.

    Die E-Junioren waren gegen die SG Bützow/Rühn II zwar vor allem spielerisch klar unterlegen, verbuchten in der Offensive aber zumindest auch fünf eigene Torerfolge. Julian Wilke sowie Johannes Roggatz und Marten Berg mit jeweils einem Doppelpack trugen sich dabei in die Torschützenliste ein. Auf der anderen Seite war der Gegner angetrieben durch Kapitän Elias Schmidt aber noch treffsicherer. Gleich zehnmal musste Belitz´ Torwart Ole Hanauer hinter sich greifen, sodass am Ende eine 5:10-Niederlage zu Buche stand.


    Belitz EJ: Hanauer, L. Bögner, C. Brasch, T. Möller, Berg, Roggatz, Wilke – Rethmeier, Langschwager


    Die D-Junioren waren ihrem Gegner wie im ersten Spiel zwar erneut überlegen, zogen aber auch beim Güstrower SC III kanpp mit 2:3 den Kürzeren. Vincent Flora und Maximilian Klafack brachten ihr Team noch mit 2:1 in Führung. Trotz vieler weiterer Tormöglichkeiten inklusive erneut verschossenem Neunmeter gelang es aber nicht, sich den Sieg zu sichern. In der Schlussphase drehte der jahrgangsältere GSC mit einem Doppelpack die Partie, sodass die Belitzer weiter auf ihre ersten Zähler warten müssen.


    Belitz DJ: Märten, Flora, Schewitz, D. Ohde, Upplegger, N. Bartz, M. Klafack, H. Hameister – Thoß, M. Wolff


    Auch die C-Junioren gaben einen Punktgewinn gegen den Kröpeliner SV erst kurz vor dem Ende aus der Hand. Im ersten Durchgang hinterließ die Truppe noch einen guten Eindruck und nutzte ihre Chancenvorteile zur 1:0-Führung durch Kevin Ohde. Nach dem Seitenwechsel fanden sich die Gastgeber dann aber kaum mehr zurecht und ließen den Gegner zunehmend besser ins Spiel kommen. Nach einem Eckballgegentor zum Ausgleich, kassierten die Belitzer in der Schlussphase letztlich noch den Treffer zur 1:2-Niederlage.


    Belitz CJ: Ziems, Zimdars, Gehrke, T. Brasch (61. Kratzsch), C. Constien (69. H. Wolff), Preuß, Steinbeck, K. Ohde, J. Bartz

  • SV Klein Belitz DJ – Doberaner FC 0:6


    Am vergangenen Kreispokalwochenende war nur eine Juniorenmannschaft des SV Klein Belitz im Einsatz. Dabei unterlagen die D-Junioren in der ersten Runde dem Kreisoberligisten vom Doberaner FC mit 0:6.

    Gegen die jahrgangsälteren Gäste hielten die Belitzer im ersten Durchgang noch stark dagegen. Zwar gelang es der eigenen Offensive kaum, sich entscheidend durchzusetzen, doch durch gute Defensivleistung wurde auch dem klar favorisierten Gegner das Toreschießen erschwert. Nur einmal musste der gute Torhüter Alexander Märten in der ersten Halbzeit hinter sich greifen.

    Nach dem Seitenwechsel nutzte der DFC dann aber die Unordnung nach Verletzung von Abwehrchef Vincent Flora binnen sieben Minuten für vier weitere Tore aus. Auch im weiteren Verlauf wurden die Belitzer weitgehend in die eigene Hälfte gedrängt und kamen kaum zu Entlastung. Dennoch gelang es, bei nur noch einem weiteren Gegentor, den Spielstand bis zum Ende in annehmbaren Grenzen halten.


    Belitz DJ: Märten, Flora, Schewitz, Schumann, Upplegger, N. Bartz, M. Klafack, H. Hameister – D. Ohde, M. Wolff

  • LSG Lüssow – SV Klein Belitz EJ 16:0

    SV Klein Belitz DJ – SSV Satow 6:0

    SG Jördenstorf/Thürkow – SV Klein Belitz CJ 2:3


    Nach zuvor sieben Niederlagen fuhren die Jugendteams des SV Klein Belitz am vergangenen Spieltag die ersten Siege ein.

    Die jungen E-Junioren zahlten in ihrem Auswärtsspiel bei der LSG Lüssow aber erneut viel Lehrgeld. Beim jahrgangsälteren Tabellenführer setzte es für die Truppe gleich 16 Gegentore. Nur in den ersten und letzten zehn Minuten der Partie gelang es, den gegnerischen Torreigen einzudämmen. In der restlichen Spielzeit hatten die Belitzer nur wenig entgegenzusetzen, sodass die Niederlage letztlich deutlich zweistellig ausfiel.


    Belitz EJ: Rethmeier, L. Bögner, C. Brasch, Langschwager, Brehmer, Möller, Berg – T. Bögner


    Die D-Junioren fuhren nach zwei unglücklichen Niederlagen zu Saisonbeginn dagegen ihren ersten Sieg ein. Im Derby gegen den SSV Satow setzten sich die Upplegger-Schützlinge klar mit 6:0 durch. Während die Hintermannschaft mit Verteidiger Dennis Ohde die gegnerischen Angreifer immer wieder vor Probleme stellte, sorgten Fiete Schumann und Maximilian Klafack für eine 2:0-Pausenführung. In der Schlussviertelstunde machten Niklas Bartz und Maximilian Klafack mit je zwei weiteren Treffern sogar noch das halbe Dutzend voll.


    Belitz DJ: Märten, N. Bartz, D. Ohde, Schewitz, Schumann, Upplegger, M. Wolff, M. Klafack – Thoß


    Auch die C-Junioren sammelten ihre ersten drei Punkte und siegten bei der SG Jördenstorf/Thürkow knapp mit 3:2. Nach guter Anfangsphase sorgten Torhüter Henry Wolff mit starken Paraden sowie Angreifer Julian Bartz mit seinem Treffer für den 1:0-Halbzeitstand. Auch im zweiten Durchgang blieb die Partie weiter ausgeglichen. Mit seinen Toren zwei und drei sicherte Julian Bartz zwar stets die eigene Führung, doch hielt der Gegner das Spiel durch zwei Standardtore bis zum Ende spannend. Den ersten Saisonsieg ließen sich die Belitzer aber nicht mehr nehmen.


    Belitz CJ: H. Wolff, Zimdars, T. Brasch (52. Kratzsch), Gehrke, C. Constien, Preuß, Steinbeck, K. Ohde, J. Bartz

  • SV Reinshagen – SV Klein Belitz DJ 3:6

    SV Klein Belitz CJ – TSV Graal-Müritz 0:6


    Am vergangenen Wochenende waren nur zwei Jugendteams des SV Klein Belitz im Einsatz und sammelten neben einer Niederlage auch den dritten Saisonsieg.

    Für diesen zeigten sich die D-Junioren im Auswärtspiel beim SV Reinshagen zuständig (6:3). Nach guter Anfangsphase gelang aber dem Gegner durch ein unglückliches Eigentor der erste Treffer der Partie. Die Belitzer ließen sich aber nicht schocken und drehten den Spielstand durch einen Doppelpack von Niklas Bartz noch vor der Pause. Im zweiten Durchgang erhöhten Hannes Hameister und Neuzugang Mitja Nopper mit ihren ersten Saisontoren auf 4:1 und entschieden die Partie damit vorzeitig. Zwar konnte der Gegner durch zwei eigene Torerfolge nochmal verkürzen, doch ein Doppelpack von Maximilian Klafack besiegelte letztlich den verdienten Sieg.


    Belitz DJ: Schewitz, Flora, D. Ohde, Schumann, Upplegger, N. Bartz, Klafack, H. Hameister – Nopper, Märten, M. Wolff


    Die C-Junioren hatten gegen den TSV Graal-Müritz dagegen einen schweren Stand und unterlagen dem Tabellenzweiten mit 0:6. Zwar hielten die Belitzer gut dagegen, doch nutzte der Gegner seine spielerische Überlegenheit zu einigen Torchancen aus. Nach dem 0:1-Rückstand war die Truppe um Kapitän Julian Bartz durch eigene Fehler aber selbst für den deutlichen 0:4-Pausenstand verantwortlich. Auch in den zweiten 35 Minuten waren die Ostseekicker zwar überlegen, profitierten bei ihren Toren fünf und sechs aber wiederum von leichten Abwehrfehlern. Auf der anderen Seite blieb nach Torchancen von Charlotte Constien, Kevin Ohde und Lucas Steinbeck dagegen ein Ehrentreffer verwehrt.


    Belitz CJ: H. Wolff, Zimdars, T. Brasch (53. Ziems), Gehrke, C. Constien, Preuß, Steinbeck, K. Ohde, J. Bartz

  • Schwaaner Eintracht II – SV Klein Belitz EJ 14:2

    FC Rostock United – SV Klein Belitz DJ 1:3

    SV Klein Belitz CJ – SG Bargeshagen/Parkentin II 0:2

    SV Klein Belitz CJ – SV Reinshagen 2:6


    Die Jugendteams des SV Klein Belitz waren zuletzt viermal im Einsatz und fuhren neben drei Niederlagen auch einen Sieg ein.

    Die jungen E-Junioren verloren bei der Schwaaner Eintracht II wiederholt zweistellig (2:14.). Die Spielanteile waren zwar relativ ausgeglichen, doch viele Unkonzentriertheiten in der Abwehr sorgten für deutlich zu viele Gegentore. Im Angriff blieben dagegen einige Möglichkeiten durch Einzelaktionen ungenutzt. Durch Julian Wilke gelangen aber zumindest zwei eigene Treffer.

    Belitz EJ: Hanauer, L. Bögner, Möller, Brehmer, Berg, Roggatz, Wilke – T. Bögner


    Die D-Junioren landeten beim FC Rostock United dagegen einen tollen 3:1-Auswärtserfolg. Beim Tabellenvierten zeigten die Upplegger-Schützlinge eine geschlossen gute Mannschaftsleistung. Zwar hatten die spielstarken Gastgeber auf dem Kunstrasen leichte Chancenvorteile, doch präsentierte sich Torwart Fabian Schewitz als starker Rückhalt. Auf der anderen Seite sorgten Vincent Flora per Kopf, Maximilian Klafack per Foulneunmeter und Hannes Hameister nach einem Konter für einen 3:0-Vorsprung. Durch einen Strafstoß konnte United nur noch verkürzen und den Sprung auf Tabellenplatz fünf damit nicht mehr verhindern.

    Belitz DJ: Schewitz, Flora, D. Ohde, Schumann, Upplegger, N. Bartz, Nopper, Klafack – M. Wolff, H. Hameister, Thoß


    Die C-Junioren konnten in ihren beiden Partien dagegen nicht an die zuletzt guten Leistungen anknüpfen. Nach der 0:2-Niederlage gegen die SG Bargeshagen/Parkentin II unterlag die Truppe am Dienstag dem SV Reinshagen mit 2:6. Während gegen die SG schwaches Zweikampfverhalten den Gegner stark machte und letztlich zum verdienten 2:0-Erfolg führte, trat Reinshagen als starker Tabellenführer auf. Julian Bartz und Kevin Ohde gelangen zumindest auch zwei eigene Treffer zum 2:6-Endstand.

    Belitz CJ: H. Wolff, Zimdars, T. Brasch, Gehrke, C. Constien, Preuß, Steinbeck, K. Ohde, J. Bartz – Ziems, Kratzsch

  • SV Klein Belitz EJ – SG Bölkow/KrakowLohmen 0:15

    LSG Lüssow – SV Klein Belitz DJ 6:1

    Rostocker FC B-Mädchen – SV Klein Belitz CJ 2:2


    Am vergangenen Wochenende sammelten die Jugendteams des SV Klein Belitz in ihren drei Partien zumindest einen Punkt.

    Die E-Junioren waren gegen Tabellendritten der SG Bölkow/Krakow/Lohmen dabei chancenlos unterlegen. Die jahrgangsälteren Gäste schossen schon zur Pause einen 7:0-Vorsprung heraus. Zwar hielten die Belitzer auch im zweiten Durchgang weiter dagegen, doch zu einer eigenen Torchance sollte es gegen die klar überlegene SG nicht reichen. Stattdessen schraubte der Gegner das Ergebnis bis zum Ende noch auf 15:0 in die Höhe.


    Belitz EJ: Hanauer, L. Bögner, T. Möller, C. Brasch, Berg, Roggatz, Wilke – Langschwager, Brehmer


    Die D-Junioren zogen sich beim Tabellenzweiten der LSG Lüssow zwar deutlich besser aus der Affäre, unterlagen letztlich aber deutlich mit 1:6. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte erzielte Maximilian Klafack noch den zwischenzeitlichen Ausgleich. Nach der Pause erarbeitete sich der Gegner aber zunehmend Vorteile und erhöhte trotz des guten Torwarts Fabian Schewitz zum Ende noch auf 6:1.


    Belitz DJ: Schewitz, Flora, D. Ohde, Schumann, Upplegger, Nopper, M. Klafack, M. Wolff - Thoß


    Die C-Junioren blieben nach zuletzt drei Niederlagen zwar ungeschlagen, kamen bei den B-Mädchen des Rostocker FC aber nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. Nach einer torlosen und ausgeglichenen ersten Hälfte gerieten die Belitzer nach dem Seitenwechsel sogar mit 0:2 in Rückstand. Zumindest retteten Julian Bartz und Kevin Ohde mit ihren Treffern in der Schlussphase noch das 2:2-Unentschieden und hielten den Tabellenletzten somit auf Abstand.


    Belitz CJ: H. Wolff, Zimdars, T. Brasch (36. Ziems), Preuß (63. Kratzsch), Gehrke, C. Constien, Steinbeck, K. Ohde, J. Bartz

  • SG Bargeshagen/Parkentin II – SV Klein Belitz EJ 10:3

    Union Sanitz II – SV Klein Belitz CJ 4:1


    Am vergangenen Wochenende waren nur zwei Jugendteams des SV Klein Belitz im Einsatz und mussten sich dabei jeweils geschlagen geben.

    Die E-Junioren verloren bei der SG Bargeshagen/Parkentin II zwar wiederholt zweistellig (3:10), lieferten beim Tabellensechsten aber eine ordentliche Leistung ab. Zur Halbzeit stand nach Treffern von Marten Berg und Johannes Roggatz nur ein knapper 2:3-Rückstand zu Buche. Allerdings verschliefen die Belitzer die ersten zehn Minuten nach der Pause und ließen den Gegner in der kurzen Zeit auf 8:2 davonziehen. Zumindest stabilisierte sich die Truppe bis zum Ende wieder und erzielte durch Marten Berg noch einen weiteren Treffer zum 3:10-Endstand.


    Belitz EJ: Hanauer, L. Bögner, T. Möller, Randt, Berg, Roggatz, Wilke – C. Brasch, Langschwager, Brehmer, T. Bögner


    Auch die C-Junioren kassierten in ihrem Auswärtsspiel bei Union Sanitz II eine Niederlage (1:4), zeigten nach zuletzt schwächeren Leistungen aber eine deutliche Steigerung. Nach anfänglichem 0:2-Rückstand sorgte der 1:2-Anschlusstreffer für neuen Mut. Nach guter Vorarbeit vom unermüdlichen Dominik Ziems staubte Kevin Ohde zu seinem vierten Saisontor ab. Im weiteren Verlauf gestalteten die Belitzer die Partie mindestens ausgeglichen. Während aber gute Möglichkeiten durch Kevin Ohde, Charlotte Constien und Maximilian Zimdars vom guten Sanitz-Torwart entschärft wurden, erhöhte der gegnerische Tabellenvierte durch einen Distanzschuss und einen Konter letztlich noch auf 4:1.


    Belitz CJ: H. Wolff, Zimdars, T. Brasch (51. Kratzsch), Preuß, Gehrke, C. Constien, Ziems, Steinbeck, K. Ohde

  • SV Klein Belitz GJ beim Funino-Turnier in Rühn

    Doberaner FC II – SV Klein Belitz DJ 0:2

    Kröpeliner SV – SV Klein Belitz CJ 6:1


    Neben einer Turnierteilnahme bestritten die Jugendmannschaften des SV Klein Belitz zuletzt auch zwei Punktspiele und fuhren neben einer Niederlage auch einen Sieg ein.

    Die G-Junioren hatten dabei ihren ersten Saisonauftritt und nahmen an einem Funino-Turnier des FSV Rühn teil. In dem neuen Spielmodus für Bambinis wird in kleinen 3er-Teams ohne Torwart auf jeweils vier Minitore gleichzeitig gespielt und dabei auf eine Wertung der Spiele nahezu komplett verzichtet. Auf fünf Spielfeldern gleichzeitig traten die jüngsten Fussballer der SG Bützow/Rühn (6 Teams), der Schwaaner Eintracht (2 Teams) und des SV Klein Belitz (2 Teams) an und duellierten sich in jeweils sechs kräftemäßig ausgeglichenen Spielen. Alle Bambinis hatten somit viel Einsatzzeit und auch sichtlich viel Spaß am Toreschiessen. Letztlich gab es auch für jedes teilnehmende Team einen eigenen Siegerpokal.


    Belitz GJ: Junge, Bohnsack, Benke, Binder, A. Klafack, Mindt, M. Röhm, H. Röhm


    Die D-Junioren gestalteten ihre Auswärtspartie beim Doberaner FC II auch tatsächlich siegreich und fuhren durch einen 2:0-Erfolg ihren fünften Saisonsieg ein. Den spielstarken Gastgebern entgegneten die Upplegger-Schützlinge mit viel Laufbereitschaft und Einsatz und erarbeitete sich dadurch insgesamt auch Chancenvorteile. Nach der 1:0-Führung durch das zweite Saisontor von Ole Upplegger war die Truppe im zweiten Durchgang dann auch zunehmend feldüberlegen. Mitja Nopper besorgte den 2:0-Endstand und sicherte seiner Mannschaft vorerst Tabellenrang fünf.


    Belitz DJ: Schewitz, Upplegger, D. Ohde, Schumann, Nopper, N. Bartz, Klafack, H. Hameister – M. Wolff, Märten


    Die C-Junioren konnten dagegen nicht an die gute Leistung aus der Vorwoche anknüpfen und unterlagen beim Kröpeliner SV deutlich mit 1:6. Mangelndes Zweikampfverhalten brachte trotz defensiver Grundordnung schon zur Pause einen 0:2-Rückstand ein. In der zweiten Hälfte wurden die Belitzer zwar offensiver, leisteten sich im Defensivverhalten aber weiterhin viele Fehler. Nachdem der Gegner auf 6:0 davonzog, ergaben sich zumindest noch eigene Torchancen. Nach zwei Lattentreffern von Julian Bartz und Maximilian Zimdars besorgte Dominik Ziems mit seinem ersten Saisontor zumindest noch den Ehrentreffer.


    Belitz CJ: H. Wolff, Zimdars, T. Brasch (49. Kratzsch), Preuß, C. Constien, J. Bartz, Ziems, Steinbeck, K. Ohde

  • SV Klein Belitz CJ – SG Jördenstorf/Thürkow 2:5


    Die C-Jugend war am vergangenen Wochenende als einzige Nachwuchsmannschaft des SV Klein Belitz gefordert und unterlag dabei im Heimspiel der SG Jördenstorf/Thürkow mit 2:5.

    Nach einer völlig mißglückten ersten Hälfte stand bereits ein unaufholbarer 0:5-Rückstand zu Buche. Während eigene Möglichkeiten durch Kevin Ohde, Charlotte Constien, Julian Bartz und Lucas Steinbeck ungenutzt blieben, überzeugte der Gegner mit einer sehr effektiven Chancenverwertung und sehenswerten Torabschlüssen. Nach dem Seitenwechsel stabilisierten sich die Belitzer zumindest defensiv, doch schien das Gästetor zunächst weiter wie vernagelt. Erst ein Handneunmeter brachte schließlich den ersten eigenen Treffer durch Julian Bartz ein, dem trotz klarer Chancenvorteile bis zum Ende auch nur noch ein weiterer Treffer folgte (ebenfalls Julian Bartz).


    Belitz CJ: H. Wolff, Zimdars, T. Brasch (36. Ziems), Preuß, Gehrke, C. Constien, Steinbeck, J. Bartz, K. Ohde

  • SV Klein Belitz EJ – FSV Kühlungsborn II 1:13

    SV Klein Belitz DJ – Kröpeliner SV 6:0

    SV Warnemünde II – SV Klein Belitz DJ 2:1

    TSV Graal-Müritz – SV Klein Belitz CJ 8:3


    Die Jugendteams des SV Klein Belitz waren zuletzt viermal im Einsatz und landeten neben drei Niederlagen auch einen Sieg.

    Für die jungen E-Junioren war auch im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten vom FSV Kühlungsborn II nichts zu holen (1:13). Nach einem 0:6-Rückstand gelang Julian Wilke zumindest noch vor der Pause der Ehrentreffer. Zwar gab es im weiteren Verlauf auch eigene Torchancen, doch nur der Gegner nutzte die eigenen Fehler konsequent zu sieben weiteren Treffern aus. Letztlich fiel die wiederholt zweistellige Niederlage aber etwas zu hoch aus.


    Belitz EJ: Hanauer, L. Bögner, T. Möller, Randt, Berg, Roggatz, Wilke – Langschwager, C. Brasch, Brehmer, T. Bögner


    Die D-Junioren fuhren dagegen zwei gute Ergebnisse ein. Im Nachholspiel gegen den Kröpeliner SV stand zunächst ein 6:0-Erfolg zu Buche. Unter Flutlicht bestimmten die Upplegger-Schützlinge von Beginn an das Geschehen und sicherten sich durch den sechsten Saisonsieg den fünften Tabellenplatz. Neben dem dreifachen Torschützen Maximilian Klafack trugen sich auch Fiete Schumann, Mitja Nopper und Hannes Hameister in die Torschützenliste ein.

    Beim Tabellenführer vom SV Warnemünde II fehlten am Ende nur wenige Minuten für einen weiteren Punktgewinn. Gegen die spielstarken Gastgeber hielten die Belitzer durch einen Treffer von Maximilian Klafack lange Zeit ein 1:1-Unentschieden. Kurz vor dem Abpfiff war dann aber auch der glänzend aufgelegte Torwart Fabian Schewitz machtlos, als der Gegner einen Konter noch zum späten Siegtreffer nutzte.


    Belitz DJ: Schewitz, C. Constien, Upplegger, D. Ohde, Schumann, Märten, M. Wolff, N. Bartz, Nopper, M. Klafack, H. Hameister


    Die C-Junioren waren beim Tabellenzweiten in Graal-Müritz zwar deutlich mit 3:8 unterlegen, zeigten aber ebenfalls eine ordentliche Leistung. Nach früher 2:0-Führung durch Lucas Steinbeck und Julian Bartz brachten vier gegnerische Eckbälle plötzlich einen 2:4-Pausenrückstand ein. Auch im zweiten Durchgang hielten die Belitzer weiter stark dagegen. Während sich der Gegner aber effektiv zeigte und vier weitere Tore nachlegte, fehlte auf der anderen Seite einige Male das Abschlussglück. Nach Vorlage von Charlotte Constien gelang durch Julian Bartz zumindest noch ein eigener Treffer.


    Belitz CJ: H. Wolff, Zimdars, T. Brasch (48. Kratzsch), Preuß, Gehrke, C. Constien, Ziems, J. Bartz, Steinbeck

  • SV Klein Belitz DJ – SG Bargeshagen/Parkentin II 1:4


    Bevor die Jugendteams des SV Klein Belitz in die Hallensaison starten, absolvierten die D-Junioren ein letztes Nachholspiel in der Kreisliga.

    Am vergangenen Donnerstag mussten sich die Schützlinge von René Upplegger der SG Bargeshagen/Parkentin II dabei mit 1:4 geschlagen geben. Unter heimischem Flutlicht zog sich die Truppe gegen den Tabellenzweiten aber noch gut aus der Affäre. Zwar waren die jahrgangsälteren Gäste klar feldüberlegen, konnten dieses aber nur bedingt im Ergebnis deutlich machen. Vor allem der wiederholt glänzend aufgelegte Fabian Schewitz im Tor hielt den Rückstand mit einigen Paraden stets in Grenzen. Der eigenen Offensive gelang es zwar nur selten, sich entscheidend durchzusetzen, doch durch den 15. Saisontreffer von Maximilian Klafack reichte es dennoch zum Ehrentor zum 1:4-Endstand.

    Mit 18 Punkten und Tabellenplatz fünf änderte die Niederlage aber letztlich nichts an einer ingesamt starken Hinrunde.


    Belitz DJ: Schewitz, C. Constien, Schumann, Märten, Upplegger, N. Bartz, Nopper, M. Klafack – D. Ohde, H. Hameister, M. Wolff

  • SV Klein Belitz EJ in Graal-Müritz 5. von 5

    SV Klein Belitz DJ in Warnemünde 4. von 5


    Am vergangenen Wochenende waren zwei der vier Jugendteams des SV Klein Belitz bei der Hallenkreismeisterschaft im Futsal im Einsatz.

    Die E-Junioren blieben in ihrer Fünfer-Staffel in Graal-Müritz zwar ohne Punktgewinn, steigerten sich aber im Turnierverlauf. Nach der 0:2-Auftaktniederlage gegen die Fußballzwerge Rostock, blieb die Truppe aber auch gegen Hafen Rostock II (0:6) und gegen Lok Rostock (0:3) noch ohne eigenen Torerfolg. Im abschließenden Spiel gegen Warnemünde II lieferten die Belitzer dann ihre beste Leistung ab. Zwar setzte es gegen den guten Gegner ebenfalls eine Niederlage, doch belohnten sich die Belitzer durch Marten Berg zumindest noch mit dem Ehrentreffer zum 1:5-Endstand.


    Belitz EJ: Hanauer, T. Möller, Randt, Langschwager, Brehmer, Berg, Roggatz


    Tabelle

    1. SV Hafen Rostock II..........7:0.......8

    2. SV Warnemünde II............9:3......8

    3. ESV Lok Rostock................6:4.......5

    4. Fußballzwerge Rostock....3:3.......5

    5. SV Klein Belitz....................1:16.....0


    Auch die D-Junioren fanden nach Anfangsschwierigkeiten immer besser in ihr Turnier in Warnemünde. Gegen den letztlich deutlichen Staffelsieger vom SV Warnemünde II war die Upplegger-Truppe mit 0:6 noch klar unterlegen. Gegen die SG Bölkow/Lohmen/Krakow fiel die Niederlage mit 1:2 dann nur denkbar knapp aus (Tor durch Maximilian Klafack). Nachdem gegen den SSV Satow durch ein Tor von Dennis Ohde zwar der erste Punkt gelang (1:1), aber einige Möglichkeiten ungenutzt blieben, überzeugten die Belitzer im abschließenden Spiel dann vollständig. Gegen die ansonsten ungeschlagenen Fußballzwerge Rostock sorgte Maximilian Klafack per Doppelpack für den 2:0-Sieg, der am Ende zumindest noch den vierten Platz einbrachte.


    Belitz DJ: Schewitz, Schumann, D. Ohde, Thoß, Upplegger, Märten, Klafack, H. Hameister


    Tabelle

    1. SV Warnemünde II....................21:0........10

    2. Fußballzwerge Rostock...............6:2..........7

    3. SG Bölkow/Lohmen/Krakow......4:16........6

    4. SV Klein Belitz...............................4:9..........4

    5. SSV Satow.....................................2:10........1

Betway Online Fussball-Wetten banner