Landesklasse - Ost - Wechsel, Vorbereitung, Saison 2012/2013

  • FSV Bernau
    Zugänge:
    Abgänge:


    SV Germania 90 Schöneiche II
    Zugänge: Andreas Riethmüller (A-Junioren Trainer), Constantin Noack, Mike Goldacker, Paul Heine, Andy Gimerski, Tom Neuert, Enrico Riethmüller, Tom Winter (alle A-Junioren)
    Abgänge: Chris Küter, Ronny Huppert, Christian Fiedler, Paul Mitscherlich, David Karlsch, Gordon Karras, Christian Heu, Philipp Karras, Johannes Südbeck, Sven Paprotny (alle 1. Mannschaft)


    FSV Blau-Weiß Wriezen
    Zugänge: Christopher Baatz (MTV Altglietzen), Paul Limber (SV Bliesdorf), Patrick Geue (SV Hertha Neutrebbin), Kilian Karpe (A-Junioren)
    Abgänge:


    SG Phönix Wildau
    Zugänge:
    Abgänge:


    SV Hertha 1923 Neutrebbin
    Zugänge: Martin Merkel (TSV Altreetz), Max Rutter (Preußen Gusow)
    Abgänge: Lars Porstendorfer (SV Bliesdorf), Patrick Geue (FSV Blau Weiß Wriezen)


    Storkower SC
    Zugänge: Sascha Wieczorek, Koray Buley (beide FSV Preußen Bad Saarow), Patrick Krause, Henry Opitz, Patrick Baschin (alle A-Junioren)
    Abgänge:


    SV 1919 Woltersdorf
    Zugänge:
    Abgänge:


    FC Wacker Herzfelde 1925
    Zugänge:
    Abgänge: Thomas Schlag (MSV 19 Rüdersdorf)


    MSV Eintracht Frankfurt (Oder)
    Abgänge: Michael Lange (SV Blau-Weiss Markendorf), Andy Peschke (Alte Herren), Christian Leitschak (Union Booßen?), Michel Merten (Union Ffo)


    Frankfurter FC Viktoria 91 II
    Abgänge: André Biemüller (SV Blau-Weiss Markendorf), Stefan Ammer (Müllroser SV), Lars Philipp (unbekannt)


    1.FC Frankfurt (Oder) E.V. II
    Zugänge: Christian Stirnat (Rot Weiß Diedersdorf)


    FC Strausberg II
    Zugänge:
    Abgänge: Maximilian Walther (MSV 19 Rüdersdorf), Patrick Paul (SV Blau-Weiß Petershagen/Eggersdorf), Christian Brutschin (unbekannt), Tobias Kühnel (SG Bruchmühle)


    SG Hangelsberg 47
    Zugänge:
    Abgänge: Fabian Lippke (Kickers Trebus ?), Sebastian Drömert ( FSV Union Fürstenwalde)


    Müllroser SV 1898
    Zugänge: Stefan Ammer (FFC Viktoria 91 II)
    Abgänge: Ferdinand Gruner (arbeitsbedingt)


    SG Wiesenau 03
    Zugänge:
    Abgänge: Sergej Pavlenko (FV Blau-Weiß 90 Briesen)


    FC Union Frankfurt (Oder)
    Zugänge: Michel Merten (MSV Eintracht)
    Abgänge: Gunnar Schulz (Alte Herren), Raul Michael Gambashidze (pausiert), Kevin Meissner (FV Blau-Weiß 90 Briesen), Christian Labs (unbekannt), Paul Rabe (pausiert beruflich), Marian Petschick (BW Lebus)


    SV Jahn Bad Freienwalde
    Zugänge: Marcel Glöck (MTV Altglietzen), Niko Buchführer (eigene Jugend)
    Abgänge: Marc Wohllebe (Ziel unbekannt)


    SG Grün-Weiß Lindenberg
    Zugänge: Glauche (SV Tauche), Schwarz, Haß, Hartkopf (alle SV Preußen 90 Beeskow)
    Abgänge: Peter Lassek (FSV Union Fürstenwalde), Bölke (Karriereende), Neumann, Günther (Eintracht Wittmansdorf)Thomas Bemmann(Bad Saarow)


    SV Blau-Weiss Markendorf
    Zugänge: Robert Fröhlich (SV Victoria Seelow), Michael Lange (MSV Eintracht Frankfurt), André Biemüller (FFC Viktoria 91 II), Benny Biemüller (FV Blau-Weiß 90 Briesen), Sebastian Guhl (pausierte, FFC Viktoria 91 A-Junioren), René Wählte (SV Blau-Weiß Dahlewitz), Matthias Warkowski (Vereinslos), Florian Krause, Björn Keller (beide FFC Viktoria 91)
    Abgänge:

    "Der Schlüssel zum Erfolg,
    ist Kameradschaft und der Wille,
    alles für den anderen zu geben."


    Fritz Walter

    Einmal editiert, zuletzt von SV_Jahn ()

  • Also jetzt ich nochmal zum Thema Wriezen und eigene Jugend :thumbsup:


    Bei Johannes Radig gehe ich mit der ist durch die ganze Freienwalder Jugend gegangen. Damit nicht bei uns ausgebildet.
    Christian Heinze hat ein Jahr bei Freienwalde als Gastspieler gespielt, Kevin Liebsch auch und dazu noch 1,5 Jahre bei Motor. Ergo haben beide den Großteil ihrer Ausbildung bei uns genossen. Beide haben also im Alter zwischen 6 und 18 Jahren 11 bzw. 9,5 Jahre Ausbildung in Wriezen genossen. Wenn das keine Eigengewächse sind wer dann.
    Otto hat mal hier und mal da gespielt. Allerdings möchte ich meinen, dass auch er einen großen Teil seiner Jugendzeit in Wriezen abgesessen hat. Bis auf Ihn fällt mir aber auch keiner ein den ich als "Wriezener" bezeichnen würde Robert Pintz war ja auch lange in Freienwalde.
    Ja und mit Neutrebbin kann ich helfen. Matthias Schade, Matthias Ludwig, Thomas Adamski als echte Wriezener Eigengewächse. Mit Andy Matthis, Thomas Gerich, Christian Kamp und Daniel Koschnitzki noch Leute die zumindest zeitweise bei uns in der Jugend gespielt haben.


    So nun habe ich es auch mal genau gemacht. Am Ende steht doch die Aussage, dass ein ganz großer Teil unserer Spieler aus den eigenen Reihen kommt. Das war keine Kritik an andere Vereine.


    @ Gleddi


    Danke für die Blumen. Aber du durftest ja auch die Wriezener Fußballschule genießen daher wahrscheinlich das überschwängliche Lob ;) .
    Und wenn du am Wochenende bei unserem Kapi zu Besuch bist dann macht nicht so lange nicht das die ganze bisherige Vorbereitung vor die Katz war :thumbsup: .


    Christian,
    ich meine ja auch nur, so wie Robert oder Hannes bei euch waren, so waren eben Chrissi und Banane bei uns aktiv.
    Man muss sich ja schließlich helfen. :bindafür:
    Zudem wären als Eigengewächse auch noch Sebastian Paris, der momentan in den Vereinigten Staaten lebt und die Spieler Maik Ballaschk und Niko Buchführer zu betrachten, die sich über die zweite Mannschaft an den Kader der ersten Mannschaft ran kämpfen sollen.


    Und ich muss zu geben, ich fand es einfach nur übertrieben vom "Wriezen Fan" Gledson euch hochzujubeln (Ohne dabei eure Jugendarbeit schlecht zu machen) und dabei nicht zu berücksichtigen das im 18Kader + zwei Stand By Spielern auch 12Eigengewächse spielen und dann ehemalige Spieler die bereits im Verein gespielt hatten.


    Bitte nicht als Rechtfertigung verstehen - aber lt. DFB-Spielordnung gilt ein Spieler als "im Verein ausgebildet", wenn er U23 min. 5 Jahre dort gespielt hat - was für Radig mittlerweile gelten sollte. Für mich war es praktisch so, dass wenn Spieler einen Großteil und vor allem die Anfänge seiner "Karriere" in einem Verein verbringt als Eigengewächse gilt. Somit wäre Radig eurer Eigengewächs. Die oben genannten Liebsch und Heinze haben in Wriezen begonnen und überwiegend hier gespielt.
    Bei euren 3en dachte ich an Bonk (auch wenn das schon Jahrzehnte her ist), Andre Otto und Robert Otto (der ja schon lange nicht mehr spielt - sorry).
    Da aber nirgends eine detailierte Kaderauflistung von euch zu finden ist, konnte ich es nur abschätzen. Ich bin stets bemüht meine Quellenangaben zu präzisieren ;)


    Aber ich möchte mich nicht in kleinkarierte Detailarbeit verzetteln, sondern nur fsv's These untermauern, dass in Wriezen seit Jahrzehnten eine sehr gute Nachwuchsarbeit geleistet wird und diese Leute vor allem "oben" ankommen.
    Anders als dies zum Beispiel im Frankfurter Raum der Fall ist. Darauf war ja die ursprüngliche Aussage mal gemünzt.
    Und dass hat für mich auch nichts mit "Fan" zu tun. Von hier (aus der Ferne) betrachtet gibt es halt LK-Vereine (in allen Staffeln), die 1 oder 2 Jahre mit kleinen Siegprämien vermeintlich große Spieler anlocken, dann schnell aufsteigen und wenn das Geld alle ist oder ein Ziel nicht erreicht keine Basis für eine mittel- langfristige Etablierung da ist (mit fallen da spontan Woltersdorf oder noch schlimmer Vogelsang / Kuckuck ein). Und dann gibt es eben Vereine, die durch viel Engagement, Eigeninitiative und nicht zuletzt vernünftige Nachwuchsarbeit ihre Ligazugehörigkeit sichern und auch in der Lage sind, um einen LL-Aufstieg mitzuspielen (FSV oder hier bei uns Potsdamer Kickers oder SG Michendorf). Da wollte ich fsv bloß mal beipflichten.


    Und dass bei euch in FRW sehr gut arbeitet wird, wollte ich ja mit meiner Auflistung nicht in Abrede stellen. Ganz im Gegenteil. Wer sich in einer der stärksten Kreisligen des Landes mit vielen eigenen Leute durchsetzt, kann in puncto Nachwuchs nicht so viel verkehrt machen. Und euer E-Junioren-Staffelsieg und der 7. Platz bei der LM-Endrunde ist (glaube ich ) im Altkreis FRW bisher einzigartig.

  • Bitte nicht als Rechtfertigung verstehen - aber lt. DFB-Spielordnung gilt ein Spieler als "im Verein ausgebildet", wenn er U23 min. 5 Jahre dort gespielt hat
    .


    blödsinn eigentlich.
    wo wäre dann zum beispiel spieler max mustermann ausgebildet worden, wenn er in der jugend 3 jahre verein a, 3 jahre verein b und 3 jahre verein c spielt ?(?(
    dumm solch ein beitrag in der spielordnung. das muss man schon differenzierter sehen, aber du kannst ja nichts dafür ^^^^

  • tom


    Der Blödsinn wurde nach Bekanntwerden der Regelung gleich mal verhandelt ($23).
    Da wohl sinngemäß heraus, dass jeder Verein, der einen Spieler U23 min. 5 Jahre "beschäftigt" hat, Anspruch auf eine Ausbildungsentschädigung hat.
    Wenn also 1 Spieler in 2 Vereinen je 5 Jahre gekickt hat, gilt er als in beiden als "ausgebildet".
    Ist ja auch wurscht. Wichtig is aufm Platz!


  • Und wenn du am Wochenende bei unserem Kapi zu Besuch bist dann macht nicht so lange nicht das die ganze bisherige Vorbereitung vor die Katz war :thumbsup: .


    Wir trinken nur Monstersplash...obwohl die Kombination von Training/Spiel und Alkohol ja durchaus ein Geheimrezept der guten Nachwuchsarbeit war... ;-)


    ja das versteh schon, nur ist ein spieler, laut dieses paragraphen, dann nirgendswo ausgebildet, wenn er als beispiel alle 2 jahre den verein wechselt? ?(


    Wenn man diesem Urteil Glauben schenken darf ist es dann so...aber ob das dann auch in der Praxis... :gruebel:

  • Samstag, 21.07.2012
    Fortuna Britz - SV Jahn Bad Freienwalde
    um 15.00Uhr in Eberswalde am Wasserturm

    Sonntag, 22.07.2012
    SV Jahn Bad Freienwalde - VFL Vierraden
    um 10.00Uhr auf dem Sportplatz in Altranft

    "Der Schlüssel zum Erfolg,
    ist Kameradschaft und der Wille,
    alles für den anderen zu geben."


    Fritz Walter

  • 14.07.2012 14.00 Uhr: Testspiel gegen Adlershofer BC (Heimspiel) 1:2 (1:1)


    18.07.2012 19.00 Uhr: Testspiel gegen Fortuna Britz (Heimspiel) 3:2
    Schiri Martin Weingarten ohne Assistenten souverän.


    20.07.2012 19.00 Uhr: Testspiel gegen Berolina Mitte


    21.07.2012 15.00 Uhr: Testspiel gegen SV Rot-Weiß Werneuchen 3:1


    25.07.2012 19.00 Uhr: Testspiel gegen Preußen Eberswalde (Heimspiel)
    28.07.2012 15.00 Uhr: Testspiel gegen SV Karow (Heimspiel)
    02.08.2012 19.00 Uhr: Testspiel gegen Einheit Zepernick (Auswärtsspiel)
    04.08.2012 15.00 Uhr: Pokalspiel gegen FV Preussen Eberswalde II
    11.08.2012 15.00 Uhr: 1. Punktspiel vs. SG Phönix Wildau 9

  • Der SV Jahn Bad Freienwalde erkämpft sich mit einer glücklichen ersten Halbzeit und einer guten zweiten Halbzeit ein 2-2 gegen den Landesklassen Nord Vertreter vom FSV Britz.
    Gespielt wurde auf der Sportstätte vom 1. FV Stahl Finow.
    Für uns ein gutes Ergebnis im ersten Test. :schal4:


    FSV Britz - SV Jahn Bad Freienwalde 2-2 (1-0)
    1-0 Sebastian Peters
    2-0 Nico Wodrich
    2-1 Lars Behnke
    2-2 Markus Block





    MTV Altglietzen : FSV Blau-Weiss Wriezen 0:6 (0:1)


    0:1 Kilian Karpe
    0:2 Henrik Post
    0:3 Marcel Matthias (FE)
    0:4 Stefan Bröker
    0:5 Christopher Baatz (FE)
    0:6 Patrick Geue

    "Der Schlüssel zum Erfolg,
    ist Kameradschaft und der Wille,
    alles für den anderen zu geben."


    Fritz Walter

  • SV Jahn Bad Freienwalde - VFL Vierraden 4-3 (2-0)


    Tore:
    1-0 Andre Otto 10min
    2-0 Andre Otto 22min
    2-1 Ronny Zimmermann 46min
    3-1 Andre Otto 52min
    3-2 Norman Leckin 56min
    4-2 Felix Neumann 67min
    4-3 Tommy Wohleben 76min


    Müde Jahnkicker bezwingen den Uckermarkligisten in einem durchwachsen Sommerkick mit 4-3.
    Mit neuer Abwehr und nach wie vor ohne Stammtorwart Bonk, klingelte es heute zu oft im eigenen Gehäuse.
    Nichtsdestotrotz, konnte man aus diesem Spiel zahlreiche Erkenntnisse mitnehmen.


    Am kommenden Wochenende empfängt man die Barnimligisten vom


    PSV Union Eberswalde
    am Samstag, 28.07.2012
    um 16Uhr auf dem Sportplatz in Altranft.


    und


    Kickers Oderberg
    am Sonntag, 29.07.2012
    um 10Uhr auf dem Sportplatz in Altranft.

    "Der Schlüssel zum Erfolg,
    ist Kameradschaft und der Wille,
    alles für den anderen zu geben."


    Fritz Walter

  • FSV Bernau - RW Werneuchen (KL) 3 : 1
    SG Rauen (KL) - Müllroser SV 1 : 4
    Bruchmüle (KL)- Strausberg 2 3 : 1
    Herzfelde - MSV Rüdersdorf (LL) 2 : 1
    Woltersdorf - Köpenick/Ober. (LL B) 0 : 2
    Ph.Wildau - BSC Blankenfelde (LL) 3 : 1
    :halloatall: :bia: :halloatall:

  • Mittwoch 25.07.12 um 19:00 Uhr


    BW Lebus I - BW Markendorf I

    Lothar Matthäus: Es ist wichtig, dass man neunzig Minuten mit voller Konzentration an das nächste Spiel denkt.


    Rudi Völler: Zu 50 Prozent stehen wir im Viertelfinale, aber die halbe Miete ist das noch lange nicht!


    Werner Hansch: Nein, liebe Zuschauer, das ist keine Zeitlupe, der läuft wirklich so langsam.


    Otto Rehhagel: Mal verliert man, und mal gewinnen die anderen.

Betway Online Fussball-Wetten banner