1.FC Union Berlin 2010 / 2011

  • Der Klassenerhalt - das Mindestziel - wurde am Ende nach kurzer Zitterpartie erreicht.
    Spieler wie Gebhardt, Bemben, Schulz und Dogan werden den Verein nach 3 bzw. 2 Jahren den Verein verlassen. Der Kader wird sein Gesicht ein wenig verändern. Namen wie Gebhardt und Bemben, die auch noch den Beginn der Hinrunde in der 2. Bundesliga prägten verabschieden sich. Und Daniel Schulz, den Verletzungen immer wieder zurückgeworfen haben, besonders in der 3. Liga, hatte in der abgelaufenen Saison keine reelle Chance auf einen Stammplatz in der ersten Mannschaft, weil vor allem die Spielpraxis fehlte.
    Als erster Neuzgang steht Marcel Höttecke bereits fest, der den Ersatzkeeper Carsten Busch ersetzen wird, der den Verein verlässt. Trainer Uwe Neuhaus hat es am Ende also doch geschafft und der Verein wird auch in der neuen Saison zweitklassig bleiben, aber auch Baustellen offenbarten sich gegen Ende der Hin - und die gesamte Rückrunde.
    Spannend wird zu sehen, wie man das zweite - meistens das schwerste - Jahr übersteht bzw. angeht. Ich habe leichte Zweifel, dass man wieder so einen Raketenstart wie vor einem Jahr hinlegen kann. Doch lassen wir uns überraschen.

    Seien wir realistisch, fordern wir das Unmögliche!
    CHE GUEVARA

  • Eine - auf den ersten Blick - gute Verpflichtung. Vor allem für die rechte Abwehrseite, wobei er ja wohl auch im Mittelfeld auf dieser Seite spielen kann. So ein ähnliches Experiment hat Neuhaus ja schon mal mit Bemben probiert und das ging voll in die Hose. Hat leider die letzte Saison nur wenige Minuten auf dem Platz stehen können, weil er verletzt war. Seine Statistik weist über 50 Zweitligaspiele auf, was sich positiv niederschlagen sollte und ihm keine Anpassungsprobleme bereiten dürfte.

    Seien wir realistisch, fordern wir das Unmögliche!
    CHE GUEVARA

  • Betrifft formal vielleicht die alte Saison, ich setze es trozdem in diesen Thread:


    Die erste Mannschaft des 1.FC Union Berlin gastierte heute beim SSV Zehdenick und gewann mit 16:1, erfolgreichster Torschütze dabei war Sehrog Biran mit 4 Treffern, gefolgt vom Karim Benyamina mit 3 Toren. Bemerken sollte man, dass Union praktisch mit der ersten Garde antrat - mit Ausnahme von Brian, der von Anfang an dabei war - und im Laufe des Spiels auswechselte.


    Außerdem gestaltete die U23 des Vereins ihr Meisterschaftsspiel in der Berlin-Liga beim Tabellenschlusslicht erfolgreich. Mit 4:0 setzte sich das Team von Theo Gries gegen den Spandauer SV durch und hält damit von den Vorsprung auf Viktoria konstant.


    Im Berliner Pokal konnten den D-Junioren den Pott holen: Sie siegten mit 2:1 im Endspiel gegen Türkiyemspor. Da A-Jugend setzte sich ebenfalls im Finale gegen Hertha 03 durch, hier mit einem 2:0. Auch hier wanderte der Pokal nach Köpenick.
    Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle an die Mannschaften und den gesamten Betreuerstab.

    Seien wir realistisch, fordern wir das Unmögliche!
    CHE GUEVARA

  • Außerdem gestaltete die U23 des Vereins ihr Meisterschaftsspiel in der Berlin-Liga beim Tabellenschlusslicht erfolgreich. Mit 4:0 setzte sich das Team von Theo Gries gegen den Spandauer SV durch und hält damit von den Vorsprung auf Viktoria konstant.


    Das stimmt so nicht ganz, da Viktoria ihr Nachholspiel heute gegen Spandau 06 nur 1:1 spielte, so dass es 5 Punkte vor sind. Das direkte Duell Union II - Viktoria sollte eigentlich nächsten Mittwoch nachgeholt werden, aber da hat spielt Viktoria lieber für als gegen Union ;).


    Das 1-16 in Zehdenick war richtig schöner Dorffestfussball. Viel zu laute viel zu schlechte Musik, teurer Eintritt (8 €) fürs Jahrhundertspiel (1.853 Zahlende) und ein Gastgeber, der sich vertraglich die 1. Mannschaft von Union hat zusichern lassen und ganz ehrlich mit 16 Stück noch gut wegkam. Und dann die befliederten und "hübsch zurechtgemachten" :bia: Herrschaften auf den Landstraßen, was ein Slalomparcours :huh: .

  • Da hat sich jemand am Vatertag aufgemacht in Weiten Brandenburgs, wie schön :) Danke für den kleinen Erfahrungsbericht. Dass so ein Spiel sportlich so viel Wert hat wie die Umfragen vor Wahlen (von denen kein Politker etwas hält), ist mir klar, aber ich fand es doch eine Erwähnung wert. Nun muss ich allerdings noch eine Frage stellen: In welcher Spielklasse tummelt sich denn der Gegner, gegen den man gestern sehr gut aussah. ;) Also 8 Euronen für ein solches Saisonausklangsspiel sind keine christlichen Preise, wie wahr.


    Zur Zweiten: Das wird wohl alles auf den Showdown hinauslaufen, das direkte Duell. Wobei ich sagen würde, dass die Karten gutes vorhersagen. Warum sollte Viktoria zum Königsmacher (schon wieder Politk) werden?

    Seien wir realistisch, fordern wir das Unmögliche!
    CHE GUEVARA

  • Wenn ein "freundschaftsspiel" auf dem Dorf am Herrentag nach Saisonende noch sportlichen Wert hätte, würden die Jubelorgien über 15 Tore Vorsprung ja nicht mehr enden ;). Der Gegner spielte in der Landesklasse Nord, also pro Euro Eintritt eine Liga. Die Zweite tritt am Samstag bei Li47 an, zeitgleich spielt die Erste adAF gegen Vitesse Arnheim, sportlich interessanter ist sicherlich die erste Partie. Am Dienstag müssen die Profis nochmal in Schönow ran, dann haben sie Urlaub bzw ihre Vertragspflichten erfüllt (Dogan/verl., Bemben, Schulz, Gebhardt/verl., Busch/verl.).

  • Heute gab es den offiziellen Saisonabschluss mit einem Spiel gegen Vitesse Arnhem im Stadion an der Alten Försterei.
    Am Ende stand eine 1:2-Niederlage zu Buche. Brunnemann sorgte für das Union-Tor. Zuvor wurden Marco Gebhardt, Carsten Busch, Hüzeyfe Dogan, Michael Bemben und Daniel Schulz auf dem Rasen verabschiedet, danach ertönte der Anpfiff zum Testspiel gegen den niederländischen Erstligisten.

    Seien wir realistisch, fordern wir das Unmögliche!
    CHE GUEVARA

  • Heute gab es den offiziellen Saisonabschluss mit einem Spiel gegen Vitesse Arnhem im Stadion an der Alten Försterei.
    Am Ende stand eine 1:2-Niederlage zu Buche. Brunnemann sorgte für das Union-Tor. Zuvor wurden Marco Gebhardt, Carsten Busch, Hüzeyfe Dogan, Michael Bemben und Daniel Schulz auf dem Rasen verabschiedet, danach ertönte der Anpfiff zum Testspiel gegen den niederländischen Erstligisten.


    ...dann kannst du ja schon mal fix den Thread für 2011/2012 eröffnen! :thumbsup::lach:

  • die Saison wird knüppelhart und man wird wohl von anfang an unten stehen, es sei denn der Kader bekommt noch 3-4 sehr gute Leute...


    gegen Hertha werden beide Spiele nicht gewonnen und sollte das Spiel im Oly in der Rückrunde sein, so wird der Kick nicht ausverkauft sein...



    aber sollte ich mich täuschen, wäre ich net bös drum ;)



    eiserne Grüße aus Hessen

    Ein Reh springt hoch, ein Reh springt weit,
    warum auch nicht, es hat ja Zeit

  • die Saison wird knüppelhart und man wird wohl von anfang an unten stehen, es sei denn der Kader bekommt noch 3-4 sehr gute Leute...


    gegen Hertha werden beide Spiele nicht gewonnen und sollte das Spiel im Oly in der Rückrunde sein, so wird der Kick nicht ausverkauft sein...


    Du kennst schon den neuen Kader von Hertha? Ansonsten ist so eine Aussage zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt nichts wert.

  • natürlich weis ich den nicht, aber beim Derby sehe ich uns sportlich im Hintertreffen


    auch wenn es mir ehrlich gesagt anders lieber wäre, aber das ist mein Gefühl


    wo ist da das Problem...



    und wenn die 2 Spiele gelaufen sind, kann man meine Aussage noch mal werten...


    kannst Du ja dann übernehmen ;)

    Ein Reh springt hoch, ein Reh springt weit,
    warum auch nicht, es hat ja Zeit

  • Absolut richtig und verständlich! Denn Luftschlösser gab es bei Unne zu oft...


    In meinen Augen ist es der bessere Weg, den Weg der kleinen Schritte zu wählen!



    Somit wird es im nächsten Jahr sehr hart, aber wenn Alle an einem Strang ziehen, so ist der Klassenerhalt drin.


    Denke auch, dass unsere schlechte Rückrunde dafür net so schlecht war, denn ich denke, dass ein Team damit besser umgehen kann, wenn sie schon mal in solch einer Lage waren...


    Man muss auch die Konkurrenz abwarten, da sieht es bei Einigen ja finanziell deutlich besch....... aus.


    Bin mal gespannt ob da mehrere Fälle á la Bielefeld kommen...



    wir werden es sehen



    eiserne Grüße aus Hessen

    Ein Reh springt hoch, ein Reh springt weit,
    warum auch nicht, es hat ja Zeit

  • Es kommt darauf an, was du unter Luftschloss verstehst, vielleicht ist es auch ein Luftschloss zu glauben, dass man ein zweites Jahr mit so einem niedrigen Etat so vergleichweise locker in der Liga bestehen kann. Wobei das eben auf den dollen Saisonanlauf zurückzuführen war.


    Eine Neuverpflichtung konnte vermeldet werden: Ahmed Madouni wechselt aus der zweiten französischen Liga zum 1.FC Union Berlin. An sich kein Unbekannter, hat er doch Anfang des Jahrtausends beim BVB in der ersten Bundesliga gekickt und schnürte ab 2005 (bitte um Korrektur, sollte das nicht ganz zutreffen) seine "Töppen" für Bayer Leverkusen. Hier allerdings - so glaube ich mich zu entsinnen - war er ab und an immer mal für einen kleinen Fauxpax gut. Trotzdem, er besitzt reichlich Erfahrung in der Eliteklasse und ist deswegen auch qualifiziert, dem 1.FC Union in der Verteidigung eine Hilfte zu sein.

    Seien wir realistisch, fordern wir das Unmögliche!
    CHE GUEVARA

  • Madouni brachte es in seiner Zeit beim BVB auf immerhin 56 Bundesliga und 7 Champions League Spiele in 2 Jahren. Mit 1.91 cm grösse nicht gerade klein gewachsen. Fand in zu seiner Dortmunder Zeit klasse, frage ist nur wieviel davon noch übrig ist.

    Paul Breitner
    Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig.

  • Der Markt wird, laut Beeck, nun nur noch nach offensiven Spieler sondiert.
    Lambidi soll ja wohl vom Radar verschwunden sein, aber schauen wir, wenn Beeck wieder aus dem Hut zaubert. Muss ja immer noch an Michael Parensen denken, den ja nun niemand auf dem Zettel hatte und den die wenigsten tatsächlich schon mal gesehen hatten. Aber er war ja damals (unter Daum?) schon mit ersten Mannschaft im Training. Jedenfalls scheint der sportliche Leiter eine gute Nase zu haben.

    Seien wir realistisch, fordern wir das Unmögliche!
    CHE GUEVARA

  • Papzt


    Mit Luftschlössern meinte ich mit Geld um sich zu werfen und denken, dass so sich der Erfolg schön weiter einstellt.


    Ich sag nur Ära Bertram... Und darunter hatten und haben wir ja noch immer dran zu knabbern. Es ist einfach nicht so viel drin, aber trotzdem glaube ich, dass es ein harter aber erfolgreicher Kampf gegen den Abstieg wird. Und wenn wir trotzdem runter müssen, so ist mir um unseren Club nicht mehr so sehr bange wie früher. Und DAS ist der Verdienst der Arbeit aus den letzten Jahren von ALLEN Verwantwortlichen im Verein. Und warten wir mal die ganzen "Bielefelds" ab... In der neuen Saison wird sowas bestimmt noch mehrfach vorkommen...



    eiserne Grüße aus Hessen

    Ein Reh springt hoch, ein Reh springt weit,
    warum auch nicht, es hat ja Zeit

  • Der Name Halil Savaran wurde von der Blöd-Zeitung in Verbindung mit Union genannt. Immerhin, ist einer, der in der 3. Liga keine Problem hat, dort ein guter Stürmer zu sein scheint, der auch seine kleine Statue durch Kampf und Einsatz kompensieren kann. Und wenn ich mir Quote nach zwei Jahren Dresden ansehe, dann würde ich mich über einen Transfer freuen. Zu mal er 2007 / 2008 (damals noch TeBe) 32 Tore erzielen konnte. Ist mit 25 Jahren noch recht jung...und darüber hinaus wohl eine kostengünstige Alternative. Aber auch Ingoldstadt soll an ihm dran sein.

    Seien wir realistisch, fordern wir das Unmögliche!
    CHE GUEVARA

Betway Online Fussball-Wetten banner