• Ich hoffe die Spieler nehmen den Gegner ernst. So leicht wie dieses Jahr dürfte der Gewinn des Pokales noch nie gewesen sein. Schon aus finanzellen Gründen muß der Pott gewonnen werden. Aber trotz allem werden sich die Köpenicker nicht kampflos geschlagen geben.


    wrw Grüße

  • Der BFC hangelte sich mit einem 2:0 gegen den Köpenicker SC ins Halbfinale. Man muss allerdings sagen, dass die Zuschauer ein sehr schwaches Spiel sehen "mussten". Beim BFC ging nach vorne leider sehr wenig bis fast gar nichts. Räume die sich boten wurden leider nicht genutzt, es wurde auch versäumt einfach mal "drauf zu halten", Bälle wurden viel zu oft verzettelt. Einzig die Abwehr machte einen sicheren und souveränen Job. Sie hatte es aber auch leichter, da die Köpenicker sehr tief standen und sich fast nur durch Konter nach vorne wagten. In der zweiten Hz spielte der BFC zwar etwas engagierter nach vorne, ohne aber wirklich gefährlich zu wirken. Trotz allem konnte sich Dynamo durch die Tore von Patschinski (68.) und Kurbjuweit (87.) für das Halbfinale qualifizieren. In diesem trifft man mit dem BFC Viktoria 1889 auf zwei alte Bekannte - nämlich Robert Rudwaleit und Danny Kukulies. Das Spiel findet wahrscheinlich am 18.05.10 im heimischen Sportforum statt.

    -------------------------------------------------------------------------------------------
    Es ist ein Brauch von Alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör.

  • 70 % der Spieler müssen ihr Laufpensum um mindestens 50 % steigern, dann haben wir schon mal 'ne ganz andere Grundlage für das Lauf- und Mannschaftsspiel Fußball. Einige davon sogar noch um mehr ...
    Kommunikation untereinander muss auch noch besser werden. Es ist viel zu ruhig auf dem Platz, Mimose kann man nach dem Spiel wieder sein. Und, lieber Backe, mehr Mut zum Wechsel! Aber nicht erst ab
    80.Minute ...

  • Der BFC Viktoria 1889 kommt am Mittwoch, den 19.05.10, zum Pokalhalbfinale gegen gestresste Dynamos nach Hohenschönhausen. Um 18.30 Uhr ist Anstoß zu einem Spiel, das sicherlich für beide Mannschaften wichtig ist, aber für den BFC mit Blick auf die neue Saison noch etwas mehr. Ein Endspiel im Jahnsportpark, versüßt mit einem Sieg, wäre, zumindest für einen Teil der Fans, doch mal ein Höhepunkt für den in dieser Hinsicht nicht verwöhnten Clubanhänger. Aber bis dahin müsste man eben 2 Siege einfahren und das scheint in unserer Situation, auch bei nicht gerade übermächtig erscheinender Gegnerschaft, alles andere als einfach. Wahrscheinlich jedoch überrascht gerade jetzt die Mannschaft alle, mit einem Spiel, das ihre Potenzen, die man im Herbst doch öfter durchschimmern sah, mal wieder ans Licht des Sportforums bringt. Möge Heiko Bonan herausfinden, welche Spieler noch ein wenig BFC-Restglut in sich glimmen haben, die sie zum Lodern bringen wollen und können. Es könnte aber auch reichen 13,14 Sportsmänner an den Start zu bringen, die es den Schmährufern so richtig zeigen wollen. Viele enttäuschungsresistente BFCer sah ich letztens nicht mehr ...

  • Auf ins Sportforum!
    Schwerer Boden ist die ideale Grundlage Kämpferqualitäten zu zeigen. Da der Rasen Rostocker Qualität hat, wird der Wille siegen und der ist auf unserer Seite stärker. Die Spieler sind durch's Stahlbad gegangen und nur die Überlebenden spielen heute. Was soll uns also passieren?

  • Es war das erwartet schwere Spiel, typisch Pokal! Letztendlich kam es zum Elfmeterschiessen, Motche hielt, der BFC traf komplett = Finale!


    Das Pokalfinale findet am o2. Juni 2o1o im altehrwürdigen Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark des BFC Dynamo statt![Blockierte Grafik: http://www.bfcdynamo.de/forum/wcf/images/smilies/bfc_ani.gif]

  • 5 : 4 im Elfmeterschießen nach einem 0 : 0-Spiel und einem Platzverweis nach etwa einer Stunde gegen Karaduman, als er, nach einem groben Foul an ihm, den Gegenspieler wegschubste. War nicht nötig, also das Schubsen und auch die rote Karte, habe ich nicht als Tätlichkeit gesehen. BFC mit Einwechslung von Beck aus der Zweiten, dafür blieb Patschinski die ganze Zeit draußen, Petrowsky wieder nach Verletzung raus. Motche hält den ersten Elfer, Kurbjuweit, Littmann, Beck, Steinborn und Spork verwandeln. Ohne Karaduman wird das Finale noch schwerer, aber die Einstellung hat gestimmt, auch wenn spielerisch nicht viel lief.

  • Egal wie, es wurde das Finale erreicht, läßt somit hoffen, dass man wenigstens finanziell vllt in die nächste Saison etwas entspannter starten kann und sinnvolle Verstärkungen verpflichtet und keine ausgedienten,selbstgefälligen Uriner mehr .


    Dazu muss das Finale gewonnen werden und ein renomierter Gegner für die erste Runde im DFB-Pokal gezogen werden, dann könnte man zum x-ten mal den Versuch starten aus diesem Nirvana zu entkommen.


    Fazit:
    Uns wäre der Pokal egal gewesen, wenn man endlich aufgestiegen wäre, denn so "leicht" wie dieses Jahr wirds nie mehr!


    wrwg


    WIR

  • Meinst du unsere kleine "Pummelfee" (..t..) der über sein doppeltes Körpergewicht aus der Brust schiebt, über das reifache beugt und über das dreifache zieht (KDK) ? Werd ihn mal fragen ob er dir ne Gratulation schickt... macht er bestimmt, wie ich ihn kenne... ;)


    Zurück zum Thema:
    Erstmal Pokal holen, um diese Saison überhaupt was positives zu haben, nach den ganzen grossen Sprüchen der letzten Saison!


    Auch hier heisst es doch wieder... Abwarten und nicht wieder vorher tönen...wie so oft!


    wrwg


    WIR

  • verpflichtet und keine ausgedienten,selbstgefälligen Uriner mehr .


    Nun, zwei davon haben gestern Tore gemacht - nur einer weniger, und der große Traum vom Berliner Pokal wäre geplatzt!
    Wobei sich einer doch auch gut in das Umfeld integriert hat!


    Vielleicht sollten, einfach mal der Tradition folgend, mehr ausgediente, selbstgefällige Bullen, die eigentlich Schweine sind, den Rasen im Spottforum beweiden?


    Und zum Thema konsequenter Bankdrücker (ist halt auch wie früher) sei vermerkt, dass nicht nur die Zunahme des Unterhautfettgewebes (Gewichtszunahme) eine Nebenwirkung von Anabolika ist, sondern auch in besonderem Maße Gewaltbereitschaft, Gereiztheit, negative Gedächtnisleistung und Konzentrationsfähigkeit sowie psychische Erkrankungen (z.B. Depressionen).
    Ist die Einnahme bei den Exekutivorganen eigentlich Pflicht?
    Das einzige, was mich wieder beruhigt, ist die Abnahme des Hodenvolumens und der Spermienanzahl - die Vermehrung erscheint eingeschränkt!



  • Hauptsache IHR vergesst nicht EUREN Tönen auch Taten folgen zu lassen...


    Du weisst schon... TEBE - Insolvenz.... Ihr meldet Euch hier ab...



    :rofl: :rofl: :rofl:

  • und keine ausgedienten,selbstgefälligen Uriner mehr .



    Jaja die bösen Unioner... die haben bestimmt extra so schlecht gespielt damit der BFC nicht aufsteigt...



    Nächste Saison werdet ihr es wohl auch nicht leichter haben....
    da es ja einige Kandidaten gibt die aus der RL herunterkommen könnten wie z. B. Hansa II, TeBe und Türkiyemspor...

Betway Online Fussball-Wetten banner