• Zitat

    Was verloren ist, kann man nicht mehr retten


    was ist denn verloren ?


    ihr habt doch ne super saison gespielt. schaut auf die tabelle. das gerede vom aufstieg hat sich doch erst entwickelt, oder war das tatsächlich vor der saison das ziel ? der wunsch sicher, aber der vorstand hat doch nicht in der planung der folgesaison den aufstieg mit eingerechnet. ergo: mund abputzen, weiter gehts !

  • ihr habt doch ne super saison gespielt. schaut auf die tabelle. das gerede vom aufstieg hat sich doch erst entwickelt, oder war das tatsächlich vor der saison das ziel ? der wunsch sicher, aber der vorstand hat doch nicht in der planung der folgesaison den aufstieg mit eingerechnet. ergo: mund abputzen, weiter gehts !


    Intern wurde spätestens nach der Verpflichtung von Patschinski vom Aufstieg gesprochen. Aber was heißt bei uns schon intern? Das bedeutete, dass bis auf Backs von Anfang an alle nur vom Aufstieg sprachen, bei einigen Leuten war der schon nach 4 Wochen klar. Und der Vorstand hat sich schon gewaltig gestreckt, was prinzipiell schon richtig war, nur in der Ausführung falsch gelaufen ist. Ich hoffe, das waren keine Internas, denn die Spatzen pfiffen es schon vor Monaten von den Dächern.

  • Ick hoffe, dass unsere Mannen den Cup holen !!!!


    Ansonsten wurde so dermassen viel verspielt, dass mir dieser Cup auch wieder sowas von Latte ist.
    30 Jahre BFC und immer wieder das gleiche Hoffnungsvolle Geseiere.....um sich dann noch von von hier von Hyperventilierten Gittaristen überhaupt wat erzählen zu lassen....Doll....soll sich mal bücken, wenn der in unserer Runde sich blicken lassen sollte....


    Ick bin soo bedient.......


    Hauptsache, wir holen uns wenigstens diesen Pokal-danach DFB-Pokal, wenigstens mal wieder nen Event im Sportforum....die Knete ist eh wieder wech, in was weiss-ick für ne Liga...leider!!!!


    Gruss und Küsschen an unseren Virtouristen, Du kommst mir eh erotisch rüber....Knuutsch!!!


    Winkie!!

  • Wie ist denn die Platzaufteilung am Mittwoch? BAK und neutrale Zuschauer auf die Haupttribüne und der BFC bekommt die Gegengerade? Oder gibts keine Trennung?


    Der BFC bekommt die Gegengerade ab der Mittellinie Richtung Schmelinghalle (also Richtung Kurve ohne Anzeigetafel) und den Eingang an der Cantianstraße. Der BAK bekommt soweit ich weiß mehrere Blöcke in der anderen Kurve (die mit Anzeigetafel) und den Eingan an der Eberswalder Straße.
    Der Unterrang der Haupttribüne ist für neutrale Zuschauer gedacht und der Oberrang ausschließlich für Ehrengäste.

    Diskussionskultur ? Ja warum denn nicht.
    Wer fängt an ?!

  • Am Mittwoch, den 02. Juni 2010, um 19:00 Uhr erfolgt der Anstoß der Finalpartie des Berliner Pilsner-Pokals zwischen Berlin Ankaraspor Kulübü 07 und dem Berliner Fußballclub Dynamo.
    Austragungsstätte ist der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark an der Cantianstraße in Berlin Prenzlauer Berg. Der Berliner Pokalsieger wird in der ersten Runde des DFB-Pokals antreten dürfen. Dem BFC Dynamo gelang dies zuletzt im Jahre 1999.
    Egal wie, holt das Ding :schal4:

    „Ich habe nicht gesagt, dass ich der Beste bin. Ich kenne nur keinen Besseren.“ (the Special One)

  • Herr Wolf hat heute den Sportteil mit einem interessanten Bericht bereichert.
    Die Einstellung bestimmter Spieler beim BFC zum eigenen Job und zur Zielstellung des Vereins in der abgelaufenen Saison. Ein Spork, dem die Polente im Nacken sitzt, weil ihm Körperverletzung vorgeworfen wird und ein Heiko Bonan, der ihn trotzdem aufstellund und als Rechtfertigung den Fall Ribery anführt, der sich "eine Nutte" habe einfliegen lassen und dafür auch nicht aus dem Kader verbannt worden wäre. Der Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt, wie schnell klar wird. Das ganze wird mit einem Zitat von Bonan unterfüttert, der während einer Trainingsession die Aufstiegswilligkeit der Seinen angezweifelt haben soll. Wenn dem allerdings so ist, und schon die Motivation mit der Lupe ausfindig gemacht werden muss, dann braucht der BFC keinen neuen Trainer, sondern hätte lieber einen Psychlogen installieren sollen. Aber es gibt wohl einen "Gönner", der auch in der neuen Saison wieder ordentlich Geld in die erste Mannschaft pumpen wird, um einen neuen Anlauf zu nehmen.

    Seien wir realistisch, fordern wir das Unmögliche!
    CHE GUEVARA

  • Schöne Bestandsaufnahme!


    Was hätte das jetzt mit dem Pokalspiel zu tun und was ist daran schön?
    Immer wenn Herr Wolf über den BFC schreibt, schreibt er tendenziös und vermischt Wahrheiten mit Halbwahrheiten, Erfindungen und Lügen. Rona findet's schön, anderes würde mich auch überraschen, und ich spüre die Absicht und den schleimigen Charakter von Herrn W. und bin verstimmt. Aber im Prinzip sollte man den Herrn wirklich nicht mehr ernst nehmen ...

  • Es ist so bezeichnend für den wahren Zustand der Fanszene des BFC..!
    In der Oberliga bleibt es ruhig,da kaum Zuschauer zu den Spielen gehen aber so bald ein richtig wichtiges Spiel wie heute ansteht, kommt das wahre Gesicht ans Licht un d es wird wieder randaliert.


    Die ständigen Versuche von Lüdtke und Co. der Öffentlichkeit vorzugaukeln, dass sich in der BFC Fanszene etwas verändert hat,werden heute mal wieder gnadelos von der Realität eingeholt.
    Es ist eine Schande, dass solche Sachen beim BFC wieder und wieder passieren.
    Eine hohe Geldstrafe samt Ausschluss aus dem Berliner Pokal für das nächste Jahr wäre absolut angebracht.

  • Es ist so bezeichnend für den wahren Zustand der Fanszene des BFC..!
    In der Oberliga bleibt es ruhig,da kaum Zuschauer zu den Spielen gehen aber so bald ein richtig wichtiges Spiel wie heute ansteht, kommt das wahre Gesicht ans Licht un d es wird wieder randaliert.


    Wen dem so wäre, hätte es z.B. auch beim Gastauftritt in Cottbus zu Auschreitungen kommen müssen.

  • Es ist als ob ein Fluch über dieser Mannschaft liegt. Gute Einstellung, Laufbereitschaft, deutlich mehr Ballbesitz, mehr Chancen, Verletzungspech (Kurbjuweit, der gefoult wird, aber nicht mal 'nen Freistoß kriegt, aber wegen Meckerns gelb), Tor, das nicht gegeben wird, obwohl Patschinski nicht im Abseits steht ...
    Nun gut, sie haben kein weiteres geschossen, deshalb kann man schlecht gewinnen. BAK passiv, erste Halbzeit eine, allerdings gute, Chance, zweite bis zum Tor von Aykgün keine ...
    Zum Schluss wieder Leute auf dem Platz, erst 5-7, von Ordnern und Rainer zurückgeboxt, dann geht das Tor auf (Wieso?) und eine Menge strömt auf's Feld, keine Ahnung wie's weiter ging, hatte die Nase voll und bin weg ...
    Quo vadis BFC? :huh:

  • Um mal den allgemeinen User zu informieren, worum es hier geht:
    Heute war das Berliner Pokalfinale zwischen dem BAK 07 und dem BFC Bynamo. Der BAK gewann gegen einen harmlosen BFC durch einen Treffer ca. in der 75. Minute. Torschütze war übrigens Can Akgün, einst bei Türkiyemspor in der A-Jugend-Regionalliga aktiv. Bis dahin war alles ruhig - von den üblichen Anfeuerungsrufen mal abgesehen. Nach dem 1:0 stürmte der BFC energischer. Ein Tor des BFC wurde wg. Abseitsstellung nicht gegeben. Auf den BFC-Rängen wurde es immer unruhiger. Einige Kracher flogen auf die Tartanbahn, eine Rauchbombe vernebelte den Block, der BFC zog vorsichtshalber seine Balljungen (vorm BFC-Block) ab, schließlich unterbrach der Schiedsrichter zwei Minuten vor Schluß das Spiel aufgrund der Pyro für wenige Minuten. Spieler vom BFC diskutierten am Block und der Stadionsprecher ermahnte die Fans, ruhig zu bleiben. Dann ging es mit dreiminütiger Nachspielzeit weiter. In der letzten Sekunde verletzte sich noch ein BFC-Spieler schwer, als er bei einem Rettungsversuch für seinen mitstürmenden Torwart gegen den Torpfosten prallte.
    Nach dem Schlußpfiff dauerte es nur Sekunden, da waren die ersten BFCer übern Zaun, wurden aber von den Ordner recht energisch am betreten des Rasens gehindert. Der Stadionsprecher ermahnte die BFC-Fans erneut, während die Offiziellen sich mit den BAK-Spielern hinter einem Absperrband aufbauten, um die Siegerehrung vorzunehmen. Doch plötzlich öffnete sich ein Stadiontor am BFC-Block, und in Sekundenschnelle strömten die BFCer ins Stadioninnere. Die Ordner zogen sich fluchtartig zurück, und die Offiziellen und Spieler des BAK rannten panisch in den Spielertunnel. Die BFCer rannten über den Rasen, kamen aber nicht weit, da die Polizei blitzschnell zur Stelle war und eine Kette vor der Haupttribüne mit den BAK-Fans und dem Spielertunnel bildete. Einige Knalltüten warfen noch mit Stangen, Hütchen und Ersatzbällen um sich, und nach ein paar Minuten zogen sich die BFC-Anhänger wieder zurück in ihren Block, vorerst unbehelligt von der Polizei, aber vielfach fotografiert, gefilmt und archiviert. Wenn da mal nicht was nachkommt.
    Novch mal zum sportlichen:
    Der BAK hat aufgrund der besseren 2. Hälfte verdient gewonnen. Ich habe vom BFC Dynamo nicht eine hochkarätige Torchance gesehen, vom BAK immerhin drei (wovon eine zu Tor führte). Und wie sich die BFC-Abwehr das eine und andere Mal (besonders in der 2. Hälfte) von den BAK-Stürmern düpieren ließ, war schon merkwürdig, denn immerhin wollte Dynamo mit diesem Kader mal in die Regionalliga.

Betway Online Fussball-Wetten banner