Nachwuchsarbeit im BVF Dresden (bzw. Sachsen)

  • Lasst uns doch mal die Nachwuchsarbeit in Sachsen, spez. im BVF Dresden zum Thema machen!


    Welcher Verein macht die beste Jugendarbeit im Rahmen seiner Möglichkeiten und überhaupt?!
    Sollten Netzwerke wie es Hertha BSC und andere Bundesligisten haben geknüpft werden wo unsere "Großen" mit den "Kleinen" enger zusammenarbeiten? Welche Vereine kommen dafür in Frage?
    Wie ist die entw. der Vereine in den letzten Jahren gewesen?


    Anbei mal ein (nicht Repräsentatives, weil von mir per Hand ersteltes) Ranking in dem die Vereine nach ihren Spielklassen in den Altersgruppen bewertet werden. (Nur mal zur Info)




    Spielklassen_Vereine.pdf

  • Super Ranking...
    Macht bestimmt ne Menge Arbeit...


    Also ich muss sagen, es gibt im Bezirk Dresden nur einen Verein, welcher für eine Kooperation Großer-Kleiner Verein in Frage kommt..
    Und das ist leider der 1.FC Dynamo Dresden...
    Der Erfolg im Nachwuchs ist meines Erachtens sehr viel der Tatsache geschuldet, dass ganz Dresden Dynamo-geil ist....
    Es gibt aber immer wieder Sachen, welche nur Dynamo machen darf...
    z.B. braucht so ein Verein keine Nachwuchssichtung im G-Junioren Alter....
    Vollkommen sinnlos, da es sowieso nur 2-3 e der Kinder dann aufs Großfeld schaffen...


    Der FV Dresden Nord ist für mich der Verein, der aus den letzten Jahren sehr viel aus dem Nachwuchs gemacht haben, welche Arbeit aber jetzt zu schlampen beginnt...
    Aufeinmal zählt nur noch die 1.Männer.....


    Sehr gute Übungsleiter sind sowieso sehr rar geworden.......


    Für mich die Vereine , welche mit den geringsten Mitteln das meiste rausholen sind die SG Dresden Striesen, sowie der SC Riesa...
    Bei Laubegast spielen zwar die A-Junioren in der Regionalliga..aber es kommt absolut nichts nach....
    B-Junioren zur Zeit Tabellenvorletzter in der Bezirksliga!!
    D-Junioren auch nur Mittelfeld in der Bezirksklasse!!
    Also es läuft nicht überall rosig...


    Selbst bei uns läuft nicht alles rund...
    A-Junioren werden die Landesliga halten, wenn Sie sich mal bissl zusammenreisen...
    B-Junioren spielen um den Aufstieg in die Landesliga mit...
    C-Junioren steigen dieses Jahr in die Bezirksklasse ab...
    D-Junioren spielen um den Aufstieg in die Bezirskliga mit...
    E-Junioren spielen im gesicherten Mittelfeld der Bezirskliga..
    Unsere F-Junioren haben keine Gegner im Landkreis, sodass sie bis jetzt alles ohne Gegentor gewonnen haben!!


    Man merkt auch das die Kinder wieder mehr werden....
    Wir haben jetzt 3 F-Junioren, 3 E-Junioren.....also von unten heraus geht es wieder
    Aber die 92iger-94iger Jahrgänge sind sehr schwach besetzt....



    Kompliment zu diesem Thema...es müsste viel mehr über den Nachwuchs berichtet werden...
    Da es für viele Vereine auch die Zukunft in dieser schwierigen Zeit ist!!

  • kann es sein, dass du wonderful schiebock vergessen hast? (a-d-jugend in der bezirksklasse, a-jugend in spielgemeinschaft, e- und f-jugend in der kreisklasse - macht 18 punkte :-)


    noch eine anmerkung zu der punktevergabe. im kreis bautzen gibts bspw. bei der e- und f-jugend keine kreisliga. dort kommen die kreisklassen (mehrere staffeln) direkt unter der bezirksklasse!

  • kann es sein, dass du wonderful schiebock vergessen hast? (a-d-jugend in der bezirksklasse, a-jugend in spielgemeinschaft, e- und f-jugend in der kreisklasse - macht 18 punkte :-)


    noch eine anmerkung zu der punktevergabe. im kreis bautzen gibts bspw. bei der e- und f-jugend keine kreisliga. dort kommen die kreisklassen (mehrere staffeln) direkt unter der bezirksklasse!

    da werd ich wohl nach bessern müssen...

  • gute idee :-)



    mal kurz zur nachwuchssituation in bischofswerda. nach der wende wurde der nachwuchs im verein jahrelang vernachlässigt. da ging es im prinzip konsequent bergab. der letzte gute jahrgang war der 84/85er - von denen haben sich fast ein dutzend zu bezirksklasse bis oberliga-spielern entwickelt. danach kam nicht mehr viel. die c-jugend ist letzte saison knapp aus der bezirksliga abgestiegen, so dass man nun von a-d jugend bezirksklasse spielt. allerdings haben a- unb b-jugend diese saison wohl gute aufstiegschancen.


    insbesondere bei den ganz jungen hat sich in den letzten jahren aber einiges getan. dies liegt vor allem an einigen sehr engagierten noch rechten jungen nachwuchstrainer (spieler der ersten und zweiten mannschaft). die haben moderne trainingsmethodiken eingeführt und auch gut rekrutiert. so spielen jetzt wieder zwei e- und f-jugendmannschaften im verein. beide altersklassen dürften diese saison chancen auf den kreismeistertitel haben (verbunden mit dem aufstieg der e-jugend).


    ansonsten spielt die a-jugend des vereins seit letzter saison in einer spg mit edelweiss rammenau - ansonsten sind die teams eigentständig. gut für die jungs ist natürlich, dass unsere zweite in der bezirksklasse spielt (wenn auch ständiger abstiegskampf)- das ist dann das ideale sprungbrett für den männerbereich. es kommen dort ab und zu auch a-jugendliche zum einsatz.


    im verein gibts nen jugendkoordinator und spieler der ersten und zweiten mannschaft haben patenschaften für bestimmte jugendteams - eigentlich auch ne gute idee ... ein paar jugendspieler schaffen auch den sprung zu grösseren vereinen. so stammt der derzeitige stammtorhüter der dynamo-ajugend aus bischofswerda. ein b-jugendlicher schloss sich vor der saison budissa bautzen (bezirksliga) an.

  • Sehr schöne Übersicht. Beim BFV spielt die A-Jugend aber als Spielgemeinschaft. Ist bei fussball.de zwar nicht so gelistet. Aber da wird zusammen mit Edelweiß Rammenau ein Team gebildet.


    Danke für deine Info, aber wenn halt die Quellen so schlecht gepflegt werden...kann man leider nichts machen :nein:


    Für mich sehr interessant wie weit Striesen vorn ist. mal einen dickes lob an die Striesen!!!!

  • Mal ein paar Infos zur SG Weixdorf.



    Im Jahr 1999 wurde Weixdorf in Dresden eingemeindet. Seit her spielen wir im SVF Dresden mit.
    Unsere Nachwuchsteams mussten natürlich in den untersten Ligen des SVF starten.
    Das erste Ziel was sich gestellt wurde war die Stadtliga in allen AK´s zu erreichen.


    Bei der F gelang dies im ersten Anlauf.
    Die E schaffte den Durchmarsch von der 2.Stadtklasse bis zur Bezirksklasse und der E2 gelang es von der 2.SK in die SL sich hoch zu arbeiten.
    Bei den D-Junioren dauerte es etwas länger. Man verpasste mehrmals den Aufstieg aus der SK in die SL nur knapp. Als dies jedoch endlich gelang war die SL auch nur ein Jahr als Durchgangsstation.
    Die C-Junioren spielten schon vorher in der BK.
    Die B-Junioren starteten in der SL und nach 3 Jahren gelang dort auch der Aufstieg in die BK.
    Bei den A-Junioren das gleiche wie bei der B.



    Seit ca. 1997 wurde die Trainerausbildung in Weixdorf forciert und die Qualität des Trainings steigerte sich stetig.



    Als das Ziel Stadtliga erreicht wurde, ging es nun darum die Mannschaften zu etablieren und die BK in angriff zu nehmen.



    Mittlerweile spielen die A in der BK und spielen in diesem Jahr um den Aufstieg mit.
    B, C, D1 und E1 spielen in der BL wo es heißt sich dort zu behaupten.
    D2 mischt in der 1.SK gut mit und die E2 steht im Mittelfeld der SL.
    Die F1 führt in ihrer SK-Staffel souverän und peilt den Aufstieg an. Die F2 spielt munter in ihrer SK-Staffel mit.
    Eine Bambini Gruppe wurde installiert und bestreitet unregelmäßig Spiele und Turniere.



    Mehr als 20 C-Lizenz Trainer kümmern sich in Weixdorf um die jungen Fußballer.



    1994 hatten wir in den AK A-C Probleme die Mannschaften voll zu bekommen.
    Im D und E Bereich hatten wir eine Mannschaft im Kreis spielen und an F und G war damals noch nicht zu denken.

    Ich denke dies ist auch eine recht gute Entwicklung.



    :schal4: :schal4: :schal4: :schal4: :schal4: :schal4: :schal4: :schal4: :schal4: :schal4: :schal4: :schal4:

  • @ Weixe:


    Dafür kann man nur den Hut ziehen!!!
    Was Ihr im Norden von Dresden so alles erreicht ist aller Ehren und Respekt wert...
    Auch wenn ich nie gerne auf Eurem Hartplatz ;) mit meinen Jungs gespielt habe, waren immer alle Duelle sehr spannend, fussballerisch sehr gut anzuschauen und vorallem immer FAIR!!!


    @ all:


    Schade das sich nur sehr wenige an dieser Diskussion beteiligen....

  • @ all:


    Schade das sich nur sehr wenige an dieser Diskussion beteiligen....


    recht hat er :ja:


    danke für die blumen. der hartplatz ist nun auch nicht mein bester freund aber ich denke irgendwann wird der fortschritt auch bei uns einziehen... :)


    bist du als trainer noch aktiv? und mit welchen jahrgängen warst du damals bei uns?

  • Ich bin zur Zeit mit meiner D-Junioren Truppe auf den Sprung in die Bezirksliga..
    Haben gestern dem FV Dresden Nord die ersten 3. Punkte mit einem 2:0 Heimsieg abgenommen und stehen punktgleich mit Nord 2. jetzt an der Tabellenspitze...


    Ich war ähmm... glaube Saison 2002/2003 mit der 1.E-Junioren bei Euch...
    Haben Zuhause bei uns damals 3:3 gespielt und bei Euch mit 2:1 verloren...
    Ihr seit glaube das Jahr in die Bezirksliga vor uns aufgestiegen...
    Mit der Truppe haben wir dann Saison 2004/2005 den Aufstieg in die D-Junioren Bezirksliga geschafft, den Saxony-Cup gewonnen und Eurer Sommerturnier....


    Und du??

  • Auch beim SV Großpostwitz-Kirschau wird gute Nachwuchsarbeit betrieben, wobei wir vor allem damit zu kämpfen haben, dass wir sehr stark unter dem Rückgang der Bevölkerung auf dem Lande zu leiden haben und sich ausserdem sehr viele Vereine auf kleinstem Raum um die Kinder & Jugendlichen streiten. Immernhin spielen bei uns im Männerbereich drei Teams aus der SZ-Bezirksliga in einem Umkreis von 10 Kilometern. Derzeit spielen die A- & B-Junioren in SpG mit der SG Motor Cunewalde in der Bezirksklasse. Außerdem nimmt in den Altersklassen D-, E-, F- & G-Jugend je eine Mannschaft am Spielbetrieb auf Kreisebene teil.


    Die Liste kann also noch einmal ergänzt werden.

  • smut dank dir...


    ja, auf dem "lande" ist es nicht besonders einfach genügend kids für die mannschaften zu bekommen.
    aber ich finde mit den SpG das ist ne gute sache.


    mit den ganzen BL teams wird´s natürlich nicht einfacher und und die richtig guten gehen dann doch sicher zu budissa, oder?

  • @ smut:


    Super, was Ihr in Kirschau auf die Beine stellt...
    Bist du auch als ÜL aktiv??
    Warst du mal als ÜL aktiv???
    Oder spielst du sogar??


    @ all:


    Was haltet Ihr nach dem Scheitern einer Kooperation SG Dynamo Dresden mit Nord nun von der Kooperation der SG Dynamo mit der SG Dresden Striesen??


    Für alle Interessenten:
    www.fussballnachwuchs-pirna.de ist unsere Homepage...


  • dass ganz Dresden Dynamo-geil ist....
    Der FV Dresden Nord ist für mich der Verein, der aus den letzten Jahren sehr viel aus dem Nachwuchs gemacht haben


    Naja, hier geh ich nicht ganz so mit... Diese Dynamo "Geilheit" wird sicher nicht mehr von allen geteilt, zumal wenn man mitbekommt, mit welcher Arroganz auch Jugendspieler dort schon immer wieder aufführen...


    Die versuchte Kooperation mit Nord und Naamo (glaub, vor 2 Jahren war das) ist ja auch kläglich gescheitert, was aber primär persönlichen Affinitäten geschuldet ist.


    Und Striesen ist ja DFB-Nachwuchsstützpunkt... Aber im Endeffekt, wenn da Leute hochgekommen sind, lief das dann doch primär über Nord/Dynamo.


    Und auch mal ehrlich, wer hat denn in den letzten Jahren schon groß den Sprung gemacht an Dresdner NAchwuchsleuten... Das endete, wenn überhaupt, in Landes- oder Oberliga.


    Ich pfeiffe auch viel Nachwuchs (A/B/C Bezirk) und das ist spielerisch teilweise echt nix besonderes.

  • @ weixe: die spielgemeinschaften sind sicher 'ne gute sache. leider sind sie aber nur im großfeldbereich praktikabel, da eine spielgemeinschaft nicht 2 teams in einer altersklasse haben darf. damit wird es also schon wieder schwierig wirklich systematisch den nachwuchs zu fördern. abhilfe könnten sogenannte "jugendvereine", wie sie beispielsweise in bayern praktiziert werden.
    eine richtige zusammenarbeit mit budissa gibt es im kreis bz auch nicht, da budissa einfach los wildert und sich somit den zorn vieler kleiner vereine zugezogen hat. dort ist aus meiner sicht aber der große verein gefragt um möglichkeiten einer kooperation für die zukunft aufzuzeigen. dadurch bleiben z.Z. natürlich einige talente auf der strecke.


    @ DanielVfL: nach einem umbruch bei uns im vorstand haben wir sicher noch viel luft nach oben in unserem nachwuschsbereich. da wir keine c-jugend haben, wird es in den nächsten jahren wahrscheinlich auch einen bruch geben, so dass wir demnächst vielleicht wieder mit allen teams im kreis spielen. unser anspruch ist es allerdings zumindest im großfeldbereich auf bezirksebene vertreten zu sein.
    meiner einer ist übrigens jugendleiter und gleichzeitig ül der f-jugend. das spielen hab ich aufgegeben, ich denke da gib's einfach bessere bei uns im verein :D !

  • @ smut: Sogar Jugendleiter....Ziehe den Hut vor deiner Arbeit..solche Leute sind unbezahlbar!!
    Selbst wenn alle Teams dann in der Kreisklasse/Kreisliga unterwegs sind, heisst es doch lange nicht, dass Ihr schlechte Arbeit macht...
    És ist immer so und wird auch immer so bleiben, dass alle guten Spieler den Weg zum nächstgrößeren Verein finden...
    Sicher muss man eigentlich wenigstens Bezirksklasse spielen, damit auch hier das spielerische Nievau gefunden wird..
    Aber erst wenn alle Teams besetzt sind, kann man nach oben schauen und die nächsthöheren Klassen angreifen...
    Ich denke aber, wenn Ihr weiter so Konzentriert arbeitet, dann sehen Wir Euch in den nächsten Jahren im Bezirk wieder!!


    @ Stat.fana:
    Selbst wenn Striesen DFB Stützpunkt ist, hat es nichts mit Nord oder Dynamo zu tun....
    Ich finde so eine Kooperation sehr wichtig, wenn sie auf beiden Seiten gepflegt wird und wenn es nicht einseitig verläuft, sowie klare Grundlinien gibt...
    Striesen kann nur gewinnen...
    Die Kooperation mit Nord lief von erster Minute an schief, da auf beiden Seiten Leute am Werk sind, welche als engstirnig bezeichnet werden können..
    Baron und Weiß sind 2 große Namen, welche nicht zusammen arbeiten können, da die Interessen zu verschieden sind....denke ich


  • Zu letzterem stimme ich dir absolut zu... Da ist es Schade, dass man persönliche INteressen nicht mal zurückstellen kann...
    Bei Striesen wollte ich andeuten, dass sie dadurch ja (finanziell) auch ganz andere Möglichkeiten haben, wie bspw. mein SV Helios... Aber ich war am Sonntag bei Laubegast, die sind ja auch Stützpunkt, war ja erschreckend... Hab die C-Ju gepfiffen... Hat keinen interessiert, keine Betreuung, nix... Der A-Jugend wird in der REgionalliga stattdessen alles in den A.... geschoben. Ist auch nicht der Sinn von Nachwuchsförderung, nur ein Aushängschild zu fördern...

  • Okay da hast du natürlich Recht...
    Zu Laubegast...
    Es ist nur Schade, wenn das Aushängeschild nächstes Jahr wieder in der Landesliga spielt..
    Und wenn ich sehe, was derzeitig aus der B-Jugend hochrückt, welche den Vorletzten Tabellenplatz in der Bezirksliga!! einnimmt, dann wird es auch nächstes Jahr nicht alzu viel zum Lachen geben...
    Die Kleinfeldmannschaften spielen nur noch im Mittelfeld der Bezirksklassen und über die C-Junioren brauchen wir nicht reden, wobei sehr viele Vereine in der Altersgruppe zur Zeit riesen Probleme haben.....


    Aber wo ist den der Rest aus dem Bezirk Dresden, welcher sich ruhig mal beteiligen könnte an dieser Diskussion...


    Wie findet Ihr den Rastelli-Wettbewerb ??
    Vorallem wird er ja jetzt für Mädchen ausgetragen!!! Findet Ihr das gut??

Betway Online Fussball-Wetten banner