Joy-Lance Mickels verlängert Vertrag beim FSV Wacker Nordhausen

„Ich glaube die Entwicklung beim FSV Wacker 90 ist noch lange nicht am Ende. Der Verein wächst kontinuierlich und hat klare Ziele. Das ist sicher ein Grund, warum die Entscheidung auf Nordhausen fiel. Allerdings fühle ich mich hier auch sehr wohl. Der Verein, die Mannschaft und unsere Fans geben mir stets das Gefühl, hier bin ich richtig“, begründete Mickels seine Entscheidung.


Der gebürtige Siegburger, der bei Borussia Mönchengladbach ausgebildet wurde, wechselte im Sommer 2017 von Alemannia Aachen nach Nordhausen. In dieser Saison kam er wegen einer Schambeinentzündung und einer längeren Sperre aus dem Spiel gegen den FC Rot-Weiß Erfurt erst zu sechs Einsätzen in der Regionalliga Nordost. Dabei gelangen ihm vier Treffer.

    Betway Online Fussball-Wetten banner